Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

151 Comments

  1. Pingback: Rechtsstaatlichkeit? Freiheit? Demokratie? Alles Illusionen… | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: Video: “Flüchtling“ schlägt junge Frau, einfach so… | Maria Lourdes Blog

  3. 44

    Horst Günther

    http://www.derhain.de/GeisselDesKreuzes02.html
    50 Seiten über die blutige Zwangschristianisierung unserer Vorfahren
    *
    Die Kirchen und Klöster und Bruderschaften ALLER Konfessionen, ob evangelisch oder katholisch oder freikirchlich, oder Jesuiten, Johanniter, Franziskaner, Samariter, Malteser, Baptisten, Zeugen Jehovas, Zisterzienser, Adventisten, Malteser, Diakonie, Caritas, Missionare, Pfarrer, Priester, Pastoren, CVJM-Leiter, Nonnen, Mönche, Missionare, Tafeln, Hospize, kirchliche Alten-und Pfegeheime und Kindergärten, Kirchenvorstände, Kirchenchöre, und sonstige kirchliche Funktionsträger, BESTEHEN AUS ZIONISTISCHEN, DEUTSCHTODFEINDLICHEN JUDEN, die sich als “christliche” Deutsche ausgeben. Genau deshalb scharen sich um die Geistlichen besonders viele zionistische Juden.
    *
    Und die andere, nichtchristliche Seite derselben Medaille decken die verheimlichten Zionisten, die offiziell keiner Religion angehören, ab durch die Grünen Parteien, durch die SPD, die Linken und die FDP, durch Funktionen bei Gewerkschaften, Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, Funktionäre bei Verbänden und Vereinen, und durch Funktionäre von europaweiten und weltweiten Nichtregierungsorganisationen wie Amnesty, Human Rights Watch, Ärzte ohne Grenzen usw.
    *
    Auch die Medien (Fernsehen, Rundfunk, Zeitungen, Zeitschriften, Buchverlage, Druckereien, Copyshops), das Beamtentum und Unternehmertum, Ärzteschaft (auch zugewanderte), Apothekerschaft, Handel und Großhandel aller Branchen, bestehen seit 1945 aus verheimlichten zionistischen Juden.
    *
    Auch unter den Zugewanderten der letzten Jahrzehnte sind viele verheimlichte zionistische Juden.
    *
    Alle Genannen haben gemeinsam, eine kommunistische jüdische Alleinweltherrschaft zu errichten, die bereits weitgehend vollendet ist, denn EU, NATO, UN, IWF, Weltbank usw. und deren Unterorganisaitonen wie Unesco, World Trade Organisation WTO, World Heath Organisation WHO, usw. SIND die bereits installierte jüdische Alleinregierungweltherrschaft.
    Diese betreiben systmatisch die Erhöhung der Sterberate und Verminderung der Geburtenrate der Nichtjuden, insbesondere der germanischstämmigen Völker, Wehrlosmachung durch zur Minderheit Machung der Deutschen im eigenen Land durch Umvolkung mit Hilfe von Massen Fremdrassiger meist Farbiger, Enteignung, Entrechtung und Zerstörung unseres deutschen Volkes und Beschlagnahme unseres Bodes und Eigentums mit Hilfe der gigantischen Staatschulden.
    *
    Deutsche Grundversorgungseinrichtungen wie Rundfunk, Fernsehen, Wasser, Energie, Autobahnen, Kläranlagen, Telefon, Bahn, Post, Kasernen, Gefängnisgebäude, Krankenhausketten, Molkereien, Staatsforsten, Müllverbrennung, Veranstaltungshallen u.v.a.m. wurden bereits kriminell und geheim in den letzten 26 Jahren zugunsten von Juden in Deutschland und im Ausland in Geheimverträgen privatisiert und an das deutsche Volk für 20-30 Jahre teuer zurückvermietet. Durch unter strengster Geheimhaltung abgeschlossene tausende von PPP-Geheimverträgen, CBL-Geheimverträgen, heute Öffentlich-Private-Partnersschaften genannt, ab Werten von 100-Millionen-Aufwärts, unter Mitwirkung von zionistischer deutscher Regierung und Abgeordneten, zionistisch besetzten Ministerien, zionistischen Landräten und Bürgermeistern, zionistischen Beamten, Politikern, Bankern, Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Gutachtern und Beratern aller Arten.

    Reply
  4. Pingback: “Wenn die Asylbewerber ins Villenviertel ziehen” « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. Pingback: Mannderl es isch Zeit schön langsam aufzuwachen! Und gegenzusteuern! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: Europäer werden weggezüchtet – mal ne klare Ansage im EU-TV! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  7. Pingback: Wegen Ausländerüberfüllung geschlossen! | volksbetrug.net

  8. Pingback: Wegen Ausländerüberfüllung geschlossen! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. Pingback: Viele wollen ja angelogen werden, weil es in ihr Weltbild so passt! | volksbetrug.net

  10. Pingback: Viele wollen ja angelogen werden, weil es in ihr Weltbild so passt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  11. Pingback: Zigeuner in Rumänien – eine Sichtweise. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  12. Pingback: Europa steht vor einer Immigrationskatastrophe « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  13. Pingback: Rumänien vor dem Abgrund | volksbetrug.net

  14. Pingback: Rumänien vor dem Abgrund « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  15. Pingback: Eva Hermann persifliert: Nun ist es also raus: Die Schweizer sind Rassisten! « bumi bahagia - glückliche Erde

  16. Pingback: Nun ist es also raus: Die Schweizer sind Rassisten! | volksbetrug.net

  17. Pingback: Nun ist es also raus: Die Schweizer sind Rassisten! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  18. Pingback: Zigeuner-Kinder ausgebildet für brutale Raubüberfälle « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  19. Pingback: Die Schweiz sagt ‹Fuck the EU› « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  20. 43

    Gerry B.

    Hier die Vorschau zum Blättern, im Multikultur Report:
    http://issuu.com/tiamat2013/docs/multi_kultur_report_brd_-_stand_201
    Eine Freundin hat ihn schon mit 13 Leuten geshart …

    Reply
  21. 42

    Frank

    Nachtgruß :

    Ohrwurm–wer hat uns verraten…..

    Reply
    1. 42.1

      Skeptiker

      @Frank
      Ich kannte mal jemand, der hat es völlig bereut, das er mal “Links” war.
      Er bereute das er sich für die Ausländer eingesetzt hatte, bis er selber erkennen musste, für was für ein Pack er sich eingesetzt hat.
      Grundsatzdebatte: Ich bin kein Rassist, aber ich habe das dumpfe Gefühl, alles was die anderen Länder für sich selber nicht brauchen können, wird hier rein-geschoben.
      Die sind doch sowas von blöde, das sehe ich den im Gesicht an, aber haben das Messer immer dabei.
      =>Die BRD Strafjustiz , drückt doch beide Augen zu, wenn ein Deutscher von solchen Vollidioten abgestochen wird.
      Das nennt sich dann, die müssen erst noch lernen und bekommen dann noch eine Kampfkunstausbildung auf Kosten der deutschen Steuerzahler. (Deeskalationstraining)
      P.S. Ich kenne auch sehr nette Ausländer, es ist nicht so das ich völlig verbohrt bin.
      Aber es wird immer mehr zum Ungleichgewicht, die fluten die deutschen Großstädte mit Romas und Sinti Zigeunern, bis mann nicht mehr weis, wo man selber noch geboren ist.
      Urlaub im Ausland, um andere Kulturen zu erleben ?, nein in Deutschland erlebe ich das jeden Tag.
      (Aber wie weit die die Fresse aufhaben, so blöde wie die sind, so selbstbewusst sind die auch, die Herrenrasse)
      =============
      Mein Kumpel hatte das Glück, mit 46 Jahren zu versterben.
      (Der kriegt das Elend hoffentlich nicht mehr mit, ansonsten wäre der Tot wertlos)
      Gruß Skeptiker

      Reply
  22. 41

    Waffenstudent

    Wie die Wehrmacht 1942 ein russisches Dorf rettet
    PROLOG:
    Hier sieht man sie wieder ganz deutlich, die deutsche Seele: Man stellt in einem Dorf, welches völlig vernichtet werden soll, deutscherseits Wachen auf, damit eine Plünderung vor dem Verbrennen der Häuser verhindert wird. Der für die Liquidierung zuständige deutsche Offizier versucht mit allen Tricks die Tragödie zu verhindern. Dabei ist er sich auch nicht zu schade, seinen Vorgesetzten die Geschichte mit der Madonna vorzutragen. Wo hat es bei den Alliirten hinsichtlich der Deutschen jemals eine derartige Nachsicht gegeben?
    HIER DER DIESBEZÜGLICHE TEXT:
    Wie die Wehrmacht ein russisches Dorf vor der Liquidierung rettete
    Um Himmels Willen
    Wie ein weißrussisches Dorf auf wundersame Weise den Zweiten Weltkrieg überlebte
    MDZ 26-09-2005
    Tino Künzel
    Bild: Tino Künzel
    Weißrussland hat im Zweiten Weltkrieg fast ein Drittel seiner Bevölkerung verloren. Am 28. September 1942 war auch das Dorf Roschkowka im Brester Gebiet zur Vernichtung bestimmt. Wegen Unterstützung der Partisanen sollte es von den Deutschen liquidiert werden. Was dann geschah, ist eine unglaubliche Geschichte. Oder umgekehrt: eine Geschichte, die sich aus dem Glauben speist. Sie handelt von der Gottesmutter, einem deutschen Offizier, der das Todesurteil nicht vollstrecken ließ, und einer etwas anderen Ikone. Jedes Jahr am 28. September feiert Roschkowka das Wunder seines Überlebens.
    Als alles verloren schien, machten sich die Einwohner von Roschkowka auf den Weg zu ihrem eigenen Begräbnis. Gebete wurden gemurmelt. Jemand trug eine Ikone der Heiligen Mutter Gottes in der Hand. Die Grube am Dorfrand hatten die Männer selbst ausheben müssen. Seitdem wusste jeder, was den Ort nördlich von Brest erwartete. Man schrieb den 28. September 1942.
    Die Deutschen waren am Morgen von ihrem Stützpunkt im heutigen Nationalpark Beloweschskaja Puschtscha, dort, wo Weißrussland an Polen grenzt, gekommen. Keine übliche Patrouille, wie allein die Kolonne von 20 Autos und schwerer Technik verriet. Länger als ein Jahr, seit den ersten Kriegstagen, dauerte die deutsche Besatzung nun schon. Und vor allem anfangs hatte man sogar eine gemeinsame Sprache gefunden, unter anderem damit begonnen, die zu Sowjetzeiten zerstörte Kirche wieder aufzubauen. Doch dann geriet Roschkowka für Unterstützung der Partisanen auf die schwarze Liste jener Gemeinden, die zur Vergeltung und Abschreckung dem Erdboden gleichgemacht wurden. Solchen Exempeln sollen in den Kriegsjahren 628 weißrussische Dörfer mit 4 667 Einwohnern zum Opfer gefallen sein.
    Die Ereignisse jenes 28. September sind über Generationen weitererzählt worden. Demnach haben die Deutschen zunächst eine Dreiteilung vorgenommen: Kinder in die Nachbardörfer, Jugendliche unter 25 Jahren zum Arbeitsdienst nach Deutschland, der Rest — zur Erschießung. Die Befehle waren verlesen, die Erwachsenen zum vorbereiteten Massengrab geführt, als ein deutscher Offizier in einer kleinen Militärmaschine landete. Er sollte die Hinrichtung überwachen. Doch „Herr Major“, wie er in der Überlieferung heißt, schaute sich nur um und gab Anweisung, zwei Stunden auf ihn zu warten. Wenn er bis dahin nicht zurückkehre, sei das Todesurteil zu vollstrecken. Dann hob das Flugzeug ab.
    Die Frist war noch nicht abgelaufen, als der Offizier wieder eintraf, vor die Dörfler hintrat und sie — nach Hause schickte. Die Kinder würden ihnen zurückgegeben, die Kirche sollten sie fertig bauen. In den Hütten fehlte nichts. Die ordentlichen Deutschen hatten Soldaten abgestellt, um während der Exekution Plünderungen zu verhindern. Obwohl der Ort nach den ursprünglichen Plänen anschließend in Brand gesteckt werden sollte.
    Was in dem Offizier vor sich gegangen war, klärte sich bald auf. Er schilderte es allen, die es hören wollten. Beim Anflug durch die Wolken sei ihm die heilige Jungfrau Maria erschienen. Im einen Arm habe sie das Jesuskind gehalten, mit dem anderen auf das Dorf gezeigt. Könne man das missverstehen? Also flog er zurück, um seine Vorgesetzten davon zu überzeugen, das Dorf zu verschonen. Und hatte Erfolg dabei. Ein verwundeter deutscher Soldat wurde von ihm beauftragt, im Krankenhaus eine Ikone der Gottesmutter anzufertigen, als Geschenk für die Dorfkirche. Und dort steht sie noch heute, ein Holzrelief, nicht ganz im Stile der orthodoxen Religion, aber für die Menschen in Roschkowka durch die Umstände von großer Bedeutung. Im unteren Teil steht die Zahl: 28. 9. 1942. Und jedes Jahr am 28. September gedenken die Einwohner der Ereignisse mit einem Gottesdienst und einer Prozession zu der Stelle, wo die Grube war. Dort befindet sich ein umzäuntes Kreuz.
    Roschkowka (auf Weißrussisch Raschkouka) ist ein sehr überschaubares Dorf. Manche würden sagen: ein Kaff. An der einzigen Straße reihen sich 40 Holzhäuser aneinander, etliche sind nicht mehr bewohnt. Die Jugend — und das meint alle unter 50 — ist bis auf wenige Ausnahmen weggezogen. „Hier gab es früher eine Schule, eine Bibliothek, einen Klub, eine Arztstation. Geblieben ist uns nur ein Lebensmittelladen mit Poststelle“, erzählt Einwohnerin Nina Kutschinskaja, 66. Als die Kolchose noch existierte, hatte man 160 Kühe. Heute sind es 17. Ein Auto besitzt so gut wie niemand. In die Kreisstadt fährt am Wochenende ein Bus und außerdem an zwei weiteren Tagen.
    Die höchste Autorität im Ort ist Pfarrer Nikolaj und seine Kirche das gesellschaftliche Zentrum. Der Geistliche ist noch keine 40 und ein hemdsärmeliger Typ, der anpackt, wo es Not tut. Die Kirchkuppel hat er selbst repariert, ist dabei vom Dach gestürzt, keiner wusste, ob er sich davon wieder erholt. Der Gotteshirte hat auch die frohe Botschaft von 1942 zu verbreiten versucht, aber was war der Dank? Die Zeitungen in Minsk hätten das Wunder auf eine profane Geschichtsstory reduziert: „Das und das ist passiert. Punkt. Aber warum? Was ist der Sinn? Das interessiert diese Boulevardjournalisten nicht. Die benutzen die Gottesmutter nur, um Auflage zu machen.“ Auch diesen Artikel hier will Otez Nikolaj lieber gar nicht erst lesen: „Was du da schreibst, wird keinem etwas nützen. Denn du hast keine Ahnung vom Kern der Sache.“
    Es muss eine missionarische Ader sein (oder einfach Langeweile), die den Pfarrer dazu treibt, trotzdem weiterzureden, zu polemisieren, zu predigen. Er ist kein Mann des Zweifels, sondern der Gewissheit. Sein Vater war Geistlicher und sein Bruder auch. Er, der mal einen BMW hatte und heute sein Geld für Ikonen ausgibt, hat sich absichtlich in die Provinz versetzen lassen: „Ich wollte eine Aufgabe, mit der außer mir keiner fertig wird.“ Ständig sagt er Sätze, die wie Sinnsprüche vom Abrisskalender klingen und es vielleicht auch sind. Zum Beispiel: „Wer nicht mit wenig zufrieden sein kann, wird auch mit viel nie zufrieden sein.“ Und dann, der „Kern der Sache“, die spirituelle Essenz dessen, was sich 1942 ereignet hat: „Die Mutter Gottes hat unsere Gebete erhört. Wir glauben an Wunder, und deshalb geschehen sie hier häufiger als anderswo. Das heißt, dass unser Glaube keine Fiktion ist.“ Selbst der deutsche Soldat, vom dem die Ikone stammt, sei prompt von seiner Verwundung genesen.
    Der moderne Mensch tut sich mit „Erscheinungen“ schwer. Er will Beweise und seinem Verstand trauen. Für ihn ist nicht entscheidend, was der deutsche Offizier im Scheinwerfer des Flugzeugs wirklich gesehen hat, sondern dass mitten im Krieg unter der ideologischen Oberfläche plötzlich eine tiefere Sozialisation zutage getreten ist, eine verbindende, grenzübergreifende. Wie sich der „Herr Major“ in anderen Fällen von Leben und Tod verhalten hat, ohne „Anleitung“ von oben, ist nicht bekannt. In Roschkowka, wo einige ohne seine Tat nicht geboren worden oder elternlos aufgewachsen wären, andere, die schon auf dem Friedhof liegen, durch ihn alt werden durften, würden ihm oder seinen Angehörigen heute viele gern Danke sagen. Otez Nikolaj hat über die Fernsehsendung „Warte auf mich“ nach Spuren suchen lassen — bisher nichts. Dorfbewohner Nikolaj Klapoth, 66, lässt sich nicht entmutigen: „Wenn man den mal treffen könnte, wenn er zu uns zu Besuch kommen würde, das wär’s.“
    Von den damaligen Augenzeugen lebt in Roschkowka niemand mehr. Aber es gibt vier Frauen, die zu denen gehörten, die als Zwangsarbeiterinnen nach Deutschland mussten. Sie erlebten die Szenen an der Grube nicht mit und wurden, fast wahnsinnig vor Angst um ihre Familien, zuerst in ein Nachbardorf gebracht. Eine von ihnen ist Anna Saitschik. Seinerzeit 17, wusste sie gar nicht, wie ihr geschah, als ihre Mutter auftauchte, mit Essen und Kleidung und der Nachricht: Alle sind am Leben! Für die heute 81-Jährige ein Zeichen: „Da hat man gesehen, dass es Gott gibt und was er auf Erden bewirken kann.“ Sie streicht ihr Kopftuch glatt und sagt ein Gedicht auf, das den Heiland preist. Dann wird es Nacht in Roschkowka, und das Firmament ist sternenübersät, so als ob dieser scheinbar verlassene Flecken dem Himmel tatsächlich besonders nahe wäre. Aber was soll werden, wenn die Letzten hier auch noch wegsterben? Am nächsten Morgen bringt einer der Einwohner seine Tochter auf dem Pferdewagen zur Bushaltestelle im Nachbardorf, durch den Wald, der einmal ein Feld war. „Wenn es uns nicht mehr gibt“, sagt er völlig unsentimental, „kommt der Bulldozer und reißt alles ab. Das habe ich im Fernsehen gesehen.“ Aber aussichtslos, das weiß man in Roschkowka, ist nicht hoffnungslos.
    NACHTRAG:
    Ist das nicht eine wirklich schöne Geschichte aus der Feder von Feindeshand, welche die Herren Reemstma und Heer hundert Prozent Lügen straft. Der deutsche Volkscharakter neigt eigentlich nicht zur Grausamkeit. In seiner großen Masse ist der Deutsche, eigentlich ein Humanist. Daher immer aufpassen wenn unsere Besatzungsmedien den Deutschen Kriegsverbrechen unterschieben wollen. Gutgläubige lassen sich von den antideutschen Lügnern immer wieder aufs Glatteis führen.
    Quelle: Moskau-Deutsche-Zeitung

    Reply
  23. 40

    Raumenergie

    Die Wehrmachts – Untersuchungsstelle (Buch)
    Alliierte Kriegsverbrechen im Zweiten Weltkrieg
    Wehrmachtsoldaten waren nicht nur Täter, sondern auch Opfer von Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dieses Buch, das große Anerkennung genießt, dokumentiert dies in einer behördengeschichtlichen und völkerrechtlichen Studie. 226 Aktenbände der Wehrmachts-Untersuchungsstelle in Freiburg wurden ausgewertet, ausländische Archive konsultiert und über 300 ehemalige Militärrichter und Zeugen wurden aufgesucht und mit ihren damaligen Ermittlungen und Aussagen konfrontiert.

    Reply
  24. 39

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  25. 38

    goetzvonberlichingen


    Alain Soral, ein Freund von Dieudonne (Quenelle-Bewegung)
    Der neue Klassenkampf…zwischen den “nomadenhaften Raubtieren(Juifs/Oligarchen, internationalen, nomadenhaften Parasiten etc.)) und uns, den “Sesshaften Produzierenden”…
    Der französische Schriftsteller Alain Soral schildert den neuen Klassenkampf
    zwischen “sesshaften Produzierenden” und “nomadenhaften Raubtieren”.
    Übersetzung/Untertitel: http://franzdoc.wordpress.com/
    NAMEN:
    Emmanuel Todd: http://de.wikipedia.org/wiki/Emmanuel
    Jacques Attali: http://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_
    Bernard-Henry Lévy: http://de.wikipedia.org/wiki/Bernard-
    Michel Onfray: http://de.wikipedia.org/wiki/Michel_O
    Alain Minc: http://de.wikipedia.org/wiki/Alain_Minc
    Tarik Ramadan: http://de.wikipedia.org/wiki/Tarik_Ra
    Camel Bechikh ist Präsident des Vereins “Fils de France” (muslimische Patrioten): http://www.filsdefrance.fr/

    Reply
  26. 37

    goetzvonberlichingen


    une revolution de familie, pour la familie..!

    Reply
    1. 37.1

      Venceremos

      Super, danke, Götzi für das Video !
      Ich hab hier noch was zur Entspannung zum Wochenende, das dürft ihr Euch mal gönnen, auch wenn es von dieser pfui Mediathek stammt :).
      Die Comedy -Frau Carolin Debekus (attraktiv) der besonderen Art aus der “Bronx von Köln” , wie sie sagt ist in ihrem Programm “Pussy Terror” derb, frivol, frech, geht an die Grenze und entlarvt ganz hervorragend das NWO-gestylte Frauenmodell. Einfach gut, die Frau :), ohne Blatt vorm Mund.
      Nicht vom ersten Thema abschrecken lassen, es kommen noch mehr Nuancen ;).
      http://rtl-now.rtl.de/carolin-kebekus-pussy-terror/carolin-kebekus-live-pussy-terror-teil-1.php?container_id=151763&player=1&season=1
      Schönes Wochenende !
      Vence

      Reply
      1. 37.1.1

        froschn

        …mit Menstruationshintergrund… :mrgreen:
        Es gab Zeiten, als Teeny, da befand ich mich in der stabilen Seitenlage ohne das Bein anzuwinkeln. 😐
        Heute hab ich das im Griff… 😎 … :mrgreen:

        Reply
      2. 37.1.2

        froschn

        @Venceremos
        Ich hab ganz vergessen mich zu bedanken, war derart auf´m Lachkick…
        Also, vielen Dank dafür, einfach köstlich… 🙂

        Reply
        1. 37.1.2.1

          Svea

          Danke, Danke, Danke!

      3. 37.1.3

        Frank

        @Vence
        Guter Link der Pussy Terror mit Carolin-Kebekus. Kannte ich gar nicht.
        Danke und LG

        Reply
    2. 37.2

      Skeptiker

      @Goetzvonberlichingen
      Ich verstehe das Video nicht.(Das ist nicht Deutsch)
      Die Apollo-Mondlandung-Lüge [Die Frontalprojektion machte es ???.
      Die Tagestemperaturen auf den Mond, machen es unmöglich, das dort Filme gemacht worden sind:
      Plus 100 Grad am Tage, aber über minus 100 Grad in der Nacht.

      Was will uns der Film sagen?, sind die Hohlen Klaus Filme auch nur eine Fälschung?
      Mit Sicherheit.
      Das waren Deutsche Kriegsgefangene, die so runtergekommen aussahen, als Juden deklariert.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 37.2.1

        Raumenergie

        Conrebbi – Video erklärt die Sache mit den Konzentrationslagern…. ansehen und anhören !

        Reply
        1. 37.2.1.1

          Maria Lourdes

          Das ist doch das Video, weshalb bei Politaia.org ermittelt wurde? Über 5000 Euro Strafe wurde dem Admin aufgebrummt! Dabei ist das Video von Conrebbi, der übrigens, hervoragende Arbeit abliefert!
          Gruss und danke – Maria

        2. Raumenergie

          ?????? Keine Ahnung… Ich fand es so bei Youtube.

        3. Frank

          @Maria
          Wenn das stimmt mit Politia.org ! Auf jeden Fall war es dieses Video von Conrebbi, welches in diesem Zusammenhang erwähnt wurde.

        4. Maria Lourdes

          Das stimmt schon! Hast da Zweifel, warum?
          Gruss Maria

      2. 37.2.2

        goetzvonberlichingen

        @Skeptiker, es geht um den Protest gegen die Gender-Agenda in Frankreich und gegen Hollande!

        Reply
  27. 36

    goetzvonberlichingen

    «Manif pour tous»

    Paris, Lyon, Bruxelles, Madrid, Rome…
    A demain -bis morgen!
    2.2.2014 !

    Reply
  28. 35

    goetzvonberlichingen

    «Manif pour tous»
    Gegner der Homoehe planen illegale Demo
    LUXEMBURG – Am Sonntag wollen Gegner der Homo-Ehe im Stadtpark demonstrieren – allerdings ohne Erlaubnis. Die Stadtverwaltung erwägt, polizeilich einzugreifen.
    Eine Gruppierung aus dem Umfeld der französischen Kollektivs gegen die Homo-Ehe «La Manif pour tous» plant offenbar am Sonntag eine Demo im Stadtpark von Luxemburg. In der via Facebook und Twitter verbreiteten Einladung wird unter anderem zur «Verteidigung der Familie» und des «traditionellen Gesellschaftsmodells» aufgerufen und offen Ablehnung gegenüber gesellschaftspolitischen Reformen im Zusammenhang mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften demonstriert.
    «Klar illegale» politische Kundgebung
    Prinzipiell eine legitime politische Meinungsäußerung, sofern diese sich im rechtsstaatlichen Rahmen bewegt. Allerdings liegt für eine derartige Kundgebung gar keine zwingend erforderliche Genehmigung der Gemeindeverwaltung vor, wie der Schöffe Patrick Goldschmidt (DP) am Freitag gegenüber «L’essentiel» bestätigte. Laut Goldschmidt behalte die Stadt sich das Recht vor, polizeilich gegen die «klar illegale» Veranstaltung vorzugehen, falls sich dies als erforderlich erweise.
    Die Veranstalter selbst bezeichnen die Kundgebung als «familiäres und festliches Treffen». Schöffe Patrick Goldschmidt(!!!) bestätigte, dass eine Privatperson im Vorfeld eine Genehmigung für ein «Familienfest» im Stadtpark beantragt habe. Dies sei mit Hinweis auf kommunale Gesetze jedoch verweigert worden. Die Tatsache allerdings, dass «La Manif pour tous» die Kundgebung offiziell auf seiner Webseite ankündigt und dort sogar ein entsprechendes Plakat zu finden ist, erweckt den Eindruck, dass die wahre Natur der Veranstaltung möglicherweise verschleiert werden sollte.
    Unterstützung durch Fernand Kartheiser
    Auf Unverständnis stößt bei der Stadt auch die Tatsache, dass der Aufruf auch auf dem privaten Blog des luxemburgischen ADR-Abgeordneten Fernand Kartheiser veröffentlicht wurde und dort als «Demonstration für die Familie» bezeichnet wird. Der Einladungstext trägt die Unterschrift des luxemburgischen Ablegers der «Veilleurs», einer Splittergruppe innerhalb der Bewegung, welche in Frankreich eine Vielzahl von bürgerlichen und wertkonservativen, aber auch radikalen religiösen Gruppierungen vereint, die laut Beobachtern zum «breiten Spektrum der religiösen und politischen Rechten» gehören. Eine politische Strömung, zu der sich auch Fernand Kartheiser offen zugehörig fühlt: Seine ultra-konservative Position bei der Reform des Abtreibungsgesetzes spaltete die ADR und zwang ihn 2012 zum Rücktritt als Parteivorsitzender.
    Am Sonntag sind Demonstrationen des Kollektivs «Manif pour tous» in mehreren europäischen Ländern geplant, die größte davon in Paris, wo laut Medienberichten 100’000 Demonstranten erwartet werden. Die Regierung hat ein Aufgebot von 2’500 Polizeibeamten angekündigt, nachdem es am 26. Januar am «Tag des Zorns» zu schweren Krawallen gekommen war. Unter den rund 17’000 Demonstranten waren neben Nationalisten und EU-Gegnern und auch radikale Gegner der Homo-Ehe.
    Aufruf zum «farbenfrohen Sonntagsspaziergang»
    Die Ankündigung der radikal-konservative Aktion im Stadtpark hat seit ihrer Veröffentlichung für rege Diskussionen auf den sozialen Netzwerken gesorgt. Neben der illegalen «Manif pour Tous» ist seit Freitag eine inoffizielle, Gegenveranstaltung geplant. In einem durch Piratepartei-Mitbegründer Jerry Weyer veröffentlichten Facebook-Event wird zu einem «farbenfrohen Sonntagsspaziergang durch den Park» aufgerufen, mit dem erklärten Ziel, «die Vielfalt des Zusammenlebens zu genießen» – Treffpunkt ist auf der Kinnekswiss, ab 15 Uhr.
    (L’essentiel/Michel Thiel)
    a demain 🙂 francaises.. allez hoppe..

    Reply
      1. 35.1.1

        goetzvonberlichingen

        @hallo, hallo bonjour Frank..:-) C’est extraordinaire..
        http://www.israellycool.com/2013/12/29/quenelle-ammunition-against-the-deniers/

        Reply
    1. 34.1

      froschn

      Das hätt´ ich mir nicht ansehen dürfen… 🙁

      Reply
      1. 34.1.1

        goetzvonberlichingen

        @froschn, ja es gibt Bilder …die die gemachte Blickweise durch das gedeckelten Mainstream-Tv etc. plötzlich verändern…

        Reply
        1. 34.1.1.1

          froschn

          1976 gehörte zum “Bildungsauftrag” in der Schule Filme von Menschenverbrennungen in den KZ´s zu zeigen. Das hatte ich erfolgreich verdrängt. Mit diesem Bild kommen all die anderen gesehenen Bilder wieder hoch. Schon damals hielt ich derartiges vorher nicht für menschenmöglich.
          Das nächste Mal such mir nen anderen Planeten aus, ich hab so dermaßen die Schnauze voll.

        2. goetzvonberlichingen

          @froschn, ich habe in den 70-igern bis heute genug gesehen diesbezüglich. ich kanns auch nicht mehr sehen..bis auf div.Ausnahmen…

      2. 34.1.2

        Frank

        Nachschlag für @Froschn Amerikanisches Kriegsverbrechen Schwarz/Weis
        http://mk.christogenea.org/content/american-gis-murder-german-soldiers-while-surrendering
        Gute englischsprachige Seite.:
        http://mk.christogenea.org/

        Reply
        1. 34.1.2.1

          froschn

          @Frank
          Ih weiß Du meinst es gut mit mir…
          Contenance, mein Guter, Contenance… 😎

        2. Frank

          @Froschn
          War doch in homöopathischer Dosierung. 😉

  29. Pingback: Das multikulturelle Experiment – Ein tödliches Experiment | Willibald66's Blog/auxmoney Kredite/CHECK24-Bekannt aus TV ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat1, VOX

  30. 31

    Waffenstudent

    MAN ERSETZE DAS WORT AMERIKA DURCH DEUTSCHLAND, DANN PAßT ES HAARGENAU
    Die schleichende Verwesung Amerikas
    QUINET__FLICKR__CCAmerika stirbt. Von innen. Langsam. Aber unaufhörlich. Seine Gebeine – Mobilität, Konsum und die Illusion vom baldigen Reichtum des Tellerwäschers – erleben eine soziale Osteoporose. Der Konsum trug einst 70% der gesamtwirtschaftlichen Leistung. Jetzt rollt er aus: Sein Kreditmotor stottert, die Löhne stagnieren, die Job-Landschaft verdörrt.
    Die Mobilität erstickt an Millionen von Hypotheken-Dramen, fehlenden Arbeitsplätzen und mangelnden Ersparnissen für die Kosten eines Umzugs. Und der Traum vom Aufstieg zum Millionär hat sich als zynischer Köder der 1% entlarvt, die den Fisch, den sie fangen und ausnehmen, wieder in den brackigen Teich zurück werfen.
    Der Konsum: Überall in Amerika sterben einst vibrierende und glitzernde Malls aus. Große Retailer wie JC Penney und Macy´s finden nicht mehr genügend Kunden und streichen Tausende von Jobs. Die Online-Konkurrenz massakriert den Umsatz und die Preise in den traditionellen Läden. Etwa jede siebte Mall wird in den nächsten 10 Jahren geschlossen oder umgewandelt, sagt der Immobilien-Experte Green Street Advisors vorher. Vor nur zwei Jahren hatte der selbe Experte das Scheitern von 10% aller Malls prognostiziert, jetzt also 15%.
    Noch drastischer ist die Vorhersage von Howard Davidowitz, einem der führenden Retail-Experten in den USA. Davidowitz sagt binnen 15 bis 20 Jahren das Ende der Hälfte aller US-Malls vorher. Nur wenige luxuriöse Shopping-Tempel werden demnach überleben.
    Online-Shopping läuft zudem den traditionellen Läden den Rang und die Zukunft ab. Bei einer Umfrage der Beratungs-Gesellschaft Deloitte vor Weihnachten gaben 47% der Amerikaner an, das Internet sei diesmal ihre beliebteste Shopping-Mall.
    “We are in a something of an evolutionary process, Americans are spending more online and becoming more careful about what they buy,” sagt Bill Martin, der Gründer der Datenfirma ShopperTrak, die den Verkehr in 60.000 Einzelhandels-Länden beobachtet.
    Mehr Online-Shopping, mehr Geiz, geringere Ersparnisse: Das ist das Endgame im einstigen Shopping-Paradies USA. – Den US-Verbrauchern ist einfach die Luft ausgegangen. Bei immer mehr Billig-Jobs, wachsender Automatisierung und stagnierenden Löhnen gibt es für sie keinen Weg aus der Falle. Satte 44% der US-Haushalte gelten als ”liquid asset poor.” Das heißt, sie haben nicht genügend Ersparnisse, um die Ausgaben von drei Monaten zu bestreiten. – Dass der weltweit größte Retailer Wal-Mart an diesem Freitag eine Gewinn-Warnung herausgab, überrascht niemanden mehr.
    Die Mobilität: Sie leidet nicht nur unter den Spätfolgen der Finanzkrise. Noch immer sind 8 Millionen amerikanische Hypotheken-Kunden “under water.” Würden sie ihr Haus verkaufen, würde der Erlös dafür nicht ausreichen, um den Kredit bei der Bank zu tilgen. Ausbildung, von der Grundschule bis zum akademischen “Feinschliff”, wird immer teurer und für immer weniger Familien erschwinglich.
    Eine Studie der University of Ottawa und der Russell Sage Foundation ergab kürzlich, dass die USA unter entwickelten Industrieländern an drittletzter Stelle bei der sozialen Mobilität landet, nur noch vor Italien und Großbritannien. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für junge Amerikaner, in der Einkommensschicht ihrer Eltern zu verharren, bei 47%. In Frankreich sind es 41%, in Dänemark 15%.
    Die Mobilität lässt nicht nur im sozialen Sinne nach. Auch räumliche Beweglichkeit nimmt ab. Die unter 35jährigen Amerikaner wenden sich immer stärker vom Automobil ab, was der Industrie zunehmend Sorge bereitet.
    Der amerikanische Traum: Das eigene Haus, zwei Autos, eine College-Ausbildung für die Kinder ? Pah. Studenten-Kredite sind der größte einzelne Schuldenberg in den Kredit-Bilanzen der Banken. Und das Eigenheim hat sich dank der Finanzkrise als größter anzunehmender Albtraum im Finanz-Drama der jüngeren US-Geschichte entpuppt. Der amerikanische Traum ist für Millionen unerschwinglich geworden.
    Die Chancen, sich von ganz unten nach ganz oben durch zu wurschteln, sind in den letzten 50 Jahren nicht gestiegen. Der Einsatz in der sogenannten “Birth Lottery” – alles hängt vom Einkommen der Eltern ab – ist mit der wachsenden Vermögens-Schere weiter gestiegen. Dennoch beschwor Barack Obama am Dienstag dieser Woche erneut den “amerikanischen Traum”:
    “What I believe unites the people of this nation is the simple, profound belief in opportunity for all–the notion that if you work hard and take responsibility, you can get ahead.”
    Aus dem Traum ist längst ein Albtraum geworden. Er kostet Amerikas Kinder Energie und Zukunft und macht sie zu Gefangenen eines erstarrten Systems.
    Quelle: http://blog.markusgaertner.com/2014/01/31/die-schleichende-verwesung-amerikas/

    Reply
  31. Pingback: Das multikulturelle Experiment – Ein tödliches Experiment | volksbetrug.net

  32. 30

    W.H.

    Blackrock-Chef Larry Fink ist zusammen mit Merkel angetreten, den Endkampf gegen wirtschaftliche Existenz der Deutschen einzuleiten.Verschwörung? Das Private Weltgeldsystem spricht für diese Theorie. Das würde bedeuten alle die Schwarz ca. 41% gewählt haben sind dumm und verweigern die Realität. Der Rest in dem Einparteiensystem mit vier Flügeln auch die Linke verweigert Kenntnis davon zu haben das es in der BRD eine Kanzlerakte gibt. Weiter würde es bedeuten das Deutsche Parlament, geprägt von Mitlläufern und Verweigerer, ist eine reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme die den Feudalismus in der BRD absegnet, einschließlich den der evangelischen und katholischen Kirche. Über die Politischen und Wirtschaftlichen Eliten in Europa bekommt man Klarheit wenn man über ihre Herkunft recherchiert. Wie in vielen Beiträgen gefordert eine Revulution würde die gewünschte Veränderung bringen so hat uns die Geschichte gelehrt , eine Revolution spült immer die Intelligenz des Bösen nach oben. Intellektuelle und das Bürgertum , nicht wie in der Vergangenheit, sind gefragt Stellung zu beziehen. Die Erfüllungsgehilfen der letzten Jahrzehnte ohne Ausnahme haben gezeigt ihnen ist der gelebte Feudalismus lieber als das zarte Pflänzchen Demokratie. Was die US Armee betrifft : “die größte verschwiegene G.I. Revolte in der US Armee” seit dem Vietnamkrieg macht deutlich ein Umdenken ist möglich .Das Gegenteil zeigt die BW. Da ist die Präsenz der Kriegstreiber unter dem Mantel der Nato ein fast unüberwindlicher Faktor. Es gab noch nicht genug tote und Verwundete Bundeswehr Soldaten. Die Mitläufer die sich in der Etappe befinden sorgen sich nur das es so bleibt, ein “Überleben in der Etappe”.
    Zuwanderer usw. ist ein nicht nur Deutsches sondern ein Europäisches Problem. Hausgemacht mit Absicht eine Armee von Arbeitslosen zu halten um die genannten Interessen durchzusetzen.

    Reply
  33. 28

    goetzvonberlichingen

    EINE NACHRICHT die volkommen untergegangen ist in den MEDIEN!
    ——>
    Russisch-britisches Verteidigungsabkommen früher als erwartet…
    …und ein Waffendeal !
    LONDON, 27. Januar (RIA Novosti).
    Russland und Großbritannien haben die Absicht, im Frühjahr ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich zu unterzeichnen, das es den Briten ermöglichen soll, russische Waffen, deren Komponenten und Technologien zu kaufen, schreibt die Zeitung „Telegraph“ unter Berufung auf Quellen im britischen Verteidigungsministerium.
    „Die Führung der beiden Verteidigungsministerien bereitet sich vor, ein Dokument zu unterzeichnen, das es britischen Firmen ermöglicht, zusammen mit der russischen Verteidigungsindustrie an Projekten zu arbeiten“, schreibt die Zeitung.
    Wie Quellen im Verteidigungsministerium der Zeitung bestätigten, schafft das Abkommen eine gesetzliche Möglichkeit für die britischen Streitkräfte, russische Ausrüstungen zu kaufen. Hauptziel der Vereinbarung sei jedoch, den Firmen, die für die Verteidigungsindustrie der beiden Länder arbeiten, Informationsaustausch und den gegenseitigen Ankauf von Komponenten zu ermöglichen.
    Nach Angaben der „Telegraph“-Quellen prüfen das britische Verteidigungsministerium und der russische Föderale Dienst für militärtechnische Zusammenarbeit gegenwärtig den Wortlaut des Abkommens.
    „Wie Quellen in Moskau betonten, kann es im Frühjahr, früher als geplant, unterzeichnet werden“, so die Zeitung.
    Das Abkommen soll sich auf „nicht geheime“ Technologien erstrecken und wird es der Zeitung zufolge den Seiten „kaum“ ermöglichen, auf den geschlossenen Gebieten, zum Beispiel bei der Raketenabwehr, zusammenzuarbeiten.
    Allerdings wird das Dokument in London und in Moskau als ein wesentlicher Fortschritt in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern angesehen.
    http://de.ria.ru/security_and_military/20140127/267714659.html
    http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/01/27/neuer-bund-gegen-deutschland-russisch-britisches-verteidigungsabkommen-fruher-als-erwartet/
    !!!***********************************************!!!
    Bei dieser Nachricht müssen gerade wir Deutsche(und auch die die Pro-Putin-Schreiber!) sehr hellhörig werden, denn wenn Russland mit England “zu dicke wird”… ist das nicht gut für uns!
    Russisch-britisches Verteidigungsabkommen!Da kamen bei mir sofort Fragen auf !
    Wenn es nur um Handelsbeziehungen ginge ..Ok!
    Aber hier geht es um ein VERTEIDIGUNGSABKOMMEN und Waffendeal! Halloo!?
    Albion und der Bär…
    Erfüllt sich eine Vorraussicht..Profezeiung?
    England ist wiedermal nicht zu trauen..
    Wird GB das Abkommen eines Tages aber brechen und dann von Russland per Bombe unter Wasser gesetzt?

    Reply
    1. 28.1

      Maria Lourdes

      Bravo Götz, aber was wäre Maria Lourdes als Bloggerin, wenn ihr so eine Nachricht entgehen würde? Fehl am Platze oder?
      hier ich habe darüber berichtet:
      http://marialourdesblog.com/russisch-britisches-verteidigungsabkommen/
      Gruss und vielen Dank für den Hinweis! 😉
      Maria

      Reply
      1. 28.1.1

        goetzvonberlichingen

        Stimmt schon, aber auf nicht auf Lupocattivo ausserdem hat sich ja aktuell einiges geändert 🙂

        Reply
        1. 28.1.1.1

          Maria Lourdes

          1 : 0 für Dich Götz! 😉
          Fürs aktualisieren hab ich ja Dich! 😉
          Gruss und danke Maria

        2. goetzvonberlichingen

          @Maria..So-so 🙂 wünsche einen gemütlichen Abend bei dem Trübetassenwetter draussen ..;-)

    1. 26.1

      Skeptiker

      @Raumenergie
      Gute Quellen die du hast.
      Guter Mann oder Frau.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 26.1.1

        Raumenergie

        Hallo Skeptiker, bin hetero – männlich !
        Auch John de Nugent, ein Mann unserer seite bringt “Juden raus aus Frankreich”
        Ich kann kein englisch, aber er bringt ja auch Berichte auf Deutsch.
        Ganz neu:
        http://www.democratic-republicans.us/deutsch/german-extrem-gute-artikel-des-nationaljournals-die-krise-kommt

        Reply
        1. 26.1.1.1

          Frank

          @Raumenergie
          Im Link von John de Nugent ist noch eine anderer wertvoller Hinweiß.:
          http://globalfire.tv/nj/14de/juden/02nja_juedische_steuerhinterzieher.htm
          🙂

        2. Maria Lourdes

          Der Frank ist mir wieder zuvorgekommen, ich stelle das als Artikel ein, kommt demnächst! 😉
          Gruss Maria

        3. Svea

          Wie absurd ist DAS denn?
          Die Wiedergutmachungsberechtigten brauchen doch keine Steuern zu zahlen!
          Ebenso wenig wie medizinische Behandlung oder Kuren. Sogar aus dem Ausland kommen sie dafür hierher!
          Fragt mal eure Nachbarn, Bekannten, Verwandten, die bei den Krankenversicherern arbeiten, die wissen das schon lange.
          Wann fällt endlich der Schleier? Das kann doch nicht ewig so weitergehen, daß nicht nur die breite Masse, sondern auch die vorgeblichen “Durchblicker” immer noch im dichten Neben herum irren.

        4. Frank

          Ist ja gut Mädelchen 😉 , denke bitte an die vielen noch nicht “Durchblicker”, welche gerne Durchblick hätten !

        5. Maria Lourdes

          Der Bericht ist schon ein starkes Stück – ich habe einen Bekannten (84Jahre), der hat immer erzählt, die Juden hätten in Berlin die Bordelle, also Prostitution und alle Spielhöllen in ihrer Hand! ….und bezahlen keine Steuern – ich konnte das nicht glauben, scheinbar stimmts…! Im Umkehrschluss ist also eine Steuerhebung – Anti-Semitisch! Noch Fragen? Keine!
          Am Montag kommt der Bericht auch hier aufm Blog!
          Gruss Maria

        6. Svea

          Noch so ein Absurdum aus dem Artikel: “Der israelische Buch-Autor David Ben-Dor, der das Holocaust-Buch The Darkest Chapter schrieb, erklärte den Zweck der Holo-Story und der dazugehörigen Museen wie folgt: “Das Holocaust-Museum in Israel wurde errichtet, um damit Geld zu machen.””
          Es wird NICHT erwähnt, daß inzwischen weltweit unzählige derartige Museen, Gedankstätten, Mahnmale … errichtet wurden, einerseits um das “Andenken” niemals wieder in Vergessenheit geraten zu lassen und andererseits sind sie selbstverständlich die meisten davon nur mit gelöster Eintrittskarte begehbar!
          Der folgende Kommentar enthält Links, die alle wiederum das Wort enthalten, das vom Blogsystem als pösze erkannt wird, daher muß ich um Freischaltung bitten.

        7. Maria Lourdes

          Svea, das Thema handeln wir am Montag im Kommentarbereich ab, nicht hier! Ich bringe den Artikel am Montag!
          Gruss Maria

        8. Raumenergie

          Frank…ich weiß….den Link hab ich hier schon als Nr.2 Posting, (von den jüdischen Steuerhinterziehern) hier reingestellt….und John de Nugent hat ihn auch schon auf seiner HP.

        9. Skeptiker

          @Frank
          @Axel ist völlig verzweifelt, er hat auf der Püschel Seite den Bericht reingestellt.
          SOZIALE VERNICHTUNG WEITAUS SCHLIMMER ALS IN DER “DDR”
          >>>>>>Rauskopiert>>>>
          “Ich konnte glücklicherweise dem Gericht dies nachweisen, da mein Extrem-Denunziant Axel Mylius aus Berlin diesen Ausdruck mir wutentbrannt gemailt hatte, mit dem er vom………hier alles.
          http://www.eisenblatt.net/?p=16240
          Gruß Skeptiker

        10. Maria Lourdes

          Hallo Skepti, hat Dich die Vence schon kontaktiert?

        11. Frank

          @Skepti
          Ich habe schon gelesen auf dem Püschel-Blog und herzhaft gelacht und auch einen Kommentar geschrieben welcher noch freigeschalten werden muss.
          Der Axel geht ab wie ein Gummiball und beschimpft den General-Staatsanwalt weil dieser nicht sofort den Püschel anklagt ! *lol*
          Ist der Denunziant Axel Mylius gar ein HC-Leugner, weil Er die Worte des F. Mayer bestätigt ?
          http://www.hans-pueschel.info/politik/juedische-gemeinde-schlaegt-ferdinand-porsche.html#comment-28757
          Ein spannender Disput

        12. Frank

          Püschel.:
          “Man sieht also, daß Denunzianten nicht nur bösartige, sondern – zum Glück – auch dumme Menschen sind, sonst würden sie ja wohl auch einer ordentlichen Arbeit nachgehn.”
          Hehe, wie recht der gute Hans hat. 🙂

        13. goetzvonberlichingen

          @Maria… zu deiner Bemerkung jüdisch geführte Bordelle und Anmachschuppen(Diskotheken..) nur ein Beispiel:

          Rolf Eden..Jude, als junger Mann israelischer Soldat…auf Steuerzahlerkosten(der Goys) ein Seximperium aufgebaut, er bevorzugt nichtjüd.Frauen… alles klar?!
          Ein typischer Schmarotzer…

        14. Maria Lourdes

          Bravo – sehr guter Hinweis!
          Gruss Maria

        15. goetzvonberlichingen

          @Maria mehr kann ich z.Zt. nicht bieten, da ich nicht in Jewbell- Bordelle gehe… hahaha..:-) bzw. Puffs, Nuttenzoos etc.

        16. Venceremos

          @ Maria
          Ja, das sieht ganz so aus. Der Rolf Eden vom “Big Eden” (gibt’s das noch in Berlin ? ) war so ein Prototyp. Das war zeitweise ne Schülerdisco, sein EDden, da sind die auf Klassenfahrten immer reingegangen :). Der Kerl, ein Brechmittel mit seinen jungen Freundinnen, brrrrh !
          In Gießen war’s der “Bernhard” im Bahnhofsviertel, wo die Amis abgezockt wurden mit ner Flasche Billigsekt für 250 DM damals. Gab arme Hascherl, die so ihr Studium finanziert haben mit Animieren (auch in Frankfurt) , fand es zum Kotzen und hab lieber im Krankenhaus die letzte Drecksarbeit gemacht als Schwesternhelferin. Hab dort viel für’s Leben gelernt im Krankenhaus, auch auf Intensivstationen (schlimm) und in der Psychiatrie, geschlossene Station, wo ich Studenten wiederfand, die ich kannte, die einfach durchgedreht hatten, sehr traurig. Wie mag es erst heute da drin aussehen ? Da gab es ehemalige Maurer als Pfleger, die mussten einfach nur stark sein, um Patienten zu bändigen, den Rest erledigte die Spritze. Wir haben manchmal jemanden von den Patienten heimlich mit ins Studentenwohnheim genommen, um ihm ein paar menschenwürdige Stunden zu ermöglichen.
          Das schlimmste war für mich, Auge in Auge mit einem widerlichen abartigen Frauenmörder (wurde von den Medizinern getestet nach über 20 Jahren) sein zu müssen, allein, bis die “Maurer” wiederkamen und mich erlösten.

        17. Maria Lourdes

          Danke Vence, sehr interessant! 😉
          Gruss Maria

        18. Fine

          Svea,
          “Wann fällt endlich der Schleier? Das kann doch nicht ewig so weitergehen, daß nicht nur die breite Masse, sondern auch die vorgeblichen “Durchblicker”
          immer noch im dichten Neben herum irren.”
          Kurze Antwort: :mrgreen: Wäre es anders, hätten sie geschäftstüchtig alle eine immersprudelnde Geldquelle, mit der sie den Sklaven das Lovi aus den
          Taschen ziehen. Wer besetzt das Feld der Leiharbeitsbuden, der Zeitarbeitsfirmen, der Inkassounternehmen, Altenheime (Inh.), Agenturen aller Art und
          so weiter? Luden sind halt schlau, und zum (selbst) arbeiten nicht geboren.
          Jetzt fehlen noch die Hardcore-Durchblicker mit “Es gibt Unterschiede zwischen Zionisten und….”
          In den 1970ern hieß es, dass die Luden als Geschäftsinhaber in der Gastronomie (angeblich) 10 Jahre keine Steuern zahlen müssen wegen dem Holoween.
          Nach 10 Jahren kam (angeblich) der nächste Schmokolowski aus der Familie und übernahm das Ruder – für 10 weitere Jahre.
          Warum erhält KEIN Lude eine Chemo im Krebsfall? Warum werden die Luden nach der GNM behandelt? Alles Zionisten, oder wie?
          Dir ist Strophanthin ein Begriff; Du weißt sicher auch, wie schwer es seit 1992 ist, an dieses Mittel zu kommen – für Deutsche. Außer in der homöopathischen
          D4-Version, etwa in 10.000-facher Verdünnung.
          Ganz wenige Ärzte – die meisten es allerdings selbst goutieren – verschreiben Quabain, und wenn, wird es auf Rezept – die rosa Zettel mit 666 links unten im
          Kästchen – von ganz wenigen Apotheken hergestellt. Ich glaube 2 oder 3 Apo´n machen das im Alliierten Kontrollgebiet.
          Nun hatte ich mich kürzlich auf der HP einer dieser Apotheken über die Zusammensetzung/Bestandteile der Strophanthinkapseln informiert.
          Was stach mir da ins Auge: Alles koscher 😎

    1. 23.1

      Raumenergie

      Abkopiert:
      Der jüdische “Philanthrop” Larry (Lawrence) Fink ist der Chef des blutsaugenden Finanzimperiums Blackrock. Allein in der BRD ist seine Firma an fast allen Konzernen beteiligt, bei neun Dax-Unternehmen ist Blackrock der größte Einzelaktionär. Blackrock beeinflusst so das Schicksal ganzer Städte und Länder. Die kleinen Leute unter Finks Gier nach Profit gehen mittlerweile fast schon zugrunde wie im 30-Jährigen Krieg. Alles wird vernichtet. Wie Eli Ravage bekannte: “Wir sind Zerstörer”.

      Reply
      1. 23.1.1

        goetzvonberlichingen

        Was uns zu der Frage bringt: Wieviele jüdisch geführte Firmen gibt es jetzt in der BRinD!?

        Reply
        1. 23.1.1.1

          Raumenergie

          GvB – Da musst Du die Jüdin Merkel fragen !
          Kennst Du den Sunimex – Skandal:
          Das steht und stand wohl in keiner Zeitung…. nur Putin wollte das abstellen.
          http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/12/29/sunimex-skandal-die-israel-tankstelle-ohne-zapfsaulen-monopol-uber-brd-politik/
          Mit jedem Tropfen Erdöl von Russland und wahrscheinlich auch bei Erdgas, aber egal woher es geliefert wird, hat die polnische Jüdin, Aniela Kazmierczak, besser bekannt als Angela Merkel, einen völlig unnötigen JÜDISCHEN ZWISCHENHÄNDLER platziert, so dass für USRAEL auch
          ein paar Milliarden Euro jährlich abfallen. Das ist nur eine 5 -7 Mann Firma mit Milliarden Umsatz und Gewinn…. verstehste ?
          Ron Sommer auch ein Jude, hat die Telekom Aktionäre auch über den Tisch gezogen, sogar zwei mal (oder noch öfters?), das erste mal beim Platzieren der Telekom mit dem Ausgabepreis und das zweite mal mit völlig (vermutlich abgesprochenen) überteuertem, milliardenschwerem Firmeneinkauf in den USA (Profiteure, wohl wieder Juden?) die die Telekom dann nach mehreren Verlustjahren für nen Apfel und ein Ei wieder abgestoßen hat….. Und so geht das wohl tagtäglich…..
          Mercedes mit Chreysler ???????
          BMW mit Rover ??????
          Leuna an Elfagitien ?, die französische (staatliche?)Mineralfilma ….für fast geschenkt, die DDR – Firmen wurden doch alle von der Treuhand unter Kohl und Genscher (Juden) fast verschenkt, und an wen ????
          Rohwedder wurde erschossen, auf größere Distanz, hat wohl nicht richtig gespurt und wusste schon zuviel….??? und die BB = Birgit Breul, tauchte aus dem NICHTS auf, vollendete dann wohl alles wunschgemäß, und verschwand wieder im Nichts.
          Wenn man da wirklich tiefer grabén würde….ojeoje……

        2. goetzvonberlichingen

          @Raumenergie..
          Stimmt alles.. kenne ich..
          Wo du hinpackst– ein Griff ins KLo…

      2. 23.1.2

        Venceremos

        @ Raumenergie persönlich
        Denkst Du bei Raumenergie an Orgon, Vril oder Nullpunktenergie, ? Würde mich mal interessieren, weil es faszinierend ist !
        Sehr gute Links von Dir, danke !

        Reply
        1. 23.1.2.1

          Raumenergie

          Danke Vence, Anerkennung tut immer gut. Ich surfe wirklich viel im Internet und ab und zu ist auch ein guter Treffer dabei, das freut mich ja selbst auch ungemein, wenn ich dann damit auch noch etwas zur Aufklärung und Weiterverbreitung der Wahrheit beitragen kann.
          Zu Deiner Frage, zuerst mal an die Nullpunktsenergie über Prof. Dr. Claus W. Turtur, denn über dieses bin ich erst richtig auf die RFZ, Vril, Haunebu, Glocke ect. aufmerksam geworden und Orgon ist bei mir im Hause platziert.

        2. Skeptiker

          @Raumenergie
          Der Film ist ja auch gigantisch gut gemacht, (von SCIENTOLOGY)
          (THRIVE Deutsch) GEDEIHEN: Was Auf Der Welt Wird es Brauchen)

          Gruß der eloquente Skeptiker

        3. Venceremos

          @ Raumenergie
          So’n Orgon- Kegelchen hab ich auch, Lupo hatte auch eins ;).
          Hier für Dich eine pdf zum Orgon Thema von Professor Bernd Senf – sein Hobby neben dem Wirtschaftsthema. Er war mit in Afrika und die haben dort durch Orgonisieren Landschaften gerettet.
          http://www.berndsenf.de/pdf/OrgonOrgonitCloudbusterChembuster.pdf

        4. Raumenergie

          Vebce, den Film kenne ich. Hier noch ein Video von Prof. Turtur im Nov. 2012 bei der AZK in der Schweiz vor 2000 Zuhöhrern zur Raumenergie.

          Man stelle sich vor, Energie gibts für Jede/n unendlich, sauber, rund um die Uhr und quasi kostenlos für immer !!!!
          Dazu, Neue Energiegewinnungstechniken:
          http://www.slimlife.eu

        5. Raumenergie

          Vence, übrigens, danke für Deinen Link zu Orgon. ist für andere Leser sicher auch interessant, muß ich mir die Tage mal durchlesen.
          Hier noch ein Link zu einer ENERGIE-SEITE: http://peswiki.com/index.php/Main_Page
          Falls Interesse dazu besteht, ist auf englisch, kann ich aber einigermaßen mit dem Translator lesen.

        6. Skeptiker

          Ab der Stunde 1 und 14 Minuten geht die Spinnerei los, wie unlogisch, was für ein idiotischer Film:
          Sie haben Hitler finanziert. (THRIVE Deutsch)
          =>Wie der Reichskanzler Adolf Hitler die Unabhängigkeit von internationaler Zinsversklavung erreichte.
          Bemerkung: Dieser Beitrag verdeutlicht in sehr verständlicher Weise warum man vor 73 Jahren dem Deutschen Reich den Krieg erklärte! Man versteht nun auch, daß der Krieg und die Vernichtung nicht wirklich gegen die Nationalsozialisten war – das deutsche Volk hatte sich Dank der eigenen Courage, Mut und Arbeitsgeist und -wille selbst aus dem Sumpf gezogen. Die Nationalsozialisten zeigten nur die Richtung und schufen die Voraussetzung des Wunders, welches bis zum Ausbruch des Krieges anhielt.
          Der Autor dieses Artikel schreibt:”Eine Diskussion über das Thema des Zweiten Weltkrieges und Hitlerdeutschland zu führen, ohne die Gefühle der Menschen zu berühren ist ein schwieriges Unterfangen. ” Wir wollen einmal die Sache nüchtern betrachten. Wurde denn über die Zeit von 1933 bis 45 überhaupt sch0n einmal etwas Positives berichtet? Wurde schon einmal darüber berichtet, daß die Regierung mit Reichskanzler Adolf Hitler mehr als 1,5 Mio. Eigenheime, mehr als 500.000 Bauernhöfe (große und kleine), ca. 600 Kirchen erbauen (finanzieren) lies, damit die Menschen – nein das Volk – auch ein vernünftiges Dach über dem Kopf haben, oder eben nicht mehr hungern müssen, weil die Landwirtschaft bis dahin keine Erzeugnisse mehr lieferte, sie lag am Boden (siehe heute!). Ja, heute finanziert diese korrupte EU- und BRD-Politikerkaste das Brachliegen der Felder. Sie streben Monokulturen an – z.B. Rapsanbau für Biodiesel, Zuckerrüben für Biogas, usw. usf. – und machen damit die Felder und Äcker nutzlos, wertlos und kaputt. Genmais und andere Genmanipulierte Früchte sollen die Insekten töten, da diese die Bestäubung sicher stellen.
          Eine Diskussion mit wahren Fakten, ohne sie verdrehen zu müssen, oder den Kriegsverbrechen die alle Beteiligten betreffen, braucht ein deutsches Volk in keiner Weise scheuen! Weder die Deutschen, noch die vorstehende damalige Regierung wollte einen Krieg. Weder den ersten noch den zweiten Weltkrieg. Es steht außer Frage, daß eine jüdische Verschwörung am Ausbrauch des Krieges im großen Maße dazu beitrug, aber auch die Machtinteressen Englands, Frankreichs, der damaligen Stalin-Sowjetunion und auch von Seiten der USA. Man sah wie die finanziellen “Felle” wegschwimmen – Nachahmer unerwünscht und verboten!
          Projizieren wir diese Ereignisse auf die heutige Zeit, stehen wir im Jahre 1922. ESM ist nichts weiter als eine private Bank. Niemanden Rechenschaft schuldig, absolute Immunität Derjenigen. Es ist eine logische Sache, alles was mit der Hitler-Regierung im Zusammenhang steht, zu negieren. Es könnte ja jemand auf die Idee kommen, Fragen zu stellen, wodurch das damalige Deutschland – nach den über 6 Millionen Hungertoten – wieder erwachte. Also intensiviert man die Holocaust-Industrie, die zugegebener Maßen Ende der 1970iger Jahre noch nicht existierte!
          Uns so entschuldigt sich jeder erst einmal dafür, über das damalige Deutschland zu diskutieren. Der Autor hat alle Zusammenhänge wunderbar erklärt, er kann jedoch auf eine Entschuldigung verzichten, denn das läßt die Wirkung seiner Recherchen verpuffen! Und trotzdem Danke!
          Von Ralf Engel
          Hier alles:
          http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/09/26/wie-der-reichskanzler-adolf-hitler-die-unabhangigkeit-von-internationaler-zinsversklavung-erreichte/
          Gruß Skeptiker

        7. 23.1.2.2

          Skeptiker

          @Venceremos
          Warum haut es mit unserer Kontaktaufnahme nicht hin?
          So schwer ist es doch gar nicht., sind aber mehr als 4 Zahlen.

          Meine Endung ist.@gmail.com
          Eine andere Erklärung habe ich nicht.
          Ich nenne mich auch “Hein Blöd” auf den Konto.
          Gruß Skeptiker

        8. Venceremos

          Skepti
          Ich hab die Mail an Dich rausgeschickt. Ist Die bei Dir im Spam gelandet ? Mit Deiner korrigierten Mailadi ging sie nicht raus, also hab ich die genommen, die mir Maria gegeben hatte : googlemail! Wenn es nicht geklappt hat, dann musst Du mich eben kurz kontaktieren, ich beiße nicht :).
          Gut’s Nächtle oder guten Morgen 😉
          Vence

        9. Maria Lourdes

          In letzter Instanz schick ich dem Skepti Deine Adresse Vence, brauchst mir nur Bescheid geben!
          Gruss Maria

        10. Venceremos

          Ja bitte, die gmx Mailadi, Maria !
          Ich hatte es nochmal mit gmail versucht und das schien geklappt zu haben, mal sehn, was sich tut ;).
          Danke für Deine Mühe !
          LG und schönen Sonntag !
          Vence

        11. Maria Lourdes

          Ich hab ihn angeschrieben, hoffentlich funktioniert das jetzt!
          Gruss Maria

  34. 22

    Fine

    “Wir dürfen nicht vergessen, dass die Multikultur-Politik nur ein Teil des Rothschild’schen Geldsystems zur Erringung der absoluten Weltherrschaft darstellt.”
    Irrtum! Die Juden beherrschen bereits seit Jahrtausenden die Welt! Mit solchen “Prognosen in die Zukunft” werden die Schafe immer nur im Kreis
    rumgeführt. Abgelenkt und beschäftigt. Wenn die Juden vor etwas Angst haben, ist es die, dass ihre langwährende Weltherrschaft erkannt wird.
    Deshalb müssen die Goi ständig berieselt und in Schach gehalten werden mit Horrorszenarien wie Weltherrschaft, Kriegsmeldungen, baldige
    Finanzeinbrüche, Brandherde, Umwelt-, Natur- und Flüchtlingskatastrophen und so weiter. Hilfreich sind auch immerwährende sportliche Wettkämpfe,
    besonders Fußball. Wenn der Bunzel dann sagen kann: “Ach wie gut geht’s uns doch noch” ist seine Welt in Ordnung.
    Im Grunde ist es ganz einfach: Alle Juden sind freie Menschen (Herrenmenschen) – alle Nichtjuden sind Sklaven. So einfach teilt sich die Welt auf!
    Nicht umsonst treten die Juden wie Imperatoren auf; arrogant, frech und dreist. Aber da gibt’s ja eine bestimmte Frage, die sie schnell auf das Maß der hl.
    Vorhaut zurückhaut…. :mrgreen: Denn darauf MÜSSEN sie wahrheitsgemäß antworten – oder weggehen! Lügen sie, werden sie vom Judentum ausgeschlossen
    und auf die niederste Stufe gestellt – die des Goi.

    Reply
    1. 22.1
      1. 22.1.1

        Maria Lourdes

        Danke Reiner, heut um Mitternacht MEZ kommt der Bericht vom Gerhard!
        Gruss Maria

        Reply
      2. 22.1.2

        goetzvonberlichingen

        Der viertele-Jude Schmidt-Gumpel spricht mit der Rotarierin Maische- Aishe-Bergerin 🙂

        Reply
        1. 22.1.2.1

          Raumenergie

          Zu 4 Fine: http://deutscher-freiheitskampf.com/aufklarende-zitate-2/zitate-von-juden/
          Viele Aussagen von Juden über die Goijm = NICHTJUDEN.

        2. goetzvonberlichingen

          Bekannt…

    2. 22.2

      Nathan Weise

      Aber da gibt’s ja eine bestimmte Frage, die sie schnell auf das Maß der hl. Vorhaut zurückhaut…
      Die Frage musst Du mir mal verraten! Du weißt ja, Tarnung ist alles.

      Reply
      1. 22.2.1

        Frank

        @Nathan Weise
        “Die Frage musst Du mir mal verraten!”
        “Sind Sie Jude ?”
        Bei Nicht-Beantwortung gibt es einen physischen Test, auf Temperatur-Resistenz. Der Zeigefinger an meiner Lötlampe sollte ausreichend beweisen ob es beim Kandidaten um einen echten Juden oder um einen Wiedergutmachungsbetrüger handelt.
        http://deutscher-freiheitskampf.com/gaskammertemperatur/

        Reply
        1. 22.2.1.1

          Nathan Weise

          Dachte immer, die dürfen lügen, wie sie wollen (Kol Nidre).

    3. 22.3

      Venceremos

      @ Fine
      “Denk ich an DEUTSCHLAND in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht “.
      Dutfte Heinrich Heine das Wort DEUTSCHLAND unverdächtig benutzen, weil er Jude war, oder war es von ihm reine Desinformation ? Es geht um die Verwendung des Begriffes DEUTSCHLAND nach den napoleonischen Kriegen.

      Reply
      1. 22.3.1

        Maria Lourdes

        Vence hat das jetzt geklappt? Gruss Maria…. bin in kurzer Kaffee-Pause mit Apfelkuchen!

        Reply
        1. 22.3.1.1

          Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Es wurde eine Neuerung durchgeführt.
          Die Endung muss @gmail.com sein
          Weil ich habe keine Nachricht erhalten, ich selber konnte mich ewig nicht anmelden, bis ich dahinterkam, das es nun @gmail.com
          sein muss.
          Ich kann mein Google Konto echt nicht ab.
          Gruß Skeptiker

        2. Venceremos

          @ Skepti
          Mit gmail ging nix raus, hab googlemail genommen.
          LG
          Vence

      2. 22.3.2

        X-Ray 2000

        @Venci: Der nächste Punkt ist der, dass einerseits behauptet wird, die Goy dürfen belogen werden, andererseits wiederum nicht… Was jetzt ? Widersprüche ohne Ende, wenn nach Belegen gefragt wird, Sendepause… Gruß, x-ray

        Reply
        1. 22.3.2.1

          Venceremos

          @ X-Ray2000: Guck mal eins drunter, X-Ray. Die anderen Punkte schreib ich später auf, gibt noch mehr davon – muss erst noch was schaffen 🙂 !
          Ich würde es echt begrüßen, wenn Roland sich mal des ZAHLENPROBLEMS annehmen würde, für ihn ist das doch ein Kinderspiel und ihm dürfte man doch mit Zahlen so leicht nichts vormachen ;). Ich vermute mal, dass Roland auch wirtschaftspolitisch genügend durchblickt. Hier nochmal ne pdf, aus der man was lernen kann (zusammenfassend):
          LG Venci
          http://www.wissensmanufaktur.net/media/pdf/steuerboykott.pdf

        2. X-Ray 2000

          @Venci: Der Roland wird das schon richten, wenn er mag, wir haben ja beide den gleichen Taschenrechner, eine Empfehlung von ihm, die ich gern annahm… 😉 ! LG, x-ray

    4. 22.4

      Venceremos

      @ Fine
      ZUM ZAHLENTHEMA UND ZUR ZUVERLÄSSIGKEIT VON BESTIMMTEN ZAHLENVERHÄLTNISSEN IN DER BRiD GENERELL
      Bedeutet das, dass eine Minderheit von ca 5 Millionen Bio-Deutschen (Fines Worte) samt einer gewissen Menge an Ausländern, die hier arbeiten und Steuern zahlen, das ganze BRiD Staatskonstrukt unterhält als echte Sklaven und auch das gesamte Wirtschaftspotential erbracht hat ? Heißt das fernerhin, dass der krypische Anteil an
      Pseudo-Deutschen (also Luden) , der hier verborgen lebt, keine Steuern bezahlt und wie auch gesagt wurde Krankenkassenleistungen ohne Beitrag erhält ?
      Diese Zahl an deutschen Sklaven bringt also das gesamtdeutsche Steueraufkommen ein und soll drüber hinaus noch Europa miternähren oder ausbailen ?
      Das ist wirtschaftspolitisch sowie mathematisch völlig absurd !
      Hier wäre der Rechenspezialist Roland mal wirklich gefragt, um zu erklären oder zu beweisen, wie das möglich sein soll.
      Wenn es hierauf keine Antwort gibt, dann möge sich doch bitte jeder seinen Teil denken, was den Umgang mit Zahlen betrifft !

      Reply
      1. 22.4.1

        X-Ray 2000

        @Venci: Aber, aber, wer wird denn so ‘kleinlich’ sein, wir zahlen doch gerne… -Ausserdem ist das eine sehr spezielle Form der ‘Mathematik’… 😉 ! LG, x-ray

        Reply
        1. 22.4.1.1
  35. 21

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Auch so: http://behindertvertriebentessarz.wordpress.com/2014/01/31/richter-betrugen-mit-bankern-siehe-hier-fall-kannu-suliaman/

    Reply
  36. 20

    Raumenergie

    Schützt die polnische Jüdin Merkel die jüdischen Steuerhinterzieher in Deutschland ?
    http://globalfire.tv/nj/14de/juden/02nja_juedische_steuerhinterzieher.htm

    Reply
    1. 20.1

      goetzvonberlichingen

      Steuerhinterzieher..
      Leumi-Devise(n):
      “Ihr Geld ist bei uns gut angelegt.” 🙂
      80 Millionen Leumi-Euro alleine von einem Nichtgoy?
      Na denn mal zurück mit den Wiedergutmachungsschekeln.
      CDs in Wuppertal? Wie banal.
      Der Tip ist ganz nach Putins Wahl?
      Tja, dann mal ne Info gen Merkel nachlegen 🙂

      Reply
        1. 20.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          Der Wind dreht sich…in Frankreich ausgerechnet durch die “Volksbereicherer” dort….
          ..und die Front National von Marine Le Pen und deren Tochter sind auch im kommen..
          http://globalfire.tv/nj/14de/juden/02nja_juden_raus_aus_frankreich.htm
          http://globalfire.tv/nj/14de/juden/02nja_juedische_steuerhinterzieher.htm
          Das kommt nicht von ungefähr und habe ich kommen sehen, siehe Dieudonne vor 1 Jahr schon(wo er gegen den Krieg in Lybien etc. und die Drahtzieher, Sarkozy und Bernhard Henri Levy wetterte!)
          Erinnert euch die ersten Progrome gegen Juden.Diese kamen auch aus Frankreich damals!
          So wird es wieder sein…..

        2. Frank

          @Goetzvonberlichingen
          Aus, von dir geposteten Link:
          “Es besteht kein Zweifel daran, dass der von Dieudonné erfundene Gruß den Hitler-Gruß darstellt, nur umgekehrt in seiner Gestik und Form. Der Gruß soll den Antisemitismus in seiner lebhaftesten Form darstellen. Der ‘quenelle’, so seine Anhänger, symbolisiere einen erlösenden Antisemitismus. Eine Form des Antisemitismus, abgeleitet aus der Nazi-Ideologie, der zum Ausdruck bringen soll, die Welt müsse von den Juden befreit werden, um die Menschheit zu erlösen.”
          Der letzte Satz, nach dem letzten Komma, bringt recht einfach die Lösung des Weltproblems auf den Punkt. 😉

        3. goetzvonberlichingen

          Ein Herr Finkielkraut(:-) erklärt den Zustand Frankreichs
          http://www.welt.de/print-welt/article183101/Ein-Pogrom-gegen-die-Republik.html
          ist zwar ein Springer_Artikel aber trotzdem interessant.Frankreich ist bzw.wird auch für uns immer wichtiger ..weils dort anders zugeht.

        4. goetzvonberlichingen

          Er kam davon weil er Jude war…
          Die Herstatt-Bank-Pleite, Gerling-Konzern
          und —>Dany Dattel!
          http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/hintergrund-der-aufstieg-und-fall-des-bankhauses-i-d-herstatt-seite-2/3111138-2.html

        5. Venceremos

          @ Goetz
          Wir sollte morgen am Sonntag mal auf die große Demo in Paris achten gegen die Gender-Problematik und wie es da abgeht mit soviel Polizei (50% der frz. Polizei). Ein Teil der französischen Polizei wurde übrigens mit Körperkameras ausgestattet zum Verifizieren des Gegenübers und seines Verhaltens. Das Material soll ggf. auch vor Gericht gelten.
          Wir könnten mal nach frz. Quellen forschen unter “manifestation oder demonstration a Paris 2.2.2014 ” (finde die Acccents nicht aud der Tastatur ;)).
          LG
          Venci

        6. goetzvonberlichingen

          @Venceremos, Guten Abend. Sehr gut. danke für die Info. Vom 2.2.2014 , der angekünd. Demo hatte ich auch schon gelesen..
          “Körperkameras” finden innne BRiD ja auch Eingang zum testen…

        7. goetzvonberlichingen

          kipa-seiten schon in aufregung über kommende Demo!
          Am Sonntag Demos zur Familienpolitik in Frankreich
          Paris, 31.1.14 (Kipa) In Frankreich wollen am Sonntag Tausende Gegner der französischen und europäischen Familienpolitik demonstrieren. Die Proteste der sogenannten Manif pour tous (Demo für alle) richten sich gegen Leihmutterschaft, künstliche Befruchtung und das sogenannte Taubira-Gesetz, das französische Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. Proteste sollen auch in anderen europäischen Ländern stattfinden, darunter Spanien, Italien und Belgien, wie die Bewegung «manif pour tous» via Internet ankündigte.
          Quelle: http://www.kipa-apic.ch/index.php?na=0,0,0,0,d&ki=251300
          Eine Gruppierung aus dem Umfeld der französischen Kollektivs gegen die Homo-Ehe «La Manif pour tous» plant offenbar am Sonntag eine Demo im Stadtpark von Luxemburg. In der via Facebook und Twitter verbreiteten Einladung wird unter anderem zur «Verteidigung der Familie» und des «traditionellen Gesellschaftsmodells» aufgerufen und offen Ablehnung gegenüber gesellschaftspolitischen Reformen im Zusammenhang mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften demonstriert.
          http://www.lessentiel.lu/de/news/luxemburg/story/29963874
          wichtig für morgen den 2.2.2o14
          https://www.facebook.com/veilleurs.lux

      1. 20.3.1

        Svea

        Wem gegenüber ist denn die “Staats”anwaltschaft weisungsgebunden? Eben. Luftnummer. Bestenfalls hat ihn ein neidischer oder abgezockter “Kollege” angezeigt. Das wird wie immer enden. Ein paar Schekel gehen über den Tisch und die Sache ist wieder geritzt. Schon liegt man sich wieder in den Armen und spuckt gemeinsam auf die Deutschen.

        Reply
      2. 20.3.2

        Anti-Illuminat_999

        Es gibt keine schlimmere Systempropaganda wie Artikel die gegen “Steuerhinterziehung” hetzen. . Steuern werden nur wegen des verbrecherischen Schuldzinssystens der Rothschildzentralbanken eingetrieben.

        Reply
  37. 19

    Waffenstudent

    Zigeuner 1938 und 2014 im Siegerland – Deutsche entwickeln sich seelisch permanent zurück
    PROLOG:
    Bis 1960 rannten die Zigeuner noch im Dauerlauf durch die Dörfer des Siegerlandes. Und das war nötig, weil die Dorfjugend sie mit Knüppeln fleißig vor sich her trieb. So ähnlich hatte es auch Herrmann Löns in seinem Buch Der Wehrwolf beschrieben, welches Deutschlands Zustände im Dreißigjährigen Krieg beschreibt. Gut, die Zeiten haben sich gewaltig geändert. Die Sieger von 1945 haben befohlen, daß man nun auch Zigeuner als weitere Besatzungsmacht in der BRDDR zu begreifen hat. Daher werden unsere Kollaborateure in den Medien, Verbänden und Parteien nicht müde, vom Doofmichel seine tägliche Spende für die sogenannte kulturelle Bereicherung einzufordern. Um so betroffener machte mich der nachfolgende Beitrag in der Rheinzeitung. Schließlich bot meine Oma immerhin als Ehefrau eines Parteigenossen zu Onkel Addis Zeit einer völlig unbekannten Zigeunerin ihr Ehebett an, damit sie darin ihr Kind gebären konnte. Bei der hatten wohl die Wehen eingesetzt, als sie in der Nähe des großväterlichen Hauses dem hausieren nachging. Ja, das war möglich, weil Onkel Addi das Verprügeln von Zigeunern unter Strafe gestellt hatte. Jedenfalls ließ auch die mehrheitlich nationalsozialistische Dorfjugend sie unbehelligt durchs Dorf ziehen. Nach dem Krieg kam die besagte Zigeunerin oft zu meinen Großeltern und zeigte stolz das gesund geborene Kind, ein Mädchen, vor. Und als das Mädchen verständig war, da ging sie samt Kind mit meiner Oma nochmal an das Ehebett, in dem die Geburt statt gefunden hatte und erklärte ihrem Mädchen ausführlich, wie sich alles zu Onkels Addi Zeiten in dem Nazihaus hinsichtlich ihrer Geburt zugetragen hatte. Nun durchlebten meine Großeltern eine wirtschaftlich karge Zeit, und dennoch hatte die Oma, welche mit eigenen fünf Kindern gesegnet war, immer noch ein Herz für ein dahergelaufenes Zigeunerweib. Wie engherzig und kleingeistig verhält sich dagegen unsere heutige Nomenklatura beim Umgang mit den eingefallenen Zigeunern im Siegerland. Hier leben heute saturierte reiche Bonzen in Massen: Richter, Bürgermeister, Professoren, Lehrer und hohe Beamte, Pensionäre, Pastöre, Ärzte, Journalisten, Parteifunktionäre, Schwule, Sparkassendirektoren, Unternehmer, Gewerkschaftsbosse, Edelhuren, Verbandstünnesse und natürlich viele in- und ausländische Millionäre. Aber keiner von diesen Gutmenschen rafft sich auf und lädt spontan zumindest die Zigeunerkinder in sein Privathaus ein! Schließlich ist es aktuell nachts fast 10 Grad kalt. Nein, heute singt man in der BRDDR einerseits gerne das Lied der Solidarität und der Ode an die Freude, andererseits ruft man sofort die Polizei, wenn sich ein paar Zigeuner dem Privathaus nähern. Das heißt, man hat noch nicht einmal dem Mut der deutschen Nachkriegsjugend, sondern überträgt die unangehme Arbeit, welche da lautet, eine Horde von eingesickerten lästigen Zigeunern zu vertreiben, der BRDDR-Polizei! Angesichts der nachfolgenden Schilderung hat sich der sogenannte Deutsche seit 1960 seelisch überraschend weit zurück entwickelt.
    TEXT:
    Himmelfahrtskommando ins gelobte Land: Rumänen campieren bei Freusburg
    Kirchen – 2100 Kilometer sind sie gefahren. Ziel: Das reiche Deutschland. Da gibt es Arbeit, und wenn man an Geld nicht durch Arbeit herankommt, dann wenigstens durch betteln. „Euro” ist eines der wenigen Worte, das sie auf deutsch können, und „Entschuldigung”. Sicher Zigeuner, sagt mancher. Doch sie sagen, sie seien weder Sinti noch Roma, sondern dass sie zur ungarischen Minderheit in Rumänien gehören.
    Von unserem Redakteur Peter Seel
    Drei Familien lagern auf einer Wiese hinter Freusburg, an der B 62 Richtung Siegen. Arbeit in ihrer Heimat im kleinen, ländlichen Kreis Covasna in Siebenbürgen zu finden, ist ungleich schwerer als bei uns. Und wer doch einen Job findet, wird nicht halb so gut bezahlt wie hier. Wirtschaftsflüchtlinge nennen sie die einen. Gesindel, das gar nicht arbeiten will, hört man von anderen. Und: Die wollen sich an unserem hart erarbeiteten Wohlstand bereichern, nicht nur durch betteln – auch durch stehlen. Schon im Spätsommer 2013 waren sie mal in Kirchen, heißt es beim Ordnungsamt der Verbandsgemeinde. Und ja, zum betteln. Die Stimme der Behördenmitarbeiterin klingt verschämt.
    Den früheren Holzlagerplatz im Siegbogen hätten sie erreicht, indem sie im Zufahrtsbereich schwere Steine und einen dicken Poller weggeräumt hätten. Gestern habe man ihnen eine Verfügung gebracht, dass sie den Platz zu räumen haben. Im Raum Betzdorf seien sie durch Belästigungen in Geschäften aufgefallen. Ob die Frauen und Männer, die da an der Sieg campieren, wirklich einen Job annehmen würden, wenn sie einen bekämen, oder ob sie das gar nicht erst versuchen, das können nur sie selbst sagen. Und ebenso, ob sie solche Träume nicht längst aufgegeben haben und einfach nach dem Prinzip leben, auch ein Stück vom großen europäischen Kuchen abkriegen zu wollen.
    Zumindest erzählen sie in ihrem bruchstückhaften Deutsch, dass sie Arbeit suchen. In einem Rutsch seien sie deshalb von Rumänien bis hierher gefahren, in ihrem alten Neunsitzer-VW-Bus. Erst hier hätten sie erfahren, dass man eine Arbeitserlaubnis braucht und diese und jene Papiere. Nun wolle man wieder zurück, das alles besorgen und es dann wieder versuchen. Ein Himmelfahrtskommando, muss man unwillkürlich denken. Getragen von so etwas wie Hoffnung und vielleicht einem Gefühl wie „Was haben wir schon zu verlieren?” Ihr Zuhause war bisher, schreiben sie auf einen Zettel, die 18.000-Einwohner-Stadt Târgu Secuiesc in Siebenbürgen. Neben einem ungarischen trägt sie auch den deutschen Namen Szekler Neumarkt. 75 Prozent der rund 220.000 Menschen in Covasna geben Ungarisch als ihre Muttersprache an, doch weil Siebenbürgen vor über 800 Jahren von Deutschen besiedelt wurde und bis zum Fall der Mauer seine deutschen Traditionen hochhielt, wird fast überall noch etwas Deutsch gesprochen. Wenn also die Grenzen innerhalb Europas offen sind für Leute, die in den westlichen Ländern arbeiten wollen, dann ist Deutschland für viele Rumänen die erste Wahl.
    Anfang der Woche dann schlagen sie im Siegtal bei Freusburg ihre drei dünnen Campingzeltchen auf. Ein Dutzend Leute im Alter zwischen sieben und ungefähr 30. Sie baden in der kalten Sieg, erzählen die Kirchener. Der Rauch eines Lagerfeuer steigt einem an der B 62 schon von Weitem in die Nase. Es ist kalt, sagen sie: „Da muss mit Feuer.” Geld haben sie nicht viel dabei. Um die 500 Euro hätten sie mitgenommen für die Verpflegung, sagen sie. Doch die sind jetzt weg. Ebenso wie der Zündschlüssel für den Bus und der Führerschein.
    Ötves Zoró ist 26. Er ist der einzige der Gruppe, der einen Führerschein hat. „Erheblich alkoholisiert” erwischte ihn eine Polizeistreife am Mittwochnachmittag kurz vor 16 Uhr auf der Strecke von Daaden nach Alsdorf. Im Daadener Land haben sie gebettelt. Für die Kinder. Und für Alkohol. Den brauchen sie, weil es nachts kalt ist. Und vielleicht auch für den Stolz. Am Norma-Markt Alsdorf taten die Polizeibeamten ihre Pflicht, stellten Führerschein und Autoschlüssel sicher. Und die 500 Euro, die als Sicherheit einbehalten wurden. Die werden dann mit der Strafe verrechnet, die der Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss unweigerlich folgen wird. Wie sie nach Hause kommen sollen, das wissen sie noch nicht. Sie brauchen einen Ersatzfahrer, wollen nach Rumänien anrufen, dass jemand mit Führerschein sie holt. „Warten auf Chauffeur”, sagt Ötves Zoró. „Das ist denen ihr Problem”, heißt es bei der Polizei. „Wenn jemand mit einer gültigen Fahrerlaubnis zur Wache kommt, wird der Schlüssel wieder ausgehändigt.” Betteln müssen sie jetzt erst recht. Fürs Essen. Für den Sprit. Für die Rückfahrt vom gelobten Land nach Hause.
    Quelle: http://www.rhein-zeitung.de/region/panorama_artikel,-Himmelfahrtskommando-ins-gelobte-Land-Rumaenen-campieren-bei-Freusburg-_arid,1101351.html

    Reply
      1. 19.1.1

        Raumenergie

        Abkopiert:
        Damit die Unterjochung und Ausraubung der Deutschen widerstandslos vollzogen werden kann, wird auf Adolf Hitler mit den irrwitzigsten Lügenkeulen eingedroschen, damit die Menschen nicht erfahren, dass Hitler sein Volk vor der globalistischen Vernichtung schützen wollte. Tatsache ist: “Zu den Begünstigten [in Hitler-Deutschland] zählten 95 Prozent der Deutschen. Sie empfanden den Nationalsozialismus nicht als System der Unfreiheit und des Terrors, sondern als Regime der sozialen Wärme, als eine Art Wohlfühl-Diktatur.” [16]
        Und weil sich Adolf Hitler diesem globalistischen Todeskonzept verweigerte, weil er die Reichsbank wieder der Regierung und nicht Rothschild unterstellte, waren die staatlichen Investitionen zinslos, also kostenneutral. Jede staatliche Investition kam somit allein dem Wohl des deutschen Volkes zugute. Ein beispielloser Wohlstand war die Folge, weshalb ihm der Krieg aufgezwungen wurde: “Der eigentliche Kriegsgrund war die Hitlerische Störung einer funktionsfähigen Weltwirtschaft.” [17]

        Reply
        1. 19.1.1.2

          Falke61

          Gute und kurze Zusammenfassung über das Handeln des Führers ich sage mal das ist ne Kernaussage

        2. 19.1.1.3

          Gerechtigkeitsapostel

          Ich empfehle allen das Buch “Die Eroberung der Welt durch die Juden” von Major Osman Bey. Es erschien ein halbes Jahrhundert vor Hitler, nämlich 1875 (achtzehnhundertfünfundsiebzig), Druck von Rud. Bechtold & Comp., Wiesbaden. Im Internet als “pdf” zum kostenlosen Herunterladen zu finden. Mit Anführungszeichen eingeben.
          *
          Es gibt Hunderttausende von Buchtiteln unabhängiger Autoren vieler Völker über Erkenntnisse zu den parasitären Machenschaften von gut getarnten Zionisten in den letzten Jahrhunderten, über ihre Geheimbünde und ihre zahllosen Tarnungen, in Kirchen, Klöstern (Jesuiten, Franziskaner und viele andere Kloster-und Ordensbrüder, katholische und evangelische Kirchen und Freikirchen, Rabbis, Freimaurer), Hochadel (viele Juden kauften sich Adelstitel), Regierungen.
          *
          Das geht zurück bis zur gewaltsamen Christianisierung unserer Vorfahren, der (in Wirklichkeit schon überaus hoch entwickelten, heidnischen d.h. naturverbundenen und naturgläubigen) Germanen.
          *
          Diese Christianisierung der Germanen wurde gegen größte Widerstaände erzwungen, durch grausamste Folterungen (Augen Ausstechen, Nägel Ausreißen, Zungen Abschneiden, Jauche Eintrichtern, Verbrennen von Naturheilkundigen und Wissenden als Hexenverbrennung, Erschlagen und Enteignung ganzer Sippen, Schändung von Frauen und Kindern, Niederbrennen ganzer Ortschaften.
          *
          Diese 600jährige brachiale Kirchengewalt, Christianisierung genannt, geschah in der Zeit der Romanik und Gotik und dauerte so lange, weil sich die germanischen Völker gegen die Feudalherrschaft des Adels und der Kirchen und gegen die Ausbeutung des breiten Volkes durch Kirchengesetze, drohende Hölle, Schuldzuweisungen und Ablasshandel wehrten.
          *
          Zuvor hatte es das gerechtere und billigere Thing-Gericht der Germanen gegeben, das von den Germanen selbst von Fall zu all ins Leben gerufen wurde.
          *
          Nach der Christianisierung wurden die germanischen Völker von Kirchen, Juden und Hochadel dumm und bitterarm gehalten (Lesen, schreiben, Naturwissenschaften usw. durfen nur sie selbst lernen) und zu Zahlungen an die Feudalherren von Kirche und Adel gezwungen.
          *
          Was bis heute zunehmend wieder gilt.
          *
          Heute werden alle diese Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte und Jahrhunderte, z.B. aus hervorragend erhaltenen Moorfunden in Eichensärgen udn Baumsärgen, darüber zensiert und vom zionistischen Medienmonopol unterdrückt.
          *
          Suchen Sie zum Beispiel das Buch “Weltbilderschütterung” von Erhard Landmann. Als “pdf” zum kostenllosen Herunterladen im Internet zeitweise, noch, zu finden.
          *
          Dort finden sie, auf welch hohem Kulturstand im Weltvergleich sich die germanischen Völker schon vor 500 bis 2000 Jahren befanden, was uns die feudalen (heute verbeamteten) abhängigen Geschichtsschreiber zionistischer und kirchlicher Aufraggeber vorenthalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen