34 Comments

  1. 33

    griepswoolder

    Ich habe noch einen Beitrag ui den Hintergründen des RT-Startes gefunden, die man sich mal durchlesen sollte (ist auf russisch):
    Wie Serbien dem Kreml geholfen hat, RT in Deutschland zu starten und einen Skandal zu provozieren

    „Der neue deutschsprachige Fernsehsender RT auf Deutsch (RT DE), der vor einer Woche unter serbischer Lizenz gestartet war, wurde aus dem Programm in Europa entfernt. Während Vertreter von RT und des russischen Außenministeriums über inakzeptable Hindernisse für die Arbeit von Journalisten sprechen, wird in Serbien selbst die Entscheidung der Behörden, einem russischen Propaganda-TV-Sender eine Lizenz zu erteilen, zu einem politischen Skandal. Es gab eine Spaltung in der serbischen Medienregulierungsbehörde. Eine der Teilnehmerinnen der Abstimmung, Judita Popovich, bezeichnete in einem Interview mit The Insider die Erteilung der Lizenz als illegal und sagte, dass diese Entscheidung vor Gericht angefochten werden könne. Bußgelder drohen RT von deutscher Seite.“
    https://theins.ru/politika/247364

    Reply
  2. 32

    Feuerqualle

    RT arbeitete übrigens auch mit Leo Cohen (Anwalt der Hamas) und Mike Prysner (Kommunist und ehemaliger US-Soldat)…
    Beide Herren stammen übrigens dem „auserwählten Volk“ ab…

    RT ist sozusagen Anti-Zionistisch aber Pro-Kommunistisch!
    Im Endeffekt aber auch nur die übliche JWO Mixtur!

    Grüsse

    Reply
  3. 31

    Feuerqualle

    Warum wohl?

    RT wurde unter großem Mitwirken eines „Mikhail Lesin“ gegründet!
    —-> „ Lesin was born in Moscow to a Jewish family involved in military construction.“

    Reply
  4. 30

    x

    AZK – Konferenz Nov. 2012 vor 2000 Zuhörern (sehr beachtlich) Prof. Dr. Claus W. Turtur zur Energie aus dem Nichts.

    https://www.anti-zensur.info/index.php?page=azk8

    Reply
  5. 27

    x

    Wenn die Menschen die kostenlose Energie (Strom und Wärme) nicht wollen, bzw. fordern, dann sollen sie eben für Energie bezahlen, bis sie schwarz werden.

    https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/id_91358404/nach-omikron-sorgen-oelpreise-steigen-wieder-deutlich.html

    Reply
  6. 26

    Heiliges Reich

    Was? 6 Millionen Wiedergutmachungsanträge? Das Kopfschütteln beim Beten verursacht schon mal Schwindel. Uffpasse!

    Reply
  7. 25

    x

    Um die verhärtete Corona -Berichterstattung etwas aufzulockern:

    Basler Nachrichten: Wie hoch ist die Zahl der jüdischen Opfer? vom 13.06.1946

    Reply
  8. 23

    Heiliges Reich

    @Andy, das Buch habe ich mir bisher noch nicht gekauft, weil ich keinen Bock habe, es im Englischen zu lesen, hoffe aber, dass es bald mal von jemandem übersetzt wird. Danke, dass Du es erwähnst. Vielleicht liest das hier ja mal der zukünftige Herausgeber der deutschen Auflage!

    Reply
  9. 22

    Heiliges Reich

    Scheiß was auf RT. Meine Kommentare haben die auch ständig gelöscht, nur weil ich deren Siegerpropagandalügen Tatsachen entgegenhielt. Warum bringen die keine Aufklärung über die wahren Kriegsschuldigen, über die Illegalität der Staatssimulationen im Handelsrecht, über Stalins Angriffspläne gegen Europa Mitt der 20er Jahre, über deren propagierten Vernichtungskrieg gegen uns (und nicht umgekehrt), bei dem keine Gefangenen gemacht werden sollten, über die Mär der ‚Endlösung‘, die den illegitimen, rassistischen Verbrecherstaat Israel (scheint jetzt auch nur noch eine Firma zu sein) ermöglichte, von dem aus die Juden seither diplomatische Beziehungen führen können. Warum erzählen die Russen der Welt nicht, dass die Mondlandung, 9/11 usw. alles eine Lüge ist? Sie selbst zensieren doch auch ständig das, was ihren ideologischen Vorstellungen nicht passt; was regen die sich auf? Haben die sich schon mal darüber beklagt, dass in Deutschland politische Gegner, die sich gegen die Meinungsdiktatur wehren, in den Knast wandern, was diese totalitäre ‚Demokratie‘ ad absurdum führt? Wenn die z.B. verhindern wollen, dass NATO-Truppen an der russischen Grenze stehen und sie bedrohen, warum helfen sie nicht dabei, der Welt die Wahrheit über die Weltkriege zu erzählen, statt die Lügen weiter aufrecht zu erhalten, auf denen die gesamte Nachkriegsgeschichte aufgebaut werden konnte? Es waren ‚die Amis‘ (antiamerikanische Amerikaner), die die Bolschewisierung Russlands betrieben, dem Kommunismus, den sie später zu bekämpfen vorgaben (wie sie auch schon die Nazis finanzierten und militärisch unterstützten, die sie später dann vorgeblich nach Außen hin verfolgten und teilweise anklagten, um klammheimlich dann viele von ihnen in ihr System zu übernehmen), erst zur weltweiten Ausweitung verhalfen, wodurch der Kommunismus auch erst durch Roosevelt, der 1933 das amerikanische Volk als Faustpfand an die FED versklavte, in China greifen konnte. Die USA sind selber schuld daran, dass sie wegen Taiwan nun Probleme mit dem kommunistischen China haben. Diese Kreise ermordeten ja auch Roosevelts Konkurrenten Huey Long, mit dem es keinen Kriegseintritt Amerikas gegeben hätte. Dadurch hätten die Briten, Franzosen und Polen auch keine Rückversicherung erhalten, und die Sowjets keine Unterstützung, und damit wäre es wahrscheinlich gar nicht zu einem 2. Weltkrieg gekommen. Und wenn, dann hätte ihn wahrscheinlich Großdeutschland gewonnen. Die Frage ist da nämlich, ob der kriegstreibende deutsche Widerstand, dieser elendige Verbrecherhaufen, ihre exzessiven Verrats- und Sabotageaktionen so vollumfänglich betrieben hätten, wenn die Optionen für einen deutschen Sieg besser gewesen wären.
    RT duldet noch nicht mal die Präventivkriegsthese. An Wahrheit sind die also gar nicht interessiert. Die Pravda-Seite ist ja ähnlich dubios. Der russische Tenor ist ja stets ähnlich dem der westlichen ‚Sieger‘ (deren Völker sind ebenfalls alle Verlierer, da sie mit den Deutschen in einem Boot sitzen, ohne es zu wissen, denn unsere Unterdrückung hat auch proportionale Auswirkungen auf deren eigene Unfreiheit): böse sind immer die anderen.
    Sollen die Russen sich doch mal weltöffentlich mit solchen Tatsachen als Sprachrohr großmachen, dass sie der Welt die Zusammenhänge erklären, denn die deutschen Lizenzmedien oder Politiker dürfen die Siegergeschichte nicht infrage stellen, weil das die 2+4 Verträge verbieten. Dann käme aber heraus, mit welchen Lügen die Russen selbst Anteil an zahlreichen Verbrechen gegen die Deutschen hatten und die Macht des nun ex-alliierten Feindes vergrößerten. Das hätte auch Auswirkungen auf Völkerrechtsverbrechen und Reparationsforderungen gegen sie selbst. Aber es würde z.B. den 3. Weltkrieg verhindern und ermöglichen, durch Offenlegung der Wahrheit mit den Deutschen das verhältnis aufzubauen, vor dem sich die Amis seit über 100 Jahren fürchten, weil es den Imperialismus von US-Zion (und damit des Vatikans) stark eingrenzen täte. Solange aber die kommunistischen (= jüdisch-satanisch-faschistisch) Kräfte in Russland weiter im Verborgenen agieren, und zu denen zählt eben auch dieser krumme Hund Putin, der lieber den Juden dient als seinem Volk, wird es keine Wahrheit – und damit Befreiung – geben, sondern direkt in die NWO führen. Russland führt sogar die Impfpflicht ein und macht es wie der Westen. Wer mit Schwerverbrechern, wie Merkel und Schröder, verbrüdert ist, der ist selber einer. Es bleibt also – wie bei uns – Aufgabe des russischen Volkes, sich für die Wahrheit zu interessieren und sich mit uns zu verbinden, da wir alle einen gemeinsamen Feind haben. Russen, Amis, Engländer, Deutsche usw. sitzen alle in einem Boot. Alle ‚Regierungen‘ dieser Staatssimulationen im Handelsrecht, die sind unsere Feinde. Welcher Sender macht darauf aufmerksam? Jeder Kritiker würde doch sofort seinen Job verlieren, im Knast landen oder gar gestorben werden. Man sollte mal untersuchen, was die Motivation der Leute ist, unbedingt an die offizielle Version glauben zu wollen. Und die beruht immer auf Korruptheit, Opportunismus, Feigheit, Karrierestreben, Charakterlosigkeit. Warum klärt keiner der Sender über den immens wichtigen Unterschied zwischen Staatsrecht und Handelsrecht auf? Oder erklärt den Leuten, dass sie sich nicht mehr in einem Staat befinden, und warum dem so ist, mit allen Konsequenzen für die Freiheit des Einzelnen.
    Darf eine Firma hoheitliche Gesetze verabschieden? Was ist das Ziel, wenn Staaten in Firmen umgewandelt werden? Wo sind die Staatsbanken? Wer kontrolliert die Zentralbanken? Wer bestimmt das Schuldenssystem durch Zentralbanken, die jeden Staat ruinieren und dessen Bewohner versklaven? Was kann man machen, um das zu verhindern? Und muss man dazu Bürgerrechte haben, damit man, als Volk, überhaupt Souverän sein kann? Völkerrecht steht doch über Bundesrecht und Firmenrecht. Um zu wissen, welche Macht man hat, gegen diese Kabale aufzubegehren, muss man aber erstmal seine Rechte kennenlernen, sonst kann man keinen Gebrauch davon machen. Wer klärt denn auf?
    Viele angeblich patriotische Sender und Seiten reden weiterhin von Staaten oder Rechtsstaaten, obwohl sie längst keine mehr sind. Kaum einer von denen zweifelt die Legitimität der Wahlen an und ruft sogar noch zu Wahlen auf, was bedeutet, dass diese Politmafia auch noch legitimiert wird. Im Grunde sind all diese Systemmitläufer mitverantwortlich für die gegenwärtigen Zustände. Vor allem deshalb, weil sie aus egoistischen Gründen an Lügen festhalten, da sie ihnen ein Einkommen sichern. So wie Söldner bereit sind, für Blutgeld wahllos zu töten. Gehirngewaschene Polizisten unterstützen die Faschisten und beschützen sie, und das Volk akzeptiert diese korrupten Gewalttruppen, die für ein Gehalt wiederum Hoch- und Landesverräter beschützen und gegen das eigene Volk brutal vorgehen. Keiner von denen denkt über Recht und Unrecht nach, sondern setzt sein Gewissen außer Kraft, um selber als Sklave zu dienen, ohne auch dies zu reflektieren. Stumpfer Gehorsam für ein Entgelt und temporäre Vorteile im System, bis man auch sie nicht mehr benötigt und der Bumerangeffekt auch sie trifft. Das ist ja das unbewusste Sägen am Ast, auf dem man sitzt.
    Es gibt Alternativen, um aus der Abhängigkeit zu solch destruktiven Systemen herauszukommen. Der bequeme Massenmensch tut dies aber ungerne freiwillig. Also wird dies wohl leider nur durch Schmerz, Unterdrückung und Gewalt vonstatten gehen. Ob das die Freie Energie oder die erneute Abkehr von der Schuldenwirtschaft der Zinskechtschaft ist. Die ‚Mächtigen‘ verlieren ihre Macht, wenn die Menschen wirklich bereit sind, individuell und kollektiv gegen das System aufzubegehren. National und international. Aber vielleicht sollte man vorher doch mal psychologisch untersuchen und aufarbeiten, woher die Minderwertigkeitskomplexe herkommen, die einen unbewusst dazu bewegen, sich unter Wert zu verkaufen, sich ausbeuten zu lassen, nicht aufzubegehren, der Lüge den Vorzug vor der Wahrheit zu geben, sich als Nummer zu definieren und nichts von seinen Rechten wissen zu wollen. Die meisten sind ja sogar dazu bereit, die Todesspritze zu akzeptieren, weil sie durch Geistesstörung nicht mehr zwischen richtig und falsch unterscheiden können, da sie den Zugang zu ihrem Ge-Wissen und der Vernunft des Selbst verloren haben, was ja ein Egoproblem ist.
    In Russland gibt es zum Glück auch spirituelle Menschen, und die sind für die Wahrheit viel offener. Aber das ist ja das Grundproblem aller Nationen und Völker, dass uns nur die Wahrheit voneinander trennt. Am Ende ist es egal, welcher Rasse oder welchem Volke man entstammt, denn es bleiben nur noch Lügner, Schlangen und Wahrhaftige übrig. Und es wird nur noch zwei Rassen geben: die Geistigen und die Materialisten, aber auch da mit jeweiligen Abstufungen. Alles ist ein Kampf zwischen Lüge und Wahrheit. So entsteht jeder Konflikt! Am Schlimmsten sind die Zensoren, denn das sind bewusste Lügner. Und ganz krank sind jene, die die Zensur auch noch befürworten, denn das sind Sklaven der Lüge, bzw. des Satans. Die Wahrheit fürchtet die Lüge nicht, aber die Lüge die Wahrheit. Ein Sender, der eine Kapitalgesellschaft ist, der hat kein Interesse an der Wahrheit, wenn der oder die Besitzer damit Geld verdienen muss/müssen, weil er z.B. an der Börse gehandelt wird. Damit verliert man seine Unabhängigkeit. Je mehr materieller Erfolg, desto anfälliger wird er für Kompromisse und Zugeständnisse. Und damit fängt er an, seine ursprünglich idealistischen Motive zugunsten opportunistischer auszutauschen. Gierige werden nur noch gieriger. Außerdem sollte man sie in die Haftpflicht nehmen, statt sie politisch zu immunisieren.

    Wie kam es eigentlich zu dieser enormen Gebietsgröße des russischen Reiches? Die Völker haben sich ihm alle freiwillig angeschlossen, was? Und Russland war stets immer noch gierig auf mehr Gebietszuwachs, kann seine Bevölkerung aber nicht mal richtig versorgen. Vielleicht sollte man Politikern mal verbieten, Millionen oder gar Milliarden zu verdienen, wenn sie dazu noch in Aufsichtsräten von Großkonzernen neben Logenbrüdern sitzen. Vor allem die Logen sollte man verbieten und deren Angehörige am Galgen aufhängen, weil das keine Baumeister, sondern Verbrecher sind! Hinrichten deshalb, weil man sonst immer Gefahr läuft, durch Putsch oder dergleichen ausgetauscht zu werden, so dass die selben Verbrecher wieder an die Macht kommen können. Auch wenn es mir lieber wäre, dass die Gangster den Rest ihrer Lebenszeit dazu benutzen, über die eigene Charakterlosigkeit nachzudenken, damit sich wieder ein Gewissen regenerieren kann, das ihnen dazu verhilft, reumütig zu werden und dem Verbrechen in zukünftigen Leben abzuschwören. Diese Reinigung vom Wahnsinn kann meist nur durch Schmerz in der konfrontativen Auseinandersetzung mit sich selbst auf engstem Raum und unter minimalistischsten Verhältnissen stattfinden.

    Jedenfalls, Deutsche und Russen können sich dauerhaft nur dann miteinander verbrüdern, wenn beide bereit sind, die ganze Wahrheit zuzulassen und die verlogene Siegerpropaganda auch als solche zu bezeichnen. Nur dann kann eine Heilung zwischen beiden Völkern einsetzen. Es müssen also sofort alle Archive geöffnet werden, unabhängig von den Konsequenzen.
    Die Bevölkerung der USA soll aus 50 Millionen Deutschen bestehen. Damit wäre sie die größte Volksgruppe. Warum die sich nur spärlich für die Freiheit ihrer angestammten Heimat interessieren, ist traurig. Wenn man intelligent und fleißig ist, läuft man allerdings Gefahr, sich mehr einem Karriereweg zu verschreiben. Vergleicht man dies mit dem Religionswahn primitiver, ungebildeter Völker, die nichts anderes als Glauben und Hoffnung haben, und deren einzige Hoffnung es ist, durch Lügen bzw. falsche Versprechen blasphemischer Propheten und Priester Anerkennung für Verbrechen/Sünderei zu bekommen, ohne den Widerspruch überhaupt zu bemerken (IQ wie ein Dönerbrot), sieht man auch, was Minderwertigkeitskomplexe und Selbstverleugnung (Grund für Narzissmus, Imperialismus und Größenwahn) für fanatisches Kanonenfutter erzeugen können.
    Was die Kabale mit den US-Einwohnern seit 1871 machte, das machte die Kabale auch mit den Deutschen (mittlerweile auch mit fast allen anderen Ex-Staaten), aber mit Hilfe der unwissenden amerikanischen Bevölkerung. Wird Zeit, dass die Amis erfahren, dass sie selbst im Handelsrecht des Vatikan gefangen sind, dem auch die britische
    Krone gehört, die wiederum die gepachtete USA kontrolliert. Die Amis sollten mal erfahren, dass sie den Unabhängigkeitskrieg gegen die Briten verloren, und dass die Briten nie ihre wirklichen Freunde waren, wie es eher die Deutschen waren und sind. Und dass die Juden in großem Stil Schwarze versklavten, aber nicht ‚die‘ Weißen. Aber auch Neger selbst und besonders Araber/Muslime bis heute Sklavenhandel betreiben. So rein und unschuldig, wie die alle tun, sind sie mitnichten! Vor allem die Christen sollten mal aufwachen und den satanischen Vatikan vom Christentum trennen.
    Es nützt nur nicht viel, wenn man einseitig die Wahrheit sucht. Sie darf sich auch nicht von patriotischen Gefühlen korrumpieren lassen. Sie macht nur Sinn, wenn man die Konsequenzen der Lüge von einem Allsein aus betrachtet, denn es geht uns alle an, da Lüge und Wahrheit auf alles wirken, das in uns und um uns herum ist. Das schafft eine entsprechende Matrix, die Freiheit oder Versklavung bedeuten kann. Aber genug geschwafelt.

    Reply
  10. 21

    Andy

    Das wird bei RT wohl ebenfalss nicht aufgearbeitet werden.

    Der Wolf des Kremls
    „Dieses Buch ist eine Biographie von Lazar Kaganovich, einem der blutigsten der kommunistischen Schlächter während der 1930er und 1940er Jahre und die Nummer zwei im Kreml für viele Jahre. Es wurde von Stuart Kahan geschrieben, einem amerikanischen Juden, der der Neffe von Kaganowitsch ist. Kahan reiste 1981 in die Sowjetunion und interviewte seinen Onkel ausgiebig — auf Jiddisch — um diese Biographie zu schreiben, und sie ist eine Goldgrube an Enthüllungen.
    Um es zusammenzufassen: Lazar Kaganovich war ein Jude, der in der jüdischen Tradition aufgewachsen ist, ein Jeschiwa-Junge, dem beigebracht wurde, sich auf der Grundlage zu orientieren, immer das Beste für die Juden zu tun, und dieses Gebot wird in dem Buch tatsächlich mehrere Male explizit zitiert. Sein erstes Treffen der Kommunistischen Partei besuchte er 1911, als er 18 Jahre alt war, um den jüdischen Kommunisten Trotzki in einer Synagoge in Kiew eine Rede halten zu hören; das ist richtig: in einer Synagoge. Er stieg schnell im inneren Kreis der Kommunistischen Partei auf, die viel mehr Juden als Nichtjuden enthielt. Sein Erfolg beruhte vor allem auf seiner Aggressivität und seiner Rücksichtslosigkeit. In seiner kommunistischen Tätigkeit schreckte er vor nichts zurück, egal wie brutal oder blutig. Er tötete sogar seine jüdischen Mitbürger, wenn sie ihm in die Quere kamen. Er war ein Gangster unter Gangstern.
    1930 organisierte Kaganowitsch eine spezielle Abteilung der sowjetischen Geheimpolizei, mit sich selbst als Leiter. Sie wurde als die Abteilung für „nasse Angelegenheiten“ bezeichnet, wobei „nass“ „blutig“ bedeutet. Sie befasste sich mit heimlichen Massenexekutionen, wie sie später in Vinnitsa in der Ukraine und in Katyn in Russland sowie an tausend anderen Orten in der Sowjetunion in den nächsten zwei Jahrzehnten durchgeführt wurden. Kaganowitsch wurde der verantwortliche Kommissar für den Massenmord. Als die deutsche Armee 1941 in die Sowjetunion einmarschierte, war es jedoch Kaganowitsch, der zum Retter der Juden wurde: Er veranlasste die Evakuierung aller Juden aus den Grenzgebieten und ihre Umsiedlung weit in den Osten, wo sie vor den Deutschen sicher sein würden. Lasst die Ukrainer und die Russen die Hauptlast der deutschen Invasion tragen, aber schützt die Juden um jeden Preis vor Not und Gefahr.
    Und Kaganowitsch rühmt sich, dass er die Juden noch einmal gerettet hat, 1953, als Stalin plante, Russland von ihnen zu befreien, indem er dafür sorgte, dass Stalin vergiftet wurde. Er und seine Schwester Rosa, die Ärztin war, entwickelten einen Plan, um die Pillen in Stalins Medizinschrank auszutauschen, so dass er einen tödlichen Schlaganfall bekommen würde, was er auch tat.
    Als der nichtjüdische Kommunist Nikita Chruschtschow 1957 auf einem sowjetischen Parteitag Kaganowitsch beschuldigte, während seiner Karriere 20 Millionen Russen ermordet zu haben, stritt Kaganowitsch dies nicht einmal ab. Er beschuldigte Chruschtschow nur, ebenfalls ein Mörder zu sein. „Auch Ihre Hände sind blutbefleckt“, sagte ihm Kaganowitsch. Chruschtschow wies darauf hin, dass der Unterschied darin bestehe, dass er, Chruschtschow, lediglich die Befehle von Kaganowitsch befolgt habe, während es Kaganowitsch gewesen sei, der die Politik des Massenmords formuliert und die Befehle zur Durchführung dieser Politik gegeben habe.
    Es ist ein faszinierendes Buch, und wenn Sie wirklich einen Einblick in die jüdische Mentalität gewinnen wollen, in die Art und Weise, wie sie sich selbst rechtfertigen, in die Art und Weise, wie sie die nicht-jüdische Welt betrachten, sollten Sie es selbst lesen. Kaganovich will sich der Macht rühmen, die er einst innehatte, und gleichzeitig will er sich der Verantwortung für seine Verbrechen entziehen, und man kann diese ambivalente Haltung im ganzen Buch erkennen.
    Kaganowitsch hat es geschafft, sich der Verantwortung zu entziehen. Man erlaubte ihm, sich zur Ruhe zu setzen und sein Leben bequem in Moskau zu verbringen. Er wurde 1957 aus dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion ausgeschlossen, als er einen Machtkampf mit Chruschtschow verlor, und 1962 wurde er aus der Kommunistischen Partei selbst hinausgeworfen. So zog sich Kaganowitsch einfach aus dem Geschäft des Massenmords zurück und lebte dann noch fast 30 Jahre lang in Frieden und relativem Luxus, bis zu seinem Tod 1991 im Alter von 98 Jahren. Nicht einmal die Veröffentlichung der Biographie seines Neffen über ihn im Jahr 1987, mit all ihren Enthüllungen über seine Verbrechen, brachte eine Forderung nach Bestrafung. Nicht einmal nach dem Zusammenbruch des Kommunismus hat ihn jemand für seinen Völkermord am russischen und ukrainischen Volk zur Rechenschaft gezogen.
    Stellen Sie sich vor, statt eines Juden, der 20 Millionen Nichtjuden ermordet hat, wäre er ein Deutscher gewesen, der beschuldigt wird, nur 100 Juden getötet zu haben. Können Sie sich nicht die Schreie der Medien auf der ganzen Welt vorstellen, dass er vor Gericht gestellt und bestraft wird? Können Sie sich nicht die hysterischen Racheforderungen der Juden vorstellen, die pausenlosen Demonstrationen vor den deutschen Botschaften überall? Solch eine wunderbare Gelegenheit, jeden an den „Holocaust“ zu erinnern und daran, wie die armen, unschuldigen Juden gelitten haben, und wie die Welt ihnen nun Wiedergutmachung schuldet – solch eine Gelegenheit würde sicherlich nicht ungenutzt bleiben. Aber im Fall von Lazar Kaganovich gab es nur Schweigen, nur Desinteresse seitens der Medien. Interessant, nicht wahr?
    Nun, Sie und ich verstehen den Grund für diesen Unterschied, nicht wahr? Wir verstehen, dass die „Holocaust“-Geschichte für die Juden wichtig ist, weil sie in der Lage sind, die nichtjüdische Welt jedes Jahr für Milliarden von Dollar zu melken, indem sie die Nichtjuden dazu bringen, sich schuldig zu fühlen, weil sie es geschehen ließen. Und wir verstehen, warum die Juden sich nicht schuldig fühlen, den Kommunismus auf der Welt entfesselt zu haben, genauso wie sie sich nicht schuldig fühlen, Monster wie Lazar Kaganovich hervorgebracht zu haben. Sie glauben wirklich, dass nur ihr Leben zählt, nicht unseres.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
    Quelle: https://archive.org/details/the-wolf-of-the-kremlin-stuart-kahan/mode/1up

    Im Buch wird u. a. der sowjetische Agent Richard Sorge abgehandelt.
    Nachricht an Stalin, dass die Japaner Pearl Harbour angreifen werden und Stalin aus strategischen Gründen die Amerikaner nicht informierte. Seite 234
    Der Kinderschänder und Massenmörder Beria. Seite 234
    Das Blutbad an Juden von Stalin und Beria. Seite 253
    Vergiftung von Stalin 1953. Seite 253
    Stalin’s Massendeportationsplan von Juden. Seite 255

    Reply
    1. 21.1

      Maria Lourdes

      Bravo Andy! Der Golda Meir-Stalin/Kaganovich Pakt und heutige Weltpolitik. 
      Ein Artikel von autarkes-Rattelsdorf.
      https://lupocattivoblog.com/2014/01/25/russland-unter-putin-ist-nur-ein-spielball-von-rothschild/

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  11. 20

    Anti-Illuminat

    @hardy

    Ich gebe dir recht und sage sogar das es Russen selber waren die am härtesten an der bolschewistischen Pest litten da sie es über 70 Jahre aushalten mussten. Aber dann hätte RT auch bringen sollen wer und mit welcher Absicht der Bolschewismus unterstützt hatte. Das wird aber nicht gemacht. Man versucht sich an der Geschichte vorbeizumogeln. Das aber wird nicht funktionieren.

    Reply
  12. 18

    hardy

    Jetzt kommt NICHT „die Jahresendzeitfigur“, sondern „Das Jahresendspiel 2021“
    https://t.me/DWDofficial/1331

    Das folgende Video heißt übrigens „Messer schärfen in 5 Schritten“

    Reply
  13. 17

    hardy

    x
    2021-12-19 at 17:17

    „Die Impfstoffe verlieren nach wenigen Monaten zunehmend ihre Wirksamkeit und noch ein paar Monate später schützen sie gar nicht mehr.“
    Solche Aussagen stützen leider das völlig orwellsche Narrativ, denn es sind KEINE Impfstoffe und in dem vorgegebenen Sinn als Schutz vor Was? hatten die Inhaltsstoffe nie irgendeine Wirkung, also erst recht keine Schutzwirkung. Zudem verharmlosen sie die giftige Wirkung einiger Inhaltsstoffe.
    Daß solche Berichte aus „rennovierten“ Universitäten kommen, unterstützt die Täuschung nur noch. Was aber sicher erreicht wird damit ist eine gute Begründung für das Impfabbo.
    Ich würd sagen: gefickt eingeschädelt!

    Reply
  14. 15

    hardy

    x
    2021-12-19 at 13:33

    „Das ist nichts anderes als ein Krieg der Regierungen gegen ihre Völker“

    Das ist ein Zitat, dem ich in vollem Umfang zustimme und stammt aus
    https://michael-mannheimer.net/2021/12/19/neueste-erschuetternde-studienergebnisse-beweisen-ueber-48-000-tote-nach-corona-impfung-in-deutschland-2021-die-impfpflicht-ist-ein-fundamentaler-verstoss-gegen-den-nuernberger-kodex-und-somit-e/

    Der vorige Artikel bezieht sich auf Olaf das Krumme Holz und zeigt was für ein verkommenes Stück Scheisse der Kerl ist, aber für die Bunzeldeppen wohl immer noch gut genug.

    Reply
  15. 14

    x

    Abschrift:

    xxxxxxxx xxxxxxxxx Klasse 4 a

    Mit dem Gehirn denkt man, dass man denkt.
    Außerdem wird es für die Kopfschmerzen gepraucht.
    Es sitzt im Kopf direkt hinter der Nase.
    Wenn man niest, tropft es.
    Das Gehirn ist ein sehr embfindliches Organ.
    Die meisten Leude benutzen es deshalb nur ganz selten.

    Gut gemacht!

    Reply
  16. 12

    Ma

    https://vrevealed.com/c19/viewing/replay

    Was zum aktuellen Thema ausserhalb:

    VG
    Ma

    Reply
  17. 11

    arkor

    Ganz wichtig und interessant: Stefan Lanka zum Irrglauben was man glaubt, dass medizinische Studien sind. Placebogruppe? von wegen ….und wo diese Studien durchgeführt werden:
    ich habe leider nur den facebooklink

    https://www.facebook.com/groups/747069792024699/?multi_permalinks=4858251387573165&notif_id=1639550525344662&notif_t=group_highlights&ref=notif

    Reply
  18. 10

    Petra

    Die deutsche Seite habe von Anfang an die Ausstellung einer Sendelizenz für RT DE für Deutschland ausgeschlossen und habe sogar Luxemburg unter Druck gesetzt. Zitat Ende- Klar doch und kann mir das Filmchen beim besten Willen nicht mal etwas länger geben. HIER spielen doch nur die Besatzer wieder miteinander! Allein das macht ALLES HINFÄLLIG und lohnt im Grunde nicht der Beachtung! Der Art DES-Info dient doch auch nur wieder einem unredlichen Zweck, als wenn Russland (die verheimlichte Sowjetunion) nicht ganz genau weiß: Wer hier waltet und schaltet! – Nur noch widerlich diese abstoßend billigen Vorführungen und beabsichtigten Verunglimpfungen der Deutschen, sich davor nicht schützen zu wollen und die offensichtlichen Absichten die auch hier garantiert dahinterstecken immer nur hinzunehmen! Es kann nicht sein, das wir jeden Dreck schlucken, es reicht!!
    WER DIE WAHRHEIT VERLEUGNET VERSPOTTET SICH SELBST, denk mal drüber nach Deutscher, gemäß ius sanguinis!

    Reply
  19. 9

    hardy

    Das ist in etwa meine Einschätzung dazu
    https://t.me/DWDofficial/1330?comment=12656
    „Ich glaube kaum das Andreas Noack den wirklich ernst nimmt. Für mich führt er ihn vor. Und der ist so selbstverliebt- der merkt das nicht mal wirklich. Ich hatte von beiden noch nicht viel gehört, aber Noacks Geschichte scheint mir persönlich ( an Hand der Symptome der Patienten) durchaus sinnvoll. Er hat den Gegner unterschätzt. Das man ihn aus dem Spiel genommen hat, ist für mich ein Zeichen, dass er verdammt nah dran war. Mich würde ja das Papier interessieren, was er Tiers geschickt hat.“

    Reply
  20. 8

    hardy

    Lustig, wie Katzen auf sowas reagieren!
    https://t.me/DWDofficial/1330?comment=12580

    Reply
  21. 7

    hardy

    Hier das geht noch ein bißchen tiefer der Sache auf den Grund(vielleicht nicht ganz, aber kommt dem sehr nahe)
    https://t.me/DWDofficial/1330

    Reply
  22. 6

    hardy

    Anti-Illuminat
    2021-12-19 at 5:35

    Ich meine, es ist irrführend, bei irgendwelchen politischen Geschehnissen pauschal ein Land wie hier als Aggressor hinzustellen. Wer hat zB den Bolschewismus nach Russland getragen? Waren es Russen? NEIN! Es war der Tiefe Staat, die Hochkriminelle Kabale, welche damit Russland extremst geschadet hat.
    Es sieht aber für mich danach aus, daß sich auch in Russland diesbezüglich der Wind gedreht hat wie auch an diesem Artikel erkennbar wird.

    Hier noch zwei links, die etwas tiefer in die „Materie“ einsteigen.

    Und Fauci sprach: „Ich bin ein Wissenschaftler“.
    https://t.me/JFK_Q17/1179

    John Die Rockefellersau
    https://t.me/JFK_Q17/1174

    Leider alles in Englisch, es beweist aber daß der Tiefe Staat, die Kabale der Feind ist und NICHT an einem Land festgemacht werden darf.

    Reply
  23. 5

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  24. 4

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    Reply
  25. 2

    griepswoolder

    Realität ? Doch nicht etwa bei RT ? Die Realität dürfte da ähnlich sein, wie in den westlichen TV-Sendern, nur umgekehrt. Dazu las ich Gestern einen interessanten Kommentar aus russischer Sicht:
    „Ich werde nie verstehen, was im Kopf der Watte steckt, der in westlichen Ländern lebt und Zugang zu zuverlässigen Informationen hat, RT von Russland-1 beobachtet und erzählt, was für ein guter Putin ist, wie der Westen Russland zerschlagen will und in der Ukraine Nazismus und Bürgerkrieg. Aber man kann sie nicht mit einem Stock nach Hause fahren.“

    Ich weiß zwar nicht, was das mit dem Stock bedeutet, aber man kann sicherlich die Richtung erahnen.

    Bei der Untersuchung soll es um den Verdacht eines Verstoßes gegen die Rundfunkregeln gehen – was auch immer das bedeuten soll.

    Mit der Blockade von YT würde man vorwiegend die eigene Bevölkerung treffen. Allerdings könnte das die Abwanderung zu anderen Anbietern beschleunigen, also zur kommenden Konkurrenz, wie z.B. zu Odysee. YT zensiert sowieso ziemlich stark. Die sind aber ein privates Unternehmen, im Gegensatz zu RT. Also auf die dürfte man hier sowieso keine Rücksicht nehmen.

    Hat man schon die Weihnachtsbotschaft von Putin an den Westen gelesen ? „Friede auf Erden in den Menschen 〈des〉 Wohlgefallens“ – hat sie aber nicht gelautet…
    Russland forderte die Rückkehr der NATO an die Grenzen von 1997
    https://www.finanz.ru/novosti/aktsii/rossiya-potrebovala-ot-nato-vernutsya-k-granicam-1997-goda-1031053213

    Auch dazu gab es einen Kommentar:
    „Die Mongolei war empört über die Nichteinhaltung der mündlichen Vereinbarungen von 1241 durch Russland. Es verlangte die Nichterweiterung nach Osten und die Zahlung von Yasyk für drei Jahrhunderte. „Andernfalls werden wir das Etikett für die Herrschaft wegnehmen“, sagte der Minister für Außenbeziehungen der Horde.“…

    oder:
    Putins Bande stellte den USA und der NATO ein Ultimatum und drohte mit einem Atomkrieg.
    https://www.kavkazcenter.com/russ/content/2021/12/18/120353/banda-putina-predyavila-ultimatum-ssha-i-nato-ugrozhaya-yadernoj-vojnoj.shtml

    Ein Krieg gegen die Ukraine wäre im nächsten Jahr nicht unwahrscheinlich.Wie ich las, ist Putin*s Bewerung im Inland auf 30 % gesunken und bei so einem Wert sind militärische Auslandsaktivitäten nicht unwahrscheinlich. Vor der Krim-Einnahme war sie auch niedrig.

    Weiterer Kommentar zu ihm: „Wenn Gott ein ganzes Land bestrafen will, beraubt er es nicht nur seines Verstandes, er gibt es Putin.“

    Man darf also gespannt sein, wie er es anfangen und durchführen will. Vielleicht auch indirekt durch die Rebellein in der Ostukraine mit der Unterstützung der heimlichen russischen Truppen da. Die Aussage das man nicht die Ukraine erobern will, könnte man auch anders interpretieren, da sie aus russischer Sicht doch Teil von Russland sein soll… Ein russischer Richter soll wohl (aus Versehen ?) Dokumente über den Aufenthalt russischer Soldaten da akzeptiert oder festgestellt haben.
    Zitat aus Twitter Kommentar: „Dokumente über den Aufenthalt russischer Soldaten im Donbass sind verschwunden. Der Richter, der sie erfand, verschwand ebenfalls. Und russische Soldaten im Donbass sind nicht verschwunden. So wie sie waren, so bleiben sie.“
    Vielleicht finde ich noch mehr zum Hintergrund.

    Da kann man mal darüber nachdenken, wie das bei noch größerer Abhängigkeit von russischem Gas und Öl wäre. Vielleicht wird dann die Rückgabe von Osteuropa gefordert, oder das wieder russische Truppen in die EX-DDR stationiert werden können..

    Reply
  26. 1

    Anti-Illuminat

    Ich habe mir das Video zu dem Beitrag angeschaut. Darin wird u.A. behauptet das Russland nie der Aggressor war. Finnland und andere Osteuropäische Länder haben da andere Erfahrungen gemacht. Zudem wird da NIEMALS darauf eingegangen das der Angriff auf die Sowjetunion ein Präventivschlag war. Die Radpanzer standen ja schon an der Grenze zum Reich, welche ausschließlich für deutsche Autobahnen konzipiert wurden..

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen