Related Articles

35 Comments

  1. Pingback: Für die Freilassung von Julian Assange sollten wir jetzt alle auf die Straße gehen. | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: Überwachung total – Assange im Asyl systematisch ausgespäht | Maria Lourdes Blog

  3. 14

    wei

    ich denke,weniger der Staat,das amerikanische Militär will Assange haben,denn es wird so ziemlich deutlich das dass Auslieferungsersuchen der CIA vor dem britischen Gericht möglichst schnell über die Bühne gezogen werden soll.
    Assange`s Unterlagen liegen bei einem spanischen Gericht und werden dort als Beweise festgehalten wegen einer Anklage die der spanische Staat gegen ein spanisches Sicherheitsunternehmen erhoben hat das vom CIA beauftragt wurde in der ecuadorianischen Botschaft zu spionieren.Jetzt ist raus gekommen das dort sogar die Damen WC`s in Bild und Ton verwanzt waren die ja nun tatsächlich mit Assance wenig bis überhaupt nix zu tun hatten.
    Aber man kann sehen das eben nicht alles öffentlich ist.
    Inhaltlich ist damit zu rechnen das keine Auslieferungsgründe bestehen,allerdings sind die Gerichte durch ihren Zusammenschluss zur IBA weltweit gleichgeschalten und solange ist auch keine faire Entscheidung zu erwarten.

    Die britische Richterin hätte sich durchaus als Befangen erklären können,dann hätte ein anderer Richter entscheiden müssen.Keine Ahnung weshalb sie das nicht tut,

    Reply
    1. 14.1

      GvB

      Es gibt ja mehrere Möglichkeiten um die CAUSA Assange zu verstehen.
      Was wäre wenn Assange(geborener HAWKINS) ein Doppelspiel spielt oder doch seine ehemaligen Mitspieler( Daniel Domscheit-Berg und Green xxx )ihn verraten haben!Auf jeden Fall hat anfangs Sigurdur Thordarson anderthalb Jahre bei WikiLeaks … Assange für das FBI ausspioniert.

      Variante 1.
      Tatsachen&Fragen..
      Assange wurde von zwei Anglo-Agentinnen reingelegt und verraten
      Assange hat schlimme Geheimnisse der US und anderer Geheimdienste verraten…. und dem Deep-State-den Krieg erklärt.Die USA haben auf Schweden & GrossBritanien & Ecuador Druck ausgeübt..
      Ein sehr jämmerliches Verhalten der Justiz und Politik sowie der Presse dieser Länder…(Auch der BRD!)
      Assange hat aber der Öffentlichkeit einen grossen Dienst erwiesen..und die wahren Abgründe hinter div. False-Flags und Kriegen aufgetan.Denn solche kriminellen Verbrechen eines Staates gehören an die Öffentlichkeit!
      Er hat niemand geschlagen oder gar ermordet im Gegensatz zu den “Masters” in Chief, den amerikansichen Präsidenten!Diese haben das OK für Drohnenangriffe auf Unbewaffnete im Irak, Afghanistan etc. angewiesen bzw. direkt befehligt!

      Variante 2: Er wurde absichtlich psychisch und physisch geschwächt(Durch die Zeit im “Ecuadorianischen Botschafts-Exil”) und umgedreht..(Bis jetzt glaube ich noch nicht daran….)
      Videoaufnahmen aus der Botschaft zeigen Formen eines gewissen Hospitalismus(erzeugt durch Einsamkeit, Abgeschiedenheit von der äusseren Welt etc.) wie eben die Symtome ein Gefängnisinsasse.
      Ausserdem beschäftigt einen solchen Menschen ganz immens der Verrat von ehemaligen Mitstreitern!
      Das könnte dazu führen schwach zu werden.
      Aber letztendlich geht es um Interressen(Siehe VSA& Ecuador..) nicht Menschlichkeit.
      Man kann nur hoffen das Assange durchhält…..!..was sehr schwer ist gegen die Übermacht der Weltverbrecher und teilnahmslosen System-Medien………….
      Im September 2019 wurde bekannt, dass das während seines Aufenthaltes mit der Sicherheit in der ecuadorianischen Botschaft betraute Unternehmen für den US-Geheimdienst CIA spionierte, in der Botschaft heimlich Überwachungsgeräte installierte und der CIA Echtzeit-Zugriff darauf verschaffte.
      Toll..nicht wahr?!

      —-
      siehe auch…
      Der Verrat
      Medien und politische Klasse schweigen über die Verhaftung Assanges und schaufeln ihr eigenes Grab.
      von Rubikons Weltredaktion

      Jahrelang haben die Medien uns falsche Geschichten über Julian Assange aufgetischt, uns wichtige Informationen vorenthalten und Mahner als Verschwörungstheoretiker diffamiert. Auch jetzt, nach Assanges unrechtmäßiger Verhaftung, schweigt ein Großteil der Presse — und schadet damit nicht zuletzt sich selbst. Denn das US-Imperium wird nun immer dreister die Pressefreiheit aushebeln, warnt Jonathan Cook.

      https://www.rubikon.news/artikel/der-verrat-3

      Reply
  4. 13

    Anti-Illuminat

    Lieber Ken, dann brich doch mal dein Schweigen zu den 12 Jahren.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  5. 12

    Sehmann

    Colani über die Idiotisierung der Deutschen

    Reply
    1. 12.1

      Skeptiker

      @Sehmann

      Nun auch hier zu finden.

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/21/niemand-hat-die-absicht-eine-demokratie-zu-errichten/#comment-48340

      Auf der Seite von Michael Mannheimer, sollte das wohl auch freigeschaltet werden.

      Hier noch mal das wesentliche.

      Zumindest wurde diese liebe Frau ja aus der AFD ausgeschlossen, wegen der positiven Erinnerung an Adolf Hitler.

      Reinkopiert.
      =========

      “…In einer großen älteren Villa vor den Toren von Wien gibt es über den Weinbergen am Kahlenberg einen netten Keller, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg die höheren amerikanischen Offiziere sehr gerne abends versammelten. Eine Trinkstube, hätte man auch sagen können rings herum zwischen dem Gebälk mit Ornamenten ausgemalt.

      Die Besitzerin, die schöne Fürstin Wittgenstein, führte mich da hinein und bat mich, die Malereien kritisch zu betrachten und erst danach die kunstvoll dazwischen gemalten Sprüche zu lesen. Ich sah mir alles sehr genau an und sagte, ohne irgendwie informiert zu sein: “Mir scheint, dass der Maler zugleich ein Gefühl für Architektur – besonders für gewisse Naturgesetze, zum Beispiel den “Goldenen Schnitt”, hat, denn das passt alles so großartig zusammen.” – “Das ist sehr interessant”, sagte die Fürstin, “und nun sollst du die Sprüche lesen.”

      Ich las – wörtlich kann ich es nicht mehr wiedergeben aber sinngemäß ganz genau:

      “Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!”

      Die Fürstin, übrigens keineswegs eine Nationalsozialistin, sagte mir nun: “Das alles hat ein Lehrling gemalt und geschrieben. Auch die Worte, so erstaunlich sie sind, stammen ausschließlich von ihm. Und hier ist die quittierte Rechnung, die ich in den alten Akten gefunden habe, auf welcher geschrieben steht, dass alle Arbeiten von einem Malerlehrling namens Adolf Hitler ausgeführt wurden.

      Das waren Ornamente, Worte und Gedanken, welche nicht das Geringste mit Gewalt zu tun haben – dass war der Ausdruck eines sehr tiefen Gefühlslebens – oder wenn wir es absolut beim rechten Namen nennen wollen: es war etwas Faustisches (faustisch: tief forschend; ringend; genial) in diesem letztlich immer rätselhaften Menschen…” (Quelle: Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe – War Hitler ein Diktator – S 14)

      Hier komplett.

      https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/

      P.S. Ich wusste gar nicht das Luigi Colani eine politische Meinung hatte.

      Luigi Colani (* 2. August 1928 in Berlin, gebürtig Lutz Colani; † 16. September 2019 in Karlsruhe) war ein deutscher Designer.

      Colani war bekannt für seine aerodynamischen, biomorphen Formen für Autos, Flugzeuge und viele weitere Gebrauchsgegenstände.[1] Seine organische Formensprache bezeichnete er als Biodesign und definierte dies als eine „Humanisierung der Nahtstelle Mensch-Maschine“ durch die „Ergonomie und Kenntnis neuster Materialien“.[2] Der universale Anspruch seiner 3D-Philosophie[3] führte zu einer entsprechenden Optimierung nahezu aller gestaltbaren Objekte. Kollegen und Journalisten hielten Colanis Gestaltungen seiner Zeit oftmals weit voraus.[4][5][6][7][8] Auch in Japan und China war Colani ein angesehener Designer.[9][10]

      Quelle Wikipedia

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 11

    arkor

    der deutsche Michel zahlt….und zahlt…..und zahlt…..der deutsche Michel ist der VW-Käfer der von ihm Patizipierenden….aber immerhin…Weltmeister oder Fizeweltmeister bei den Preisen für Medikamente, Strom……Finanzierung der UN, Nato, EU, unzähligen Organisationen und Nichtregierungsorgansisationen, die ihm keinerlei Nutzen bringen, im Gegenteil….
    WÄHLEN IM FEINDMANDAT!
    …statt hinter seine Rechte zu treten, wie es jeder Träger der Rechte zur obersten Pflicht hat…

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/medikamente-deutsche-zahlen-weltweit-am-zweitmeisten-a-1297954.html

    Reply
  7. Pingback: Freiheit für Julian Assange – Wir brechen das Schweigen ✊ Ken Jebsen | Informationen zum Denken

  8. 10

    arkor

    Tja, so sympathisch die Geschichte von J. Assange und die Veröffentlichung dieser Daten auch ist, so muss auch leider gesagt werden, dass sich dies keineswegs so einfach darstellt, rechtlich gesehen, in dem Sinne, dass keine Rechtsbrüche vorliegen. Man müsste sich also viele dieser Fälle der Veröffentlichungen im Einzelnen anschauen und nicht pauschalisieren.
    Was hier bei Wikileaks gemacht wurde ist ein höchst komplexer Vorgang der sich mit sehr vielen Beziehungen sich verbindet und überhaupt nicht in einer kurzen Betrachtung wirklich abgehandelt werden könnte.

    In so fern ist das was KenFm Jebsen hier von sich gibt, vielleicht menschlich und moralisch verständlich in der Aufregung, aber eben nicht fundiert und hilft auch überhaupt nicht weiter, da es der Öffentlichkeit, dem Menschen, der die Öffentlichkeit ausmacht keinerlei Grundlage gibt, die Dinge richtig zu betrachten, als eben nur sich einfach aufzuregen.

    Was Assange gemacht hat, ist komplex und hat sehr viele komplexe Beziehungen ins Leben gerufen und es wär eigentlich die Regierung Australiens, die ihn schützen sollte, doch die wiederum untersteht ja der Queen, dem Cw´s.

    Schwieriges Thema, da jede Veröffentlchung in einem eigenen Verhältnis gesehen werden muss, mit den jeweilig betroffenen Ländern und wie der Veröffentlichende dazu rechtlich steht, etc. etc. etc…dann die Problematik möglicher Spionagetätigkeit, die absolut nicht wegzureden ist als Vorwurf etc.. ..

    Was Assange machte ist natürlich höchst respektvoll zu betrachten, aber es war eben auch sehr gefährlich und in vielen Teilen möglicherweise illegal und da hilft nicht einfach ein Verweis auf freien Journlismus, Meinungsfreiheit etc….

    Sehr komplex, der Fall, die vielen Fälle Assange, nichts ist einfach und wer den Eindruck erweckt ist nicht in der Lage dies zu begreifen und sollte sich nicht als Aufklärer aufspielen.

    Reply
    1. 10.1

      arkor

      ..drehen wir es mal anders rum, im Falle Assange, denn das macht es vielleicht etwas verständlicher. Gäbe es ein Recht auf die unbedingte und uneingeschränkte Veröffentlichung jedweder Information, ohne dass es hiergegen rechtliche Mittel gäbe, dann gäbe es keinerlei berechtigte Schutzfunktionen von staatlichen Strukturen und damit Staaten selbst.

      So etwas wird also immer Ringen bleiben, da verschiedene Rechtsgüter abzuwägen sind.

      Reply
      1. 10.1.1

        Sehmann

        Die Amis verfolgen jemanden, der ihre Kriegsverbrechen aufdeckt,besser einen klitzekleinen Teil davon. Gleichzeitig werfen sie anderen Staaten und Völkern Verbrechen vor, die sie sich aus den Fingern gesaugt haben.
        Warum ist das ein Unterschied,ob es die Amis machen oder irgend ein anderer Staat wie Papua-Neugunea? Weil die Amis viel Macht haben und ihre Interessen und Rechtsauffassungen (die immer übereinstimmen) durchsetzen können, Wenn Assange Verbrechen von beispielsweise Papua-Neuguinea veröffentlicht hätte wäre er niemals auch nur einen Tag im Knast gewesen.

        Reply
    2. 10.2

      Andy

      “Was Assange machte ist natürlich höchst respektvoll zu betrachten…” Ja wirklich? http://www.renegadetribune.com/in-2009-wikileaks-published-bnp-membership-list-to-get-racists-fired/

      Bis Du Dir sicher das Australien der Queen untersteht, Australien ist doch ein Souveränes Land und hat u.a. dem Deutschen Reich am 3. 9.1939, Italien am 11.Juni 1940 und Japan am 8. 12.1941 den Krieg erklärt?

      Mal hier reinschauen hilft:
      https://en.wikipedia.org/wiki/Australia_Act_1986

      Reply
      1. 10.2.1

        arkor

        Wer unterschreibt? Beispielsweise ein Vertrag zwischen Kanada und den Indigenen, kann er von der sogenannten kandadischen Regierung unterschrieben…sprich…abgeschlossen werden? NEIN, das Königshaus unterschreibt, die Queen (in dem Falle der beauftragte Prinz)

        also ja, ich bin sicher Andy:

        https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/royals/id_76736368/australien-will-queen-elizabeth-ii-als-staatsoberhaupt-loswerden.html
        53 Staaten unter britischer Monarchie
        Queen Elizabeth II. ist Staatsoberhaupt von 16 Ländern, unter anderem Kanada, Neuseeland und Jamaika. In ihrer Rolle repräsentiert sie die Länder, hat aber keinen politischen Einfluss auf diese. In Australien bestimmt der Premierminister die Richtlinien der Politik.

        Reply
        1. 10.2.1.1

          GvB

          Oh doch es gibt “indirekt” noch einen gewissen Einfluss auf diese Länder durch die Queen!
          siehe das New …Commenwealth..

          Um die eigene Souveränität zu betonen, wird aber seit den 1970er Jahren z. B. in Kanada, Australien und Neuseeland mit Bezug auf das eigene Staatsoberhaupt nicht mehr von der britischen Königin, sondern offiziell von der Queen of Canada, Queen of Australia, Queen of New Zealand gesprochen. (Aha, die Queen ist Viele..aber doch Eine) 🙂

          Der Gipfel findet jedes Mal in einem anderen Mitgliedstaat statt und wird traditionell durch den britischen Monarchen, zuletzt Elisabeth II., als Oberhaupt des Commonwealth eröffnet. Ihre Rolle ist jedoch eine rein symbolische, weshalb die tagespolitische Arbeit in der Führung des Commonwealth von einem Generalsekretär wahrgenommen wird, der von den Regierungschefs der Mitgliedstaaten gewählt wird.(So bleibt halt alles beim alten)

          …und dieses EU-ähnliche Konstrukt bleibt auch nach dem BREXIT weiter bestehen!

      2. 10.2.2

        Andy

        “In Australien bestimmt der Premierminister die Richtlinien der Politik”, ganz richtig! Eine Position die es in der australischen Konstitution gar nicht gibt. Man könnte noch ergänzen, eigentlich die Partei welche er angehört bestimmt die Richtlinien. Gesetze werden vom Generalgouverneur im Namen der “Queen of Australia”, wer ist das denn?, mit seiner Unterschrift rechts unten abgesegnet. Die Queen selbst unterschreibt, wenn sie in Australien sein sollte und Lust dazu hat, rechts oben mit just ‘Elizabeth’. Bedeutung?
        Meinst Du wirklich das es höchst respektvoll war Mitgliederlisten der BNP mit ihren Folgen zu veröffentlichen?
        Ich könnte noch verstehen wenn er und sein Weaky-Leaks Freimaurerlisten veröffentlicht hätte, das wäre mal ein Gaudi gewesen, aber das wäre dann wohl doch zu weit gegangen, man will ja das Boot nicht unnötig schaukeln.

        GruSS
        Andy

        Reply
  9. 8

    GvB

    Am Fall Assange wird sich im Januar 2020 in GB(London) vor dem Logen-“Gericht” zeigen,
    wer weiterhin als Verbrecherstaat gelten kann:
    GB oder immer auch noch Schweden oder die VSA…..oder alle 3 !

    Update vom 19. November 2019: Die schwedische Justiz hat das Ermittlungsverfahren gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange wegen mutmaßlicher Vergewaltigung eingestellt. Zwar hielten die Ermittler die Klägerin für glaubhaft, doch reichten die Beweise für eine Verurteilung nicht aus, sagte die stellvertretende Generalstaatsanwältin Eva-Marie Persson am Dienstag in Stockholm.

    Assange, der derzeit in Großbritannien im Gefängnis sitzt, war vorgeworfen worden, im August 2010 eine Schwedin vergewaltigt zu haben. Der heute 48-Jährige hatte die Vorwürfe stets zurückgewiesen.

    Seit April sitzt Assange in Großbritannien eine fast einjährige Haftstrafe wegen Verstoßes gegen Kautionsauflagen ab. Zuvor hatte er sich sieben Jahre lang in der ecuadorianischen Botschaft in London versteckt, um einer Auslieferung nach Schweden wegen der Vergewaltigungsvorwürfe zu entgehen.

    In den USA ist der Wikileaks-Gründer zudem wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente und Verstößen gegen das Anti-Spionage-Gesetz angeklagt. Derzeit läuft das Auslieferungsverfahren dazu in Großbritannien. Im Falle eines Schuldspruchs in allen Anklagepunkten in den USA droht ihm dort lebenslange Haft.

    Update vom 27. September 2019: Einem Bericht der spanischen Zeitung El Pais zufolge soll die CIA Julian Assange während dessen Londoner Botschaftsexils ausspioniert lassen haben. Dies übernahm demnach eine spanische Sicherheitsfirma.
    Assange: Vertrauter des Wikileaks-Gründers aus Gefängnis entlassen

    Update vom 20. Juni 2019: Zweieinhalb Monate nach seiner Festnahme in Ecuador ist ein Vertrauter von Wikileaks-Gründer Julian Assange aus dem Gefängnis freigekommen. Ein Gericht des südamerikanischen Landes stufte die Untersuchungshaft am Donnerstag als “illegal und willkürlich” ein und ordnete die Freilassung des Schweden an, der sich wegen mutmaßlicher Angriffe auf Computersysteme vor Gericht verantworten soll. Er darf das Land aber nicht verlassen und muss sich regelmäßig bei den Behörden melden.

    Der Schwede war am 11. April in Ecuador festgenommen worden, als er gerade nach Japan ausreisen wollte – nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in Großbritannien. Quito hatte zuvor das politische Asyl für den 47-jährigen Australier aufgehoben.

    https://www.merkur.de/politik/assange-wikileaks-unerwartete-wende-bei-vergewaltigungs-vorwuerfen-in-schweden-zr-12183033.html

    Reply
  10. 7

    Skeptiker

    Oh ha, was hat der Herr Mannheimer denn da nun angezettelt.

    Weil ich bei Herr Mannheimer ja selber unter Arrest oder so.

    https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2019/11/JESUS-WUERDE-HEUTE-WIEDER-VERURTEILT-WERDEN.jpg

    War Jesus ein Volksverhetzer? Ein deutsches Gericht sieht das so. Die wahre Geschichte einer unfasslichen Rechtsbeugung.
    23. November 2019

    Von Michael Mannheimer, 23. 11. 2019

    Sie würden heute wieder Christus einsperren und kreuzigen lassen, wenn er lebte
    Vorwurf “Volksverhetzung”: Damals wie heute stehen Rechtsbeugung im Dienst der Mächtigen

    Die Bedingungen, unter den Jesus vor etwa 1990 Jahren* vom obersten jüdischen Gericht, dem Sanhedrin, zu Tode verurteilt wurde, könnten sich auch heute wieder ereignen. Und wer die folgende wahre Geschichte liest wird feststellen: Es hat sich in den letzten 2000 Jahren nichts geändert.

    * “Wie bei den meisten Ereignissen über die sie berichtet, gibt uns die Bibel kein exaktes Datum, wann Jesus starb. Aber wir können es ziemlich genau auf das Jahr 30 n.Chr. begrenzen” Quelle

    Jesus wurde damals von Juden der Vorwurf gemacht, dass er das “Volk verhetze”. Beweise hatten sie keine. Der Grund für ihren Vorwurf lag allein daran, dass Jesus für sich in Anspruch nahm, der von den Juden langersehnte Messias zu sein. Das wurde von Juden als Anmaßung und als Volksverhetzung interpretiert und führte bekanntlich zur Kreuzigung Jesu´.

    Hier weiter.

    https://michael-mannheimer.net/2019/11/23/war-jesus-ein-volksverhetzer-ein-deutsches-gericht-sieht-das-so-die-wahre-geschichte-einer-unfasslichen-rechtsbeugung/

    Gruß Skeptiker

    Reply
  11. 6

    Falke

    Zur Information.

    Reply
    1. 6.1

      Falke

      Schön das der Mann so geehrt wird.

      KARL MÜNTER – EIN VETERAN DER ‚LEIBSTANDARTE‘ | IM GESPRÄCH

      https://www.bitchute.com/video/ABYPyw6EsZHx/

      Gruß Falke

      Reply
  12. 5

    Sehmann

    Auch Jasinna hat gerade ein neues Video zu Assange veröffentlicht.
    (https://www.youtube.com/watch?v=fp3ZhBsYVSM)

    Und “Compact” widmet sich den Verbrechen an Deutschen:
    Wir gehen in die Offensive. Die COMPACT-Sonderausgabe „Verbrechen an Deutschen – Vertreibung, Bombenterror, Massenvergewaltigungen“ erscheint ab jetzt an 11.000 Kiosken im gesamten Bundesgebiet
    https://www.compact-online.de/das-grosse-tabu-polnische-straflager-fuer-deutsche-1945-46-compact-durchbricht-die-schweigemauer/

    Und das aktuelle Video von Sellner ist auch empfehlenswert:
    Asylant verwüstet Supermarkt – Was ist dran am “Goldschatz” der FPÖ?
    https://www.youtube.com/watch?v=UQjx5YwtJvI

    Ich freue mich über jede Bewegung und über jeden “Aufklärungskanal”, auch über Janich, auch wenn ich nicht ganz seiner Meinung bin, oder Tim Kellner etc.,natürlich auch über Sellner und FPÖ und AfD und Orban etc.,

    Reply
    1. 5.1

      Maria Lourdes

      Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.

      Immer wieder wird in den klassischen Medien erklärt, „in Deutschland gibt es absolute Meinungsfreiheit“. Dagegen werden die Vorwürfe von Unterdrückung und Verfälschung von Nachrichten durch die marktbeherrschenden Medien immer lauter und zahlreicher. Und das mit eindeutig nachgewiesenen Fällen. Es vergeht praktisch kein Tag, an dem nicht bewiesen wird, wie die wichtigsten Medien Interpretationen statt Inhaltsangaben von Vorfällen abgeben. Aber sind die so genannten „Alternativen Medien“ besser? Und wie sieht es mit der finanziellen Seite des alternativen Journalismus aus? Ich möchte heute meine eigene persönliche Erfahrung als Autor mit einer eigenen Meinung beschreiben.

      Jochen Mitschka, war unter anderem Unternehmensberater mit eigenem Unternehmen in Südostasien. Dann folgte ein kurzer Einsatz im Rahmen einer UNO-Maßnahme in Vietnam. Hier weiterlesen…

      Gruss Maria

      Reply
  13. 4

    Falke

    Ausnahmsweise mal ihn hier. Das kann man sich mal anhören. Ein Abgesang auf das System.

    https://www.youtube.com/watch?v=0UIUdaQDOLE&feature=emb_logo

    Gruß Falke

    Reply
  14. 3

    Skeptiker

    Wieso, Pressefreiheit gibt es doch schon ewig nicht mehr.

    Wir brechen das Schweigen ✊ Ken Jebsen

    https://youtu.be/VPeowgIKKBE?t=77

    Worüber spricht er da nur? ich meine Ken Jebsen.

    “Es gibt zu dieser Zeit in der Weltgeschichte in Amerika keine solche Sache wie eine unabhängige Presse. Sie wissen das und ich weiß es. Es gibt nicht einen von Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn Sie es würden, wissen Sie im voraus, dass sie nie im Druck erscheinen würde.” – Vor Redakteuren im Jahr 1889, zitiert nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor’s Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979

    “Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, um meine ehrliche Ansicht aus der Zeitung, mit der ich verbunden bin, herauszuhalten. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Vergütungen für ähnliche Dinge und jeder von Ihnen, der närrisch genug wäre, ehrliche Meinungen zu schreiben, würde sich auf der Straße wiederfinden um sich nach einer anderen Arbeit umzusehen. Wenn ich es mir erlauben würde, meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung erscheinen zu lassen, wäre ich meine Beschäftigung vor Ablauf des Tages los.” –

    Vor Redakteuren im Jahr 1889, zitiert nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor’s Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979

    “Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es. Was für eine Narrheit ist dieses Trinken auf eine unabhängige Presse!” – Vor Redakteuren im Jahr 1889, zitiert nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor’s Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979

    “Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Fäden und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unser Leben sind das Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.” –

    Vor Redakteuren im Jahr 1889, zitiert nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor’s Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979

    ==================

    Hier auch als Video, ich meine das Zitat.

    Wem gehören die Medien? – Sommers Sonntag 14

    02.09.2012

    https://youtu.be/vs3U4SeV5lY?t=82

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 3.1

      Skeptiker

      Gerade gefunden.

      Denken und sprechen ein Verbrechen?

      „Denken und sprechen ein Verbrechen?“ ist der Titel eines im Jahre 2019 erschienen Buches der deutschen Rechtsanwältin und Revisionistin Sylvia Stolz.

      Das Buch analysiert die juristische Lage in der BRD, verwirft die ständig propagierte Aussage von der „Rechtsstaatlichkeit“ der BRD und zeigt auf, wie viele Äußerungen und Texte strafverfolgt werden, die weder Unwahres noch Gewalttätiges beinhalten, keinen Aufruf zu Gewalt oder „Haß“, sondern Gedanken und Informationen zu rechtlicher und politischer Aufklärung, zu Geschichte und Zeitgeschehen zur Verfügung stellen.

      Zudem wird die Sprache der BRD offengelegt, in welcher Kritiker und Dissidenten als „Holocaustleugner“, „Volksverhetzer“, „Rassisten“, „Antisemiten“ bezeichnet und wegen bloßer Wortäußerungen als Verbrecher behandelt werden. Im Zusammenhang mit der vorherrschenden westlichen Ausrottungsagenda an den Weißen werden Zitate wie jene des Juden Noel Ignatiev zur Ausrottung der „weißen Rasse“ (d. h. vor allem → nordische Prägung) festgehalten.

      Hier komplett.
      https://de.metapedia.org/wiki/Denken_und_sprechen_ein_Verbrechen%3F

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 3.1.1

        Skeptiker

        Zur Erinnerung.

        Sprechverbot – Beweisverbot – Verteidigungsverbot, Sylvia Stolz auf der 8. AZK Nov. 2012

        https://youtu.be/-0ZZ37NLnfU

        Das ist auch gut, ich meine zur Erinnerung.

        Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

        https://www.youtube.com/watch?v=xoSdzAhJo6s

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          Hier zum jetzt Lesen, als PDF Datei.

          Sylvia Stolz
          Denken und Sprechen ein Verbrechen?
          Analyse zur Sach- und Rechtslage

          https://ia803005.us.archive.org/6/items/Denken_und_Sprechen_ein-Verbrechen/B%20-%20Denken%20und%20Sprechen%20-%20316%20S.pdf

          ======================

          P.S. Die einzige Schwachstelle war damals im Zündel Prozess, das Fred Leuchter, sprich der amerikanische Gaskammer Experte, niemals ein Studium besucht hat.

          Wirken

          Leuchter wuchs in Massachusetts auf. 1964 schloß er ein Studium der Geisteswissenschaften mit dem Bachelor of Arts ab.

          Er befaßte sich mit Exekutionstechnik und spezialisierte sich auf Entwurf und Konstruktion von Hinrichtungsanlagen, insbesondere Gaskammern für VS-amerikanische Gefängnisse. Im Jahre 1988, 43 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges, folgerte Leuchter im ersten Leuchter-Gutachten aus entsprechenden wissenschaftlichen Untersuchungen in vom Deutschen Reich während der 1940er Jahre betriebenen Konzentrationslagern, daß eine Massenvernichtung mittels Gaskammern, wie sie insbesondere anläßlich der Frankfurter Auschwitzprozesse vielfach bezeugt wurde, in der betreffenden Art und Weise technisch nicht durchführbar gewesen sei.

          Verhinderter Fernsehauftritt in der BRD.

          Am 22. April 1990 wurde im Magazin „Spiegel-TV“ erstmals von Leuchters Berufstätigkeit berichtet, und daran anschließend folgte eine Befragung mit diesem als „hochkarätig“ eingestuften Fachmann. Eine Woche später berichtete „Spiegel-TV“ schon wieder über Leuchter. Diesmal wurde der Öffentlichkeit bekanntgegeben, daß der zuvor als Gaskammerexperte vorgestellte die Gaskammern von Auschwitz-Birkenau besichtigt und aus den Mauern Proben entnommen habe.

          Wenig später wurde Leuchter am Donnerstag, dem 28. Oktober 1993, in der Tagespresse dem deutschen Fernsehpublikum unter dem Titel „Töten als Beruf“ angekündigt: „Sat.1, 21.15 Uhr, Schreinemakers live: Töten als Beruf“. Die damals populäre Fernsehmoderatorin Margarethe Schreinemakers wollte Fred Leuchter in einer Direktübertragung bei Sat.1 befragen. Durch die professionell geführte Propaganda am Vortag und am Tag der Sendung durch die Bild-Zeitung erreichte Schreinemakers die maximal erreichbare Einschaltquote von 7,6 Millionen Zuschauern. Doch es sollte nicht so weit kommen: Zehn Minuten vor Sendebeginn stürmten Beamte der Kölner und Mannheimer Polizei das Sat.1-Fernsehstudio und verhafteten Fred Leuchter. An diesem Tag konnten 7,6 Millionen gutgläubige Fernsehzuschauer durch das Ausbleiben der angekündigten Sendung miterleben, wie mit Mitteln „staatlicher“ Gewalt eine öffentliche Aussprache über die „Gaskammern“ von Auschwitz unterdrückt wurde.[1][2]

          https://de.metapedia.org/wiki/Leuchter,_Fred

          P.S. Die Quelle wo ich das gelesen habe, müsste ich erst mal finden.

          Aber Germar Rudolf wurde ja im Auftrag von Otto Ernst Remer, dazu inspiriert, um da mal genau zu forschen.

          Aber man fand ja da keine Spuren von Zyklon B, obwohl die ja angeblich zu Millionen dort umgekommen sein sollten, sprich die Untoten.

          Gruß Skeptiker

    2. 3.4

      Sehmann

      “Pressefreiheit gibt es doch schon ewig nicht mehr.” –
      Jeder hat das Rech tauf freie Meinungsäußerung -aber nicht jede Meinung darf frei geäußert werden.
      “Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.” -Paul Sethe, zurückgetretener Herausgeber und Mitgründer der FAZ
      Helvétius, Claude-Adrien (1715-1771), französischer Philosoph schweizerischer Abstammung: “Die Pressefreiheit einzuschränken, ist eine Beleidigung für eine Nation. Das Verbot, gewisse Bücher zu lesen, bedeutet nichts anderes als die Einwohner entweder zu Narren oder zu Sklaven zu erklären.”
      Kropotkin, Peter (1842-1921), russischer Prinz, Schriftsteller, auch ‘der anarchistische Prinz’ genannt: “Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit, Unverletzlichkeit der Wohnung und der ganze Rest der Menschenrechte werden respektiert, solange niemand versucht, sie gegen die privilegierte Klasse zu benutzen. An dem Tag, an dem sie gegen die Privilegierten angewendet werden, werden sie umgestürzt.”

      Swinton, John (1829-1901), ehemaliger Herausgeber der New York Times: “Es gibt zu dieser Zeit in der Weltgeschichte in Amerika keine solche Sache wie eine unabhängige Presse. Sie wissen das und ich weiß es. Es gibt nicht einen von Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben, und wenn Sie es würden, wissen Sie im voraus, daß sie nie im Druck erscheinen würde. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, um meine ehrliche Ansicht aus der Zeitung, mit der ich verbunden bin, herauszuhalten. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Vergütungen für ähnliche Dinge und jeder von Ihnen, der närrisch genug wäre, ehrliche Meinungen zu schreiben, würde sich auf der Straße wiederfinden um sich nach einer anderen Arbeit umzusehen. Wenn ich es mir erlauben würde, meine ehrliche Meinung in einer Ausgabe meiner Zeitung erscheinen zu lassen, wäre ich meine Beschäftigung vor Ablauf des Tages los.
      Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen. Sie wissen es und ich weiß es. Was für eine Narrheit ist dieses Trinken auf eine unabhängige Presse!
      Wir sind die Werkzeuge und Vasallen reicher Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen die Fäden und wir tanzen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unser Leben sind das Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.” (Vor Redakteuren im Jahre 1889. Zit. nach: Richard O. Boyer und Herbert M. Morais, Labor’s Untold Story, NY: United Electrical, Radio & Machine Workers of America, 1955/1979.)

      Reply
  15. 2

    arabeske-654

    Democracy in Europe Movement 2025 (kurz DiEM25, deutsch Bewegung Demokratie in Europa 2025) ist eine linke paneuropäische Bewegung, die nach eigenen Angaben die „gerechte Gestaltung des 21. Jahrhunderts“ zum Ziel hat.

    Beteiligte Personen und Unterstützer

    Anfang Mai 2019 hatte die Bewegung nach Angaben der eigenen Website 116.000 eingetragene Mitglieder. Bei der Gründungsveranstaltung 2016 traten neben Yanis Varoufakis unter anderem Katja Kipping, Hans-Jürgen Urban sowie Politiker der spanischen Partei Podemos auf. Diese haben sich – mit Ausnahme von Varoufakis – jedoch mittlerweile zurückgezogen. Weiterhin bekannte aktive Mitglieder sind unter anderem.

    Saskia Sassen (USA)
    Antonio Negri (Italien)
    Srećko Horvat (Kroatien)
    James K. Galbraith (USA)
    Richard Sennett (USA)
    Brian Eno (Großbritannien)
    Ken Loach (Großbritannien)
    Naomi Klein (Kanada)
    Susan George (Großbritannien),
    Angela Richter (Deutschland)
    Walter Baier (Österreich)
    Noam Chomsky (USA)
    Franco „Bifo“ Berardi (Italien)
    Slavoj Žižek (Slowenien)
    Elif Shafak (Türkei, Großbritannien)
    Julian Assange (Australien, Großbritannien)

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen