32 Comments

  1. 14

    armand hartwig korger - Deutsches Reich

    ein Lob für den Tagesartikel. Der Wahnsinn in Kürze gefasst.
    man muss Montgomerie nicht kritisieren, sondern dankbar sein, dass er etwas Faktisches klar legt, nach zwei Jahren illegalen Injektionswahnsinn, was schlicht und einfach so zu akzeptieren ist
    Der stlv. Ratsvorsitzende des Weltärztebundes, Dr. Frank Ulrich Montgomery, kommentierte die von dem Mediziner Günter Frank geschilderten schweren Impfschäden so: „Das sind keine Impfschäden, weil die WHO Impfschäden noch nicht definiert hat.“ (Quelle) Nach dieser Logik gäbe es auch keinen Mord, wenn dieser nicht im Strafgesetz definiert wäre. Vor allem scheiden derzeit immer mehr Prominente, sichtbar sind bekannte Schauspieler, gemäß Zeitungsmelden „plötzlich“ aus dem Leben.

    Reply
  2. 13

    GvB

    Jan van Helsing*: ……die Ruhe vor dem Sturm.

    *(Jan Udo Holey)

    Meine lieben Leserinnen und Leser,
    im Moment bin ich mir nicht sicher, was mit den Menschen da draußen geschieht. Nun, bei dem Teil, der durchgeimpft ist und trotz fehlender Maskenpflicht diese freiwillig trägt, ist klar: Da ist Hopfen und Malz verloren. Nicht nur, dass man mit diesen Menschen am besten gar nicht spricht, weil es verschwendete Lebensenergie wäre, die man woanders viel sinnvoller einsetzen könnte, so sind diese Zeitgenossen auch immer noch gefährlich für einen, da sie uns in ihrem Panikmodus anzeigen bzw. denunzieren könnten. Diese Sorte Mensch fühlt sich in der tief in ihnen verankerten Matrix weiter wohl, akzeptiert ihr Programmiertsein und fühlt sich uns überlegen. Sie akzeptiert auch den 4. und 5. Piks und ist überzeugt, dass schon irgendwann wieder die Normalität einkehrt. So zu leben, ist deren freier Wille. Ich akzeptiere das – auch wenn ich es falsch finde.

    weiter hier:

    https://amadeus-verlag.de/aktuelles/blog/jan-van-helsing-die-ruhe-vor-dem-sturm

    Nun denn, frohe Pfingsttage!

    Reply
    1. 13.1

      Maria Lourdes

      Danke Götz, Dir und Deiner Familie auch Frohe Pfingsttage!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
      1. 13.1.1

        arkor

        Pfingsten – der fünfzigste Tag….

        Reply
      2. 13.1.2

        GvB

        Liebe @Maria, Dir und den Deinen auch frohe und ruhige Pfingstage..
        und hier noch etwas zum schmunzeln.

        Die 9 €-Alternative zur Bahn..

        https://t.me/aufgewacht1/32465

        Gruss v.Götz

        Reply
    2. 13.2

      GvB

      Empfang vor dem Kanzleramt Der ukrainische Darsteller als Parlamentspräsident Stefantschuk (links) mit Downsyndrom und Kanzler Scholz am Freitag in Berlin.

      https://www.ndr.de/nachrichten/info/stefantschuk100_v-contentxl.jpg

      https://tagesspiegel.liveblog.pro/lb-tagesspiegel/2022060220068/df4aded0c4767e77208a24bd3091adf43b2260f47fdbb672f5dbb75c6105ff1a.jpg

      Reply
      1. 13.2.1

        GvB

        🇷🇺🇺🇦 Heute morgen gab es erneut einen Raketenangriff auf die Hauptstadt Kiev. Mehrere Gebäude wurden getroffen
        es sollen nach noch nicht bestätigten Berichten..neu gelieferte West-Waffen zerstört worden sein.
        https://deutschsprechen.net/parlamentsprasident-der-ukraine-fordert-eu-kandidatenstatus/
        Kiev-LIVE:
        https://www.youtube.com/watch?v=Fa57mFWNNMY

        Reply
    3. 13.3

      Einar

      Danke Götz für den Hinweis zum Jan.

      Interessant fand ich dann auch die Verlinkung vom Jan v. Helsing was einigen schon bekannt sein dürfte:

      https://uncutnews.ch/strategiepapier-der-eu-zeigt-dass-nach-dem-sommer-die-ungeimpften-ins-visier-genommen-werden/

      Zitat:
      „Es war rücksichtsvoll von Kyriakides, darauf zu bestehen, dass die Ungeimpften nicht diskriminiert werden sollten, auch wenn sie „gezielt“ angesprochen werden müssen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass in der Mitteilung vom 27. April, die sich in Jorons Foto widerspiegelt, auch die Notwendigkeit betont wird, „die Annahme des Kommissionsvorschlags zur Ausweitung der Anwendung der EU-Verordnung über digitale COVID-Zertifikate sicherzustellen“. Der Haupteffekt und -zweck des digitalen Covid-Zertifikats der EU, das auch als Rahmen und Infrastruktur für nationale „Gesundheits-“ oder „Impfstoff“-Zertifikate in den EU-Mitgliedstaaten diente, besteht natürlich genau darin, die Geimpften zu belohnen und die Ungeimpften zu diskriminieren.

      Die Dokumente der Europäischen Kommission vom 27. April berufen sich also eindeutig auf eine neue Covid-19-Impfkampagne im Herbst, die sich speziell an die bisher Ungeimpften und auch an Kinder richtet. Sollte sich die Kommission durchsetzen – und davon ist auszugehen – und das EU-Digitalzertifikat für Covid tatsächlich verlängert werden, so ist zu befürchten, dass diese neue Kampagne mit genau denselben diskriminierenden Zwangsmaßnahmen einhergeht, die Europas Ungeimpfte im vergangenen Jahr zu sozialen Außenseitern gemacht haben.“

      Zitat ende.

      Heuchlerisch bis zum erbrechen.
      Obwohl unzählige Bewiese auf den Tisch liegen was es mit dieser Giftspritzung auf sich hat, machen sie weiter, weiter und weiter…..

      Überrascht aber nicht wirklich bei diesen menschenverachtenden DS-Sauhaufen.

      Oder kann das jemand anders sehen?…..mit lieben Gruß gedacht an unseren guten Skepti….zw.Smiley.

      Dankeschön.
      Auch Dir gute Pfingsttage guter Götz, und allen guten Kameraden….wünscht Einar.

      Reply
      1. 13.3.1

        GvB

        @Einar …danke“ Dir auch noch gute Pfingsttage. Herzl.Gr.Götz

        Reply
    1. 12.1

      Ma

      Zum Streit um Dünkirchen

      Am 24. Mai 1940 befahl HITLER den überraschten Militärs, vor Dünkirchen anzuhalten, so daß das britische Expeditionskorps samt vielen Franzosen auf die Insel entkommen konnte. Der wohl unzutreffenden Begründung, der Reichskanzler habe damit seinen Friedensbemühungen gegenüber England dienen wollen, wird immer wieder widersprochen.
      So antwortete im Rahmen eines ganzseitigen FAZ-Interviews der angesehene britische Historiker und HITLER-Biograph Ian KERSHAW auf die Frage „Wie beurteilen Sie die noch immer rätselhafte Entscheidung, die Armee vor Dünkirchen zum Halten zu bringen?“ einleitend: „Der Befehl, die Panzer nicht weiter nach Dünkirchen zu schicken, ging auf eine Empfehlung VON RUNDSTEDT zurück. Es war keine willkürliche Entscheidung HITLERs. RUNDSTEDT wollte die Panzer aufsparen für den Kampf mit Frankreich. Das war natürlich eine fataler Fehler, das hat HITLER selber innerhalb von 24 Stunden eingesehen.“
      Obwohl manches an HITLERs genannter Entscheidung vom 24. Mai 1940 zugunsten der Briten, dem von diesen als „Wunder von Dünkirchen“ angesehenen Entkommen von rund 338000 Mann, davon 110000 Franzosen, noch „rätselhaft“ ist, trifft KERSHAWs Aussage wohl nicht zu und dient eher dazu, HITLERs Friedensinitiativen und sein langes Bemühen, mit Großbritannien zu einem Ausgleich zu kommen, in Zweifel zu ziehen und in Vergessenheit geraten zu lassen.
      Zur Richtigstellung schrieb Dr. Gert KNOBLAUCH in einem Leserbrief u.a.: „Aber laut General von BLUMENTRITT war es gerade der Generalfeldmarschall von RUNDSTEDT, der zusammen mit den Generälen von BRAUCHITSCH, HALDER und GUDERIAN >stärkste Einwendungenpersönlichen Befehl HITLERsunheilvollen Entschlußfür den Frieden geneigtWeiterentwicklung< hin zur Mythenbildung, im Fortschritt fort von unpassenden gegenteiligen Aussagen der ZeitzeugenElephanteine wahres Wunderwo gehobelt wird, fallen Späne<. Er verglich das britische Empire mit der katholischen Kirche – beide seien wesentliche Elemente der Stabilität der Welt. Er sgte, er wolle von England nichts anderes, als daß es Deutschlands Stellung auf dem Kontinent anerkenne. Die Rückgabe von verlorenen Kolonien sei wünschenswert, aber nicht lebenswichtig, und er würde England sogar mit Truppen unterstützen, wenn es irgendwo in Schwierigkeiten verwickelt würde. Er bemerkte, die Kolonien seien in erster Linie eine Prestigefrage, da sie im Krieg nicht gehalten werden koennten und nur wenige Deutsche könnten sich in den Tropen ansiedeln.
      Er schloß sein Ziel sei es, Frieden mit Großbritannien zu schließen auf einer Grundlage, die es als ehrenhaft betrachten würde.«
      LIDDELL HART fügt an: »Da diese Darstellung von Generalen stammt, die HITLER sehr kritisch gegenüberstanden und die zugeben, daß sie selbst die britische Armee vernichten wollten, ist sie von umso größerer Bedeutung.« Und er urteilt abschließend: »Es ist sehr wahrscheinlich, daß neben den militärischen auch politische Gründe mitspielten bei einem Mann, der eine Neigung zur politischen Strategie hatte und dessen Gedankengänge sehr verschlungen waren.«
      Dennoch vertraten und vertreten deutsche Historiker, insbesondere die der Umerziehung verpflichteten, KERSHAWS Ansicht und sind wie etwa Jacobsen und Rohwer 1960 nicht der Meinung, HITLER habe nicht aus politischen Gründen gehandelt, sondern bezweifeln, daß er in einer »ritterlichen« Geste das britische Expeditionskorps samt vielen Franzosen bei Dünkirchen 1940 im Hinblick auf zukünftige Friedensverhandlungen mit CHURCHILL habe entkommen lassen wollen. Sie bezeichnen ihrerseits letzteres als eine der zahlreichen Nachkriegslegenden«.
      Aus Grabert Band 1, wie bequem, dass Unterlagen bei Alliierten so oft abhanden kommen oder vielleicht manche der Generale bei einem Autounfall sterben. Alles Zufall selbstverstaendlich.

      Reply
      1. 12.1.1

        arkor

        …der Krieg wäre mit der Vernichtung der englischen Armee weitgehend beendet gewesen. Keine Landung der US-Truppen möglich. Ob Stalin einen Angriff noch gewagt hätte unter den Umständen ist unwahrscheinlich, auch bei seinem gigantischen und bis dahin in der Weltgeschichte einmaligen Waffenarsenal.

        Hitler hat nie einen Zweifel an seinem Willen an einer Zusammenarbeit mit England gelassen und man muss wohl zu Grunde legen, dass ihm seine Intelligenz den Streich spielte dass auch in England sehr langfristige Entwicklungen eine Rolle spielen würden, eben auch der Abstieg als Weltmacht, was absehbar war, unabhängig vom Ausgang des Krieges.

        Der Flug R. Heß ….ein weiteres ins Leere laufendes Bemühen und ein unumstößliches Zeichen für die Weltgeschichte….

        Äußerst bedauerlich die Entscheidung aus unserer Sicht, aber wir müssen sie mittragen und es war, wenn auch militärisch eine katastrophale Entscheidung geostrategisch an sich das richtige Angebot.

        In Hitler ist wie in jedem Deutschen ein hohes Maß an Friedfertigkeit und dem Willen um der Lösung von Problemen mit den Mitteln der Vernunft und des Verstandes und des Verständnisses zu eigen.

        Dies führt dann oft zu katastrophalen Fehleinschätzungen. Wer von uns hätte es damals gewusst? Wie wäre die Welt heute, wenn die Engländer dies richtig aufgefasst hätten?

        Wenn es heute als das angesehen wird, was es war und die Europäer dies richtig einordnen samt Engländer, dann kann es noch zu einer großen Entscheidung werden, die viel größere Früchte trägt, auch wenn sehr sehr teuer erkauft….

        Wir werden sehen…..wer solche Entscheidungen fällen muss, ist nicht zu beneiden…..

        Es ist tragisch….und die Abrechnung kann man erst in langfristigen Entwicklungen absehen.

        Reply
  3. 11

    Armand Hartwig Korger - Deutsches Reich

    Die Zeiten der Willkür gegen das deutsche Volk sind vorbei.
    Das deutsche Volk ist handlungsfähig
    RECHT ist in VERZUG!
    zum UNBEFRISTETEN VOLLZUG!
    Der Vollzug des RECHTS des deutschen Volkes hängt von der
    HANDLUNGSWILLIGKEIT
    des deutschen Volkes als Staatsvolk ab.

    Verteilt das Richtige!
    Das Richtige ist ableitbar undüberprüfbar
    Armand Hartwig Korger
    https://youtu.be/fHfZD_aunzQ?t=12954

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/5055415421193702

    Reply
    1. 11.1

      Armand Hartwig Korger - Deutsches Reich

      Tweet
      See new Tweets
      Conversation
      armand hartwig korger – Deutsches Reich
      @ArmandReich
      Deutsches Volk-die Zeit der Willkür gegen Dich ist vorbei-Recht ist in Verzug!
      https://facebook.com/armand.korger/posts/5055415421193702
      Translate Tweet
      https://twitter.com/ArmandReich/status/1533428142404247553

      Reply
    2. 11.2

      armand hartwig korger - Deutsches Reich

      das HANDLUNGSWILLIGE deutsche Volk!

      Artep Rehcsif
      Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren- wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen- wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt, dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist. (Ayn Rand)
      Vgl. Rede des Staats- und Völkerrechtlers Prof. Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat, sowie der ständigen Rechtsprechung des BVG zum Fortbestand des Deutschen Reiches, und dem Nachweis, daß die Bundesrepublik Deutschland kein Staat, sondern nur – wie Carlo Schmid es ausdrückte – eine
      „Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“ (OMF), also eine Fremdherrschaft, die keinerlei Rechtswirkungen hervorbringen könne❗
      Maßnahmen einer Fremdherrschaft sind für das betreffende Volk rechtlich nicht bindend.
      Zwingendes Völkerrecht: Haager Landkriegsordnung
      Artikel 45
      Es ist untersagt, die Bevölkerung eines besetzten Gebiets zu zwingen, der feindlichen Macht den Treueid zu leisten.
      „ius cogens“ Das Selbsbestimmungsrecht – ist Völkerrecht! In keinem Fall darf ein Volk seiner eigenen Existenzmittel beraubt werden. Wenn hingenommen wird was ein feindlicher ziviler Interessenverbund, eine NGO wie die sog. Bundesregierung der Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft VÖLKERRECHTSWIDRIG veranstaltet und vom INDIGENAT nicht korrigiert wird, dann KANN und WIRD sich auch nichts ändern können.
      Das Recht des deutschen Staastsvolkes: Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit❗
      Lupo Cattivo: Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner
      LUPOCATTIVOBLOG.COM
      Lupo Cattivo: Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner
      Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht se…
      1 Kommentar
      Artep Rehcsif
      armand hartwig korger – Deutsches Reich
      2022-06-04 at 10:50
      Hier wir resümiert, was denn alles so mit den „BRD-Papieren“ möglich ist, …und wie bequem doch manches ist……. Mehr anzeigen
      WELT.DE
      Kfz-Zulassung, Bafög, Elster: So erledigen Sie Behördengänge online – WELT

      Reply
  4. 10

    Seher

    Gabriela Bucher beim WWF: „Covid ist das profitabelste Produkt jemals.“ https://t.me/TiefImKaninchenbau/5076

    Reply
  5. 8

    arkor

    Schon skurril: Die Illegalen, welche unter Beihilfe der Alliierten (siehe verbindliche völkerrechtliche Erklärung, mit Wirkung zum 24.09.2017) ins Grüne Gewölbe eingebrochen sind, wurden noch in einer Polizeikontrolle mit Einbruchswerkzeug im Kofferraum überprüft.

    Ja Deutschland hat heute schon einen großen Unterhaltungswert für die Welt. Eigentlich müssten die UN Staaten überall Kameras auufstellen (äh ist ja schon passiert) und die Deutschen dann live ins Fernsehen überall übertragen zur live-Belustigung.

    Noch nie wurde ein Volk so lächerlich vor sich und der Welt gemacht wie die Generationen der Deutschen in den letzten Jahrzehnten.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/dresden-einbruch-ins-gruene-gewoelbe-haftbefehl-gegen-jihad-remmo-aufgehoben-a-06d8379a-c5da-475b-89e2-0a3ac803931b

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      Nicht verzagen – Deutsches Reich fragen – die Deutschen haben wieder alles in der Hand…man muss NUR wollen.

      JEDER Deutsche hat Mitwirkungspflicht….an seinen Rechten….eine SELBSTVERSTÄNDLICHKEIT…….eigentlich.

      Reply
  6. 7

    arkor

    Mit 9 Euro Ticket? Lindner schließt sich diesem seltsamen Kriegstourismus an
    https://www.spiegel.de/politik/christian-lindner-plant-reise-nach-kiew-a-e4107624-d451-4b8c-bc77-0f83bf0bf265

    Apropos 9 Euro Ticket: Da müssten ja die Fahrkosten für die BRD-Verwaltung für die nächsten Monate extrem sinken, ..ob Söder Baerbock, Lindner, Scholz, Steinmeiyer es wird schwer vermittelbar sein, wenn nicht das 9 Euro Ticket konsequent genutzt wird…

    Aber es reisen ja auch die Ukrainer, wie der mit einem ungünstigen BMI versehene ukrainische Ministerpräsident im alliierten BRD-Bundestag. Es wurde also richtig eng, da die GG 133er Fremdmandatsträger zum Beklatschen antreten mussten, wo sonst gähnende Leere beim Pseudogesetzgeber herrscht und die vermeintlich nötige Mindestanzahl nicht mal bei „Gesetzabstimmungen“ erreicht wird…..aber nur, wenn nachgezählt wird…..

    ABER DAS INTERESSIERT DIE DEUTSCHEN NICHT……..ok könnte man sagen…die Deutschen…naja die checken seit bald 8 Jahrzehnten sowieso nicht, was in ihrem Land abgeht,….aber ….sollten nicht echte Staaten beleidigt sein….oder sich gar gefährdet fühlen, wenn man über nicht rechtswirksame Pseudogesetzgebung agiert?

    Reply
  7. 6

    arkor

    Ursache unbekannt und es könnte Monate dauern, bis sie bekannt ist, aber ein Anschlag wird ausgeschlossen. Das ist offenkundiger Unsinn.

    MP Bayern dankt den Helfern vor Ort. Also Vorsicht Helfer, denn auch den Pflegekräften wurde im überschäumenden Maß gedankt in der Coronafarce und dann eine, wenn auch illegale und nicht rechtswirksame, einrichtungsbezogene Impfpflicht, beschert, um den Terminus der Nichtstaatsrepräsentanzen zu übernehmen. Das ganze funktioniert….na auf der Unwilligkeit der Menschen ihre Rechte zu vertreten.. …was mit dem Verteilen der korrekten Informationen beginnt.

    https://www.spiegel.de/panorama/markus-soeder-nach-zugunglueck-bei-garmisch-partenkirchen-wir-beten-dass-wir-keine-weiteren-toten-finden-a-b4cf5880-e2ef-4dcb-9e12-66b187b3c5ef

    Reply
    1. 5.1

      arkor

      Die Herzschädigungen wurden erst nach den klinischen Studien bekannt. Es könnten also, erstens noch wesentlich mehr sein und zweitens wäre es schwierig gewesen eine vorläufige Zulassung zu erteilen.
      Es müsste also vom Markt genommen werden….interessant:
      https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-impfung-us-arzneimittelbehoerde-besorgt-wegen-moeglichem-myokarditis-risiko-bei-novavax-a-258466bd-449e-4db8-bb58-6d9636bae674

      Reply
  8. 4

    arkor

    Interessante Analyse:
    https://lupocattivoblog.com/2022/06/04/ihr-geht-dem-ende-entgegen/#comment-255087

    passend hierzu:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article239191783/Kreml-Sanktionen-gegen-Gazprom-Germania-Milliardenkosten-fuer-deutsche-Steuerzahler-und-Verbraucher.html
    Russland stellte Mitte Mai seine Gas-Lieferungen an Gazprom Germania ein. Die Preise steigen, die Bundesregierung sucht Alternativen. Zahlen sollen deutsche Kunden mit einer „Gas-Umlage“.

    Hier wird von 5 Milliarden Mehrbelastung gesprochen für die Verbraucher. Dürfte meiner Einschätzung nach wesentlich höher sein,..

    Reply
    1. 4.1

      arkor

      Aber kein Problem deutsche Haushalte, eigentlich spielen die Preise gar keine Rolle, denn die Mainstreamedien wissen, was zu tun ist:
      https://www.welt.de/finanzen/plus239169663/Preisschock-bei-Strom-Heizoel-und-Gas-was-Verbraucher-tun-koennen.html

      Reply
    2. 4.3

      arkor

      schwindender Einfluss. Hier lässt er sich nicht einmal erkaufen. Wieviel Milliarden wurden pro Jahr für den Atomdeal an den Iran gezahlt?….aber die Natur kennt keine Lücken…
      https://www.spiegel.de/ausland/eu-aussenbeauftragter-josep-borell-haelt-atomdeal-mit-dem-iran-fuer-immer-unwahrscheinlicher-a-95bb6d4a-59fa-4c89-a52f-ecaf4e5d260a

      https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/iran-china-105.html

      Reply
    3. 4.4

      arkor

      Russland weitet Einfluss in Afrika massiv aus (neben China also eine erfolgreiche Zangenbewegung gegen handlungsunfähige europäische Staaten)
      https://www.spiegel.de/ausland/putin-bereit-zu-getreideexport-nach-afrika-a-797e618c-0c95-420d-9ca6-7b9d4d380579
      Nicht Russland verhindere einen Export von Weizen aus der Ukraine, sagte er am Freitag im russischen Fernsehen. Die Ukraine solle die Minen vor ihren Häfen an der Schwarzmeer-Küste entfernen. Die russische Armee werde dies nicht für Angriffe ausnutzen, versprach er. Russland könne auch die von ihm kontrollierten Häfen Mariupol und Berjansk am Asowschen Meer zur Verfügung stellen, sagte Putin.

      Fazit: Brotlieferungsgefährung können sich die afrikanischen Führer nicht leisten, denn da brennt sofort die Hütte und selbst Nachbarstaaten werden keine Hungerwanderbewegungen riskieren wollen.

      Die Sanktionen laufen sehr gut für Russland in jeder Beziehung.

      Reply
  9. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  10. 2

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    Reply
  11. 1

    Anti-Illuminat

    Man merkt es überall. Die Un“geimpften“ werde zum Problem. Beim „Impf“weltmeister Portugal soll es ja schon ganz schlimm fortgeschritten sein. Wenn es um das Töten geht kennen JENE keine Skrupel.

    https://i.ibb.co/WkkfSky/f13-BRD.png

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen