lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.730 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.730 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort

Posted by Maria Lourdes - 07/09/2013

stopp-300In seinen Artikeln, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” (Teil 1 hier – Teil 2 hier), untersuchte unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Selten hatte ein Artikel hier bei Lupo-Cattivo-Blog, soviele Zugriffe/Besucher wie die Ausführungen des „Kurzen“.

Ein schwieriges Thema, welches auch heftige Kontroversen auslöste. Zu diesen Kontroversen gibt der Kommentator „Kurzer“ nocheinmal in einem abschließenden Artikel eine Stellungnahme ab.

Vorausschicken möchte ich aber -zum allgemein besseren Verständnis der Materie- die Einleitung eines Artikels, verfasst von Larry Summers hier auf Lupo Cattivo-Blog, mit der Überschrift „Die reichsdeutsche Absetzbewegung„, den Sie sich auch durchlesen sollten, ich verlinke den Artikel nochmal am Ende des Textes. Mein Dank gilt hier nochmal den „Kurzen“ für seine Arbeit, sagt Maria Lourdes!

Seit 1937 gab es in Deutschland den ‚Reichsforschungsrat’, dessen Planungsamt einem Dr. Osenberg (Foto links) unterstellt war. Diesem Planungsamt wurden ab 1944 sämtliche forschenden Körperschaften des Reichs unterstellt, wie alle Technischen Hochschulen und Universitäten sowie alle Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen der Industrie und des Militärs.

Mit dieser Maßnahme wurde die Hochtechnologie-Entwicklung besser koordiniert, was die Niederlage aber nicht mehr abwenden konnte. Osenbergs Büro führte Buch über alle Forschungsarbeiten: Stand, Mitarbeiter, Lokalität. Selbstverständlich war Dr. Osenberg von allergrößtem Interesse für die Alliierten. Er wurde verhaftet, mehrfach verhört und sehr wahrscheinlich auch gefoltert!

In einem der Verhöre bemerkte er unmissverständlich, dass „der Krieg, hätte er sechs Monate länger gedauert, die Deutschen in die Lage versetzt hätte, einen Großteil ihrer neuen Entwicklungen gegen die Alliierten einzusetzen und aufgrund dieser technischen Überlegenheit den Kriegsverlauf umzukehren.“

Diese Aussage von einem Mann, der mehr als jeder andere, einen Überblick über die deutschen Entwicklungen hatte, gibt zu denken. Was wäre, wenn die Amerikaner nicht alles gefunden hätten?

  • Wenn besonders effiziente neuartige Technik versteckt oder ausgelagert werden konnte?
  • Wenn die besten Fachleute rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden konnten?
  • Wenn sie dort Labors und Fertigungsstätten aufgebaut hätten?
  • Reine Phantasie oder „das Wunschdenken Ewiggestriger”?

Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort, geschrieben von Kommentator „Kurzer“ – Teil 1 hier – Teil 2 hier 

Die Zahl der Leser des am 01.09. auf dieser Seite veröffentlichten Artikels, hat ein Ausmaß angenommen, welches selbst Maria erstaunt hat. Das Ganze wurde noch durch die Übernahme des Artikels von anderen Blogbetreibern auf ihren Netzseiten potenziert. Ich erhielt sowohl im hiesigen Kommentarbereich, als auch auf anderen Wegen, sehr viel Zustimmung und natürlich auch Kritik, Fragen, sowie auch Zweifel an Teilen meiner Ausführungen. Dazu möchte ich hiermit Stellung beziehen.

Wer den Artikel aufmerksam gelesen hat, der sollte verstanden haben, daß ich mit „Ausländerfeindlichkeit“, „Fremdenhaß“ und „Hetze“, gegen wen auch immer, absolut nichts am Hut habe. Ich habe nicht gegen irgend jemand geschrieben, sondern nur über gewisse Machenschaften und über, für jeden selbst recherchierbare, historische Vorgänge.

Zum Thema Wissenschaft habe ich klar dargelegt, daß diese im Moment eindeutig im Dienste der NWO steht. Das bedeutet meinerseits aber keinesfalls eine prinzipielle Verdammung von Wissenschaft, Forschung und Lehre. Im Gegenteil. Noch vor einhundert Jahren waren diese im DEUTSCHEN REICH auf einem Niveau, welches dieses in die Lage versetzte, auf friedlichem Wege, zur größten Wirtschaftsmacht der Welt zu werden.

Dies auch durch das, erst durch die wissenschaftliche Vorarbeit mögliche, mit Abstand beste Bildungssystem der Welt. Dies wurde nun seit 1945 in sein Gegenteil verkehrt. Die Erziehung zu politischen und weltanschaulichen Analphabeten, vor allem an den Universtäten, wurde zu einer tragenden Säule dieser kranken Gesellschaft. Ich habe auch an keiner Stelle behauptet, daß wir automatisch, ohne an uns zu arbeiten, aus diesem Alptraum an menschlicher Niedertracht, zu dem diese Welt seit ihrer immer aggressiver betriebenen „Demokratisierung“ immer mehr wird, befreit werden.

Ich sagte, daß der Mensch ein geistiges Wesen ist. Es erschafft sich selbst seine Lebensumstände und „Probleme“, die ja eigentlich nichts weiter sind, als eine Aufforderung in unserem Leben etwas zu ändern. Das Wort Zu-fall hatte ursprünglich eine andere Bedeutung, als es heute ausgelegt wird.

Aus dem Prinzip von Ursache und Wirkung fällt uns etwas zu. Viele Menschen ticken aber im Moment noch so, daß sie sagen: mir geht es schlecht und Schuld sind die Anderen. Ein sehr gutes Beispiel ist der Umgang mit „Krankheiten“. Daß diese ein Sonderprogramm der Natur sind, das dem Menschen sagen will, daß ER sich ändern sollte, um die „Krankheits“URsache abzustellen, wollen viele noch nicht wahr haben. Kurioserweise scheint es angenehmer zu sein, das zu ignorieren und die Symptome zu bekämpfen.

Da wird sich dann Chemie mit zahllosen Nebenwirkungen, gegen die es dann auch wieder eine andere chemische Keule gibt, eingeworfen und als Gipfel des Ganzen, darf der Herr OnkoLOGE mit Chemo dem einem oder anderen zum vorzeitigen Ableben verhelfen. Aber der Herr Professor Doktor hat ja studiert. Der muß ja wissen was gut für uns ist.

Niemand von uns kann die Welt verändern. Aber er kann sich verändern, seine Fehler, die er gemacht hat einsehen, daraus lernen und durch sein positives Vorbild und Handeln seine direkte Umwelt dazu bringen, daß nun auch sie sich wandelt. Nichts anderes habe ich vor nunmehr siebzehn Jahren begonnen und erlebe seit ich es konsequent tue, nun wahrlich Unglaubliches.

So unglaublich, wie eben auch für viele das REALE VORHANDENSEIN DER DRITTEN MACHT ist. 

Man muß kein „Verschwörungstheoretiker“ sein, sondern einfach mal selbst auf öffentlich zugänglichen Quellen zu den Themen Operation Highjump, Antarktisvertrag und Feindstaatenklausel recherchieren. Ein weiser Mann sagte einmal: schwarze Löcher kann man nur an den Wechselwirkungen nachweisen.

Die große Zahl der Wechselwirkungen habe ich ausführlich (inkl. fundierter Quellen) beschrieben. Doch viele Menschen sagen: wenn diese Macht mit ihren militärischen Möglichkeiten vorhanden ist, warum kommen die nicht und hauen uns raus? Ja warum wohl?

Also wenn sie nicht vorhanden wäre, dann würde es schon seit einigen Jahren Deutsche nur noch als Exoten im Zoo geben, denn die klar formulierten Ausrottungspläne gegen das deutsche Volk, Morgenthau- und Kaufmanplan, sind keine spinnerte Verschwörungstheorie, sondern bis 1947 mit der Brechstange für viele Deutsche erlebte oder treffender gesagt, gestorbene Realität.

Seit dem Fiasko der ALLIIERTEN bei der Operation Highjump Anfang 1947, kam es zu einer Änderung. Am Aussterben der Deutschen arbeiten sie nun seit einigen Jahrzehnten auf eine subtilere Art und Weise.

Übrigens: wie vielen ist schon aufgefallen, daß bei den letzten beiden Waffengängen gegen den Irak, immer wieder von den ALLIIERTEN die Rede war. Und das es dabei zu einer unfaßbar großen Zahl an Verlusten durch „Friendly-Fire“ kam. So kam es immer wieder vor, daß z.B. US-amerikanische Kampfflieger, von zu ihrem größten Erstaunen plötzlich auftauchenden Flugscheiben, gewarnt wurden, das Feuer zu eröffnen, da dies sonst ihr Ende sei. Wenn der ja unbesiegbare US-Cowboy es trotzdem tat, explodierte seine Maschine in dem Moment, wo er den Feuerknopf betätigte. Er wurde also nicht feige von einer überlegenen Macht umgebracht, sondern er hat sich selbst getötet.

Der technologische Vorsprung der REICHSDEUTSCHEN gegenüber den Alliierten, betrug 1945 Jahrzehnte und beträgt heute, bedingt durch die exponentielle Wissenszunahme, Jahrhunderte. Dabei ist noch nicht einmal berücksichtigt, daß, wenn man im Einklang mit dem Kosmos konstruktiv handelt, sich einem noch ganz andere Erkenntnisse eröffnen.

Dazu ein kleiner Abstecher. Es ist ja so, daß uns in den alliierten Hetz- und Lügenmedien der BRD, auch manchmal die reine Wahrheit oder einen Teil davon, wenn auch dann wieder in Schichten von Lügen verpackt, gesagt wird. Da läuft auf manchen dritten Programm oder ARTE, bevorzugt um Mitternacht, schon mal die eine oder andere Doku, die dem Michel vor Staunen das Gesicht einschlafen läßt.

Wie z.B. die in meinem Artikel genannte Dokumentation „War made easy-Wenn Amerikas Präsidenten lügen“. Oder eine US-Fernsehserie, deren Titel mir gerade entfallen ist, in der es aber wieder mal um die „außerirdischen“ UFO`s ging. In einem Teil wurde ein US-Militärfort in den sechziger Jahren gezeigt, über welches gerade ein Stealth-Flugzeug donnerte, welches ein deutscher Wissenschafter konstruiert hatte.

Der Kommandant des Forts hielt einer größeren Gruppe von US-Wissenschaftlern eine gepfefferte Rede. Darin bezichtigte er sie, die seit weit über zehn Jahren ohne jeden Erfolg daran arbeiteten, die Funktionsweise einer geborgenen „außerirdischen“ Flugscheibe zu ergründen, der totalen Unfähigkeit. Und er teilte ihnen mit, daß nun ihr deutscher Kollege, welcher sein anderes Projekt nun fertig gestellt habe, sich der Problematik annehmen würde.

Dieser schaute sich das Teil an und teilte seinem total verblüfftem Auftraggeber mit: „Ihre Leute machen eine Fehler. Sie können dieses Ding nur mit Geisteskräften fliegen.“ Darauf hin wurden zwei Schwestern ausfindig gemacht, die mediale Fähigkeiten hatten und man setzte sie in die Flugscheibe. Als sich nach längerer Zeit nichts getan hatte und man nach ihnen schaute, waren sie tot.

Was ist daraus zu schließen? Diese Technologie schützt sich selbst vor Mißbrauch. Nur wer absolut reinen Geistes ist und in Harmonie mit den Gesetzen des Universums steht, wovon auch der Autor dieser Zeilen noch ein ganzes Stück entfernt ist, kann so ein Teil fliegen.

Schon in den sechziger Jahren wurden die Amis vorgeführt, wenn ein UFO über einer US-Atombasis auftauchte und die Silos der Raketen nach belieben öffnete und wieder schloß, um am Ende den Cursor des Hauptrechners der Basis hilflos oben links blinken zu lassen.

Wenn die Reichsführung den Erben von Otto Skorzeny, Panzermeyer und Joachim Nowotny den Befehl gibt, JETZT zu handeln, dann wird unsere SCHUTZMACHT die weltweite, auf Tod und Zerstörung angelegte Militärmacht US-rael so schnell komplett ausschalten, daß unsere Jungs bei der Führung anfragen werden, was sie denn nach dem Frühstück machen sollen.

Ihr wirkliches Problem ist ein viel größeres. Wir sind es.

Wie würde sich wohl mancher Deutscher verhalten, wenn am Himmel über ihm eine mehr oder weniger gigantische Flugscheibe, die auch noch weithin sichtbar Balkenkreuz und/oder Swastika trägt, auftaucht. Würde er „Nazis raus“ schreien, würde er wegrennen, vor Angst wie gelähmt sein oder würde er sagen: „ENDLICH“. Ein jeder überlege nun einmal wie er und die Menschen seines Umfeldes reagieren würden.

Es gibt ein Szenario, nach dem es in Folge des weltweiten Zusammenbruches der Infrastruktur, welcher von den mittlerweile „kopflosen“ Erleuchteten herbeigeführt wurde, zu einer ca. zwei Jahre langen Zeit des Chaos und der Anarchie kommen wird. Diese Zeit sei notwendig, damit die völlig gehirngewaschenen und umerzogenen Deutschen, die ja sich ja dieser Tage wieder für eines ihren Ahnen angedichtetes Verbrechens schämen (Spitzentageskommentar bei Michael Winkler am 05.09. dazu  michaelwinkler.de), endlich aufwachen und ihre wirklichen Befreier freudig begrüßen werden.

Ich vertrete den Standpunkt: Kann sein, muß aber nicht. Wenn es uns gelingt, durch unser Vorbild eine kritische Masse der Deutschen aufzuwecken, dann könnte vielen Menschen eine Menge Leid erspart bleiben. Das deutsche Volk hat in seiner Geschichte so unglaubliche Opfer gebracht, daß ich sage: Es reicht.

Wenn er auch schläft, tief in unserem Volke lebt der DEUTSCHE VOLKSGEIST. Bei den von was auch immer verursachten Ereignissen der „Jahrhundertfluten“, konnte man das erfahren. So gab es einen Fernsehbeitrag im Jahre 2002 aus der Nähe von Halle an der Saale. Schulter an Schulter standen die Einheimischen, stapelten Sandsäcke und ein blonder Hühne, auf den der Führer stolz gewesen wäre, sprach in die Kamera: „Das ist unsere Stadt. Und wir halten den Damm“.

So erlebte auch in diesem Jahr ein Freund von mir in der genannten Region, wie auf einmal, eine nicht mehr für möglich gehaltene Solidarität und gegenseitige Hilfe beim erneuten Hochwasser von den Einheimischen gelebt wurde. Schüler hatten sich auf eigenes Verlangen vom Unterricht freistellen lassen, um beim Hochwasserschutz mitzuarbeiten. Vierzehnjährige Mädchen schleppten Sandsäcke, bei deren Anblick sie im „Normalfall“ schon umgefallen wären. Und anstatt zu klagen, weigerten sie sich noch, Pausen zu machen.

Bezeichnenderweise war in diesen Krisensituationen von der in den Medien vielgepriesenen multikulturellen Gesellschaft weit und breit nichts zu sehen. Die Nichtanwesenheit unserer ausländischen Mitbewohner, bei der Abwehr der Wassermassen, hat Michael Winkler in einem seiner legendären Tageskommentare entsprechend gewürdigt. Der Vollständigkeit halber und auch zu deren Ehrenrettung sei gesagt, daß in einzelnen Regionen einzig und allein Vietnamesen ihren deutschen Nachbarn, mit dem ihnen eigenem Fleiß, halfen.

Als vor wenigen Jahren in einer größeren ländlichen Region Nordwestdeutschlands im Winter der Strom ausfiel und einige Dörfer wegen riesiger Schneemengen von der Umwelt abgeschnitten waren, rückten die Einheimischen zusammen, teilten Vorräte und halfen sich gegenseitig. Und so gab es wohl in der jüngeren Geschichte immer wieder Situationen, wo die eigentlich geistig völlig umnachteten und zum großen Teil schon zu Zombieverhalten erzogenen Deutschen, sich plötzlich, wie aus dem Nichts, ihres wahren, tief verschütteten Wesens erinnerten.

Ich bin der Meinung: Jeder Aufgewachte bringe seinen Beitrag, damit dieses temporäre Erwachen wieder zu einem Dauerzustand wird. Damit wir uns würdig erweisen für den Tag X…

….Und damit die Worte des größten Sohnes, den das deutsche Volk in seiner Geschichte hatte, wahr werden:

Zitat: “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

Dann dämmern die Götter

Wenn die Valküre beschliessen den Rat
wenn Haunebu zum grossen Flug bereit
die Vril entfesselt zum letzten Sturm
wenn die vier Posaunen laut ertönen
wenn alle Augen sich werden richten gegen Süden
und alle Menschheit wird zum Zeugen
wie sich brennend wird entfachen
die letzte grosse Schlacht der Lüge
wenn der Wind des Südens sich wird wenden
zum Wind des Nordens
wenn Haunebu im Glanz des Strahlenmeers
im ewigen Licht das grosse V
der Flug der Valküre
der ewigen Wahrheit den Sieg wird künden
dann dämmern die Götter einer neuen Zeit! 

Akon von Jorusa

Appell an die Vernunft
Diese Zeilen wenden sich vor allem an unsere Mitleser von der „anderen“ Seite.

In naher Zukunft stehen Umbrüche in diesem Land, aber auch weltweit an, die mit nichts bisher dagewesenem zu vergleichen sind. Die sogenannte „Wende“ war ja nur eine Inszenierung auf dem Wege zur NWO. Eine über viele Jahre geheimdienstlich vorbereitete Aktion. Die Stasi hatte ja nicht die „Bürgerbewegung“ unterwandert, sondern sie schon Anfang der achtziger Jahre gegründet, damals mit „Schwerter zu Pflugscharen“.

Da in der satanischen Zionsagenda Zahlen eine sehr große Rolle spielen, war auch der „Mauerfall“ am 09.11.1989 ein exakt geplantes Datum. Daß dieser Umstand, aber auch viele andere Hintergründe, den meisten Beteiligten an diesem „Projekt“ ncht bekannt war, spricht nicht dagegen, sondern zeigt nur auf, wie effektiv ein auf Einweihungsgraden basiertes System funktioniert.
Ganz nach dem Motto: Das alles ist beschissen, muß nicht jeder gleich wissen.

Ich und viele andere Aufgewachte glauben nicht nur, sondern wissen, daß es in den Reihen derer, die im Moment dieses System NOCH aktiv tragen, die also bei verschiedenen Institutionen, „Ämtern“ usw. beschäftigt sind, mächtig rumort. Viele „Systemlinge“ beginnen zu ahnen, daß hier etwas ganz gewaltig schief läuft und sie sich dabei nicht nur zum Affen machen dürfen, sondern am Ende genau so verlieren werden, wie alle ihrer Landsleute.
Sie sollten sich darüber im Klaren sein, daß bei dem unausweichlichem Systemcrash, ihre Pensionen und andere Privilegien, welche sie im Moment noch gegenüber den anderen BRD-Gefängnisinsassen haben, flöten gehen. Und sie sollten daran denken, welche Zukunft ihre Kinder in dieser Welt, die sich hier abzeichnet, haben werden.

Ein drastisches Beispiel dafür, wie groß die Unkenntnis über die wirklichen Vorgänge selbst bei „gehobenen“ Posten ist, zeigt dieses Beispiel:

Ein über die Zustände im Land besorgter Deutscher unterhält sich mit dem ihm gut bekannten Chef der Kriminalpolizei einer deutschen Großstadt. Sie sprechen über die mittlerweile exponentiell wachsenden Probleme in allen Gesellschaftsbereichen, z.B. über die ausufernde Kriminalität durch Zuwanderung, die für Viele nicht mehr zu überblickenden Schuldenprobleme und vieles mehr. Und darüber, daß bei all dem kein Ende abzusehen ist, sondern viele Probleme noch mit der Brechstange verstärkt werden.
Auf die Schlußfrage seines Gesprächspartners, wo denn das alles noch hinführen soll, antwortet der Kripo-Mann:

„Du,…., ich weiß nicht WAS DIE MIT UNS VORHABEN“.

Bei wem jetzt die Alarmglocken angehen, der sollte sich doch mal die Zeit nehmen und den diesem Aufsatz zuvorgehenden längeren Artikel (zwei Teile, Netzverweise oben) lesen. Er muß zwar nicht alle Quellen komplett studieren, aber ein Schlüsseldokument, das aufzeigt, welche Machtmechanismen mit welchen Zielen auf dieser Welt arbeiten, ist das Rakowskij-Protokoll.

Hier wird ganz klar gesagt: Es geht um ABSOLUTE MACHT UND KONTROLLE.
Allein durch die Zeiträume, über welche dieses „Spiel“ um die absolute Macht abläuft, entzieht sich dies dem Erkennen des einzelnen Menschen. Ideologien, wie z.B. der Marxismus, sind nur Mittel zum Zweck.

Die kleine Nebensächlichkeit, die unterschlagen wurde, daß nämlich der Mann mit dem Künstlernamen Karl Marx bei seiner gigantischen Kapitalismuskritik, den Unternehmer mit dem Kapitalisten/Banker gleichsetzt und die wirklichen Profiteure, daß eigenständige Großkapital völlig ausblendet, ist allen hochbezahlten Experten dieser Welt bis jetzt irgendwie entgangen.

Rakowskij enthüllt auch mal so nebenbei, daß selbst die gesamte Freimaurerei inkl. ALLER Einweihungsgrade nur ein Mittel zu Zweck der absoluten Machtereichung von Leuten ist, die er als JENE bezeichnet.
Allen vermeintlich wissenden Brüdern sei die Lektüre dieses Dokumentes noch einmal drigendst empfohlen. Selber denken und Schlüsse ziehen. Den Meister vom Stuhl müßt ihr nicht fragen. Der wird in Unkenntnis der wahren Zusammenhänge ein glaubwürdiges Dementi ablegen.

Ich füge nun hier noch mal etwas Wesentliches aus meinem Aufsatz ein:

Satan, der Dämon der seinem “auserwähltem Volk” die Herrschaft oder genauer gesagt die Stadthalterschaft über die Welt und die restliche Menschheit versprochen hatte, wurde vor einigen Jahren von dieser Welt abberufen. Er durfte sich nun mehrere tausend Jahre auf dieser Welt austoben., damit die gefallenen Seelen (auch wir) ihre Erfahrungen machen und daraus lernen.

“…Da sagte Jesus (zu den Juden): »Ihr stammt aus dem Teufel als Vater, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er sie aus dem, was ihm eigen ist; denn ein Lügner ist er und Vater der Lüge.«…“

Satan war wahrlich in dieser Zeit der Herr dieser materiellen Welt. Sonst hätte er Jesus in der Wüste diese Herrschaft nicht anbieten können, wenn dieser sich ihm dafür unterordnen würde. Da ein wahrer ARIER so etwas selbst im dunklen Zeitalter nicht tut, schlugen SIE ihn letztendlich ans Kreuz. Jesus sagte aber auch, daß das Reich Gottes einem anderen Volk gegeben würde. Er sagte dies zu zwei Germanen, die damals im römischen Sold standen.

Daß sich der Boß der „erleuchteten“ Weltenlenker vom Acker machen mußte, sieht man auch an Folgendem:

Während noch in den Jahren, die sich an das Jahr 2001 anschlossen, als „Reaktion“ auf den „Terroranschlag“ von New-York, der Afghanistan- und der Irakfeldzug scheinbar wie am Schnürchen abspielten, begann es dann langsam zu klemmen, wie man am jetzigen Hü und Hott um den Syrienkonflikt immer deutlicher sieht. Der große Koordinator ist weg. Aber in Ermangelung eines Planes-B macht man erst mal weiter wie gehabt. Die Kopflosigkeit an den „Finanzmärkten“, aber auch solche Vorfälle wie die Affäre Strauss-Kahn, zeigen das die „Oberen“ sich vermehrt untereinander in die Haare kriegen.

Zu guter Letzt ist es auch hier im Land so, daß immer mehr „Systemlinge“ die Füße still halten und ihre Vorgesetzten sogar zum Teil schon ihre Fühler Richtung Gegenseite ausstrecken. Besonders perfide dabei ist, daß man das Fußvolk, inkl. „Staatsanwälte“, Richter und „Beamte“ die keine sind, sondern Angestellte der alliierten Fremdverwaltug BRD, immer noch auf „Nazihatz“ schickt, während man weiß:

die Messen sind gelesen, der Käse ist gegessen und der Zug ist abgefahren.

Guter Rat ist jetzt nicht teuer: Erinnert euch daran, wer ihr wirklich seid, Deutsche die auf einen Abweg gekommen sind, aber sich nun besinnen. Leben heißt lernen und wer aus seinen Fehlern gelernt hat, wird daraus immer gestärkt hervorgehen. Auch das wiedererstandene DEUTSCHE REICH wird natürlich eine Verwaltung haben, in welcher ihm loyal verbundene Menschen arbeiten werden.

Ein jeder kann dann durch sein jetziges Verhalten zeigen, ob er dieser neuen Aufgabe würdig ist.

Linkverweise

Literatur und Linkverweise

Reden von Adolf Hitler

01.09.1939 Kriegserklärung an Polen
30.01.1940 Sportpalast
10.12.1940 Borsig-Werke
nsl-archiv.com/Tontraeger/Reden/

Werner Maser „Der Wortbruch“, 2007

Dirk Bavendamm „Roosevelts Krieg“, 2002

Wolfgang Eggert „ Israels Geheimvatikan”, Bd. 1-3, 2008

Bernhard Zürner „Der verschenkte Sieg“, 2000

Robert Conquest „Der große Terror“, 2001

Hermann Giesler „Ein anderer Hitler“, 2005

Benjamin Colby „Die Roosevelt-Verschwörung”, 2002

Curtis B. Dall „Amerikas Kriegspolitik“, 1975

Hartmut Schustereit „Vabanque“, 2000

Viktor Suworow „Stalins verhinderter Erstschlag“, 2000

Viktor Suworow/Dimitrij Chmelnizki „Überfall auf Europa“ 2009

Hans Heinrich Dieckhoff „Roosevelt auf Kriegskurs“, 2003

Erkki Hautamäki „Finland i stormens öga“, 2008

Josef A. Kofler – Die falsche Rolle mit Deutschland S.4

 Antony Sutton „National Suicide (Nationaler Selbstmord) 1973

Volker Detlef Heydorn „Der sowjetische Aufmarsch im Bialystoker Balkon bis zum 22. Juni 1941 und der Kessel von Wolkowysk

317 Antworten to ““Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort”

  1. Hallo Kurzer,

    an Genialität ist diese Ausführung nicht zu übertreffen, ich habe das Gefühl mich in gleichem morphogenetischem Feld wie Du zu bewegen, nur mit einem Unterschied dass Du alles in Worte fassen kannst was mir in dieser Form so verwehrt bleibt.

    Du bist noch so anständig und bietest den Vasallen Zions die Möglichkeit zur Umkehr an, dies hat mehr Größe als man erahnen kann, ich könnte das nicht, Hut ab!

    In Hinsicht der Durststrecke, damit eventuell gepaart viel Leid zu verkürzen, stimme ich zu, obwohl ich nicht glaube das dies auch realisierbar ist.

    Ich denke das die Mehrheit aufdotzen muss um wach zu werden.

    Bezüglich der folgenden Aussage von Dir bekomme ich einen wahren Adrenalinstoss.

    Wenn die Reichsführung den Erben von Otto Skorzeny, Panzermeyer und Joachim Nowotny den Befehl gibt, JETZT zu handeln, dann wird unsere SCHUTZMACHT die weltweite, auf Tod und Zerstörung angelegte Militärmacht US-rael so schnell komplett ausschalten, daß unsere Jungs bei der Führung anfragen werden, was sie denn nach dem Frühstück machen sollen.

    Zumindest sollte mir als Erbe dieser genannten Personen der Genuss zu Teil werden vorm Frühstück teilgenommen zu haben.

    Ich möchte in diesem Zusammenhang der oben genannten Personen als Sinnbild für den Boden unseren geehrten Sepp Dietrich erwähnen, für die Luft unseren Ullrich Rudel, für das Wasser unseren Karl Dönitz.

    Diese sollen hier als Pfeiler für alle nichterwähnten Soldaten stehen und die nichterwähnten sollen dadurch nicht in der Achtung zurückstehen, mir ist momentan nur die Luft weggeblieben.

    Ich denke an unsren Jochen Peiper, an Max Wünsche, an Otto Günsche,an Hermann Weiser,an Papa Hausser, an Teddy Wisch, Fritz Witt und seinen Bruder,an Bobby Woll, Michael Wittmann, Hugo Kraas, Felix Steiner,Herbert Walther,Otto Kumm, Bruno Schyia, Jupp Dier genannt unser Benjamin, Schörner, Bittrich,Hein Springer, Jürgen Brehmer und alle Anderen.

    Ich gedenke dem verstorbenen Richus Misch, der niemals den Vordergrund gesucht hat und in Bescheidenheit treu bis in den Tod war.

    Es lebe unser Vaterland, es leben die freien Völker, möge Zion und die Knechtschaft der Welt bald der Vergangenheit angehören.

    Sturm brich los, ich kann nicht mehr warten, mögen alle Verbrechen der New Workd Order ans Tageslicht kommen.

    Die Namen dieser Täter müssen an alle Mauern der Welt ausgehängt sein, in jedem Fernsehkanal Tag und Nacht erwähnt werden.

    Jedes Schulbuch soll lehren was die mit uns veranstaltet haben, mögendes ganze Universum von Zions Verbrechen erfahren.

    Schöpfer lass endlich die Gerechtigkeit und Wahrheit Siegen!

    • ORK said

      Das ALL bebt, die Negativität der Terra verursacht schwere Distorsionen
      im All. Die Höchsten haben einen Beschluss gefasst. Wir mussten leider übergeben. Euch hilft nur noch eins. Beten. Selbst Maria brauch EUCH jetzt.
      Betet … sagt das ORK !

    • Kurzer said

      Hallo Gelee Royal,

      Deinen brennenden Wunsch an der Aktion vor dem Frühstück teilzunehmen, kann niemand so verstehen wie ich.

      Ich sage Dir, unsere Aufgabe hier ist es, in der kommenden Krise für unsere Nächsten da zu sein, sie zur Besonnenheit aufzurufen und ihnen beizustehen. Auch wenn einige von denen Dich umd mich heute noch, auf Grund dessen, daß sie sich noch nicht aus der Hirnwäsche befreit haben, beschimpfen, so sind sie doch unsere Volksgeschwister und Horst Mahler nennt sie nicht umsonst Kriegsopfer des geistigen Kampfes.

      Wir sollten ihnen gegenüber nicht überheblich sein, sondern eher Demut und Dankbarkeit empfinden, für das WISSEN, welches uns schon zu Teil wurde.

      Wenn Du außerdem noch wüßtest, wie viele, die heute oberflächlich noch als Systemschergen dastehen, mit diesem System gebrochen haben und bereits auf unserer Seite sind, dann würdest Du wohl in diesem Moment eine Jubelschrei ausstoßen.

      Da warten einige nur auf den Tag X, an dem sie ihre Waffe gegen die wenden können, die heute noch auf einem hohen Roß sitzen, da sie im wahrsten Sinne des Wortes den Schuß noch nicht gehört haben.

      Ich werde an dieser Stelle jetzt nicht wieder konkrete Beispiele aufzählen, weil dann auch wieder solche Aussagen vorgrogrammiert sind:

      „…Du erwähntest mal Hörensagen von einem Bekannten einer Bekannten ..“

      Glauben muß hier niemand gar nichts. Maria hat mehr als einmal darauf hingewiesen, daß für den Glauben die Kirche zuständig ist.

      Die Nennung der Namem konnte nur SYMBOLISCH sein, denn sonst müßte ich jetzt noch daran schreiben und würde wohl auch am Tag X noch nicht damit fertig sein.

      Ihnen allen,auch denen, die damals ihr Leben gaben, um im scheinbar sinnlosen Endkampf die Absetzbewegung zu decken, gillt unsere Verpflichtung.

      In einem DDR-Geschichtsbuch war ein Bild, welches eine deutsche MG-Stellung im Mai 1945 vor der Reichskanzlei zeigte. Darüber war ein Banner gespannt, auf dem stand:

      „Und wir siegen doch“

      Und zwar JETZT

      • Ja Kurzer,

        ich verstehe dies anderen beizustehen, jedoch habe ich keine Pädagogenmentalität um all denen beizustehen welche uns bisher verhöhnt haben oder der Wahrheit aus dem Weg gegangen sind.

        Wie fühle ich mich nach der Befreiung wenn ich nicht aktiv daran teilgenommen habe .

        Ich kenne das mentale Problem was danach entsteht.

        Ich kenne einen älteren Herrn aus der Verwandtschaft.

        Er war in der Hitlerjugend und hatte sich in einer Rekrutierung für die Hohenstaufen entschieden, wurde auch auserwählt.

        Dieser Mann kam wegen seines Alters noch nicht zur Grundausbildung und zum Einsatz.

        Er ist bis heute nicht damit fertig geworden.

        Dies soll keine Kritik an Deiner obigen Ausführung sein, nur mal ein Blickwinkel aus den eigenen Reihen.

        • Kurzer said

          Jetzt paß mal gut auf,

          so wie Du drauf bist, bin ich felsenfest davon überzeugt, daß Du dein voriges Leben im aktiven Kampf für das REICH gegeben hast.

          Die Vorsehung stellt uns aber immer an den richtigen Platz. Und Dein Platz ist jetzt hier.

          Unsere Kameraden, die denen demnächst “ den Strom abschalten werden“, erwarten von Dir, daß Du dort, wo Du hingestellt bist, Dein Bestes gibst.

          Und ich weiß, daß Du das tun wirst und daß Dir dafür, nach dem Abschluß des nun kommenden tiefgreifenden Wandels, vor der Front Deiner Kameraden gedankt wird.

          Deine Ehre heißt Treue

          • Fine said

            Kurzer,
            da habe ich noch ein paar interessante Links:

            http://www.rudolfklein.de/

            http://www.promacedonia.org/en/ktb_iv/index.htm (Tagebuch der Wehrmacht)

            http://archive.org/stream/DieDritteMacht/Dritte-Macht_Gilbert-Sternhoff#page/n1/mode/2up

          • Kurzer said

            Vielen Dank Fine,

            zu dem sonst im großen und ganzen recht guten Buch von Sternhoff ist aber zu sagen, daß er mit der Aussage die Dritte Macht hätte 911 durchgezogen, komplett daneben liegt.

            Diese jeder Moral und Ethik widersprechende Aktion war wohl eher ein „neues Pearl Harbour“, wie es die Neocons ja auch schon in ihrem Schriften angekündigt hatten.

            Ähnlich wie 1941 war ja auch zur Jahrtausendwende die Grundstimmung in den USA gegen weitere Waffengänge zur „Demokratisierung“ der Welt. Und genau wie damals kippte diese sehr begründete Anti-Kriegsstimmung durch eine psychologischen Schock ins Gegenteil.

            Und der Hammer ist, genau wie damals gab es wieder ca 3000 Tote. Und während man in Pearl Harbour die später im Kampf gegen Japan kriegsentscheidenden Flugzeugträger abgezogen hatte und trotz des definitven Vorauswissens von Roosevelt, die Besatzung von Pearl Harbour nicht gewarnt wurde, waren ja am Tage des Anschlages von New-York gewisse Personen zufällig gerade nicht im Haus.

      • Atlas said

        Hallo Kurzer,
        hervorragende Arbeiten die die du hier veröffentlicht hast.
        Ich interessiere mich sehr für die religiös/frühgeschichtlichen Hintergründe der Dinge, und bin an diesem Satz in deiner Ausarbeitung hängen geblieben: „Satan, der Dämon der seinem “auserwähltem Volk” die Herrschaft oder genauer gesagt die Stadthalterschaft über die Welt und die restliche Menschheit versprochen hatte, wurde vor einigen Jahren von dieser Welt abberufen.“, – leitest du diese „Abberufung“ nur aus dem Weltgreschehen ab, oder gibt es etwas Schriftliches dazu, auf das du dich beziehst?

        Ich danke dir im Voraus.

        Gruß
        Atlas

  2. Ich meinte natürlich Rochus Misch.

    Verzeihung!

  3. Hans-Dieter said

    Was das Fliegen mit so einer Maschine betrifft, die nur jemand fliegen kann, der reinen Geistes ist, also eine direkte Verbindung mit Gott hat, so denke ich, daß Maria Lourdes unter dem großen Bekanntenkreis sicherlich jemanden kennt, der ein Zeit -oder Geistreisender ist. Vielleicht wird zu gegebener Zeit dann dieser gefragt sein.

    ……..Dieser schaute sich das Teil an und teilte seinem total verblüfftem Auftraggeber mit: “Ihre Leute machen eine Fehler. Sie können dieses Ding nur mit Geisteskräften fliegen.” Darauf hin wurden zwei Schwestern ausfindig gemacht, die mediale Fähigkeiten hatten und man setzte sie in die Flugscheibe. Als sich nach längerer Zeit nichts getan hatte und man nach ihnen schaute, waren sie tot……..

    …….Was ist daraus zu schließen? Diese Technologie schützt sich selbst vor Mißbrauch. Nur wer absolut reinen Geistes ist und in Harmonie mit den Gesetzen des Universums steht, wovon auch der Autor dieser Zeilen noch ein ganzes Stück entfernt ist, kann so ein Teil fliegen……..

    • Hans-Dieter said

      Etwas ist mir immer noch nicht so ganz klar.
      Wie können sich Hunterttausende mit ganzen Industriekomplexen ?, auf Unterseebooten absetzen, ?.
      Diese sind doch gwöhnlich nicht so groß?. Und, wie oft man denn fahren, bis Hunderttausende rüber nach Südamerika oder den Südpol, gelangen können?.
      Das hat mich öfters beschäftigt.

      • Kurzer said

        Hans-Dieter,

        hast Du meinen Aufsatz vom 01.09. wirklich gelesen und Dir auch die Quellen angeschaut?

        Hier noch mal für Dich das Wesentliche:

        http://ia701203.us.archive.org/24/items/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II.pdf

        Und hier noch mal ein Film, welcher von einem russischen Fernsehsender ausgestrahlt wurde.
        Ganz wichtiger Hinweis: Operation Ahnenerbe

        • Hans-Dieter said

          Vielen Dank.
          Das Buch hatte ich natürlich gelesen von Anfang bis Ende, auch den ersten Teil gekauft und durchgelesen, …Geheime Politik und der Griff nach der Weltherrschaft.
          Meine Überlegung als Nichtunterseeoffizier eines U-Bootes war die, daß in einem Unterseeboot der damaligen Zeit vielleicht höchstens zehn Leute mitgenommen werden könnten, neben der Besatzung?. (so wie aus verschiedenen Filmen noch erinnerlich).
          Werde aber gleich das untere Video ansehen.

          • Hans-Dieter said

            Ziemlich am Ende des Videos meint der Sprecher, er glaubt nicht, daß die fliegenden Objekte von Deutschen kommen, sie werden UFO genannt, aber die Frage wurde aufgeworfen, von wem kommen sie?. Vielleicht in Verbindung mit Deutschen?.

        • Kurzer said

          Hans-Dieter,

          natürlich haben sich die Macher des Filmes am Ende diesen „Notausgang“ eingebaut.

          Unabhängig davon, was der Sprecher glaubt, ist dieser Beitrag als Film bis jetzt das Beste, was ich zu dem Thema kenne.

          Wenn der Sprecher des Filmes am Ende die eigentlich einzig logische Konsequenz aus diesem sehr fundiertem Werk gezogen hätte, dann hätte Putin, der ja auch nur der gute Polizist ist, diese Firma wohl sofort liquidieren lassen.

  4. hartmut said

    Wenn es wahr ist, dass sich Hundertausende nach langer Vorbereitung, inklusive des Abtransports von bereits funktionierenden hocheffektiven Waffensystemen, inklusive des für den Bau dieser Technologie nötigen Infrastruktur, inklusive einer stattlichen Anzahl begleitender U-Boote mit überlegener Technik aus Deutschland abgesetzt haben, während die Deutschen unzählbare Opfer erbrachten um die feindlichen Armeen vom Mutterland fernzuhalten, dann war das schlichtweg Hochverrat! Sogar Hitler wurde im Stich gelassen und er schien nichts davon zu wissen. Wenn es diese dritte Macht gibt, dann sind ihnen die Deutschen scheinbar schnurz. Ansonsten hätten sie nicht Jahrzehnte nach dem Krieg gewartet, bis Deutschland und Europa komplett mit Atomwaffen gespickt, sich fest in der Hand des Feindes befinden.

    Wenn die Zionisten prophezeien, die Welt wird nach planmässiger Zerrüttung nach dem Erlöser rufen und sie selber werden dann auf den Plan treten, als eben diese heilbringenden Erlöser die der Welt eine neue und endgültige Ordnung bringen, dann erinnert mich die Botschaft dieses Artikel genau daran. Ich habe hier Unterscheidungsprobleme, denn die Aussagen und Ziele scheinen Deckungsgleich.

    Die Religion der UFOs ist vergleichbar mit anderen Religionen, da der Gott nur den Gläubigen erscheinen soll. Die, die dieser Religion entsprechend über ein reines Herz und die richtige idealistische Einstellung verfügen, nur die werden errettet und einen Platz in der neuen Weltordnung finden. Die Anderen werden dem Fegefeuer ausgeliefert sein……….eine Drohung für Verunsicherte Menschen dieser Zeit.

    Zum Rassismus oder nicht: Selbst der Author von „Das Gegenteil ist die Wahrheit“, auf den du immer wieder bezug nimmst, unterscheidet zwischen Zionisten und Juden. Hier wird jedoch alles über einen Kamm geschert. Und das gilt nicht nur für Juden, sondern für alle Nichtdeutschen(außer den angeblich Deutschland wohlgesonnenen). Zu einem aufgeklärteren Weltbild gehört die Einsicht, dass es den Franzosen, den Engländern und auch den Amerikanern, im Grunde nicht anders geht als uns. Sie sind dem gleichen System unterworfen und der gleichen Unterdrückung ausgesetzt. Dies gilt auch für die Ausländer in Deutschland. Wer also pauschal alle Menschen verurteilt, anstatt ihrer Führung, eben Der Führung, der denkt ganz einfach zu kurz.

    • Skeptiker said

      @Hartmut

      Gute Argumentation.

      Merkwürdig ist aber das.
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Und hier die belegbaren Tatsachen:

      1938/1939 ging nachweisbar folgende Meldung durch den deutschen Rundfunk: “Wir haben am Südpol eine Stelle gefunden, wohin sich der Führer (nach seiner Amtszeit) zurück ziehen kann.”

      Festgehaltene Aussprüche von Karl Dönitz (Oberbefehlshaber der deutschen Kriegsmarine)
      Er sagte Anfang der 40er Jahre: “Meine U-Boot-Fahrer entdeckten ein echtes irdisches Paradies.” – gemeint war am Südpol.
      1944 sagte er: “Die deutsche U-Boot-Flotte ist stolz darauf, dass sie für den Führer in einem anderen Ende der Welt ein irdisches Paradies errichtet hat, eine uneinnehmbare Festung.” – damit kann er nur das Gebiet Neuschwabenland in der inneren Erde gemeint haben. Zwischen Eis und Kälte kann es schon von der Temperatur her kein Paradies geben.

      Zitate von General Eisenhower (Oberbefehlshaber der amerikanischen Alliierten)
      Am 15. Dezember 1944 berief General Eisenhower eine streng geheime Konferenz des Oberkommandos der Alliierten in London zusammen. Anwesend waren die Stabschefs der Alliierten und Offiziere aus dem freien Frankreich, Dänemark, Holland, Belgien, Norwegen und andere. General Eisenhower hatte zwei Gründe für die Einberufung dieser Konferenz. Er übergab das Wort an General William Donovan und seinen Assistenten, der auch gebeten wurde, das Protokoll zu führen. Der Assistent war derselbe, der nach Spanien geschickt wurde, um die Ankunft der deutschen Truppen in Sevilla zu beobachten.
      General Donovan begann: „Meine Herren. Seit einigen Wochen beobachten unsere Agenten geheime Truppenbewegungen der Deutschen durch Frankreich nach Spanien. Zuerst haben wir vermutet, dass der Feind einen Überraschungsangriff auf die nordafrikanische Küste plant. Wir haben deshalb Truppen bereitgestellt, um diesen Angriff abzuwehren. Wie Sie alle wissen, ist es jedoch nicht dazu gekommen. Jetzt wissen wir, dass diese Truppenteile die spanischen Häfen dazu benutzt haben, um einfach spurlos zu verschwinden.“ Der General machte eine Pause, sah sich in der Runde um und fuhr dann fort: „Vielleicht war einer der Deutschen, die über Spanien entkommen konnten, Adolf Hitler.“
      „Irgendwie“, sagte Eisenhower, „habe ich das Gefühl, dass irgendwo ein anderes Deutschland entsteht, und mir wäre es lieber, wenn wir in diese Sache eingeweiht wären, anstatt die Russen.“

      Admiral Byrd und Operation Highjump
      Am 02.12.1946 sagte Admiral E. Byrd: “Diese Reise hat militärischen Charakter”. Später wurde sie als wissenschaftliche Expedition deklariert. Diese Expedition sollte am Südpol 6 Monate dauern und bestand aus: 1 Flugzeugträger, 12 Kriegsschiffe, 1 U-Boot,
      über 20 Flugzeuge + Hubschrauber und 5.000 Mann Besatzung
      Die WELT behauptet in ihrem Artikel vom 06.12.2008 >Als Hitlers Hakenkreuzfahne am Südpol wehte>>>>>>>>>>>>>>
      Gefunden unten.

      http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.teleboom.de/assets/images/hohleErde04_gelb.JPG&imgrefurl=http://www.teleboom.de/html/body_innere_erde.html&h=360&w=357&sz=35&tbnid=gXV1bS96StGQsM:&tbnh=90&tbnw=89&zoom=1&usg=__X0UZdSfS0ZZa-5gCsnpVX7-ARW8=&docid=2P0hGT57EdjXRM&sa=X&ei=sf8qUvD9OY7DswafroCACg&ved=0CDMQ9QEwAA&dur=421

      P.S. Ich kann das selber irgendwie nicht glauben.

      Gruß Skeptiker

    • Kurzer said

      Hallo Hartmut,

      Es geht hier NICHT um eine Religion und auch NICHT um die pauschale Verurteilung aller Juden. Im Gegenteil. Die schärfsten Kritiker, als auch Aufklärer kommen aus deren Reihen.

      Nochmal:

      „…Es gibt viele Hirngewaschene, welche mit der hier gemachten Äußerung völlig überfordet sind und die Einschätzung der Rolle des REICHES für überheblich oder größenwahnsinnig halten. Ihnen seien die Worte des damals in Frankreich lebenden Juden: Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce die er in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten schrieb:

      “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…” ans Herz gelegt.

      Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Bei Google den Suchbegriff: Auschwitz Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten eingeben und lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat..“

      Es geht um, für JEDEN selbst rechechierbare, Vorgänge auf der Welt. Ich habe mich auch an keiner Stelle pauschal gegen Franzosen, Engländer ,US-Amerikaner oder irgend einen anderen Ausländer gewandt. Wer mit meinen Ausführungen komplett überfordet ist, wie Du, der sollte es einfach lassen.

      Auch diese Äußerung von mir ist für Dich ganz sicher ein weiterer Beweis meiner „Ausländerfeindlichkeit“:

      „… ich habe eine gute Freundin die aus Rumänien stammt. Diese Frau beschämt durch ihren Einsatz und ihr Arrangement für die geschichtliche Wahrheit und für eine gerechte Welt eine sehr große Zahl Deutscher. Sie ist die erste für die ich mich nach einem wirklichen Wandel in diesem Land einsetzen werde, damit sie die DEUTSCHE REICHSANGEHÖRIGKEIT und damit eine wirkliche Staatsangehörigkeit, erhält…“

      • Kurzer said

        Außerdem brachte ich am Ende meines Aufsatzes vom 01.09. folgendes Zitat:

        „…Das eigentliche Ziel des Tages X ist doch ein viel umfassenderes. Es ist zum Einen die Revision der bisherigen Geschichte in Verbindung mit der Rehabilitierung des Reiches und damit des gesamten Deutschen Volkes. Und zum Anderen die Beseitigung aller feindlich gesinnten Strukturen des Reiches zum Wohle aller wahrheitsliebenden, rechtschaffenden und aufrichtigen Menschen weltweit….

        …verbunden mit dem unerschütterlichen Glauben an ein nicht mehr fernes Ziel – die Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe!…“

        Wie Du darauf hin zu diesem Schluß kommst:

        „…Die Religion der UFOs ist vergleichbar mit anderen Religionen, da der Gott nur den Gläubigen erscheinen soll. Die, die dieser Religion entsprechend über ein reines Herz und die richtige idealistische Einstellung verfügen, nur die werden errettet und einen Platz in der neuen Weltordnung finden. Die Anderen werden dem Fegefeuer ausgeliefert sein……….eine Drohung für Verunsicherte Menschen dieser Zeit….“

        ist wohl mit logischem Denken nicht mehr zu ergründen.

        • hartmut said

          Also Kurzer, damit eines klar ist, ich finde sehr vieles von dem was du als Information weitergibst, gut und richtig, aber nicht alles.

          Wenn ich meine Meinung hier sage, und nichts anderes ist es, dann beziehe ich mich nicht nur ausschliesslich auf dich. Ich beziehe mich oft auch allgemein auf den Tenor dieser Seite, zu dem du ja stehst. Du gibst nun mit deinen Artikeln aber immer wieder die Stichworte. Wenn ich mich auf deine Artikel beziehe, dann auch in erster Linie auf den Tenor deiner Aussagen.

          Dieses Spielchen mit Zerpflückung von einzelnen Textzeilen von Vorgestern, zum widerlegen einzelner Textzeilen von heute, funktioniert mit mir nicht. Diese ganze hin und her linkerei lenkt nur vom Kern ab und hat für mich wenig Wert.

          • Kurzer said

            So wie es für mich überhaupt keinen Wert mehr hat und Verschwendung von Lebensenergie ist,
            mit Dir noch irgend eine Diskussion zu führen.

            Schönes Restleben noch

          • hartmut said

            Nun habe ich extra etwas positives gesagt und auch so gemeint, dennoch war das auch wieder falsch.

            Manchmal glaube ich du bist zu dünnhäutig. Ich habe die Erfahrung gemacht, im Internet hilft eine dicke Haut weiter.

          • Kurzer said

            Ich bin so dünnhäutig, daß ich den Artikel vom 01.09. und den von heute geschrieben habe.
            Hartmut, laß es.

          • Ja Hartmut,

            dann zieh Dir die Kippa an und verschwinde auf diesem Blog.

            Scheint ja wirklich nicht Deine Heimat zu sein!

          • hartmut said

            Ach Gelee, du beeindruckst mich nun wirklich nicht. Wenn ich mir deinen glibberigen Einführungskommentar anschaue, dann würge nur einmal kurz und dreh mich ab.

          • Schau mal Hartmut,

            du bist für mich die Superschwuchtel schlechthin,

            Wenn Dir der Blog nicht gefällt,nochmal,verschwinde doch.

            Ich sag Dir nur eins, heute kannst Du dich noch hier in einer teilweisen Anonymität hier im Blog verstecken, würdest Du gerade vor mir stehen hättest Du garantiert an Leib und Knochen gezittert, Dir die Hosen vollgepisst und vollgeschissen,dann wäre alles glibberig.

            Ich sehe schon Deine devote Kippavisage, winselnd und um Gnade flehend.

            Nur weil ich aus tiefstem Herzen schreibe wird mein Text als glibberig bezeichnet, Unverschämtheit.

            Hiermit zeigst Du ja wo Du stehst, Du jämmerliche Zionsbrut.

            Glaub mir, ich vergesse nichts, der Tag an dem Du deinen Mann stehen kannst der wird kommen,mal sehn ob Du dann immer noch so selbstbewusst bist.

    • Hans-Dieter said

      Die Frage nach Hochverrat beschäftigt mich auch schon eine ganze Weile.
      Betrifft zum Beispiel Dünkirchen 1940 mit dem laufengelassenen Englischen Heer von 330000 Mann ?.
      Aber um hier eine Ansicht zu äußern, sei gesagt. Wenn man von der Führung nach Durchkalkulation des weiteren Kriegsverlaufes erkennt, daß dieser verloren wird und die neue Rüstung nicht fristgerecht fertig wird, dann ist nur logisch, daß sie außer Landes gebracht wird oder vernichtet wird.
      Was vermutlich geschehen.

      • hartmut said

        Hitler selber fand es wichtig die Deutschen bis zum bitteren Ende zu begleiten. Das war wohl seine Vorstellung von Ehre. Wenn ich nun lese, Hitler selber hätte sich evtl.rechtzeitig abgesetzt, entspräche das dann seiner eigenen Vorstellung von Ehre, oder entspräche das seiner Vorstellung von Hochverrat?

        • Hans-Dieter said

          Von der Psychologie her halte ich Herrn Hitler für einen Menschen, der auch meinte, was er sagte, anders gesagt, dessen Gedanken auch mit seinen Worten übereinstimmten. Sonst hätte er nicht so mit Überzeugung und Sicherheit und absolutem Glauben reden können. Er wollte für Deutschland das Beste nach seiner Überzeugung. Das von der Psychologie her, wobei er ganz klar bei Sinnen war und nicht verrückt oder wahnsinnig, wie manche ihn darstellen. Er hatte seine Vorstellungen von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Religion. Wie heute andere Politiker ihre Vorstellungen haben.
          Somit ergibt sich die Beantwortung der Frage von selbst.
          Die andere Sache mit verschiedenen Einschätzungen im Kriegsverlauf, freilich aus meiner, etwa laienhaften Sicht, ist wieder eine andere. Aber, HABEN WIR ZEHN MENSCHEN, SO HABEN WIR ZEHN VERSCHIEDENE MEINUNGEN.
          Das sollte immer bedacht werden. (jetzt nicht auf den Geschichtsverlauf und die Tatsachen bezogen).
          Ich selbst, sage mal, hätte als Regierungschef nicht die englische Armee laufen lassen, sondern sie im Krieg niedergekämpft, 330000 Mann weniger für die Bombardierung von Dresden.
          Ich hätte auch Polen nicht überfallen, hätte auch keinen Pakt mit Stalin gemacht zur Teilung von Polen, ich hätte viel früher, MICH AUCH PERSÖNLICH MIT STALIN GETROFFEN und einen Bündnispakt gemacht, auf gegenseitiger Hilfe, militärischer. ebenso wie eine Verlängerung des russischen Paktes von 1907 um damit im ersten Weltkrieg nicht Russland als Feind gehabt zu haben.
          Ich hätte ALLES GEMACHT, UM RUSSLAND ALS PARTNER GEHABT ZU HABEN. (die Aufstellung der russischen Armee 100 km von der deutschen Grenze ist bekannt, ebenso eine evtl. Absicht zum Angriff, trotzdem ).
          Ich hätte auch die 6. Armee vor Stalingrad einen Rückzug machen lassen UND HÄTTE ES DEN GENERÄLEN VOR ORT ÜBERLASSEN, WAS IN DER SITUATION ZU TUN SEI….und und und..
          Doch wie gesagt, ich bin nur ein Laie und äußere so meine persönliche Sicht .

          Fast hätte ich vergessen, zu antworten, ob Herr Hitler Hochverrat beging?.
          Aus seiner Psychologie, seiner Siege und daraufhin seiner persönlichen Einstellung ZU WEITEREN UNBEDINGTEN SIEGEN, sehe ich ihn in der inneren Einstellung, daß er dachte, er könnte so handeln, wie er handelte, ( englische Armee laufen lassen, z.B.), daß er damit sich IMMER NOCH SICHER WAR, DEN KRIEG ZU GEWINNEN.
          Aus dieser inneren Sicht der Dinge hat er von seiner Sicht und Einstellung KEINEN VERRAT BEGANGEN.
          Zu diesem Schluß kann man aber nur kommen, wenn man sich psychologisch in sein Denken und seine Gefühle wie Absichten hineinversetzt, sonst würde man aus heutiger Sicht es wie Verrat ansehen. Am ehesten war es leichtsinnig und zu ehrenhaft für einen Krieg???.

          • Skeptiker said

            @Hans-Dieter

            Auf den Fersen der SATANISCHEN LÜGE

            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            Der Kampf
            um die wahre Geschichte Deutschland
            Teil II
            Teil I von 2005/06 beinhaltet die geschichtlichen Tatsachen
            des dreißigjährigen Krieges der verbrannten Erde
            von 1914 bis 1945, der durch BRD – Gewalten
            unverändert weiter geführt wird!
            Teil II beinhaltet die Ursachen und Folgen
            mit der Vorgeschichte dazu
            Der größte Völkermord aller Zeiten,
            mit ca. 200.000.000 Toten durch eine sich entwickelte
            Hintergrundmach unter dem Fünfzackstern und Kreuz.
            Ein System, das nicht nur Deutschland, sondern bereits
            die ganzen Welt im Würgegriff hat? Der Kampf Teil II (06/07)
            2000 Jahre Völkermord nach jüdischem Ritus?
            Ein 1776 erdachter, 1780 in einem Plan gefasster,
            1874 vom Papst ausgesprochener
            Krieg der verbrannten Erde von 1914 bis 1945,
            welcher als Völkermord über die
            „Loge Atlantik- Brücke“ nach jüdischem Ritus
            durch selbsternannte BRD- Parteien
            mit ihren Gewalten durchgeführt wird?
            Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!
            Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
            Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
            Jahre vergangen.
            In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
            Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
            Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
            noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
            meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
            verbraucht.
            Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
            Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
            und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
            die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
            arbeiteten. Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
            Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
            Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
            Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
            gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
            England oder gar gegen Amerika entsteht. Es werden Jahrhunderte
            vergehen, aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
            sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
            wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben: dem
            internationalen Judentum und seinen Helfern.
            >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
            Bildung für @Hans-Dieter

            http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

            Gruß Skeptiker

        • Frank said

          @Hans-Dieter

          „Ich hätte auch Polen nicht überfallen,…..“

          Was hättest Du denn gemacht um das Morden,Brandschatzen, Vertreiben usw an deinen Landsleuten zu beenden ?

          zu Stalin:

          Hmm? Ich glaube nicht, daß ein Stalin von seinem Vorhaben Europa zu bolschewisieren durch eine Pakt davon abgehalten hätte werden können.
          Man rüstet nicht die gewaltigste Armee der Weltgeschichte um sie dann NICHT einzusetzen!

          zu Stalingrad:

          Diese Helden der 6.Armee haben durch ihr Ringen sieben sowjetische Armee´n gebunden. Nur durch dieses Ausharren war es möglich Gegen-Verdeidigungsmasnahmen zu treffen, die Frontlücken zu schließen und zu begradigen.
          Die Jungs wussten um was es ging!

          Aber siehst´e , genau deshalb sind wir nicht Führer ! 😉

          Gruß
          Frank

          • Hans-Dieter said

            Was Polen betrifft, so hätte ich unsere Leute ins Land geholt, Verhandlungen, auch Aufgabe von Besitz, Geldzahlungen, aber lebend zurück. Aufgabe zunächst von Grund und Boden. Später andere Lösungen. Es ging mir zunächst um, Leben retten der Bevölkerung, wie heute vergleichsweise in Syrien, wo man die Bevölkerung vorher hätte aus der Schußlinie bringen können, dann wären nicht so viele gestorben.
            Sicher hätte man im persönlichen Gespräch mit Stalin, manches anders gestalten können, aber das sind jetzt beiderseitige Denkansätze, die weiter nichts bringen.
            Dann hätte sich ein Krieg mit Russland erübrigt, davon bin ich überzeugt.

          • Frank said

            @Hans-Dieter

            Na, dann hättest Du „unsere Leute“ ja schon mal durch militärische Intervention aus eigens für diese Menschen errichteten Konzentrations-Lagern befreien müssen !
            Die im polnischen Größenwahn erdachten Landesgrenzen dieser Zeit kennst Du wohl nicht ?
            Ich habe in Polen Karten gesehen welche sogar einen Mittelmeerzugang haben !
            Das es dieses Polen vor 1916 über 120 Jahre überhaupt nicht gegeben hat weißt Du sicher auch nicht.
            Und! Zu welchem Zweck man diesen besagten lächerlichen Staat wieder hat aufleben lassen ist Dir nicht geläufig.
            Deinen Worten entnehme ich, da wir ja auch alle ausgelöscht werden sollen, sollten wir einfach gehen und unsere 2000Jahre Geschichte vergessen und uns in den Rest der Weltbevölkerung integrieren!

            Es geht hier um RECHT !!!

            Als nächstes wäre die Stadt Danzig dran gewesen.–Selbes Spiel. Danach Ostpreussen wieder selbes Spiel.

            Zu Stalin und seiner gewaltigen Angriffs-Armee. Jetzt belügst du Dich selber!
            Bestes Beispiel die USA mit ihren überdimensionalen Streitkräften. Kollege die kosten eine Menge Geld und dafür sollten sie Sinn machen. Welchen Sinn machen Streitkräfte, wenn nicht zur Landesverteidigung.
            Ich kann in der US-Armee keine Streitkräfte erkennen welche ihre Heimat verteidigen.
            Genau so kann ich in den über 200 Divisionen einer Offensiv-Armee an unserer ehemaligen Ostgrenze keinerlei Landesverteidigung erkennen. Siehe Finnlandkrieg und die Ansprüche Stalins an die baltischen Staaten und Bessarabien.

          • Hans-Dieter said

            Hallo Frank.
            irgendwie hast du ja Recht.
            Aber stell dir vor, du, deine Frau deine Mutter dein Vater, deine Oma, dein Opa, deine Tochter, dein Sohn, wären damals lebend dort gewesen, in Polen und vor dem Tode bedroht.
            Dann wäre euch doch vollkommen egal gewesen, was mit Haus und Hof und Recht wird, HAUPTSACHE IHR KÖNNT LEBEND POLEN VERLASSEN: Das ist zunächst der Gedankengang. Die eigentlich rechtliche oder strategisch militärische Lage ist so, wie du benannt hast.

          • Frank said

            @Hans-Dieter

            „Aber stell dir vor, du, deine Frau deine Mutter dein Vater, deine Oma, dein Opa, deine Tochter, dein Sohn, wären damals lebend dort gewesen, in Polen und vor dem Tode bedroht.
            Dann wäre euch doch vollkommen egal gewesen, was mit Haus und Hof und Recht wird, HAUPTSACHE IHR KÖNNT LEBEND POLEN VERLASSEN:“

            Diese Flüchtlinge hat es reichlich gegeben. Ganze Familien(Tausende) sind, wenn sie denn konnten, aus ihrer angestammten Heimat geflüchtet und im Reich in dafür eingerichtete Lager aufgenommen worden.

            Siehe Videos:

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/09/01/der-feldzug-in-polen-1939-in-9-teilen-ein-film-der-deutschen-wochenschau/

            Jetzt stell Dir vor auch ein A. Hitler hatte innenpolitiche Feinde, welche Ihm vorwarfen bei diesem Thema (Polen) zu passiv zu sein.

            Der Völkerbund wurde mehrfach informiert und aufs Schärfste auf diesen Genozid hingewiesen. Ohne Erfolg.
            Welches auch der Grund war daß das deutsche Reich diesen Völkerbund nach Volksabstimmung verlassen hat. Wohl gemerkt nach VOLKSABSTIMMUNG (über 90%) Soviel auch zum Diktator A. Hitler.

            Meine ganz private Meinung welche sicherlich nicht das Maß aller Dinge ist sagt:

            All diese Übel das Elend der Krieg usw waren unvermeidlich, weil lange schon geplant und damit Vorausbestimmt.
            Selbst, wenn Jesus persönlich unser Reichskanzler gewesen (oder gerade deshalb) wäre, hätten diese satanischen Hintergrundmächte ihren Plan ungesetzt und weiterbetrieben!

            Gruß
            Frank

  5. Liebe Maria, Liebe Leserinnen und Leser,

    während sich die VSA zum Krieg gegen Syrien rüstet in der irrigen Hoffnung, daß die Russen ihre versprechen nicht wahrmachen würden (!) gehts derweilen in der EU mit vermeintlicher Siegesgewissheit weiter.

    So schreiben die DWN Folgendes:

    „Im Schatten des Kriegsgetöses hat der G 20-Gipfel eine weitreichende Entscheidung getroffen: In Zukunft werden die Steuer-Daten jedes einzelnen Bürgers weltweit verfügbar gemacht. Vordergründig geht es um Steuerflucht. Tatsächlich geht es darum, dass die Staaten-Gemeinschaft die lückenlose Kontrolle über die finanziellen Verhältnisse jedes einzelnen Bürgers übernehmen wird. “

    weiter gehts h i e r :

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/07/g-20-gipfel-beschliesst-globalen-zugriff-auf-die-vermoegen-der-buerger/

    Es ist schon sehr aufschlussreich diesen Artikel zu lesen und sich nicht an Auszüge einer bestimmten Rede zu erinnern:

    Wie damals, so auch heute: So wie damals sind es auch heute Dieselben, die nie genug bekommen!

    Eine kleine Bestandsaufnahme:

  6. Der Seher said

    “Ihre Leute machen eine Fehler. Sie können dieses Ding nur mit Geisteskräften fliegen.”

    Der „Geist“ – ist die stärkste „Waffe“, weshalb sonst trachten die Weltenverderber danach diesen permanent zu vernebeln? Überdies ist der menschliche Geist die geistige Verbindung zur „höheren Kraft“, die Alles schuf und die in Allem wirkt. Ein Blick in die Natur genügt, um ihre Existenz zu sehen.
    Der Geist ist aber nicht die Seele. Alles was lebt, denkt und atmet ist beseelt, doch der Geist ist dem Menschen vorbehalten – und es ist kein Zufall, daß gerade jetzt immer mehr Menschen (besonders aus dem deutschen Sprachraum) dies erkennen.
    Und ja, das Deutsche Volk muß zuerst eine „Leidensphase“ durchmachen, damit der Geist wieder klar wird und zur Besinnung kommt.
    Was nun die „Flugscheiben“ etc. angeht – wir werden es bald herausfinden, angesichts des kommenden großen Krieges, der sich deutlich abzeichnet, und mein Bauchgefühl sagt mir, daß es tatsächlich „etwas“ gibt, was den Weltenverderbern gehörig die Suppe versalzen wird.

    • Kurzer said

      Vielen Dank für Deine Worte.

      Dein Bauchgefühl täuscht Dich keineswegs.

      Und Du wirst SEHEN:

      • Hallo Kurzer,

        ich kann Euch wirklich nur den Tip geben, jeden Abend Euch mal eingehendst den Himmel zu betrachten!

        Vorhin erhielt ich einen Anruf aus der Nähe von Potsdam, wo mir der Anrufer ebenfalls jede Menge Sichtungen von gestern Abend bestätigte.

        Ich könnte mich blos ärgern, daß ich Donnerstag Abend keine Kamera zur Hand hatte, denn da habe ich ein UFO gesehn, klar und deutlich stand es am Himmel.

        • Kurzer said

          Hallo Adler,

          dann behalte mal Deine scharfen Blick.

          Es ist schon interessant wie Leute, wie der Hartmut,
          sich winden, um die Materie nicht zu erfassen.

          Da gibt`s dann wohl bald Kabelbrand im Herzschrittmacher.

          Sehr schade eigentlich, denn ich hätte ihm sehr gerne geholfen,
          den Faden zu finden, aber Tavistock und Co haben natürlich schon
          ihre Spuren hinterlassen.

          es grüßt Dich aus dem Trutzgau Thüringen

          der Kurze

          • Weißt Du, lieber Kurzer,

            mit Leuten wie Harmut zu diskutieren halte ich nach J a h r e n unzähliger Diskusionen schlicht für zeitraubend, nervtötend und energieabschöpfend!

            Hartmut ist für mich einer, der von seinen Eltern mit Fiddl und Duddl (wie das bei den Juden so sattsam üblich ist) ganz grundsätzlich staämmige deutsche Vornamen erhielt!

            Der kann sich einfach nicht vorstellen, daß es etwas Größeres als sein scheiss Israel gibt, auch wenn die Typen gerade dabei sind auf breitester front zu verlieren und NUR noch mit Einschüchterung, sowie übelster gewalt arbeiten.

            Sekundär, ob der schwule, egozentrische Staatsanwältling der Bunzelreublike, oder netanjahu in Juhusalem, letzlich ist das alles ein und dieselbe Mischpoke, die es sich Jahrhundertelang auf dem Rücken fremder Völker ausgiebigst bequem gemacht hatte.

            Daß die so einen Schiss vor Ufos haben, die sie sich nicht erklären können und erst Recht nicht erklären wollen, liegt daran, daß die es sich nicht eingestehen können, daß es etwas Größeres gibt, als ihr scheiss israel samt und sonders dem Zionistenlumpenpack!

            Macht ja auch Angsat, so kurz vor dem Endziel nochmal das Jackstück versohlt zu bekommen.

            Aber weiste, wovor die am allermeisten Angst haben ?

            DASS AUCH U N S BEKANNT IST WIE NACH DEREM TODE DEREN SEELEN AUFGELÖST WERDEN KÖNNEN ! ! !

            Den meisten Menschen ist dieser Satz von mir noch nicht mal im Ansatz gegenwärtig, was DAS im Kern bedeutet, weil Du damit derem Satan voll die Klötzer abschneidest!

            Doch als Gegenwert erhalten wir Mutter Erde jede Menge glücklicher und lachender Kinder,die vertrauensvoll in die Zukunft blicken und hierzu jedes Recht haben!

            Also,lieber Kurzer:

            frisch auf durch fernrohr geguckt und die nächsten Ufos entdeckt 🙂

        • Hans-im-Glück said

          Hallo AdA,

          mir ist aufgefallen, nachdem ich in den vergangenen 3 – 4 Nächten nicht einschlafen konnte und bis nach 1 Uhr noch wach lag, daß auch zu dieser Zeit bei dem momentan fast durchgängig klaren Himmel noch mehrfach die bekannten Blitzzeichen von Flugzeugen (?) zu sehen waren – für uns, die wir in einer der Einflugschneisen eines großen süddeutschen Flugplatzes liegen, nichts Besonderes, wenn nicht – ja, wenn es nicht auf diesen Flughafen ein Nachtflugverbot geben würde… 😉

          • Venceremos said

            Da sind auch Drohnen unterwegs nachts, die blinkern so hektisch und fliegen lautlos – das ist seit einigen Jahren zu beobachten.

            • Ja Vence und wennst vor 30 Jahren sowas, am Stammtisch -bei der CokaCola und Elvis aus der Musikbox- vorausgesagt hättest…wäre der Lacher auf Deiner Seite gewesen! Man muss mehr in Dekaden denken, vor allem dann, wenn der Zahn der Zeit an einem schon kräftig nagt! 😉 Damit mein ich mich!

              Bedenke, das Militär ist immer minimum drei bis fünf Dekaden voraus – Militär brachte uns zusammen – Internet!
              Wieder zurück, 30 Jahre 1983 – „Der“ Sommer in D – Eisdiele ‚Self Control‘ aus der Musikbox– und Du sagst das Internet mit allen seinen Vorzügen am Tisch voraus. Deine Freunde hätten Dich für verrückt erklärt – die Technik dazu war 1969 beim Militär schon da…merkst was ich meine?

              Dies nur nebenbei…Die Drohnen die da unterwegs sind, sollte man mit einer großen Fliegenklatsche …verscheuchen…lehne ja Gewalt ab – obwohl, fällt das nicht unter Notwehr oder noch schlimmer, habe ich vielleicht sogar die Pflicht dazu, um möglichen Schaden vom Volke abzuwenden? Führt zu weit… 😉 Da müssen sich andere kümmern!

              Ich wünsch Dir guten Schlaf und lieben Gruss

              Maria

          • Venceremos said

            Liebe Maria !

            Es ist Zeit, Angst zu haben, wenn man realistisch ist, aber ich will sie nicht haben trotz allem und damit noch Zunder geben auf das Programm der Teufel. Vielleicht haben die guten Mächte trotz allem noch was übrig für uns in Deutschland, man kann zumindest um Schutz und Gerechtigkeit bitten, denn es wäre mal an der Zeit mit der Gerechtigkeit für uns.

            Schlaf gut – gute Nacht !

            Vence

          • Das ist es ja gerade: “ s i e “ sind überall und die arbeiten garantiert nicht für Israel! :mrgreen:

            FallsDu die Möglichkeit hast,besorge Dir ein gutes fernglas, oder besser gleich ein Fernrohr mit Stativ.

            Teleskope kannste zur Not auch noch nutzen, aber Wolf, der ja Wonogro betreute hatte mir zu Lebzeiten davon abgeraten, da letzlich die Zulegung eines Fernrohres zielführender ist, Du noch viel mehr Nuancen erkennen kannst, als das mit dem Teleskop möglich ist.

        • Wanderer said

          Ich will ja kein Spielverderber sein aber ich war lange Zeit semiprofessioneller Himmelsbeobachter. Hatte mein eigenes Teleskop, Bino, Kartenmaterial und allem was dazu gehört. Nächte haben wir draußen verbracht und weder nüchtern noch mit drei acht im Turm haben wir UFO’s gesehen.

          Wer UFO’s im Geiste sieht hat entweder eine rege Phantasie oder einen Schaltfehler.

    • Hans-Dieter said

      Ich hoffe, ich bin jetzt nicht unverschämt. ( etwas Beschwingtes am Abend).

      Aber ich sage..
      Achtung, achtung, liebe Befreier. Wir sind hier bei Maria Lourdes und diskutieren eifrig über unsere Lage und die Rettung. Befreit uns. Wir warten. oder gebt uns WENIGSTENS EIN ZEICHEN EURER EXISTENZ. Das dürfte doch nicht zuviel verlangt sein, oder?.
      Mit euerer fortgeschrittenen Technik müßte es euch möglich sein, mit uns armen……chen….Kontakt aufzunehmen.
      Also, meldet euch, am besten bei Maria Lourdes. Von dort wird es weitergeleitet an uns alle, denke ich.
      So, das war jetzt …DIE STIMME EINES RUFERS IN DER WÜSTE.

      • Der Seher said

        @Den Rufer in der Wüste (Hans-Dieter) 😉

        Beschwingtes am Mittag: Die Bevölkerung der BRD möchte doch gar nicht befreit werden, sie ist glücklich, so wie es ist. Weshalb also ein Zeichen? 🙂

        • Fine said

          „Die Bevölkerung der BRD möchte doch gar nicht befreit werden, sie ist glücklich, so wie es ist.“

          Endlich mal noch jemand, der ebenfalls zur Kenntnis genommen hat, dass die Sklaven Sklaven bleiben wollen in der Rundum-Betreuungsanstalt
          Folterparadies Alliiertes Kontrollgebiet. 😛

        • Gast said

          Es gibt doch die Möglichkeit, die Sklaven für die gute Sache arbeiten zu lassen, wenn sie abhängiges Sklaventum wünschen. So lange sie das Sklaventum lieben, sei es ihnen gegönnt, wer hätte das Recht, sie umzustimmen, wenn dieser Wunsch ihrer inneren Überzeugung enspricht und sie die Freiheit, selbständig zu denken und zu handeln sowieso nicht nutzen wollen. Rundumbetreuung können sie auch weiterhin bekommen, aber eben in einer ganz anderen, freiheitlichen Qualität. Wen das nicht aufweckt, der darf weiter Sklave bleiben in einem freien System für freie Menschen ist alles möglich.

        • Wuffi said

          falsch!
          in meinem aktuellen beruf hab ich mit allen schichten zu tun…und ich sage mal 80% der bevölkerung WARTEN auf die befreiung!
          der spruch “ ich habe ja nix gegen ausländer ABER ….“ ist quasi die diskussionsgrundlage.
          daraufhin bekommen sie im gegenwärtigen abhängigkeitsverhältnis von mir erstmal ne verbale ohrfeige für diesen spruch und die wahrheit kommt ans licht.

          grund für den post : ja sie schlafen aber sie wollen nicht mehr so weitermachen und sind NICHT glücklich aber NOCH zufrieden….

          gruß

          • Der Seher said

            @Wuffi

            Die Bevölkerung wartet auf Befreiung?

            Na, da kannse lange warten…

            Ach so, SIE schläft, die Bevölkerung! Dabei ist SIE nicht glücklich, aber NOCH zufrieden…

            Ich sag’s mal so – die „Bevölkerung“ WILL schlafen, denn sie träumt den Traum vom schönen Schein, und wenn sie dabei zufrieden ist, dann iss‘ doch jut?

  7. kaphorn said

    Fotoaufnahmen, die ich im Zuge der der Chemtrail-Dokumentation aufgenommen habe, zeigen mir das es noch etwas anderes am Himmel gibt, für mich ist das so Klar wie der morgige Sonnenaufgang. Gestern Abend habe ich ebenfalls mit einem Kommissar geredet, er ist sich ebenfalls der Lage in Deutschland voll bewusst…ich vermute das die Dinge ab dem 11.09. beginnen werden…

    • Kurzer said

      Hallo Kaphorn,

      vielen Dank für Deinen Beitrag.

      es grüßt Dich

      der Kurze

    • Nathan Weise said

      Hallo Kaphorn,

      da ich in gleicher Sache aktiv bin, bitte ich um Kontaktaufnahme per „Mail“. Maria bitte ich um Weiterleitung der Netzadresse.

      Dank und Gruß an alle Mitstreiter

  8. fünf nach zwölf said

    Hallo Kurzer, anderer Meinung darf man doch sein, oder? War A.H. denn wirklich „einer der größten Söhne, den
    das Deutsche Volk hatte“?

    Mir sind Menschen bekannt, die aus Deutschland fliehen mußten, weil sie ihre
    Meinung nicht mehr frei äußern durften. Besonders über GEISTIGES durfte man öffentlich nicht mehr sprechen.

    http://www.zeitenschrift.com/magazin/46-hitler.ihtml

    • Kurzer said

      Eine andere Meinung, vor allem wenn sie fundiert vorgetragen wird, ist sehr zu achten.

      Bei so etwas: „…Besessen von Wille und Wahn
      Wie kam es, daß ein kleiner Maler und Gefreiter namens Adolf Hitler zum Führer über ein fremdes Volk aufsteigen konnte?…“

      sage ich allerdings es ist zehn nach zwölf.

      Fremdes Volk??? Wie jetzt?

      Hast Du meinen ganzen Artikel vom 01.09. gelesen?

      Abseits aller Anschuldigungen und Vermutungen von Frau Seiler frage ich Dich jetzt und hier:

      Es ist ein Prozeß und Du bist der Chefankläger.

      Welche konkreten Verbrechen und Handlungen wirfst Du Adolf Hitler vor?

      Aber bitte keine Nürnberger „Offenkundigkeiten“ sondern Fakten, Fakten, Fakten…

    • Frank said

      Wo bekommt dieser @fünf nach zwölf diesen bolschewistischen Schund her.
      Purer Re-Revisionismus.

      Bei Ihm ist tatsächlich „Hopfen und Malz“ verloren.

      • Hans-im-Glück said

        Frank,
        nun hör doch bitte endlich auf, immer gleich persönlich zu werden, wenn Du mal mit einer Meinung nicht einverstanden bist – Du kannst doch zwischen Religion, Glauben und Kirche unterschieden, oder?
        Dann kannst Du gewiß auch zwischen Mensch, Überzeugung und Meinung differenzieren… 😉
        LG

        • Hans-Dieter said

          Ja, hier muß Unterstützung her.
          Wie heißt es doch in dem Film Matrix?.
          Er versteht es nicht.
          Er versteht es einfach nicht.
          Das sagt das ORAKEL.
          Zu dem ARCHITEKTEN.
          Doch er ist nicht, der Architekt.

        • Frank said

          @Hans-im-Glück

          Ich kann den Zusammenhang deiner Attacke gerade nicht erkennen .

          Gruß

          • Hans-im-Glück said

            Mein Lieber,
            ich hab Dich nicht „attackiert“ – bitte löse Dich doch endlich von diesen unseligen Kampfesszenarien.
            Es gibt eine Wirk-lichkeit – das ist ein Vorgang, ein Prozeß – der spiegelt jedem Menschen genau das wieder, was er selbst aussendet (Resonanz nennt man das).

            Der „Kampf“ (hatte gerade „Krampf“ geschrieben 😉 wird uns ständig aufgedrückt – wir müssen da aber nicht mitmachen.
            Es gibt Entwicklung, die besteht aber nicht aus Kampf (die sog. „Evolution“ – „survival of the fittest“ und ähnlicher Unsinn), sondern aus gegenseitiger Abhängigkeit und Zusammenarbeit – die ganze Natur ist voll davon.
            Was wären wir ohne die Milliarden von Kleinstlebewesen, die in uns ständig symbiotisch wirken und uns ein Leben erst ermöglichen?

            Ein Kubikzentimeter guter Mutterboden enthält mehr Mikroben als es Menschen auf der Erde gibt – sie sind es, die das ganze am Laufen halten. Das klingt jetzt für die Anthropozentriker nicht gerade schmeichelhaft – sei’s drum: es ist das Leben.
            😉

        • Frank said

          @Hans-im-Glück

          Ich denke Du hast diesen Schund gelesen und meine Reaktion war nicht persönlich sonder diesen Schund betreffend.

          http://www.zeitenschrift.com/magazin/46-hitler.ihtml

          http://www.zeitenschrift.com/magazin/48-drittesreich.ihtml

          Wer hier allerding persönlich wird ist Augenfällig. Du hättest ja genauso Grund gehabt @Kurzer zu kritisieren, was Du nicht getan hast !

          Auf meine Frage hast Du auch nicht geantwortet. Bleibt für mich die Spekulation und wie Diese nach offenlegen meiner Fakten ausfällt kannst Du dann mit dem Mikrokosmos in Einklang bringen.

          Ich werde immer eine Diffamierung unseres letzten in freien Wahlen gewälten Reichskanzler entgegentreten. Das so meine ich bin ich meinen Vorfahren schuldig!
          Und diese geposteten Pamphlete sind pure Diffamierung und lassen keinen Bezug auf von Dir erwähnten Glauben, Religion und Kirche zu!

          Deswegen bolschewistisch und re- revisionistisch !
          Wenn diese Schriften mit deinem Wissen/Gewissen im Einklang sind, sollten wir uns aus dem Weg gehen!

          Gute N8

  9. fünf nach zwölf said

    Hab ich vergessen:

    http://www.zeitenschrift.com/magazin/48-drittesreich.ihtml

    • Kurzer said

      Jetzt ist schon viertel nach zwölf:

      „…Die Deutschen wurden von einem „Rattenfänger“ verführt, der die schrillen Töne einer dämonischen Unterwelt spielte. Der Spuk führte sie geradewegs in den Untergang….“

      irgendwie lebst Du im Knopp`schen Paralleluniversum.

      • Der Seher said

        „Knopp’sches Paralleluniversum“ – 🙂

      • fünf nach zwölf said

        Sicher dürfte Ihnen bekannt sein, daß A.H. Freimauerer war und mit den Allierten
        gemeinsame Sache machte. Diese finanzierten ihn auch!

        In seinem Buch „Mein Kampf“ wettert A.H. gegen Juden und Freimauerer im Allgemeinen,
        so als hätte der normale Bürger die Vernichtung Deutschlands geplant.

        Als Leser des Buches „Mein Kampf“ müßte Ihnen auffallen, daß die wirklich A.H.
        bekannten Namen wie Rothschild, Warburg, Trotzki, Adolphe Cremieux, Bernhard Baruch,
        Walter Rathenau, usw. aber nie genannt werden.

        Nun warum sollte A.H. seine Verbündeten verraten? Die Hetze in „Mein Kampf“ sollte die
        Deutschen genauso verblöden, wie sie heute noch verblödet werden.

        • Kurzer said

          Hallo fünf nach zwölf,

          wenn das jetzt Deine konkreten Beweise für die Verbrechen
          Adolf Hitlers sind, dann sage ich Dir:

          Jetzt ist halb eins durch und Du solltest Deine Sachen packen.

          Und zwar zack,zack!!!

          • fünf nach zwölf said

            Stramm Stehen haben Sie vergessen zu sagen!
            Übrigens bei mir ist 17.50 Uhr!

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            @Fünf Nach Zwölf ist bestimmt Buddatrottel, oder wie der sich nannte.

            Die Schreibe kann nur einer haben, kein zweiter wäre dazu in der Lage.

            Das erfordert schon schwerste Mängel im Frontal-Hirn.

            Aber zum Rauchen langt es noch.

            Entschuldigung

            Gruß Skeptiker

        • Frank said

          Schon wieder so ein Hasbara -Troll mit der ewigen Lügen-Leier alias Hitler = Zionist !

          Troll Dich!!

        • Frank said

          @fünf nach zwölf

          „Als Leser des Buches “Mein Kampf” müßte Ihnen auffallen, daß die wirklich A.H.
          bekannten Namen wie Rothschild, Warburg, Trotzki, Adolphe Cremieux, Bernhard Baruch,
          Walter Rathenau, usw. aber nie genannt werden.“

          Ja, dieser Mann war intelligent und hat bewusst keinen Unterschied ala Juden, Zionisten, Ultra-Orthodoxe Juden usw. gemacht. Seine klare Aussage war die JUDEN oder das Judentum !

          Ich sehe Dies im übrigen genau so !!

  10. Daily Ale said

    Ich halte diese ganze Operation Highjump-Geschichte von vorn bis hinten für erstunken und erlogen. Hätte sowas tatsächlich stattgefunden, wären allein schon aus Sicherheitsgründen sowohl Unterlagen, Bildmaterial als auch Crew inkl. Mitwisser vernichtet worden.
    Und wenn angeblich weder die Gegenseite noch die dritte Macht Interesse daran hegt, daß irgendwas über die Existenz eben jener Macht bekannt wird… äh, tja, wieso stößt man dann überall auf Informationen?
    Die Absatzbewegung hingegen hat nach meiner Kenntnis wirklich stattgefunden, allerdings wurden etliche seitens der Alliierten, dank der zahlreichen Verräter abgefangen und diverse Ladungen gelöscht; das Ziel war Süd-Amerika und ich schließe auch nichtmal aus, daß die Antarktis ebenfalls als einer der neuen Stützpunkte ausersehen war – wäre ja auch unüberlegt sich angesichts der massiven Bedrohung nur auf einen Kontinent zu konzentrieren; vielleicht hat man es sogar geschafft.
    Es gab sowas wie Befreiungsversuche, allerdings lediglich auf realistischer Ebene, sprich Politik; man erinnere sich an die Ursprünge der FDP; spätestens seit Barschels und auch Haiders Ermordung ist die Sache gegessen und auch Behörden der BRD unternahmen immer wieder bescheidene Maßnahmen, in dem sie versuchten gewisse Geldhähne abzudrehen, aber wie gesagt, alles auf realistische Ebene; die Anwesenheit einer Schutzmacht ist nachweislich nicht vorhanden.
    Die fortbestehende Kriegsklausel gegen das Deutsche Reich erkläre ich mir damit, daß es nunmal keinem anderen Land gelungen ist (und auch garnicht erst versucht wurde), der NWO so dermaßen und das obendrein erfolgreich an die Karre zu fahren (Stichwort: Zinsknechtschaft); deshalb auch diese massive Besetzung seitens SU, USA, UK, damit sowas nicht nochmal passieren kann. Hinzu kommt natürlich noch, die andauernde Umerziehung – die ist auch schwer von Nöten, da die Verbrechen, die man Deutschland anlastet, ja in Wahrheit an Deutschland und seinem Volk begangen wurden und nach wie vor werden. Die Re-education dient der Kontrolle und hat die primäre Aufgabe die Deutschen, aber auch den Rest der Welt in Trance zu halten; natürlich speziell die Deutschen, denn sie müßen von ihrer „unglaublichen Schuld“ selbst überzeugt sein, sonst funktioniert das alles nicht.
    Den Drittmächtigen scheint diese grausame Re-education nicht bekannt zu sein, da eine solche Maßnahme das Aufwachen aus dem verordneten Dornrößchenschlaf erschwert; will sagen, den Leuten ist garnicht bewußt, daß sie schlafen. Das wiederum behindert den Lernprozess, den diese Drittmächtigen für ihre Leute auf dem Plan haben – ein Dilemma ; )
    Also, weshalb dann kein realer und auch klar erkennbarer Befreiungsversuch? Das dürfte doch auf Grund des enormen (jahrhunderte!) wissenschaftlichen Vorsprungs kein Problem sein, oder?
    Ach ja, ich weiß, das machen die nur, damit diejenigen, die schon ein bißchen wach sind, noch mehr forschen und noch mehr aufwachen; diese ganzen Wahrheiten, auf die man stößt, treiben so manche zwar in die Verzweiflung und Hilflosigkeit, so, daß einige schon den Weg in den Suizid wählten, aber das muß halt sein – gehört schließlich alles zum Lernprozess; die Drittmächtigen scheinen wohl auch Fans des Morgenthauplans zu sein, denn ihre Untätigkeit treibt diesen weiter voran. Mittlerweile ist alles, wirklich alles vergiftet: Nahrung, Wasser, Medizin, Kleidung und in erster Linie die Psyche… auch für die direkte Giftmischung, die einem in den Körper plaziert wurde, zwecks Permanentvergiftung wurde gesorgt; beispielsweise durch Amalgam (Quecksilber), daß sich schön schleichend ausbreitet oder Aluminium, daß gewissenhafte Zahnärzte gerne in den Zement mischen als Ersatz für die rausgefallene Plombe.

    • Kurzer said

      Und gib mir mein täglich Daily Ale.

      „…weshalb dann kein realer und auch klar erkennbarer Befreiungsversuch?…“

      Weil Du noch hier bist. Ist das klar genug?

    • hartmut said

      Ich denke auch die Frage danach, warum eine dritte Macht nicht schon lange zugeschlagen hat, anstatt uns hier verrotten zu lassen, ist ein Knackpunkt an der Theorie. Es wird ja auch eine Erpressbarkeit dieser Macht dadurch angenommen, das wir hier jederzeit atomar hochgejagt werden könnten. Ich habe ja schon weiter oben gesagt, dieses Argument hinkt. Erstens war es ja nicht immer so, sondern es musste erst entwickelt und installiert werden, während die überlegene Technik der dritten Macht ja angeblich schon sogleich nach dem Krieg verfügbar war(also warum wurde unsere Auslieferung nicht verhindert?). Außerdem wäre diese dritte Macht dann ja grundsätzlich erpressbar und Einmischungen wie angeblich im Irak, wären auch schon nicht mehr denkbar gewesen.

      Das wir keinen Friedensvertrag bekamen, hängt wohl mit der Verbauung unserer Möglichkeiten einen eigenen souveränen Staat zu gestalten ab. Dieses Land sollte und soll nicht wieder freigegeben werden, damit es sich besser steuern lässt. Wir sind immer noch besetzt und das nicht von ungefähr, denn um dieses Ziel zu erreichen wurde unser Land auch komplett erobert. Es bestand nie ein Interesse an einem vorzeitigen Frieden. Deutschland musste vollständig eingenommen werden, um jeden Bereich zu übernehmen der die Steuerung dieses Landes erlaubt. Diese Steuerung hält bis heute konsequent an.

      Wenn ich dann lese wie bei Beobachtung von Chemtrails auch immer wieder UFOs erkannt werden, dann fällt mir dazu nur ein, warum lassen sie angebliche Verbrechen auf uns zu, die direkt vor ihrer Nase ausgeführt werden? Es müsste doch ein leichtes sein diese Maschinen einfach technisch versagen zu lassen.

      • Kurzer said

        Letzter Versuch:

        „…Ich denke auch die Frage danach, warum eine dritte Macht nicht schon lange zugeschlagen hat, anstatt uns hier verrotten zu lassen, ist ein Knackpunkt an der Theorie…“

        Und ich denke, daß Du noch nicht mal im Ansatz ahnst, daß wir in der finalen Phase einer Auseinadersetzung kosmischen Ausmaßes stecken, welche sich nun schon über ein paar Jahrtausende hinzieht.

        Auf eurer Betrachtungsebene stimmt sogar was Daily Ale schreibt: „…Mittlerweile ist alles, wirklich alles vergiftet: Nahrung, Wasser, Medizin, Kleidung und in erster Linie die Psyche…“

        Auf der rein materiellen Ebene erscheint das auch sehr bedrohlich. Aber auch ihr seit unsterbliche geistige Wesen und habt einen freien Willen.

        Ihr könnt entscheiden welche Nahrung ihr aufnehmt, ob ihr euch gutes Quellwasser besorgt, Ur-Steinsalz verwendet, ob ihr euch Flour mit der Zahnpaste in den Mund schmiert, ob ihr Aspartam zu euch nehmt, ein „Handy“ am Körper tragt, zum Schulmediziner geht…..und vor allem wie sehr ihr eure Psyche vegiften laßt.

        Du sagst „…Es müsste doch ein leichtes sein diese Maschinen einfach technisch versagen zu lassen.,,,“ Ich sage Dir, wenn Du wüßtest, was SIE schon alles haben versagen lassen, dann würdest Du auch nicht an ihrer Existenz zweifeln.

        • hartmut said

          „Und ich denke, daß Du noch nicht mal im Ansatz ahnst, daß wir in der finalen Phase einer Auseinandersetzung kosmischen Ausmaßes stecken, welche sich nun schon über ein paar Jahrtausende hinzieht“

          Das stimmt! Meine Auffassungsradius ist begrenzt und vermag das nicht zu erfassen. Ich kann auch nicht beurteilen, ob ich es erfassen muss.

          Ur-Steinsalz klingt interessant. Habe ich noch nie gehört, aber würde gern etwas dazu wissen. Ansonsten bin ich ziemlich giftfrei. Wie ist es mit dir? Du hängst am Hopfen und Malz, also eine der bekannten Volksdrogen?

          • Kurzer said

            Hartmut,

            immerhin hast Du das Format, das zuzugeben: „…Meine Auffassungsradius ist begrenzt und vermag das nicht zu erfassen. Ich kann auch nicht beurteilen, ob ich es erfassen muss…“

            Und weil das so ist, solltest Du dir und allen Anderen den Gefallen tun und Dich zu diesen Dingen hier nicht mehr zu äußern.

            Ur-Steinsalz gibt es im Reformhaus und es besteht so wie Himalaya-Salz aus über 80 Elementen. Du solltest Dir unbedingt diese beiden Teile des Vortrages Wasser und Salz – von Peter Ferreira anschauen.Ca viereinhalb Stunden die man sich nehmen sollte.Da isser:

            Giftfrei bin ich auch weitgehend, was der Umstand, daß ich seit 17 Jahren nicht eine Tag krank war, wohl bestätigt.

            Zur unbedingten Gesundheit gehört ein naturbelassenes und unfiltriertes Bier. Mein Freund Lüne braut das Weltbeste:

            Alkohol macht er keinen rein, sagt er jedenfalls.

        • Wuffi said

          ich weiss ich bin neu aber NEIN kurzer,
          es reicht!
          es ist ein unterschied ob man im nordosten oder im rhein/main gebiet lebt….
          ich lebe im rhein/main gebiet und das fass läuft schon seit 10 jahren über!
          NEIN es gibt nix zu warten auf tag X etc.
          klar das finanzsystem wird kollabieren aber das warten auf fiktive hilfe zermürbt man kann auf offener strasse im rhein/main gebiet nichtmehr seine meinung sagen ohne abgestochen zu werden ES IST SCHON 15 NACH 12!

          laut experten lässt sich das finanzsystem noch locker bis 2018 ziehen…man das sind noch 5 jahre….( und da isses völlig egal wie ICH das ganze überlebe )

          gruß

  11. Daily Ale said

    Teil 2
    Sogar das Wetter unterliegt der Manipulation. Wäre es zuviel verlangt von den Drittmächtigen, zumindest die CT-Bomber, die über deutschem Luftraum sprühen vom Himmel zu pusten oder ist man schon so betriebsblind, daß man nur die eigenen Pläne verfolgt, die doch sehr zum Scheitern verurteilt sind ; )
    Ja, anstatt, daß man Amipiloten quasi zum friendly fire drängt im Irak bzw. in Afghanistan, sollte man sich lieber um die eigenen Leute kümmern, die hier massakriert und gedemütigt werden und nicht um Länder, die noch nie auch nur einen Finger rührten, um Deutschland zu helfen.
    Im Übrigen hatten die Amis schon immer ein friendly fire-Problem, da sie sich selbst für besser halten („die Besten der Besten“) als sie tatsächlich sind; auch ohne Gegenwart von Flugscheiben ; )
    Wie steht es eigentlich um die DEUTSCHEN Soldaten, die ja ebenfalls an den Fronten kämpfen? Kommt da auch ab und an mal ’ne Flugscheibe vorbei mit ihrer Super-Mega-Technologie, um ihren Kameraden evtl. unter die Arme zu greifen?
    Nein, sieht nicht so aus; den deutschen Soldaten werden sogar noch richtig üble Dinge mit auf den Weg ins Verderben gegeben:
    „Bei Patrouillenfahrten deutscher Soldaten wurde anfangs kein Helm getragen, da man nicht als militärische Besatzungsmacht auftreten wollte.“
    Oh ja, so ein schützender Helm ist obendrein sowieso völlig unpraktisch.
    „Außerdem trugen die Soldaten der ersten beiden Kontingente der deutschen Schutztruppe Tarnanzüge im oliven (!!!) Tarnschema (von Tarnung kann ja wohl keine Rede sein!), um nicht mit den Amerikanern verwechselt zu werden.“
    Tja, man möchte ja auch für den Feind in der zumeist beigefarbenen Wüste im klaren grün hervorstechen – Deutschland muß halt immer auffallen, damit es garnicht erst zu Verwechslungen kommt ; )
    „Für Patrouillen wurde anfangs vornehmlich das geländegängige Fahrzeug Wolf anstelle des gepanzerten ATF Dingo gewählt.“
    Man vergleiche mal diese beiden Fahrzeugtypen und entscheide selbst, welches Fahrzeug (ungeschützter Geländewagen oder gepanzerter Allrounder) besser für einen Krieg geeignet wären…
    Auch die Verlustrate bei gefallenen deutschen Soldaten ist so ein Thema, was die Drittmächtigen nicht zu interessieren scheint.
    Ja ja, die Deutschen haben wohl noch sehr viel Nachholbedarf in Sachen Lernqualität… das geht wahrscheinlich solange bis auch der letzte Deutsche das zeitliche gesegnet hat, erst dann scheint dieser „Lernprozess“ abgeschlossen zu sein, im wahrsten Sinne…
    tja, liebe toten Deutschen – DAS sollte euch ein Lehre sein !!

    Hier mal eine Anleitung zur effektiven Befreiung Deutschlands; vielleicht lesen die Drittmächtigen ja mit ; )
    Wenn ich also vorhabe, das Deutsche Reich zu befreien und obendrein sogar über Technologie und Wissen verfüge, daß allen anderen Jahrhunderte voraus ist, dann – ja, dann BEFREIE ich Deutschland einfach. Und wenn ich mit meinen Leuten in der Minderzahl sein sollte (das wurde ja auch schon mal erwähnt), dann hol ich mir eben Nachschub in Form von aufgewachten Deutschen oder auch von Leuten, die noch nicht so wach sind, aber Potential besitzen zwecks Anweisung in Flugscheibentechnik, um in naher Zukunft ein Armageddon zu veranstalten, daß sich die Feinde sprichwörtlich in ihren eigenen vollgeschissenen Hosen verstecken.
    Vorab hätte ich diese ganzen diabolischen Puppenspieler im Hintergrund ein für alle mal eliminiert (auch das sollte bei meinem Wissens und -Technologievorsprung kein Thema sein) und nicht noch jahrzehnte abgewartet bis auch die letzte Behörde infiltriert ist.
    Dann hätte ich mir die Medien (die gefährlichste Waffe der Feinde) zu eigen gemacht und dafür gesorgt, daß die Deutschen ganz schnell wach werden; damit wäre auch die Furcht vor meinen Flugscheiben gebannt ; )

    Dieser ganze Dritte Macht-Zirkus ist nur ein weiteres Märchen aus der Schmiede der üblichen Verdächtigen, um die „Truther“ und wohl auch sich selbst bei Laune zu halten und bestätigt leider (laut einem gewissen Institut), daß die Deutschen eher ein kindlich naives Gemüt besitzen, das auch den größten Blödsinn glaubt und sei er noch so unlogisch.

    • hartmut said

      Ach wie schade, jetzt hast du das Schlüsselwort genannt…“Truther“. Die Leute, die berechtigt kritische Menschen jeder Richtung als „Truther“ bezeichnen, sind nun wirklich die schlimmste Variante von Vereinigung. Jeden kritischen Menschen in eine diffamierende Schublade einsortieren und verspotten wollen, das sind die, die eine lächerlich machende Bezeichnung wie „Truther“ erfinden müssen, nur um jeden zweifelnden Menschen sogleich den Mut zu nehmen.
      Da unterhalte ich mich doch lieber mit durchgeknallten UFO-Nazies.

      • hartmut, Du versprühst mir ein wenig zuviel Sarkasmus! Denk Du mal über „diffamierende Schubladen“ nach – wennst die drei letzten Worte Deines Kommentares liest!

        Maria Lourdes

        • hartmut said

          Ich weiß das war grenzwertig. ich konnte es mir nicht verkneifen, weil ich es lustig fand.

          Aber ich entschuldige mich hiermit gern für meine Wortwahl!

      • Daily Ale said

        Ich habe das Wort Truther bewußt in Anführungszeichen geschrieben, um zu verdeutlichen, daß es sich eben nicht um richtige Truther, also Wahrheitssuchende handelt, sondern um Leute, die nur einem anderen Medienapparat nachlaufen und nachplappern, anstatt wirklich selbst nachzudenken und sich somit eigenständig Wissen erarbeiten.

    • Frank said

      @Daily Ale

      Den Nagel auf den Kopf getroffen !

      Der Sinn dieser Desinfo ist klar. Leute lehnt Euch zurück, entspannt euch und wartet einfach auf die Reichskriegstassen ! Die werden´s schon richten !

      Meine Recherchen konnten bisher keine Operation High-Jump etc. nachweisen.
      Auch, die Kopien/Skizzen dieser Haunebu und ähnliche Fluggeräte gehören ins Reich der Phantasie und sind für den Fachmann sofort als Solche enttarnt. Sicherlich wieder mal aus Yad Vashem auf jeden Fall von diesem redseligen blumig „lügenden“ Völkchen !

      Die Tatsächlichen Hochtechnologien des deutschen Reiches basieren alle samt auf naturwissenschaftlichen Gesetzen sprich Physik, Chemie, Mathematik usw. Und JA, wir waren dem Rest der Welt um mindestens 50 Jahre voraus. Leider wurde ein Großteil dieser bahnbrechenden Erfindungen nicht mehr eingesetzz. Siehe XXI – U-Boottyp , Horten IX und Boden-Luft-Raketen und vieles mehr.

      Von einem Förstersohn(Schauberger), welcher sicherlich Ahnung von Wasser, Forellen. Bäumen usw hat, die Aufhebung der Schwerkraft zu verlangen ist sicherlich mehr als gewagt.

      Selbst wenn ich Unrecht habe, ist es besser sich nicht einlullen zu lassen und den Kampf zu forcieren.

      Ich höre auf den Führer und dieser sagte immer. Es wird keine Hilfe von Aussen kommen. Nur WIR selbst als Volk können uns helfen und erretten. Das war niemals anders in der langen Geschichte der deutschen Völker.

      Gruß
      Frank

      • Hans-Dieter said

        Frank, jetzt bin ich aber …baff…
        Jetzt ist der Abend aber gar nicht mehr gerettet. Was soll man denn jetzt machen. Die ganzen Hoffnungen auf Rettung?.
        Ob das eine ruhige Nacht wird?.
        Meine Güte, jetzt muß ich mich erst mal mit einem Glas Rotwein beruhigen. Von dem Stress.
        Hin und her. Einer sagt so, einer so. Es fehlt doch irgendwie ein Führer, der sagt, was richtig ist, oder?.
        Oder bin ich vielleicht selbst mein eigener Führer?.
        Nein, ich möchte jetzt nicht wieder ins Philosophieren fallen. Genug für heute.

        • „…In uns selbst allein liegt die Zukunft des Deutschen Volkes!..“

          Zum wohle – lass Dir den Rotwein schmecken Hans-Dieter, was trinkst denn für einen – Rothschild oder vielleicht einen aus dem Nibelungengau?

          Gruss Maria Lourdes

        • Frank said

          @Hans-Dieter

          Ich lass dann auch mal ein wenig oder mehr Sauerstoff in die Flasche Trollinger mit Lemberger .
          Wenn Du einen Führer nicht akzeptieren willst, dann musst Du schon selbst oder Dich selbst führen .
          Ein Hund mit den drei Punkten könnte Dir auch dabei helfen! 😉

          Ach, Dalmatiner ist nicht gemeint.

      • Kurzer said

        Also Frank,

        ich zitiere jetzt mal meinen neuen Freund Friedland, denn was Du abläßt ist: „Der Griff ins Klo“

        Du schreibst: „…Der Sinn dieser Desinfo ist klar. Leute lehnt Euch zurück, entspannt euch und wartet einfach auf die Reichskriegstassen ! Die werden´s schon richten !..“

        wenn Du das aus meinen insgesamt ca 30 Seiten Informationen und meinem Fazit
        rausgelesen hast, dann solltest Du dich jetzt aus diesen Diskussionen ausklinken,
        weil Du GAR NICHTS VERSTANDEN HAST.

        • Frank said

          @Kurzer

          Ich werde mich diesen, deinen Desinformationen auf gar keinen Fall ausklinken, weil mir an jeder deutschen Seele etwas liegt!
          Dein 30 Seiten Pamphlet ist genau diese Aufforderung zu dem was ich sagte. Ruhig bleiben und warten bis Andere den Job für uns erledigen.
          Du enttarnts dich als Desinformator und in diesem Falle nicht unbewusst sondern weil ich Dich aufgeklärt habe über den tatsächlichen Sachverhalt, völlig bewusst !!
          Ich bin mir sicher, DU HAST SEHR WOHL VERSTANDEN !!

          Greif weiter ins Klo, auch wenn ich verstehen kann das du plötzlich einen Hochgrad-Freund hast, welcher mit Selbigen Desinformationen aufwartet !

          gehab Dich wohl

          Frank

          • Kurzer said

            Genau und weil ich der ganz große Desinformator bin, schreibe ich so etwas:

            Neben vielen richtig guten und fundierten Beiträgen…sind hier einige unterwegs die den Schuß noch nicht gehört haben. Es ist immer wieder erschütternd wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen den großen Schalter rumlegen sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen. Es gibt etwas das ich als den für jeden recherchierbaren Erkenntnisstand bezeichne und nach diesem sieht es folgendermaßen aus: In den 6 Jahren des Friedens bis 1939 wurde im Deutschen Reich ein wirtschaftliches und soziales Aufbauwerk geleistet und ein Lebensstandard erreicht wie sonst nirgendwo auf der Welt.

            Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen blühte das Reich auf. Kinder wurden nicht wie heute zu einer wirtschaftlichen Bedrohung für die Eltern, sondern Familien wurden gefördert indem z.B. der (ohnehin moderate) Kredit für das eigene Haus bei jedem Kind um ein Viertel erlassen wurde. Deutsche Arbeiter fuhren auf KDF-Schiffen in den Urlaub. Die durften in England nicht anlegen, damit dies die englischen Arbeiter nicht mitbekommen. Das Reich erhielt die mit Abstand modernste Infrastruktur der Welt (Autobahnen, Telefonnetz usw.) und war auf allen wichtigen Gebieten der Wissenschaft und Technik führend. So gab es zur Olympiade 1936 weltweit die erste Fernsehübertragung.

            Da das Reich wirtschaftlich von den demokratischen Weltenbeglückern sabotiert wurde und Devisenmangel herrschte, machte man aus der Not eine Tugend und erfand den direkten Tauschhandel unter Ausschluß des Dollars und britischen Pfunds wieder. So lieferte man Maschinen und Traktoren nach Südamerika und erhielt im Gegenzug Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte. Das war für beide Seiten ein höchst vorteilhafter Handel weil die Hochfinanz nicht mitverdiente. Es gibt hier die Aussage eines unverdächtigen Zeugen der über das Deutschland des Jahres 1936 folgendes schrieb:

            „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.” Sefton Delmer – britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

            Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, das kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler. So und jetzt gehen wir mal ans Eingemachte:

            Die Preisfrage ist: warum ist Polen nicht auf das großzügige deutsche Angebot eingegangen. Die vordergründige Antwort würde lauten wegen der englischen Beistandsgarantie. Doch warum gab England diese völlig sinnlose Garantie. Polen war in 2 Wochen ohne jegliche englische Unterstützung erledigt und ist 1945 an Stalin ausgeliefert worden. Die Hintergrundmächte wußten das nach der Lösung der Fragen mit Polen das Deutsche Reich an niemanden mehr irgend welche Forderungen gehabt hätte und sich damit auf viele Jahre kein Kriegsgrund mehr finden lies. Die englische “Garantie” für Polen und die am 3. September erfolgte englische Kriegserklärung an das Reich wäre unter keinen Umständen erfolgt, wenn nicht Roosevelt über geheime Kanäle (u.a. durch seinen Botschafter William C. Bullitt) Churchill schon im Sommer 1938 hätte mitteilen lassen das die USA “im kommenden Krieg” an der Seite Englands kämpfen werden. Wie langfristig die Pläne waren zeigt auch der Umstand das Roosevelt (Rosenfeld) 1933 als eine seiner ersten Amtshandlungen die Sowjetunion und damit Stalins Genickschuß- und Völkermordindustrie (z.B. Massenmord in der Ukraine) diplomatisch anerkannte, während er von Beginn an das nationalsozialistische Deutschland dämonisierte und das obwohl selbst Systemhistoriker Hitler bis 1939 maximal 200 Todesopfer anhängen. Interessanterweise war Roosevelts erster Botschafter in der Sowjetunion William C. Bullitt.

            Der Generalmajor der Bundeswehr a. D. Gerd Schultze-Rhonhof hält Vorträge unter dem Thema:”Der Krieg der viele Väter hatte” (hier und hier).

            Ich habe einen dieser Vorträge in Arnstadt besucht. Schultze-Rhonhof berichtete dort, das er vor vielen Jahren begann, sich mit Stand der Rüstungen in Europa der dreißiger Jahre zu befassen und dass er dabei zu der für ihn völlig überraschenden und im krassen Gegensatz zur Lehrmeinung stehenden Erkenntnis kam, daß Deutschland 1939 in keiner Art und Weise für irgend einen Angriffskrieg gerüstet war. Seine weitergehenden Forschungen und daraus hervorgehenden Einsichten führten schließlich zu seinem Ausscheiden aus der Bundeswehr, denn es ist natürlich untragbar wenn ein Bundeswehrgeneral das “volkspädagogisch gewünschte Geschichtsbild” anzweifelt. Das interessanteste an seinem sehr fundiertem und ausführlichem Vortrag (den ich jedem Neueinsteiger in die Materie dringend empfehle) war für mich, daß mir praktisch keine wesentlichen neuen Dinge genannt wurden, was mir wiederum sagte, das mein eigener Recherchestand wohl ganz gut ist.

            Roosevelt hat die USA in den zweiten Weltkrieg hineingelogen. Obwohl die Stimmung in den USA vor allem auch durch die Erfahrungen des 1. Weltkriegs (in den Wilson die USA gelogen hat) absolut dafür waren sich aus jedem weiteren europäischen Konflikt herauszuhalten. So befahl er ohne das irgend ein amerikanischer Durchschnittsbürger irgend etwas davon wußte schon 1940 (also als die USA offiziell noch neutral waren) “seiner” Marine auf deutsche Schiffe “auf Sicht zu schießen” um dann eine erwartete deutsche Antwort als Kriegsgrund zu bekommen. Doch der ach so kriegswütige Hitler hatte befohlen das Feuer unter keinen Umständen zu erwiedern. Was also tun?

            Da das Reich sich nicht direkt in einen militärischen Konflikt verwickeln ließ kam die Hintertür zum Kriege: Pearl Harbor. Roosevelt wußte das Deutschland sich, anders als die USA, immer an seine Verträge gehalten hat. Also wurden die stolzen Japaner mit einem demütigendem Kriegsultimatum faktisch zum Angriff auf Pearl Harbor gezwungen. Und damit alles klappt und die Antikriegsstimmung in den USA so richtig kippt, wurde die Besatzung trotz Vorauswissen von Roosevelt und seiner Umgebung (man hatte den japanischen Marinecode geknackt) nicht gewarnt.

            Das Ergebnis waren 3000 Tote US-Amerikaner und ein voller Erfolg für die Hintergrundmächte. Parallel dazu brachte Roosevelt das Lend-Lease Gesetz am 18. Februar 1941 durch, welches es ermöglichte sofort nach Ausbruch des deutschen Präventivschlages gegen die Sowjetunion uferlose Mengen Unterstützung an Waffen, Munition, Lokomotiven, Kraftfahrzeugen usw. an Stalin zu liefern. Die Auswirkungen dieser materiellen Unterstützung eines System das sich ja nach 1945 plötzlich in “die Gefahr aus dem Osten” verwandelte, können gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. So wäre die rote Armee, die durch die riesengroßen auch materiellen Verluste der ersten Kriegsmonate extrem geschwächt war, schon vor Moskau zusammengebrochen.

            “…Die Mittel dazu stellten die in und hinter den Ural verlegten Industrieanlagen bereit, die mittlerweile ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht hatten. Innerhalb von drei Monaten rollten 500.000 Eisenbahnwaggons mit Kriegsmaterial an die Front. Hinzu kamen allein 183.000 moderne Lkws, die auf der Grundlage des Leih-und-Pacht-Vertrages von den USA geliefert worden waren und eine schnelle Verlegung von Truppen ermöglichten…” (Beispiel: Als Kursk zur größten Festung aller Zeiten wurde…hier im Mainstream nachzulesen)

            Auf wessen betreiben hat er das getan? Wem sagt schon der Name Bernard Baruch etwas. Dieser, der breiten Öffentlichkeit gänzlich unbekannte Mann, hatte mehr Einfluß auf die Geschehnisse des letzten Jahrhunderts als sich irgend jemand vorstellen kann. So “beriet” dieser Philanthrop mehrere Generationen von US-Präsidenten. Beginnend bei Wilson bis zu Eisenhower. Dieser wies übrigens in seine Memoiren darauf hin, daß es die klügste Entscheidung seines Lebens war Bernard Baruch zu konsultieren. Dieser sorgte dann dafür das der kleine unbekannte und in strategischen Fragen völlig unerfahrene Etappenhengst Eisenhower in kurzer Zeit zum Oberbefehlshaber der alliierten Streitkräfte in Nordwesteuropa wurde. Und so ganz nebenbei war Baruch der Schöpfer des Lend-and-Lease-Systems das ganz zufällig neben der Sowjetunion auch England vor dem militärischen Zusammenbruch bewahrte. Er war es der Roosevelt all seine Eingebungen einflüsterte. Und das Ganze ohne irgendwie groß in Erscheinung zu treten. So geht Machtpolitik.

            All diejenigen die sich von früh bis spät mit irgend welchen immer groteskeren Mutmaßungen über Hitler (z.B. er war Jude, ein Agent der Alliierten usw.) befassen, sollten sich langsam mal mit seinem nachweisbaren Verhalten und Taten auseinandersetzen. Wenn Thomas Mehner beweisen kann daß das Reich 1944 einsatzbereite Atombomben hatte und Hitler deren Einsatz verbat (wie übrigens auch den Einsatz von Tabun und Sarin), nachdem ihn seine Fachleute über die dramatischen Auswirkungen dieser Waffe auf Mensch und Natur dargelegt hatten, meint ihr dann auch das war Verrat oder war es ein Zeichen von wirklicher Menschlichkeit.

            Die dämonischen Dunkelmächte welche gegen das REICH kämpfen haben keinerlei Skrupel, Gefühle oder menschliche Regungen. So pervers wie die handeln kann niemand von euch denken. Hitler war bei aller Genialität und Größe ein mitfühlender und ritterlich denkender Mensch. Deshalb Dünkirchen. Er wollte England nicht demütigen und mit ihm einen Frieden auf Augenhöhe aushandeln.

            Er konnte nicht ahnen wie ihm das das perfide Albion danken würde. Und ihr werft ihm vor, das er den im Korridor unter bestialischen Bedingungen leidenden Deutschen durch den Angriff am 01.09.1939 helfen wollte. (siehe hier: Polnische Grausamkeiten Auswärtiges Amt – oder hier: ”Der Tod sprach Polnisch”)

            Warum die Wehrmacht im Sommer 1941 einen Präventivschlag führen mußte ist mittlerweile so ausführlich dokumentiert, daß ich hier nicht noch mal ausführlich darauf eingehen werde.

            Horst Mahler hat mir bestätigt das man uns Deutsche dazu bringen will uns von Hitler und vom REICH zu distanzieren. Wir sollten nicht die Fliegen sein die auf diesen Leim kriechen.

          • Frank said

            @Kurzer

            Mich musst Du mit deiner wirklich grandiosen Ausarbeitung nicht überzeugen. Ich gebe Dir zu 99% Recht!

            zu:
            „Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen.“

            Genau darum geht es mir bei meinem Widerspruch. Nicht auf´s Glatteis führen lassen und der Feindpropaganda entgegenwirken.

            Deutsche Kernwaffen sind bewiesenermaßen Feindpropaganda! Wie wäre es mit der alles entscheidenden Frage. Cui Bono !?

            Dazu noch ein Link:

            http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2012/01/rauchen-schutzt-vor-lungenkrebs.html

            Nicht von dem Titel täuschen lassen und lesen auch die Kommentare.
            Wenn dieses Thema irgend einmal spruchreif wird und gewissenlose Staatsmächte haftbar gemacht werden ist der Holokassenschwindel dagegen ein Kindergeburtstag auf einem Ponyhof!

            Ich als Deutscher bin ziemlich erleichtert an diesen Millionen und aber-Millionen Krebstoten durch Freisetzung von tonneweise Plutoniumpartikel nicht Schuld zu sein! Das gilt auch für die nächsten 50000 Jahre!

            Gruß
            Frank

    • Hans-im-Glück said

      @ D.A.:

      Auch wenn ich erklärtermaßen kein Anhänger der „Dritten Macht“-Theorie bin, will ich doch mal ein paar Denkansätze beisteuern.

      Diese „DM“ kann nicht einfach mal eben ein paar Hundert oder Tausend Leute auf der Welt umlegen, weil diese die Schattenregierung („JENE“) sind – das verbietet der hohe moralische Standard dieser Macht. Wie ich darauf komme?

      Wie schon oft erklärt: man kann keine Neue Welt aufbauen mit den Methoden, die man abschaffen und überwinden will – das wird nie eine neue, bessere Welt, sondern immer nur ein Abklatsch der alten abgeschafften.
      Weil, wie ich unlängst hier schrieb, “… daß man eine politische Richtung nie nach den Zielen beurteilen darf, die sie laut verkündet und vielleicht auch wirklich anstrebt, sondern nur nach den Mitteln, die sie zu ihrer Verwirklichung einsetzt. Schlechte Mittel beweisen ja, daß die Urheber an die Überzeugungskraft ihrer Thesen selbst nicht mehr glauben.” (Werner Heisenberg) – wobei ich persönlich das “nur” durch ein “auch” ersetzen würde und anstelle des “nie” eine “nicht ausschließlich” geschrieben hätte.

      Somit ergäbe sich schon aus der moralischen Überlegenheit der „DM“ die Verpflichtung, eben nicht Gleiches mit Gleichem zu vergelten („Auge um Auge, und die halbe Welt ist blind.“), sondern auf Überzeugung zu setzen – ausgehend davon, was ich ebenfalls unlängst hier schrieb:
      „Wer Macht benutzt, weist damit gleichzeitig nach, daß er nicht in der Lage war, die Menschen mit guten Argumenten für seine Ziele zu begeistern – entweder weil diese Ziele nicht die Ziele der Menschen sind, oder weil er nicht fähig ist, mit Menschen umzugehen – egal: Machtmenschen sind Kleingeister, unfähig zu menschliche wertvollem Umgang.“

      Dies wäre auch aus meiner Sicht das Einzige, was man dem Menschen AH „vorwerfen“ könnte – daß er zwar das Beste tun und dabei auch moralisch sauber bleiben wollte, aber es nicht überall geschafft hat, dementsprechende Methoden ein- und durchzusetzen.
      Dies müßte man jedoch „aufrechnen“ gegen die vielen Verdienste, die der „Kurze“ oben und in seinen beiden tollen Beiträgen dargelegt hat.

      • Kurzer said

        Danke Hans,

        ich habe gewußt, warum ich mehrfach geschrieben habe, wie sehr ich Dich schätze.

        Du sagst:“…Auch wenn ich erklärtermaßen kein Anhänger der “Dritten Macht”-Theorie bin..“

        und dann diese glasklare Analyse. Du hast Format.

  12. toonsteiner said

    in meinem herzen ist eine unendliche SEHNSUCHT,endlich als deutscher mann für seine leute da zu sein und im dienste UNS ALLER zu arbeiten und zu leben.eine unendliche SEHNSUCHT,zu zerfliessen in unserem blutund unserer tapferen ahnen !

    ich war NIE im DIESEM system ,habe nie mitgemacht und früh erkannt,wie der hase läuft und dafür musste ich leiden.ich möchte endlich im einklang mit meinem +eurem herzen leben .

    • Hans-im-Glück said

      Das kannst Du schon heute jeden Tag tun – indem Du Deinen lieben Landsleuten vorlebst, wie Du Dir eine neue Volksgemeinschaft und deren Mitglieder vorstellst. Vergelte das was Dir angetan wurde, mit Milde und Vergebung, und hilf den noch im System verfangenen zu erkennen – vor allem aber versuche Vorbild zu sein.

  13. Kurzer said

    Deine Sehnsucht wird erfüllt werden,

    schwört Dir der Kurze

  14. roxsi said

    Auf die Literaturliste gehört unbedingt auch das Pentagon-Papier „Joint Vision 2020“, welches aus dem Internet geholt werden kann. Hier kann man nachlesen, was die Mächte die die Welt beherrschen wollen im Sinne führen. Dieses Papier raubt die letzten Illusionen.

  15. Skeptiker said

    @Axel Mylius ist die letzte Ratte, ich bitte alle mal ein Augenmerk auf die Seite zu werfen, die mit Ihren § 130, wollen ja jeden in den Knast schicken.

    Axel Mylius:
    7. September 2013 at 19:22
    @Püschel: Dort bei dir hat man – nachgewiesener Weise – mehrere Strafanzeigen von mir. Und noch einmal: Ich bin nicht zuständig für die Anordnungen von Richtern bzgl. deiner Bude etc. – Weine dich bei Denen aus! Und gerade DU wirst mir bei deinem Prozess zeigen, was du für ein harter Kerl bist: im Gegensatz zu mir kleinem “Antifa-Mimmöschen”, dem du durch dein “Altermedia”-Gewaltklientel – nachgewiesener Weise – hast drohen lassen. Sei Dankbar, du verkommener alter Neonazi, dass ich diesbezüglich nicht allzu empfindlich bin… ansonsten würden meine Strafanzeigen anders aussehen.

    http://www.hans-pueschel.info/politik/noch-en-schauprozess-es-wird-ernst.html#comment-25887

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Das hat Maria gemacht (Danke Maria)

    http://marialourdesblog.com/volksverhetzung-noch-ein-schauprozes-es-wird-ernst/

    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Weil es müssen möglichst alle mitbekommen, was hier abgeht.

    Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

    Gruß Skeptiker

  16. Skeptiker said

    Verdammt, ich habe 3 Quellen gebracht.

    Ich bin immer so konzentriert unterwegs, das ich vergesse das mehr als 2 Quellen freigeschaltet werden müssen.

    Gruß Skeptiker

  17. Larry Summers said

    Ich habe mir soeben den kompletten Kommentarstrang durchgelesen und sehe fast nur Zweifler, Nörgler, Defätisten und Bezahlte. Was hatte ich mir die Finger wund geschrieben, um NWO-Geschädigten neuen Mut zu machen. Was hat sich der Kurze Mühe gegeben für das selbe Ziel. Wir taten dies übrigens unabhängig voneinander, aber leider mit identischem Ergebnis.

    Das Phänomen der Dritten Macht (die sich übrigens selbst so gar nicht nennt) ist real und alles andere als ein Hirngespinst. Es handelt sich dabei jedoch um ein aus guten Gründen geheim gehaltenes Projekt, für das es begreiflicherweise keine öffentlich zugänglichen Beweise gibt.

    Indizien finden sich im Netz allerdings zuhauf, von denen eine ganze Reihe hier auch schon benannt wurde. Aber nein, der Michel braucht natürlich echte Beweise. Soll er doch beim BND oder beim MAD nachfragen. Dort hat man diese Beweise und deshalb auch schon die Hosen gestrichen voll.

    Anscheinend hilft es auch nicht, wenn Leute, die man seit langer Zeit aus dem Blog kennt, ihr persönliches Wissen und ihre Erfahrungen in die Diskussion mit einbringen. Sie könnten ja trotzdem Desinformanten oder Spinner sein, auch wenn ansonsten dieser Eindruck überhaupt nicht entsteht.

    Und dann immer wieder dieses naive Geschwurbel wie „wenn sie doch diese überlegene Technik haben, dann wäre doch alles ein Leichtes“. Obwohl diese Technik existiert, so hat man es doch mit einer tausendfachen Übermacht zu tun, so daß die Befreiung eben kein Kinderspiel sein wird. So realistisch sollte man bei allem Enthusiasmus dann doch noch sein.

    Aber ein noch viel größeres Problem sind die gehirngewaschenen und umerzogenen Menschen. Wie soll ein Volk aus der Gefangenschaft befreit werden, wenn sich 99% dieser Tatsache noch gar nicht bewußt sind?

    Auch wenn ich mich dabei wiederhole, sage ich es an dieser Stelle nochmals: Man möchte als Befreier und Freund wahrgenommen werden und eben nicht als Okkupant. Dazu ist es zwingend erforderlich, daß auch die breite Masse die Schlechtigkeit des bestehenden Systems erkennt.

    Damit will diese Ausführungen auch schon schließen. Die Zeiten, in denen man Wahrheitsuchenden diese Informationen mit auf den Weg geben möchte, gehen allmählich zu Ende. Gleichgesinnte haben sich bereits herauskristallisiert, Zweifler mögen gerne weiter an die Allmacht der NWO glauben.

    • Frank said

      @Larry Summers

      „Gleichgesinnte haben sich bereits herauskristallisiert, Zweifler mögen gerne weiter an die Allmacht der NWO glauben.“

      Sagt SOFORT, daß Ihr an Flugscheiben, Projekt Glocke und an Admiral Byrd´s Operation High-Jump glaubt ! Andernfalls seit ihr Bolschewisten und Hochverräter.

      🙂

      Ich kann also gar kein auf dem Boden der Tatsachen bleibender deutscher Patriot sein !?
      WOW ist also Horst Mahler ein Täuscher und natürlich Hochverräter, weil Er auch nicht an die Befreiung von RD´s etc. glaubt.
      Natürlich auch A. Hitler mit seinen Worten : „NUR, aus uns selbst allein …” hat Er sich ja mehr als geoutet.

      Larry so verscheucht man mögliche Kameraden !

      Gruß
      Frank

      • Larry Summers said

        Lieber Frank, Deine „Übersetzung“ hat mich zum Lachen gebracht 🙂

        Aber Du weißt vermutlich selbst, daß es so bestimmt nicht gemeint war. Gemeint war lediglich die Tatsache, daß ein „Missionieren“ in dieser Sache nichts bringt. Nur „echte Beweise“ könnten die Diskussion beenden. Und die gibt es im Netz nun halt mal nicht.

        • Frank said

          @Larry

          Schön, daß du deinen Humor nicht verloren hast und das ich Dich zu lachen bringen konnte.
          Damit ist ja auch mein Abend gerettet—Jeden Tag eine gute Tat. 🙂
          Nicht jeder Kamerad hat Beweiße für Flugscheiben und Ähnliches und dennoch glaubt und kämpft dieser Kamerad für seine Ahnen und seine Heimat das deutsche Reich.
          Du wirst mich in meinem patriotischen Standpunkt niemals weichen sehen, wie Du sicher auch bemerken konntest in punkto Ostküstenfinanzierung der NSDAP und A. Hitler.
          Mein Standpunkt ist gefestigt durch unendliche Recherchen welche mich zu diesem Standpunkt gebracht haben.
          Mit Sicherheit kann ich behaupten, daß ICH keinen Beweiß für Vril, Haunebu oder Andromeda-Fluggeräte gefunden habe, welche sich nicht als Falsifikate herausstellten. Was natürlich immer noch nichts heissen muss. Sag niemals nie ! Nur ich habe nicht das Glück daran zu glauben. Weil ich will WISSEN!
          Zur Absatzbewegung, welche ich auch nicht beweißen kann, sei nur soviel gesagt, daß ich Diese aufgrund mehrere Hinweise sehr wohl für möglich halte.
          Hiweise wären zB: unnatürlich viele fehlende U-Boote auch der neuesten Generation !

          @Roland sagt zu diesem Thema sehr richtig:

          „Aber weshalb erscheinen die RD dann nicht und greifen ein? Da gibt es eine ganz einfache Antwort darauf: Es gibt wahrscheinlich noch zu wenige! Wenn damals 2000 RD sich haben absetzen können, waren die erst einmal eine zeitlang beschäftigt, ihre Population hochzufahren und die Antarktis bietet sicherlich nicht die allerbesten Lebensumstände. Wenn wir ungefähr 12 Kinder je Frau und 22 Jahre Generationenzeit annehmen, gibt es heute erst eine halbe Million RD. Damit kann man noch nicht in das Weltgeschehen eingreifen. Das Pflänzchen ist noch zu zart.“

          Also, ich glaube an UNS und innere göttliche Kraft unseres Volkes und sollte es einen Bonus in Form von RD´s geben wäre Dies nicht so schlecht. Aber verlassen würde ich mich darauf nicht!

          LG

          Frank

      • Kurzer said

        Frank,

        „…WOW ist also Horst Mahler ein Täuscher und natürlich Hochverräter, weil Er auch nicht an die Befreiung von RD´s etc. glaubt…“

        Horst ist mein Freund und hat mir gesagt, daß er keinerlei Informationen zu den RD hat und deshalb nichts dazu sagen kann. Er hat aber auf meine Ausführungen dazu NICHT gesagt,
        er schließe das aus.

        Zum Thema Thomas Mehner sage ich Dir jetzt. Auch ihn kenne ich persönlich und habe ihn erst neulich getroffen. Und auch wenn das sonst nicht meine Art ist, wie man an meinem Umgang mit Hans-im-Glück sehen kann, sage ich Dir jetzt ein für alle mal:

        Deinen @Roland kannst Du dir unter die Vorhaut jubeln. Wenn man keine Ahnung hat:

        Einfach mal die Fresse halten.

        So jetzt ist gut und ich bin wieder der liebe Kurze

        • und das ist gut so – ein Ritt auf der Rasierklinge – aber bravoreus gemeistert, Kurzer!

          Gruss Maria Lourdes

          • Frank said

            @Maria

            Du verwirrst mich. Ist dir die Wahrheit nicht wichtig! Schon mal über @Roland´s Ausarbeitung nachgedacht?
            Ist zur Zeit unser einziges Schwert gegen die Offenkundigkeit!

            http://de.metapedia.org/wiki/Gaskammertemperatur

            Und bei Gott hat der Verfasser dieser Ausarbeitung(@Roland) jeden Tag auch auf diesem Bord (Metapedia) gegen die Löschung seines Artikels zu kämpfen!

            http://de.metapedia.org/wiki/Metapedia:L%C3%B6schantr%C3%A4ge#Gaskammertemperatur

            Anmerkung: In diesem Fall ist @Roland -> @Revisionist

            So gefährlich ist dieser Artikel für „Jene“ und JA sie haben auch ihre Streiter auf Metapedia.

            Diese Streiter hast auch Du auf deinem Blog ca 40% sind „Jene“

            N8-Gruß von

            Frank

          • Venceremos said

            @ Frank

            Frank, manche Ausarbeitungen von ihm sind gut und andere sind strategische Produkte, weil auf falschen, unlogischen unvollständigen Voraussetzungen entstanden. Er hatte nicht das ganze Material und hat aus einem Teil seine Ergebnisse und Einschätzungen extrapoliert – so geht es nicht, das ist unredlich. Freunde haut man auch nicht in die Pfanne für den eigenen Profit der Aufmerksamkeit und so. Das können Leute nicht wissen und verstehen, die nicht den ganzen Zusammenhang kennen und alle Fakten und deshalb lassen sie sich natürlich blenden, die Leser im Netz.
            Wenn Du mich jetzt nicht mehr leiden kannst, weil ich das sage, dann kann ich es auch nicht ändern, dann soll es halt so sein. Aber das will ich nicht sitzen lassen auf jemandem, der das überhaupt nicht verdient hat, das stinkt mir einfach !
            Was ist denn das ganze Weltbild vom ’sauberen Deutschen‘ wert, wenn Leute so unredlich miteinander umgehen, dann ist es für die Tonne !

            @ Kurzer

            Großen Respekt und Dank für alle Deine guten Beiträge !

          • Frank said

            @Vence

            Ich verstehe den Sinn deiner Kritik nicht. Kann es sein, daß deine Abneigung gegen die hervorragenden und nicht zu widerlegenden Ausarbeitungen des @Roland, im Zusammenhang mit euerm „Disput“ in punkto Jakob Lorber liegen ? 😉
            Ich denke, Du verstehst die zwei Strategien hinter besagter „Gaskammertemperatur“ nicht!
            Erste Strategie: Du umgehst die Offenkundigkeit um welche du nun mal nicht herumkommst!
            Zweitens : Du gibst zu verstehen und zwar für jeden halbwegs denkenden Mitmensch, daß dieser HC technisch unmöglich war weil es auf unseren Planeten nunmal fast Nichts, weder organisch noch anorganisch, gibt was sich bei 6ooo° nicht in seine atomaren Bestandteile auflöst.
            Und wir reden hier von bis zu 20000° Gaskammertemperatur je nach Tötungszeitpunkt.

            1.:“Wenn Du mich jetzt nicht mehr leiden kannst, weil ich das sage, dann kann ich es auch nicht ändern,“

            Wie ich feststellen muss arbeitest Du tatsächlich, durch deine sehr parteiergreifende Anklage gegen mich, auf diesen Punkt hin.

            Achte mal auf Uhrzeiten, denn nicht ich war es welcher mit einem aroganten Posting den mentalen „Schlagabtausch“ begonnen hat!

            zu 1.:Gebe mir der Schöpfer die Kraft Dinge zu ertragen welche ich nicht ändern kann !

            Waren es nicht deine Worte: Jemand schafft sich die Welt wie sie IHM gefällt .
            Ich habe mich da nicht wirklich angesprochen gefühlt. Weil ich auf dem Boden der Tatsachen und verifizierbaren Naturgesetzen geblieben bin. Und damit auf der sicheren Seite!

            Ach! Kernwaffen sind ganz klar physikalisch einzuordnen und auch so zu wiederlegen oder zu beweißen.
            Also in diesem Punkt .. nix mit Grenzwissenschaften.

            Ich denke mit Halbwahrheiten und gefälschten Dokumenten aus Yad Yashem schafft man sich genau diese gefährliche Welt.

            Ps:
            Ich mag Dich TROTZDEM !

            LG
            Frank

          • Venceremos said

            @ Frank

            Mensch Frank,

            es geht um Verzerrungen und Ungerechtigkeit, ich dachte, ich hätte mich klar genug ausgedrückt. Ich muss hier keine Zahlen vorlegen – ich bin kein Techniker oder Mathmatiker – es geht um Sachverhalte und tatsächliche Zusammenhänge. Man haut auch einen Kameraden oder Freund nicht in die Tonne oder kompromittiert ihn in der Öffentlichkeit. So einen, der obendrein selber viel zu integer und anständig ist, um schmutzige Wäsche öffentlich zu waschen und in den Clinch zu gehen. Ich finde das einfach nur saumäßig ! wenn DIR jemand sowas antun würde, dann würde ich in der gleichen Weise reagieren.

            Weißt Du, mit Zahlen kann man alles beweisen und nichts, man kann daraus virtuelle Realitäten kreiiren – und die Menschen, die mit Mathematik nicht so umgehen können (die meisten), lassen sich gern beeindrucken und blenden. So funktioniert Wissenschaft auch desöfteren, leider. Gott sei Dank hatte ich immer Freunde und Kollegen, die auf diesem Gebiet sehr zu Hause (oder Theorien, Spekulationen) sind, und so konnte / kann ich fragen – und weiß auch, dass sie alle nur mit Wasser kochen. Am schlimmsten sind die Hochmütigen unter Wissenschaftlern, die nur ihre Ergebnisse (oder Theorien / Spekulationen) gelten lassen und den anderen aufs Auge drücken. Aber Gott sei Dank kommt auch ein solcher Hochmut immer wieder zu Fall!
            Gleich schreib ich noch dem Kurzer, kannste ja lesen.
            Schönen Sonntag noch 🙂 !

            LG
            Vence

            PS: Mit Lorber hat das absolut nichts zu tun, den lass besser aus dem Spiel, der spielt in einer anderen Liga und das sollten wir besser nicht vermischen 😉 ! Am Ende wird er (wenn er wirklich Gottes Werkzeug ist) eh recht behalten, leider ! – weil die Menschen sich nicht ändern wollen. Ich wünschte, es wäre anders, weil ich die Menschen (trotz allem) immer noch liebe.

          • Venceremos said

            Frank, ich arbeite hier nicht gegen Dich, das verstehst Du falsch! Es geht mir nur um Wahrheit und Anständigkeit, sonst nichts.
            Mit dem Problem der ‚Gaskammertemperatur‘ hat das auch absolut nichts zu tun, was ich ansprach. Es geht nur um das Potential der deutschen Atomtechnologie.

        • Frank said

          @Kurzer

          Noch so ein vor Aroganz triefender Kommentar, ich denke mal das gefundene „Fressen“ für @Friedland.
          Dein von Dir so geschätzter Thomas Mehner hat die profesionelle Auswertung der Unterlagen durch @Roland und anderer Details aus Yad Yashem sehr wohl zu schätzen gewußt!
          Aber du kannst ja weiterhin deine Desinfo verbreiten und weitere Atommeiler auf deutschen Boden erfinden.
          Du kannst aller Welt auch tatsächlich einreden, daß die herkömmlichen Naturgesetze für unser deutsches Vaterland nicht mehr gültig sind.
          Wundere Dich aber bitte nicht, daß ich an deiner „Vorhaut“ auf welcher du recht redseelig und blumig herumreitest, zeifele.

          Du sagtes eben: Wenn man keine Ahnung hat………….!
          Also verdumme hier nicht massenweise Kameraden mit deiner blumigen redseeligen Art und Weise.

          Aus welchen „Völkchen“ diese Art und Weise entstammt muss ich hier nicht näher erörtern.

          Frage Thomas Mehner oder disqualifiziere Dich weiterhin!

          Gruß
          Frank

          • Frank said

            Nur für Dich @ Kurzer

            der Schlüssel zu dieser Geschichte liegt in der Plutoniumbombe, welche die Amis abgeworfen haben. Dieses Plutonium muß hergestellt werden und dies gelingt nur in einem Kernreaktor und der Energieaufwand beträgt für die 6 kg Pu rund 450 Mio kWh. Ein 1 MW Reaktor braucht dafür 51 Jahre und ein 100 MW entsprechend 0,51 Jahre. Große Kohlekraftwerke hatten damals so eine Leistung.

            Das bedeutet, wir müßten auch irgendwo entsprechende Mengen Spaltprodukte herumliegen haben und einen entsprechend großer Reaktor hätte man auch finden müßen. Mit Sicherheit wäre man mit den Spaltprodukten nicht so sorgfältig umgegangen wie heute, da die Gefahr damals noch gar nicht erkannt war. Dieser strahlende Müll hätte sich also auch bemerkbar machen müssen.

            Aber es gibt noch etwas. Mir liegt ein Bericht aus Yad Vashem zur deutschen Kernenergie vor, der vorgeblich von Deutschen geschrieben ist. Mit “Originalzeichnungen” nicht nur von der Atombombe sondern auch anderer Wundermaschinen. Diesen Bericht gibt es in zwei Ausführungen. Die beiden Ausführungen unterscheidet sich nur dadurch, daß in der einen Zahlen auftauchen und in der anderen diese Zahlen noch fehlen 🙂

            Dieser Bericht ist ganz klar eine Fälschung und dies erkennt man nicht nur anhand der Art der Zeichnungen und der falschen Rechtschreibung (“Scizze”) sondern auch am für mich klar erkennbaren technischen Unsinn!

            Dieser Bericht soll aus der Kriegszeit stammen. Dies bedeutet, daß man offensichtlich versucht mit Mitteln der Fälschung uns irgendwie in die Sache hineinzuziehen und weshalb kann man sich leicht ausmalen!

            Im Falle einer Atombombe ist die Großausführung erheblich einfacher als die “Modellausführung”. Wegen der kritischen Masse! Es ist eine hohe technische Kunst, eine 1 Gramm Atombombe explodieren zu lassen, wenn die kritische Masse bei 6000 g liegt!

            Wenn wir damals in der Lage gewesen wären, in Ohrdruf eine Minibombe zu zünden, hätten wir keine Großbombe mehr benötigt, weil wir dann “alles” hätten machen können und sie auch relativ bedenkenlos einsetzen hätten können. Die Großbombe gab es aber nachweislich und die konnte daher nur von den Amis stammen.

            Zirkonium spielt bei Kernwaffen keine Rolle. Aber in Reaktoren wird es gerne als Brennstoffumhüllung angewendet. Weil es Neutronen nicht absorbiert (kleiner Wirkungsquerschnitt) und einen hohen Schmelzpunkt hat.

            Es gibt übrigens einen Jonastalverein, der sich sehr um die deutsche Atombombe bemüht und auch ein eigenes Forum hat. Sie bemühen sich auch sehr um das Blumengießen in Auschwitz 🙂

            Hmm? Bist Du in diesem Jonastalverein ?

          • Kurzer said

            Frank,

            Leute, die mich persönlich kennen wissen, daß ich seit vielen Jahren eine Sisyphusarbeit bei der Aufklärung über die Lügen Zion`s leiste. Dabei spielte das Thema dritte Macht praktisch eine sehr geringe Rolle, weil viele Menschen auf Grund der massiven Umerziehung schon mit den „konventionellen“ Aspekten der Geschichte überfordert sind.

            Ich beginne also meistens bei den Lügen der Gegenwart und jüngeren Vergangenheit (z.B. 911), liefere Denkanstöße und bringe die Leute darüber dazu, auf die große Lüge zu kommen, die Dämonisierung des REICHES.

            Wie daneben Du mit der Einschätzung meiner Person liegst, zeigt der Umstand, daß ich im vorigen Monat meine Arbeit, die ich seit 11 Jahren in meiner Heimatstadt hatte, auf Grund meines Einsatzes für die historische Wahrheit, verloren habe.

            Dein professioneller Schluß daraus wird wohl sein, daß dies eine besondere Form der Anerkennung für die „massenweise Verdummung von Kameraden“ ist.

          • Kurzer said

            Zum Thema Friedland,

            wenn Du das Forum in letzter Zeit aufmerksam verfolgt hast, weißt Du, daß ich mich mit Friedland mächtig in der Wolle hatte, inkl. diverser Anschuldigungen.

            Das Ganze ist aber am Ende kontraproduktiv und dient keinesfalls der Wahrheitsfindung.

            Deshalb habe ich ihm auch mehrfach Frieden angeboten und bin sehr froh darüber, daß er die Größe hatte, einzulenken und dieser zu Stande gekommen ist.

            Und insofern ist er, anders als Du das auslegst, jetzt mein Freund.

            Deine Angriffe auf ihn sind letztendlich genau in dem Stil, den Du mir vorwirfst.

          • Kurzer said

            Zu Deiner Aussage:

            „..Du kannst aller Welt auch tatsächlich einreden, daß die herkömmlichen Naturgesetze für unser deutsches Vaterland nicht mehr gültig sind…“

            Schon Nikola Tesla hatte herausgefunden, daß im Universum Energie unendlich zur Verfügung steht. So gesehen ist der gesamte Kosmos ein „Perpetuum Mobile“.

            Dies widerspricht zwar scheinbar dem, was Du die herkömmlichen Naturgesetze nennst, wer aber den gordischen Knoten zerschlägt und diese Energie anzapft, dem eröffnen sich Möglichkeiten, von denen die Menschheit bis jetzt nicht mal träumen konnte.

            Ich werde hier nicht noch einmal meine Ausbildung in Elektrotechnik und Elektronik ausbreiten, aber Du solltest zugestehen, daß es vielleicht doch Dinge gibt, die sich Deinem Verständnis im Moment noch entziehen.

            Zu Thomas Mehner werde ich mich zu gegebener Zeit noch einmal äußern.

          • Hans-im-Glück said

            @ Frank.
            Bitte verzeih daß ich mich hier in euren trauten Dialog einmische, aber es sollte schon lange klar sein, daß es eine dogmatische Vorstellung einer „Wissenschaft“ ist, die diesen Namen kaum noch verdient, daß es „herkömmliche Naturgesetze“ gäbe.
            Wer sagt das? Welche Beweise hat er dafür?
            Daß wir hier auf Erden noch nichts anderes gemessen haben?
            Womit? Und woanders waren wir ja noch nicht – zumindest nicht bewiesenermaßen – Kubricks Mondladungen find ich ja nett – als Filme – und wenn die Amis auf dem Mond waren, dann garantiert nicht mit „Apollo“-Technik – soviel Ahnung hast Du garantiert auch.

            Schreib mir doch bitte über Maria ein email – dann schick ich Dir ein paar kurze Ausarbeitungen, die zeigen, daß es unklar ist, ob es solche „herkömmlichen Naturgesetze“ gibt, da sich diese sog. Gesetze des öfteren mal in Luft auflösen (Beispiel ptolemäisches Weltbild – nachdem mehrere Jahrhunderte lang nichts anderes gelten durfte), dann ob diese sog. Gesetze tatsächlich außerhalb der Erde und ihrer Felder eine weitergehende Geltung haben, und ob sie wirklich unveränderlich in der Zeit sind und anderes mehr.
            Oder ich schick die Sachen Maria, wenn sie es veröffentlichen mag.
            LG

          • Frank said

            @Hans-im-Glück

            Berechtigter Einwand welchen Du hier postest. Ja, unsere „Wissenschaften“ sind dogmatisiert und diese Wortschöpfung nicht wert.
            Ich bin nicht umsonst ein begeisterter Leser auf diversen Blog´s wie zB: Autarkes-Rattelsdorf und seinen vielen Varianten des Weltbildes usw.
            Ich bin nicht festgelegt in Sachen Hohle-Welt oder in @Rolands Erdexpansionstheorie auch verschiedenen anderen Varianten ob eso-oder-exotherisch bin ich nicht abgeneigt.
            Aber zu allererst ist es nun mal so, daß um Etwas nachzuweisen oder auszuschließen, wir gezwungen sind die herkömmlichen zZ. anerkannten „Wissenschaften“ zu bemühen.
            Ansonsten droht Diffamierung und das sich der Lächerlichkeit preis geben!

            Deswegen zumindest auf diesem Planeten(wenn es denn so ist) 1+1=2
            Du kannst ja gerne den Versuch unternehmen vor Gericht mit nicht-anerkannten Wissenschaften eine neue Beweißlast zu untermauern. Es wird fehlschlagen wie bei der Offenkundigkeit. 😉

            Wenn wir die herkömmlichen Naturwissenschaften leugnen ist es im Umkehrschluss auch möglich daß Stahlbetonkonstruktionen wie die Zwillingstürme in New-York + Geb WTC-7 einfach so zusammenstürzen und ca. 90% dieser Gebäude sich in ihre Atome auflösen! Also ist Neues nicht zwanghaft auch positiv. Alles mit Vorsicht zu genießen !

            Genau so sollte eine Mondlandung ein Kinderspiel sein, wenn ich mir meine eigenen Naturgesetze schaffe.
            Wie Du schon richtig bemerkt hast scheint noch Niemand seit der letzten Sintflut dort oben gewesen zu sein. Zumindest nicht, daß ich wüsste.

            Bsp.: Ich habe einen Kollegen welcher ein seltsames und teueres Hobby pflegt. Er kauft sich für Unsummen Teleskope und schaut damit in den Himmel UND fotografiert auch noch seine Beobachtungen.
            Jetzt zu meinem Part. Ich habe ein Reisemobil und das wusste besagter Kollege und fragte mich, ob Er bei mir mitfahren und übernachten kann, weil Er erfahren hat, daß ich den Dolomitenradmarathon bestreiten wollte.

            Gesagt getan und dann das Wunder. Mit besagter irdischer Technik hat er in einer wolkenlosen Nacht in über 2000 m Höhe Fotos vom Mond gemacht, daß ich vom Glauben abgefallen bin.
            Wohl gemerkt in 2000m Höhe von der Erde aus.

            Mir wollen NASA -Satelitenbilder total unscharf aus angeblich unmittelbarer Nähe zum Mond oder auch Mars einreden, diese wären echt! ??

            Im Leben nicht !

            Ja, wir werden verarscht und das betrifft so ziemlich alle Bereiche der Wissenschaft insbesondere der Geschichte !

            Aber solange ich nur Glauben kann und nicht WISSEN ist alles Weitere Spekulation und ich muss mich auf die herkömmliche Art und Weise berufen.

            Danke für dein Post
            und schönen Abend wünscht

            Frank

          • Frank said

            @Hans-im-Glück

            http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/

        • Frank said

          Zu @ Roland

          Dieser Kamerad hat diesen Monat also im September einen Zivilprozess.
          Warum?:

          http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/17/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/

          UND:

          http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/31/das-gaskammerratsel-im-gerstein-bericht/

          @Roland ist Autor dieser Ausarbeitungen und nicht NUR deshalb über jeden Zweifel erhaben !

          Hetze nur weiter @Kurzer und versuche Kameraden zu difamieren welche wirkliche Kämpfer sind und nicht wie Du Maulhelden!

          Schäme Dich!

          aufrechter Gruß an alle wirklichen Kameraden

          Frank

          • Kurzer said

            Frank,

            der von uns beiden hochverehrte Adolf Hitler hat genau gewußt, daß Zorn ein schlechter Berater ist. Und Du bist einfach nur noch zornig.

            Ich glaube Dir auf`s Wort, daß Du ein aufrechter Patriot bist. Diese Äußerung:

            „…Also verdumme hier nicht massenweise Kameraden mit deiner blumigen redseeligen Art und Weise…“

            solltest Du Dir aber noch einmal genau überlegen, denn das sehen sehr viele ganz anders.

            Auch Deine anderen im Zorn ausgestoßenen Beschuldigungen.

            Wenn ich mit dem Angriff auf Roland über`s Ziel geschossen bin, dann entschuldige ich mich dafür hiermit in aller Form.

            In einer Sache sollten wir uns, trotz aller im Moment noch bestehenden Differenzen, absolut einig sein:

            Es geht UNS BEIDEN um die Aufdeckung der Lügen Zion`s und die Wiederaufrichtung des DEUTSCHEN REICHES , um Freiheit und Wahrhaftigkeit für UNSER BEIDER Heimat.

            Das sich mein Weg dahin und meine Erkenntnisse dazu Deinem jetzigen Erkenntnisstand entziehen, sollte dich aber NIEMALS zu der Schlußfolgerung bringen, daß ich für die Gegenseite arbeite.

            Über ALLES ANDERE kann man sachlich reden, was ich Dir hiermit auch anbiete.

            Ich reiche Dir hiermit die Hand und weiß, wenn Du sie nicht ausschlägst, werden wir eines nicht fernen Tages herausfinden, daß dies für die SACHE die einzig richtige Entscheidung war.

          • Frank said

            @Kurzer

            „Auch Deine anderen im Zorn ausgestoßenen Beschuldigungen.“

            „Wenn ich mit dem Angriff auf Roland über`s Ziel geschossen bin, dann entschuldige ich mich dafür hiermit in aller Form.“

            Darum ging es mir. Ja du hast Recht, ich war sicherlich nicht zornig aber empört über deinen wie ich schon sagt vor Aroganz triefenden Kommentar. Du solltest Dies eigentlich kennen oder irre ich mich?
            Überlasse dieses „Privileg“ mal lieber @Friedland,denn ich kann dieser Eigenschaft nichts positives abgewinnen.
            Ach, Entschuldigung angenommen und danke für dein Vorschussvertrauen in punkto „Vorhaut“! 🙂

            zu @Roland:

            Wir alle sollten dankbar sein, daß es Kameraden gibt welche nicht ungeprüft übernehmen sondern sich die Mühe machen und selber recherchieren. Seine Logik und Fleißarbeit ist erschlagend!
            Es wäre ein rießen Verlust für unsere Bewegung wenn eine solche Koryphäe mundtod gemacht oder auf andere Weise entsorgt wird.
            Zur Zeit gibt es nun mal nur diese eine Waffe gegen die „Offenkundigkeit“, die Fleißarbeit des @Roland :

            http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperatur/

            Wir sollten das gefertigte „Schwert“ nutzen !

            Über evtl Grenzwissenschaften ala Schauberger oder Tesla können wir nur spekulieren.
            Tatsache ist, alle bekannten Errungenschaften und Hochtechnologien unerer Altvorderen sind Allesamt mit herkömmlicher Wissenschaft erklärbar und verifizierbar.

            Zu Logik und Fantasie
            „Hilfreich ist hierbei immer, neben soliden naturwissenschaftlichen Basiskenntnissen „elementarer Art“, also nix frei Erphantasiertes, nur Nachprüfbares, und geringen Kenntnissen mathematischer Natur mithilfe der Logik und geprüften beobachteten Festpunkten sich sein eigenes Weltnetz zu spinnen und auf Belastbarkeit zu überprüfen.“

            „Ich reiche Dir hiermit die Hand und weiß, wenn Du sie nicht ausschlägst, werden wir eines nicht fernen Tages herausfinden, daß dies für die SACHE die einzig richtige Entscheidung war.“

            Du liegst richtig mit deinem Wissen um die gereichte Hand. Händedruck herzlichst erwidert, auf gute Zusammenarbeit.

            Gruß
            Frank

          • Venceremos said

            @ Kurzer

            Lieber Kurzer !

            Wenn Du kürzlich mit TM sprechen konntest, dann bist Du sicher auch bestens vertraut mit den unterschiedlichen Thesen zur deutschen Atomtechnologie und kennst den wahren Sachverhalt dahinter.
            Während ein Experte, dem nur ein Teilgebiet des Materials zur Verfügung stand, auf dieser Basis Berechnungen anstellte und daraus Schlussfolgerungen zog, die er dann als absolute Wahrheit zur deutschen Atomtechnologie präsentierte, wurde ein anderer integerer Kamerad (auch Technik Experte), der für TM wertvolle Arbeit leistet und auch die GESAMTZUSAMMENHÄNGE kennt, quasi verunglimpft wegen seiner Gegendarstellung. Dies finde ich einfach nicht in Ordnung und es sollte richtig gestellt werden.
            Es kann nicht sein, dass persönliche Eitelkeit vor der Wahrheit rangiert und das noch auf Kosten einer anderen Person !
            Ich werde demnächst einen Zeitzeugen dazu fragen, der es wissen muss, weil er selbst an der deutschen Hochtechnologie mitwirkte, und hoffe, dass er diesem unseligen Streit um die deutsche Atomtechnologie aufgrund seines Wissens ein Ende setzen kann, denn er kannte alle wichtigen Leute. Dietrafen sich immer wieder in Abständen ;).

            Lieben Gruß
            Vence

          • hartmut said

            Frank,

            zwar teile ich einige Auffassungen nicht mit , aber die Art Information die du hier bringst, finde ich konstruktiv. Mit diesen Dingen kann man sich auseinandersetzen und etwas lernen und begreifen.

          • Kurzer said

            Hallo Frank,

            aber ich war zornig und empört darüber, wie Du über Thomas Mehner gesprochen hast. Ich kenne ihn seit einigen Jahren und bei mir sind nach Deinem doch etwas undifferenziertem völligem Verriß seiner Arbeit, einfach mal alle Sicherungen gekommen, wofür ich mich hiermit noch mal ausdrücklich entschuldige.

            Was sagst Du dazu, daß Thomas den Jonastalverein sogar mit gegründet hat und dann schneller wieder draußen war als drinne, nachdem er ganz schnell gemerkt hatte, daß der Verein unterwandert wurde und alles tun sollte, nur nicht die Wahrheit über die Vorgänge im Jonastal rausfinden.

            Ich verstehe absolut, wie Du hinter Roland stehst, aber akzeptiere bitte, daß ich zu TM stehe.

            Ich werde nun jede seiner Aussagen über die A-Bomben mt ihm durchgehen und sollte er für mich nachweislich geirrt haben und Täuschungen aufgesessen sein, so werde ich dies uneingeschränkt zugeben.

            Abgesehen von den Forschungen im Bezug auf die A-Bombe, hat er zum Thema postatomare Technologie geforscht, gegen welche die A-Bombe einfach nur ein Steinzeitspielzeug ist und seine Erkenntnisse dazu waren so weit fortgeschritten, daß er Besuch von der Macht bekam, deren Existenz für Dich allenfalls im hypothetischen Bereich liegt.

            Sie forderten ihn auf nun „die Füße still zu halten“ da diese, real im Jonastal vorhandenen Anlagen, in naher Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen werden.

            Bevor nun sofort wieder Diskussionen dazu anfangen, daß dies alles völlig unmöglich sei, schlage ich Dir zu diesen Themen einen „Waffenstillstand“ vor.

            Wenn Du dich einfach mal ein Stück zurück nimmst und z.B. nur mal über die Möglichkeit nachdenkst, daß SIE sich deshalb noch nicht zu erkennen geben, weil IHNEN zum Teil geradezu fanatische Ablehnung engegengebracht wird, dann sieht das Ganze vielleicht ganz anders aus.

            Für mich steht fest: es kann in keinster Art und Weise um mein oder Dein Ego gehen oder darum „Recht zu haben“. Vor der schlußendlich unwiederlegbaren Wahrheit werde ich demutsvoll mein Haupt neigen.

            Vielleicht werden wir in naher Zukunft erfahren, daß wir, so abgefahren wie das jetzt klingt, beide irgendwie Recht hatten.

            Das Internet ist ein trefflicher Ort um darüber zu diskutieren, aber der UNGEEIGNETSTE für irgend welche BEWEISE.

            Zu Rolands Forschugen zum Thema der Temperatur, aber auch anderen „Vorkommnissen“, in gewissen Kamern, bin ich 1000%ig bei euch.

            Was mir noch sehr wichtig ist: ich habe in meinen Aufsätzen in keinster Art und Weise gesagt, daß wir nichts tun und uns zurücklehnen sollen, um auf die Befreiung zu warten.

            Und noch eine kleine Anregung für Dich als profunden Kenner von Mein Kampf. Der Führer sprach dort davon, daß wenn das Heimatland komplett vom Feind besetzt wird, der Kampf
            von außerhalb weiter geführt wird.

            Und er, und ich weiß, daß Du darüber nie mit mir streiten wirst, hat uns nie belogen.

            In diesem Sinne: laß uns von jetzt an nur noch gemeinsam für das REICH kämpfen.

          • Kurzer said

            Korrekt muß es heißen:

            „Die Möglichkeit, für ein Volkstum die Unabhängigkeit wieder zu erringen, ist nicht gebunden an die Geschlossenheit eines Staatsgebietes, sondern viel mehr an das Vorhandensein eines, wenn auch noch so kleinen Restes dieses Volkes und Staates, der im Besitz der nötigen Freiheit, nicht nur Träger der geistigen Gemeinschaft des gesamten Volkstums, sondern auch der Vorbereiter des militärischen Freiheitskampfes zu sein vermag.

            Denn unterdrückte Länder werden nicht durch flammende Proteste in den Schoß eines
            gemeinsamen Reiches zurückgeführt, sondern durch ein schlagkräftiges Schwert.“

            Adolf Hitler „Mein Kampf“

          • Frank said

            @Kurzer

            Keine Frage ich stimme mit Dir wie ich schon sagte zu 99% überein.
            Ich bin auch wie ich weiter unten an @Vence geschrieben habe Sicher, daß es ungeheuer verheerende Waffen mit dem Gewicht unterhalb bis 1000Kg gegeben haben muss. Ansonsten machen geforderte Langstreckenbomber welche lediglich eine Nutzlast von 1 Tonne haben sollten , keinen Sinn. Diese wurden aber vom Luftwaffenamt gefordert.

            Mir ging es lediglich um die in Japan eingesetzten GROSSEN Pu-Kernwaffen !
            Ich finde es im übrigen sehr gefährlich solch ein „Ei“ in unserem „Nest“ hinterlegen zu lassen.
            Denk mal nach über evtl Widergutmachungs-Zahlungen !

            Wenn Du den Artikel auf Autarkes Rattelsdorf gelesen hast, wirst auch Du feststellen. Gott sei Dank, daß es nicht unsere Waffen waren und unsere Nation keine überirdischen Atomtests irgend einer Art getätigt hat, welche die Erde für die nächsten 50000 Jahre todbringend verseucht hat!

            „Bevor nun sofort wieder Diskussionen dazu anfangen, daß dies alles völlig unmöglich sei, schlage ich Dir zu diesen Themen einen “Waffenstillstand” vor.“

            Ich stehe auch in keinem Fall einer Absatzbewegung skeptisch gegenüber und glaube sehr wohl daran.
            Die unnatürlich hohe Anzahl von fehlenden U-Booten auch moderneren Typ´s geben einen deutlichen Hinweiß. Das auch ohne, daß ich konkreten Besuch oder irgend ein anderes Indiz für eine Existenz der „Dritte Macht“ habe. Leider hatte ich noch nicht das Glück irgend ein unbekanntes Flugerät live zu erblicken und im Internet erhältliche pixelige Movie´s erinnern mich immer an die Lügenfilmchen der NASA und lassen sich meist ziemlich leicht als Fälschungen entlarven.

            Nur, wenn @Daily Ale die sogenannte Operation High-Jump unter Admiral Byrd hinterfragt und Er damit auch meine Recherche bestätigt, welche allesamt in einer Sackgasse gelandet sind, ist es nur korrekt meine Meinung dazu kund zutun.

            Schön, daß Wir in der Person A. Hitler einig sind ! Und JA Er hat uns NIE belogen deshalb glaube ich auch nicht, daß der Führer sich nach Südamerika verdrückt hat. Schon gar nicht diese unsägliche immer widerkehrenden und mehrfach widerlegten Lügenmärchen von der zionistischen Finanzierung der NSDAP und A. Hitler´s!

            „In diesem Sinne: laß uns von jetzt an nur noch gemeinsam für das REICH kämpfen.“

            So soll es sein !

            Gruß
            Frank

        • Frank said

          Ach Vence 🙂

          „wenn DIR jemand sowas antun würde, dann würde ich in der gleichen Weise reagieren.“

          Die Tatsache deiner Attacke geben mir vom Gegenteil kunde !

          „Weißt Du, mit Zahlen kann man alles beweisen und nichts,….“

          Auch Du wirst die Naturgesetze und deren Wissenschaften nicht ändern können. 1+1 ist nun mal 2

          Ich habe diese Ausarbeitung (Gaskammertemperatur) auf diversen Blog´s hoch und runterrechnen lassen, sogar auf den wütenden Antifa-Blog. Resultat die Rosa-Pony´s wurden sehr schweigsam oder sachlich ausfallend. 🙂

          LG
          Frank

          • Venceremos said

            Frank

            Verdammt, ich rede doch gar nicht von der ‚Gaskammertemperatur‘, das ist ein ganz anderes Gebiet! Ich rede von der These zur deutschen Atomtechnologie ! Warum liest Du denn nicht genau ??? So können wir nie auf einen grünen Zweig kommen.
            Jetzt sei doch bitte sachlich und genau, was soill denn das. Dir trete ich nicht vors Knie, ich setze mich nur für jemanden ein, der das voll verdient hat – und ich hasse Verrat unter Freunden !!!

            LG
            Vence

          • Frank said

            @Venceremos

            Es war in meinen Postings immer die Rede von den zwei in Japan abgeworfenen PU-Kernwaffen!
            Diese Pu- Kernwaffen sind physikalisch verifizierbar, sie benötigten derartig viele Recourssen in jeder Hinsicht, daß diese Waffen in Mangeljahren des WK II nicht zu stemmen waren.
            Wir haben Flugzeuge aus Sperrholz gebaut !! (Horten IX) usw.
            Ausserdem, wer verdammt noch mal hätte sich erdreistet gegen das mehrfach bezeugte Veto A. Hitler´s gegen eine derartige Waffe solche Unmengen an Recourssen zu verschwenden?

            Ich bin mir im Klaren darüber, daß es sehr wohl Waffen mit ungeheuerer Schlagkraft gegeben haben muss oder es in naher damaliger Zukunft geben sollte. Dafür sprechen die letzten Forderungen des Reichsluftamtes einen Langstreckenbomber mit nur einer Tonne Nutzlast zu entwickeln.
            Kein Langstreckenflug nach Amerika oder Sonstwohin ergibt Sinn mit nur einer Tonne herkömmlichen Sprengstoff. Die krummnasigen Cowboys in New York hätten vor Lachen ihre Kaugummis verschluckt bei einer herkömmlichen 1T-Bombe. 🙂
            Also nochmal. Die Dinger in Hiroshima und Nagasaki waren verifizierbar Pu-Kernwaffen und somit unmöglich deutschen Ursprungs. Und wie sagt Berlins regierender „Po-bereit“ „DAS IST GUT SO !

            LG
            Frank

    • hartmut said

      „Aber ein noch viel größeres Problem sind die gehirngewaschenen und umerzogenen Menschen. Wie soll ein Volk aus der Gefangenschaft befreit werden, wenn sich 99% dieser Tatsache noch gar nicht bewußt sind?“

      Indem man sich unwiderlegbar zeigt und die Menschen dadurch zum erwachen bringt, anstatt darauf zu warten das sie es von selbst tun, denn das ist fast schon zynisch. Die Menschen brauchen Schlüsselerlebnisse um erwachen zu können.

    • Hans-im-Glück said

      Ihr Lieben,
      viele Wege führen zum Ziel, und jeder hat seinen eigenen zu gehen.

      Es ist wie ein riesiges Bergmassiv, das wir alle ersteigen müssen, damit wir irgendwann einmal die freie Sicht genießen können.
      Der Gipfel ist in Wolken gehüllt, und erst wenn wir diesen Bereich durchstiegen haben, werden wir klar sehen können, wo wir sind und wohin wir uns überhaupt bewegen die ganze Zeit.

      Bis dahin versucht jeder, allein seinen Pfad für den Aufstieg zu finden. Wir laufen uns ab und zu gegenseitig über den Weg, mal helfen wir einander, mal stören wir einander, mal bilden wir auch eine Seilschaft, um uns gemeinsam schneller fortzubewegen, aber am Ende ist jeder auf sich gestellt und muß es selbst schaffen, und keiner kann den anderen hinauftragen.
      So ist nun mal das Leben hier in der Materie. 😉

      Seid bitte deshalb toleranter zueinander und helft euch weiter, auch wenn euch der eine oder andere mal etwas heftig hinab zu ziehen scheint – jeder im Außen spiegelt euch immer nur einen Aspekt eures eigenen Innenlebens.

      Allen einen schönen Sonntag!

      • hartmut said

        „Seid bitte deshalb toleranter zueinander und helft euch weiter, auch wenn euch der eine oder andere mal etwas heftig hinab zu ziehen scheint – jeder im Außen spiegelt euch immer nur einen Aspekt eures eigenen Innenlebens.“

        Der Zug ist hier doch schon lange abgefahren. Wenn einige wenige Verpeilte sich praktisch alles herrausnehmen können und permanent jeden persönlich, in jämmerliche Darstellung ihrer eigenen unausgereiften, aber um so mehr verblendeten und beschränkten Persönlichkeit, angehen und billigst beleidigen, und das dann auch noch unter dem Applaus und dem lächerlichen Versuch einer Bestätigung eines hohen Niveaus dieser Äußerungen, von einer Moderatorin die scheinbar schon lange jeder gute Geist verlassen hat, dann kann sich jeder den Wert dieser Führung hier selber ausrechnen.

        Aber für mich ist das alles nicht so wichtig, denn ich brauche im Gegensatz zu einigen selbsternannten Stützen eines zukünftigen Reiches alter Fasson, diese Medium nicht und kann es jederzeit fallen lassen wie ein heiße Kartoffel.

        • Aufpassen hartmut, hör auf mich anzustänkern!

        • Hans-im-Glück said

          @ Hartmut:

          bitte versuche mal, Dein persönliches Ego ein wenig zu zügeln und Deine Gefühle nicht unbedingt auf ihrem Höhepunkt auszudrücken.
          Wenn es Dein Weg ist, dann sei beleidigt – aber vergelte bitte nicht Gleiches mit Gleichem – „Auge um Auge, und die halbe Welt ist blind“.
          Den von Dir zitierten letzten Satzteil hast Du jedenfalls noch nicht verstanden.

          • hartmut said

            Ich vergelte nichts, sondern ich nenne nur die Machtverhältnisse inkl. der Ungleichheiten dieses Boards. Ich bin nicht erst seit gestern im Internet unterwegs und ich kenne diese Klüngelei nur zu gut. Wenn du erstmal jemanden zu deinem Freund sortiert hast, dann gelten für ihn ganz andere Maßstäbe als für Andere und die Richtigkeit einer Argumentation spielt keine Rolle mehr, sondern wird abgelöst durch blinden Zusammenhalt. Auch sogar wenn der Freund es ist, der offensichtlich jede Grenze des vernünftigen Miteinander überschreitet. Beim Freund ist es dann ein Übertritt immer und immer wieder lediglich ein Kavalliersdelikt, wenn überhaupt, beim Anderen ist es jedoch scharf zu verurteilen. Solche billigen menschlichen Schwächen müssen erstmal überwunden werden, bevor man sich als auserwählt für ein neu zu belebendes Reich hält.

          • Hans-im-Glück said

            Bitte denk mal drüber nach, wie Du auf solche Formulierung kommst wie „billige menschliche Schwächen“ – menschlich sein, Schwächen haben, Fehler machen, ist eine der schönsten Eigenschaften, die wir haben, denn ohne sie wären wir kalt, leer und gar nicht fähig zur Entwicklung. Das kann also gar nicht „billig“ sein…
            „Kein Mensch ist vollkommen“ – wie schön!

            Und für „auserwählt“ hält sich hier keiner…

          • hartmut said

            Ach Hans, das ist doch nun wirklich Gefasel und geht völlig am Inhalt vorbei. Du lenkst mit Nebensächlichkeiten ab.

    • Fine said

      „Aber ein noch viel größeres Problem sind die gehirngewaschenen und umerzogenen Menschen. Wie soll ein Volk aus der Gefangenschaft befreit werden,
      wenn sich 99% dieser Tatsache noch gar nicht bewußt sind?“

      Das ist leider richtig; aber vermutlich werden wir nicht mehr so alt, um diesbezüglich eine Änderung zu erleben.
      Die Älteren haben sich gut eingerichtet; das Häuschen ist abbezahlt, die Rente sichää, das Testament verfasst – die rühren nicht mehr am Status quo oder setzen
      sich unbekannten Situationen aus. Die Jungen wollen Spaß, Halligalli, ihr Leben leben, und nicht belastet werden.

      Vor 2 Tagen unterhielt ich mich mit einem Herrn, der über ein sehr umfassendes Wissen verfügt und seit 12 Jahren versuchte, die Menschen zum Nach- und
      Umdenken anzuregen – mit wenig Erfolg. Inzwischen hat er es aufgegeben; auch Blogs besucht er nicht mehr, da er – nicht ganz falsch – sagt:
      „Was hat sich bis jetzt trotz der Schreibereien, der Aufklärungen und Sonstigem, in all den Jahren gesellschaftlich oder politisch verändert? Nichts.
      Das kann noch Jahre so weitergehen, es wird sich deswegen nichts ändern.“

      Ich glaube, es war Gustave Le Bon der sagte: „Wenige tun wirklich etwas; ein Teil schaut zu und wartet ab, während die Masse
      garnicht begreift, um was es überhaupt geht.“

      Stellt sich die Frage: braucht man diese Masse überhaupt?

      Diesen Satz finde ich sehr passend:

      „Die Zeiten, in denen man Wahrheitsuchenden diese Informationen mit auf den Weg geben möchte, gehen allmählich zu Ende.“

      Wenn ich den Bericht wiederfinde im Netz, wo die Absetzbewegung – ich glaube von einem Zeitzeugen – recht deutlich beschrieben wird, setze ich ihn hier ein.
      Da war auch von Verlusten die Rede, dass also nicht alle weggekommen sind.

      • Frank said

        @Fine

        „Wenn ich den Bericht wiederfinde im Netz, wo die Absetzbewegung – ich glaube von einem Zeitzeugen – recht deutlich beschrieben wird, setze ich ihn hier ein.
        Da war auch von Verlusten die Rede, dass also nicht alle weggekommen sind.“

        Ich wäre recht dankbar diesen Bericht zu lesen !

      • Hans-im-Glück said

        @ Fine:

        Ich finde auch, daß es nicht genügt, den Leuten Informationen zu geben – die meisten können damit nichts mehr anfangen, weil sie das selbständige Denken verlernt haben. Damit meine ich das ungebundene Denken a la http://adalbertnaumann.wordpress.com/

        Es müssen also auch immer genügend Denkanstöße gegeben werden, wo ganz einfache Fragen gestellt werden und Dinge, die als „sicher“ gelten, in Frage gestellt werden.

        Und natürlich: Geduld, Geduld, Geduld… 😉

        Wir brauchen „die Masse“ – für wen arbeiten wir hier sonst?

        LG

        • Fine said

          HIG,

          „weil sie das selbständige Denken verlernt haben“
          Dem ist so, wie ich selbst feststellen mußte.
          Aber auf den letzten Heuler aus Hinterdeppendorf zu warten, damit er/sie einer Erleuchtung anheimfällt, ist eher kontraproduktiv.
          Etliche Leute versuchen es mit aufklären seit +/- 10 Jahren – leider hat sich nichts geändert in dieser Zeit; weder politisch, noch gesellschaftlich.
          Das mutet an wie eine Schule mit 95 % ausländischen Kindern ohne halbwegs vernünftige Deutschkenntnisse, und 5 % deutschen Kindern, die
          95 % der Zeit unterfordert und gelangweilt rumhocken, und schlußendlich die Lust an allem verlieren, weil sie ständig ausgebremst werden, res.
          sich dem Lerntempo der Mehrheit anpassen müssen.
          Dumm (unwissend) zieht Intelligent immer runter auf das eigene Niveau! Zum Schluß sind alle gleich dumm.
          Ich denke nicht, dass eine große Masse gebraucht wird, sondern einige helle Köpfe mit Verstand, einem guten Plan und Durchsetzungsvermögen.

          • Hans-im-Glück said

            Liebe Fine,
            bitte überleg mal, ob Dir die Begriffe alle so klar sind: dumm – unwissend – intelligent – klug – wissend – weise.
            Ein guter Lehrer findet einen Zugang zu allen Kindern – da geht es nicht um Sprache, sondern darum, Interesse zu wecken und auf alle einzugehen, jedem die für ihn passenden Anforderungen zu stellen.
            Gruppennormen stellen sich nur ein, wenn eine Gruppe sich selbst überlassen bleibt, d.h. wenn der Lehrer aufgibt.

            Klar kann man nicht immer auf den Letzten warten – aber man kann auch den Letzten respektieren und ihm anbeiten ihn mitzunehmen – irgendwann merkt er, daß nur er noch „draußen“ steht und kommt von allein mit… 😉

            Ich kann jeglichen „Elite“-Vorstellungen nichts abgewinnen, da nach meiner Erfahrung jeder Mensch etwas hat, was die anderen brauchen – denn jeder ist mit einer Aufgabe hier, und wir sollten ihm Gelegenheit geben, diese zu erfüllen.

            Was für jämmerliche Führungsqualitäten hätten die „hellen Köpfe“, wenn sie das nicht hinkriegen… 😉

          • HeinrichVonPlauen said

            Hallo zusammen,

            volle Zustimmung an Hans im Glück. Der Starke zieht die nicht so starken mit.
            Und nur in der Gemeinschaft lassen sich die verschiedenen Fähigkeiten am besten ergänzen. Klappt ja in der Wirtschaft auch super mit der Gruppenarbeit.

            Was die Aufklärung betrifft erlebe ich das viele erstmal wie vor den Kopf gestossen sind aber danach setzt doch die Neugier ein. Es ist also nicht vergeblich. Ich selber erlebe hier ja auch einen Augenöffner nach dem anderen. Und das ist auch gut so.

            Gruß
            HeinrichVonPlauen

  18. Hans-Dieter said

    Hallo…Kurzer…

    Vielen Dank für die bisherigen Berichte über das Thema. Sie sind sehr aufschlußreich und not-wendig.
    Ja, ich sage, SIE SIND DER RETTUNGSANKER SCHLECHTHIN:
    Beim politisch, gesellschaftlichen Zug der Zeit DIE Hoffnung, was nicht bedeutet, nichts selbst zu tun, ….was möglich ist in der jeweiligen ganz persönlichen Situation.

    …….Der Kommandant des Forts hielt einer größeren Gruppe von US-Wissenschaftlern eine gepfefferte Rede. Darin bezichtigte er sie, die seit weit über zehn Jahren ohne jeden Erfolg daran arbeiteten, die Funktionsweise einer geborgenen “außerirdischen” Flugscheibe zu ergründen, der totalen Unfähigkeit. Und er teilte ihnen mit, daß nun ihr deutscher Kollege, welcher sein anderes Projekt nun fertig gestellt habe, sich der Problematik annehmen würde.

    Dieser schaute sich das Teil an und teilte seinem total verblüfftem Auftraggeber mit: “Ihre Leute machen eine Fehler. Sie können dieses Ding nur mit Geisteskräften fliegen.” Darauf hin wurden zwei Schwestern ausfindig gemacht, die mediale Fähigkeiten hatten und man setzte sie in die Flugscheibe. Als sich nach längerer Zeit nichts getan hatte und man nach ihnen schaute, waren sie tot …….

    Ein interessanter Ansatz zum Fliegen einer Flugscheibe sei hier erwähnt.
    Warum sind beide medial veranlagten, also wahrscheinlich Hellseherinnen, ums Leben gekommen?.
    Anders gefragt, sie konnten mit Meditation wahrscheinlich nicht das Gerät in Gang setzen, das bedeutet, Meditation ist ein Programm, das den Tod hervorruft !, beim Versuch, die Flugscheibe zu fliegen. DAS SCHEINT DIE SICHERUNG VOR UNBEFUTES BETÄTIGEN.
    Dann folgt daraus ein anderer Ansatz zum Fliegen der Flugscheibe, nämlch ein ZWEIFACHER.
    Einmal den Code, um überhaupt zu starten. Ergibt sich die Frage, was außerhalb von Meditation, wie bei Medien üblich, bleibt da noch übrig?.
    Antwort. Die Antwort liegt in der Frage selbst, was sich ergibt, WENN MAN DIE RICHTIGE FRAGE STELLT.

    Es ist das Andere der Meditation.

    Dann kann man starten die Flugscheibe aber noch nicht fliegen.
    Denn die Konstrukteure haben sicherlich noch eine weitere Sicherung eingebaut.
    Aus den obigen Sätzen liegt die Antwort darin, ebenso.

    …..Sie können dieses Ding nur mit Geisteskräften fliegen.” …..

    Das ist es, mit Geisteskräften. Das ist die Möglichkeit, nachdem man die erste erwähnte Hürde genommen hat.
    Was sind Geisteskräfte, und wie erhält man sie und entwickelt sie?. Ohne zu sterben.Auch hier ist die Lösung einfach. Gleiches zieht Gleiches an, oder …wie innen so außen, wie oben so unten…
    Das wäre zumindest eine Überlegung wert, um eine Flugscheibe zu entschlüsseln für den Flug.
    Wer sich an so ein Experiment ranwagen würde?.
    Irgendjemand hat mal gesagt in einem anderen Bezug….WENN ER DAS ZEUG DAZU HAT…

    • Hans-Dieter said

      Zur Ergänzung.
      Die Absetzbewegung hat es gegeben, auch mit Soldaten und Maschinen und Technik.
      Aber sie ist nicht so groß wie manche denken.
      Sie ist kleiner, aber durch technische Überlegenheit schlagkräftiger.
      Sie heißt nicht unbedingt…Dritte Macht, sie kann auch einen andere Namensbenennung haben.
      Die Frage für alle Interessierten ist sicherlich die. Wann tritt sie in Aktion?. Vielleicht ist die Frage nicht richtig gestellt und es muß heißen, …wie tritt sie in Aktion?.
      Denn ein …wann..würde sie verraten und bedeutet eine Schwachstelle.
      Die letzte Beantwortung kann nur ein Geistreisender geben, nicht mal ein Zeitreisender.
      Aber ich vermute, er wird es nicht mitteilen. Denn derlei Dinge sind für Viele interessant und wichtig.

      • Venceremos said

        Wenn sie auf der Seite des Schöpfers stehen in allem, die DM – auch hinsichtlich ihrer Weltanschauung (würde bedeuten ohne Hochmut und Herrschsucht) , dann werden sie als sein Werkzeug zum richtigen Zeitpunkt eingreifen, auch wenn wir den nicht ermessen können. Dann hilft nur Vertrauen, dass es in den richtigen Händen ist.
        Und um Hilfe und Beistand bitten können wir alle. Wenn dies ein ganzes Volk täte, dann hätte das eine enorme Wirkung und würde nicht auf ‚verschlossene Ohren‘ treffen !

      • Skeptiker said

        @alle

        Hohle Erde – Fiktion oder Realität Teil 4

        Teil 5

        Ich glaube es gibt über 30 Teile, von der Sendung

        Gruß Skeptiker

  19. Menschenfreund said

    Ein freundliches Hallo in die Runde!

    Ich bin hier oft stiller Mitleser und möchte mich heute einfach mal ganz herzlich für die vielen interessanten Artikel und Beiträge bedanken.

    Bzgl. der Absetzbewegung … hier zu lesen, dass man noch Hoffnung haben darf, bewegt mich sehr. *Gänsehaut und Tränen in den Augen“

  20. Renate Vitt said

    Im Juni 2011 (Datum war Sommeranfang) schwebten 2 UFOs ganz langsam von Nord nach Süd über den leicht bewölkten Himmel, sie hatten beide unten mittig ein großes schwarzes Balkenkreuz.
    Bis ich das alles realisiert hatte, waren sie plötzlich von einer Sekunde zur andern unsichtbar.

    • Hans-Dieter said

      Ja, ich denke, man sollte immer eine Kamera bei sich haben, um so was auf zu nehmen. Dann könnte man es für alle hier rein stellen.

  21. Wahrheitsliebender said

    Legionellen in Warstein und andere Schweinereien

    Die Verbreitung von Seuchen und das Hervorrufen von Vergiftungen ist ein seit Jahrhunderten angewandtes perfides Mittel, um ungeliebte Zeitgenossen zu beseitigen, um Angst und Schrecken zu verbreiten und um Druck auf Andere auszuüben, bestimmte Dinge zu tun oder zu unterlassen. Bereits im Mittelalter kam es immer wieder zu Vergiftungen von Brunnen, wobei häufig die Juden verdächtigt wurden, für diese Taten verantwortlich zu sein. Dies geschah aus gutem Grund. Laut ihren Gesetzen und “heiligen“ Schriften sehen sich die Juden als das “auserwählte Volk Gottes“. Alle übrigen Völker werden als “Tiere“ (Gojim) angesehen, die es zu beherrschen und zu versklaven gilt. Um dieses Ziel zu erreichen, ist jedes Mittel recht. Schließlich erlaubt der jüdische Talmud seinen Schülern, Nichtjuden zu betrügen, zu bestehlen, ja sogar zu töten.
    In neuerer Zeit wird die Ausbringung von Seuchen auch verstärkt dafür eingesetzt, um Kriege zu rechtfertigen und um Unwillige dazu zu zwingen, sich an geplanten Kriegen zu beteiligen. Wer erinnert sich nicht daran, als im Jahr 2001 kurz nach den Terroranschlägen des 11. Septembers plötzlich mysteriöse mit Anthrax (Milzbrand) präparierte Briefe an US-amerikanische Politiker verschickt wurden, was zu 5 Todesfällen führte?

    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/382/anthrax-lugen-fbi-und-die-ethik-der-medien

    Damals wurde sofort der Irak dieser Taten bezichtigt, den man schon seit geraumer Zeit anzugreifen plante. Obwohl sich anhand der Analyse der sichergestellten Milzbranderreger eine Spur in das amerikanische Biowaffenlabor in Fort Detrick konstruieren ließ, setzte sich damals vor allem der jüdisch-stämmige US-Politiker John McCain für einen sofortigen Angriff auf den Irak ein, was vor allem von der jüdischen Presse, allen voran vom Juden Richard Cohen von der Washington Post, orchestriert wurde.
    Im Frühjahr 2011 kam es in Deutschland zu einer Epedemie mit einer gentechnisch veränderten Variante des Coli-Bakteriums, genannt EHEC. Damals mutmaßte selbst die Mainstream Presse, daß es sich hierbei um den Einsatz einer Biowaffe handeln könnte.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/community/profile/sbo/ABC-Alarm-im-Netz-EHEC-ist-ein-Terroranschlag-mit-einer-Bio-Waffe-id15356591.html%2016.%20Juni%202011

    Rein “zufällig“ hatte zuvor die Bundesregierung ausnahmsweise einmal das Richtige getan und sich aus dem für jüdische Interessen geführten Krieg gegen Libyen herausgehalten. Und rein “zufällig“ stand damals eine Abstimmung zum sogenannten ESM Vertrag an, bei dem es vor allem darum ging, deutsche Steuergelder im großen Stil zum Wohle jüdischer Banken einzusetzen.

    http://globalfire.tv/nj/11de/politik/ehec_der_beweis_ABC_Anschlag.htm

    In der vergangenen Woche kam es in Warstein / NRW zu einer Infektion von 150 Menschen mit Legionellen, wobei bislang 2 Menschen daran starben.

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/legionellen-ausbruch-in-warstein-quelle-fuer-bakterien-gefunden-a-920295.html

    Die Mainstream Presse verstrickte sich hierbei in die völlig abstruse Behauptung, Quelle des Krankeitserregers sei eine Kläranlage gewesen, von wo aus dieser in einen Fluß und von dort in einen Industriebetrieb gelangt sei, wo es dann zu Infektionen kam. Die kabbalistischen Zahlenspielchen im oben verlinkten Spiegel Artikel sprechen Bände, wobei dies beileibe nicht die einzigen Merkwürdigkeiten in dieser Angelegenheit sind.
    Rein “zufällig“ kam es zeitgleich im einige hundert Kilometer entfernten Hamburg im Kühlturm eines Kraftwerks ebenfalls zu einem Auftreten von Legionellen.

    http://www.mopo.de/nachrichten/legionellen-im-kuehlwasser-gefaehrliche-bakterien-im-kraftwerk-moorburg,5067140,24208980.html

    Und vermutlich wieder rein “zufällig“ wurden zur selben Zeit auch in Mainz Legionellen entdeckt.

    http://www.pfaelzischer-merkur.de/region/lokales/art27906,4898868

    Das Pikante an der Meldung aus dem Pfälzischen Merkur ist die Tatsache, daß es angeblich 230 Wohnungen waren, wo der Erreger festgestellt wurde, was das Herz eines kabbalistischen Zahlenmystikers mit Sicherheit höher schlagen läßt.
    Auffallend bei den jüngsten Vorfällen mit Legionellen in Deutschland sind vor allem die Parallelen zur EHEC Epedemie vor gut 2 Jahren, als es um den Libyen Krieg ging. Heute geht es um den Plan der jüdisch dominierten “westlichen Wertgemeinschaft“, Syrien anzugreifen. Wie vor 2 Jahren sträubte sich die Bundesregierung zunächst dagegen, sich an diesem Angriffskrieg zu beteiligen, und dies obwohl der Zentralrat der Juden in Deutschland es explizit forderte.

    http://www.welt.de/newsticker/news1/article119575272/Zentralrat-der-Juden-fuer-Militaerangriff-in-Syrien.html

    Ein Schelm wer jetzt etwa denkt, zwischen den Legionellenerkrankungen in Deutschland und dem erst kürzlich erfolgten Richtungswechsel der Bundesregierung in der Syrienfrage bestünde ein Zusammenhang.

    http://de.rian.ru/security_and_military/20130907/266830344.html

    Die Frage, die jedem aufrechten Deutschen nun sofort in den Sinn kommt, ist natürlich diese: Wie lange müssen wir dem diabolischen Treiben der Brunnenvergifter noch tatenlos zusehen?

    • Hallo Wahrheitsliebender,

      dieses Thema trifft sich gut.

      Ich kenne jemanden der in ganz Deutschland im Bereich Kläranlagen unterwegs ist.

      Es wurden kurz vor Warstein mehrere andere Kläranlagen mit Legionellen entdeckt.

      Durch Stichproben konnte einiges vereitelt werden.

      Die Legionellen wurden in den Belebungsbecken entdeckt,normalerweise gibt es dort bezüglich Legionellen keine regelmäßige Untersuchung.

      Durch anonyme Anrufe konnte dort aber sofort interveniert werden.

      Der Bekannte sagte mir das hier jemand bewusst ein Konzentrat an Legionellen vor der Kläranlage oder spätestens in der Kläranlage beigemischt haben muss.

      Für mich ist Dein Bericht gefundenes Fressen, ich sehe jetzt den großen Zusammenhang.

      Hier hat doch jemand versucht Deutschland mit diesem Krankheitserreger zu erpressen,so auf die Tour, seid ihr in Syrien dabei oder nicht.

      Aber anscheinend haben die Geheimdienste ja auch Lecks, sonst hätte doch keiner etliche Kläranlagen gewarnt und darauf hingewiesen.

      • Kurzer said

        Gelee Royal,

        „…Aber anscheinend haben die Geheimdienste ja auch Lecks..“

        Was habe ich geschrieben?

        Unsere Jungs sind ÜBERALL.

  22. Um es mit den Worten von Jurgenson zu sagen: „Ich halte es für möglich, daß die Reichsdeutschen existieren!“, aber es würde ein „Indizienprozess“ werden.

    Angenommen „Sie“ existieren, dann würde ich an ihrer Stelle, einen Teufel tun und mich zeigen über BRiD!
    Meine Einschätzung: 80% Michel, 10% Erwachte, 5% Patrioten und 5% Offene für die Reichsfrage.

    Sollten „Sie“ sich wirklich zeigen, hätte die reguläre Feuerkraft keine Schnitte, aber die abgefeuerten Projektile, aus Schlüpfergummis, der kreischenden Michel’s, in der Gesamtheit, würden auch deren Schilde nicht überstehen und auf Masse könne „Sie“ nun wirklich nicht zurückgreifen… 😉

    Beste Grüße

  23. Netzband said

    Eine kleine Bemerkung: danke für aller die Überlegungen und Hinweise auf Bücher. Die Themen sind wichtig auch indirekt zur Frage, wie wir die heutigen Zeiten überleben können, wo alles schlecht gemacht wird ohne den Mut zu verlieren und uns aufzugeben. Beim Honigmann waren gestern in Zweibrücken ziehmlich aufgeweckte Leute aller Richtungen ( BRiD Rechtsgrundlage bzw.souverän werden??, Energie, Chemtrails, usw.usw) – aber das ganze auf einem zerbrochenen Boden, Trümmern unserer Geschichte. Darauf kann so die Volksgemeinschaft nicht gedeihen. Um das mal alles zu vereinfachen. Der Honigmann selbst hat die Nachkriegs-Umerziehung so vertreten ohne nähere Einzelheiten: AH hätte das deutsche Volk verraten (Dünkirchen, vor Moskau, evtl.Stalingrad), Bismarck auch Verräter, und Preußen auch. ( der Honig u.a. behaupten das immer weiter, ohne andere Argumente ernstzunehmen – nicht persönlich aber das gilt für viele, viele, die Nachkriegsgeschichte gelernt haben).
    zu AH.: diese Beschuldigungen sind wiederlegt hier im Vorangehenden. zu anden Thesen:
    Nach dem 30-jährigen war Deutschland verwüstet und in Kleinstaaten zersplittert.. viele Kriege bis dann der franz.Nationalstaat und Napoleon alles besetzte und bis Moskau marschierte. Manche deutsche Fürstentümer haben ihm dabei geholfen. Preußen hatte sich gewehrt die Königin Luise hatte sich nicht unterworfen, die Heldin. Aus der Zeit der Befreiungskriege stammen unser vielen Freiheitslieder, Dichter und Literatur und der Patriotismus von dann wirkte forim Kaiserreich, 1. und 2. Weltkrieg. Die Konsequenz Bismarcks war, einen Zusammenschluß zu einem Kaiserreich anzustreben und sich weheren zu können. Preußen hat sich dafür geopfert und eingebracht.
    Dieser Zusammenhang in unserer Geschichte muß wiederhergestellt werden, um die Zeit der Weimarer Republik und des sog. 3.Reiches überhaupt zu verstehen. Was hat zum 2. Weltkrieg geführt. Wahrscheinlich hat Hitler den schon kommen sehen, wie er andeutete, aber nicht so bald, wie die maßvolle Rüstung beweist. Danke an Kurzer für die Artikel, die Mühe und alle Beiträge anderer.
    Uns wurde nach dem Krieg verschwiegen und vertuscht, wie in Folge unserer Geschichte wieweit unsere Technik und Ideen und Geisteskräfte entwickelt waren. So sind wir als Volk über die schlimmste Katastrophe hinweggekommen dank positiver Einstellung und ungeheuerem Fleiß und Pflichtgefühl. Im heutigen materialistischen Multikult-Sumpf drohen allerdings unsere guten Eigenschaften, weil sie angeblich wertlos geworden sind, unterzugehen.
    Es kann sein, weil wir über die Zusammenhänge getäuscht wurden, nicht wissen, daß unsere Vorfahren und Techniker und Wissenschftler eben viel weiter waren und gedacht haben und ganz andere Weltanschauungen und auch Physiken erforschten.
    Bis jetzt kann ich nicht einer Ansicht hier Recht geben und die andere ganz ausschließen. Denn, wenn soetwas möglich ist, kann es auch wirklich so sein. Faszinierend. Ich wollte das mal einfach zusammenhängend aufzeichnen.
    aktion-freies-deutschland.org/
    Geschichtsbild: Wolgang Juchem ist ganz gut im Zusammenhang.

  24. minutius said

    Liebe Maria, liebe Freunde,

    es ist sehr schade, wenn die Hälfte der Kommentare in verbalen Schlagabtausch abgleitet, nur weil einer mehr Recht haben möchte als der andere, oder etwas „besser“ weiß.
    Wer auf dieser Seite gelandet ist, hat doch einem Großteil unseres unter reeducation leidenden deutschen Volkes schon viel Wissen und
    Einsicht voraus. Dieses Wissen und diese Einsichten sollten gebündelt werden, sich in irgendeiner Form organisieren. Je mehr dazu kommen, desto mehr Wissen wird eingebracht. Was man davon annehmen kann, muß jeder für sich selbst entscheiden. Es tut mir weh, wenn ich
    Eure verbalen „Stuhlbeinschlachten“ hier sehe. Das ist doch abschreckend für die, die das erste Mal in diesem blog lesen.
    Wir können unsere Umwelt, d.h. die uns umgebenden Menschen (Familie, Kollegen, Schule, Sportverein, etc.) nur durch eigenes Beispiel mitreißen. Wenn ich das lebe, was ich denke, dann werden andere darauf aufmerksam und fragen vielleicht nach, wie ich dazu komme.
    Leider trifft man höchst selten solche Menschen wie Euch im täglichen Leben von Angesicht zu Angesicht. Im web kann man viel schreiben, wenn ich aber einem in die Augen schauen kann, weiß ich meistens, woran ich bin. Mit Dir, Kurzer, würde ich mich gern mal unterhalten, Du scheinst einen fundierten Hintergrund zu haben. Auch mit Frank wäre ein Gespräch wohl recht kurzweilig. Und da ist sie wieder, die Frage nach einer geeigneten Plattform. Ob die Alsfelder Treffen (Gold-Rot-Schwarz) das richtige sind, weiß ich nicht. Vielleicht habt Ihr anderen dazu eine Idee?
    Für heute Abend sage ich Euch allen danke für Euer Wissen, an dem ich teilhaben durfte.
    Eine Literatur-Empfehlung noch: die Thule-Trilogie von Wilhelm Landig

    Danke an Maria für Deine großartige Arbeit im Sinne Lupo’s

    minutius

    • minutius, danke für Deinen Aufruf! 😉
      “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen”

      Zumindest die Kampfhandlungen bei den Kommentatoren sind offiziell eingestellt!

      Der aktuelle Stand dabei- zeigt Vernunft bei allen Beteiligten: Waffenstillstände wurden geschlossen, dabei wurden keine Bedingungen auferlegt!
      Andere reichten sich die Hände und zogen ihre Mobilmachungsbefehle zurück und schlossen (ehrliche) Nichtangriffspakte ohne GeheimProtokoll!

      Also Vernunft hat gesiegt, weil die Beteiligten genau wussten, dass ein Streit zwischen Ihnen- letztendlich dem Blog schaden würde. Ein paar Scharmützel laufen aber noch im Hintergrund ab, Heckenschützen- das gehört dann wieder zum Tagesgeschäft.
      Wer in den letzten Sätzen Zusammenhänge mit weltgeschichtlichen Ereignissen zwischen den Zeilen lesen kann, kriegt von mir – ein Marien-Bild aus Lourdes! 😉

      Gruss Maria Lourdes

      • Frank said

        @Maria

        Ein geistreicher Kommentar !

        • Na ja Frank geistreich! Einen Streit oder mehrere Streitigkeiten historisch verpacken, das ist doch nicht geistreich ;)! Scherz am Rande!
          Stell Dir nur mal vor, kein -sich Hände reichen, ein „aufgezwungener“ Waffenstillstand, kein ehrlicher Nichtangriffspakt – das hätte doch unweigerlich in einer Katastrophe geendet! Was im Kleinem gilt, gilt auch im Großen!
          Das wiederum ist dann die historische Wahrheit, aber leider wurden diese historischen Wahrheiten – entgegen der Voraussage A.H.: „An den historischen Tatsachen werden sie nichts ändern“ – verkrüppelt und verstümmelt!
          Das offenzulegen ist der Auftrag den ich hier zu erfüllen habe… und das ist halt mal mehr – mal weniger geistreich! Ich hoffe aber zumindest immer vernünftig!
          Die Vernunft hat gesiegt, sagt Maria Lourdes und bedankt sich bei Dir!

          • Kurzer said

            Der Führer hat aber auch gesagt, daß im Kampf der Lüge gegen
            die Wahrheit, am Ende immer die Wahrheit siegen wird.

            Also Maria, laß es uns zu Ende bringen.

            Für Lupo und für unser HEILIGES DEUTSCHES REICH

  25. Venceremos said

    @ Kurzer

    Eigentlich hätte ich mit einer zumindest kurzen Antwort von Dir gerechnet (auf meinen Post weiter oben), weil ich es nicht für nebensächlich halte, wenn jemand, der integer ist und ein Freund von Thomas Mehner, zu Unrecht angegriffen wird, und andere, die nicht so sind, sich gewisse Federn an den Hut stecken.
    Man will es sich wohl nicht verscherzen mit bestimmten Bloggern.
    Ich bin jedenfalls enttäuscht darüber, weil Zivilcourage ziemlich hoch für mich rangiert. Wie soll man denn Worten sonst glauben und wenn sie sich noch so gut anhören, es sind dann halt nur Worte.

    Gruß
    Vence

    • Ich glaub der Kurze hat heut Pause gemacht Vence, vielleicht kommt morgen was!

      Gruss Maria

    • Frank said

      @Vence

      Ich hatte mir auch noch Antworten von Dir erhofft und bin enttäuscht worden. 😉
      Hatte ich doch sogar in punkto Bierkonsum „die Hosen heruntergelassen“.

      Typisch Frau 🙂

      Frank

      • Venceremos said

        @ Frank

        Ich hab Dir doch geantwortet und ich hab nicht immer Zeit, hab mich gestern verausgabt – und ich bin irgendwie auch enttäuscht und sauer, weil die Leut net so fair sind, wie ich sie gern hätt. Is so schad, wenn man dauernd Abstriche machen muss, is halt doch nur Internet ;).

        Gruß
        Vence

        • Sauer macht lustig, Vence – nimms mit Humor und sei Dir bewusst zumindest ein Mensch denkt an Dich und zwar ich, der Beweis ist mein Kommentar in dem Moment! Also such Dir ein schönes Video mit guter Musik und lass Dich treiben!

          Gruss Maria

        • Frank said

          @Vence

          Hatte dein Posting erst jetzt gesehen und geantwortet.

    • Skeptiker said

      @Alle

      Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Führerrede“ Warum weshalb und warum, wer nicht fragt bleibt dumm.

      Hitlers rede über Polen – Kriegsverbrechen gegen die deutschen

      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Wer wollte den Krieg – volle Länge

      Gruß Skeptiker

      Spaltung des Volkes durch „Dressur“?

      Was wird geschehen, wenn alle (nicht nur einige wenige!) erkennen werden, daß wir belogen, manipuliert, abgerichtet, dressiert, (um)erzogen wurden und werden. Nicht im Sinne eines freien Volkes, sondern im Interesse fremder Mächte! Das Deutsche Volk hat keine gemeinsame Vergangenheit. Sie wurde ihm gestohlen…
      Wer bestimmte Umstände im heutigen Deutschland verstehen will, muß die Ursachen, die Vergangenheit kennen. Und dieser Erkenntnis-Weg führt unweigerlich über die Zeit der Weltkriege mit Nationalsozialismus und seinen Fragen.
      Doch dieser Weg wird versperrt, er ist einer objektiven Erforschung nicht zugänglich. Und das hat sicher Gründe…
      Wer sich mit der Geschichte Nachkriegsdeutschlands, insbesondere der BRD befaßt, stößt auf unglaubliches! Die Manipulation unseres Volkes durch strafrechtlich geschützte Halbwahrheiten muß ein Ende haben, ehe es ein furchtbares Ende nimmt…
      Lesen Sie dazu „Bruno Bettelheim über Schuld und Verantwortung der Deutschen“

  26. Venceremos said

    Hier nochmals, vielleicht ja vergeblich ?

    @ Kurzer

    Lieber Kurzer !

    Wenn Du kürzlich mit TM sprechen konntest, dann bist Du sicher auch bestens vertraut mit den unterschiedlichen Thesen zur deutschen Atomtechnologie und kennst den wahren Sachverhalt dahinter.
    Während ein Experte, dem nur ein Teilgebiet des Materials zur Verfügung stand, auf dieser Basis Berechnungen anstellte und daraus Schlussfolgerungen zog, die er dann als absolute Wahrheit zur deutschen Atomtechnologie präsentierte, wurde ein anderer integerer Kamerad (auch Technik Experte), der für TM wertvolle Arbeit leistet und auch die GESAMTZUSAMMENHÄNGE kennt, quasi verunglimpft wegen seiner Gegendarstellung. Dies finde ich einfach nicht in Ordnung und es sollte richtig gestellt werden.
    Es kann nicht sein, dass persönliche Eitelkeit vor der Wahrheit rangiert und das noch auf Kosten einer anderen Person !
    Ich werde demnächst einen Zeitzeugen dazu fragen, der es wissen muss, weil er selbst an der deutschen Hochtechnologie mitwirkte, und hoffe, dass er diesem unseligen Streit um die deutsche Atomtechnologie aufgrund seines Wissens ein Ende setzen kann, denn er kannte alle wichtigen Leute. Dietrafen sich immer wieder in Abständen 😉 .

    Lieben Gruß
    Vence

    • Frank said

      ich meinte dort

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/06/was-richtige-manner-wissen-sollten/#comment-48814

      ciao

      • Netzband said

        P.S. es kann aber, wie Rainer Karlsch schreibt, kleine A. gegeben haben, Mehner bestimmt auch?

    • Netzband said

      Wir leben heute in einer anderen Zeit, sollen wir meinen durch Werbung, PR usw: hier Beispiele von ixquick / google Suche: „Atombombe“/ Ergebnisse:
      1.)—Atombomben bei eBay – Große Auswahl an Atombomben – ebay.de
      – ebay.de/Belletristik Mein Ein für Alles. Jetzt kaufen!
      2.)—Atombomben – Preisvergleich, der sich lohnt – guenstiger.de
      – guenstiger.de/ Atombomben finden.
      3.)—Wikip- neben Ausflüchten
      – Am 31. Juli war die drei Meter lange und vier Tonnen schwere Uranbombe „Little Boy“ (Sprengkraft 12.500 Tonnen TNT) einsatzbereit.
      – Auf Tinian war die Plutoniumbombe „Fat Man“ mit einer Sprengkraft von 22.000 Tonnen TNT in großer Eile.. zusammengebaut worden.
      ……………..
      also beide Typen. weiß nicht, ob deutsche Techniker das Uran so hatten anreichern können und noch schwieriger wäre wohl Plutonium zu erzeugen. da hätte wahrscheinl. Alex recht?
      Das hat aber nichts mit den Reichsflugscheiben zu tun. Es sind eben später alle Hinweise vertuscht worden auch schon alleine von den Alliierten, um ihre Plünderungen unserer Patente und Hochtechnik zu verschleiern.

    • Kurzer said

      Liebe Venceremos,

      nein, es war nicht vergeblich. Erst mal vielen lieben Dank für Deine Worte und dafür wie Du mich verteidigt hast.

      Beim letzten Treffen mit Thomas war diese Diskussion noch nicht akut und wir sprachen vor allem über Dinge und Zusammenhänge, gegen welche die A-Bombe einfach nur so etwas ist, als ob dir gerade ein Steichholz aus der Tasche fällt.

      Wenn ich demnächst wieder mit Thomas persönlich gesproche habe, werde ich mich dazu hier umgehend äußern.

      Durch den „Angriff“ von Frank, den ich im Nachhinein aus seiner Sicht sogar verstehen kann, vor allem aber durch seine Aussage, ich würde für die Gegenseite arbeiten und Desinfo treiben, war ich erst mal satt und habe dann mein „Feuer“ erst mal auf ihn konzentriert.

      Doch nun haben wir uns ja wieder zusammengerauft. So sind wir halt, wir Deutschen. Wir gehen uns mal richtig an und dann klopfen wir uns gegenseitig auf die Schulter und trinken einen zusammen.

      Wenn ich allerdings ganz ehrlich bin, hätte ich mir von Frank, den ich übrigens für sein kompromißloses Eintreten für seine Position hohe Anerkennung zolle, noch gewünscht, daß er die Aussage, ich würde für die Gegenseite arbeiten, noch einmal ausdrücklich zurück nimmt.

      Ich betone hier noch einmal ausdrücklich: es geht mir in keiner Art und Weise darum, „Recht zu haben“ oder mein Ego aufzublasen, sondern einzig und allein um Wahrheitsfindung und die Verbreitung dessen, was ich den recherchierbaren Erkenntnisstand nenne.

      Ich für mich weiß, durch meine konkreten Erfahrungen, daß ich mit meiner Darstellung der Gesamtzusammenhänge den Tatsachen sehr nahe gekommen bin. Über Teilaspekte dieses extrem komplexen Themas kann man jederzeit auf Augenhöhe reden.

      Sich deshalb bösartig anzugehen, ist absolut kontraproduktiv und kann nur im Sinne der Gegenseite sein. Schon allein deshalb sollte so etwas von jetzt ab unterbleiben.

  27. Venceremos said

    Lieber Kurzer !

    Danke für Deine Antwort !

    Das mit dem „Streichholz aus der Tasche“ (Thema A.Waffe) , ist mir völlig klar, wie Du das von der Wichtigkeit her einordnest mit der nuklearen Waffe, das ist richtig. Es war ja auch nur ein Entwicklungsschritt innerhalb der deutschen Hochtechnologie mit ihren ungeahnten Möglichkeiten. Sie haben bewusst auf den Einsatz einer solchen teuflischen Zerstörung verzichtet, weil sie Besseres entwickelten und allen anderen damals Jahrzehnte voraus waren.
    Mir ging es nur darum, wie dieses Thema A. Waffe bearbeitet wurde hier auf dem Blog. Dadurch ist eine Art von unnötigem und spaltendem Konflikt entstanden – es ging um Positionen und wie sie begründet wurden. Und dabei hat es unsaubere Sachen gegeben, die im Netz nicht durchschaut werden. Das kann zu Verzerrungen und Fehleinschätzungen führen, wenn man den Zusammenhang nicht kennt, wie bestimmte Thesen entstanden sind. Wie gesagt, der Gegenstand spielt dabei weniger eine Rolle als das Verhalten, wie man damit umgeht. Somit ist es nur ein Beispiel dafür, wie sich im Netz bestimmte Positionen breitmachen, die nicht richtig sein müssen, aber als Wahrheit verkauft werden. Wenn das scheinbar brilliant gemacht wird, fressen die Leute eben alles, darin liegt grundsätzlich eine Gefahr.
    Und wenn ich sehe, dass sowas noch auf Kosten einer Person geht, die wahrhaftig ist und Vertrauen investierte und obendrein noch den Durchblick hat – auf die Sache bezogen – dann platzt mir der Kragen und deshalb habe ich mich auch an Dich gewandt, weil Du auch den TM kennst, Dir die gesamte Thematik vertraut ist und nicht zuletzt, weil es mein Eindruck ist, dass Du mit Integrität und vollem Einsatz an Dein Anliegen herangehst und dass es Dir um Wahrheit geht und um das Schicksal des deutschen Volkes.
    Also wenn jetzt jemand denkt, mir ginge es um Verherrlichung von Atomwaffen, dann ist er ein Depp 🙂 – das Gegenteil ist der Fall, denn wir dürften die ersten sein, die welche abkriegen, wenn es zu einem Einsatz kommt im Konflikt. Unter ‚Experten‘ allerdings, die anderen Wissen voraus haben und deshalb Verantwortung tragen für Informationen, die sie unters Volk streuen, sollte ein anständiger Umgang miteinander herrschen, sonst wird die Glaubwürdigkeit in der ‚Aufklärunsszene‘ noch mehr gefährdet.

    Lieben Gruß
    Vence

    PS: Entschuldige bitte meine Ungeduld, es war mir wichtig :)!

  28. Kurzer said

    „…weil es mein Eindruck ist, dass Du mit Integrität und vollem Einsatz an Dein Anliegen herangehst und dass es Dir um Wahrheit geht und um das Schicksal des deutschen Volkes…“

    ich danke Dir von ganzem Herzen für diese Worte.

    • Kurzer said

      Und weil Du das weißt, ist Dir auch klar, wie tief mich der Vorwurf von Frank getroffen hat.

      Da war ich erst mal fassungslos und dann zornig, wie Du an meiner ersten Antwort an Frank sehen konntest.

      Und nur deshalb habe ich mich gestern nicht bei Dir gemeldet, wofür ich mich jetzt noch mal ausdrücklich entschuldige.

      • Netzband said

        Vielleicht liegt das am Thema, was eigentlich ein Teil von Deiner Betrachtung war: A-Bombe ist Kernspaltung, und hat Schauberger (vielleicht) gesagt, daß das gfalsch ist so wie Explosion. Eigentlich logisch? daß: Zitat v.Venceremos: “ ist eine Art von unnötigem und spaltendem Konflikt entstanden “
        Ich weiß nicht, aber es kann sein, daß das amerikanische Bombenmaterial von denen selbst hergestellt worden war, und vielleicht die Zünder fehlten?

        • Kurzer said

          Ein genialer Hinweis. Da werde ich mit Thomas Mehner darüber sprechen.

          Danke!

          • Netzband said

            Ich möchte mich nicht zu sehr schmücken mit Federn, das war irgendwo mal zu lesen mit den Zündern, vielleicht bei Mehner selbst, oder Karlsch.? TMs Bücher hatte ich alle gelesen, leider fehlte mir Zeit u. Geld um mal nach Thüringen zu fahren, wäre so schön gewesen, auch nicht weit nach Anhalt, familiäre Heimat. Schauberger, wenn der was damit zu tun gehabt hätte, hätte vielleicht von der Kernspaltung abgeraten.

  29. Frank said

    @Kurzer @ Vence

    Nicht um Streit oder Geplänkel zu entfachen mache oder versuche ich meine tatsächlich unbezahlte Aufklärungsarbeit in Punkten welche mir wichtig sind und ich meine Etwas zu wissen.
    Unbezahlt deswegen, weil ich gleich auf Spätschicht muss und im „Hamsterrad“ meinen Lebensunterhalt verdiene. 😦

    Nur der Objektivität wegen auch extra für Vencereos.

    Ab wann genau hat sich in diesem „Faden“ ein mehr oder weniger aggresives Eigenleben entwickelt ?
    Wenn man Datum und Uhrzeit nimmt ist Alles nachprüfbar .

    Ich meine ab meinem Posting:

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/#comment-48432

    Dieses Posting gibt meinen tatsächlichen Kenntnisstand wieder und deshalb die Unterstützung für @Daly Ale

    Danach mein Posting an @ Larry

    https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/#comment-48499

    Ab diesen Zeitpunkt, ohne daß ich irgend Jemanden diskreditiert(auch keinen T. Mehner) habe sind heftige Attacken gegen mich geritten worden. Wohl gemerkt gegen mich und nicht die Sache an sich !
    Abgesehen von einem Hans-im Glück welcher mich ständig anstänkert, obwohl Du @Kurzer und ich in die selbe „Kerbe“ in diesem Fall geschlagen haben!
    Solche Erscheinungen nenne ich NICHT objektiv und werde versuchen, Ihm aus dem Weg zu gehen!

    Wenn ich Desinfo geschrieben habe dann aus dem Grund, wenn man wieder besseren Wissens, und wir können weder Mathematik noch Physik widerlegen, immer noch felsenfest zum Unwissen stehen, dann nenne ich es Desinfo. Sicher kann man auch entschärfen und dieses „Wissen“ in Unwissenheit umtaufen.

    Nochmal es ging mir einzig und Allein um Aufklärung in nur diesen Punkt, daß diese Pu-Waffen welche auf Japan abgeworfen wurden, nicht deutscher Herkunft sein können.
    Wieviele logische Punkte welche dagegen sprechen sollte man den noch bringen.
    Mittlerweile finde ich es auch äusserst gefährlich sich ein derartige „Ei“ ins Nest zu legen!

    Nein, ich halte Dich @Kurzer nicht für einen Desinfo-Agenten ! Sorry wenn in dieser“ hitzigen Debatte“ Ausdruck gefallen sein sollte!
    Ich entschuldige mich dafür!

    Und an Vence. Objektivität sieht ander aus! Erst prüfen dann prügeln . 🙂

    LG
    an Euch

    Frank

    Muss meinem Sklavendasein einen Sinn geben (ach @Fine ich weiß :roll:) – ab auf Schicht -bis ca. 23:00 Uhr

    • Kurzer said

      Hallo Frank,

      Entschuldigung angenommen und ich bin sehr froh darüber, daß Du dies noch mal eindeutig gesagt hast.

      „…Wenn ich Desinfo geschrieben habe dann aus dem Grund, wenn man wieder besseren Wissens, und wir können weder Mathematik noch Physik widerlegen, immer noch felsenfest zum Unwissen stehen, dann nenne ich es Desinfo. Sicher kann man auch entschärfen und dieses “Wissen” in Unwissenheit umtaufen…“

      Die Frage dessen was Unwissenheit ist, ist auch eine des Standpunktes. Es geht nicht darum Mathematik oder Physik zu widerlegen.

      „Das Wunder ist nicht ein Widerspruch zu den Naturgesetzen, sondern ein Widerspruch zu dem, was wir von diesen Gesetzen wissen.“

      Frank, bitte denke darüber nach. Wenn Du es schaffst, deine Denkblockade bei diesem Thema zu durchbrechen, wirst Du verstehen, was ich mit meiner Äußerung meinte, daß wir am Ende irgendwie beide „Recht haben“. Überwinde Dich selbst und der Führer wäre stolz auf Dich.

      PS. Das ist er so wie so, weil Du so bedingungslos zu ihm stehst.

    • Venceremos said

      @ Frank @ Kurzer

      Ich hatte schon gesagt, dass ich mich in die technologische Debatte nicht einmische und hatte auch begründet warum. Mir geht es nur um Fairness gegenüber einem Kameraden von Euch ( TM kennt und schätzt ihn), der aufgrund dieser Vorgänge in Schweigen gefallen ist. Euch ist gar nicht klar, warum und wie schade das ist ! Es hat natürlich zu tun mit menschlicher Enttäuschung – und Du Frank hast das nicht verstanden, weil Du eine bestimmte Interpretation für das Evangelium hältst und für nicht zu widerlegen. Dem ist aber nicht so, wenn der gesamte Komplex an vorhandenem Wissen berücksichtigt wird und nicht nur die Teil-Dokumente, die der Berechnung und auch der Interpretation von R. zugrunde lagen. – Das Ganze hat mit „Roland“ zu tun (ich wollte es gar nicht mehr aussprechen ;)) und seinem Verhalten und seinen Schlussfolgerungen aus diesen gefälschten ‚Yad Vashem‘ Dokumenten. Wenn man aus einer erkannten Fälschung dann Ergebnisse extrapoliert für eine bestimmte Interpretation (es gab die dt. Atomwaffe nicht), dann ist das doch unlogisch oder zumindest paradox, das versteh ja sogar ich als ‚Nichttechniker‘ ;). Man müsste vielmehr der Frage nachgehen, wie und warum es zu dieser Fälschung kam – daran können in der Tat zwei Seiten beteiligt sein.
      Was das Technologische angeht, gibt es auf jeden Fall noch andere Perspektiven und Erklärungen.
      Wenn ich den Zeitzeugen danach frage (einst aktiv als Ingenieur in der deutschen Hochtechnologie, er kannte die Großen alle) – er ist so alt und krank, dass ich mich kaum traue, ihn zu belästigen, war zweimal bei ihm – dann werde ich auf jeden Fall eine Antwort dazu bekommen. Aber es ist mir so kostbar, dass ich seine Aussagen gar nicht ins Netz stellen will nach meinen Erfahrungen, wie es hier so abgeht. Mein Vertrauen ist so erschüttert, wenn ich sehe, wie manche Leute mit anderen umgehen, wenn es um die Befriedigung von Eitelkeiten geht oder so. Da werden ja sogar freundschaftliche Verbindungen für geopfert – ich könnte kotzen und bitte um Entschuldigung für diesen Ausdruck.

      Trotzdem liebe Grüße
      Vence

      • Venceremos said

        @ Kurzer

        Bitte Kurzer, befrage TM über diese Sachverhalte, wenn es Dir wichtig genug ist, was mich da bedrückt – ich hoffe, ich habe mich klar genug ausgedrückt. TM weiß Bescheid, worum es da geht (bei der gesamten Angelegenheit) und er versteht es, was ich dazu gesagt habe.

        Was mich angeht, ist mir klar, dass wenn man seinen Kopf aus dem Fenster steckt, dafür auch Prügel beziehen kann. Ist mir aber egal, wenn ich von der Richtigkeit einer Sache (meine den Menschen und nicht die besch… A.Bombe) überzeugt bin.

        • Kurzer said

          Liebe Venceremos,

          „…Mein Vertrauen ist so erschüttert, wenn ich sehe, wie manche Leute mit anderen umgehen, wenn es um die Befriedigung von Eitelkeiten geht oder so…“

          Bei allem was mir heilig ist. Mir ging es bei meine Darlegungen nie um die Befriedigung von Eitelkeiten. Was mich getrieben hat, die beiden Aufsätze vom 01.09. und das Nachwort zu schreiben, waren sehr liebe Menschen, die mir nahe stehen und die gesagt haben:

          Du mußt all deine erworbenen Erkenntnisse aufschreiben und sie den Menschen zugänglich machen.

          Bei einer Wanderung im Sommer, in den vom mir so geliebten Alpen, hatte ich die Eingebung, das Ganze in einem Artikel zum 01.09. zu bringen, weil das der Tag ist, an dem die alliierten Hetzmedien jedes Jahr wieder zur Hochform auflaufen, um unsere Vaterland in den Dreck zu ziehen. Den Termin hielt ich für sehr angemessen, um „zurückzuschießen“.

          Dann bekam ich wieder große Zweifel, ob ich dieser Aufgabe gewachsen bin und vor allem auch, ob ich es zeitlich hinbekomme. So einen Text schreibt man ja nicht mal einfach so auf.

          Der entscheidende Auslöser war der Kamerad, welcher vor Jahren den Kontakt zu Thomas Mehner hergestellt hatte.

          Ich sprach mit ihm über meine Zweifel und er sagte zu mir: Der Führer hat gesagt, wenn du eine Sache im Geiste schon getan hast, dann ist die Arbeit auch schon in der Realität vollbracht.

          Und dann habe ich mich mehrere Tage und Nächte hingesetzt, um diesen Aufsatz zu verfassen.

          Wie ich schon an Frank geschrieben hatte: ich habe im vorigen Monat als Quittung für meine kompromißlosen Einsatz für die geschichtliche Wahrheit meinen Arbeitsplatz verloren.

          Und anstatt daran zu zerbrechen, habe ich das als einen Wink des lieben kleinen Universums gesehen, mich nun noch kompromißloser für meine wahre Berufung, meinen Beitrag zu leisten, zur Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe.

          Die Anschuldigung ein bezahlter Desinformator zu sein, hat mir erst mal die Sprache verschlagen und dann war ich zornig, was Dir ja nicht entgangen ist.

          Auch habe ich an keiner Stelle gesagt, über jeden Teilaspekt die allerletzte Wahrheit zu wissen, sondern ich spreche immer vom recherchierbaren Erkenntnisstand, den jeder gern sachlich wiederlegen darf, der dazu in der Lage ist.

          An einem Termin bei Thomas Mehner bin ich dran. Das ist nicht ganz so einfach, da er ein vielbeschäftigter Mann ist. Meine Erkenntnisse aus dem kommenden Gespräch teile ich gern mit. Details an Dich auch gern über Deine Netzadresse, die Du, wenn Du magst, mir über Maria mitteilen kannst. Ich würde mich sehr darüber freuen.

          liebe Grüße und einen schönen Abend noch

          der Kurze

          • Venceremos said

            Lieber Kurzer !

            Ich habe Dich auch gar nicht angegriffen, ich finde Deine Texte, die ich mir ausgedruckt habe, ganz hervorragend und respektiere, dass Du soviel Arbeitsaufwand und Zeit darein investiert hast. Ich weiß sehr wohl, dass das stresst, vor so einer Aufgabe zu stehen, was Selbständiges (und noch von dieser Tragweite) zu verfassen, hab ich oft genug erlebt (Blockaden) und auch, wie sehr man dann ins Rollen kommt, wenn man den Text irgendwie schon in sich trägt – und wenn man sehr engagiert ist für den Inhalt, dann läuft es noch besser. Dann kann man sogar ein richtiges ‚High‘ bekommen, wenn man sich total in das Schreiben reinstürzt.

            Es war sowas wie ein kleiner Hilferuf, dass ich mich an Dich wandte. Vielleicht ist mein Anliegen gar nicht deutlich genug geworden, es hat jedenfalls nichts mit mir zu tun, sondern es ging um einen Kameraden,
            Vielleicht ist es am besten, wenn ich Dir das mal persönlich schreiben kann, ich hab gerade Schreibhemmung 😉 und auch das Gefühl, dass man das alles nicht auf dem Blog ausbreiten sollte.
            Jedenfalls ist es nicht gegen Frank gerichtet, was ich schrieb – falls er es so auffassen sollte, denn er kennt ja auch nicht die Hintergründe und Zusammenhänge. Deshalb ist er vielleicht jetzt sauer auf mich, was ich schade fände, ich wollte eigentlich nur erreichen, dass er versteht, aber ich kann es anscheinend nicht gut genug vermitteln.
            Du, lieber Kurzer, weißt ja jetzt sehr gut, wie es ist, wenn man sich bemüht und trotzdem missverstanden wird 😉 – jetzt möchte ich schon fast wieder über mich lachen. Aber eigentlich fühl ich mich auch desillusioniert, weil im Netz eben alles so virtuell ist und wenig zuverlässig und greifbar. Schnell können die Stimmungen von Leuten umkippen und man kann plötzlich das Gefühl von Sinnlosigkeit bekommen, weil so viele sich nur um sich selber zu drehen scheinen und dazu kommt noch das Phänomen von Trollen und Unterwanderern.
            Jedenfalls danke ich Dir für Dein Vertrauen und werde das mit Maria mal klarmachen.

            Lieben Gruß – auch an Frank

            Vence

          • Frank said

            @Vence & Kurzer

            Jetzt ist es mir passiert viel geschrieben mit vielen positiven Emotionen und dann ein Fehler einen Tab öffnen ohne vorher einen neuen zu eröffnen und futsch ist Alles.

            Bin zu geschafft vom „Hamsterrad“ um neu anzufangen .

            Ach, Kurzer es gibt keinen Grund zu zweifeln. Deine Arbeit war eine großartige Fleißarbeit !

            Brauch jetzt was lustiges vorm Träumen.

            http://www.hans-pueschel.info/politik/ein-aktueller-leserbrief.html/comment-page-2#comments

            von unten nach oben durchlesen auaa mein Bauch tut weh und die Augen voller Lachtränen.

            Püschel und Roland in Top-Form !

            Werd mal anfragen ob ich die Rechte daran haben kann für spätere Kabaret-Aufführungen. 🙂

            N8 @ll

            Frank

          • Skeptiker said

            @Frank

            Bestandteile der BRD: Die Lüge und Manipulation
            12. März 2013
            Ein Kommentar von Gerechtigkeitsapostel. Danke!

            http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/12/bestandteile-der-brd-die-luge-und-manipulation/

            Weil man kann ja fast glauben ich habe es geschrieben, ich habe es nur reingestellt.

            Danke an Gerechtigkeitsapostel.

            Gruß Skeptiker

          • Frank said

            @Skepti

            Ich habe dieses Werk zur damaligen Zeit auf vielen Blogs gelesen. Auf vielen Blogs fast Zeitgleich. Unter anderen auch auf Autarkes Rattelsdorf.
            Warst das alles DU ???

            Gruß
            und deutschen Gruß

            Frank

          • Skeptiker said

            @Frank

            Natürlich nicht, aber wenn man die Seite öffnet, steht an erster Stelle Skeptiker, obwohl Du ja meinst, man sollte es von unten nach oben lesen.

            http://www.hans-pueschel.info/politik/ein-aktueller-leserbrief.html/comment-page-2#comments

            So meinte ich das.

            Gruß Skeptiker

            Ich hasse mittlerweile mein Künstlernamen.

            Gruß Andreas

            • Den Nick brauchst nicht hassen, ich war hier noch Kommentatorin bei Lupo, da habe ich schon auf Grund Deines Nicks- alles von Dir gelesen und durch Deine Hinweise auch etwas gerlernt, also lass den Skeptiker stehen, das braucht der neue Leser! Du bist quasi die Meme! Nach der Vera mein ich!
              https://lupocattivoblog.com/2012/12/14/braucht-der-staat-ein-gebildetes-volk-keineswegs-der-braucht-gehorsame-steuerzahler/

              Gruss an den Skeptiker
              Vera F. Birkenbihl studierte in den USA Psychologie und Journalismus. Die Tochter des Trainers und Unternehmensberaters Michael Birkenbihl (1921-1993) entwickelte seit 1969 Lerntechniken auf Basis der Hirnforschung. 1970 hielt sie erste Vorträge und Seminare in den USA und war seit ihrer Rückkehr nach Europa 1972 als freie Trainerin und Autorin tätig. Sie lebte zuletzt in Osterholz-Scharmbeck. Am 3. Dezember 2011 starb sie im Alter von 65 Jahren an einer Lungenembolie.

              Vor anderen Vorträge zu halten und Rede und Antwort stehen zu müssen, ist für viele eine Qual. Die Rhetorikexpertin Vera F. Birkenbihl liefert, was man braucht, um selbstbewusst reden zu können: zahlreiche Tipps, gezielte Informationen und ab-wechslungsreiche Trainingsaufgaben führen Sie Schritt für Schritt zu rhetorischer Freiheit, Sicherheit und Routine. Besonders praktisch ist das A-Z-Register zum gezielten und schnellen Nachschlagen: So sind die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Rhetorik immer sofort greifbar. Rhetorik

              Maria Lourdes

          • Frank said

            @Skeptiker

            Jetzt peile ich was Du mir zu verstehen geben wolltest ! ❗

            Ist das in dem Fall auf der Püschel-Page nicht so ?

            Ach, die „Rechte“ an dieser ausserordentlich-lustigen Geschichte mag ich haben !! 🙂
            Den @ Bürger auch gleich dazu buchen und alle 10 min IQ 190 einwerfen ! *lol*

            Gruß
            Frank

          • Frank said

            @Skepti

            Beschreibung der Schalldämpfer auf den Gaskammerdächern:

            „Die in diesen Aufnahmen sichtbaren vier Schatten auf dem Gaskammerdach, von den Revisionisten werden sie als Blumenkübel oder Retuschierungen behauptet, dürften in Wirklichkeit Apparaturen zur Schalldämpfung, Wärmerückgewinnung und insbesonders zur Zahngoldrückgewinnung durch Kondensation des Goldes an den kälteren Wärmeaustauscherflächen gewesen sein.

            Die Zahngoldrückgewinnung ist kiloweise in der Schweiz bezeugt und die Güte der Schalldämpfer ist ebenfalls durch viele Ohren bezeugt. Nebenan befand sich nämlich der Fußballplatz und kein einziger Zeuge hat sich je über den periodisch auftretenden Lärm von vielen gleichzeitig startenden Mondraketen beschwert. Dies wäre nämlich dann der Fall gewesen, wenn die Schalldämpfer nicht vorzüglich funktioniert hätten. Immerhin erreichten die Juden bei ihrer gasigen Flucht durchs Gaskammerdach rund 25 km/s.“

            *loool*

            Jetzt Püschel zu den sagenhaften Eigenschaften der „Teufel“:

            „Das Erklärungsmuster mit den jüdischen Eigenschaften macht einen natürlich innerlich die Haare zu Bergestehen, weil sich alle Vernunft dagegen sträubt! Nichtsdestotrotz die Argumente keinen anederen Schluß zulassen, so man nicht die Aussagen der zahlreichen Zeugen in Zweifel zieht.
            Nun gut, diese sind wiederum offenkundig besichert und juristisch festgeklopft. Um die kommen wir nicht herum.“

            Ich schmeiss mich weg 🙂 und so geht das den ganzen Strang. Siehst auch HC kann lustig sein!

            😉

            Viel zu lernen auf dem Püschel Blog !

            Ciao

            und N8

            Frank

          • Frank said

            @skepti

            Oder DER hier erklärt die Eigenschaften und Möglichkeiten der/durch jüd**** „Teufel“

            „Ich verstehe natürlich, weshalb Sie den Holocaust leugnen wollen. Selbst Staatsanwälte, in aller Regel auch Juden, ließen sich schon zu holocaustleugnenden Aussagen verleiten, als sie mit der Höhe der Gaskammertemperatur bekannt gemacht wurden. Als Teufel erkannt worden zu sein zieht natürlich die Gefahr einer Verfolgung nach sich. Selbst in der Kirche gewährt man Teufeln keinen Unterschlupf und treibt sie oftmals mit viel Aufwand aus.

            Das Ansehen von Teufeln ist in der Menschheit im Allgemeinen tatsächlich sehr schlecht und ich meine, auch zu Recht. Jeder würde wohl ohne mit der Wimper zu zucken einen Teufel erschlagen und kein Mensch käme auf die Idee, einen Teufelstotschläger zu verurteilen. Ganz im Gegenteil wird die Menschheit ihm sogar applaudieren!

            Nun haben sich die Juden durch den Holocaust nolens volens als Teufel geoutet und sie laufen also Gefahr, von der Menschheit überall wo man sie antrifft, wie Kakerlaken erschlagen zu werden und deshalb werden sie wie Sie den Holocaust leugnen müssen. Aber das geht nicht, da er schließlich offenkundig ist und nunmehr in seiner technischen Durchführbahrkeit sogar bewiesen ist. Ich erinnere an “Man darf sich nicht fragen, wie ein solcher Massenmord technisch möglich war. Er war technisch möglich, weil er stattgefunden hat.”.

            Dieser Satz birgt natürlich höchste Weiseheit, weil nur mit diesem Frageverbot verhindert werden konnte, daß letztlich die Juden als Teufel bewiesen werden.

            Aber jede Situation birgt zwei Seiten. Eine schlechte und eine gute. Die gute Seite an den Teufeln ist ihr offenkundiges Vermögen, Materialien zu ungeahnten Eigenschaften zu verhelfen. Jeder Ingenieur leckt sich die Finger, wenn er diese Möglichkeiten sich vorstellt. Ein Flugzeug hätte dann vielleicht ein hunderstel seines heutigen Gewichts und das Triebwerk bestünde nur aus einer einzigen Verdichter und Turbinenstufe. Und dennoch läge der Wirkungsgrad bei vielleicht 90 %. Beides zusammen würde für einen heutigen Airbus den Treibstoffverbrauch auf etwa 3 % reduzieren.

            Das wäre der eine Vorteil. Der andere wäre die leichte Bearbeitkeit dieser Supermaterialien! Aus der Holocausthistorie wissen wir, daß die Gaskammern vor unseren Argusaugen gebaut wurden. Natürlich wußten wir nicht, daß das Gaskammern werden. Der SS-Offizier, der die Juden beim Schippen und Mörteln und Betongießen beaufsichtigte, dachte wohl, das gehört eben alles zur Großbäckerei. Alles sah daher vollkommen normal aus. Für den SS-Offizier.

            Und dennoch konnte dieses scheinbar “normale” Bauwerk anschließend allerhöchsten Temperaturen und allerhöchsten Drücken wiederstehen!

            Die Juden mußten also ein Verfahren kennen, wie man völlig unauffällig Materielien veredeln kann, ohne daß dies jemand bemerken konnte! Wir hatten den Juden nur Sand, Zement und ein paar Backsteine samt gasdichter Tür, geliefert, alles völlig normal. Und anschließend hielt die Gaskammer samt Tür einen Druck von 400 kbar und eine Temperatur von 100 000 °C aus!

            Auf Baustellen ist es heute noch üblich, wenn man mal muß, einfach in die Ecke zu pinkeln. Das fällt überhaupt nicht auf. Und darin liegt wohl das Geheimnis der Supermaterialien! Der Urin der Juden enthält offenbar Bestandteile, welche normale Materialien zu Hochleistungsmaterialien veredeln können! Und für uns bedeutet dies, wir können Materialien völlig normal bearbeiten und anschließend setzt man sie einfach Judenpisse aus!

            Wir brauchen also Judenpisse in wahrscheinlich rauhen Mengen. Und dazu müssen wir diese Teufel finden und testen, ob es sich hierbei um echte Teufel handelt. Der Test geschieht nicht nach psychylogischen Kriterien sondern nach physikalischen. Am besten gelingt dies, wenn man die bisherigen Wiedergutmachungsempfänger einem direkten Teufelstest unterzieht. Schweißbrenner, eine Minute den Finger damit behandeln und anschließend gucken, ob der Finger irgendwelche Spuren zeigt oder stinkt.

            Zeigt der Finger Spuren, handelt es sich um keinen echten überlebenden Teufel sondern um einen Wiedergutmachungsbetrüger und Volksverhetzer. Ab ins Gefängnis für den Rest des Lebens samt kompletten Vermögenseinzug. So einfach geht das.

            Mit den selektierten echten Teufeln hingegen geht man natürlich anders um. Die sind wie dargelegt, für uns extrem wertvoll. Sie werden verschiedenen deutschen Forschungseinrichtungen zur Verfügung gestellt. Dann wollen wir doch einmal sehen, was in Zukunft die deutsche Wissenschaft und Wirtschaft daraus macht.

            Ich bin mir sehr sicher, daß dann Deutschland noch schneller erblüht als 1933.“

            Faszinierend Roland in Hochform. möge es so bleiben! Heute hat Er Termin (Zivilprozess)

            `*daumendrück*

            Frank

          • Frank said

            @Skepti

            Ich habe keinen Künstlernamen, bin oder war ich zu dumm zu ! 😉
            Lass nur deinen Namen der ist sogar dem Mylius ein Begriff 😉 und ich kann Dich so auch finden und mögen tuh ich Dich sowiso.

            Ciao

            habe jetzt genug gelacht – ist auch mal schön und wichtig.

            Geh jetzt schlafen – morgen wieder „Hamsterrad“ 😦

            Frank

          • hartmut said

            Mensch Frank, das ist ja wirklich „ganz heisser Scheiss“ in deinen Links. Danke dafür, sehr aufschlußreich und amüsant zu lesen!

          • Frank said

            @Hartmut

            Wenn Du den ganzen Zusammenhang kennst ist es kein „ganz so heisser Scheiss“ mehr ! 😉

            http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/08/17/die-gaskammertemperatur-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen/

            Jetzt kurz überlegen CUI BONO und dabei die „Offenkundigkeit“ als Inquisitionsparagraphen nicht vergessen !

            Gruß
            Frank

          • hartmut said

            Danke Frank, hatte ich alles schon vorab gelesen. Es wäre schon eine große Erleichterung, wenn ein für alle mal klargestellt werden könnte, das das zweifelsohne unglaublich unmenschliche Verbrechen, doch nicht von den Deutschen begangen wurde.

          • Skeptiker said

            @Maria Lourdes / Frank.

            Ich wollte mich noch bedanken für die netten Worte.

            Gruß Skeptiker

          • Frank said

            @Hartmut

            Sehr gut ! Meinen Irrtum im erkennen deines „Vortschritts“ muss ich wohl korrigieren. 😉

            Diese Sache(HC-Aufklärung) ist mir persönlich die Hauptfrontlinie. Mit diesem HC, fällt oder steht dieses verlogenen westliche System !
            Nicht die unnütze und gefährliche Diskusion um Pu-Waffen ist mein Hauptanliegen.
            Dort kämpfen wo es wirklich weh tut und ans „Eingemachte“ geht.
            Erkennbar daran, daß genau dort die wirklich heftigen Strafen drohen.
            Gott darfst Du leugnen auch Mohamed oder Jahwe selbst die konkave oder kenvexe Erde darfst Du anzeifeln und die Mondlandung etc auch. Aber der HC ist juristisch „festgeklopft“ mit Paragraphen und somit Offenkundig.

            WARUM ?!!!

            😉

            Ps: Ach, @Roland(Autor von Gaskammertemperaturen) hat seinen Zivilprozess gewonnen und genießt sein „Holocaustbier“.

            Gruß

            Frank

          • hartmut said

            Frank, genauso sehe ich es auch. Man muss sich ja klar machen, jeder der gegen eine evtl. uns von anderen aufgezwungene Lüge kämpft, der kann in Gefahr geraten. Es ist also kein harmloses Hobby sich dagegen zu stellen, sondern hier geht es ums Eingemachte. Jeder Zweifler soll sich doch nur mal vorstellen „was wäre wenn“ und dann ganz frei über die Alternativen nachdenken. Kommt er dann auf andere Möglichkeiten, so ist er auch bereits an der Grenze des hiesigen Rechts angelangt.
            Als freier Mensch möchte ich mir aber mein eigenes Urteil bilden, anstatt eine Wahrheit vorgekaut zu kriegen, sogar im Zusammenhang mit der Drohung dieser meiner Wahrheitsfindung. Jeder freie Geist erkennt hier sofort eine Diskrepanz zwischen Wahrheit und Lüge.

            Eigentlich würde ich erwarten, hier auf der Seite einen Aufschrei zu hören und es müsste vor Beistandsbekundungen nur so wimmeln, denn dies ist die Realität. Stattdessen wird jedoch UFOs nachgejagt.

          • Frank said

            @Hartmut

            Na dann lass uns mal unseren Job machen ! 🙂

            Die „Waffe“ dazu haben wir :

            http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperatur/

            Gruß
            Frank

  30. Andy said

    Hallo Kurzer, ich stelle hier noch einen Link zu einer Veroeffentlichung von O. Bergmann aus dem Jahre 1988 ein, der Dir wahrscheinlich bekannt ist.
    Fuer Leser dieses Artikels mag es ein weiteres Puzzelteil sein.
    Es gibt auch noch einem zweiten Teil, den der interessierte Leser unter -U-Boote- bei archive.org abrufen kann.

    http://archive.org/details/Bergmann-O-Deutsche-Flugscheiben-und-U-Boote-1-Text

  31. hartmut said

    Deutsche in Flugscheiben……..es war doch schon bekannt

  32. […] https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/ […]

  33. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  34. […] der Folge meines Aufsatzes vom 01.09. und dem Nachwort dazu gab es auf dieser, wie auch auf vielen anderen Netzseiten, auf denen der Artikel ebenfalls […]

  35. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  36. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  37. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  38. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  39. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  40. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  41. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  42. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  43. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  44. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  45. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  46. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  47. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  48. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  49. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  50. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  51. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  52. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  53. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  54. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  55. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  56. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  57. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  58. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  59. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  60. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  61. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  62. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  63. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  64. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  65. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  66. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  67. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  68. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  69. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  70. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  71. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  72. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  73. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  74. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  75. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  76. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  77. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  78. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. hier weiter – hier zum 2ten Teil und hier zum Nachwort. […]

  79. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. hier weiter – hier zum 2ten Teil und hier zum Nachwort. […]

  80. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. hier weiter – hier zum 2ten Teil und hier zum Nachwort. […]

  81. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. hier weiter – hier zum 2ten Teil und hier zum Nachwort. […]

  82. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  83. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  84. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  85. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  86. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  87. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  88. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  89. […] In seinen Artikeln, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” (Teil 1 hier – Teil 2 hier), untersuchte unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Selten hatte ein Artikel hier bei Lupo-Cattivo-Blog, soviele Zugriffe/Besucher wie die Ausführungen des “Kurzen”. Ein schwieriges Thema, welches auch heftige Kontroversen auslöste. Zu diesen Kontroversen gibt der Kommentator “Kurzer” noch einmal in einem abschließenden Artikel eine Stellungnahme ab. hier weiter […]

  90. […] In seinen Artikeln, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” (Teil 1 hier – Teil 2 hier), untersuchte unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Selten hatte ein Artikel hier bei Lupo-Cattivo-Blog, soviele Zugriffe/Besucher wie die Ausführungen des “Kurzen”. Ein schwieriges Thema, welches auch heftige Kontroversen auslöste. Zu diesen Kontroversen gibt der Kommentator “Kurzer” noch einmal in einem abschließenden Artikel eine Stellungnahme ab. hier weiter […]

  91. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  92. […] Da wird immer wieder unterstellt, man wolle spalten, ablenken und die letzten deutschen Patrioten zur Untätigkeit verleiten, da sich um die Befreiung ja andere kümmern. Gerade im Nachwort meines Aufsatzes “Seit 5 Uhr 45 wird zurückgeshossen” vom 01.09.2013 (hier), habe ich aber ausdrücklich betont, daß genau das Gegenteil der Fall ist – hier zum Nachwort. […]

  93. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  94. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  95. […] „SEIT 5 UHR 45 WIRD ZURÜCKGESCHOSSEN” (Hier ist ein Verweis auf die Artikelreihe des Kommentators “Kurzer” angebracht: “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art. Teil 1 – Teil 2 – Nachwort). […]

  96. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  97. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  98. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  99. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  100. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  101. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  102. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  103. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  104. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  105. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  106. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  107. […] “… Die sogenannte “Wende” war ja nur eine Inszenierung auf dem Wege zur NWO. Eine über viele Jahre geheimdienstlich vorbereitete Aktion. Die Stasi hatte ja nicht die “Bürgerbewegung” unterwandert, sondern sie schon Anfang der achtziger Jahre gegründet, damals mit “Schwerter zu Pflugscharen”. Da in der satanischen Zionsagenda Zahlen eine sehr große Rolle spielen, war auch der “Mauerfall” am 09.11.1989 ein exakt geplantes Datum. Daß dieser Umstand, aber auch viele andere Hintergründe, den meisten Beteiligten an diesem “Projekt” nicht bekannt war, spricht nicht dagegen, sondern zeigt nur auf, wie effektiv ein auf Einweihungsgraden basiertes System funktioniert…” (Quelle: Seit 5-45-Uhr wird jetzt zuruckgeschossen Ein Nachwort) […]

  108. […] “… Die sogenannte “Wende” war ja nur eine Inszenierung auf dem Wege zur NWO. Eine über viele Jahre geheimdienstlich vorbereitete Aktion. Die Stasi hatte ja nicht die “Bürgerbewegung” unterwandert, sondern sie schon Anfang der achtziger Jahre gegründet, damals mit “Schwerter zu Pflugscharen”. Da in der satanischen Zionsagenda Zahlen eine sehr große Rolle spielen, war auch der “Mauerfall” am 09.11.1989 ein exakt geplantes Datum. Daß dieser Umstand, aber auch viele andere Hintergründe, den meisten Beteiligten an diesem “Projekt” nicht bekannt war, spricht nicht dagegen, sondern zeigt nur auf, wie effektiv ein auf Einweihungsgraden basiertes System funktioniert…” (Quelle: Seit 5-45-Uhr wird jetzt zuruckgeschossen Ein Nachwort) […]

  109. […] https://lupocattivoblog.com/2013/09/07/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-ein-nachwort/ […]

  110. […] “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort […]

  111. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  112. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  113. […] In seinen Artikeln, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” (Teil 1 hier – Teil 2 hier), untersuchte unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Selten hatte ein Artikel hier bei Lupo-Cattivo-Blog, soviele Zugriffe/Besucher wie die Ausführungen des “Kurzen”. Ein schwieriges Thema, welches auch heftige Kontroversen auslöste. Zu diesen Kontroversen gibt der Kommentator “Kurzer” noch einmal in einem abschließenden Artikel eine Stellungnahme ab. hier weiter […]

  114. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  115. […] der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das Nachwort – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser […]

  116. Geste said

    Deutschland, Deutschland deine Söhne, für die Freiheit kämpften sie,
    gaben hin ihr junges Leben in den schweren bittere Krieg!
    Ihrer stehts treu zu gedenken, das ist deine heil’ge Pflicht!
    || : Deutschland, Deutschland, deine Söhne, für
    die Freiheit starben sie:||

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: