8 Comments

  1. 8

    griepswoolder

    Ich hatte schon damals hier zur Unglaubwürdigkeit dieser Geschichte geschrieben. Was Weißrussland betrifft, so hatten die doch schon mal in den letzten 3 Jahren so ein Märchen verbreitet. Worum es da ging, weiß ich nicht mehr genau, aber irgendwie soll es da doch angeblich so ein Gespräch zwischen Berlin und Warschau gegeben haben, das die abgehört hatten… Die Story rief große Belustigung im Netz hervor.

    Also die Polen können natürlich keine Massenmorde begangen haben und der Grund dürfte einleuchtend sein: So etwas können doch nur die Deutschen… Ob es eventuell deutsche Rechte oder NeoNazis waren oder sogar AltNazis, die sich in unterirdischen Bunkern da an der Grenze bisher versteckt hatten

    Zitat: „Um objektive Beweise zu erhalten, seien vom weißrussischen Außenministerium Schritte unternommen worden, um „die entsprechenden internationalen Gremien sowie die Verantwortlichen der Staaten des Nahen Ostens und Afghanistans auf diplomatischem Wege über die Ereignisse zu informieren„. Das Komitee hob hervor: „Das weißrussische Ermittlungskomitee beginnt mit der Sammlung von Informationen und der Erfassung von Fällen des Verschwindens von Bürgern, die nach Westeuropa reisen, insbesondere nach Deutschland. Die Ermittler werden alle Verbrechen, die von den polnischen Streitkräften begangen wurden, juristisch bewerten.“ “

    Die Verantwortlichen der Staaten wurden informiert ? Wie war das möglich, ist die Identität der Opfer bekannt ? Theoretisch könnten die doch auch in Weißrussland getötet worden sein. Da müßte doch zuerst ermittelt werden. Woher will man wissen, das die sich nicht in anderen Staaten, wie z.B. Russland, befinden ? Die nach Westeuropa, insbesondere Deutschland reisen ? Also zwischen „reisen“ und flüchten besteht ein Unterschied. Sind die potentiellen Opfer nun gereist, also haben die Grenze mit Genehmigung von Weißrussland und Polen offiziell überquert oder sind sie heimlich ‚rüber ?

    Wenn die heimlich die Grenze überschritten haben sollen und in Polen getötet worden sein, wie will man da ermitteln ? Die wollen also Verbrechen bewerten, bevor ermittelt worden ist, ob überhaupt Verbrechen geschehen sind ? Ermittelt werden müßte doch auch gegen diesen Überläufer, da er nach eigenem Geständnis doch dabei war, also an Massenmorden beteioligt. Der Umfang seiner Beteiligung müßte daher aufgeklärt werden. Also nur Zeuge, Täter oder sogar Verantwortlicher – sofern es geschehen wäre.

    „Infolge der harten Vorgehensweise seien viele Migranten ums Leben gekommen.“ ?
    Also noch mehr ? Und da wurde vorher nichts berichtet ? Wie viele denn ? 250, 500, 1000 oder nocgh mehr ?

    Über 240 Opfer in vorbereitete Gruben verscharrt ? Also wenn die Gruben vorbereitet waren, müßte die Anzahl der Opfer doch geplant gewesen sein. Wie will man die Gruben ausgehoben haben ? Per Hand oder wurde Technik dafür benutzt ? Das fiel natürlich nicht auf, vermute ich mal, wenn schwere Technik wie Bagger da hin in den Wald transportiert werden. Ob die Grenzer solche öfter benutzen, also vorrätig haben ?

    “ Gleichzeitig zeigte sich das weißrussische Verteidigungsministerium gesprächsbereit. Woinow zufolge sollte jedoch der Westen den ersten Schritt tun, damit ein Dialog zustande kommen könne.“
    Wie soll man das verstehen ? Sind die angeblich Getöteten dann nicht mehr so bedeutend, oder möchte man die Toten wieder haben ? Erster Schritt des Westens ? Nun, wie ich früher las, sind die Polen doch bereit für die Sicherheit dieser Flüchtlinge zu sorgen, also auf weißrussischem Gebiet…

    Wenn man man diese Behauptungen und mögliche Abläufe durchdenkt, kann man nur zu dem Ergebnis kommen, das der Wahrscheinlichkeitsgehalt dieser Räubergeschichte extrem gering ist. Es lohnt sich nicht, sich damit weiterzuschäftigen.

    Reply
  2. 7

    arkor

    Es spottet jeder Beschreibung. Nichtstaatlicher BK Nehammer Omikron infiziert und redet von Schutz. Er habe nichts gemerkt, wie die anderen im Übrigen auch…
    https://www.youtube.com/watch?v=Qdus9Gutdo8

    Reply
  3. 6

    arkor

    Wie lange wollt Ihr noch Coronapandemie spielen?
    https://www.youtube.com/watch?v=sNB28jXd9bc&t=3s

    Reply
  4. 5

    arkor

    WIE KONNTE DAS GESCHEHEN?

    Wir leben schon in einer skurrilen Welt der Möchtegernpatrioten, welche in Wirklichkeit so tun und arbeiten, als gäbe es die Staaten gar nicht, für die man ach so patriotisch eintritt, wie die Identitären, lach die Afd, die unzähligen „Wahrheitsmedien“ als Alternative.
    Lach ja so identisch wie die BRD mit dem Deutschen Reich, wie richtig vom Bundesverfassungsgericht dargestellt!

    Die Tötungsgarantie der Alliierten gegen jeden Deutschen, der versucht die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes herzustellen, war die Garantie für die HandlungsUNfähigkeit des deutschen Volkes.
    DIE GARANTIERTE TÖTUNGSGARANTIE!

    Wer sollte die Handlungsfähigkeit herstellen bei solchen Aussichten, vorausgesetzt er hätte überhaupt die Kenntnisse dazu, gegen die gigantische Konstrukte der Alliierten geplant und ins Leben gerufen und aufgebaut wurden.
    Die BRD, der BUND,
    die DDR,
    die Republik Österreich,
    darüber hinaus die Verwaltungen in anderen Staaten verbunden als anscheinender Teil von Diesen, ohne ihnen anzugehören
    und dies zum Teil in einem offenen Status von existentiellen Rechtsfolgefragen!
    Dann die Bundesländer,
    das Grundgesetz
    und die vermeintlichen Verfassungen der Nichtstaaten!
    Aber darüber hinaus in Staaten mit offenen Rechtsfolgefragen! Und dann der Anschein als wenn der Völkerbund Vergangenheit wäre oder das Völkerrecht und das Verschleiern existenten Militärrechts, wo gegeben.
    Und darüber die UNO, als vermeintliche Völkergemeinschaft!
    als vermeintliche Vertretung der Völker und Staaten der Wellt!
    Die UN-Charta als vermeintliches Völkerrecht!
    Dann vermeintliche Staatenbildungen!
    Ohne aber entsprechende Rechtsfolgen oder Träger der Rechte!
    Die Verwischung, was und wer der Träger der Rechte sind!
    Was Rechtsfolgen sind!
    Was RECHT IST!
    ABLEITBARES FÜR JEDEN NACHVOLLZIEHBARES und als WAHR FESTSTELLBARES RECHT ist!

    EINE WELT aufgebaut auf VERMEINTLICHEN RECHT, was auch stimmt in gewisser Weise,
    nämlich dem KRIEGSZUSTAND ALLER STAATEN UND VÖLKER mit Ausnahme des Vatikansstaates gegen des deutsche Volk – das Deutsche Reich!

    EINE WELT GEREGELT AUF DEM KRIEGSZUSTAND GEGEN DAS DEUTSCHE REICH!

    Das ist eine Menge starker, starker Tobak, über den man sehr sehr lange Zeit nachdenken kann sogar viele viele Lebenszeiten damit verbringen kann wenn man es ins Detail analysieren und begreifen will. Ein Menschenleben würde kaum genügen, dies zu begreifen, aber begreifen ist das Eine, was dann tun? Was wäre das nötige Handeln? Denn wer in der Lage ist und wer die Tragweite begreift, dem müsste umso mehr der Mut verlassen, da er sich ALLEM GEGENÜBER sieht ALS FEIND! Im INNEN wie im AUSSEN!

    Und sollte man es dann wirklich begreifen, dann landet man bei der Tötungsgarantie, welche gegeben ist als MUSS um DIESEN OBEN GENANNTEN ZUSTAND AUFRECHT ZU ERHALTEN!

    Nur wer das begreift, kann auch begreifen, dass dieser Zustand letztlich zum Ende der Existenz des deutschen Volkes führen würde, mit Sicherheit. Aber nicht nur das, sondern auch der europäischen Völker, mit Sicherheit und der weißen Völker insgesamt.
    Warum?
    Weil ihnen sämtliche Handlungsgrundlagen, welche sie vereinen könnten und gemeinsam handeln lassen könnten, genommen ist!

    Diese Tötungsgarantie ist das Eine, die andere Tötungsgarantie, sollte sich Derjenige irren und Fehler machen in der Frage bestehender Rechtsfolgen, das Andere. Denn er würde die Existenz von bestehenden Staaten bestreiten, welche natürlich nachzuweisen sind und nicht einfach zu behaupten.
    SO IST DAS IM ABGELEITETEN RECHT! FÜR ALLE NACHVOLLZIEHBAR-BEWEISBAR-jenseits allen Glaubens!
    Die betroffenen Staaten müssten, wenn ein Irrtum vorläge eine Auslieferung beantragen und das Ende ist bekannt, wenn man die Existenz von Staaten bestreitet! Todesstrafe!

    Wenn man sich das alles ansieht, so kann man schon sagen, dass Diejenigen, welche dies gestaltet haben sich sehr viel Mühe gaben und die welche zu ihrem Schaden betroffen sind, eben das deutsche Volk, aber auch genauso die europäischen Völker, einen schier aussichtslosen Stand hätten für ihren Bestand zu sorgen und ihre bestehenden Rechte wahr zu nehmen.

    Tja wer sollte das machen? Nun ich habe es gemacht! Und nun ist JEDER DEUTSCHE aber auch EUROPÄER in der Mitarbeit gefragt!

    armand hartwig korger
    Deutsches Reich, 16.01.2022

    Aufnahme der Klärung im Deutschen Reich bestehenden Rechtsfolgen! Dies hätte zu unverzüglichen Auslieferungsverfahren führen müssen, wenn dies nicht gegeben ist! …da gegenüber jedem Staat der Welt direkt erklärt!

    https://archive.org/details/erklarung-zur-abschaffung-der-uno-volkerbund-kriegschuldzuruckweisung-rechtsstil_202102/page/n1/mode/2up

    Deutsches Reich verbindliche völkerrechtliche Erklärung an alle Staaten, UN-Staaten, UN-Feindstaaten mit Rechtswirkung zum 11.11.2018
    1. Aktivierung des Völkerbunds mit Wirkung zum 11.11.2018

    Auflösung und Löschung der Organisation der Vereinten Nationen UNO:
    Klärung der Rechtsfolgen der vom Deutschen Reich besetzten Staaten,

    Rechtsstillstand aus der mittelbaren Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches:

    Kriegsschuldfrage:

    Das Deutsche Reich weist jede Schuld, sowohl zum ersten sowie zweiten Weltkrieg, zurück.

    Reply
  5. 4

    arkor

    Zum Tagesartikel:
    Nicht sehr glaubhaft.
    Zum Ersten:
    Es dürfte JEDEM BEKANNT sein, dass bei illegaler Grenzübertretung eine Fremdstaates die TÖTUNG droht!
    zum Zweiten:
    Es dürfte jeden bekannt sein, dass Staaten zur Grenzsicherung verpflichtet sind und sogar teilweise zur Tötung verpflichtet!
    Kommen die Verantwortlichen der Grenzsicherung nicht nach, könnten Verfahren wegen Landes-und Hochverrats, also mit möglichem Todesurteil die Folge sein.
    Das ist faktischer weltweiter unveränderter und unveränderbarer Stand. Da gibt es nur UNTERREGELUNGEN!
    zum Dritten!
    Wenn Grenzen nicht in dieser Art gesichert werden, muss man sich fragen, ob da als STAAT GEHANDELT werden kann?
    zum Vierten!
    Wenn nicht, was ist der Grund?

    Im besagten Fall finden die angestrebten territorialen Verletzungen gezielt aus Weissrussland statt, durch Menschen, die nach Weissrussland eingedrungen oder eingereist sind.
    In beiden Fällen ist Weissrussland für die Handlungen verantwortlich, nicht etwa Polen.
    Polen könnte sogar von einer Privatarmee, also illegalen Militärkräften sprechen, welche von Weissrussland aus befehligt werden. Dies wäre völlig rechtskonform.
    JEDER STAAT ist verantwortlich für die auf seinen Boden jeweils sich befindenden Menschen.
    Weissrussland hätte also, auch mit Waffengewalt, sprich wenn es sich um Fremde ILLEGITIME KRÄFTE handelt, dies unterbinden müssen, bis hin zur Tötung, wenn nicht anders möglich.
    Das hat Weissrussland nicht gemacht, also hat es sich die GRENZVERLETZUNG zur EIGENEN SACHE gemacht! Völlig unbestreitbar!

    Leider wissen viele Weich-und Dummgespülte Europäer und westliche Menschen nicht mehr um TATSÄCHLICHES-BESTEHENDES-UNAUSRÄUMBARES -da ABLEITBARES Recht, aus dem ALLEIN seinerseits wieder Recht abgeleitet wird.
    Denn hierauf beruht JEDE Form gültiger Vertragsgestaltung nach INNEN und nach AUSSEN!

    Fazit:
    Ja Polen wie auch viele andere europäische Staaten, sogenannt muss ich einschränkend sagen, ohne dass ich DEREN EXISTENZ BESTREITEN oder in ZWEIFEL ZIEHEN WÜRDE!!!!!…..können im Moment nicht als STAATEN handeln!

    Und die Lösung dieses EXISTENZBEDROHENDEN PROBLEMS liegt im deutschen Volk!

    Ich weiss nicht, wie lange man es sich noch leisten kann und will, das FALSCHE zu verbreiten!

    70 Jahre Potsdamer Abkommen – und das deutsche Volk? begreift nichts, was es damit auf sich hat, wie die Europäer insgesamt nicht!

    Was bedeutet und bedeutete HANDLUNGSUNFÄHIGKEIT! Ich denke ich gebe seit vielen vielen Jahren die Möglichkeit das Richtige zu verbreiten!

    HÖRT AUF KRIEG GEGEN EURE KINDER ZU FÜHREN!

    https://dserver.bundestag.de/btd/18/051/1805178.pdf

    Reply
  6. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  7. 2

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    Reply
  8. 1

    Anti-Illuminat

    Hört sich an wie die Propaganda die in bestimmten Kreisen verbreitet werden. Wie viel Geld hat der Soldat wohl von Soros erhalten?

    https://i.ibb.co/WkkfSky/f13-BRD.png

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen