lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘Ostfront’

Grausamkeiten der Russen – einige weitere Auszüge von Millionen

Posted by Maria Lourdes - 30/03/2018

Was in Deutschland politisch korrekt ist, entscheiden im allgemeinen die Medien.

Wer z. B. sagt: „Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein“, handelt „Politically correct“.

Wer dagegen sagt: „Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein“, ist ein „Nazi“ und somit „Politically incorrect„.

Wer sagt: „Die verbrecherische Hitler-Wehrmacht hat im Juni 1941 die friedliebende Sowjetunion heimtückisch und verräterisch überfallen“, macht eine politisch korrekte Aussage, auch wenn sie wissenschaftlich unhaltbar ist.

Auch wieder politisch unkorrekt“ zu erwähnen: Hitler „Men of the Year 1938“.
Man spricht auch landauf landab von „Hitler-Soldaten“, aber niemand nimmt Wörter wie „Stalin-Soldaten“, „Churchill-Bomberpiloten“
oder „Truman-Atombombenwerfer“ in den Mund. Wie sich die Deutschen von ihrer lustvollen und vor allem neurotischen Selbstinfragestellung befreien können, kann man >>> hier nachlesen >>>

Wer aufzeigt, daß fast zwei Millionen Ausländer in deutscher Uniform mit der Wehrmacht gegen den Stalinismus kämpften,
ist fürchterlich unkorrekt, auch wenn die Aussage nicht widerlegt werden kann.

Wer sich traut, die „6 Millionen-Religion“ auch nur anzuzweifeln, läuft Gefahr…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 108 Comments »

Die weiße Taube – Symbol des Westen für ‚Frieden und Demokratie‘ – liefert letztlich Bomben!

Posted by Maria Lourdes - 06/03/2017

Die europäischen Staats-und Regierungschefs versuchen mit allen Mitteln, die Präsenz der NATO Richtung Osteuropa und die Reaktionsmöglichkeiten im Süden zu erhöhen.
Es ist für sie die letzte Möglichkeit, um sich gegen eine mögliche Annäherung zwischen Washington und Moskau zu wehren und noch zu nehmen, was sie können, bevor sie ihren Beitrag zum Bündnis erhöhen „dürfen“.

Neue Schritte zur „Stärkung des Bündnisses“ wurden durch die in Brüssel im Nordatlantikrat versammelten Verteidigungs-Minister der NATO beschlossen.

weisse-tauben-bringen-bomben

Die weiße Taube – Symbol des Westen für ‚Frieden und Demokratie‘ – liefert letztlich Bomben!
Welchen scheinheiligen Interessen das „Verteidigungsbündnis NATO“ dient und wer letztlich davon profitiert, die Welt ins Kriegs-Chaos zu stürzen, erfährt der Leser hier – hier und hier..!

Die bewaffneten Tauben von Europa

Ein Artikel von Manlio Dinucci bei „Il Manifesto“ übersetzt von Voltairenet.org

Neue Schritte wurden in erster Linie, an der Ostfront, mit der Bereitstellung der neuen „Abschreckungs-Kräfte“ in Estland, Lettland, in Litauen und Polen, zusammen mit einer NATO-Präsenz in allen osteuropäischen Ländern mit Landes- und Marine-Manövern, beschlossen. Im Juni werden vier voll funktionsfähige multinationale Bataillone in der Region bereitgestellt werden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | 97 Comments »

Freiheitskämpfer Peter Kienesberger verstorben

Posted by Maria - 23/07/2015

Freiheitskämpfer Peter Kienesberger ist tot. Er entschlief im Kreis seiner Familie am 14. Juli 2015 in Ebermannstadt.

Der Südtiroler Heimatbund dankt dem Verstorbenen für seinen Einsatz für ein freies Tirol und drückt der Familie sein tiefes Mitgefühl aus. Peter wird in der Geschichte des Freiheitskampfes der sechziger Jahre, aber auch im friedlichen Kampf bis heute, immer ehrenvoll zu nennen sein.

KienesbergerDie Kameradschaft der ehemaligen Freiheitskämpfer veröffentlichte einen Nachruf auf Peter Kienesberger:

Peter Kienesberger starb am 14. Juli dieses Jahres. Wir kannten Ihn als einen sehr aufrechten, treuen, tapferen Mann, der auch durch jahrelange Zermürbungstaktik nicht zum Aufgeben gezwungen werden konnte, ja sogar ein optimistischer, fröhlicher Mensch blieb, obwohl er über sechs Jahre unschuldig in Haft saß. Wir bedauern seinen Tod sehr und hätten ihm von ganzem Herzen noch viele weitere, gute Jahre gewünscht, als Gegengewicht zu dem harten Weg, den ihm das Schicksal und eine ungerechte Justiz auferlegt hatte.

Noch heute bestehen – trotz erwiesener Unschuld – die Haftbefehle Italiens gegen Kienesberger. Hätte er jemals wieder italienisches Staatsgebiet betreten, wäre er dort lebenslänglich ins Gefängnis gesteckt worden, wohl wissend, dass der Mann unschuldig ist, und die vorgeworfene Tat eine False Flag-Aktion des italienischen Staates war. Die Italienischen Gerichtsverfahren (Mailand und Florenz) wurden später von österreichischen und deutschen Höchstgerichten als menschenrechtswidrige Fehlurteile eingestuft. Die Unrechtsurteile von 1971, gemäß derer er in Abwesenheit verurteilt wurde, bestehen dennoch weiterhin. Trotz offensichtlicher Unschuld wurden die niemals annulliert und Kienesberger auch niemals rehabilitiert. In Österreich wurde er aufgrund der Beweise seiner Unschuld freigesprochen.

Eine gute Darstellung der tatsächlichen Ereignisse der Nacht des 24. auf den 25. Juni 1967 findet man hier.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Absetzbewegung, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltbild der Menschen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 94 Comments »

Süd-Tirol – Heimatland unter südlichen Sternen

Posted by Maria Lourdes - 15/05/2015

„…Heimatland unter südlichen Sternen, von den Höh’n grüssen uns weite Fernen. Gletschereis trennt uns vom rauen Norden und der Süden schenkt uns Sonnenschein. Das ist Südtirol unser Heimatland, seine Berge sind überall bekannt. Von den Gipfeln wird dieses Land umrahmt, das Licht des Südens es umarmt…

Ja… so singen und bringen uns „Die Ladiner“, das schöne Süd-Tirol nahe. Die nächste Mission unseres Kommentar-Schreibers und Betreiber des Trutzgauer-Boten, „Kurzer“, steht bevor. Er wandert wieder einmal auf den „Spuren der Vergangenheit“.

Im Jahre 2015 jährt sich zum 100. Male der Überfall des mit „Österreich-Ungarn“ und dem „Deutschen Reich“ verbündeten „Königreichs Italien“ auf den eigenen Bundesgenossen.

Dass auch hier die Politik des „perfiden Albions“, die abscheuliche Außenpolitik der Engländer, zum Ausdruck kam, weiß der Stamm-Leser bei Lupo-Cattivo-Blog. Das imperialistische Ziel der Eroberung war hier, das deutsche und ladinische Tirol bis zum Brenner.

STA70573

Kriegerdenkmal in Tramin – (Bildquelle: Trutzgauer-Bote)

Zitat Kurzer: „…Südtirol, das Herzland des alten deutschen Landes Tirol, wäre nicht unter italienische Herrschaft gekommen. Dies war der Judaslohn für Italiens Verrat an den Mittelmächten, nach Kriegsausbruch zur Entente überzulaufen. Dies wird in Südtirol noch heute besonders schmerzhaft empfunden, weil die italienische Armee selbst durch die improvisiert aufgestellten Truppen der Tiroler Standschützen erst mal in die Devensive gedrängt wurde und es den Italienern während des Krieges, auch Dank der Unterstützung der Standschützen durch reichsdeutsche Truppen, nicht gelang , Südtirol zu besetzen…“

Es ist eine Schande, wenn ein Volk seine toten Helden nicht ehrt! Dank an Herbert und Catarina -geboren in Süd-Tirol- Santa Caterina!

Obwohl die österreichisch-ungarische Monarchie Rom bereits die Abtretung der italienischen Gebiete der Monarchie – das Trentino und Gebiete am Isonzo – zugestanden hatte und auch bereit war, Triest den Status einer „freien Stadt“ zu gewähren, erklärte Italien den Krieg.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 65 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: