Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

47 Comments

  1. 24

    x

    Hier war doch letztens die Rede von Büchel wg der dortangeblich eingelagerter ami – Atombomben. und der Übung dort zum Anhängen der Atombomben an deutschen TornadoJet`s. Ja, das Nachladen muß auch geübt werden. Nicht nur daszielen wird beim Milität geübt, auch das schnelle aufmunitionieren soll funktionieren.
    nieren

    https://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-baut-Schutzzaun-in-Buechel-article21077022.html

    Reply
  2. 23

    Skeptiker

    Herr Mannheimer vertritt die Auffassung, das Deutschland weder am 1 Weltkrieg eine Schuld haben könnte und auch nicht am 2 Weltkrieg.

    Aber man Lese selber.

    Von Michael Mannheimer, 19. 10. 2019

    Was der Syrienkrieg mit den Nürnberger Prozessen zu tun hat
    Erinnern wir uns: Die Nürnberger Prozesse wurden eröffnet gegen hochrangige Führer des Dritten Reiches mit dem Vorwurf, diese hätten, unter Führung Hitlers, einen Angriffskrieg vorbereitet und durchgeführt.

    Wie man heute weiß, waren sowohl Prozess-Vorbereitung, die Prozessführung sowie vor allem die Anklagepunkte inhaltlich falsch und in weiten Teilen sogar skandalös. Denn heute ist es unstrittig, dass sowohl der erste als auch der zweite Weltkrieg nicht von Deutschland, sondern der damals einzigen Welt- und globalen Kolonialmacht Großbritannien vorbereitet wurden. In beiden Fällen wurde Deutschland in eine sorgsam vorbereitete Falle gelockt, die ihm nichts anderes mehr übrig ließ als den ersten Schuss abzugeben. (1), (2), (3).

    Hier weiter.

    https://michael-mannheimer.net/2019/10/19/syrienkrieg-tuerkische-soldaten-in-syrien-posieren-mit-abgeschnittenem-kopf/

    Aber dann kann auch nicht Adolf Hitler die Schuld gehabt haben, wie von einigen Dummschwätzern auf der Seite ja immer behauptet wurde.

    ==============================

    Zumindest habe ich das hier noch als Antwort reingestellt.

    Rudolf Heß – Der Nürnberger Prozess

    https://donnersender.de/v/5822

    Rudolf Heß: “Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte!”
    Posted By: Maria Lourdeson: August 17, 2015

    https://lupocattivoblog.com/2015/08/17/rudolf-hess-stuende-ich-wieder-am-anfang-wuerde-ich-wieder-handeln-wie-ich-handelte/

    Aber ich bin da wohl noch immer im Filter, ich meine Auf der Seite von Mannheimer.

    Weil das passier da nun mal des öfteren.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  3. 21

    5 G - Abwehr

    Plötzlich dunkel

    Reply
    1. 21.1

      GvB

      Och, das kenne ich. 1969 -70 in New Delhi.Gibts da laufend …
      Dort nennt man das …Power-break 🙂
      Allerdings sehen dort die Überlandleitungen , Anschlüsse usw gaaaanz anders aus als bei uns .
      Natürlich ist ein Gesellschaft wie die unsere noch komplizierter aus…weil ALLES (ausser auf dem Lande in entlegenen Gegenden) sehr empfindlich ineinandergreift.
      Also genügend Taschenlampen, Kerzen, Batterien, Aggregate, Stövchen, Miniöfchen,Radio usw. bereithalten..
      …und im Keller oder Garage 20-? Liter Sprit fürs Auto.
      usw. usf.
      Na dann “preppert” mal schön.

      Reply
      1. 21.1.1

        Klaus Borgolte

        Es geht nichts über “Load sharing” (Lastverteilung) in Südafrika wenn Eskom, der “halbstaatliche” Stromproduzent aus allen möglichen Gründen/Entschuldigungen nicht genügend Strom liefern kann. Das geht jetzt schon seit Jahren.

        Nachdem wir eine ganze Weile mit Strom verwöhnt wurden, ist derzeit wieder Loadsharing angesagt. Es ist zur Zeit die Stufe 2 (von 5). Das bedeutet, das einmal am Tag der Strom in unserem Gebiet für zweieinhalb Stunden ausfällt. Das wechselt rund um die Uhr. An jedem 2. Tag fällt der Strom zweimal aus. Die Zeiten der Stromabstellungen sind festgelegt, sodaß man sich einigermaßen einrichten kann. Das ist für uns als Rentner nicht so gravierend. Endlich unterhält man sich abends bei Kerzenschein angeregt mit seiner Frau. :o)

        Anders sieht es bei kleinen Geschäften und Handwerkern aus. Die großen Firmen haben, wie sonst auch alle wichtigen Einrichtungen, z.B. Krankenhäuser, Notstromaggregate.

        Glück auf

        Klaus Borgolte

        Reply
        1. 21.1.1.1

          GvB

          Russlands geopolitische Interessen in Afrika
          https://www.deutschlandfunk.de/vor-dem-russland-afrika-gipfel-in-sotschi-russlands.799.de.html?dram:article_id=461382

          Zentralafrikanische Republik!
          Russ. Soldaten und eine russ.Privatarmee(Söldner..) bilden dort afrikan. Soldaten aus,
          Russ. Waffenleiferungen in den Binnen-Staat gehen über UNO-Transporter( Flugzeuge) dort hin.
          Es gibt in der Nähe der Hauptstadt Bangui ein russ. stark abgeschottetes Militärlager..
          Draussen steht aber am Tor : “Hospital”.
          Auch die UNO und EU sind dort in der ZA-Republik.
          Die EU bildet Polizisten dort aus.ESFOA heisst die franz.geführte Einheit.
          Die zentralfrikanische Republik ist das ärmeste Land in Afrika. Hat kein en Zugang zur See..ist durch Stammeskrieg gezeichnet. ca. 10000 Menschen straben in der letzten zeit bei Auseinadersetzungen.
          Allerdings ist das Land durch Korupption so “arm”. Denn es ist eigentlich reich an Bodenschätzen!
          Gold, Diamanten und URAN!
          Ausserdem geht es auch um die Geostrategische LAge.

          https://eeas.europa.eu/headquarters/headquarters-homepage/58364/certificat-de-formation-officier-des-syst%C3%A8mes-dinformation-et-de-communication_ru

    1. 20.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      Was glaubst?

      Nirvana – ‘Smells Like Teen Spirit’ (SHRED VERSION)

      https://youtu.be/Ej5uiFzTVbY?t=5

      Ist der Krach was für Dich?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 20.1.1

        Skeptiker

        Sollte Dir das zu melodisch gewesen sein, so müsste das ja dann völlig passen müssen.

        DISTURBED – DOWN WITH THE SICKNESS – DRUM COVER BY MEYTAL COHEN

        https://youtu.be/SaX7I45_c-I?t=6

        Ja so soll sich Krach anhören, alles andere ist Disco für arme.

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 20.1.2

        arabeske-654

        Wie, was? Ich war zu abgelenkt von dem Dekolletee.

        Reply
        1. 20.1.2.1

          Skeptiker

          @arabeske-654

          Reinkopiert.

          ==================

          ++++
          MM : ERSTENS ICH VERTRETE AUSSCHLIESsLICH DIE AUFFASSUNG DER WAHRHEIT. SOLLTEN NEUE FORSCHUNGEN NEUE ERGEBNISSE ZEIGEN BIN ICH BEREIT, MEINE AUFFASSUNG ZU ÄNDERN.

          ZWEITENS. ANSTATT IHRER SINNFREIEN SÄTZEN NACH DEM LINK WÄRE ES SINNVOLLER GEWESEN, IN EIN ODER ZWEI SÄTZEN DAS RESULTAT VON DR. HOGGAN ZU BENENNEN.
          ++++

          Quelle.

          Zu finden unten.

          https://michael-mannheimer.net/2019/10/19/syrienkrieg-tuerkische-soldaten-in-syrien-posieren-mit-abgeschnittenem-kopf/#comment-372943

          Aber wie hätte ich das auch noch machen sollen, eben die passender Quelle von Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -126- nun so genau reinzustellen.?

          Soll ich mit Folge 1 anfangen? oder wo soll ich da Anfangen?

          Ich verstehe die Kritik von Michael Mannheimer nicht so wirklich.

          Zumindest beruht es ja auf einer gegenseiden Werbung, der Lupo-, aber auch der Mannheimer Seite.

          Obwohl das ja angeblich verboten ist, ich meine in der BRD GmbH & Kongo KG.

          Gruß Skeptiker

        2. 20.1.2.2

          arabeske-654

          DER ERZWUNGENE KRIEG
          Die Ursachen und Urheber des 2 . Weltkriegs
          Prof. Dr. David L. Hoggan

          Die geschichtswissenschaftliche Untersuchung von Kriegsursachen setzt die Revision zahlreicher, zur Zeit der militärischen Auseinandersetzungen vertretener landläufiger Auffassungen voraus. Mit zunehmendem Abstand von den Ereignissen wird es von selbst leichter, alle entscheidenden Vorgänge in der ihnen eigenen Perspektive zu sehen. Die Veröffentlichung von vielen Hunderten von Memoiren und Tausenden von Dokumenten wirft neues Licht auf das Geschehen der Vergangenheit. Die sachlichen Analysen zahlreicher Forscher sind eine unschätzbare Hilfe für die Erschließung der Dokumente. Unter Einsichtigen nimmt die übereinstimmende Beurteilung der wichtigsten geschichtlichen Ereignisse ständig zu und der erbitterte Meinungsstreit, der zur Zeit der aufregenden Ereignisse die Gemüter beherrschte, beginnt sich langsam zu legen. Allerdings wird nur derjenige sachlich und gerecht über geschichtliche Vorsänge zu urteilen vermögen, der aufgeschlossen genug ist, das, was tatsächlich geschehen ist, auch als Tatsache anzuerkennen, anstatt an einer vorgefaßten Meinung festzuhalten.

          EINLEITUNG

          Die geschichtswissenschaftliche Untersuchung von Kriegsursachen setzt die Revision zahlreicher, zur Zeit der militärischen Auseinandersetzungen vertretener landläufiger Auffassungen voraus. Mit zunehmendem Abstand von den Ereignissen wird es von selbst leichter, alle entscheidenden Vorgänge in der ihnen eigenen Perspektive zu sehen. Die Veröffentlichung von vielen Hunderten von Memoiren und Tausenden von Dokumenten wirft neues Licht auf das Geschehen der Vergangenheit. Die sachlichen Analysen zahlreicher Forscher sind eine unschätzbare Hilfe für die Erschließung der Dokumente. Unter Einsichtigen nimmt die übereinstimmende Beurteilung der wichtigsten geschichtlichen Ereignisse ständig zu und der erbitterte Meinungsstreit, der zur Zeit der aufregenden Ereignisse die Gemüter beherrschte, beginnt sich langsam zu legen.

          Allerdings wird nur derjenige sachlich und gerecht über geschichtliche Vorsänge zu urteilen vermögen, der aufgeschlossen genug ist, das, was tatsächlich geschehen ist, auch als Tatsache anzuerkennen, anstatt an einer vorgefaßten Meinung festzuhalten. Es dient keineswegs der Völkerverständigung, wenn man den Krieg auf dem Papier fortsetzt, nachdem die Geschütze ihr Feuer eingestellt haben. Vielmehr liegt es im Interesse aller Völker, zu erfahren, was sich in der Vergangenheit tatsächlich ereignet hat. Nur aus einer sachlichen Stellungnahme zur Vergangenheit kann schließlich eine kluge und sinnvolle Zukunftsplanung erwachsen. Was sollte es auch für einen Nutzen haben, die Geschichte der heutigen Menschheit mit Lügen und Legenden zu verschleiern!

          Lindley Fraser erhielt während des 2. Weltkrieges von der englischen Regierung den Auftrag, eine Propagandaschrift über die Ursachen des europäischen Krieges von 1939 zu verfassen. Sein Buch “Deutschland zwischen zwei Kriegen” (Germany between two Wars, London 1945) wurde ganz offen als Bestandteil der englischen Kriegsanstrengungen gegen Deutschland bezeichnet.
          Es hatte die Aufgabe, die englische Kampfmoral zu heben, die englischen Beamten auf ihre Besatzungsaufgabe im Nachkriegsdeutschland vorzubereiten und das von der Besatzungsmacht beherrschte deutsche Volk durch ein Schuldbekentnis gefügig zu machen. Fraser betonte die vollständige Unschuld Englands und Polens im Jahre 1939 und bestand auf der Alleinschuld Deutschlands. Angesichts des spärlichen Materials, das ihm seinerzeit zur Verfügung stand, war sein Buch eine außerordentliche propagandistische Leistung.

          Zielsetzung und Auswirkung dieser Schrift sind auf den ersten Blick klar erkennbar.
          Nicht so leicht läßt sich die Absicht erkennen, von der das erste Kapitel im Bande des „Überblickes über die englische Außenpolitik” (Survey of international Affairs 1939-1946, London 1958) beherrscht ist. Es hat den berühmtesten unter den neueren britischen Historikern, Arnold J. Toynbee, zum Verfasser.

          Das Werk erschien dreizehn Jahre nach Beendigung des 2. Weltkriegs, mithin zu einer Zeit, als die Mehrheit des deutschen Volkes sich mit England zu einer gemeinsamen Front gegen die Sowjetunion verbündet hatte. Toynbee befaßt sich mit der Zeitspanne vom 1. März bis zum 3. September 1939.
          Ihm stand eine riesige Menge Material zur Verfügung, das Fraser in den Jahren 1944 und 1945 noch nicht zugänglich war.

          Auch stand er unter keinerlei Zwang, Propaganda für einen Krieg treiben zu müssen, der viele Jahre zurück.
          lag. Trotzdem ist seine Darstellung tendenziöser und einseitiger als Frasers 1945 erschienene Arbeit.
          Fraser hat zumindest versucht, den betäubten und geschlagenen Deutschen seine Version glaubwürdig zu machen.

          Toynbee dagegen vertrat noch im Jahre 1958 Ansichten, die intelligenten deutschen Lesern aller politischen Richtungen geradezu lächerlich vorkommen mußten.
          Daraus läßt sich nur der eine Schluß ziehen, daß Toynbees Werk jener neuen Hetzkampagne zu dienen hatte, die das englische Volk gegen Deutschland aufwiegeln sollte. Die verheerende Wirkung einer solchen Kampagne auf die Nationen der westlichen Welt braucht wohl kaum hervorgehoben zu werden.
          Es läßt sich keine bessere Einführung in die vorliegende Arbeit über die Ursachen und Urheber des letzten europäischen Krieges denken als die Wiedergabe der wichtigsten Gedanken in diesem Essay von Toynbee.

          Das bedeutet nicht, daß hier der Versuch gemacht wird, Toynbees Thesen jedesmal entsprechende
          Erläuterungen hinzuzufügen, denn sie sind so unmißverständlich, daß von ihnen seine Absicht viel beredter zum Ausdruck gebracht wird als durch irgendwelche Kommentare. Wir reihen daher Toynbees Grundgedanken in knapper Zusammenfassung aneinander.

          1. Der deutsche Führer wollte den Erdball erobern. Ihm dabei zur Seite zu stehen, war ein „abscheuliches Vergehen” (heinous offence) des deutschen Volkes’.

          2. Es war ein wirkliches Wunder, daß Deutschland nach den drastischen Friedensverträgen von 1919 nicht für viele Jahrzehnte verkrüppelt blieb, sondern daß es Hitler gelang, die deutsche Nation wieder aufzurichten*.

          3. Hitler war ein unzufriedener Mensch. Ihm fehlte im Unterschied zu Bismarck das Gefühl für die Grenzen, an denen man Halt zu machen hat*.

          4. Als Hitler sich einmal mit dem Kommunismus kritisch auseinandersetzte, sagte er, daß Deutschland — anders als das hungernde Rußland — mit den Bodenschätzen der Ukraine und des Urals umgehen und in Reichtum geradezu schwimmen würde. Toynbee galt diese Äußerung als der Beweis für Hitlers unabänderliches Ziel, den Ural zu erobern’.

          5. 1934-1939 waren „die letzten fünf Jahre, bevor Deutschland den 2. Weltkrieg begann”.

          6. Im Jahre 1939 waren die westlichen Nationen „durchaus berechtigt”, Deutschland mehr zu fürchten als die Sowjetunion. Die Russen verfolgten im Gegensatz zu Deutschland eine streng defensive Politik ohne räuberische Ziele’.

          7. Hitlers Protektoratsvertrag mit der tschechischen Regierung im März 1939 war „der Anlaß zu schwerer Sorge für alle übrigen auf der Welt”. Es war „die deutliche Ouvertüre” zum 2. Weltkrieg’.

          8. Hitler hegte nach dem März 1939 feindselige Pläne außer gegen die Sowjetunion auch gegen viele andere Länder. Er bot zwar eine Garantie der bestehenden polnischen Grenzen an, tat dies jedoch nur aus taktischen Gründen, um seine Annektionsgelüste zu verschleiern’.

          9. Hitler sprach sich für die Rückkehr der Freien Stadt Danzig zu Deutschland aus. Dieser Hafen war für Polen fast so wichtig wie Gdingen. Käme Danzig wieder zu Deutschland, so hätte Polen keinerlei Zugang mehr zum Meer”.

          10. Die Sowjetunion war ein besserer Nachbar Polens als Deutschland. Ein „polnischer Bismarck” nach dem 1. Weltkrieg hätte die polnischen Ostprovinzen Rußland überlassen und sich der russischen Waffenhilfe anvertraut”.

          11. Im Jahre 1939 war Hitlers Gesinnung gegenüber Frankreich freundlicher als 1924, als er „Mein Kampf” schrieb. Trotzdem bestand keine Hoffnung auf eine deutsch-französische Freundschaft. Frankreich hatte allen Grund, im Frühjahr 1939 einen deutschen Überraschungsangriff zu fürchten”.

          12. Hitler war ein großer Bewunderer des britischen Empires; dennoch betrachtete er Großbritannien als einen seiner Hauptfeinde. Die britischen Führer versäumten es nach der Münchener Konferenz, den tschechischen Staat zu garantieren. Hitlers Tschechenpolitik im März 1939 war eine Bedrohung der Freiheit und Unabhängigkeit des britischen Empires. Halifax’ antideutsche Politik nach dem März 1939 dagegen war eine „gesunde englische Reaktion”.

          13. Hitler brauchte den Krieg, um politische und wirtschaftliche Katastrophen zu verhindern, die sonst unvermeidlich gewesen wären”.

          14. Die britische Bündnispolitik war defensiv und Hitler „wußte genau, daß Deutschland von niemand bedroht wurde”.

          15. Deutschland war sittlich und geistig um viele Jahrhunderte hinter der gebildeten britischen Nation zurück. Die Engländer konnten es nur schwer verstehen, wie Deutschland „in die Hände Hitlers und seiner Verbrecherbande geraten konnte”.

          16. Im September 1939 gab es keine Kriegsschuldfrage. Hitler hatte „die schwarze Flagge an Deutschlands Großmast gehißt und Chamberlain nagelte sie dort fest”.

          17. Deutschlands Schuld wurde durch seine militärische Niederlage bewiesen. England zahlte einen hohen Preis „für die Rechtfertigung seiner Unschuld”.

          18. Chamberlain und seine Kollegen waren nicht die richtigen Gegenspieler für Hitler. Dazu waren sie zu sittsam. Chamberlain war Unitarier, Sir John Simon Kongregationalist, Hoare und Halifax gehörten zur anglikanischen Hochkirche. Sie waren „hochgesinnte Männer, die viel Zeit darauf verwandt hatten, im Dschungel der internationalen Machtpolitik ethische Prinzipien in der politischen Praxis zu verwirklichen “. Sie waren die Nachkommen jener „Männer mit Grundsätzen”, die 1815 in Wien und 1919 in Versailles Frieden geschlossen hatten”.

          19. Chamberlain näherte sich Hitler nach dem März 1939 wie ein Mann, der einem Tiger eine Mohrrübe hinhält.

          20. Die britischen Führer vom März 1939 bis zum 10. Mai 1940 verfolgten eine milde Politik, die England an den Rand des Abgrundes brachte.

          21. Der britische Staat ließ sich aufhalten durch „das Zugochsentempo, mit dem Chamberlain die Aufrüstung anstrebte. Chamberlain wurde durch das Mißtrauen der Sowjetunion und sein Wohlwollen gegenüber Hitler gehindert.

          22. Der deutsche Führer war viele Jahre hindurch eine tödliche Bedrohung für Großbritannien, aber „wenige außer Churchill besaßen die Weisheit, diese furchtbare Wahrheit zu sehen”.

          Soweit Toynbees Thesen. Die im Folgenden vorgelegte geschichtswissenschaftliche Untersuchung kommt zu wesentlich anderen Ergebnissen, die sich von den Auffassungen Toynbees sehr erheblich unterscheiden.

        3. 20.1.2.3

          arabeske-654

          Wenn er möchte kann er die Artikelserie haben, stelle ich ihm gerne zur Verfügung. Oder hängt sich an den Lupo dran.

    2. 20.2

      Klaus Borgolte

      Nun, Arabeske,

      wem kann man überhaupt noch trauen? Wie sich eine fundierte Meinung bilden?
      Die heutigen technischen Möglichkeiten, Fotos, Videos, Filme zu fälschen und
      mit einer beabsichtigten Falschaussage zu verbreiten, sind groß.

      Außerdem werden im Großen Lügen gegen das deutsche Volk nicht bestraft, mehr
      noch: sie werden gefördert.

      Glück auf
      Klaus Borgolte

      Reply
  4. 18

    Skeptiker

    Auf Metapedia zu finden.

    Anschlag von Halle (Saale)

    Als „Anschlag von Halle“ wird das dem „Massaker von Christchurch“ nachempfundene Geschehen am 9. Oktober 2019 (Jom Kippur) bezeichnet, bei welchem der 27jährige vorgebliche „Rechtsextreme“ und „Holocaustleugner“ Stephan Balliet vor einer Synagoge in Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt auf extrem stümperhafte Weise angeblich zwei Menschen tötete und zwei Weitere verletzte.

    Dabei veröffentlichte er genau wie Brenton Tarrant vor seiner Tat eine Art „Manifest“[1], zeichnete seine Tat mittels einer Helmkamera auf und veröffentlichte sie mittels Direktübertragung in das Weltnetz.[2]

    Unstimmigkeiten

    Bei genauerem Hinsehen sind hier ebenso wie beim „Massaker von Christchurch“ gravierende Unregelmäßigkeiten im Tathergang festzustellen, welche eine gezielte Operation eines Geheimdienstes, z. B. Gladio, nicht ausschließen.[4] So wurde der Täter z. B. zuvor mit einer Bitcoin-Spende finanziert und die Tat ebenfalls „rein zufällig“ von oben aus einem Zimmer von einem professionellen ehemaligen Kameramann des ZDF gefilmt.[5][6]

    Ebenso fehlen wie beim „Massaker von Christchurch“ jegliche Spuren von Blut. Außerdem wurde die Synagoge am jüdischen Feiertag wohl vorsätzlich nicht geschützt und mußte nach den ersten Explosionen erst ein zehnminütiges Telefongespräch mit der Polizei führen, bis dann nach dem ersten vorgeblichen Mord an der vorbeilaufenden Frau endlich ein Streifenwagen losgeschickt wurde.[7]

    Unklarer politischer Hintergrund
    Balliet hat inzwischen die Tat gestanden und umfassend ausgesagt. Sein Pflichtverteidiger ist ein Karlsruher Rechtsanwalt, der Stephan B. als „durchaus intelligenten und sehr wortgewandten jungen Mann“ beschreibt. Bei ihrer ersten Begegnung fragte der 27-Jährige den Rechtsanwalt: „Sind Sie Jude?“

    In der Anhörung vor dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs habe sich Balliet als „sozial isoliert“ beschrieben, erklärte Rechtsanwalt Hans-Dieter Weber. „Mein Eindruck ist, daß es keine Mittäter oder Mitwisser gegeben hat“. Dafür gebe es bislang keine Anhaltspunkte, die Ermittlungen dazu sind allerdings noch nicht abgeschlossen.

    Balliet sagte aus, er habe die Tat alleine begangen und geplant. Das antisemitische Motiv ist durch die Videoaufzeichnungen der Tat naheliegend, Balliet selbst hat sich allerdings klar davon distanziert, ein Neonazi zu sein. Weber zitiert seinen Mandanten so: „Man muss nicht Neonazi sein, um Antisemit zu sein.“[8]

    Mediale Verwertung
    Die Medien forderten wegen der Meldung sofort staatlichen Schutz für Juden.[9] Das ZDF hat in seiner Berichterstattung zum Amoklauf in Halle (Saale), dem zwei Unschuldige zum Opfer fielen, Bilder manipuliert. Offenbar wollten die Verantwortlichen den Eindruck erwecken, das Echtzeit-Video des irren Mörders sei millionenfach abgerufen worden.[10] Insgesamt wird in der Presse um die nicht getöteten Juden mehr berichtet und mehr getrauert als um die zwei unschuldigen deutschen Toten des Anschlags.

    Helmkamera

    Die 35 minütige Filmaufnahme der Helmkamera widerlegen alle „israelische Terrorexperten“, die kurz nach der Tat in den Nachrichtensendern „ntv“, „WELT“ und weitere auftraten. Nichts ist von der Analyse „amateurhaft, aber kühl, selbstbewußt und berechnend“ übriggeblieben, außer „amateurhaft“. Zitternd, kaum einen klaren Gedanken fassend, mit selbstgebastelten Böllern und Waffen – die nach jedem Gebrauch „klemmen“, nur selten funktionieren (was Leben rettete) und auseinanderfallen –, ohne einen taktischen Plan, geschweige denn ein Auskundschaften der Ziele im Vorfeld, agiert Balliet wie ein Schulkind auf einem noch nie besuchten Abenteuerspielplatz einschließlich Tunnelblick, Atemlosigkeit durch unkontrollierte Adrenalinstöße und kurz aufflammender Selbsterkenntnis, als er sich selbst ob seiner wahnwitzigen Vorgehensweise einen „Versager“ nennt und gleich auf Englisch hinzufügt „I can’t do shit“ (ich kann keinen Scheiß).

    Weder „Juden“ noch „Kanaken“ werden zum Opfer, sondern eine deutsche Frau (mit Rucksack und Stoffbärchen), die ihn im Vorbeilaufen ermahnte/kritisierte und deshalb, da er sich wohl provoziert fühlte, erschossen wurde, und ein junger, sich in der Mittagspause befindlicher deutscher Malergeselle, der umsonst um sein Leben bettelte. Wäre die Tragik des sinnlosen Geschehens nicht derart überwältigend, könnte der Zuschauer bei dieser Szenerie von einer Realsatire schlechtester Machart sprechen.

    Hier weiter mit Bildern usw.

    https://de.metapedia.org/wiki/Anschlag_von_Halle_(Saale)

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 18.1

      Maria Lourdes

      sehr gut Skepti – Danke!

      Gruss Maria

      Reply
    2. 18.2

      Klaus Borgolte

      Zum Metapedia-Artikel: Sehr gut. Die Video-Aufnahme mit der von Storch, AfD, sagt alles über die heute in Deutschland wieder weit verbreitete Gegenwart und Einfluss unseres Erzfeindes aus.

      Verdammt, verdammt, mir wird übel.

      Glück auf

      Klaus Borgolte

      Reply
  5. 16

    arkor

    Armand Korger
    5 Min ·
    Deutsches Volk! Ihr müsst wissen!
    Das Deutsche Reich hat Grenzen und kann Grenzen schützen,
    die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) hat weder Grenzen noch Territorien und kann sie nicht schützen!

    Das Deutsche Reich hat Beamte des deutschen Volkes, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) nicht und nur das Repräsentanten des Deutschen Reiches können das deutsche Volk vertreten, die Repräsentanzen der Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch können nicht das deutsche Volk vertreten!

    Das Deutsche Reich hat Inland und Ausland, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht!

    Das deutsche Volk hat als Deutsche Reich das Recht und die Möglichkeit sich zu wehren und ALLE MÖGLICHKEITEN der legitimen Ausübung von Gewalt, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch kann KEINE GEWALT ausüben, es sei denn als MANDAT DER FEINDSTAATEN des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches!

    Das Deutsche Reich hat Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Polizeikräfte des deutschen Volkes als Vertreter des deutschen Volkes, die im Namen und des Rechts des deutschen Volkes handeln, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) handeln IM NAMEN UND DES RECHTS der ALLIIERTEN FEINDSTAATEN des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches!

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich Soldaten im Sinne des Völkerrechts als legitime Streitkräfte, die Deutsche Wehrmacht, die legitim für das deutsche Volk in deren Namen und des Rechts und im Einklang mit dem Völkerrecht agieren, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) haben private Söldner, die nicht als Soldaten im Sinne des Völkerrechts agieren können!

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich Rechte und Pflichten, in deren unauflöslicher Wechselbeziehung das deutsche Volk in der Rechtsfolge steht und sämtliches Vertragswesen nach Innen und nach Außen in sich trägt als alleiniger Träger der Rechte, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) ist lediglich ein Organ der alliierten Verwaltung.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich ist rechtsfähig und geschäftsfähig durch das Deutsche Reich, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch ist nicht rechtsfähig und geschäftsfähig aus sich selbst heraus und damit nicht vertragsfähig.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich hat Eigentum und beurkundet dies, hat Geschäftsvorgänge, hat eine Wirtschaft, Geschäfte, Industrie, Gewerbe und Privates, Sozialversicherungen, gültige Behörden, Ämter, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht, sondern verwaltet nur als Organ für die Alliierten, welche den Rechtsbestand und Rechtsfolgen nach Völkerrecht zu wahren haben.

    Das deutsche Volk als Deutsche Reich trägt die Rechtsfolgen für die Staaten in sich für die Zeit der Besetzung dieser Staaten und wäre das Deutsche Reich nicht existent, würden auch diese Staaten nicht mehr existieren, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) kann weder Rechtsfolgen in sich tragen, noch wahren, noch beurkunden, sondern nur zur Kenntnis nehmen für die Alliierten.

    Das deutsche Volk als Deutsche Reich hat gültiges Recht und eine gültige Rechtssprechung, die ohne Unterlass weiter gegolten hat, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) hat nichts und macht nur eine Ordnung zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung geltend.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich ist Teil der Vertragsgemeinschaft der gültigen und handelnden Staaten dieser Welt, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) ist nichts.

    Wer als Deutscher handeln will, muss und dazu hat er keinerlei Wahl, durch das Deutsche Reich handeln, durch die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch kann er nicht handeln und auch nicht vertreten werden.

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich eine Verfassung, einen Staat, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht, sondern sie darf sich nur nach Militärproklamation Nr. 2 als Staat bezeichnen ohne Staat zu sein….und mehr war ihr auch nie erlaubt in ihrer völligen Gegenstandslosigkeit als in dieser zu verbleiben.

    Alle Rechte des deutschen Volkes wurden gewahrt, alle Rechte des deutschen Volkes sind erhalten, alle Rechte des deutschen Volkes sind in ihrem Bruch in den Verzug zum Vollzug getreten, mit Eintritt der Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, denn das deutsche Volk als Deutsches Reich war HANDLUNGSUNFÄHIG und die Handlungsunfähigkeit des deutschen Volkes war die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien), bis zum 24.09.2017, als das deutsche Volk in die Handlungsfähigkeit eingetreten ist, was ein unwiderruflichen, unumkehrbaren Vorgang darstellt und jeden Deutschen verpflichtet in seine Pflichten als Deutscher im Deutschen Reich einzutreten und seine Rechte zu vertreten! In der Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) gibt es keine Verpflichtungen für Deutsche und diese können auch nicht geschaffen werden.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 19.10.2019

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2438422809559656

    WOCHENBLICK.AT
    Balkanroute: Neue Flüchtlingswelle ist bereits im Anmarsch
    Es sind laut Insidern und Beobachtern vor Ort etwa 1.000 Männer, die sich aus Bihac zum Grenzlager in Vučjak aufmachten. Keine Frauen und keine Kinder.

    Reply
  6. 15

    logos

    Linksradikale melden Kurdendemo an, Bundestagsabgeordnete marschieren mit.
    Die Kölner Bundestagsabgeordneten von CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken wollen unter einem gemeinsamen Transparent mitmarschieren.
    Die Demo-Veranstalter sind das Bündnis „Köln gegen Rechts“ und die vom Verfassungsschutz beobachtete linksextremistische „Interventionistische Linke“.
    Angemeldet wurde die Demonstration von der durch den Verfassungsschutz beobachteten „Interventionistische Linke Köln“ (IL) und das nicht minder linke „antifaschistische“ Bündnis „Köln gegen Rechts“.
    Bei den Kölner Bundestagsabgeordneten, die sich mit Linksextremisten gemein machen, handelt es laut der Internetzeitung „report-K“ um:
    Matthias W. Birkwald (DIE LINKE)
    Katharina Dröge (BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN)
    Prof. Dr. Heribert Hirte (CDU)
    Reinhard Houben (FDP)
    Prof. Dr. Karl Lauterbach (SPD)
    In festgeschlossenen Reihen marschieren die angeblich demokratischen Volksvertreter zusammen mit:
    Antifa CGN
    Antifa AK Köln (…ums Ganze!)
    Aktion Brühl, antifaschistisches Kollektiv Brühl
    AKKUSTAN – Antifaschistische Koordination Kurdistan Düsseldorf
    I Furiosi (Interventionistische Linke Düsseldorf)
    K2 Linke Gruppe aus Köln
    Köln Alarm – Aktiv gegen Rechts
    Kollektiv Edelweiss
    Kommunistische Linke Köln
    Roter Aufbau Rhein/Ruhr
    see red! (Interventionistische Linke Düsseldorf
    Tevgera Civanen Şoreşger Köln

    Abababa schreibt bei : https://deutsch.rt.com/live/93687-live-pro-kurdische-demonstration-gegen-tuerkische-militaeroperation/

    Auffällig ist, dass die Vorbrüller fast immer Weiber sind. Erstaunlich, dass die Kurden das akzeptieren.
    Jedenfalls sind es auch hier wieder “Deutsche” Kommunisten, die diese Aktion hier gestartet haben.

    Reply
  7. 14

    GvB

    UN-Migrationspakt wird umgesetzt: Hunderte Afrikaner werden ab sofort direkt eingeflogen

    Migranten aus einem Land einzufliegen, dessen Regierungschef den Friedensnobelpreis dafür bekam, es befriedet zu haben, ist völlig bizarr. Hier passiert das, wovor die AfD-Fraktion als einzige gewarnt hat: Im Rahmen des UN-Migrationspakts werden Asylbewerber nach Europa umgesiedelt, bei denen keine akuten Fluchtgründe vorliegen. Dabei finanziert der Steuerzahler nicht nur den Transport, sondern alle weiteren Kosten, die durch die Neuankömmlinge in Deutschland entstehen.

    https://www.unzensuriert.de/content/80179-un-migrationspakt-wird-umgesetzt-hunderte-afrikaner-werden-ab-sofort-direkt-eingeflogen/

    Reply
    1. 14.1

      Sehmann

      Welt des supranationalistischen Nirwana – Peter Boehringer spricht Klartext (76)

      Reply
    2. 14.2

      arkor

      Armand Korger
      15 Std. ·
      Armand Korger nun Frau Weidel, weder ist das deutsche Volk noch deren existierender Staat, dem es allein in der Pflicht ist und aus dem es allein Rechte beziehen kann in einem Vertragsverhältnis mit der UN und schon gar nicht in einem Migrationspakt oder Flüchtlingspakt, die ja zu dem keine rechtliche Bindung schaffen, es sei denn man weiss nicht Bescheid und lässt sich einen Bären aufbinden, in der Form, dass dies von irgendeiinem Pseudogericht als Grundlage für ein Urteil hergenommen wird um auf diesen Umweg Pseudorecht vorgaukeln zu können. Also wieso sagen Sie dies dann den Menschen im deutschen Territorium nicht? Und auch sollten Sie den Menschen erklären, warum sie über Artikel 133 GG in die Rechten und Pflichten des vereinigten Wirtschaftsgebietes, also des Feindmandats gegen das deutsche Volk getreten sind? Sie und Ihre Kollegen die eine Alternative für das Feindmandat gegen das deutsche Volk darstellen, aber nicht für das deutsche Volk hatten doch nun reichlich Zeit dies immer in Reden im Bundestag darzulegen? Wieso haben Sie das nicht getan? Oder wollen Sie die Existenz des Deutschen Reiches und aller darin enthaltenen Rechtsfolgen, also auch die der vom Deutschen Reich besetzten Gebiete, der besetzten Staaten, und damit deren Existenz bezweifeln? Das deutsche Volk wartet auf eine Antwort Ihrerseits oder zumindest sollten Sie sagen, dass ich hier ausgesprochenen Unsinn darlege und Dies nicht stimmt! armand hartwig korger, Deutsches Reich,

      https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2437210859680851

      Reply
  8. 12

    Sehmann

    Warum der totale Wirtschaftskollaps jetzt kommt

    Reply
    1. 12.1

      Sehmann

      Um die lupo-Leser muss man sich ja zum Glück keine Sorgen machen, de leben ja faktisch im Deutschen Reich und sind davon nicht betroffen.

      Reply
  9. 11

    Skeptiker

    Alle wollen zu Mutti Merkel.

    GRUPA OD HILJADU MIGRANATA SPROVEDENA NA VUČJAK

    15.10.2019

    https://youtu.be/S8uvVjDRqx8?t=5

    Gruß Skeptiker

    Reply
  10. 10

    logos

    Große Kurdendemo in Köln:

    Veranstalter man höre und staune:

    “Interventionistische Linke Köln” und das “Antifaschistische Aktionsbündnis Köln gegen Rechts”

    Die Kommunisten haben ihre saubereren Griffel in jedem Sch…..loch.

    Reply
  11. 9

    x

    Ich kann mich noch recht gut an den Fall erinnern, als das Verfahren gegen ihn wegen ……….. lief.

    https://horst-kirsten.simplesite.com/

    Vor Jahren las ich in einen Bericht über die Invasion in der Normandie, dass die Amis ihre gesamten Militärfahrzeuge mit Diesel Wasser Gemisch fuhren. Und das dann nach Ende des Krieges wieder eingestellt wurde.

    Reply
  12. 7

    Atlanter

    Talmudische Täuschungen : das jüdische Geheimgesetz und die deutschen Landesvertretungen ; ein Handbüchlein für Politiker – https://docdro.id/3rnt0Ct

    Reply
    1. 7.1

      Atlanter

      Das jüdische Geheimgesetz – https://donnersender.ru/v/6045

      Reply
    1. 6.1

      x

      Will man deshalb den Diesel entsorgen ?

      Abkopiert:

      iese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

      Unter der Bezeichnung Energy Saving System, nachfolgend kurz ESS genannt, könnte man sich alles Mögliche
      vorstellen.

      In diesem Fall handelt es sich um eine Technik, die den Treibstoffverbrauch von Dieselmotoren drastisch senkt.
      Nebenbei auch noch den Schadstoffausstoss erheblich reduziert und das nicht nur aufgrund des geringeren
      Verbrauchs.

      Nachfolgend geht es um die Präsentation eines bereits vor gut 10 Jahren vorgestellten Blockheizkraftwerkes
      (BHKW), das mit einem Deutz 6-Zylinder Dieselmotor eine elektrische Leistung von 75 kWh erzeugt. Plus die
      Abwärme vom Motor für Heizung oder ähnliche Zwecke. (Was ja Sinn und Zweck eines BHKW ist.)

      Dieser Motor funktioniert nicht nur mit reinem Dieselkraftstoff (also 100% Diesel), sondern auch mit 50% Diesel und
      50% Wasser als Gemisch bzw. als Emulsion. Das allein wäre ja noch nicht besonders aufregend – zumindest nicht
      für “Wissende”.

      Das Interessante an dieser Vorführung war, dass der Motor auch mit 20% Rapsöl und 80% Wasser funktioniert. Als
      Emulsion anstatt Dieselkraftstoff.

      Die Vorführung fand am 28.09.2019 in der Nähe von Schwabach bei Nürnberg statt. Beginn war 13:00 Uhr und
      geplantes Ende bis ca. 15:30 Uhr. Ausschließlich geladene Gäste. Ob es nun 100, 150 oder gar 200 Besucher waren,
      konnte ich schlecht schätzen. Da gutes – trockenes – Wetter war, war ein reges Hin und Her zwischen der
      Betriebshalle und dem Vorplatz mit vielen Sitzgelegenheiten. Fotografieren und Filmen war ausdrücklich erlaubt.

      Laut Einladung sollten die “Jungs mit dem spitzen Bleistift und dem Taschenrechner”, also alle techn. versierten
      Menschen, die ein Messprotokoll oder Gutachten erstellen wollten, eine Stunde fürher da sein. So erhielten diese dann
      alle technischen Daten der Versuchsanlage und der Messgeräte und konnten im persönlichen Gespräch alles Weitere
      mit den Technikern besprechen.

      Der geplante Ablauf laut Einladung:

      1. Inaugenscheinnahme des kompletten Gensets mit allen Zu- und Ableitungen sowie der für den Test
      angebrachten Verbraucher nebst den Teilen, die für eine kalorimetrische Messung vonnöten sind.
      2. Ablesung und Niederschrift aller hierfür benötigten Zählerstände
      3. Mischung der Emulsion (4 Teile Wasser – 1 Teil Rapsöl)
      4. Messung des Inhalts der Treibstoffbehälter (Diesel sowie Wasser/Rapsöl-Emulsion)
      5. Messung der Ausgangs-Temperatur des mit einem Heizstab zu erwärmenden Wassers
      6. Anwerfen des Motors mit Diesel bis zur Betriebsbereitschaft (Temperatur/Druck/etc.)
      7. 10-minütiger Testlauf mit Diesel (Zeitmessung durch Stoppuhr) – danach Ablesung aller hier erzielten
      Resultate (Wassertemperatur/Treibstoffverbrauch)
      8. 10-minütiger Testlauf mit der Wasser-Rapsöl-Emulsion (Zeitmessung durch Stoppuhr) – danach Ablesung
      aller hier erzielten Resultate (Wassertemperatur/Treibstoffverbrauch)
      9. Gemeinsame Errechnung und Vergleich der erzielten Resultate

      Nach einer kurzen Begrüßungsansprache von Horst Kirsten, vormals Geschäftsführer der GFE (dazu später mehr)
      ging es auch zügig los mit der Vorführung.

      Die Vorführung wurde von einem jungen Mann – leider habe ich seinen Namen vergessen Martin?..– so moderiert,
      dass man die einzelnen Abläufe auch als Laie gut nachvollziehen konnte. Als Abnehmer für den erzeugten Strom
      waren 4 Heizlüfter mit jeweil 15 kW und ein 15 kW Heizstab angeschlossen. Bei diesem Deutz 6-Zylinder Diesel – ein
      Lizenzbau aus China – sind die Zylinderlaufbuchsen bereits mit Keramikbeschichtung ausgekleidet.

      Zu Beginn musste der Motor erst ganz normal mit Diesel 10 Minuten warmlaufen (geht auch mit 100% Pflanzenöl),
      um auf die benötigte Betriebstemperatur zu kommen.
      ——————————————————————————–
      © 2011 http://www.slimlife.euEnergy Saving System (ESS)

      ——————————————————————————–
      Willkommen!

      Freie, saubere, billige Energie
      – energieautark leben!Medizinskandal SchlaganfallNAVIGATION
      Startseite
      Ziel: Freie Energie für Alle
      Global-Science-Circle
      Unbequeme Wahrheiten
      Blog
      TECHNOLOGIEN IN ENTWICKLUNG
      Kalte Fusion
      Plasmareaktor
      Suncell BrilliantLightPower
      selbstlaufender Stromerzeuger
      Dynamischer Schwerkraftgenerator
      Keppemotor
      Magnetmotor
      RotoVerter
      Leistungsverstaerker-Strom
      Öl-Wasser-Kraftstoff
      Energiekonverter
      Pamelgenerator
      Klimov-Prozess
      Wasser als Treibstoff
      WilERK-Wassermotor
      Edelgasmotor
      Druckluftmotor
      Flettner Rotor
      WPmitTEG
      Naturkraftwerke
      Naturkraftwerke2
      Strom aus Luft
      Magnetkraftwerk
      Wellengenerator
      Metall-Luft-Batterie
      Quantum Energie Generator
      Energie aus Waerme
      Wasserstoffgas als Brennstoff
      Meerwasserentsalzung
      Gravitationsmotor
      STROM_WÄRME
      Energy Saving System
      Dr.Reichelt-Heizung
      Wärmewellen-/Infrarotheizung
      Sockelleisten-Heizung
      Ionen-Heizung
      heizen mit wasserstoff
      Bis 50% Heizkostenersparnis
      Stromsparer Haus/Gewerbe
      günstiger Stromtarif
      Auftriebskraftwerk
      Pyrolyse
      Gravitations-Vakuum-Generator
      1-MW-E-Cat
      Mini BHKW Olm
      MOBIL
      Elektro Motorroller
      Elektroautos
      HHO-Kits
      HHO-Selbstbauanleitung
      Geet Reaktor
      KFZ Nachhaltigkeit
      DIVERSES
      Chemtrails
      Immer schlank
      Gesundheit schützen
      Natürliche Nahrungsergänzung
      Unvergessene Menschen
      Links
      Impressum/Datenschutzerkl.
      Kontakt
      Spenden
      spendeDann folgte der erste Vergleichslauf mit 100% Diesel (6 Liter abgemessen in den Kraftstoffbehälter des BHKW) für 10 Minuten. Nach dem Stopp nahmen die anwesenden Techniker die Messwerte dazu auf.

      Dann wurde die Mischung/Emulsion aus 20% Rapsöl und 80 % Wasser (1 : 4 Teile) mit einer geringen Menge Eumulgator – ca. 0,15 Liter – vor den Augen der Zuschauer hergestellt. Die Teile jeweils genau abgemessen und in einen Kübel gegeben. Mittels handelsüblichem Akkuschrauber, der mit einer Schauberger Wirbelscheibe bestückt war, wurde die Emulsion angerührt. Dies hat nur wenige Minuten in Anspruch genommen. Laut ausführendem Techniker würde diese Emulsion sogar für 24 Stunden stabil bleiben – was ja nicht notwendig ist.

      Danach kam diese Emulsion in den Kraftstoffbehälter des BHKW und der Vergleichslauf wurde für 10 Minuten gestartet. Der Motor ist mit diesem Gemisch tatsächlich gelaufen. Allerdings nicht optimal für die ganzen 10 Minuten. Das konnte man sogar als Laie erkennen (hören). Danach wurden auch dazu die Messdaten genommen.(Die meiner Meinung nach deswegen kaum Aussagekraft haben.)

      Dass es bei dieser Vorführung nicht perfekt gelaufen ist, macht nichts aus. Denn:

      Am Tag zuvor war eine kleinere Gruppe geladen – ca. 40 interessierte Investoren und Techniker/Ingenieure – und die Vergleichsläufe konnten perfekt durchgeführt werden. Dies konnte mir Freund und Mitstreiter Michael L. bestätigen, der ebenfalls anwesend war, wie auch am 28.09.

      Ausserdem lief eine Vorführung bereits im Juli dieses Jahres erfolgreich.

      Was aber viel wichtiger ist:

      Bereits im Jahre 2010 ist dieses BHKW mit dem Pflanzenöl-Wassergemisch vom TÜV Süd und der DEKRA bestätigt worden.BHKW mit Deutz 6-Zylinder DieselBHKW von allen Seiten mit Zuschauern umringt.Die Halle mit dem BHKW war während der Vorführung gut gefüllt..Warum im Jahr 2019 die Vorführung einer Technik, die bereits im Jahr 2010 TÜV bestätigt war?

      Es ist wieder so ein Paradebeispiel für die Verhinderung sauberer und Resourcen sparender Energietechnik und der Korruptheit/Verlogenheit unseres politischen Systems.

      Vor gut 10 Jahren wurde die Firma GFE – Geschäftsführer war Herr Horst Kirsten – von der sogenannten Staatsanwaltschaft der BRiD vorsätzlich unter falschen Anschuldigungen (angeblicher Betrug) zerschlagen. Herr Kirsten zu 9 Jahren Gefängnis verurteilt – ist jetzt nach 6 Jahren auf Bewährung wieder draussen – einige seiner Angestellten ebenfalls verurteilt, die Kunden der GFE geschädigt, die ihre BHKW nicht bekommen haben, aber auch nicht die Gelder, die noch auf dem Firmenkonten waren – sofern ich das richtig in Erinnerung habe. Und noch diverse andere Schweinereien.

      Bevor ich das ganze Übel hier noch aufschreibe, ist es sinnvoller, wenn man das ausführliche Interview von Herrn Kirsten zu der Thematik in den nachfolgenden Videos anschaut:

      Interview Teil 1 Interview Teil 2 Hier ein Video von Hr. Kirsten zum BHKW ohne Besucher davor – so kann man mehr sehen:Nicht nur einige Mitstreiter aus unserem Freundeskreis (https://www.slimlife.eu/) waren an diesem Tag anwesend. Auch Adolf Schneider vom NetJournal und Jupiterverlag war zugegen. Er hat sich zusätzlich noch die Mühe gemacht, einige Messwerte vom 28.09. zusammen zu tragen und einige weitere Informationen hier und hier. Mein Dank für diese Arbeit im Namen aller Interessierten.
      Ein Video von der Vorführung vom 27.07.2019Noch besser wäre es, gleich das Buch zum GFE-Sandal zu lesen: https://horst-kirsten.simplesite.com/

      Diese Vorführungen der alten Technik von damals sind auch ein Teil zur Vorbereitung einer Wiederaufnahme des alten Falles, eine Wiedergutmachung und Entschädigung – auch der damaligen Kunden und Mitarbeiter. Es wird wohl um eine Schadenersatzforderung an die Bundesrepublik und ihr Pseudorechtssystem gehen.

      Da kann ich nur viel Erfolg wünschen.

      Allerdings glaube ich kaum, dass er damit Erfolg haben wird. Ein Unrechtssystem, in dem die eigenen “Gesetze” nicht eingehalten werden, kann man nicht mit den Mitteln dieses Unrechtssystems zu echtem Recht zwingen. Schon gar nicht, wenn es keine Gewaltenteilung – wie in einem echten Rechtsstaat – gibt.

      Was ist mit der ESS-Technik möglich?

      Wie diverse Tests dieser Technik gezeigt hatten, ist es sogar mit diesem alten Diesel BHKW Motor möglich, mit 0,1 Liter Rapsölverbrauch 1 kWh Strom zu produzieren – die anfallende Wärme nicht berücksichtigt.

      Man könnte also mit kleineren, modernen und mit elektronischer Steuerung (auch für die automaische Emulsionsherstellung), wie sie ja heute möglich sind, ausgerüsteten BHKW Ein- und Mehrfamilienhäuser günstig und sehr sauber mit Strom und Wärme versorgen. Sauberer und günstiger wie jede Öl- oder Pelletheizung.

      Selbst ein kleiner Diesel-Stromgenerator – so, wie sie zu Millionen weltweit überall laufen – wäre mit dieser Technik zur eigenen Stromversorgung möglich. Ganz besonders wichtig für die kommenden Blackouts, die unvermeidlich kommen werden, bei so einer idiotischen Energiepolitik.

      Auch für Mobilität möglich?

      Meiner Meinung nach JA!

      Man muss zwar berücksichtigen, dass Langsamläufer-Motoren, wie es BHKW-Motoren sind, ich glaube, die laufen kontinuierlich so um die 1.500 U/Min., nicht einfach zu vergleichen sind mit Dieselmotoren, die für Baumaschinen, Busse, LKW oder PKW verwendet werden. Das sind ganz andere Anforderungen mit stetigen Lastwechseln und hohen Drehzahlen.

      Trotzdem sollte das technisch möglich sein. Sowohl mit 50% Wasser plus 50% Diesel, als auch mit Pflanzenöl-Wassergemisch.

      Wenn man ganz normale Seriendieselmotoren umbauen kann (s. Firma Keyou) – Ventilsitze, Kolben, Laufbuchsen mit Keramikbeschichtung – so dass sie mit 100 % Wasserstoff betrieben werden können, sollten obige Möglichkeiten wohl kaum eine technische Herausforderung sein, sondern eher Pillepalle.

      Unsere “Wegwerfauto-Industrie” könnte das schon lange gemacht haben. Aber es ist nicht erwünscht.

      Man braucht die CO2 – Klimaerwärmungslüge und den bösen Diesel zum Abkassieren und zur Gängelung bzw. Unterdrückung. Und selbstverständlich zur Zerstörung der deutschen Wirtschaft.

      Fotos: Videoschnappschuss, eigene

      Reply
  13. 5

    5 G - Abwehr

    LIVE :

    Pro – kurdische Demonstration in Köln gegen die türkische Militäroperation :

    Reply
  14. 4

    5 G - Abwehr

    Der größte Crash aller Zeiten :

    Die EU wird auseinanderkrachen :

    Marc Friedrich: Euro-Aus 2023 / Totaler Crash droht :

    Reply
    1. 4.1

      5 G - Abwehr

      Egon Krenz :

      Mit Erich Honecker vor dem Fernseher :

      Egon Krenz, damals Politbüromitglied der SED und zweiter Mann im Staat hinter Erich Honecker,
      hatte die Absetzung Honeckers für den 17. Oktober 1989 geplant. Am Abend vorher verfolgten
      sie zusammen auf dem Bildschirm die Montagsdemonstration in Leipzig.
      Krenz riet Honecker davon ab, Panzer einzusetzen.

      Reply
    2. 4.2

      Sehmann

      Warum der totale Wirtschaftskollaps jetzt kommt

      Reply
  15. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -126- | Informationen zum Denken

  16. 3

    Anti-Illuminat

    Die Polen waren in 4 Wochen platt. Die Propaganda in Polen von amals wird wenn unser Land mal wieder frei wird zu einem Treppenwitz

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  17. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation, auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
    https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

    Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen