11 Comments

  1. 11

    arkor

    Dieser gute Mann soll verstorben sein oder worden sein. Gibt es einen Link für nicht telegram-nutzer? Bringt ja nichts, wenn man es nicht in die Welt tragen kann.

    https://t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/13427

    Reply
  2. 10

    arkor

    sehr schön Petra Kommentar Nr. 7. Da sollte doch jedem Deutschen, wenn noch deutsches Blut, deutscher Geist und deutscher Sinn in ihm ist, ein Herz aufgehen und ihm Flügel wachsen.

    Reply
  3. 9

    Petra

    Mit meinem Hinweis wollte ich daran erinnern, das auch mal wieder im Ausgangsbeitrag über die Rechtslage der Angestammten berichtet und zu lesen ist, da ja die Ausgangsbeiträge immer fein bei googel erscheinen und somit leichter zu finden sind – und darum geht es doch, das brauchen wir, am besten täglich. Dafür geeignet sind zB. auch Beiträge von arkor.
    Gruss
    ein Rechteträger

    Reply
  4. 8

    Petra

    Ein wertvoller Beitrag, dem kann ich nur zustimmen und läßt sich auch super auf andere Lebensbereiche ausweiten…

    Liebe Maria, heute ging ein weiterer Beitrag von mir, der dritte bereits in kurzer Zeit spurlos unter. Zensur der Möchtigen evtl.?

    Reply
  5. 7

    Petra

    Ein wertvoller Beitrag, dem kann ich nur zustimmen und läßt sich auch auf andere Lebensbereiche ausweiten…

    Liebe Maria, wäre es nicht an der Zeit auch mal wieder an die legitimen Rechte der Deutschen zu erinnern? Ich meine JA – unbedingt!!
    Abgeleitet aus der Grundsatzrede von Carlo Schmid zur Organisationsform einer Modalität der FREMDHERRSCHAFT- was die Bundesrepublik ausschließlich ist und niemals zum rechtmäßigen Staat der angestammten deutschen Bevölkerung, dem deutschen Staatsvolk werden kann!
    In der Rede ist alles unmissverständlich klar definiert! – Explizit darauf hingewiesen und bestätigt, dass die Rechte der Deutschen vollständig erhalten geblieben sind – und wir der völkerrechtswidrigen OMF-BRD in keinster Weise verpflichtet sind! – Vgl. GRUNDSATZREDE BRD (Gründung einer Fiktion auf deutschem Staatsgebiet= Deutsches Reich)

    Carlo Schmid wörtlich dazu:
    Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen Handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst.

    Aus der Rede von Prof. jur. Carlo Schmid: https://www.youtube.com/watch?v=1A8cCMlwi3o
    und weiter sagte er am 8.9.1948 in seiner Rede im Parlamentarischen Rat –
    bei der Verabschiedung des Grundgesetzes – über die von den Kriegssiegern neugebildete Organisation auf staatlichem deutschen Boden, daß es sich um eine „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft” handelt, daß es sich bei dem Grundgesetz mangels Souveränität des deutschen Volkes NICHT um eine Verfassung handelt,
    daß das zu bildende System aus demselben Grund KEIN Staat sei.
    Siehe auch:
    „Der Parlamentarische Rat 1948-1949, Akten und Protokolle“, Band 9, herausgegeben vom Deutschen Bundestag und vom Bundesarchiv, Harald Boldt Verlag im R. Oldenbourg Verlag, München 1996, Seite 20 ff.

    Wodurch hätte sich das seither geändert. Nicht gewünschte Parteien werden verboten (keine freien Wahlen) und Posten in Parteien, Behörden, Institutionen, Gerichten, Wirtschaftskonzernen und Medien entsprechend besetzt. Es ist nicht ersichtlich, daß sich durch die „2+4-Verträge” 1990 daran etwas geändert hätte.
    Das Deutsche Reich wird von der UN-Charta als Feindstaat aufgeführt. Informelle Mitteilungen, dies sei „obsolet” sind ohne Bedeutung. UNO und EU sind von denselben Kräften gegründet und geleitet wie die BRD, mit dem nachlässig verschleierten Ziel, die Nationen – d.h. die Völker – abzuschaffen („One People”-Vereinigungen gehören zu dieser Strategie).
    Die BRD ist das Konzept der Kriegssieger und Urheber und Schöpfer der Juristischen Person.
    Vgl. die Rede von Prof. jur. Carlo Schmid: Maßnahmen einer Fremdherrschaft sind für das betreffende Volk rechtlich nicht bindend.

    „Sie haben in Potsdam ausdrücklich erklärt, erstens, dass kein deutsches Gebiet im Wege der Annexion weggenommen werden soll, und zweitens, dass das deutsche Volk nicht versklavt werden soll. Die Kapitulation hatte Rechtswirkungen ausschließlich auf militärischem Gebiet.
    Damit, daß die drei Staatselemente erhalten geblieben sind, ist Deutschland als staatliche Wirklichkeit erhalten.
    Das der Rechtszustand in dem Deutschland sich befindet völkerrechtswidrig ist, wird durch folgendes charakterisiert:
    Die Alliierten halten Deutschland nicht nur auf Grund der Haager Landkriegsordnung besetzt. Darüber hinaus trägt die Besetzung Deutschlands interventionistischen Charakter. Was heißt denn Intervention? Es bedeutet, dass fremde Mächte innerdeutsche Verhältnisse, um die sich zu kümmern ihnen das Völkerrecht eigentlich verwehrt, auf deutschem Boden nach ihrem Willen gestalten wollen.

    Aber Intervention vermag lediglich Tatsächlichkeiten zu schaffen; sie vermag nicht, Rechtswirkungen herbeizuführen. Völkerrechtlich muss eine interventionistische Maßnahme entweder durch einen vorher geschlossenen Vertrag oder durch eine nachträgliche Vereinbarung legitimiert sein, um dauernde Rechtswirkungen herbeizuführen. Ein vorher geschlossener Vertrag liegt nun nicht vor:
    die Haager Landkriegsordnung verbietet ja geradezu interventionistische Maßnahmen als Dauererscheinungen.
    !!!
    Aber kein Zweifel kann darüber bestehen, dass diese interventionistischen Maßnahmen der Besatzungsmächte vorläufig legal sind aus dem einen Grunde, dass das deutsche Volk diesen Maßnahmen allgemein Gehorsam leistet. Es liegt hier ein Akt der Unterwerfung vor – drücken wir es doch aus, wie es ist – eine Art von negativem Plebiszit, durch das das deutsche Volk zum Ausdruck bringt, dass es für eine Zeit auf die Geltendmachung seiner Volkssouveränität zu verzichten bereit ist. Man sollte sich doch darüber klar sein, was Volkssouveränität heißt:
    nicht jede Möglichkeit, sich nach seinem Willen in mehr oder weniger Beschränkung einzurichten, sondern zur Volkssouveränität gehört, wenn das Wort einen Sinn haben soll, auch die Entschlossenheit, sie zu verteidigen und sich zu widersetzen, wenn sie angegriffen wird! Solange das nicht geschieht… Originalzitat Ende-

    …und ES IST GESCHEHEN völlig legitim und offiziell vollzogen wurde die Handlungsfähigkeit der Deutschen den Kriegsvertragspartnern schriftlich unterbreitet, ganz wie es seinerzeit den Rechteträgern, den ius sanguinis Deutschen in der Grundsatzrede als wichtiges Werkzeug an die Hand gegeben wurde:

    “ Wenn man einen solchen Zustand nicht will, dann muss man dagegen Handeln wollen. Aber das wäre dann Sache des deutschen Volkes selbst.“
    vgl. die Rede von Prof. jur. Carlo Schmid.

    Hier sind wir also wieder, angefangen mit der Völkerrechtlichen, verbindlichen Erklärung:

    https://ia801806.us.archive.org/12/items/vlkerrrechtliche-verbindliche-erklarung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-staaten.pdf/vlkerrrechtliche%20verbindliche%20Erklärung%20an%20die%20besetzenden%20und%20verwaltenden%20Staaten.pdf.pdf

    Handlungsfähiges Deutsches Reich https://archive.org/details/@handlungsf_higes_deutsches_reich?&sort=-publicdate&page=2

    Erklärung Zur Abschaffung Der UNO Völkerbund Kriegschuldzurückweisung Rechtsstillstand Rechstfolgen Ehrenerklärung Für Die Deutschen Soldaten
    https://archive.org/details/erklarung-zur-abschaffung-der-uno-volkerbund-kriegschuldzuruckweisung-rechtsstil/page/n1/mode/2up

    Deutsches Reich UNO Zu Erbgut Impfung Erklärung Völkerbund UNO Staaten
    https://archive.org/details/deutsches-reich-uno-zu-erbgut-impfung-erklarung-volkerbund-uno-staaten_202012

    Nicht zu vergessen was Carlo Schmid bzgl. der Haager Landkriegsordnung sagte:

    ZWINGENDES VÖLKERRECHT ius cogens…
    zum Schutze der Deutschen/Rechteträger und seiner Kinder

    Haager Landkriegsordnung
    Artikel 45
    Es ist untersagt, die Bevölkerung eines besetzten Gebiets zu zwingen, der feindlichen Macht den Treueid zu leisten.

    Es gibt kein Recht in der BRD (Militärproklamation Nr. 2 bestätigt, das die BRD KEIN Staat ist: https://youtu.be/fHfZD_aunzQ?t=819)
    und die sog. Menschenrechte der UN – eine Kriegslist
    und gelten für die Deutschen, da Feindstaat sowieso nicht.

    Nutzt und verteilt was gültiges Recht auf deutschem Staatsboden ist.

    Reply
  6. 6

    Lena

    Die-Heimkehr.Info …

    This Account has been suspended.
    Contact your hosting provider for more information.

    Weiß jemand mehr ???

    Reply
  7. 5

    teutoburgswaelder

    Stimmt. Ich nutze gerne die Sätze: „Alles ist gut“, oder: „alles ist genau so richtig, wie es ist“. Das funktioniert. Außerdem sollte jeder seinen Medienkonsum beschränken. Mir hat es sehr geholfen, abends was anderes zu machen als online zu sein und mich mit dem Irrsinn der Welt zu beschäftigen. Also Abstand gewinnen, Aufmerksamkeit umfokussieren (Musik machen, Garten umgraben, spazieren gehen) reduziert den Stress, sorgt für guten Schlaf, welcher wiederum Grundvoraussetzung für Heilung … oder (soweit will ich nicht gehen, bin ja chronisch auto-immun-krank) Reduzierung von Krankheitssymptomen auf erträglichem Level ist.

    Reply
  8. 4

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  9. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  10. 1

    Anti-Illuminat

    Stimmt schon. Ich merk ja selber das mir die alliierte Lizenzpresse nicht gut tut besonders jetzt wo sie mich nötigen wollen ihr Gift, genannt „Impfung“ zu nehmen. Zudem werden da die Selbstheilungskräfte ja zerstört.

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen