lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archive for the ‘infokrieg’ Category

Diktatur und Krieg in Europa

Posted by Maria Lourdes - 01/08/2014

Vorab-Info: Chef ist und bleibt – solange wir ein Zins-Geldsystem haben – die Hochfinanz mit Sitz in der City of London, die mit Hilfe der Großindustrie uns wie im Hamsterrad laufen läßt: schaffen, schaffen, schaffen, um fressen und konsumieren zu können und vor allem, um Steuern zu zahlen und die Staatsschulden abzutragen. Was unmöglich ist und die Politiker wissen das auch!

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Aussage von Roland Düringer im ORF-Fernsehen, sie sollten sich dies kurz anhören - Die geistige Revolution im Hamsterrad? Dr. Georg Chaziteodorou hat die Lage analysiert – hier sein Artikel:

Europa steuert auf eine Diktatur und einen Krieg zu und geht den schwersten Prüfungen seiner Geschichte entgegen. Ein Artikel von Dr. Georg Chaziteodorou, erschienen bei Berlin-Athen.eu – Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Die Feststellung des Großindustriellen der USA Henry Ford aus dem Jahre 1920…

«Eigentlich ist es ganz gut, dass die Menschen der Nation die Funktion unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich verstehen, würden wir eine Revolution schon vor morgen früh haben»

…gilt, bezüglich der Unwissenheit der Menschen, nicht mehr. Es ist kein bestgehütete Geheimnis der Menschheitsgeschichte mehr, dass die Herrschaft des Götzen Mammon, des Widersachers der Schöpfung von Anbeginn, über alle Reiche und Güter dieser Welt ist.

Nur der sehr kleine Mann lässt sich nicht träumen, auf welche Weise man ihn mittels der modernen Geldwirtschaft fortwährend betrügt und fortschreitend versklavt. Fast jeder heute weiß, dass die sogenannten Märkte manipuliert sind. Jeder heute merkt, dass die Zinsen zwar auf Rekordtief noch bleiben aber trotzdem keine Erholung z.B. in der  Bauindustrie zu sehen ist. Wenn man bei Zinsen auf Rekordtief keine Erholung im Wohnungsbau erreichbar ist, wie soll man sie sonst erreichen?  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Comments »

Putin rechnet mit einem Krieg in Europa

Posted by Maria Lourdes - 31/07/2014

world_war_3Die ganze Bande arbeitet auf ein Ziel hin: Dritter Weltkrieg, obwohl WK II noch nicht vorbei ist. “Der Streit um Zion” geht jetzt in seine finale Phase.

Putin ist dabei einfach nur ein besonders guter Schauspieler. Wenn er der “Gute” wäre, den so mancher gern in ihm sieht, dann würde er mal die russischen Archive, speziell der letzten einhundert Jahre öffnen. Die WAHRHEIT über die beiden Weltkriege ist die ultimative Massenvernichtungswaffe.

Putin-Vertrauter: „Es wird Krieg in Europa geben“ – Der russische Präsident Wladimir Putin rechnet mit einem Krieg in Europa. Das geht aus einer Bemerkung eines Vertrauten Putins im Zusammenhang mit dem Yukos-Urteil hervor. Die Amerikaner spekulieren bereits auf den Sturz Putins. Auch Bundesaußenminister Steinmeier sieht den Frieden in Europa bedroht. Der Rubel geriet erneut unter Druck. Quelle: DWN – Danke an “Kurzer”!

Die Russen haben das Urteil gegen die Verstaatlichung des Ölkonzerns Yukos mit einer auffälligen Gleichgültigkeit zur Kenntnis genommen. Der Grund könnte darin liegen, dass man in Moskau davon ausgeht, dass das Verhältnis mit dem Westen ohnehin zerrüttet ist. Erstmals hat in diesem Zusammenhang jedoch ein russischer Offizieller die Möglichkeit einer militärischen Auseinandersetzung in Europa als Möglichkeit genannt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 142 Comments »

Die Gier der Big-Pharma und deren Handlanger im weißen Kittel

Posted by Maria Lourdes - 30/07/2014

PharmaHeute die Big Pharma zu verteidigen bedeutet, eine Clique krimineller Unternehmen zu verteidigen, die bewiesen haben, dass sie alles – wirklich alles – tun werden, damit die Gewinne weitersprudeln. Es ist egal, wen sie bestechen, welche Studien sie fälschen oder wen sie mundtot machen müssen. Sie schrecken vor nichts zurück, ihre Gewinnbasis auszuweiten, selbst wenn das bedeutet, unzählige Opfer zu schädigen oder gar zu töten.

Die jüngsten Enthüllungen findet der Leser in einem englischen Artikel: “Irrefutable proof that Big Pharma is a criminal racket” bei naturalnews.com, der hier übersetzt zu lesen ist.

Der Lupo Cattivo-Blog, hat sich mit dem Thema “Pharma und Gesundheitssystem”, nicht nur, weil der Bloggründer Lupo Cattivo an Krebs verstorben ist, schon immer auseinandergesetzt und versucht, die Lügen in unserer modernen Gesundheits-Maschinerie zu enthüllen. Ich erinnere nur an die Berichte über die Neue Medizin und an den Skandal um das Herz-Wundermittel Strophanthin, das Lupo Cattivo schon im Jahr 2010 hier aufm Blog ausführlich behandelt hat.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", english articels, infokrieg, Kampf gegen Krebs, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 39 Comments »

Was nicht sein kann, das nicht sein darf

Posted by Maria Lourdes - 29/07/2014

Liebe Mitmenschen, um die nötigen Konsequenzen aus dem folgenden Text zu ziehen ist keine Intelligenz notwendig, keine jahrelange Aufklärungsarbeit und auch kein politisches Verständnis. Es erfordert lediglich eine nötige Portion Mut und dieser könnte aus der anwachsenden Verzweiflung erwachsen. Für einen besseren Lesefluss und auch, weil sich jeder persönlich angesprochen fühlen sollte, wechsle ich jetzt in die Du-Form.

Dumme Hennen

Was nicht sein kann, das nicht sein darf – Ein Beitrag von einem Wut-Bürger, mein Dank sagt Maria Lourdes!

In der Politik wird gelogen und betrogen. Seit jeher ist das so und am auffälligsten wird das vor jeder Wahl. Schon immer wurden die Versprechen zu Versprechern. Diese Tatsache fußt auf einem ganz anderen Grundverständnis von Wählern seitens der Kandidaten. Sie wollen deine Stimme um später behaupten zu können, von dir legitimiert worden zu sein. Damit das Ganze noch ein wenig offizieller aussieht, nennt man das Demokratie – Pöbelherrschaft.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 117 Comments »

Conrebbi: Wozu Kriege gut sind – Krimkrieg

Posted by Maria Lourdes - 28/07/2014

Kriege werden seit spätestens Mitte des neunzehnten Jahrhunderts unter falschen Vorwänden geführt und tatsächlich ist ein größerer Plan dahinter, bei dem immer die geschäftlichen Interessen eine Hauptrolle spielen.

Bei dem Krimkrieg 1853 ist deutlich zu sehen, dass eigentlich nur das osmanische Reich destabilisiert werden sollte und Russland eine wichtige Rolle spielte, indem es scheinbar verlor, doch eine Generation später das bekam, was es wollte. So könnte es auch heute sein, wenn es wieder um die Krim geht.

Wozu Kriege gut sind – Krimkrieg”

conrebbi

Linkverweise:

Der Krimkrieg ist eines der Schlüsselereignisse des 19. Jahrhunderts, und doch sind seine Dimensionen und Hintergründe hierzulande wenig bekannt. Frankreich, Großbritannien und das Osmanische Reich auf der einen Seite und Russland auf der anderen waren in einen erbitterten Kampf um Religion und Territorium gleichermaßen verstrickt. Der Krieg dauerte von 1853 bis 1856, kostete annähernd eine Million Soldaten und zahllose Zivilisten das Leben und sorgte dafür, dass das bis dahin enge Verhältnis zwischen dem unterlegenen Russland und dem Westen in der Folge nachhaltig gestört war. Letztlich erwies sich der Krimkrieg als ein Vorbote der großen Konflikte, die das 20. Jahrhundert beherrschen sollten. hier weiter

Balance of Power – folgt man den Theoretikern der realistischen Schule, so ist das Gleichgewicht der Mächte die treibende Kraft der internationalen Politik. In Deutschland wenig reflektiert, hat sich in der amerikanischen Politikwissenschaft eine fruchtbare Debatte um dieses Konzept entwickelt. Wie sieht das Staatensystem der Zukunft aus? Wer werden die Freunde, wer die Feinde von morgen sein? Wohin treibt die amerikanische Hegemonie? hier weiter

Unsere Schulbücher müssen umgeschrieben werden! Die Vorgeschichte des Ersten Weltkrieges, wie sie noch nie dargestellt wurde. Und genau das dürfte bei allen politisch korrekten und medial umerzogenen Lesern Brechreize verursachen. Eine der Hauptthesen lautet nämlich: Das Deutsche Reich trägt nicht die Alleinschuld am Ausbruch des Ersten Weltkrieges. hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , | 83 Comments »

Die Oligarchen, der Raub und die Totschläger

Posted by Maria Lourdes - 26/07/2014

Die ukrainische Luftwaffe macht Städte im Südosten der Ukraine dem Erdboden gleich. Nach russischen Untersuchungen spielt der Oligarch Igor Kolomojski (Foto) in diesen Verbrechen nicht die letzte Rolle. Er finanziert das von ihm formierte Sonderbataillon „Dnepr“ und offenbar noch einige Einheiten, die mit der sogenannten „Nationalgarde“ zusammen arbeiten.

Quelle: Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Die Regierung in Kiew erwartet den zweiten Teil des IWF-Kredits, es geht um knapp 1,5 Milliarden US-Dollar. Drei Milliarden kamen bereits im Mai, brachten jedoch keine Verbesserungen im Sozial- und Wirtschaftsbereich – nur der Militäreinsatz gegen die Menschen im Südosten wurde intensiviert. Doch die ukrainische Staatskasse ist nach wie vor leer. Die westlichen Geber sind darüber verständlicherweise erstaunt.

Der EU-Botschafter in der Ukraine, Jan Tombinski, sagte: „Europa hat der Ukraine Dutzende Millionen Dollar zur Verfügung gestellt, damit sie ihre östliche Grenze befestigt. Diese Geldmittel sind aber verschwunden.“

Die sogenannte Hilfe aus dem Westen sieht seltsamerweise keine Verbesserung der Situation im Land vor. Auch der IWF-Kredit bewirkt keine höheren Löhne und keinen besseren Lebensstandard. Im Gegenteil: Um den zweiten Teil des Kredits zu erhalten, muss Kiew alle Ausgaben mit Ausnahme der Verteidigung zusätzlich kürzen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 33 Comments »

Hermann Göring, der Löwe von Nürnberg

Posted by Maria Lourdes - 25/07/2014

Mit dem sogenannten ”Nürnberger Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof” geschah etwas bis dahin in der Geschichte Undenkbares. Die Sieger saßen über die Besiegten zu Gericht, nach Regeln und Gesetzen, die sie erst während des Krieges geschaffen hatten.

Nach den Maßstäben, die sie ansetzten, hätten ALLE sogenannten Siegermächte auf die Anklagebank gehört. Schon allein deshalb, weil sie nach dem 08. Mai 45 noch Millionen Deutsche zu Tode brachten und aus ihrer Heimat vertrieben und auch wegen ihrer barbarischen Luftkriegsführung.

Auf deutscher Seite hatte man den massenhaften Einsatz von Bombern zur Zerstörung von Städten und das damit verbundene töten zahlloser Zivilisten nie geplant. Auf alliierter Seite gab es solche Überlegungen schon in den zwanziger Jahren und England begann nachweislich den Bombenterror.

Die zivilen Verluste bei den deutschen Luftangriffen auf Rotterdam oder Coventry waren das, was man heute als Kollateralschäden abtut und hatten nicht im Ansatz etwas mit dem zu tun, was anglo-amerikanische Bomber z.B. in Hamburg oder Dresden anrichteten. So baute man in der Wüste von Utah eine deutsche Stadt nach, um unter realen Bedingungen zu erproben, wie sich am besten ein alles verschlingender Feuersturm entzünden ließ. Dies wurde ja dann in Dresden vorgeführt. (Quelle hierzu: hier)

Das die Zahl der dortigen Opfer heute von sogenannten “Historikerkommisionen” immer weiter heruntergelogen werden, rundet das Bild vom bundesdeutschen “Fachhistoriker” nur ab.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 123 Comments »

Die Westmächte wollten einen großen Krieg mit Hitler-Deutschland, nicht anders herum.

Posted by Maria Lourdes - 24/07/2014

Nikita Chruschtschow war ein bedeutender sowjetischer Politiker. Von 1953 bis 1964 war er Parteichef der KPdSU, von 1958 bis 1964 außerdem Regierungschef der UdSSR. Er galt als kluger Machtpolitiker und Meister der sozialistischen Rhetorik. Nach dem Tod Stalins im März 1953 zum Parteichef der KPdSU aufgerückt, leitete er am XX. Parteitag der KPdSU 1956 durch eine riskante Geheimrede über Stalins Verbrechen die sogenannte Entstalinisierung ein.

Zitat Chruschtschow: “Vielleicht hätte es den Krieg gar nicht gegeben, eine vernünftig angelegte Politik hätte ihn vermeiden können.” 

Hitler und die grossen DreiGroßbritannien und Frankreich erklärten am 3. September 1939 dem Deutschen Reich den Krieg unter dem Vorwand, Deutschland habe Polen überfallen. Die Wahrheit sieht anders aus. Polen tötete massenweise Deutsche auf seinem Raubgebiet und hielt große Teile des Reiches, entgegen allen Völkerrechtsverträgen, besetzt. (mehr dazu hier)

Am 1. September 1939, nur fünfunddreiviertel Stunden bevor von Deutscher Seite aus zurückgeschossen wurde, verkündete der polnische Staatsrundfunk: “Die polnischen Armeeverbände befinden sich auf einem triumphalen Vormarsch nach Berlin. Unsere Streitkräfte werden an diesem Wochenende in Berlin einmarschieren. Die Deutsche Wehrmacht flieht an allen Fronten und befindet sich in totaler Auflösung.”

Der polnische Historiker Pawel Wieczorkiewicz bestätigt heute, das Hitler mit Polen keinen Krieg wollte, sondern “da bis März 1939 Polen vom Dritten Reich als potentieller Verbündeter angesehen wurde, und erst die Allianz mit Großbritannien dies untergraben hat. ‘Die Briten und Franzosen wussten vom Hitler-Stalin-Pakt und haben Polen mutwillig ins offene Messer laufen lassen’.” (Die Welt, 20.9.2005, S. 32)  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 79 Comments »

Putin ist nicht schuld am “Abschuss” von MH17

Posted by Maria Lourdes - 23/07/2014

ObamaDie amerikanischen Geheimdienste blasen zum Rückzug: Sie erklärten am Dienstag vor Medienvertretern in Washington, dass es keine direkte Verbindung der russischen Regierung zum Abschuss von MH17 gebe. Die CIA kann nicht ausschließen, dass die Schützen aus der Ukraine gekommen sind. Ein Bericht von DWN.

Die US-Geheimdienste haben am Dienstag die Vorbereitungen der Politik auf eine Eskalation der Krise mit Russland zunichte gemacht: Die Nachrichtenagenturen Reuters und AP – beide immer sehr gut informiert über die Gedanken der Dienste – meldeten übereinstimmend, dass Geheimdienst-Funktionäre in einem Presse-Briefing gesagt hätten: Sie wissen nicht, wer MH17 abgeschossen hat – nicht einmal die Nationalität sei zu bestimmen.

Reuters wörtlich:

“Prorussische Separatisten haben das malaysische Verkehrsflugzeug über der Ostukraine nach Einschätzung von US-Geheimdienstlern wohl versehentlich abgeschossen. Die USA wüssten aber nicht genau, wer genau die Boden-Luft-Rakete abgefeuert habe, hieß es am Dienstag aus Geheimdienstkreisen. Demnach liefert Russland weiter Waffen wie Panzer und Raketen an die Rebellen.”

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 102 Comments »

Absturz MH17 – Wrackteile manipuliert

Posted by Maria Lourdes - 23/07/2014

Ein durchlöchertes Wrackteil der in der Ostukraine abgestürzten Boeing weist laut einem Bericht der „New York Times“ auf einen Raketentreffer hin. Schrapnell-Spuren seien ein Hinweis darauf, dass das Flugzeug durch eine Rakete mit Überschallgeschwindigkeit zerstört wurde, sagten Experten des Verteidigungs-Fachverlags IHS Jane’s nach Auswertung eines von einem NYT-Fotografen aufgenommenen Trümmerteils.

Blogbetreiber und Übersetzer Lars Quinnell hat sich auf englischsprachigen Netzseiten auf Spurensuche begeben – hier sein Bericht!

MH17: Wrackteile manipuliert – Ein Artikel Von Lars Quinnell erschienen lqservicesblogwatch – Mein Dank an Lars, sagt Maria Lourdes!

Meine regelmäßige Beobachtung der alternativen englischsprachigen Medien führte mich heute auf die Internetseite nodisinfo.com (no disinfo = keine Desinformation). In einem Beitrag vom 20. Juli werden dort Fotos der Unfallstelle ins Visier genommen und dabei in der Tat (noch mehr) bemerkenswerte Ungereimtheiten beleuchtet.

Manipulation von Wrackteilen

Das folgende Foto zeigt vermeintlich ein Stück des seitlichen Rumpfes von MH17. Die beiden Herren sehen alles andere als offiziell aus und sollten sich sicherlich nicht daran zu schaffen machen. Sie tun es aber. Darüber hinaus macht das Wrackteil einen ziemlich sauberen Eindruck.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

“Operation Gomorrha” – die bis dahin schwersten Angriffe in der Geschichte des Luftkrieges

Posted by Maria Lourdes - 20/07/2014

Operation Gomorrha war der militärische Codename für eine Serie von Luftangriffen, die vom Bomber Command der Royal Air Force und der Eighth Air Force der USAAF im Zweiten Weltkrieg vom 25. Juli bis 3. August 1943 auf Hamburg ausgeführt wurden.

Royal_Air_Force_Bomber_Command,_1942-1945Es waren die bis dahin schwersten Angriffe in der Geschichte des Luftkrieges. Befohlen wurde dieses Kriegsverbrechen von Winston Churchill, ausgeführt wurde es von den Terrorfliegern des Luftmarschalls Arthur Harris, dem Oberbefehlshaber des Britischen Bombenkommandos (British Bomber-Command).

Die verheerende Operation Gomorrha forderte 44.600 Tote (über die Hälfte waren Frauen und Kinder) und 38.000 registrierte Verletzte. Da sich aber viele Verletzte aus Hamburg flüchteten, kann ihre Gesamtzahl nur geschätzt werden (etwa 250.000). Unter anderem fielen 24 Krankenhäuser, 277 Schulen und über 255.000 Wohnungen dem Verbrechen zum Opfer.

“…Hamburg verrecke, lang lebe der Holo!…” Ein Leserbrief von Erwin Landl aus Wagrain im Salzburger-Land!

“…Bei meinen Bergwanderungen traf ich jüngst auf eine junge, nette Frau um die 25, sie kam aus Hamburg. Ich unterhielt mich mit ihr gerne, weil ich einst bei meiner Bordfunker-Schule in Perleberg einen sehr netten Stubenkameraden, namens Schröder aus Hamburg hatte. Ich erinnerte mich, daß er nach einem folgenschweren, nächtlichen Luftangriff der Royal-Airforce auf Hamburg einen kurzen Heimaturlaub bekam.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Getaggt mit: , , , , , , , , , , | 85 Comments »

Augenzeuge Jürgen Todenhöfer: “Maßloser Angriff der Israelis auf Gaza”

Posted by Maria Lourdes - 19/07/2014

Die Situation in Gaza ist seit vielen Jahren vergleichbar mit den Ghettos in einer Zeit, die viele Menschen als “das dunkelste Kapitel der Weltgeschichte” bezeichnen. Wieviele Tränen müssen die Kinder von Gaza noch vergießen, um der Welt zu zeigen, welch ungeheuere menschliche Katastophe sich hier abspielt?

Der Journalist Jürgen Todenhöfer war in den letzten Tagen in Gaza und in Israel. Im folgenden Video ein Interview…

Jürgen Todenhöfer: “Maßloser Angriff der Israelis auf Gaza”

Don R. Wetter

Linkverweise:

Der dritte Weltkrieg – Ein dritter Weltkrieg scheint unausweichlich und wird auch den deutschsprachigen Raum treffen – die wichtigsten Prophezeiungen zur Jahrtausendwende und ihre Bedeutung für die Menschheit. hier weiter

Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

Begegnungen mit einer anderen Realität –  Wussten Sie, dass milliardenschwere Pharma-Riesen wie der Roche-Konzern bei ihrer Wassersuche auf Wünschelruten setzen? Wussten Sie, dass die Astronauten der NASA auf der Rückseite des Mondes »Geisterstimmen« aufzeichneten? hier weiter

Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten?  hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 48 Comments »

Conrebbi – Die neue Weltordnung ist nur eine alte

Posted by Maria Lourdes - 19/07/2014

Wer sich die Entwicklung einer alten Weltordnung ansieht und registriert, wieviel Vernichtung an Menschen und Natur schon im neunzehnten Jahrhundert vonstatten ging, und sich daran bsi heute nichts geändert hat, sollte zur Erkenntnis kommen, dass durch eine “neue Weltordnung” gar nichts neues kommt, sondern das Alte in neuer Aufmachung inszeniert wird.

Conrebbi – Die neue Weltordnung ist nur eine alte

conrebbi

Linkverweise:

Der Hintergrund des Verrats: Die Balfour-Deklaration – Das entscheidende Kriegstheater des Ersten Weltkriegs – heute noch in vielen Nationen als der “Große Krieg” erinnert – war die Westfront. Hier begann er im Jahre 1914 und hier endete er 1918. So war dieser “Große Krieg” in vielerlei Hinsicht ein deutsch-französischer Krieg. Warum England und Frankreich 1916 nicht aufgaben, wissen wir – Stichwort Balfour-Deklaration. hier weiter

Das wache Ohr Rothschilds beim “Geopolitical Chess Game” – Nach dem Ende des Kalten Krieges blieb die USA als einzige Supermacht übrig. China war erst im Aufbau während in Russland Boris Jelzin durch Finanzmittel der “City of London” ausgestattet, gerade dabei war das Land den Oligarchen (“Finanzsoldaten der Rothschilds”) zu übergeben. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Nestlé füllt Wasser aus dürrem Indianerreservat ab – Das amerikanische Riverside County ist für seine Trockenheit bekannt. Das hält den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé offenbar nicht davon ab, das spärliche Grundwasser für kommerzielle Zwecke zu nutzen. hier weiter

Sie sagten Frieden und meinten Krieg – Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter

DESERTEC-neuer Markt der Rothschildisten – Ein großes Konsortium will im Rahmen des DESERTEC-Projektes 400 Mrd. Euro in erneuerbare Energien in Nordafrika und Übertragungsleitungen nach Europa investieren. DESERTEC ist ein trojanisches Pferd….das “große Konsortium” wird angeführt von Rothschild & CO, es geht um Monopolisierung und Kontrolle der Energie auf dieser Erde, für die man dann im “grünen Mantel” die unverfrorensten Preise verlangen kann. hier weiter

Rußland im Zangengriff- Seit der Implosion der Supermacht Sowjetunion haben sich die Gewichte der Welt nachhaltig verschoben. Zwar hat das russische Imperium unter Putin zu innerer Stabilität zurückgefunden, doch an seinen Außengrenzen brodelt es. hier weiter

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , | 63 Comments »

Bereits 1916 erklärte Silvio Gesell die heutige Finanzkrise!

Posted by Maria Lourdes - 17/07/2014

Silvio_Gesell_(1895)Der deutsch-argentinische Kaufmann Silvio Gesell veröffentlichte 1916 sein Hauptwerk “Die natürliche Wirtschaftsordnung” (hier als PDF). Dort beschreibt er deutlich die Problematik der Zinswirtschaft und warnte vor den bis heute praktizierten Schein-Lösungen. Sein Werk wird trotz der Finanzkrise von den meisten sogenannten Experten ignoriert, obwohl Gesells Analyse aktueller denn je ist.

Bereits 1916 erklärte Silvio Gesell die heutige Finanzkrise!  erschienen bei friedensblick.de

Silvio Gesell beschreibt in seinem Buch, dass sich eine natürliche Marktwirtschaft in der Marktsättigung ein-pendelt. Die Sachkapital-Verzinsung ist gleich null. Es herrscht Vollbeschäftigung. Angebot entspricht der Nachfrage.

Diese natürliche Entwicklung kann der Geld-Überschussbesitzer jedoch verhindern, indem er sein Geld nicht ausgibt, seine Nachfrage dem Wirtschaftskreislauf entzieht. Er verleiht es nicht, wenn die Unternehmen ihm dafür zu-wenig Zinsen bieten. Damit fehlt Geld (Nachfrage) für die Angebote. Investitionen lohnen sich nicht.

Die Deutsche Bundesbank gab im Monatsbericht …

“… vom Juni 2009 die Ergebnisse einer neuen Untersuchung bekannt (…). Daraus ergab sich, dass die gesamten Hortungen im In- und Ausland, bezogen auf die von der Bundesbank ausgegebenen Euro-Scheine, bis zwei Drittel des Bestandes liegen, der Ende 2019 mit 203 Mrd ausgewiesen wurde. Und der Anteil der in Deutschland regelmäßig kursierenden Bestände wird sogar nur auf rund 10 Prozent des ausgegebenen Banknotenwertes geschätzt, also bezogen auf jenen Gesamtbestand, der immer noch als die “umlaufende Geldmenge” bezeichnet wird.” (Helmut Creutz, Geldsyndrom, S. 168)

Ein weiteres Problem ist die zunehmende Ungleich-Verteilung der Geldvermögen. Die Zins-Nehmer werden immer reicher, dagegen müssen die Schuldner sich immer weiter verschulden und werden ärmer. Damit wird nochmals dem Markt Nachfrage entzogen. Nach und nach rutscht die Volkswirtschaft in die Krise. Da greifen die Notenbanken ein und füllen die Nachfrage-Lücke mit frischen Geld auf. Offiziell geben die Zentralbanken auch ein Inflations-Ziel von 2% zu.

In Silvio Gesells Worten: 
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", GOLD, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 78 Comments »

Es tut weh, das zu lesen – Flüchtlingsschicksale in Dänemark

Posted by Maria Lourdes - 16/07/2014

In dänischen Lagern starben allein im Jahr 1945 mehr als 13000 deutsche Flüchtlinge. Auch Säuglinge als Feinde eingestuft!

Rund 70% aller Westpreußen flohen nach polnischen Schätzungen vor der anrückenden Roten Armee, als die Kämpfe im Januar 1945 auf westpreußischen Boden übergriffen und bis zum Fall von Danzig im März 1945 auf beiden Seiten außerordentlich hart und verlustreich geführt wurden. Nicht selten wurden westpreußische Trecks noch in Pommern von der vorwärtsstürmenden Roten Armee eingeholt und mussten notgedrungen umkehren, während vielen anderen Flüchtlingen die Flucht, vorrangig nach Mecklenburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen, oder auch per Schiff nach Dänemark gelang. (Quelle: Jürgen W. Schmidt – Als die Heimat zur Fremde wurde …)

Befreiung Flucht VertreibungKopenhagen. Eine Studie aus dem Jahr 1999, über das Sterben von mehr als zehntausend deutschen Flüchtlingen in Dänemark kurz vor und nach Kriegsende hat die Öffentlichkeit des skandinavischen Landes aufgeschreckt.

Daß unter den Flüchtlingstoten zwischen 1945 und 1949 mehr als 7000 Kleinkinder waren, denen neben ausreichender Verpflegung vor allem jede medizinische Hilfe verweigert wurde, nannte die Kopenhagener Zeitung „Politiken“ „erschreckend und inhuman“.

Als genauso schlimm stufte das Blatt die „massive Verdrängung“ der Flüchtlingsschicksale im eigenen Land ein, denn bis dahin galt im dänischen Alltag als Allgemeingut, daß man seinerzeit die insgesamt 200000 bis 250000 Flüchtlinge aus dem deutschen Osten hochanständig behandelt hat.

Diesem Mythos auf den Grund gegangen ist die nebenbei Geschichte studierende Oberärztin Kirsten Lylloff. Sie wunderte sich über die hohe Zahl von deutschen Säuglings- und Kindergräbern auf einem Friedhof ihres früheren Wohnortes Aalborg. Als sie ein halbes Jahr lang Material sammelte, wurden ihr bereitwillig alle Archive geöffnet.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 44 Comments »

Der ukrainische Präsident geht in der Ostukraine nach einem Plan der RAND Corporation vor

Posted by Maria Lourdes - 15/07/2014

Erfolgt der von dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko angeordnete Militäreinsatz in der Ostukraine nach einem von der US-amerikanischen RAND Corporation erstellten Stufenplan?

UkraineGeheimdokument der RAND-Corporation über das weitere Vorgehen in der Ukraine durchgesickert.

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko befolgt einen von RAND-Analysten vorgeschlagenen Aktionsplan.
“Die RAND Corporation („Research ANd Development“, deutsch: Forschung und Entwicklung) ist eine Denkfabrik in den USA, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs gegründet wurde, um die Streitkräfte der USA zu beraten.” (aus Wikipedia)
Dieses Memorandum über einen “empfohlenen Aktionsplan” bedeutet automatisch, dass der von dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko akzeptierte Friedensplan hinfällig ist.

Das Dokument empfiehlt drei Stufen für die Durchführung eines Militäreinsatzes in der Ostukraine.

In der ersten Stufe soll die ganze Region total isoliert werden, und ihre sämtlichen Bewohner sollen als Terroristen oder Sympathisanten behandelt werden. Das Gebiet soll von Truppen eingekreist und von jedem Güter- und Personenverkehr abgeschnitten werden. Radio- und Fernsehsendungen sollen unterbunden, die Kommunikation über das Internet und über mobile und stationäre Telefonverbindungen sollen unterbrochen werden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , | 52 Comments »

Das Erdöl und die Buchhaltervorschriften von Mexiko und Irak

Posted by Maria Lourdes - 13/07/2014

Alfredo Jalife-Rahme ist Professor für politische und soziale Wissenschaften an der nationalen autonomen Universität von Mexico (UNAM). Er veröffentlicht Berichte der internationalen Politik im Tageblatt La Jornada und in der Wochenzeitung Contralínea.

Das Erdöl und die Buchhaltervorschriften von Mexiko und Irak – von Alfredo Jalife-Rahme, Erstveröffentlicht bei voltairenet.org – Übersetzung Horst Frohlich – Quelle: La Jornada (México)

MossulTrotz des Druckes der USA, verweigerte der Irak seine Ölreserven in seine Bilanz einzuschreiben, d. h. sie durch eine einfache buchführende Notiz auf die ausländischen Unternehmen zu übertragen. Mexiko hat es aber wohl gemacht. Fazit: Es ist unwahrscheinlich, dass Mexiko von einer privaten Armee überfallen wird, wie es dem Irak heute passiert.

Das Finanz-Projekt, dass die Wall-Street-Banken (einschließlich der anrüchigen Investmentbank Goldman Sachs) die in den tiefen Gewässern des Golfs von Mexiko befindlichen Reserven, gemäß den Kriterien der Wertpapieren-Kommission der USA (SEC) kontrollieren könnten, indem man sie einfach durch einen neuen Rechnungsstandard, der diese Reserven in die Bilanz aufnimmt, auf der Börse registriert, hat Wind in den Segeln.

Goldman Sachs macht eine reiche Heirat dank “der nordamerikanischen Energie-Integration” und fördert den nordamerikanischen Energie-Gipfel vom 10. und 11. Juni, den Gipfel, an dem „die größten Denker und Entscheider aus öffentlichen und privaten Bereichen, einschließlich den Regierungsvertretern und Experten aus den Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko, sowie internationalen Großinvestoren und nordamerikanischen Energiesektor-Multis teilnahmen.“

In der Tat, nur Megabanken und angelsächsische Öl-Multis interessieren sich für die Ausbeutung durch hydraulisches „Fracking“ von Schiefer-Gas und -Öl in den tiefen Gewässern des Golfs von Mexiko.

Die Produktionskurve von Schiefergas in den Vereinigten Staaten bringt zwei Szenarien, ein “optimistisches” und ein “stabiles” (Status quo), so dass man aus der Analyse der Kurven von Kanada und Mexiko ableiten kann, dass im Rahmen des dreigliedrigen “nordamerikanischen”, unter der geopolitischen und geoökonomischen Schirmherrschaft des Northern Command (NorthCom) stehenden Projektes, die eigentliche “Anstrengung” vor allem durch das neoliberale, „itamistische“ Mexiko gemacht werden wird.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 25 Comments »

Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis

Posted by Maria Lourdes - 10/07/2014

Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert.

IMG_9141Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Mein Dank an den “Kurzen” sagt Maria Lourdes!

Es ist nun an der Zeit, endlich einmal Klartext zu den Vorgängen auf unserem Planeten zu sprechen. Das Ausmaß der Manipulation des menschlichen Geistes ist verheerend.

Die Wahrheit, von welcher “Experten” sagen, daß es sie ja gar nicht gibt, ist unter einem Berg von Lügen verborgen. Erschütternd ist immer wieder, wenn, auch gerade hier auf dem Blog, sogenannte Freigeister, also Menschen, die ja etwas zur Aufklärung beitragen wollen, uns allen erklären, daß wir schlußendlich Sünder sind, von Geburt an.

Sie haben nicht verstanden, daß ihr Glaube ihnen von JENEN gegeben wurde, über deren Machenschaften sie doch aufklären wollen.

Alljuda ist es gelungen, mit dem Christentum, die menschliche Versklavung auf eine völlig neue Stufe zu stellen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 266 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: