Related Articles

94 Comments

  1. 27

    x

    Unendlich spannendes Buch!!!! mit vielen Hintergrundinformationen.

    Abschrift:

    Nachdem die USA die Werkbank der Welt geworden waren, hofften die amerikanischen Eliten, daß durch die Wegnahme der deutschen Patente und Erfindungen zusätzlich ein qualitativer, NICHT MEHR EINHOLBARER VORSPRUNG der US-Industrie vor dem Rest der Welt folgen würde.

    Man hatte erkannt, dass zwischen Technologie, Militärmacht und wirtschaftlicher Vorherrschaft ein untrennbarere Zusammenhang bestand.

    Abschrift aus dem Buch „Unternehmen Patentraub 1945“ von Friedich Georg S. 44-45 7. Auflage 2020 bei Hochrain Verlag GmbH Tübingen Die Geheimgeschichte des größten Technologieraubs aller Zeiten Grabert – Verlag 2008 ISBN 978-3-946107-11-8 ISSN 0564-4186 Gedruckt in Deutschland

    [ Das heißt, man hatte erkannt, dass stehlen und plündern leichter und einfacher ist, als selbst zu entwickeln, und da redet man von Elite], welch ein scheußlicher Hohn.]

    Reply
  2. 26

    x

    Abschrift aus dem Buch „Unternehmen Patentraub 1945“ 7. Auflage Seite 21-22 HÖRT – HÖRT

    Politisch ließ Roosevelt Polen, England und Frankreich mitteilen daß der US-Präsident Krieg mit Deutschland führen wolle. So teilte der amerikanische Botschafter in Paris dem polnischen Kollegen am 19. Nov. 1938 mit: >>NUR GEWALT UND SCHLIESSLICH KRIEG KÖNNEN DER WAHNSINNIGEN EXPANSION DEUTSCHLANDS EIN ENDE MACHEN<<

    Reply
  3. 25

    GvB

    des Tages Live aus Hamburg- Schnauze Voll Demo 27.2.2021 – YouTube

    https://www.youtube.com/watch?v=jWxlLIB6KD0&feature=share

    Kurzfristige Festnahme von Heiko Schöning, Arzt

    Habs ganz angesehen .Diese irren „POLIZEI“_Spielchen! Aber man sieht, die mitdemonstrierenden Damen sind auch standhaft und sagen den Pippijungs und Mädels von der Gender-Academi-„POLIZEI“ was sie von denen halten!

    Fällt den Masken-Menschen nicht mehr auf das die Stadt fast leer ist, die Geschäfte ZU..An einem Samstag??? Zombieworld Hamburg!

    Nun, und „um 18.00 Uhr ist dann plötzlich das Virus weg?“ Wahnsinn!

    Reply
    1. 25.1

      GeNOzid

      Es ist ein Gedankenvirus. Der Glaube an das Virus endet jedoch für viele tödlich.

      Reply
      1. 25.1.1

        Einar

        Moin moin Geno

        Ja guter Geno…alles beginnt im Kopf.
        Und leider ist noch bei vielen die Firewall im Hirn sehr durchlässig.
        Doch das ändert sich gerade nach und nach, Updates werden eingespielt….besser zu spät als nie…zw. Smiley.
        Natürlich kann man leider nicht alle erreichen aber das ist auch gar nicht nötig.

        Und Danke übrigens für die Mächtige Feder Deines Schwertes was Einar stets gerne lesen tut.

        MdG Einar

        Reply
        1. 25.1.1.1

          GeNOzid

          Moin Moin Einar,
          dadurch das der Wahnsinn gesteigert wird, gibt es vielleicht den ein oder anderen, der doch mal ins grübeln kommt.
          Aber so richtig guter Dinge bin ich nicht.

          Danke für dein Lob.

          MdG Geno

        2. 25.1.1.2

          Einar

          dadurch das der Wahnsinn gesteigert wird, gibt es vielleicht den ein oder anderen, der doch mal ins grübeln kommt.
          Aber so richtig guter Dinge bin ich nicht.
          Danke für dein Lob.

          ……….

          Moin Kamerad Geno…zw. Smiley.

          Ja der Wahnsinn hat in seiner Methode mächtig an fahrt aufgenommen, schwerer Seegang…lach..
          Aber das stehen wir durch, da haben wir schon ganz anderes überstanden.

          So ein kleiner Höllentrip bringt einen so richtig auf Vordermann…zw. Smiley.
          Da kommt das Blut so richtig in Wallung.

          Auch wenn Du hin und wieder einen Hänger hast so lasse Dich dennoch nicht komplett Hängen.
          Stelle Dir einfach sehr oft vor, am besten in Deinen guten Momenten, wie Du Dir Deine Erde wünscht.
          Gedanken können sehr mächtig sein.

          Kopf hoch!
          Auch wenn der Hals ein wenig schmutzig zu sein scheint, den Teufel können wir auch noch später an die Wand Malen….oder auch nicht…zw. Smiley.

          Und Geno…Ehre wem Ehre gebührt, das ist zweideutig und mit sehr positiven Gedanken gemeint.

          Dir einen schönen und gesegneten Sonntag im zu ende gehenden Monat Februar…

          Viel Heil, viel Segen auf all Deinen Wegen….wünscht Dir Einar.

    2. 25.2

      Skeptiker

      @GvB

      Ging eben gar nicht.

      Live aus Hamburg- Schnauze Voll Demo 27.2.2021

      https://youtu.be/Q-xzhq8ESLE

      ===============

      Gruß Skeptiker

      Reply
    1. 24.1

      GeNOzid

      Irre.
      Die Bankkonten von Ungeimpften sollen geschlossen werden.

      Eine diakonische Gesellschaft schreibt seinen Mitarbeitern, die „Impfung“ wäre freiwillig, aber wer sich nicht „impfen“ lässt, dem wird angedroht vom Dienst freigestellt zu werden und es wird dann keine Vergütung mehr gezahlt und dies beträfe auch die Sozialversicherung.
      Wann das keine Nötigung ist, was dann?
      Wenn man so genötigt wird, sich etwas spritzen zu lassen, dann beweist alleine das, daß damit keine positiven Absichten verfolgt werden.

      Wie man sieht, führt anscheinend kein Weg daran vorbei, sich vom System komplett zu lösen.

      Reply
      1. 24.1.1

        GeNOzid

        Möchte noch ergänzen, die Diakonie droht den Mitarbeitern damit, daß die Einschränkungen vom Regime erst dann aufhören würden, wenn viele geimpft sind. Dabei wurde längst von Klabauterbach und Esken gesagt, daß die Einschränkungen auch ohne Pandemie bestehen bleiben.
        Dazu kommt noch wieder das Märchen, daß man sich die Injektion verpassen soll, damit andere geschützt sind. Was für ein Schwachsinn. Die Leute die keine Injektion möchten, die möchten ja diesen „Schutz“ nun mal gerade nicht haben.

        Wenn die „Impfung“ abgelehnt wird, wird um ein Attest vom Arzt „gebeten“. Heißt also man selbst darf sich gar nicht gegen die Gift-Injektion entscheiden. Man selbst wäre ja unmündig dazu, zu beurteilen und zu entscheiden. Und den Ärzten die Atteste ausstellen, daß Leute nicht geimpft werden können, denen wird dann wieder die Praxis von Regime-Schergen gestürmt.
        Für was soll man demnächst noch alles ein Attest vorlegen?

        Reply
  4. 22

    hardy

    Kaiser Wilhelm warnt vor Untergang Deutschlands
    https://www.youtube.com/watch?v=uMNcVN_kbFE

    Reply
    1. 22.1

      GvB

      Weltweit.
      „This Can’t Be Happening“
      https://www.youtube.com/watch?v=Gsov-JkTGG8

      Innlandsreisen Supergeil👍 Impfzwang durch die Hintertür❗️
      Die meinen es ernst:
      https://www.youtube.com/watch?v=RTg1yQtaPtk

      Reply
      1. 22.1.1

        GeNOzid

        @GvB

        „Inlandsreisen Supergeil👍 Impfzwang durch die Hintertür❗️“

        Die Information stimmt, aber der Typ C. Jahn „TeamHeimat“ finde ich etwas fragwürdig. Lobt zum Beispiel den Antideutschen (((Broder))) und hat im letzten Jahr monatelang dafür geworben, sich dem Corona-Regime zu unterwerfen und alles mitzumachen, was vom volksfeindlichen Regime befohlen wurde, Kritiker an der Corona-Diktatur hat er nieder gemacht. Was bedeutet er selbst ist auch mitverantwortlich dafür, daß die Corona-Diktatur immer weiter fortschreiten konnte.
        Hat er mal ein Video gemacht und um Verzeihung für seine Feindbegünstigung gebeten? Ich glaube nicht!

        Ziemlich dreist von ihm jetzt ein Video zu machen und zu sagen: „Jetzt kommt das was wir euch auch letztes Jahr schon im Frühjahr gesagt haben.“
        „Wir waren ja die bösen Verschwörungstheoretiker“
        Da tut er doch glatt so, als wäre er ja schon immer gegen die Corona-Diktatur gewesen und als hätte er schon immer davor gewarnt. Dabei ist das Gegenteil wahr.
        Er redet von „WIR“, als wäre er schon im gesamten letzten Jahr Teil der Kritiker vom Corona-Schwindel gewesen.

        Jahn weiter: „Ihr hört ja auf die öffentlich-Rechtlichen, ihr hört auf diese dollen Politiker…“
        Dabei war er es, der auf diese Lügner gehört hat und deren Lügen bei der Opposition verbreitet hat.

        Jeder kann sich irren und Fehler machen, aber er steht nicht dazu. Ganz schwach.

        Ansonsten hat er natürlich Recht. „Inlandsreise“ bedeutet, man geht vom Haus oder der Wohnung nach draußen auf die Straße und dafür soll man dann einen digitalen Impfpass benötigen, also sich vorher (und dann regelmäßig) jeden Dreck spritzen lassen, wie es die Unterdrücker gerne hätten.

        Reply
    2. 22.2

      Skeptiker

      @hardy

      Eben habe ich ungebetenen Besuch bekommen, sprich ich musste meine Aktion abrechen.

      Sprich: Ich gehe in meinem Verlauf.

      DER VOLKSLEHRER AUF BESUCH BEI DER WIEGE DER BRD – DIE VILLA ROTHSCHILD IM TAUNUS

      Ab der Minute 4, wird es relevant für Kaiser Arcor.

      https://www.bitchute.com/video/Afv6ScnOGrHG/

      =============

      Kaiser Arcor gegen die Rothschilds?

      Zumindest geht das ja noch.

      Horst Mahler – Inquisition in der BRD

      3.472 Aufrufe•

      31.10.2017

      https://www.youtube.com/watch?v=YOmiN0C8Bbo

      ===========

      P.S. Aber bei so wenig aufrufen, kann man das eben vergessen, ‚“Leider“

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 22.2.1

        hardy

        oder die Teufelsjuden gegen die Gojim-Welt? Das Judendingens wird überbewertet, es geht um Satanisten gegen die Welt der Ordnung und Gerechtigkeit und Wohlstand fürs Volk oder Durch Chaos zur Teufelsmacht?
        Soeben einen ziemlich beknackten Juden-Horror-Wixxer-Film gesehn.
        Das beste daran war am Ende die Musik, nie gehört aber nicht schlecht.
        Was meinst du?
        https://youtu.be/wIzVeJxDuiw?list=PLSAiEgIPMZNAVJZnK6P25G04-8y0jowjq&t=4960

        Reply
      2. 22.2.2

        hardy

        Den Vortrag von Horst Mahler hab ich auf Platte gezogen, kannte ich noch nicht, ist echt gut!

        Reply
      3. 22.2.3

        hardy

        Da bohr ich doch lieber eckige Löcher, bevor ich mich vor so ein Schweinepisse-Gericht stellen lasse…
        https://www.youtube.com/watch?v=YOmiN0C8Bbo

        Reply
      4. 22.2.4

        hardy

        hier noch erwähnenswert im Mannheimer-Blog der link zu Henry Makow
        https://www.henrymakow.com/2021/02/klaus-schwab-making-of-a-globalist.html

        Reply
        1. 22.2.4.1

          hardy

          eine Passage übersetzte der Übersetzer
          Das Weltwirtschaftsforum orientierte sich am Club of Rome, einem einflussreichen Think Tank, der die globale Governance unter der Führung einer technokratischen Elite förderte.

          Der Club wurde 1968 von dem italienischen Industriellen Aurelio Peccei und dem schottischen Chemiker Alexander King während eines privaten Treffens in einer Residenz der Familie Rockefeller in Bellagio, Italien, gegründet.
          https://www.bitchute.com/video/thgHE7VUsDrn/
          … Das berüchtigte Buch des Clubs von 1991, Die erste globale Revolution, enthält eine Passage mit dem Titel „Der gemeinsame Feind der Menschheit ist der Mensch“ [re. goyim]:

          „Auf der Suche nach einem gemeinsamen Feind, gegen den wir uns vereinen können, kamen wir auf die Idee, dass Umweltverschmutzung, die Gefahr der globalen Erwärmung, Wasserknappheit, Hungersnot und dergleichen genau das Richtige für uns sein würden stellen eine gemeinsame Bedrohung dar, der sich alle gemeinsam stellen müssen. Wenn wir diese Gefahren jedoch als Feind bezeichnen, geraten wir in die Falle, vor der wir die Leser bereits gewarnt haben, nämlich die Verwechslung von Symptomen mit Ursachen. Alle diese Gefahren werden durch menschliches Eingreifen in verursacht natürliche Prozesse, und nur durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen können sie überwunden werden. Der wahre Feind ist dann die Menschheit [dh Goyim] selbst. “

          In den Jahren seitdem hat die Elite häufig argumentiert, dass Methoden der Bevölkerungskontrolle für den Schutz der Umwelt unerlässlich sind. Es ist daher nicht überraschend, dass das Weltwirtschaftsforum die Themen Klima und Umwelt in ähnlicher Weise als Mittel zur Vermarktung ansonsten unpopulärer Politiken wie … des Great Reset nutzen würde.
          Teile von dem Beitrag würde ich aber stark bezweifeln wie das
          … Ist der echte Klaus Schwab eine freundliche alte Onkelfigur, die Gutes für die Menschheit tun will, oder ist er wirklich der Sohn eines Nazi-Kollaborateurs, der Sklavenarbeit einsetzte und den Nazi-Bemühungen half, die erste Atombombe zu erhalten?
          wie ginf der Spruch nochmal: Trau niemals keinem Jüdlein auf grüner Heid??..

    3. 22.3

      Ma

      Da sind viele dieser Kaiseranhänger hardy, hier weiter https://archive.org/details/kaiser-wilhelm-ii-ahnentafel-emperor-wilhelm-ii-family-tree ob die das wirklich wollten?

      Reply
  5. 21

    GeNOzid

    Wer kennt sie nicht die Verschwörungstheorie, die Herrscher wollten unsere Mobilität und unsere Lebensmittel einschränken und dies hätte gar nichts mit der „Pandemie“ zu tun?

    „Die Vorsitzende der SPD hat das Gejammer der Deutschen satt. Sie sollten eher froh sein, dass der Lockdown zu weniger Mobilität geführt hat. Weniger Fliegen und Auto fahren ist gut fürs Klima. Aber dieser erzwungene Verzicht reicht Saskia Esken nicht. Die Deutschen müssten umdenken und in Zukunft häufiger auf ihre lieben Gewohnheiten verzichten. Auch der Konsum von Fleisch müsse drastisch eingeschränkt werden.“

    https://t.me/GWisnewski/6028
    =====================================
    Wer kennt sie nicht die Verschwörungstheorie, die Herrscher wollten gar keine Wahlen mehr durchführen und hätten Angst das „die falschen“ gewählt werden und das die Umfrageergebnisse gelogen wären?

    „Es wäre besser, wenn wir in diesem Jahr keine Wahlen hätten.“
    https://t.me/GWisnewski/6029
    =======================================
    Auskunft eines Rechtsanwalts für alle ELTERN von Schulkindern und Kindergartenkindern, denen ein Schreiben zur Unterschrift vorgelegt wird zum Einverständnis für einen Testabstrich oder eine Impfung:
    Den gesamten Zettel komplett durchstreichen und darunter schreiben: „Ich bin NICHT einverstanden und werde jeden Eingriff an meinem Kind zur Anzeige bringen und werde alle beteiligten Personen gerichtlich verfolgen“. Unterschreiben und Kopie aufbewahren!
    (geteilt von Ilva Leitinger)
    Haben von Dr. Roman Schiessler (Rechtsanwalt, 0676/018740) soeben folgende Mitteilung erhalten, ich zitiere:
    „Grundsätzlich gilt: Derjenige, welcher an einem Minderjährigen ein Diagnoseverfahren durchführt, hat zu beweisen, dass er die Einwilligung der Eltern dafür hat. Ist diese nicht vorhanden, ist jede Behandlung irregulär.“

    Ich würde da noch ergänzen, daß man ebenso Schadensersatz gegen die Beteiligten persönlich geltend macht.

    Reply
    1. 21.1

      Skeptiker

      @GeNOzid

      Du kennst aber schlimme Sachen.

      Eben habe ich das hier hier gehört.

      „Kalte Winde“ – PATTY GURDY’S CIRCLE (first song in German, translation in the description box)

      https://youtu.be/yuRR6Gthgoc?t=3

      =============

      Wie soll ich das sagen, man wir eben immer kälter, oder hohler im Kopf.

      P.S. Aber was soll ich tun?

      Lächel, oder eher nicht Lächel, das ist hier die Frage.

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 21.2

      GvB

      Herrscher auf Abruf.
      Die Königin von England sagt, es sei „egoistisch“, sich nicht impfen zu lassen.

      Halte einen Moment inne und lass das auf dich wirken.

      Die KÖNIGIN … GOTTVERDAMMTE HOHEIT… persönliche Nutznießerin von unvorstellbarem gehortetem Reichtum, der aus vielen Generationen von Unterdrückung, Mord und Raub resultiert … erzählt normalen Menschen, dass sie „egoistisch“ sind, weil sie NICHT eine riskante und unnötige Injektion von unklarem Bullshit bekommen wollen.

      Ficken Sie sich selbst, Euer königlicher Scheisshaufen…(und nimm dein Virus Phillip gleich mit.)

      Das Original.. stammt nicht von mir.. sondern aus England 🙂
      bei uns gibts ja eh keine Majästäts-Beleidigung…mehr also gegn z:B.den Tuppes und Grüßaugust Steinbeisser…
      … und ARKOR ist ja auch kein König..:-)

      Reply
      1. 21.2.1

        GeNOzid

        @GvB

        „Die Königin von England sagt, es sei „egoistisch“, sich nicht impfen zu lassen.“

        Im Gegenteil, ich bin so selbstlos, daß ich Anderen meine Injektionsdosen alle überlasse und damit das sehr hohe Risiko in Kauf nehme an der Vogel…. Schweine…äh ne, Corona-Grippe schwer zu erkranken. Solange alle Corona-Politiker, Virologen, Philanthropen, Kolonisten, Antifa-Unterstützer, Könige und Königinnen der Welt nicht geimpft sind, stelle ich mich hinten an und mein eigenes Leben zurück. Hauptsache die anderen wichtigen Leute sind geschützt. Dazu kommt das ich als Deutscher ja in der ewigen historischen Verantwortung stehe. Wie kann ich mir da anmaßen Nicht-Deutschen die schützenden Injektionen weg zu nehmen? Das ist rassistisch und wenn Juden keine Injektion bekommen, weil ich eine haben wollte, dann ist das antisemitisch! Man stelle sich vor, ein Ausländer muss sterben, weil ich ihm die Injektion weggenommen habe! Das wäre rechter Terrorismus mit tödlichem Ausgang.

        Jeder Deutsche der sich spritzen lässt, bevor alle Nicht-Deutschen auf der Welt zumindest ihre 7. Injektion bekommen haben, ist ein Rassist!
        Leider sehen wir daher derzeit, daß wir ein sehr großes Rassismus-Problem in Deutschland haben.

        Reply
      2. 21.2.2

        Einar

        ….sich nicht impfen zu lassen…

        ……..

        Ach hat Einar köstlich gelacht :-)))

        Die wollte doch eigentlich sagen: „sich nicht umbringen zu lassen“.

        Na da ist Einar aber sehr egoistisch sich freiwillig umbringen zu lassen…lach…

        Ja diese Durchlauchtigsten sind schon merkwürdige Gestalten.
        Reptos in Menschengestalt?
        Wer weiß….zw. Smiley.

        MdG Einar

        Reply
  6. 20

    ennos

    @ Petra
    @ arkor

    Petra
    26. Februar 2021 at 11:59
    https://lupocattivoblog.com/2021/02/26/commonpass-ein-digitaler-pass-wird-dir-schmackhaft-gemacht/#comment-322225
    arkor
    26. Februar 2021 at 21:45
    https://lupocattivoblog.com/2021/02/26/commonpass-ein-digitaler-pass-wird-dir-schmackhaft-gemacht/#comment-322286

    Selbstverständlich geht es um das Deutsche Volk. Die Brasilianer stehen für ihr Volk, die Amerikaner für ihres, die Deutschen für ihr Volk usw. usf. Genau deshalb habe ich eine Frage Deutsche betreffend gestellt. Eine wichtige Frage für Deutsche im Ausland. Oder gelten die nicht, diese Deutschen?

    Petra, was Deine Aussage wie Faulheit, Trägheit oder das Nichtinteresse am Recht betrifft, die geht an mir vorüber. Ich informiere mich wo ich Zugang habe, allerdings stimmt es schon, es wird mehr Unnötiges und Verwirrendes in den Blogs gebracht als solches, welches der Wahrheit entspricht oder wenigstens Richtung Wahrheit einzuschätzen wäre. Man kann es den Menschen nicht übelnehmen, wenn sie konfus sind. Wir haben einen ‚König‘, es gibt die Kaiserreichvertreter, es gibt immer noch diesen seltsamen „Gelben Schein“ der BRD, den manche gutheiβen wollen, es gibt einen ‚Kaiser‘ (oder ‚Deutschen Kaiser‘), es gibt die VV, es gibt einen Reichskanzler … Habe ich etwas vergessen? Wahrscheinlich, denn da ich persönliche Verpflichtungen habe, die ich hier nicht breittreten werde, kann ich mich leider nicht täglich für mehrere Stunden mit Nachforschungen und Ermittlungen beschäftigen, so gerne ich das auch wollte. Die Völkerrechtliche Erklärung wurde verschickt, es wird auch immer wieder angesprochen, daβ sie existiert. Wenn es individuelle Fragen gibt, sollten sie klar und deutlich beantwortet werden. Da, wie ich mich erinnern kann, nur beim Lupo die VE behandelt wird, wäre der Zeitaufwand insofern eingeschränkt und bestimmt ausführbar. Jeder Leser kann sich somit an Informationen und Wissen bereichern. Bekommt der Leser ausweichende Antworten, verliert man die Interessierten und sie sind weg. So bleibt die Trennung/Spaltung vorhanden. Eine Einigung, eine Gemeinschaft tritt in weite Ferne. Ich hatte schon mal auf eine Diskussion, auch mit anderen, hingewiesen, aber die Reaktion war negativ.

    Wenn ich eine klare Frage stelle, erwarte ich eine klare Antwort und nicht schwammiges Drumherumreden. Es ist in allen Lebensbereichen dasselbe, eine/r fragt, die anderen, die nicht fragen wollten oder gar nicht auf die Idee gekommen sind, dieses oder jenes anzuprechen, profitieren ebenso.
    Ich bin mir sicher, daβ es Leser gibt, die ein Interesse an einer direkten, ehrlichen Antwort haben.
    Sollte meine Frage bereits gestellt worden sein, bitte ich um Auskunft unter welchem Thema ich das finden kann. Der Blog ist riesig, das Durchgehen jedes einzelnen Themas und jedes einzelnen Kommentars wäre sehr zeitaufwendig. Danke.

    Arkor, Deine Antwort hilft meinen Verwandten nicht.
    Es gibt die VE, es gibt die Erklärung des Erbgutes Deutscher und noch einiges anderes.

    Arkor, meine Frage deshalb nochmals. Ist die Rechtsableitung, die ich gepostet hatte, korrekt oder nicht?
    Wenn nicht, bitte ich um eine kurze, verständliche Darlegung.

    Nochmals danke.

    P.S. an Petra
    „und ganz besonders aber auch- seine unveräußerlichen Rechte jeden Tag zu leben… was ich instinktiv schon mein ganzes Leben tat, das fängt ja bereits im Kleinen an und muss so selbstverständlich umgesetzt werden, wie der tägliche Gang aufs Klo– und das formulierte ich nun absichtlich so unverblümt direkt-…“

    Diese Aussage hat mein Interesse geweckt. Kannst Du mir ein paar Beispiele nennen, wie du Deine unveräuβerlichen Rechte jeden Tag lebst?
    Wäre dies hier ein Recht ‚im Kleinen‘? Du hast ein Attest für eine Maskenbefreiung und gehst daher ohne Maske einkaufen?
    Vielleicht habe ich gerade ein Brett vor dem Kopf und verstehe deshalb nicht, was Du meinst, daher frage ich, was hoffentlich erlaubt ist.

    Ich bedanke mich recht herzlich für Deine Antwort.

    Reply
    1. 20.1

      arkor

      schön, dass Du so rigoros nachhakst ennos :-),
      also schwammig..war das nicht aber egal..

      ennos:
      Im Deutschen Reich gibt es keine Pandemie und Mutation. Insofern kann das Mandat niemals einen Deutschen durch die Impfandrohung dazu zwingen, der Heimat fern bleiben zu müssen. Der Deutsche hat das Recht, unversehrt die Heimat zu erreichen.“

      Ist diese Ableitung korrekt, arkor? Fehlt etwas?
      Danke für die Hilfe. Mit Recht ist es nicht so einfach. Hilfe wird daher immer gerne angenommen.

      Mein Cousine, ihr Mann und das Kleine wollen nämlich auch in ein paar Monaten wieder heim und sie können….

      1. Im Deutschen Reich gibt es keine Pandemie
      2.Darf keinem Deutschen eine „Coronaimpfung“ abverlangt werden. Es wäre eine Verletzung des Völkerrechts.
      3. Als Deutsche haben Sie jederzeit das Recht ins Deutsche Reich heim zu kehren.

      4. Ob Dies von Zwischenstaaten auf der Reise verweigert oder verhindert wird, käme auf die Gründe, nicht jedenfalls wegen einer fehlenden Coronaimpfung. Wobei sie die Frage des Transports stellt, falls es dann wirklich schon Luftlinien gäbe, die dies in ihre Geschäftsbedingungen hätte…..könnte es Probleme geben, aber auch diese sind darauf hin zu weisen. Da steckt der Teufel dann im Detail.
      Also faktisch besteht das Recht, ohne Zweifel und ohne Einschränkung und darauf ist zu pochen, wenn man zurück will.
      5. Theorie ist das Eine – Praxis das Andere.
      6. Ein- und Ausreisebedinungen von Staaten, sind natürlich deren Angelegenheit, auch dies gilt es zu bedenken.

      Sollte es wirklich Probleme geben, dann melde Dich bei mir, dann besprechen wir das dann und ich werde dann auch die Botschaft Brasiliens anschreiben.

      Ob es was hilft, sieht man ja. Billy Six hat es ja offensichtlich geholfen, dass das Deutsche Reich interveniert in Venezuela hat, wo ihn das alliierte Mandat versauern ließ.

      Reply
      1. 20.1.1

        Petra

        Hallo ennos
        Diese Aussage hat mein Interesse geweckt. Kannst Du mir ein paar Beispiele nennen, wie du Deine unveräuβerlichen Rechte jeden Tag lebst?
        Zitat Ende-
        Wie soll ich erklären was ich mein Lebtag als ganz selbstverständlich sehe und lebe??
        Dass das nicht immer reibungslos möglich ist, sollte klar sein, dann nehme ich eben die Herausforderung an, ich bin einfach nicht in der Lage zu funktionieren
        nach dem Willen anderer und verzweifel höchstens an der dummen trägen Masse, sog. Mitmenschen, die sich weigern und das Wesentliche nicht mal sehen wollen
        -oder warum wird das Selbstverständliche immer unerreichbarer?
        Das sind doch die Auswüchse, die Hinnahme von jeglichem Unsinn und Unrecht
        und klar wird es schwieriger, das erkenne ich auch.
        Wer immer bewusst lebte, was auch Verzicht bedeutet, immer hilfsbereit und dem echten Leben zugewandt…
        darf dann mit ausbaden was gierige öberflächliche erst ermöglichen und mitverursachten
        ob durch Passivtität, Gleichgültigkeit…
        und jetzt sind wir da, wo selbst jeglicher Aufwand droht zu verpuffen, das Richtige, selbst das Lebensnotwendige kaum bis gar nicht mehr erreichbar ist.
        Aber das ist ja nicht erst seit gestern so und hätten viele Jammerlappen vor Jahren auch schon erkennen können.
        Es ist nicht einfach anders zu sein, ich hab mir das nicht ausgesucht, und wurde dafür oft belächelt und schlimmer…
        dabei ist es normal- man beugt sich eben nicht dem Unrecht, das geht irgendwie nicht!
        Und nein, ich habe kein Attest für eine Maskenbefreiung und gehe von Anfang an ohne Maske einkaufen!
        Mir würde eine Maske zustehen, denn auch meine Gesundheit wurde zerstört- dafür sind ja Ärzte und Richter zuständig…
        aber nach unserer Flucht nach Mitteldeutschland auch noch keinen Arzt gefunden, das ist hier genauso schwierig wie das Volk ansich,
        sowas hab selbst ich noch erlebt – die DDR lebt!
        Und wozu auch eine Befreiung von einer verm. Maskenverordnung…
        geradzu eine Herausforderung so einer Unverschämtheit zu begegnen.
        Gruss Petra

        Reply
    2. 20.2

      arkor

      Dann Ennos noch zu Petra: Petra kämpft einen aufopferungsvollen Kampf für das deutsche Volk und ist einfach genervt, dass sich zu viele zu wenig tun, obwohl die Lösung vorliegt.

      Ihr seid da also auf einer Ebene und es muss da keinen Zwist geben.

      Es ist ja klar, dass Petra recht hat, dass letztlich die Durchsetzung deutschen Rechts vom deutschen Volk abhängig ist. Ich kann alles in den Verzug setzen und dies ist passiert, aber wenn das deutsche Volk SEINEN STAAT-RECHTE-TERRITORIUM als FEIND SEINER KINDER dauerhaft ablehnt, ist eben alles verloren. Da gibts ja nichts zu beschönigen. Und da fällt JEDER FEHLWEG darunter, wie das Berufen auf Kaiser, Gelbe Scheine, ehemalige Rechtskreise, die jetzt Rechtsstände sind (Bundesstaaten) Vermeintlich Verfassung-Geben…selbstberufende Regierung, Reichsverwesermist, unter UN-Mandat stellen, KÖNIGSDÖDEL spielen um den oberBlödsinn auch noch zu nennen….

      Wenn etwas dringend an Botschaften anderer Staaten rausgehen muss, dann bitte an mich wenden. Ansonsten Rückfragen sind ja jederzeit möglich Tel 01638147192

      Reply
  7. 19

    GeNOzid

    Ein Rückblick auf die Schweinegrippe-Impfung. Die ominöse Schweinegrippe verschwand, ohne das große Teile der Weltbevölkerung geimpft wurden und ohne Freiheitseinschränkungen. Einfach nur weil nicht mehr getestet wurde.

    DÉJÀ-VU der besonders sicheren ungetesteten Technologie und Dr. Drosten Prophezeiungen:
    https://www.bitchute.com/video/gooi5tq5Gwq2/

    Kurios die Aussage einer Frau von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg:
    „…der braucht dann auch keinen Verstärker, der macht die Nebenwirkungen schon so.“

    Da hat die Frau doch damals direkt / indirekt gesagt, daß die Impfstoffe immer so konstruiert werden, daß sie auf jeden Fall Nebenwirkungen verursachen!

    #ImpfGenozid

    Reply
  8. 17

    x

    „bzw. befreit werden mussten“….. aus Sicht unserer damaligen Feinde, und warum waren sie uns Deutschen gegenüber feindlich eingestimmt?

    Friedrich Georg „Unternehmen Patentraub 1945“ das war die beste und billigste Einkommensquelle für die Amis seit Jahrtausenden.

    WISSEN und Können lässt sich ja mit militärischer Macht einfach und günstg stehlen.

    Reply
  9. 15

    Bettina

    In unserem Gemeindeblättle stehen heute die Standesamt-Zahlen der letzten Jahre, so von wegen schrecklicher Pandemie! 🙂

    2017 – Geburten: 40; Hochzeiten: 15; Sterbefälle: 57; Einwohner: 4269
    2018 – Geburten: 44; Hochzeiten: 16; Sterbefälle: 68; Einwohner: 4278
    2019 – Geburten: 44; Hochzeiten: 16; Sterbefälle: 66; Einwohner: 4258
    2020 – Geburten: 39; Hochzeiten: 15; Sterbefälle: 58; Einwohner: 4313

    Nun bin ich gespannt auf die Sterbezahlen dieses Jahres, weil in dem nahegelegenen Impfzentrum wurden seit Dezember 24.869 Impfungen stationär sowie 16.663 Impfungen durch die mobilen Impfteams getätigt.
    Leider teilt das Mitteilungsblatt nicht mit, wieviele alten Menschen aus unserer Gemeinde geimpft wurden?

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
    1. 15.1

      arkor

      Bettina:
      Leider teilt das Mitteilungsblatt nicht mit, wieviele alten Menschen aus unserer Gemeinde geimpft wurden?

      Ruf doch einfach mal an und frag freundlich nach. Im schlechtesten Falle löst Du viel Nervosität aus. Wer denn eigentlich für die Injektion verantwortlich zeichnet?

      Reply
  10. 13

    x

    Liebe Befreite.

    Hat eigentlich die Masse der Deutschen begriffen, wovon wir angeblich 1945 befreit wurden…….bzw. befreit werden mussten und wann erfolgt die nächste Befreiung von der Verwaltung der Befreier? Also deren Parteien? Die ist längst schon überfällig.

    Reply
    1. 13.1

      arkor

      Die Alliierten haben die Wahrheit gesagt:
      Die Deutschen wurden befreit vom Militarismus, also der Möglichkeit zukünftig zu selbst zu verteidigen, nach Völkerrecht und regulärer Kriegsteilnehmer, sprich HandlungsUNfähigkeit
      Die Deutschen wurden befreit vom Nationalsozialismus, welcher aber gleichbedeutend mit dem handlungsfähigen Staat war und ist…was lediglich bedeut- das deutsche Volk wurde handlungsUNfähig gemacht.

      Es ist nicht das PROBLEM DER ALLIIERTEN wenn Deutsche nicht in der Lage sind, das zu begreifen!
      Es ist auch nicht Sache der Alliierten, den Deutschen dies begreiflich zu machen!
      Ebenso wenig ist es Sache der Alliierten den Deutschen die Wahrheit zu sagen oder sich zu eigener Kriegsschuld zu bekennen oder diese einzugestehen!
      Ebenso wenig ist-war es Sache der Aliierten die Handlungsfähigkeit der Deutschen herzustellen, denn das KÖNNEN DIE GAR NICHT!
      …auch nicht des alliierten Mandatsorgans natürlich….

      Reply
  11. 12

    Skeptiker

    “Schlaganfall, Erblindung, Fehlgeburt”: Britische Regierung über Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe

    Von Michael Mannheimer, 21. Februar 2021

    Die Menschheit befindet sich in auf dem Weg ins Schlachthaus. Geradezu sehnsüchtig folgt sie ihren Schlächtern
    Was haben wir Alternativmedien nichts alles geschrieben zum unwiderlegbaren Fakt, dass Corona keine medizinische, sondern eine politische Pandemie ist.

    Dass Corona eine normale Grippewelle ist, wie selbst WHO und RKI zugegen mussten.

    Dass Corona dazu dient, die globale Diktatur der Neuen Weltordnung (NWO) zu errichten –

    und dass dazu eine menschenrechtswidrige und kriminelle Zwangsimpfung eingeführt wird, die keine Medizin, sondern einen biologischen Kampfstoff enthält, gefüllt mit Schwermetallen und Nanobots, die allein dem Zweck der Schwächung des menschlichen Immunsystems dienen (die Dezimierung der Menschheit von 8 Milliarden auf 500 Millionen Menschen ist eines der Primärziel der NWO) und uns zu Cyborgs zu machen: Zu einer “Mischung von Mensch und Maschine” (Zitat Klaus Schwab).
    Die Artikel gehen in die Zehntausende – aber die meisten, die es betrifft, informieren sich immer noch dort, wo sie gnadenlos belogen werden: In den Massenmedien. Als einen von unzähligen Warnern, die auf meinem Blog bereits vorgestellt wurden, will ich hier Prof. Stefan Hockertz, Immunologe, Deutschland zitieren (Quelle):

    “Die Impfung ist ein „genetischer Eingriff in den Menschen“. Sie ist eine „vorsätzliche Körperverletzung durch unausgereifte und dem bis heute entwickelten Standard nicht angemessen getestete Impfstoffe“.

    Wer dies alles für eine Verschwörungstheorie und hunderte weltbekannte Virologen und Epidemiologen für Idioten hält, möge hier mit dem Weiterlesen aufhören. Er wird jedoch sehr bald am eigenen Leib den Unterschied zwischen einer Verschwörung und einer Verschwörungstheorie erfahren und kann sich gewiss sein, dass er von meiner Seite keinerlei Mitgefühl zu erwarten hat, wenn es mit ihm nach der Impfung zu Ende geht. Denn, wie ein altes deutsche Sprichwort nicht ohne Grund sagt: “Wer nicht hören will, muss fühlen.”

    Drei Kurz-Videos zu Impf-Nebenwirkungen, die Sie schockieren werden

    Die folgenden drei Videos sind sehr kurz (zwischen 1-3 Minuten). Schauen Sie sich diese Videos an. Und sehen Sie eigenen Augen, was uns von den politischen und medialen Corona-Verbrechern angetan wird. Ich könnte hundert weitere und z.T. noch furchtbarere Videos einstellen. Vergleichen Sie das, was Sie da sehen, mit dem, was uns von Seiten Medien und Politik gesagt wird. Wer jetzt nicht aufwacht, der möge durch jene Hölle gehen, wie sie in diesen Videos gezeigt wird. Mitleid mit den Schlafschafen? Nein. Diese Zeit ist vorbei.

    Junge Frau: Krampfanfälle nach Impfung

    Hier mit Video usw.

    https://michael-mannheimer.net/2021/02/27/schlaganfall-erblindung-fehlgeburt-britische-regierung-ueber-nebenwirkungen-der-corona-impfstoffe/

    ==================

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 12.1

      x

      Na ja, ich kenne jemand, der wurde – mußte sich impfen lassen, ist in einem derartigen Milliö beschäftigt, na ja wohl eher anwesend. Mal sehen wie der auf die Spritze reagiert, er meinte, auf die Frage ob er schon etwas spürt, ja etwas im Arm.

      Reply
    2. 12.2

      arkor

      Den Menschen kann man nicht schlachten. Dazu muss man ihm erst das Menschsein, also sein Erbgut und damit alle Rechte, nehmen…….dann ja…dann kann das was ehemals sich als Mensch bezeichnet hat und dies freiwillig aufgegeben hat,….geschlachtet werden…wie die Nerze…..

      Reply
  12. 11

    arkor

    Wieviel Besatzungskosten hat das deutsche Volk bist heute Stand 27.02.2021 bezahlt?

    Ich gebe hier zu eine auf Pfennig und Cent genaue Antwort, die auch noch richtig ist. Alles was anders behauptet wird ist falsch und dementsprechend entscheidet Ihr auch, ob Ihr das Richtige oder Falsche weiter tragt!

    Vom deutschen Volk bezahlte Besatzungskosten an die USA wie alle anderen verwaltenden und besetzenden Staaten seit Eintritt der HandlungsUNfähigkeit schrittweise sei Mai 1945:

    Null Reichsmark (Dollar-DMark-Euro-Yen sämtliche Währung)

    Das deutsche Volk hat Stand heute überhaupt keine Cent-Pfennig für irgendwas bezahlt auch nicht für Wiedergutmachung. Alle Einnahmen und Ausgaben stehen unter Vorbehalt und sind TEIL DER VERHANDLUNGSMASSE ZWISCHEN DEN ALLIIERTEN UND DEM DEUTSCHEN VOLK!

    In der Ableitung des Rechts zu entnehmen und als jedem Deutschen (die Allierten wissen es sowieso) als bekannt voraus zu setzen:

    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ&t=13100s

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      Deutsche Soldaten für eine chinesische Privatklinik in Portugal eingesetzt.wer bezahlts? Der in Haft genommene dt.Steuerzahler.

      Mir scheint, die Entwicklungshilfe nennt man nun Förderung für XYZ also hier für China.Das geht schon lange so. Vielleicht weil CHINA doch seine Stellung als Besatzer an Stelle Fronkreichs wieder eingenommen hat?

      Entwicklungshilfe für China ist eh verrückt.

      Quelle:https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/19485
      und Tychis Einblick

      Reply
      1. 11.1.1

        GvB

        Spritze statt Sturmgewähr: Bundeswehr ist eine Lachnummer
        (draus gemacht worden).
        https://www.anonymousnews.ru/2021/02/27/bundeswehr-ist-eine-lachnummer/

        Zusammengefasst: BunteWehr… ist zu einem Technischen Hilfswerk degeneriert.😠

        Reply
        1. 11.1.1.1

          GvB

          POLIZEI: Schleswig-Holstein: Kinder dürfen abgeknallt werden!
          neues „Gesetz“.

          Neues Polizeigesetz: Finaler Rettungsschuss auch bei Kindern
          Stand: 26.02.2021 13:25 Uhr

          Monatelang hatte es Diskussionen um den richtigen Weg gegeben: Jetzt steht es, das neue Polizeigesetz für Schleswig-Holstein. Mit Ausnahme der SPD stimmten die Abgeordneten dafür.

          Schleswig-Holsteins Polizisten sollen mit dem neuen Polizeirecht mehr Handlungs- und Rechtssicherheit im Kampf gegen Terror und Kriminalität erhalten. Unter anderem wird Klarheit für den Einsatz beim finalen Rettungsschuss geschaffen. Die tödliche Schussabgabe ist demnach in absoluten Ausnahmesituationen als allerletztes Eingriffsmittel zur Abwehr einer Gefahr für Leib und Leben zulässig. Besonders umstritten war die Einbeziehung von Kindern unter 14 Jahren in die Regelung zum finalen Rettungsschuss.
          SPD gegen Schüsse auf Kinder unter 14 Jahren

          https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Landtag-verabschiedet-neues-Polizeigesetz-fuer-SH,polizeigesetz396.html

          DIKTATUR! Kinder sind von 1 bis zu 17 Jahren Kinder!

          Und alle Parteien ausser spd befürworten das ?? Na toll….und was sagen die Regime-Politiker im BUND dazu?
          Bin mir sicher: das kommt auch noch bundesweit!Auch ohne Zustimmung im berliner Scheinparlament.Was ist wenn Joungster bei der POL durchfrehen und wie in den USA rummballern?

        2. 11.1.1.2

          arkor

          Kinder sind im Krieg als illegaler Streitkräfte, Terrormilizen besonders oft als Scharfschützen oder Folterer, andere haben verbriefte Tötungsaufträge gegen andere… besonders oft als Selbstmordattentäter abgerichtet……also das Thema ist etwas komplexer.

    2. 11.2

      GvB

      Macht nix, Geld wird gerade mit „0“ und „1“ im Computer in Frankfurt generiert.

      Das legale Deutsche Reich… hat keine Schulden.Noch 1948 war das Reich ohne Schulden…oder?

      Reply
      1. 11.2.1

        arkor

        Das Deutsche Reich ist ohne Schulden GvB, ganz klar.

        Reply
    3. 11.3

      hardy

      Es gibt wahrscheinlich eine Menge Sonder(müll)posten, die irgendwie getarnt werden, zB Umweltschutz, Atomkraft Nein danke!, Welthungerhilfe, Entwicklungshilfe Transferleistungen und „Geschenke“ an Israhöll, Zölle auf Waren aus Übersee etc., welche ebenso als Reparationszahlungen oder „Wir sind Schuld“-Zahlungen an die Alliierten Schweinepriester unter der Leitung der Oberschweine zu sehen sind. Von daher kann das auch nicht beziffert werden.
      Zum Verständnis: Mit „Atomkraft Nein Danke“ meine ich die verkorkste Energiepolitik der linksgrünen Schwubel-Spassten, welche dazu führte, daß Deutschland in Abhängigkeit geriet und schließlich den überteuerten Atomstrom oder Gas kaufen muß. Auch das sind dann indirekte Reparationszahlungen, weil wir so „dumm“ waren, den Krieg zu verlieren.
      Damit haben wir uns auch den jüdischen geistigen Schuldkompex-Sondermüll eingehandelt, welche die 68er Vollspinner immer hochgejudelt haben und das blieb natürlich nicht ohne Folgen.

      Reply
  13. 10

    Ma

    Und wenn man fragt warum ein angeblich souveränes Deutschland, was eigentlich nicht gelogen ist, halt nur nicht BRD, das Geld zahlt, wenn souverän und warum es diesen Abrippartikel im GG gibt kommt, oh der steht historisch und irgendsoein Müll wie bei den Feindstaatenklauseln. Das Lügenpack, die Söhne Satans der Bibel usw., usf..

    Reply
    1. 10.1

      GvB

      Michael-Mross-die-Zombiefizierung-Deutschlands

      https://terraherz.wpcomstaging.com/2021/02/26/michael-mross-die-zombiefizierung-deutschlands/

      Kommentar von : nanodyn
      26. Februar 2021 um 22:37 Uhr

      Anleitung für Selbständige und kleine Betriebe
      In den Gruppen werden schon die Meldungen aus den Nachrichten gebracht, wo Fachleute
      auf die bevorstehende Insolvenzwelle und die damit verbundene Gefahr der
      Insolvenzverschleppung hinweisen, wodurch die Selbständigen und Kleinbetriebe unbewusst
      in die volle Haftung genommen werden, nur weil sie auf die Unterstützung seit dem
      November gehofft haben, diese jedoch nicht erhalten haben. Hiermit möchte ich eine
      Aufklärungsbroschüre für alle Selbständigen und Kleinbetriebe herausgeben, die diese Falle
      schnellstmöglich umgehen kann, selbst wenn sie euch in die Insolvenz treiben und ein
      Insolvenzverfahren eröffnet wird.
      Bitte großflächig an alle Selbständigen und Kleinbetriebe verteilen. Viel Glück in einer
      goldenen Zukunft.
      gez. hvL
      Fakten zum Verständnis
      1. Da alle Behörden in Delaware bei der SEC (Security Exchange Commision Board)
      als Firma registriert sind, handeln sie nach den Regeln des Kommerzes und all ihr
      Tun muss versichert sein. Keinen Akt ohne eine Versicherung, das ist ganz wichtig zu
      verstehen.
      2. Gesetze sind nicht wirklich noch Gesetze, in Wahrheit (das, was die meisten nicht
      erkennen, weil ihnen wichtiges Wissen vorenthalten wurde) sind es Versicherungen
      für den Anwender, d.h. existiert ein Gesetz, so ist der Beamte oder Angestellte, der
      uns beaufschlagt mit diesem Gesetz, bei der Anwendung dieses Gesetzes durch den
      Gesetzherausgeber (Bundeskanzler, Bundespräsident und Minister der Justiz)
      versichert. Wenn ein Gesetz durch die Streichung des Einführungsgesetzes oder aus
      irgendeinem anderen Grund ungültig wird, so heißt das damit nicht, dass dieses
      Gesetz nicht mehr angewendet werden darf, sondern nur, dass ab sofort der
      Anwendende dies unter seiner eigenen Haftung tut. Das ist ganz wichtig zu
      verstehen.
      3. Die ganzen Corona-Pandemie-Verordnungen sind alle unversichert, weshalb man
      sich ja hinten herum auf das Infektionsschutzgesetz bezieht (als Täuschung), und
      dieses die Auflagen für Corona nicht abdeckt. Hier ist eine Täuschung durchgeführt
      worden, somit ist die Verordnung nicht versichert. Zur Versicherung benutzen sie
      einen anderen Trick, der in Berlin durch altes Besatzungsrecht bis heute noch gültig
      ist, dies möchte ich hier aber nicht ausführen, sehr komplexes Thema.
      4. Die Verordnungen werden durch die Länder teilweise unter ihrem Landtag
      übernommen bzw. leicht abgeändert, womit die Haftung auf den Landtag übergeht.
      Diese erlassen für jedes Bundesland eine eigene Schutzverordnung, jedoch ohne
      Bezug auf ein Gesetz, sie beziehen sich nur auf die Verordnung der Bundesregierung
      ohne Haftungszusage der Regierung für Schäden.
      5. Jeder Landrat behandelt die Verordnung unterschiedlich und weist seine ihm
      unterliegenden Bürgermeister zur Durchführung der Landesverordnung an, diese
      setzen die Durchführung durch Aussenden ihres Ordnungsamts um, jedoch auch sie
      haben keine Haftungszusage vom Landrat. Somit ist der Landrat mit seinem lokalen
      Gesundheitsamt für die Umsetzung von oben ohne Haftungszusicherungverantwortlich. Wichtig!!! => Merke: Landrat = haftendes Glied in der Kette. Er ist
      auch der Verantwortliche für eure wahre Identität.
      6. Durch die Aussetzung der Meldepflicht zur Insolvenz wurden die Selbständigen und
      Kleinbetriebe schwer getäuscht, denn auch die Aussetzung ist nur eine Verordnung,
      die Meldebedingungen sind im Hintergrund noch genauso scharf wie bisher, nur wird
      ihnen in der Öffentlichkeit vorgegauckelt, dass es nicht so sei. Somit hat sich jeder
      Selbständige und Kleinbetreib mit all seinen Ersparnissen von Aussage zu Aussage,
      dass die Krise bald überwunden sei, gerettet, hat sich in der kurzen Lockerung sogar
      noch in weitere Schulden getrieben, um die Auflagen zu erfüllen, um dann
      letztendlich doch mit einer Schließung konfrontiert zu werden im zweiten Lockdown.
      Somit haben wir erkannt, wer der letzte Haftende in der Kette ist und dass jegliche
      Verordnungen niemals eine Haftungszusicherung der Bestimmenden nach unten gegeben
      wurde. Ganz im Gegenteil, man hat die Selbständigen und Kleinbetriebe auch noch durch
      die versteckte Insolvenzverschleppung durch Täuschung in den Ruin getrieben. Aber es gibt
      ein Licht am Ende des Tunnels, wenn man sich mal die Auflagen einer Insolvenz genau
      anschaut. Wer nicht freiwillig die Insolvenz anmeldet, der bekommt von oben bei einem
      Ausfall der Zahlungen von z.B. der Krankenkasse ein Insolvenzverfahren auf die Nase
      gedrückt. Dann wird von einem Gericht ein Insolvenzanwalt bestallt (das heißt wirklich so),
      der von nun an über all eure Besitztümer der Treuhandverwalter im Auftrag des Gerichtes
      bestimmt. Dieser nimmt nun alle eure Werte in einer Vermögensliste auf und schaut auch,
      was eure Umsätze und die offenen Posten (auch Ausstände genannt) sind. Da ihr ja
      während des Lockdowns keine Ausstände habt, sieht es hier eigentlich schlecht aus und der
      Insolvenzanwalt kommt recht schnell zu dem Schluß, dass all eure Vermögensmasse
      verkauft werden muss.
      Lösung aus dem Dillema
      1. Jeder Geschäftsmann sollte eigentlich wissen, dass wenn ihn jemand schädigt (dazu
      gehört auch die Gewerbeuntersagung wegen einer Scheinpandemie), er die
      Rechnungen seines entstandenen Schadens an den Schädiger stellen kann. Hier ist
      in letzter Instanz entweder der Landrat oder der Oberbürgermeister mit ihren
      Gesundheitsämtern das letzte Glied in der Haftungskette. Dieses Vorgehen würde
      jeder Geschäftsmann machen, wenn der Schädiger ein Privatmann oder eine Firma
      wäre. Ach, da war doch was, sind die Behörden nicht alle als Firma in Delaware
      registriert?
      2. Ihr müsst alle eure Verbindlichkeiten (Miete, Strom, Lohnkosten, usw.) in einer
      Eigenrechnung an den Landrat mit der Bitte um Ausgleich per Einschreiben-
      Rückschein schicken, der Nachweis des Eingangs ist sehr wichtig für euch. Bitte alle
      Schreiben und auch die Antworten akribisch geordnet aufbewahren, diese dürfen
      nicht gelocht werden, weshalb ihr hier Prospekthüllen zu nehmen habt. Die
      Zahlungsfristen sollten auf 7 Tage (wegen der Dringlichkeit) definiert sein, und ihr
      müsst auch sehr pünktlich die Mahnungen rausschicken, es müssen immer 7 Tage
      zuzüglich Postlaufzeit sein, d.h. wenn ihr den Nachweis des Zugangs habt, beginnt
      die Frist ab dem Zugang beim Landrat oder OB, d.h. genau nach 7 Tagen (nachdem
      die Post bei euch durch ist), geht die Mahnung noch am gleichen Tag raus.
      3. Der Landrat muss zu jeder Rechnung explizit auf eure Belange eingehen, es darf
      niemals mit einem Standardschreiben abgefertigt werden, ich kann ja zu einemHandwerker auch nicht einfach sagen, dass seine Rechnung nicht gültig ist und
      weiter wie bisher nichts tun.
      4. Die Mahnkette muss absolut wie ein Uhrwerk durchgeführt werden, d.h. es gibt
      NIEMALS einen Tag Verzögerung in einem Schreiben. Am besten arbeitet ihr die
      kompletten Schreiben schon vor, sodass ihr sie nur noch zur Post bringen müsst.
      Warum dieser ganze Aufwand?
      Die Gerichte dürfen nicht so einfach über euch hinweg bestimmen, weshalb sie ja den
      Insolvenzverwalter als euren Treuhänder bestallen. Dieser muss eure wirtschaftliche Lage
      beurteilen und dazu gehören auch eure Ausstände. Da die Rechnungen an den Landrat bzw.
      OB legitim sind und diese auch für den Lockdown verantwortlich sind, ohne jemals
      wissenschaftliche Beweise ihres Unfugs anzuerkennen und dies durchziehen, sind sie
      versicherungstechnisch voll in der Haftung.
      Der Insolvenzanwalt prüft nur die Ausstände und definiert somit, dass die Firma noch zu
      retten ist, wenn die Ausstände rein kommen, und mit diesen Aussagen kann man dann einer
      totalen Enteignung entgehen. Zudem kann man seine eigene Versicherung mit den
      Beteiligten des bei ihm verursachten Schadens zur Feststellung der Haftpflichtversicherung
      des Verursachers beauftragen, das macht man mit einer Schadensmeldung an SEINE
      EIGENE Versicherung unter Nennung des Schädigers und der bisher ermittelten Summe
      des Schadens und dem Vorbehalt der Schadensregresspflicht.
      Wenn dies pro Landkreis bzw. kreisfreien Stadt ca. 100 Selbständige bzw. Kleinbetriebe
      machen, weil sie die Coronahilfen nicht bekommen haben, dann gehen da ganz schnell die
      Öffnungsverbote weg, bevor der Landrat bzw. OB noch weitere Haftungen aufs Auge
      bekommt => das Ende der Plandemie.
      Ich hoffe, dass ihr die Lösung erkennt und auch umsetzen könnt und wünsche euch für die
      Zukunft alles Gute und Gottes Segen.

      ++++++++

      https://astrologieklassisch.wordpress.com/2021/02/26/gastro-betriebe-in-ba-wu-sollen-dem-land-sofort-30-000-e-geben-mitten-im-lockdown/
      Gehe davon aus, das die vielen Selbtständigen dann massenhaft beim Jobbes-Center aufschlagen müssen-0der?

      Das belastet das System noch mehr.Ganz abgesehen vom der Verarmung des Mittelstandes. ist ja alles Absicht.
      ..und: Hoffentlich kommen jetzt aus diesen Bereichen mehr darauf das sie gegen das Sytem aufstehen müssen..denn die „Verbände“ helfen ihnen ja auch nicht!

      Reply
      1. 10.1.1

        GvB

        ❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️

        Meldet keine Demos mehr an, das ist die Lösung!

        Jede Landeshauptstadt wird jeden Samstag mit Menschen geflutet, die den ganzen Irrsinn nicht mehr mitmachen wollen!

        Geht friedlich spazieren, jeder mit einer ganz persönlichen Nachricht um den Hals, das ist einfach zu realisieren!

        Auch Herzluftballons oder Herzen, die man trägt, sind nicht angreifbar!

        Darum geht es: Persönliche Statements, die NICHT angreifbar sind!

        Beispiele:

        Ich lasse mich nicht impfen!

        Meine Kinder leiden unter dem Lockdown!

        Ich habe seit Monaten keinen Job mehr und bin pleite!

        Ich habe mein Haus und meine Firma verloren!

        Ich darf meine alte, kranke Mutter im Seniorenheim seit Wochen nicht mehr besuchen!

        Ich leide durch den Lockdown an Angst- und Panikattacken!

        Meine Tante ist nach der Coronaimpfung verstorben!

        Mein Arbeitgeber will mich entlassen, wenn ich mich nicht impfen lasse!

        Meine Tochter kommt nach 6 Stunden Masketragen jeden Tag mit Kopfschmerzen und Müdigkeit aus der Schule!

        Ich möchte wieder frei atmen und leben können!

        Ich habe das Recht auf körperliche Unversehrtheit und eine freie Impfentscheidung!

        Ich möchte nicht, dass mir das Denken abgenommen wird!

        Ich bin traurig über meine trostlos gewordene Heimatstadt!

        Ich kann meine Nachbarn, die jetzt pleite sind, nicht mehr trösten, weil ich selbst Angst habe, alles zu verlieren!

        Ich möchte mithelfen, eine angstfreie Zukunft zu bauen!

        Ich brauche Nähe und Verbundenheit zu anderen Menschen!

        Ich vermisse meinen Sportverein!

        Ich möchte wieder tanzen gehen, weil es mich glücklich macht und meine Gesundheit erhält!

        Ich möchte ein selbstbestimmtes Leben führen!

        Ich trage Verantwortung für meine Kinder und Enkelkinder!

        Der Phantasie bei der Gestaltung dieser PERSÖNLICHEN Statements sind keine Grenzen gesetzt!

        Solche Statements kann einem NIEMAND verbieten und das Spazierengehen in der Innenstadt auch nicht!

        Wenn es Tausende gleichzeitig tun, macht es Eindruck!

        Endlich miteinander mutig sein! Die Demos, in denen wir schwer bewacht von der Polizei in Gattern eingesperrt und schikaniert werden, sollten endlich vorbei sein!!!

        Wir brauchen auch keine Reden mehr! Nur Mut, diesen ganzen Irrsinn endlich friedlich zu beenden!!!

        ❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️❣️

        https://t.me/AllesAusserMainstream/2830

        Reply
        1. 10.1.1.1

          x

          Man kann ja auch vor der Glotze demonstrieren und dabei den rechten Arm gelegentlich heben, um die Haare aus der Stirn zu streichen.

          Satire aus.

        2. 10.1.1.2

          Einar

          Guter Götz

          Danke für das Einstellen dieser Liste.
          Das sind gute Ideen.

          Gewaltfrei aber beharrlich…..das ist ein guter Weg.
          Erinnert Einar an Meereswellen, sanft aber beharrlich.

          Dieser Fund ist auch wissenswert und gefällt Einar sehr gut:

          ❓34 FRAGEN FÜR PANDEMIE-GLÄUBIGE❓
          1. Warum hören wir nicht Tag und Nacht konstant die Sirenen der Rettungsfahrzeuge?
          2. Warum sind die Bestattungsinstitute nicht höher ausgelastet wie in den vorherigen Jahren?
          3. Warum sehen wir nicht endlose Reihen von Menschen auf den Friedhöfen, die ihre Lieben zu Grabe tragen?
          4. Warum sagt die Statistik, dass die Sterblichkeit im Jahre 2020 nicht zugenommen hat?
          5. Wohin sind die Influenza-Toten verschwunden?
          6. Wenn der erste Lockdown wirkte, warum wiederholen wir ihn dann?
          7. Wenn die Lockdowns nicht wirken, warum wiederholen wir sie dann?
          8. Warum hört die Regierung nur auf die sehr kleine Auswahl der immer gleichen Experten und hört nicht auf die anerkannten Stimmen der Experten der Wissenschaft?
          9. Warum sehen wir im Fernseher überfüllte Intensivstationen, wenn sie in der Realität nicht überfüllt sind?
          10. Warum haben ausgebildtete Krankenschwestern keine Arbeit und warum schliessen Kliniken wegen Unterbelastung?
          11. Warum haben Regierungen auf der ganzen Welt den PCR-Test schon 2018 bestellt?
          12. Wenn Masken kontaminiert mit dem hochansteckenden Virus sind, warum sehen wir sie dann an jeder Strassenecke liegen?
          13. Warum haben wir unterschiedliche Abstandsregelen von Land zu Land?
          14. Wenn der Virus nicht von Kindern übertragen wird, warum sind die Schulen geschlossen?
          15. Wenn Masken wirken, warum haben wir sie nicht schon seit Jahren im Einsatz gegen die Grippe?
          16. Warum sehen wir Menschen nicht auf der Strasse sterben?
          17. Warum sind große Lebensmittelmärkte auf, in denen hunderte von Menschen gleichzeitig einkaufen gehen, während die kleinen Läden in der Innenstadt, die nur zwei-drei Leute fassen können, zu sind?
          18. Warum werden mit dem PCR-Test positiv Getestete “Corona-Fälle” genannt und nicht einfach nur positiv Getestete.
          19. Warum vergisst man die Leute darüber zu informieren, dass die WHO eingestanden hat, dass der PCR-Test nicht zuverlässig ist?
          20. Wenn ein Nieser bis zu zwei Meter gehen kann, warum halten wir anderthalb Meter Abstand?
          21. Warum ist es okay, seine Hände zehnmal am Tag zu desinfizieren, wenn das die Haut massgeblich schädigt.
          22. Warum brauchen wir einen experimentellen Impfstoff für ein Virus mit einer Überlebensrate von 99,9 %?
          23. Wenn der Impfstoff wirkt, warum kannst Du das Virus immernoch übertragen?
          24. Wenn Du geimpft bist, warum musst Du weiterhin eine Maske tragen und Abstand halten?
          25. Wieviel Menschen kennst Du persönlich, die an Corona gestorben sind wieviele kennst Du, die an Impfschäden leiden?
          26. Warum nutzt man einen Inzidenzwert als Maßstab, wenn er völlig willkürlich verändert wird?
          27. Warum wird nichts öffentlich über die abertausenden Impfschäden und Impftoten berichtet?
          28. Warum gibt es einen Haftungsausschuss für Impfschäden?
          29. Warum ist nicht alles komplett geschlossen, wenn der Virus ja so tödlich ist und von jedem übertragen werden kann?
          30. Warum können wir mit tausenden Viren in Freiheit leben, aber mit dem Coronavirus nicht?
          31. Warum herrschen in manchen Ländern (Tansania, Belarus, Schweden) kaum bis gar keine Massnahmen und warum sterben dort nicht mehr Menschen?
          32. Warum muss man sich mit 20 cm Wattesstäbchen vor dem Gehirn testen lassen wenn der versprühte Speichel doch so ansteckend ist.
          33. Wenn der Virus tödlich ist, wieso kann dann etwa die Hälfte auf haben und die andere Hälfte nicht?
          34. Warum sterben C-Geimpfte immer nur an den Vorerkrankungen?
          ERGÄNZUNGEN IN DIE KOMMENTARE
          DENKT DRAN – DENKT SELBST
          https://t.me/FaktenFriedenFreiheit/8331

          ………….

          Schönen Sonntag ….wünscht Dir Einar und dem Allerhöchsten zum Gruße

    2. 10.2

      arkor

      Das Deutsche Reich und damit deutsche Volk, hat bisher keinen einzigen Pfennig-Taler-Cent Besatzungskosten bezahlt. Wenn sich die „Wahrheitsszene“ auf die Vermittlung von Wahrheit einigen könnte, wären wir schon am Ziel.

      Reply
  14. 9

    Skeptiker

    SÖDOLF schenkt uns ein bisschen HOFFNUNG!
    75.277 Aufrufe•

    26.02.2021

    https://youtu.be/dmxhdr3zCKc

    ===============

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 9.1

      Ma

      @Skeptiker,

      der Södolf, haben wir nicht wieder eine Anspielung auf Adolf hier? Dieser Typ ist doch so eine Ratte oder? Und der Klabauterbach sieht aus als wäre er dascerste vegan ernänrte Kind der Welt gewesen, was sich offensichtlich jn seiner geistigen Entwicklung niedergeschlagen hat.

      Gruß
      Ma

      Reply
      1. 9.1.1

        Skeptiker

        @Ma

        Wohl wahr, aber ist finde das lustig, weil die von der CSU sind ja lupenreine Demokraten.

        Adolf Hitler Fought the Bank (Multilingual)

        https://archive.org/details/alertajudiada/Adolf+Hitler.+Der+Mann%2C+der+gegen+die+Bank+k%C3%A4mpfte+(Deutsch).mp4
        ============

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Maria Lourdes

          Nimm bitte in Zukunft diesen Link Skepti, der andere „zerschießt“ das Layout vom Blog, weil er soooo laaange ist, danke!

          Lieben Gruss und schönes Wochenende an die Leser

          Maria Lourdes

        2. 9.1.1.3

          Ma

          @Skepti,

          danke, immer gut wieder ein bißchen Wahrheit zu hören.

          Eben lief wieder so ein jüdischer-Hollywood Antideutscher Propaganda Mist Bulletproof Monk. Mit dem Ami und der Russin als die ‚Guten‘ gegen den pöhsen ‚Nazi‘. Chinesen gehören dann auch zu den ‚Guten‘. 🤮

      2. 9.1.2

        Falke

        @Ma,

        es fällt mir auch auf, daß z.B. in den Chats die Bezeichnung Södolf verwendet wird. Diese Dummköpfe die da eine Verbindung Söder mit Adolf Hitler herstellen wollen haben absolut keine Ahnung was die da machen. Es ist eine tiefe Beleidigung diesen Abschaum von Söder mit unserem Führer in Verbindung zu bringen.

        Also ich denke diesen Klabauterbach hat man bestimmt nicht vegan ernährt sonst wäre der nicht so geistig verrottet. Das sieht mit eher nach Fertignahrung aus und was da alles drin ist da braucht man nicht mehr drüber reden.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 9.1.2.1

          Ma

          @Falke,

          bzgl. vegan, das würde ich nicht so sehen. Weiß nicht, ob das tatsächlich dem seine verrotteten Zähne waren oder nicht. Wenn ja, dann könnte es schon sein. Was essen Veganer außer KH, d.h. Zucker? Proteine aus Pflanzen kann der Körper nicht wirklich verdauen, Nährstoffe nicht aufnehmen, aber dafür hat das ganze Gemüse Antinährstoffe. Für die Entwicklung des Gehirns fehlt Cholesterin, zu dem es aus ich meine 70% besteht. Ich Belgien wurden Eltern verurteilt, weil sie ihr Kind vegan ernährten und es gestorben ist. Ist kein Einzelfall, Veganismus ist eine Religion zur Depopulation. Vegetarismus wurde durch die 7th Adventist Church eingeführt und Getreide wurde groß als Kellogg dort eingestiegen ist. Ich kam darauf, weil ic erade ein Video über ein veganes Kind (Junge) gesehen habe, das mit 11 Jahren hnterwickelt aussieht wie ejn Mädchen und das Gesicht vom Klabauterbach daran erinnert hat. Weston Price hat das erforscht.
          Fertigfutter sollte man allerdings auch nicht ausschließen, das stimmt.

          Gruß
          Ma

        2. 9.1.2.2

          GeNOzid

          @Ma

          „Veganismus ist eine Religion zur Depopulation“

          Deswegen soll uns das Fleisch komplett genommen werden. Die Lüge vom bösen Fleisch zieht bei vielen nicht und jetzt soll Fleisch verboten werden.

    2. 9.2

      GvB

      Die AfD befürwortet auch den Impf-Genozid! Keine einzige Partei vertritt momentan die Interessen der Menschen! Diese Parasiten müssen weg !!!!! Alle!!!
      https://t.me/TraugottIckerothLiveticker/19397

      ..und statt Sö-dolf würde ich Bayern-Özzi, Södel-Seppl oder Masken-Amigo.. sagen. 🙂
      andere Vorschläge?

      Reply
      1. 9.2.1

        x

        @GvB Falsch, Das DEUTSCHE REICH kennt keinen Impfzwang, es ist allerdings keine Partei im Verwaltungs – Sinn der Besatzer, sondern die erste und einzig echte Grundlage der Deutschen. Und wird es auch bleiben. Es ist schwierig als jahrzehntelang manipulierter Deutscher davon abzulassen und nur an und in Parteien bzw. Programmen zu denken. Das ist Abgewöhnungsbedürftig nur in Parteien zu denken, und führt direkt zur Freiheit des Geistes.

        Reply
      2. 9.2.2

        GeNOzid

        „Die AfD befürwortet auch den Impf-Genozid!“

        Ich stelle mich auch dort als Impfhelfer zur Verfügung um alle AfD-Leute zu impfen, die diese Covid-Injektion befürworten.

        Reply
    3. 9.3

      Einar

      Ja Skepti der war gut…lach…schenkt uns ein bisschen HOFFNUNG!…nochmals lach.

      Ein hoffnungsloser Fall möchte Hoffnung schenken !!
      Einar musste herzlich lachen.

      Und dann sich noch etwas schenken lassen von einem Satanistischen Kabbalistischen Landes verräterischen, ups!, Hoch verräterischen den schnöden Mammon verfallenen Bajuwaren?

      Der MaskenSöder….ich lach mich schief..

      Der arme muss ganz dringend zum Doc oder am besten gleich in die „weiche Zelle“.
      Gibst bestimmt noch ein paar freie Optionen für den lieben Lobotomisierten armen Söderhein.
      Ich bin mir sehr sicher das dieser arme Mensch unter dem Porzellansyndrom sehr leidet.
      Das heißt, der Spitzbube hat sie nicht mehr alle.

      Mögen ihm die „guten Engel“ helfen….lach..
      Oder ihm beistehen in seiner schwersten Stunde.
      Denn die hat bekanntlich, für ihn, nicht gerade Gold im Munde…lach..

      Ach ja, und so ganz nebenbei, weil Einar so gut drauf ist, IHR MÖCHTEGERN WAHRHEITSLIEBENDE DA DRAUSSEN !!!!!

      Ja, und auch Du lieber Herr Reitschuster und ebenso die AFD u n. v. a. m.!!

      IHR sucht die Wahrheit??
      Welche Wahrheit??
      Immer nur die Halbe Wahrheit?…oder was??

      Gut gemeinter kleiner Tipp von Einar, der das weiß wie Keinar…zw. Smiley.

      Hier bei der lieben Maria auf ihren Lupo-Blog da findet ihr die ungeschönte und ungeschminkte Wahrheit, ob es euch gefällt oder nicht, denn wir haben keine Zeit mehr für Firlefanz.

      Die Ungeschminkte Wahrheit muss endlich auf den Tisch und nicht mehr ständig um den heißen Brei drumherum Reden.

      Es geht hier um Sein oder Nichtsein….es geht hier um nicht weniger als….. VÖLKERMORD !!!
      Durch Einflutung von Invasoren und die Mär von Covid-19 und und und…
      Ihr wisst das, Einar weiß das.

      Das ist alles kein Spaß mehr!

      Karten auf den Tisch denn die Menschheit muss wissen was hier los ist was für ein teuflisches Spiel hier gegen die gesamte Menschheit gespielt wird, in erster Linie gegen das Deutsche Volk, DASS IST IHR GOTTGEGEBENES GÖTTLICHES GUTES RECHT.

      Tut ihr es nicht endlich, dass gute Gewissen zu offenbaren, werdet ihr euch vor dem Allerhöchsten zu verantworten haben.
      Ihr tragt eine große und schwere Bürde.

      Das ist nur ein gut gemeinter kleiner Tipp von Einar…zw. Smiley.

      Bei den „Verschwörungstheoretiker“…lach…da findet ihr zu 1000% die Wahrheit….ungeschminkt.
      Versprochen…zw. Smiley.

      Karten auf den Tisch !!

      Heil und Segen Skepti …wünscht Dir Einar

      PS.
      Einar hatte heute keinen so guten Tag aber wer hat das schon Mal nicht.
      Einar lässt sich niemals die gute Laune nehmen es sei denn, nur kurzfristig..zw. Smiley.

      Allen Aufrechten ein schönes Wochenende …wünscht Einar.

      Reply
  15. 8

    arkor

    offizielle Stationierungskosten und inoffizielle Besatzungskosten, sind zwei paar Stiefel…oder glaubt wirklich jemand, das Bayern Monsanto gekauft hätte?

    Amerikanische und britische Truppen waren Hauptteil deutsche HandlungsUNfähigkeit des deutschen Volkes-Reiches und wurden Teil der Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes

    https://ia801703.us.archive.org/0/items/deutsches-reich-usa-akkreditierung-der-botschaftsratin-gesandten/Deutsches%20Reich%20-%20USA%20Akkreditierung%20der%20Botschaftsrätin-Gesandten.pdf

    https://ia801702.us.archive.org/9/items/deutsches-reich-usa-erlaubnis-zur-stationierung-von-us-militar/Deutsches%20Reich%20-%20USA%20-%20Erlaubnis%20zur%20Stationierung%20von%20US-Militär.pdf

    Reply
    1. 8.1

      GvB

      Inoffizielle Besatzungskosten…=“NATO-Beitrag“.

      Ab 2021:

      „Deutschland“ zahlt mehr an die NATO

      Stand: 28.11.2019 –04:39 Uhr

      Unter dem Druck von US-Präsident Trump haben sich die NATO-Staaten auf eine neue Aufteilung der Gemeinschaftskosten geeinigt. „Deutschland“ zahlt künftig so viel wie die USA.(!!)
      Das sind jährlich 33 Millionen Euro mehr.

      Deutschland wird künftig einen genauso hohen Anteil an den Gemeinschaftskosten der NATO tragen wie die USA. Die 29 Mitgliedstaaten des Militärbündnisses haben sich kurz vor dem Jubiläumsgipfel in London darauf verständigt, den entsprechenden Aufteilungsschlüssel zu ändern. Demnach wird der US-Anteil an den Gemeinschaftskosten ab 2021 von derzeit 22,1 Prozent auf 16,35 Prozent gesenkt. Der deutsche Anteil soll steigen von 14,8 Prozent auf 16,35 Prozent.

      Mit dem Geld aus der Gemeinschaftskasse werden zum Beispiel die Bündniszentrale in Brüssel und die militärischen Hauptquartiere finanziert. Ein Teil der Mittel ist zudem für Investitionen in gemeinschaftlich nutzbare Infrastruktur vorgesehen. Wie viel Geld ein Land zu den Gemeinschaftskosten beitragen muss, richtet sich grundsätzlich nach dem Bruttonationaleinkommen. Für die USA gibt es aber eine Obergrenze, da sie sonst rund die Hälfte der Gemeinschaftskosten tragen müssten.

      Mehrbelastung von 33 Millionen Euro für Deutschland

      Für Deutschland würde die Änderung des Verteilungsschlüssels bei konstanten Kosten eine jährliche Mehrbelastung in Höhe von mehr als 33 Millionen Euro bedeuten. Die USA könnten dagegen mehr als 120 Millionen Euro sparen. In diesem Jahr zahlen die Vereinigten Staaten von den betroffenen Gemeinschaftsausgaben in Höhe von etwa 2,12 Milliarden Euro fast 470 Millionen Euro, während Deutschland nur rund 313 Millionen Euro überweist.

      In der NATO-Zentrale wird gehofft, dass die Einigung auf das neue Finanzierungsmodell auch den Streit über die wesentlich relevanteren Verteidigungsausgaben etwas entschärfen kann. In diesem Konflikt geht es darum, dass US-Präsident Donald Trump von der Bundesrepublik und anderen Bündnispartnern verlangt, ihre nationalen Militärausgaben bis 2024 auf mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) zu erhöhen.

      Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/deutschland-nato-ausgaben-101.html

      (Deutschland= Besatzungskonstrukt =BRD)

      Reply
  16. 7

    Ma

    @GeNOzid,

    ich nehme an dann meintest das

    „…der aber auch gesagt
    hat: “Alle meine Feinde bringt her und erwürgt sie vor meinen
    Augen.”

    Im 30jährigen Krieg, den die Jesuiten entfesselten, um das pro-
    testantische Deutschland und andere Länder wieder dem Papst zu unter=
    werfen, wurde Deutschland zu einer Wüste gemacht und bald ganz
    entvölkert. In Frankreich ließ Karl IX. 1572 in einer Nacht Tausende
    von Protestanten ermorden. Der Papst in Rom, in dessen Auftrag
    Karl handelte, liess daraufhin einen einen Dankgottesdienst abhalten und
    zum Andenken an diesen Massenmord Münzen schlagen. Rom war es,
    das auch seine Hörigen, wie Erzberger, den Prinzen von Parma, die
    Kaiserin Zita u.a., mithalf, dass Deutschland den Krieg verlor, nach=
    dem der Vatikan erst zu diesem Kriege gehetzt hatte. Der bayerische
    Gesandte am Vatikan drahtete nämlich am 24.7.1914 an die baye=
    rische Regierung:
    “Papst billigt scharfes Vorgehen gegen Serbien.”
    “Kardinal = Staatssekretär (der getaufte Jude Gasparri)
    hofft ebenfalls, dass Österreich diesmal durchhält …..”
    Der Papst und die Romkirche, die angeblich dem Frieden dienen,
    enthüllten sich hier als Kriegshetzer. So etwas bekommen natürlich die
    deutschen Katholiken nicht zu hören. Daß mit den Protestanten im
    30jährigen Kriege auch Abertausende Katholiken umkamen, scherte Rom
    garnicht, denn es kämpft nur gegen das deutsche Blut, das natür=
    lich auch in den deutschen Katholiken fließt und wenn es erwacht, dem
    Papsttum gefährlich werden muß. Diese kleine Blütenlese aus der
    Geschichte der internationalen judenchristlichen Kirche genügt , um das
    wahre Gesicht derselben zu zeigen.“

    bzgl. von hier gestern:
    https://lupocattivoblog.com/2021/02/26/commonpass-ein-digitaler-pass-wird-dir-schmackhaft-gemacht/#comment-322312

    bzw. hier von vorgestern:
    https://lupocattivoblog.com/2021/02/25/das-geschenk-des-zuhoerens/#comment-322060

    Gruß
    Ma

    Reply
    1. 7.1

      Ma

      @Maria,

      bekomme immer noch keine Abo-Nachrichten mehr. Auf der schwarzen Liste;-) gelandet?

      Grüße
      Ma

      Reply
      1. 7.1.1

        Bettina

        @Ma,

        meinst du damit die Antworten auf deine Kommentare?
        Das funktioniert bei mir schon lange nicht mehr, was ich sehr schade finde!
        Also dieses Anklickdingens: „Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail“.
        Dadurch muss ich mir immer merken, wenn ich mal was geschrieben habe, und es gehen für mich Antworten flöten, wenn ich nicht ständig nachsehe, ob jemand was darauf geantwortet hat.

        Gestern war in meinem Spamordner eine elenlange Litanai vom Absender: ts5892982waa2@mailer.mailingboss.net, da waren Artikel mit Kommentaren und vielen Links, so sehr vermischt, so dass ich da gar nicht durchblicke.
        Sehr verwirrend das Ganze 😉

        Alles liebe
        Bettina

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Maria Lourdes

          Bettina schick mir das bitte mal per Email rüber…
          auf die hier: helpmeagent(at) gmail.com

          Danke und Gruss

          Maria

        2. 7.1.1.2

          Bettina

          Danke liebe @Maria,

          es war das erste Mal, dass ich so eine Mail bekommen habe.
          Hab auch nicht unbedingt gedacht, dass es was Schlimmes sei 🙂

          lieben Gruß
          Bettina

        3. 7.1.1.3

          Ma

          @Bettina,

          ich meine die Abo-Bestätigung, die ich sonst nach dem ersten Kommentar bekam. Die kommt nicht mehr und damit auch keine ‚Mehls‘ mehr zu Kommentaren, entweder von mir oder generell Kommentare zum abonnierten Beitrag. Das war eine e-Mail die mich über eine Verknüpfung zu WordPress brachte.

          VG
          Ma

        4. 7.1.1.4

          Einar

          Liebe Maria…einen wunderschönen guten Morgen.

          Wenn ich so frei sein und meinen Senf dazu geben dürfte…zw. Smiley.

          Einar hat von G-Mail, Yahoo-Mail & Co keine guten positiven Ansichten sie sind nur für den „normalen Gebrauch“ ok, um es aber dem Gegner nicht so einfach zu machen gibt es da beispielsweise tutanota.de, ein deutscher Mail-Klient..zw. Smiley, sehr einfach in der Anmeldung und Handhabung(keine privaten Daten wie Tel. usw.).
          Ist Dein E-Mail Kontakt ebenfalls dort angemeldet wird es für den Gegner schwerer zu schnüffeln.

          Klar!
          100%tiger Sicherheit gibt es nirgendwo, doch den Gegner es niemals einfach zu machen ist oberstes Gebot.

          Nebenbei bemerkt bzw. kleiner Hinweis oder auch Tipp:
          Es ist Einar aufgefallen das im Netz Proton-Mail oft erwähnt und empfohlen wird.
          Was Einar nur etwas überrascht, dass Proton-Mail(CH.) Deine Tel. Nummer möchte.
          Schon etwas merkwürdig finde ich…zw. Smiley.
          Und das noch komischere daran, kein einziger Schwanz, Ups! Ich meinte die wo Proton-Mail loben, sagen etwas davon im Netz…also das mit der Telefonnummer.
          Irgendwie schon gar nicht mehr merkwürdig!!

          Das wie gesagt nur nebenbei.

          Schönen Sonntag liebe Maria, Bettina und ebenso allen aufgewachten Guten Geistern dort draußen….wünscht Einar.

      2. 7.1.2

        Maria Lourdes

        Bist Du auch angemeldet? Ich kann das nicht überprüfen seit der DSGVO. Pass auch beim anmelden auf, ob Du eine Bestätigungsmail bekommst, da musst nochmal den Bestätigungslink klicken… und lösche bevor Du Dich anmeldest Deine Cookies und das Cache des Browsers… daran liegen sehr viele Fehler…

        Lieben Gruss

        Maria

        Reply
    2. 7.2

      Ma

      @GeNOzid,

      falls es obiges war hier was weiteres:
      „Nachdem es dem Jesuitismus und seinem Kompagnon, dem jüdischen Blutbund, Gelungen war, durch den Novemberverrat 1918 das deutsche Volk ehr– und wehrlos zu machen, In fünf langen Leidensjahren bis aufs Hemd aus zu plündern und durch die Auslieferung des Ruhrgebietes in tiefste Ohnmacht zu versetzen, begannen die Auseinandersetzungen zwischen Juda und Rom über die Verteilung des zu Boden getretenen, gefesselten und aus tausend Wunden blutenden deutschen Volkes und der übrigen europäischen Beute.
      Die ungebärdige jesuitische Tochter Verstand es, keine geringen Forderungen durchzusetzen: sie erhält das Recht, in Sowjetrussland ihre Geschäftsfilialen aufzumachen, d.h. dort die katholische Kirche einzuführen. Seitdem ist dort eine kleine arme Jesuiten ganz eifrig tätig und ihr trauriges Werk ist von gutem Erfolg gekrönt, da ihnen gewaltige Geldmittel zur Seite stehen und die Griechisch-katholische Kirche durch die Sowjetjuden nackt ausgeplündert wurde und darum wirtschaftlich ohnmächtig ist. Voraussichtlich wird der Erbe der SovietJuden in Russland der Jesu ITS muss sein. Das Kapital der Jesuitenweg – amerikanischen Riesentrusts ist dort schon lange tätig, um die großen Bodenschätze Russlands an sich zu bringen. Die Jesuiten werden, wenn sie einigermaßen Fuß gefasst haben, den russischen Nationalismus entflammen und als angeblicher Retter die Russen die jüdische Mutter –-erwürgen? Nein! Aber ins Altenteil verweisen.

      Weiter wurde dem Jesuitismus zugestanden, dass durch beiderseitiges Bemühen die Rheinlande zu einer selbstständigen Republik erhoben und gemäß dem Jesuitenprogramm von 1850 zu Ölmütz vom Deutschen Reiche losgetrennt werden (f. S. 63). Jesuitismus und Judentum wollen dort vereinigt die großen Reichtümer des Landes an sich bringen.
      Endlich erhielt der Jesuitismus bei den Verhandlungen mit Juda über die Teilung der Beute im Weltkrieg auch das schöne Bayern als Provinz zugewiesen, dasselbe Bayern, das schon jahrhundertelang seine unumstrittene Domäne gewesen war, bis die von ihm bitter gehaßten bayerischen Könige Ludwig I. und II. die allzu üppig gewachsenen Jesuitenklauen ein wenig beschnitten.
      Aber so leichten Kaufes erhielt Rom seine Beute nicht. Es bedurfte langer Verhandlungen und gewaltiger Druckmittel der schwarzen Tochter gegenüber der wenig freigebigen jüdischen Mutter. Aber wo wäre, lieber Leser, ein in allen Teufeleien wohlerfahrenes Jesuitengehirn je um ein Mittel verlegen gewesen, das der Zweck nicht geheiligt hätte.
      Ein neues frevelhaftes Doppelspiel begann. Der Jesuitismus schürte die im Reiche emporwachsende antisemitische Bewegung mit allen Mitteln, mit seiner Presse und auch mit schwerem Gelde. Ein Jesuitenpater leitete selbst eine scharf antisemitische Zeitung. Die bayerische Regierung duldete diese Bewegung unter dem Drucke der jesuitisch gerichteten Parlamentsmehrheit, gab der völkischen Bewegung eine Freistätte in Bayern und förderte das Wachsen der völkischen und vaterländischen Kampfverbände mit allen Mitteln. Die bayerische Volkspartei, d.i. das bayerische Jesuitenzentrum, ging selbst an die Gründung scheinbar völkischer, aber ganz jesuitischen Zielen dienenden Wehrvereinen (Heimat- und Königsbund, Bayern und Reicht). Bayern erschien so den wegen ihres Deutschtums in Norddeutschland Geächteten als Freistätte und als Hort Deutschlands, umsomehr, als Kardinal Dr. v. Faulhaber 1922 auf dem deutschen Katholikentag in München gegen die jüdischen Novemberverbrecher 1918 losgezogen und in stark nationalen Tönen geflötet hatte, auf die der gute Michel wieder einmal gutgläubig hereinfiel!
      Aber alles war nur Trug und Schein! Der Jesuitismus brauchte den Antisemitismus in Bayern und 500 000 bayerische Gewehre, um bei den Verhandlungen sagen zu können: „Liebe Mutter Juda! Du bist zwar meine leibliche Mutter, aber die schwarze Tochter ist längst selbstständig geworden; wir lassen uns unsere Kreise von Dir nicht stören und unseren an der Beute nicht schmälern. Wir wollen ein selbstständiges Bayern, eine selbstständige bayerische Verfassung nach römischen Sinn, Aufrichtung einer bayerischen von uns anhängigen Monarchie und Vereinigung mit Österreich zu einer katholischen Donaumonarchie. Zu diesem Zwecke verlangen wir eine entsprechende Änderung der Reichsverfassung und Rückgabe der bayerischen Reservatrechte (Steuerhoheit, Post und Eisenbahn), aber auf „unblutigem, verfassungsmäßigem Wege“. (Also hochverräterische Reichszertrümmerung!!) Bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt! Wir lassen dann ein Heer begeisterter völkischer Bayern nach Berlin ziehen, stürzen die Regierung Ebert und treiben die Juden aus Deutschland aus!“ Was wollte die ehrwürdige Mutter tun, als nachgeben! Hatte sich diese doch in den völkischen Verbänden eine furchtbar dräuende Macht geschaffen.  – –
      Der Jesuitismus erhielt im Herbst 1923 seinen Willen in dem Schachergeschäft gegen die Zusagen, daß es dem Sowjetjudentum Norddeutschland zur geplanten Bolschewisierung ungestört überlasse und die nationale Flamme in Bayern wieder auslösche.
      Letztere Zusage konnte die schwarze Tochter umso eher geben, als die Unterdrückung der ihr sehr bedenklich gewordenen völkischen Bewegung Lebensbedingung geworden war und diese bei weiterem Gedeihen sie in große Gefahr gebracht hätte.
      Aber wie diese gewaltige Bewegung, die übermächtig zu werden schien, die bayerischen Grnzen zu überfluten und den Jesuitismus um die Früchte seiner jahrelangen Verbrecherarbeit am Rhein, in Posen, im Elsaß und im Osten zu bringen drohte, abtöten?
      Ein Ludendorff und ein Bismarck wären dieser schweren Aufgabe nicht gewachsen gewesen! Das konnte nur ein Satan fertig bringen! Und wie teuflisch schlau wurde es gemacht!!
      Zunächst mußte die dem Jesuitismus willfährige römische Kirche die völkischen Bestrebungen als verbrecherisch hinstellen und die Gläubigen vom nationalen Wege abdrängen. Nach dem Grundsatze: Teile und herrsche! suchte der Jesuitismus seine Helfershelfer auch in die vaterländischen Verbände hineinzubringen, daher die fortgesetzte Zwietracht innerhalb der derselben. Ende September mußte in allen katholischen Kirchen Deutschlands ein Hirtenbrief der deutschen Erzbischöfe verlesen werden, der ein denkwürdiges schmachvolles Dokument für alle Zeiten bildet. Er besagt inhaltlich folgendes: Der Nationalismus (die Vaterlandsliebe!) ist engherzigste Selbstsucht. Als seine Folgen werden bezeichnet: Sturmfluten von Gewalttaten und Grausamkeiten, von Drangsalen und Leiden, Vergiftung und Verwilderung des geistigen und sittlichen Lebens, der Verwirrung aller äußeren Lebensverhältnisse, Schädigung des Handels und Verkehrs und der ganzen Weltwirtschaft, Entwertung des Geldes, Teuerung, Hunger und Elend. Die völkisch Gesinnten schädigten durch ihre unbesonnenen Taten nur Volk und Vaterland, machten sich in ihrem ohnmächtigen Grimm (welcher Hohn!) nur lächerlich und seien ebenso Gemeinschädlingen, wie die Bolschewisten.
      Die vaterländisch gesinnten Kreise werden also von der Kanzel aus kaltblütig als Urheber der unerhörten Verbrechen bezeichnet, die der Jesuitismus a, tausendmal verratenen Volk verübte. Man ruft nach der bewährten Übung des Einbrechers „Haltet den Dieb!“ um sich selbst in Sicherheit zu bringen und das gutgläubige Volk gegen die völkisch gesinnten Kreise zu hetzen!
      Der Hirtenbrief der deutschen Bischöfe bezeichnet unmittelbar vaterländische Gesinnung als etwas Verabscheuungswürdiges und Gemeines, als ein Verbrechen; mittelbar also das Gegenteil: nämlich internationale (marxistische) Gesinnung, stumpfe Ergebung in die Herrschaft der entmenschten Franzosen und des landesverräterischen Judentums und Jesuitismus als sittlich und religiös, Kämpfer für Deutschlands Ehre als Gemeinschädlinge.
      Steller hier der Hirtenbrief nicht alle sittlichen, christlichen und religiösen Begriffe und Grundsätze auf den Kopf?
      Wissen die Bischöfe nicht, daß Vaterlandsliebe, weil sie Opfer für die Allgemeinheit fordert, die höchste der christlichen Tugenden ist? Warum verleugnen  sie die Grundlagen des wahren Christentums?
      Und warum hetzen sie das gutgläubige Volk gegen uns Völkischen auf? Handeln sie aus Irrtum oder aus mangelnder Einsicht? Das ist bei ihrem Bildungsstande nicht anzunehmen! Oder leisten sie im Verein mit dem jüdischen Blutbund und dem Jesuitismus in landesverräterischer Weise bewußt Henkersdienste an ihrem eigenen Volk für die Zwecke des jüdisch-jesuitischen Weltkapitalismus?
      Wir völkischen Kreise weisen die Beschimpfungen und Verleumdungen der Bischöfe entrüstet zurück und erheben hiemit öffentlich Anklage wegen Landesverrat und Aufreizung zum Klassenhaß!
      Hand in Hand mit dieser Beschimpfung und Verdächtigung der völkischen Kreise ging aber die unterirdische Wühlarbeit gegen Hitler und Ludendorff. Katholische Geistliche sagten den Gläubigen: „Wer national-sozialistisch gesinnt ist, kann kein Katholik sein!“ Und die hange im Dienste der Jesuiten stehende Zentrumspresse hallte wider von Kampfrufen gegen Hitler, den man bald als Umstürzler, bald als phantastischen Neuerer, bald als ungebildeten und unabgeklärten Kopf, bald als gefährlichen Volksverführer bezeichnete. Ganz natürlich!  Denn mit dem Siege der national-sozialistischen Ideen wäre das Ganze jesuitisch-jüdisch-weltkapitalistische System und damit auch die Zinssklaverei des deutschen Volkes in Trümmer geschlagen worden, der Traum der katholischen Donaumonarchie zerronnen  und die Riesenbeute des Jesuitismus verloren gewesen.
      Aber diese geistigen Waffen der Lüge, Verleumdung und Verdrehung genügten den frommen Seelen nicht zur Abtötung der völkischen und nationalsozialistischen Bewegung. Da mußten gröbere Mittel, Gewalt und Mord, angewendet werden; aber es galt rasch zu handeln, ehe jene die politische Macht sich nahm.
      Und nun begann ein seltsames Schauspiel: Ein Lustspiel für die jüdisch-jesuitischen Drahtzieher der hohen Politik, ein Trauerspiel für die völkischen Kreise. Fein wurde es eingefädelt, zielbewußt durchgeführt.
      Bayern erhielt im Oktober 1923 den Wehrkreiskommandanten v. Lossow und den Generalstaatskommissar v. Kahr. Als Protestant sollte er die protestantischen Kreise und als angeblicher Nationalist und Kämpfer gegen den Marxismus die vaterländischen Verbände hinter sich scharen und – unbewußt sichern machen und die Losreißung Bayerns und die Niederwerfung der völkischen Bewegung durchführen. Nun verstand es der Jesuitismus, im Verein mit dem Judentum einen Streit zwischen Berlin und München hervorzurufen, lächerlich geringfügig, aber genügend, um aus der Laus einen Elefanten zu machen, aus einer Privatsache eine Haupt- und Staatsangelegenheit. Die jesuitisch-jüdisch-freimaurerische Reichsregierung verbot das Erscheinen des „Völkischen Beobachters“ in München. Der bayerische Wehrkreiskommandant v. Lossow und v. Kahr führen das Gebot nicht durch. Es kommt zu Scheingefechten zwischen Berlin und München. Letzteres stellt sich auf die Hinterfüße und unterstellt unter Bruch der Reichsverfassung v. Lossow und die Reichswehr der bayerischen Zentrumsregierung als Werkzeug für den kommenden Kampf. Die völkischen stellen sich – blind gemacht – geschlossen hinter Kahr. Man spricht schon von einem kommenden Waffengang zwischen Bayern und dem Reich, den Kahr plante. In Sachsen wurden unterdessen vom Judentum und vom Jesuitismus nach sorgsam erwogenen Plänen und mit Dollars und Sowjetrubeln rote Garden ausgerüstet. Sie mußten zum Schein Bayern bedrohen. Nationalsozialistische und Kampftruppen der Völkischen ziehen begeistert nach Norden, um die Grenzen vor dem roten Terror zu schützen. So hatte man sie weit vom Schuß, wenn der Verräterstreich in München ausgeführt werden sollte. Zur angeblichen Niederwerfung des Kommunismus in Sachsen werden Reichstruppen nach Sachsen geschickt, sie finden dort wenig zu tun, aber sie sind – – – in nächster Nähe, wenn es gilt, den entscheidenden Schlag gegen die Völkischen zu tun. Und diese unpolitischen Menschen sind so arglos in die weitaufgestellte Speckfalle gegangen wie ein junges dummes Mäuslein. Kahr spricht in hohen Tönen von dem bevorstehenden notwendigen Kampf des Nationalsozialismus mit dem Marxismus, stellt sich mit Lossow ganz auf die Seite Hitlers und Ludendorffs, läßt sich in die Pläne Hitlers zur Rettung des Vaterlandes einweihen, billigt mit Lossow und Seiffer dieselben und will mit Hitler und Ludendorff die nationale Erhebung Deutschlands herbeiführen. Am 8. November, nachts 11 Uhr, wurde von ihnen eine nationale Reichsregierung gebildet. Hitler und Ludendorff sind in Sicherheit gewiegt. Beide halten es nicht für notwendig, die nationalen Kampfverbände aufzurufen. Sie bauten auf das Wort der drei Männer. Heimlich kommt nochmals auf Kahr verpflichtete Landespolizei aus Bischofsstädten und Reichswehr nach München. Lange Züge mit Reichswehr, Kanonen und Panzerautos rollen schon vor de 8. November zur Hauptstadt und besetzten sie in der Nacht vom 8. Zum 9. November. Badische Reichswehr hatte man schon eine Woche zuvor nach Bayern geleitet, angeblich zur Niederwerfung des roten (Theater-) Aufstandes in Sachsen. In Grafenwöhr und Hof hatte man sie zur Niederschlagung der völkischen Erhebung in der Hand. Unter dem Schutze der Bajonette wollte vermutlich Kahr in München als „Statthalter des Königs“ das Königreich Bayern kundgeben. Nachdem Lossow und Seiffer sich verpflichtet hatten, mit Ludendorff und Hitler den Kampf um Deutschlands Befreiung aufzunehmen und in die nationale Regierung einzutreten, begibt sich Kahr in die Polizeiwehrkaserne. Hier setzt nun die Besprechung Matt – Faulhaber und Kahr – Matt ein. Und nun fliegen an alle Behörden sofort Telegramme hinaus des Inhalts, daß der Abmarsch der vaterländischen Kampfverbände nach München mit allen Machtmitteln verhindert werden müsse. Schon gegen Mitternacht wurden völkische Führer in der Provinz verhaftet. Die drei Helden entpuppen sich als Komödienspieler und gehen gegen die Völkischen mit allen Machtmitteln de Staates vor. Als Hitler und Ludendorff am folgenden Mittag einen friedlichen Demonstrationszug durch die Stadt veranstalten, werden sie verräterisch von schwarz-roter Landespolizei, die man seit Oktober schon von allen nationalgesinnten Männern wegen angeblicher körperlicher Untauglichkeit planmäßig gesäubert und durch erprobte schwarz-rote Ordnungsmannschaften ersetzt hatte, ohne Anruf beschossen. Die Drahtzieher hatten telephonisch und durch Spähmannschaften Kenntnis davon erhalten, daß die Führer der völkischen und großdeutschen Bewegung, einschließlich Hitler und Ludendorff, an der Spitze eines ungeheueren Zuges „friedlich“ anmarschiert kämen. Man durfte sich die feine Gelegenheit, die Führer der vaterländischen Bewegung und insbesondere den verhaßten „Preußen“ und „Ketzer“ Ludendorff unter der Ausrede der Niederkämpfung einer Rebellion unschädlich zu machen, nicht entgehen lassen und griff nach alter Jesuitengewohnheit zu niederträchtigem Meuchelmord durch hiezu ausgewählte Mannschaften, denen wohl schon längst Absolution erteilt worden ist. Ihn haben wohl die Separatisten der Bayerischen Volkspartei um Kahr, Dr. Heim, v. Soden und Faulhaber, die nach einem Geheimbericht des Auswärtigen Amtes in Berlin mit Frankreich über die Abtrennung Süddeutschlands vom Reiche und über die Errichtung einer Donaumonarchie unterhandelt hatten („Volksruf“ Salzburg 1923, Nr. 46), auf dem Gewisse. Hitler und Ludendorff entkamen wie durch ein Wunder dem Gemetzel. Für Ludendorff wurde der ihm ähnliche v. d. Pforten erschossen. Der Vormittag des Freitag, des 9. November, sieht den Jesuitismus als Herrn der Lage. München, Behörden, Telephon und Telepgraph in seinen Händen, Hitler schwer verwundet auf der Flucht, die Kampfverbände an der Grenze oder zu Hause, die Reichswehr des Nordens – angeblich zur Niederwerfung des roten Terrors in Sachsen bestimmt – in München oder an der bayerischen Nordgrenze zum Schutze des christlichen Zentrumsgeschäftsunternehmens. Der Jesuitismus triumphierte. Nun setzte sofort halbamtlich und in der ganzen „guten“ jüdisch-jesuitisch-freimaurerischen Presse der schamloseste Verleumdungsfeldzug gegen Hitler und Ludendorff und die vaterländischen Kampfverbände ein; sie werden als Rebellen und Heißsporne, als Dummköpfe und Landesverräter hingestellt. Die völkische Presse wird verboten, um die Wahrheit zu verschleiern; die Kampfverbände werden bis auf die von jesuitischem Gelde ausgehaltenen aufgelöst, die Mitgliedschaft bei Androhung von 15 Jahren Zuchthaus verboten, Standrecht und Belagerungszustand verkündet, das Tragen von vaterländischen Abzeichen, sogar das des Hakenkreuzes, bei hoher Gefängnisstrafe verboten. Bayern ist in den Händen des Jesuitismus. Darob eitel Jubel in den Häusern der Jesuiten und Juden. Man feiert gemeinsam Festgelage bei gutem Wein bis früh um 3 Uhr und jüdische „Wohltäter“ versorgen am Schabbes (10. Nov.) zur Feier des bayerischen Purimfestes die katholische Bevölkerung mancher Orte kostenlos mit Mehl, Fleisch und Stoffen. In manchen Kirchen aber hält man – so wird erzählt – am folgenden Sonntag einen Dankgottesdienst und Bittgottesdienst für den „Protestanten“ Kahr, den bayerischen Metternich. Merkst Du etwas, deutscher Schwertgenosse! Ahnst Du, daß der abscheuliche Verrat von Juda-Rom von langer Hand vorbereitet ward? Eine Stütze erhält diese Meinung durch den folgenden Umstand: Die Börse, d.i. die jüdisch-jesuitischen Diktatoren der Börse, waren offenbar schon Tage lang vorher über die geplante Aktion in München und über ihren Ausgang unterrichtet, was aus folgenden Tatsachen hervorgeht: Am Mittwoch, den 7. November, stürzten plötzlich die Kurse an der Börse ungeheuerlich, zum Teil bis auf ein Viertel ihres Wertes. Die schwarz-roten Magnaten an der Börse hatten vorher Riesenverkäufe in blanko gemacht, sie wußten zweifellos, daß unter der Einwirkung der Nachricht von der Revolution in München ungeheure Angstverkäufe erfolgen würden. Diese wurden natürlich von den jüdisch-jesuitisch Großschiebern glatt aufgenommen, sie wußten ja, daß schon am Freitag nachmittag mit Eingang des Schabbes in Bayern wieder „Ruhe und Ordnung“ eingekehrt sein und die Kurse an den folgenden Tagen würden, was auch geschah. Wer hat nun den Hyänen Deutschlands an der Börse verraten, was kommen mußte und wie es gemacht wird? Wer da weiß, daß der Jesuitenorden nur eine jüdische Erwerbsgesellschaft im Kleide der christlichen Religion ist, der kennt nun die Zusammenhänge!
      Wer sind in dem blutigen Münchener Drama die Schuldigen? Im Hitlerprozeß hat man die eigentlichen Zusammenhänge sorgsam zu verschleiern versucht. Es ist bezeichnend, daß die drei Hauptzeugen Kahr, Lossow und Seiffert bezüglich ihrer Auslagen sorgsam zusammengespielt waren, offenbar nach Weisungen unsichtbar gebliebener Regieleiter handelten und sich an nichts erinnern konnten. Die Angeklagten im Hitlerprozeß behaupten, die drei großen Theaterspieler hätten es im Bürgerbräukeller ernstlich gemeint. Wenn ja, dann sind die drei als Werkzeug der herrschenden separatistisch-jesuitischen Kreise mißbraucht und dann bewußt zum Verräter an ihren Gehilfen Hitler und Ludendorff und an der völkischen Sache geworden.
      Der „Leuchtturm“ berichtete, daß Herrn ‚v. Kahr kurz nach der Ausrufung der nationalen Regierung im Bürgerbräusaal (8. Nov.) mitgeteilt wurde (natürlich von den jüdisch-jesuitischen Drahtziehern), „Hitler und Ludendorff könnten wohl in Bayern wohl in Bayern für einige Tage die militärische Gewalt an sich reißen, aber dann würde durch alle katholischen Geistlichen eine Bearbeitung des katholischen Volkes einsetzen und dann werde sich zeigen, daß die Macht der katholischen Kirche größer sei, als die Macht der schwarz-weiß-roten Patrioten“.D. h. auf gut deutsch: Man drohte v. Kahr in alter Jesuitengewohnheit und nach alter Übung (s. Jesuitenprogramm, S. 36) mit Staatsumsturz, Revolution und Rebellion, mit einem Auffstande der ganzen schwarzen Jesuiten-Judenarmee und der von ihr Betörten und mit dem Einmarsch der Franzosen und der Reichswehr. Wahrscheinlich wurde Herrn v. Kahr bedeutet, daß die Reichswehr mit der roten Armee Sachsens und Thüringens zur Niederschlagung des Auffstandes bereitstehe, was sich vielleicht aus dem Briefwechsel Faulhaber -Stresemann schließen läßt. Hält man damit die Tatsache zusammen, daß die katholische Bauernschaft in Bayern schon längst durch die Geistlichkeit schriftlich auf den neuen König (Sixtus?) verpflichtet war, daß am 8. November gewisse unter schwarzer Leitung stehende „vaterländische“ Verbände angewiesen waren, auf die gegenwärtig verbotenen Kampfverbände zu schießen, und daß die Bauern vermutlich durch Kanzel und Beichtstuhl zum Kampf gegen die Völkischen getrieben worden wären mit dem Kampfruf: „Für die katholische Kirche gegen den „Preußen“ und „Lutheraner“ Ludendorff und seine „Armee“, dann versteht man die Äußerung Kahrs, er sei deshalb umgeschwenkt, weil die nationale Armee auf ihrem Zuge nach Norden zusammengeschossen, die nationale Bewegung in wenigen Tagen blutig unterdrückt worden wäre! War bei Kahr nur Mangel an Wagemut, was er für politische Klugheit und staatsmännische Weisheit ausgibt? Warum stellte er zusammen mit Lossow und Seiffer das ganze niederträchtige hochverräterische Separatistengesindel und die schwarzen Macher der bayerischen Politik nicht schonungslos an den Pranger und auf’s Schaffot?
      Die drei behaupteten aber, sie hätten mit Hitler und Ludendorff Komödie gespielt. Wenn ja, dann bestand zweifellos der teuflische jesuitisch-jüdische Plan, die Führer der völkischen Bewegung durch scheinbares Mittun zu einem tatkräftigen Handeln zu verlocken, um dann die angebliche Empörung „verfassungsmäßig“ mit den bereitstehenden Machtmitteln blutig niederschlagen und die völkische Sache vollständig ausrotten zu können. Die drei Helden konnten somit in die sauberen Pläne eingeweiht sein. Ihr trauriges Verhalten nach dem 9. November gegen die ehemaligen Verbündeten rechtfertigt diese Annahme; noch mehr aber ihre „Erholungsreise“, d.i. Flucht nach Italien, die vermutlich auf Veranlassung des Jesuitismus geschah, damit die schwarzen Mordpläne nicht aufgedeckt werden können. Wer die Geschichte des Jesuitismus kennt, für den liegen die letzteren klar, für den stand auch das Urteil im Hitlerprozeß im vornherein fest. Jedenfalls sind die drei Helden die Sündenböcke, die man für die Sünden jesuitisch-jüdischer Kreise in die Wüste schickte.
      Laufen die Fäden des ganzen jesuitischen Unternehmens bei den Personen um Faulhaber zusammen? Sind die bayerischen Separatisten um Heim, Faulhaber, Soden, Auffeß usw., das bayerische Zentrum und Jesuiten die Regieleiter gewesen? Wie kommt es, daß Führer der jesuitischen Bayerischen Volkspartei schon einige Monate vor dem Münchener Novemberverbrechen den baldigen Tod der völkischen Bewegung verkündigen konnten? Waren sie die Urheber des Verbrechens oder nur die Werkzeuge? Recht seltsam berührt auch die Tatsache, daß Kahr die begonnene Ostjudenausweiung unterbrach, als der Judenschutzkardinal Dr. v. Faulhaber in seiner Predigt am Allerseelentage den Schutz der Juden verlangte. Recht merkwürdig auch, daß Kahr nach der Niederwerfung des Nationalismus von Hitler und Ludendorff als von „ehrgeizigen Gesellen“, Minister Dr. Matt ganz im Jesuitenton von Ludendorff als dem „Preußen“ sprach, und der Vertreter Kahrs, Baron v. Auffeß, einer Deputation gegenüber Hitler einen „Bazi“ und Ludendorff einen „Feigling“ nannte, und der Deputation den Regierungsgrundsatz verkündetet: „Das Volk geht uns nichts an!“
      Welche Gemeinheit der Jesuitenblätter, die Retter Deutschlandszu beschimpfen und die Bayern gegen die preußischen Stammesbrüder zu verhetzen. Doch das gehört eben zum Programm der Jesuiten. Ein Beweis dafür, daß das Novemberverbrechen offensichtlich mit teuflischem Vorbedacht unternommen worden sein dürfte, sei hier zum Schluß noch angeführt:
      Am Samstag den 10. November, rasten im protestantischen Nordbayern Motorradfahrer herum und überbrachten Führern von Kampfverbänden einen angeblichen Befehl der obersten Leitung, in der Nacht nach Nürnberg und Fürth zu marschieren und sich genau bezeichneter Waffenlager der Reichswehr zu bemächtigen. Die Führer witterten Verrat, der von den Verrätern empfohlene Marsch unterblieb. Zum Glück! Denn die genannten Waffenlager waren von aufgebotener Reichswehr mit Maschinengewehren gespickt und 18 Bataillone Reichswehr standen an der bayerischen Grenze bereit, den nationalistischen Auffstand blutig zu unterdrücken und eine Neuauflage der Sendlinger Mordweihnacht und des dortigen Verräterspiels herbeizuführen, dem die Blüte der bayerischen Jugend zum Opfer gefallen wäre. Welch teuflischer Mordanschlag! Wer sind die Urheber? Wollte man auf diese Weise dem Nationalismus und de Protestantismus zugleich einen tödlichen Schlag versetzen, damit er sich nicht gegen die geplante Einsetzung des Jesuiten Sixtus von Parma zum bayerischen König wehre. Man wird geneigt, letzteres anzunehmen, da österreichische und deutschböhmische Zeitungen mit aller Bestimmtheit meldeten: Kardinal v. Faulhaber, Baron v. Soden und Genossen hätten mit Poincare über die Abtrennung Bayerns vom Reiche und über die Schaffung eines süddeutschen Kaiserreiches unter der Herrschaft des Jesuitenlieblings Sixtus von Parma verhandelt, das Bayern, Österreich, Baden und Württemberg umfassen sollte. Die Ausrufung des Sixtus war etwa für den 8. November bestimmt, was schon 14 Tage vorher ein katholischer Geistlicher von P. am Biertisch erzählte, also der katholischen Geistlichkeit bekannt sein mußte. Umsonst war die berüchtigte Exkaiserin Zita nicht an dem Verratstage in der nach Weihrauch und Knoblauch duftenden Jesuitenzentrale München und ihr Stab in Possenhofen am Starnberger See!!
      Nichts kommt in der Politik der Jesuiten von ungefähr. Jeder Schritt ist lange vorher sorgfältig erwogen und mit anderen verwoben. Die jesuitische Strategie ist einzig, ihre Mittel sind weltumfassend. Darum konnten die Bischöfe in ihrem Septemberhirtenbrief voll Hohn erklären, „die Nationalisten machten sich in ihrem ganzen ohnmächtigen Grimme nur lächerlich!“ Wußten sie schon von dem kommenden Novemberverrat und seinem blutigen Ausgang?
      Warum hört man seit dem 9. November nicht mehr das Geringste von dem roten Aufstand in Sachsen? Haben die schwarz-roten Geldgeber der roten Bewegung diese als nunmehr unnötig plötzlich abgeblasen und die Zahlungen eingestellt? Warum ist in Sachsen-Thüringen die Reichswehr seit dem Münchener Novemberverbrechen überflüssig geworden? Warum ist selbst Reichswehrsoldaten der Aufmarsch in Sachsen überflüssig erschienen? Warum verschweigt man in Bayern in allen schwarz-roten Blättern die Wahrheit über die Vorgänge am 8. und 9. November und lügt und schimpft, dass sich die Balken biegen, über Hitler, Ludendorff und die Völkischen? Warum unterdrückt man planmäßig die ganze vaterländische Presse, während die vorher von Kahr bekämpften bekämpften Zeitungen des Marxismus erscheinen dürfen? Warum weist man die bolschewistischen Ostjuden nicht aus, wohl aber die Großdeutschen aus Deutschböhmen? Ist das nicht ein Beweis für die Nichtigkeit der Gleichung: Jesuitismus, Judentum und Marxismus = Deutschfeindlichkeit? Ist der Marxismus der nur zum Schein bekämpfte Bundesgenosse des Jesuitismus, bzw. dessen andere Erscheinungsform? Geht es vom Marxismus zum katholischen Zentrumskanzler Marx, von roten zum schwarzen Marxismus??
      Welch erbärmliches Theaterspiel in dem frommen Bayern, welcher Berg von Lug und Trug! In welchem Hause der Weltlügenstadt München laufen die Fäden des Trugspieles zusammen? Wahrlich, erbärmlicher ward noch in keiner deutschen Stadt gelogen und betrogen als in der frommen nach Weihrauch und Knoblauch duftenden Residenz der Herren Kahr und Faulhaber!“
      Ma

      Reply
      1. 7.2.1

        hardy

        Das ist echt interessant, woher kommt das? Jetzt wird mir auch klar, warum mir dieser besagte 09.11.(Freimaurerdatum) immer suspekt vorkam- ich konnte nicht glauben, daß der Nationalsozialismus damit etwas zu tun haben könnte, denn diese waren eindeutig gegen die Freimaurerei(aus gutem Grund!), aber nun wird das natürlich sonnenklar.

        Reply
        1. 7.2.1.1

          Ma

          @hardy,
          das ist aus einem kleinen Büchlein von Widdumhoff „Die entdeckten schwarzen Henker des deutschen Volkes und das blutige Komödienspiel um Bayern und Reich, um Hitler und Ludendorff“. Wurde 1924 kurz nach Erscheinen von der bayerischen Regierung aus dem Verkehr gezogen, soweit ich weiß. Nur so konnten die Lügenmärchen aufrechterhalten werden.

          Grüße
          Ma

  17. 6

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Pflichtenheft der Deutschen
    1. Glaube an dein Volk und du glaubst wahrhaft an dich selbst.
    2. Liebe dein Volk und du wirst wahrhaft geliebt.
    3. Verlache die Lügen der Sieger und erforsche die Wahrheit im Vertrauen auf dein Volk!
    4. Verachte die Diener der Lüge, denn sie säen Haß und bringen Zerstörung über die Völker!
    5. Führe die an der Lüge Erblindeten, damit sie nicht straucheln! Heile ihre verletzten Seelen! Ertrage geduldig ihren Haß, denn sie sind Opfer der feindlichen Lügenpropaganda. Sie sind unsere Brüder und Schwestern. Pflege sie, wie ein gesittetes Volk seine verwundeten Krieger pflegt!
    6. Wisse, daß nichts stärker ist als der Geist und fürchte dich nicht vor den Tötungsmaschinen unseres Feindes, denn sie sind wertloser Schrott, wenn der Geist sich von ihm abwendet!
    7. Wisse, daß unserem Volk die Wissenschaft als Wissen vom Absoluten Geist gegeben ist! Aus diesem Wissen erwächst unserem Volk die Kraft zur Überwindung der Anti-Nation, die weltweit die Völker versklavt und ausmordet.
    8. Wisse, daß Haß die Wahrheit verdunkelt und die Gerechtigkeit schmäht! Wer sich von Haß leiten läßt, streitet nicht für die Wahrheit und nicht für Gerechtigkeit. Er wird zum Racheengel – wie unser Feind.
    9. Wisse, daß allein durch den Feind unsere wahrhafte Größe erscheint, die die Welt befreit. Also verfluche nicht den Feind, sondern schließe ihn in deine Gebete ein, auf daß er des Wissens vom Absoluten Geist teilhaftig werde.

    Gib der Wahrheit deine Stimme, wo immer du bist! Die Wahrheit siegt, indem wir sie unerschrocken aussprechen.

    Dieses Pflichtenheft der Deutschen wurde im Rahmen eines Vortrages von Horst Mahler am 11. November 2001 vor Deutschen und Nationalisten anderer europäischer Völker – darunter Ministerialbeamte, Wissenschaftler, Juristen, Historiker, Ingenieure, Architekten, Bankiers (auch von der Wall Street), Verleger, Ärzte, Schriftsteller, Publizisten, Künstler, Vertreter des Adels und hochrangige Zeitzeugen, die noch persönlichen Umgang mit Adolf Hitler und Heinrich Himmler hatten – in Malaga verlesen und mit lebhafter Zustimmung zur Kenntnis genommen.

    Reply
  18. 5

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  19. 4

    Anti-Illuminat

    Das mit den Besatzungskosten steht in Artikel 120 im Grundgesetz. Interessant war für mich aber das Trump immer wieder forderte die Amis abzuziehen. Als ob Trump nicht wüsste das wir das bezahlen. Interessant aber das unsere Möchtegernmachthaber schon auf diese Ankündigung panisch reagierten.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  20. 3

    GeNOzid

    Kommunistische, linksextreme zeit.de, Zitat:
    „Es ist nicht ein Todesfall bekannt, der sich auf die Corona-Impfung zurückführen ließe. Wissenschaftler forschen weltweit in Echtzeit nach seltenen Nebenwirkungen.“

    Spitzte. Deshalb sofort alle „zeit“-Mitarbeiter durchimpfen mit Notar, sodass sie auch wirklich die echte Corona-„Impfung“ erhalten, die die normalen Leute bekommen. Schließlich gibt es keine Impftoten und man sucht nicht nach Nebenwirkungen, nein man sucht nur nach SELTENEN Nebenwirkungen. Perfekt, nach den HÄUFIGEN Nebenwirkungen sucht man nicht. Die starken Wirkungen (Krankheitswirkungen) von denen derzeit berichtet wird, daß sind ja keine Nebenwirkungen, sondern gewünschte Wirkungen, die belegen, wie gut der Covid-Injektionen funktionieren.

    Quelle:
    https://archive.is/u1LWd

    Als die Propaganda für die Covid-Gift-Injektionen starteten, wurde in einem GEZ-Sender ein „Experte“ präsentiert. Dieser sagte an Covid stirbt einer von 100 und an der Covid-„Impfung“ stirbt einer von 1000. Deshalb wäre es richtig sich „impfen“ zu lassen.

    „Bis zum 26. Februar 2021 wurden laut Bloomberg weltweit mehr als 225 Millionen Impfstoffdosen gegen das Coronavirus (COVID-19) verabreicht. “

    Wenn man jetzt mal die doppelt „Geimpften“ abzieht und davon ausgeht das weltweit 200 Millionen die Covid-Injektion erhalten haben, dann müsste es nach dem Experten beim GEZ-Sender, jetzt bereits 200.000 Impftote durch die Covid-Injektionen geben!
    Ich beziehe mich da auf den Experten bei einem GEZ-Sender, der meinte, daß diese Todesrate doch eine gute Quote für die „Impfung“ wäre. Dieser hat also die Folgen der Injektion positiv dargestellt.

    Wenn 200 Mio. Leute ein Mittel gegen Sodbrennen einnehmen, dann versterben bestimmt daran einige Leute. Aber zeit.de behauptet, es wäre nichts von Impftoten bekannt, bei der Giftspritze. Man beachte auch die geschickte Formulierung, damit sie sich später heraus reden können. Später sagt man bei zeit.de einfach, es wäre ihnen eben zum damaligen Zeitpunkt die vielen Impftoten nicht bekannt gewesen und es wäre damals eben noch nicht nachgewiesen gewesen, daß diese durch die Injektion zu Tode gekommen sind. Jetzt hätte man neue Erkenntnisse, bla bla bla…

    So kann man seine eigenen Leser auch dezimieren.

    #ImpfGenozid

    Reply
  21. 2

    griepswoolder

    Man sollte aber nicht übersehen, das die Zahlungen Brutto-Zahlungen sind. Das heißt, das die stationierten Truppen auch ein Wirtschaftsfaktor für die Gegenden sind, in denen die Truppen stationiert sind. Daher sind die deutschen Verwaltungen der Gebiete auch nicht immer so erfreut, wenn die Truppen abziehen (würden). Diese Seite sollte man daher auch bei der Rechnung einbeziehen. Wieviel das insgesamt ausmacht, weiß sicherlich nur die Regierung.

    Es ist natürlich so, das es historisch gesehen natürlich Besatzungskosten sind, aber auch Kosten des Sicherheitspaktes. Die Alternative wäre, das sich Deutschland wieder eine echte unabhängige Armee/Wehrmacht leistet. Das würde auch zusätzlich Geld kosten. Ich bin zwar kein Militärexperte, aber ich vermute mal, das die Bundeswehr nur noch eine Art Hilfsarmee ist. Das die Leyen die ziemlich herabgewirtschaftet hatte, konnte man letztens sogar einer US-Zeitung lesen. Da wird sich inzwischen sicherlich nichts Wesentliches geändert haben.

    Nicht alle Länder sehen diese Stationierungen aber auch als Zwang an. Polen hatte sich in gewisserweise sogar um einen Stützpunkt beworben und war auch bereit zu Zahlungen. Auch baltische Staaten, oder EX-SU-Republiken wie die Ukraine, wären über mehr US-Militär nicht unglücklich. Das Russland da anderer Ansicht ist, ist nachvollziehbar. Allerdings ist Russland an der Entwicklung selber schuld. Diese Wahrheit mag zwar manchen, auch Deutschen, nicht gefallen, aber das ist nunmal Fakt.

    Ob sich an der Sicherheitslage etwas ändern würde, wenn Deutschland aus der NATO austreten und seine Neutralität erklären würde, darüber kann man geteilter Meinung sein. Da müßte es aber vorher Änderungen in der russischen Politik geben. Nur über die inoffizielle Beeinflussung von Deutschland und Europa sind die Wenigsten informiert, ebenso über die Verhältnisse in Russland. Man muß kein Freund der Stationierung sein, aber wenn sie dabei hilft hier keine Verhältnisse wie in Russland zu bekommen, wäre sie ihr Geld wert. Denn dann hätten die Deutschen endgültig die Arschkarte gezogen.

    Reply
    1. 2.1

      Maria Lourdes

      Wie kann man nur den Wirtschaftsfaktor seines Besatzers positiv werten, was von uns Deutschen selbst bezahlt wird? Der erste Generalsekretär der NATO, Hastings Ismay: Ziel sei es, „die Amerikaner drin zu halten, die Russen draußen und die Deutschen unten halten“. Daraus geht schon die Strategie hervor, das Bündnis Deutschland und Russland zu verhindern…wenn Deutschland sich darauf besinnen würde, dass Russland sein natürlicher Nachbar auf der Eurasischen Platte ist und sich mit Russland vertragen würde, wäre die USA Geschichte, mehr sag ich nicht!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 2.1.1

        arkor

        Ganz klar Maria. Das ist nun einmal die natürlich geostrategische Allianz, nicht nur für das Deutsche Reich sondern ganz Europa. Auch hat sich die geostrategische so weit geändert dass die alten geostrategischen Überlegungen der Atlantikmächte von diesen sicher überdacht werden müssen……und ich habe hierzu ja einiges geschrieben.

        Allerdings werden viele Süppchen gekocht…und letztlich müssen wir das Beste aus dem machen, was irgendwie machbar sein wird.

        Reply
    2. 2.2

      arkor

      lach was für ein lächerlicher Unsinn….insgesamt….

      Reply
    3. 2.3

      GeNOzid

      @griepswoolder

      Also man hat die Wahl entweder bezahlt man eine Besatzerarmee die die Interessen der Besatzer (Feinde) vertritt oder man bezahlt eine eigene Armee, die die Interessen vom eigenen Volk vertritt.

      Was bevorzugst du?
      A) Eigene Armee im Land, für eigene Interessen
      B) Fremde Armee im Land, für fremde Interessen

      „Das heißt, das die stationierten Truppen auch ein Wirtschaftsfaktor für die Gegenden sind, in denen die Truppen stationiert sind.“

      Wieso sollen eigene stationierte Truppen kein Wirtschaftsfaktor für die Gegenden sind, in denen die Truppen stationiert sind?

      „Man muß kein Freund der Stationierung sein, aber wenn sie dabei hilft hier keine Verhältnisse wie in Russland zu bekommen, wäre sie ihr Geld wert.“

      Inwiefern kann eine eigene Armee nicht vor Verhältnissen in Russland schützen?

      „Nicht alle Länder sehen diese Stationierungen aber auch als Zwang an.“

      Was hat das mit uns zu tun, daß andere Länder aus gewissen Gründen nicht in der Lage sind, eine eigene schlagkräftige Armee aufzubauen?
      Es gibt sicherlich auch ein paar Buschvölker, die begrüßen sogar, wenn die VSA dort Truppen stationiert, damit die Buschvölker nicht von Armeen überrannt werden, die aus Reitern und Armbrüsten bestehen.

      Reply
      1. 2.3.1

        arkor

        Die Alliierten haben GeNOzid bisher aus der VERHANDLUNGSMASSE ALLER EINNAHMEN UND AUSGABEN über die alliierte Mandatsverwaltung einen Betrag für die Stationierung der Truppen einbehalten. DAS IST DER FAKT!

        Der größere Anteil geht in den FREMMANDATSETAT DER BUNDESWEHR, eine NICHTLEGALE PARAMILITÄRISCHE FEINDMARMEE DES DEUTSCHEN VOLKES als PARLAMENTSARMEE!

        Deutsche dienen ALS FEINDE IHRER KINDER-MÄNNER-FRAUEN-ELTERNS-SCHWESTERN-BRÜDER-IHRES VOLKES-SICH SELBST in einer PARAMILITÄRISCHEN EINRICHTUNG!

        —————-
        Deshalb können Diese auch keine Kriegseinstätze fahren wie in diesem PSEUDOWAHRHEITSMEDIUM angedeutet:
        https://www.anonymousnews.ru/2021/02/27/bundeswehr-ist-eine-lachnummer/

        Die ungedienten Parteifunktionäre schicken die deutschen Jungs und Mädels zwar ohne mit der Wimper zu zucken in einen Kriegseinsatz nach dem anderen, nur das Kriegführen ist ihnen dort strengstens untersagt. Afghanistan, Syrien und Mali lauten die aktuell gefährlichsten
        Kriegseinsätze

        —-
        Die Bundeswehr hat keine VERTEIDIGUNGSAUFTRAG, weil sie NICHTS ZU VERTEIDIGEN HAT!!!!

        und würde das deutsche Volk sich etwas mehr bewegen und die Wahrheit verbreiten….WÄREN ES SCHON SOLDATEN DER DEUTSCHEN WEHRMACHT,….aber so sind sie nur ALS WEHRFÄHIG JEDERZEIT BERUFBAR VON DER DEUTSCHEN WEHRMACHT!!!

        Es liegt am deutsche Volk allein ob es Staat-Recht-Territorium haben will…es ist ALLES FERTIG und es gibt KEINE AUSREDEN!

        Reply
  22. 1

    x

    Merkel: Es gibt politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft >NICHTS< zu tun. OHA!!!!

    https://www.kla.tv/18184 lesen!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen