Related Articles

45 Comments

  1. 15

    GvB

    Ein bischen Show, ein paar hehre Worte..Blabla…Trump spricht am Mount Rushmore

    Reply
    1. 15.1

      arkor

      schon eine gute auch emotionale Rede, wie ich finde, die den Geist Amerikas oder was es scheinen will, reflektiert. Ich meine, was in der USA innerhalb von so kurzer Zeit entstand ist schon absolut erstaunlich und weitgehend dem geschuldet, dass ein höheres Maß an individueller Freiheit gegeben war. Die Kreativen können sich entfalten

      Nun wird sich zeigen, ob der Weg der USA weitergeht oder ob dem allem das Fundament fehlt. Egal wie man viele Details werten mag, die USA hat eine erstaunliche Erfolgsgeschichte, die mir Respekt abringen muss.

      Reply
  2. 14

    GvB

    Irfan Peci: Sie fühlen sich minderwertig und sie hassen den Westen

    Sag ich doch auch schon lange: Minderwertigkeitskomplexe..

    und…dass einem das als Migrant von linken Sozialarbeitern und Lehrern eingeredet wird.
    Sowiei der Rückzug der POLIZEI in Stuttgart….

    https://www.wochenblick.at/irfan-peci-sie-fuehlen-sich-minderwertig-und-sie-hassen-den-westen/

    Reply
  3. 13

    GvB

    Dr.Delagado….

    ……es müsste ein “Medikament” oder so etwas sein..Aha. Corona-Impfstoff!

    Dann gibts lauter Zombies.. das sind Gott-ins-Handwerk-Pfuscher…
    Gates..usw.

    https://www.youtube.com/watch?v=fc5JawtEzTk vom 04.07.2020

    Reply
    1. 13.1

      GeNOzid

      Sehr erhellendes Video (Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“)
      Danke für den Hinweis GvB.

      Reply
  4. 12

    GvB

    Die Doktorarbeit von Drosten immer noch unauffindbar ?

    Nein die hat jemand ANDERER…

    ……Ausgeliehen..!

    Wo ist seine Doktorarbeit?

    Nunja gibts denn keine Copien?
    Meiner Meinung nach geht es seit der 18 KW in Deutschland nicht mehr um das Virus sondern nur um Macht, Profitgier, politische Grabenkämpfe und Selbstdarstellung. Natürlich muss für diese wenigen Personen die eben gerade deswegen ihr Stellung ausnutzen das Szenario des Tod und Verderben bringenden Corona Viruses aufrecht erhalten werden. Denn nur so kann man auf parlamentarischer Ebene im Bundestag Milliarden an Gelder für zig tausende Kanäle beschließen. Hilfe, Darlehen und Lobbyarbeit. Anstatt sich mit den Fakten um die Krankheit zu befassen sehen wir nur noch wirtschaftliche und soziale Folgeerscheinungen aus einer meiner Ansicht nach verfehlten Corona Politik. Aber es ist eigentlich eh zu spät für rückblickende Kritik. Das Kind ist ja bereits in den Brunnen gefallen und auch ertrunken. Insofern muss es auch erlaubt sein, nach der Dissertation und dem Inhalt zufragen

    Wo ist seine Doktorarbeit?

    Christian Drosten: Doktorarbeit drehte sich ums Testen von Blutspenden

    In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich damit, wie große Mengen von Blutspenden effektiv auf HIV und Hepatitis getestet werden können. Anschließend forschte er am Institut für Tropenmedizin in Hamburg zur Erkennung tropischer Viruserkrankungen. Dort begründete er seinen heutigen internationalen Ruf, als er 2003 einen Test für das neu identifizierte SARS-Virus entwickelte. Für seine weltweit viel beachteten Erkenntnisse erhielt Drosten 2005 das Bundesverdienstkreuz am Bande und zahlreiche weitere Auszeichnungen.
    Wie schön für ihn….

    Wo ist seine Doktorarbeit?

    https://www.bundesaerztekammer.de/fileadmin/user_upload/downloads/pdf-Ordner/WB/Lebenslaeufe/Drosten.pdf

    Es ist nur seine Vita(Werdegang) bei der BundesärzteKammer, die müssten doch die Dr.-Arbeit Drostens auch mindestens einmal haben!

    Reply
  5. 11

    Andy

    Recht so, Gott sei Dank keine flatternden BRinD Fahnen.

    Reply
    1. 11.1

      Andy

      sollte unter Kommentar @ 9.27

      Reply
  6. 10

    GvB

    https://www.anonymousnews.ru/2020/07/03/bargeldabschaffung-corona-vorwand/

    Wow..
    Bill Gates wieder involviert

    Hinter diesen und anderen Projekten zur Abschaffung des Bargelds steht die »Better Than Cash Alliance« (zu Deutsch: »Besser-als-Bargeld-Bündnis«), eine weltweite Vereinigung, die den Übergang zum digitalen Bezahlen forcieren will. Sie wurde 2012 gegründet. Ihr gehören aktuell 30 Staaten, mehrere Konzerne (darunter Coca-Cola und Unilever) sowie diverse internationale Organisationen an. Geldgeber sind u. a. die Bill and Melinda Gates Foundation, das Omidyar Network sowie die Zahlungsdienstleister Mastercard und Visa. Deutschland hat – obwohl selbst nicht Mitglied – die Better Than Cash Alliance im Zeitraum zwischen 2016 und 2018 mit insgesamt 500.000 Euro unterstützt.

    Reply
    1. 10.1

      GeNOzid

      Wir brauchen ein eigenes Geldsystem von Weißen für Weiße, möglichst bald. Dann kann uns das egal sein, weil wir deren Geld nicht mehr nutzen.

      Ariermark?

      Reply
      1. 10.1.1

        Sehmann

        Ich schätze dich sehr, aber das ist Blödsinn, denn das Geldsystem dient dem Austausch von Waren. Warum sollte man keinen Handel treiben mit anderen Nationen, egal von welchem Kontinent? Und der Wert einer Währung ist vom Wert der Produkte abhängig, die diese Nation anbietet.
        Sind die Produkte begehrt, egal ob Bodenschätze oder Industrieerzeugnisse, dann ist die Währung auch begehrt, wenn nicht, ist auch die Währung nichts wert. Deshalb der Wertunterschied zwischen Westmark und Ostmark, wobei die Ostmark ja quasi eine “Ariermark” war.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          GeNOzid

          “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.”

          Wer keine Ariermark hat, der muss halt Waren zum Tausch anbieten. Wozu sollten wir wertvolle Produkte mühselig für Nichtweiße herstellen und gegen wertlosen Europlunder und dergleichen eintauschen? Damit wären wir (weiterhin) die Sklaven für Nichtweiße.
          Die Nichtweißen können uns mit Bodenschätzen, Energie, Nahrungsmitteln und mit Land bezahlen!
          Handel ja, aber nur wenn wir auch eine entsprechende Gegenleistung erhalten. Die üblichen heutigen Währungen haben jedoch keinen Wert.
          Wozu sollten wir für Fremde etwas herstellen und verschenken?

          “Sind die Produkte begehrt, egal ob Bodenschätze oder Industrieerzeugnisse, dann ist die Währung auch begehrt,”

          Also ein Land mit vielen Bodenschätzen hat automatisch eine starke Währung?
          Warum entspricht ein 1 Kongo-Franc dann 0,00046 Euro?

        2. 10.1.1.2

          Sehmann

          Natürlich muss man diese Rohstoffe fördern können wie Kanada oder Australien,und der Wert der Rohstoffe muss im Verhältnis zur Einwohnerzahl hoch sein, wie in Saudi Arabien.
          Wir verkaufen hergestellte Produkte,um andere Produkte kaufen zu können,die wir brauchen,wie Erdöl,Gas,etc.
          Der EU-Handel ist natürlich fraglich,weil auf Kredit (Target) verkauft wird,und für diesen Kredit haften wir selber.
          Je weniger Menschen eine Währung haben wollen desto weniger Wert hat diese Währung, siehe Ostmark.
          Es ist gut, wenn andere Menschen unsere Produkte haben wollen und sich diese Produkte bezahlen können, mit dem Erlös können wir uns andere Produkte kaufen die wir haben wollen weil wir sie brauchen. Es wäre schädlich,den Handel mit anderen Staaten zu verhindern, deshalb ist ein Handelsboykott nachteilig für die betroffene Nation.

        3. 10.1.1.3

          GeNOzid

          “Der EU-Handel ist natürlich fraglich,weil auf Kredit (Target) verkauft wird,und für diesen Kredit haften wir selber.”

          Wir verschenken damit unsere Arbeitskraft. Man nennt das auch Sklaverei oder Leibeigenschaft.

          “Es ist gut, wenn andere Menschen unsere Produkte haben wollen und sich diese Produkte bezahlen können,”

          Nö, warum? Warum sollen wir für Fremde Produkte herstellen?
          An sich ergibt das erstmal gar keinen Sinn.

          “mit dem Erlös können wir uns andere Produkte kaufen die wir haben”

          Nö, die können wir selber herstellen.

          “Es wäre schädlich,den Handel mit anderen Staaten zu verhindern, deshalb ist ein Handelsboykott nachteilig für die betroffene Nation.”

          Von Verhinderung habe ich nichts geschrieben, ebenso wenig von einem Handelsboykott. Ich meine nur, wir sollten nur dann Handel treiben, wenn wir wirklich einen Nutzen davon haben.
          Zum Beispiel könnten wir Litauen etwas liefern und im Gegenzug erhalten wir das Memelland zurück.
          Das ist ein sinnvoller Handel. Im Memelland kann dann zum Beispiel Landwirtschaft betrieben werden, sodass wir weniger darauf angewiesen sind, Nahrungsmittel aus dem Ausland zu importieren.

          Auf Rüstungsexporte muss die Todesstrafe stehen.

          Jetzt wirst du vielleicht einwenden, woher sollen wir zukünftig unsere Rohstoffe bekommen?
          Dazu sage ich nur, Afrika zum Beispiel muss uns Wiedergutmachung leisten. Die können das mit Rohstoffen bezahlen. Für jeden Afrikaner der rüber kam oder hier geboren wurde, z. B. 10 kg Gold.
          Ich finde das ist ein total faires und sehr großzügiges Angebot.

        4. 10.1.1.4

          Sehmann

          “mit dem Erlös können wir uns andere Produkte kaufen die wir haben”
          Nö, die können wir selber herstellen. – Wir brauchen z.B. fossile Energieträger,also Öl und Gas, Eisenerz für die Stahlproduktion, und natürlich Nickel für die Stahlveredelung, Kupfer,seltene Erden,Agrarprodukte wie Soja, Südfrüchte,Phosphor für die Düngung unserer Felder etc. etc.

          “Es wäre schädlich,den Handel mit anderen Staaten zu verhindern, deshalb ist ein Handelsboykott nachteilig für die betroffene Nation.”
          Von Verhinderung habe ich nichts geschrieben, ebenso wenig von einem Handelsboykott. Ich meine nur, wir sollten nur dann Handel treiben, wenn wir wirklich einen Nutzen davon haben. – Der letzte Satz ist selbstverständlich, man kauft und verkauft nur, wenn man einen Nutzen davon hat,und von Russland kaufen wir nur das, was wir brauchen, und verkaufen das, was die Russen wollen. Die Russen können zwar selber Autos bauen und brauchen auch die anderen Importe aus der EU nicht, aber Wir und auch die EU profitieren von den Exporten nach Russland, die Handelsbeschränkungen / Sanktionen wegen Krim schaden uns und den anderen EU-Ländern.

          “Zum Beispiel könnten wir Litauen etwas liefern und im Gegenzug erhalten wir das Memelland zurück.
          Das ist ein sinnvoller Handel. Im Memelland kann dann zum Beispiel Landwirtschaft betrieben werden, sodass wir weniger darauf angewiesen sind, Nahrungsmittel aus dem Ausland zu importieren.” – das wäre natürlich ein guter Deal, denn Land ist das wertvollste was es gibt, aber die Litauer werden daran nicht interessiert sein.

          Auf Rüstungsexporte muss die Todesstrafe stehen. – von mir aus, aber andere Staaten werden weiter Rüstungsgüter exportieren, die Welt wird dadurch nicht friedlicher.

          Jetzt wirst du vielleicht einwenden, woher sollen wir zukünftig unsere Rohstoffe bekommen?
          Dazu sage ich nur, Afrika zum Beispiel muss uns Wiedergutmachung leisten. Die können das mit Rohstoffen bezahlen. Für jeden Afrikaner der rüber kam oder hier geboren wurde, z. B. 10 kg Gold.
          Ich finde das ist ein total faires und sehr großzügiges Angebot. – Das werden sie wohl kaum machen, schließlich sind nicht die afrikanischen Länder schuld an der Migration, sondern die BRD-Regierung, die diese Leute aus aller Welt mit großzügigen Angeboten anlockt.

      2. 10.1.2

        GvB

        Ariermark…Gute idee! Gefällt mir 🙂

        Reply
  7. 9

    Kurt

    Phase 2 – ein DNA-Lockdown? Dann rette sich, wer kann!

    https://www.youtube.com/watch?v=6GXvsT1cfrA

    Ist das undenkbar?

    Kann so ein Szenario überhaupt in Betracht gezogen werden?

    Was meint ihr, ist sowas unwahrscheinlich?

    Heil und Segen!

    Reply
    1. 9.1

      Sehmann

      Halte ich für Quatsch, und für die Deutschen brauchte man so eine Impfung auch nicht, warum sollte man Deutsche, die “bunt” werden wollen und “Deutschland verrecke” rufen noch dümmer machen? Sonst werden sie noch so dumm wie die Neger und denken “ich lass mir doch von anderen nicht die Hamburger wegfressen.”

      Reply
      1. 9.1.1

        GeNOzid

        Die mögliche Dummheitsimpfung ist nicht nur für Deutsche gedacht und das Ziel eine solcher Impfung, die die Gene verändert, damit man dümmer wird, sind natürlich die halbwegs Intelligenten weltweit. Davon gibt es auch in Deutschland noch ein paar.
        Die können ja schlecht sagen, daß nur intelligente Menschen die Impfung bekommen sollen und Dumme außen vor bleiben. Das würde doch auffallen.

        Reply
  8. 8

    GvB

    Buuuuahha..Attila kommt mit wehenden BRD-Fahnen angeritten.

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      @GvB

      Hallo Götz, ich habe dich eben postalisch angeschrieben.

      Irgendwie hatte ich lange Weile, oder so.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 8.1.1

        GvB

        @Skepti, habe Dir ja geantwortet..;-)

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Skeptiker

          @GvB

          Ja gelesen, aber der Rest bleibt eben geheim, so wie hier.

          Deutsch-sowjetischer Nichtangriffspakt

          Komplett.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-sowjetischer_Nichtangriffspakt

          ==============

          Aber ab hier die neuesten Erkenntnisse.

          https://bumibahagia.com/2020/06/24/hitlerdeutschlands-ueberfall-auf-russland-fiel-mir-ein-groschen-runter/#comment-192828

          Das eigentliche Thema findet man ja ganz oben.

          Gruß Skeptiker

        2. 8.1.1.2

          GvB

          @Skepti, das Du beim alten Schweizer Lehrer schreiben darfst ,..erstaunt mich. Ach, ich hatte das ja mit dem anderen, dem Herrn des Hartgeldes verwechselt..:-)

          Der Israeli Dr. Uri Milstein ist aber nicht mit Milberg verwandt-oder?Der ist ja BRD-Kommissar..(https://www.youtube.com/watch?v=1QGbJxi35Dw) ich finde den auch immer sehr arrogant.. Ist dir auch schon aufgefallen, die BRD-TV-Kommissare haben fast alle einen jüdischen Namen..hier spielt der Milbenberg ja den “Borowski”…
          Der könnte auch gut nen Sowjet-Kommissar spielen…

          https://tatort-fans.de/category/kommissare/

  9. 7

    5 G - Abwehr

    CORONA – KUNDGEBUNG HEUTE IN BERLIN –

    ” Wir wollen keinen Impfzwang und keine Verchippung ”

    ” FÜR DEUTSCHLAND UND DIE WELT ” :

    Reply
    1. 7.1

      GeNOzid

      Doch das wollen wir. Wir wollen die Zwangsimpfung und Zwangschippung für Bill Gates, Merkel, Soros, Drosten und Co und werden dies mit allen rechtlichen Mitteln durchsetzen.
      Gesundheit kann es nur geben, wenn alle Machthaber und ihre Helfer unseren Chip und unsere Impfung bekommen haben.

      Wir werden alle Machthaber und ihre Diener weltweit impfen.
      Ohne Impfung und Chip dürfen diese nicht mehr ihr Haus verlassen.

      Reply
      1. 7.1.1

        GvB

        Abstand im Bundstag? Von wegen!

        https://www.youtube.com/watch?v=COOASedRfZE

        “Soschail-Distance”:…Schäuble zu den “Abgeordneten”:…..wenn wir den Bürgern die Abstandspflicht >>>>NAHELEGEN..usw.dann auch im Bundstag…

        Nahelegen? Nein Schäuble, die “Bürger” werden verpflichtet und mit ner Strafe bedroht!

        Wir werden sowas von verarscht!

        Reply
        1. 7.1.1.1

          GeNOzid

          Doch, da hat der Schäuble sogar Recht. Alles was von der BRD kommt ist im Prinzip rechtlich freiwillig. Die BRD gibt nur Empfehlungen und macht Angebote.
          Natürlich wird man aber auf verschiedenen weisen gezwungen diese Angebote anzunehmen.
          Ein Beispiel KFZ-Steuer. Wie kommt es dazu, daß man KFZ-Steuer an die BRD bezahlen soll? Man meldet sich dafür freiwillig…

          Suche mal nach dem Kanal WertAkzeptanz. (Das heißt aber nicht, das ich mit allem einverstanden bin, was dort postuliert wird).

        2. 7.1.1.2

          GeNOzid

          Interessant ist doch auch, daß es Corona-Regeln und nicht Corona-Gesetze heißt. Warum wohl.

    2. 7.2

      GvB

      UND? Wieviel waren bei Atilla ? 500 ?

      Reply
      1. 7.2.1

        GvB

        Auf dem Standfoto fällt mir noch auf..Atilla.. mit der US-Flagge… nunja

        Reply
  10. 5

    Atlanter

    Was steht eigentlich in Tora, Talmud und den Noachidischen Geboten – https://donnersender.ru/v/9822

    Erich Glagau – Der babylonische Talmud – https://docdro.id/tfnWr8K

    Die wahren Rassisten – https://donnersender.ru/v/5918?channelName=FTAOL

    Reply
    1. 5.1

      Skeptiker

      @Atlanter

      Hardy hat ja gerade dieses Video reingestellt.

      Abraham Henry Foxman (* 1. Mai 1940 in London ) ist ein US-amerikanischer Anwalt und Aktivist. [4] Von 1987 bis 2015 war er Nationaldirektor der Anti-Defamation League. [5] Derzeit ist er emeritierter Nationaldirektor der Liga. Im März 2016 wurde er stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums des Museum of Jewish Heritage in New York City, um seine Bemühungen gegen Antisemitismus zu leiten . [6]

      Foxman, ein einziger Sohn, wurde in Baranovichi geboren , nur wenige Monate nachdem die Sowjetunion die Stadt im Molotow-Ribbentrop-Pakt von Polen übernommen und in die Weißrussische Sozialistische Sowjetrepublik eingegliedert hatte . Die Stadt liegt jetzt in Weißrussland . Foxman hatte polnisch-jüdische Eltern: Helen und Joseph Foxman. [2] [7]

      Foxmans Eltern verließen ihn 1941 mit seiner polnischen katholischen Nanny Bronislawa Kurpi, als ihnen von den Deutschen befohlen wurde, ein Ghetto zu betreten . Foxman wurde von der katholischen Kirche zum Christentum getauft . Und unter dem Vornamen Henryk Stanislaw Kurpi und zwischen 1941 und 1944 als Katholik in Vilnius erzogen, als er zu seinen Eltern zurückkehrte. [8]

      Hier weiter.
      https://en.wikipedia.org/wiki/Abraham_Foxman
      =============

      Ab hier hört man ja Abraham Foxman.

      https://donnersender.ru/video/die-wahren-rassisten?t=2282

      ============

      Hier komplett.

      Die wahren Rassisten.

      https://donnersender.ru/video/die-wahren-rassisten

      ===========

      Noch Fragen?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 5.1.1

        Skeptiker

        Aber schon lustig, ich dachte die Protokolle der Weisen von Zion, sind eine plumpe Fälschung, die sich auch schon Adolf Hitler bediente.

        Hier noch mal Abraham.

        Die wahren Rassisten.

        https://donnersender.ru/video/die-wahren-rassisten?t=2291

        ================

        Hier Bobby Fischer, ein jüdischer Schachspieler mit einem IQ von schlappen 190.

        Doku/ Film Bobby Fischer
        03.06.2015

        https://youtu.be/2rshakiq6tc?t=3878

        =============

        Sprich, Bobby Fischer fing an Adolf Hitler zu bewundern, kompletter Irrsinn also.

        Nun ja?

        Was meint Wolfgang Eggert dazu?

        Über die zionistischen Protokolle!

        https://youtu.be/Pzd8wJMVWis

        =============

        Aber mal angenommen, Wolfgang Eggert würde das nicht behaupten, dann hätte er ja bestimmt auch ein Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung am Arsch.

        Weil so muss man heute eben arbeiten, um nicht gleich eingesperrt zu werden.

        Oder kann das jemand anders sehen?

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Skeptiker

          Aber der Lupo Seite ist ja voll die Anarchie ausgebrochen, sprich das Thema von gestern, ist Tagesaktuell.

          Kommt mir ja schon so vor wie hier.

          The House of The Rising Sun – The White Buffalo

          https://youtu.be/yM4bYyC1HU0

          ===============

          Da bin ich ganz anders, völlig angepasst, wie man ja auch hier erkennen kann.

          https://michael-mannheimer.net/2020/07/02/lockdown-irrsinn-das-boese-erwachen/#comment-397944

          Gruß Skeptiker

  11. 4

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation, auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=29&v=ho4Ti_64SCs

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
    https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

    Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
  12. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  13. 2

    Anti-Illuminat

    Schade das kaum einer nach weis das es die Reichsregierung war die den Frieden anstrebte

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 2.1

      GvB

      Wie oft bot Hitler den Engländern Frieden an?
      Vielemale..
      ..hatte doch Hitler nach dem Ende des Frankreich-Feldzugs von 1940 keine Lust mehr den Krieg fortzusetzen, sondern er war gewillt in Friedensverhandlungen mit Großbritannien einzutreten.(Wie später der Sonderflug von Rudolf Hess gen England)
      Allerdings erfuhr man in Berlin von bevorstehenden Angriffen Englands und Frankreichs.
      Hitler ist eben immer den Plänen der anderen zurvorgekommen!Siehe der Ostfeldzug gegen Stalin!

      Was schrieb
      der amerikanische Publizist William L. Shirer in einer dickleibigen Expertise über den “Aufstieg und Niedergang des Dritten Reiches”*.
      Autor Shirer wertet das Geheimdienst-Spiel zu Lissabon als den letzten Versuch Hitlers, sich mit Großbritannien zu verständigen.

      “Aus jenem Sommer erinnere ich mich”, notiert Deutschland-Experte Shirer, “daß jedermann (in Berlin) überzeugt war, der Krieg sei so gut wie vorüber … Im Oberkommando der Wehrmacht war auch nichts vorbereitet worden, um den Krieg gegen Großbritannien fortzusetzen.” Noch heute erscheint dem Historiker Shirer das Zögern Hitlers als “eine der größten Paradoxien des Dritten Reiches”.(Vielleicht deshalb, weil GB für ihn eigentlich viele Engländer für das 3.Reich waren und es den Kurz-Zeit-König, also Großbritanniens ehemaligen König Eduard VIII…gab.)Der Herzog von Windsor hatte schon immer freundliche Kontakte zu den Machthabern des Dritten Reiches unterhalten.

      Shirer: “Im Hochsommer 1940 wußten sie (die Deutschen) nicht, was sie mit ihren glänzenden Siegen anfangen sollten; sie hatten keine Pläne und kaum den Willen, die größten militärischen Siege in der Geschichte ihrer Nation auszunutzen.”
      General HALDER.Der REICHSKANZLER glaubte allen Ernstes, England werde den Kampf abbrechen und sich mit dem Dritten Reich arrangieren.

      Shirers neue Materialien zeigten nun deutlich, daß Hitlers Friedensangebote gegenüber England nicht ausschließlich

      – wie man lange Zeit annahm – propagandistischen Zwecken dienten. Hitler hielt einen Frieden mit England im Jahre 1940 für möglich – einen Frieden, der die nationalsozialistischen xxxx Eroberungen bestätigen sollte.

      Die deutschen Truppen hatten noch nicht Paris erreicht, da träumte der neidische Bewunderer Englands in der Reichskanzlei bereits von einer Verständigung mit London. General Jodl notierte sich am 20. Mai 1940: “Der Führer arbeitet am Friedensvertrag … England kann jederzeit einen Sonderfrieden haben, wenn es die (ehemaligen deutschen) Kolonien zurückgibt.”

      Nunja, das schrieb der Anglo-affine SPIEGEL:am 1961
      https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43159297.html

      Reply
      1. 2.1.1

        arkor

        Ja GvB genau der entscheidende Moment den Krieg zu gewinnen und die englische Armee zu vernichten wurde verpasst, womit es gelaufen war, weitgehend. Genauso wie es der Kaiser verpasste den Krieg zu beenden als das Deutsche Reich die Chance hatte zu gewinnen.

        Genau das meinte Churchill mit: Wir werden den Deutschen zeigen wie man Krieg führt, denn Churchill wusste, dass sie eigentlich am Ende waren, zwei Mal.

        Ich schrieb es schon öfter: Liebt Eure Feinde und lernt von Ihnen. Hätte Hitler den Krieg geführt, wie Churchill ihn führte, wäre der Krieg 1940 bereits beendet gewesen und die Ausgangslage eine völlig andere. Kein mögliche Unterstützung der USA mehr, außer für die SU und Stalin wäre mit seiner Riesenarmee einem unversehrten Europa gegenüber gestanden.

        Reply
    2. 2.2

      GvB

      Zionist Emil Ludwig Cohn, „Annalen“(vgl. Hennig, a.a.O., S. 137):

      „Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.“

      https://archive.org/details/0415HitlersFriedensangeboteDieDieWeltNichtWollte1940HistorischesArchiv

      Reply
      1. 2.2.2

        arkor

        Wie wahr, nicht nur Hitler wollt den Krieg nicht, auch nicht das deutsche Volk und auch die gesamte militärische Führung, welche im Osten die wahre Bedrohung sahen, zurecht natürlich. Allerdings hatten sie England Weltfürhungsansprüche unterschätzt und dachten, dass in England eine Art europäischer Gedanke wäre, was damals nicht im Geringsten der Fall war. Eine gigantische Fehleinschätzung, wie so oft , wenn man denkt die anderen müssten der “Vernunft” folgen.

        Reply
  14. 1

    5 G - Abwehr

    Heute – Kundgebung um 13 : 00 Uhr, Berlin, Messe – Nord, Hammarskjöldplatz :

    Dann folgt ein Autokorso mit flatternden Deutschlandfahnen – um 15 : 00 Uhr,

    erfolgt zum Abschluß eine Kundgebung am Washingtonplatz / am Hauptbahnhof :

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen