lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.745 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.745 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?

Posted by Maria Lourdes - 11/06/2014

Deutschland besetztEin Beitrag vom „Kurzen“ – Speziell in den letzten Tagen gab es im Netz ja wieder heftigste Anschuldigungen gegen jene, die wie ich, die Ansicht der Realität der noch heute aktiven reichsdeutschen Absetzbewegung vertreten.

Da wird immer wieder unterstellt, man wolle spalten, ablenken und die letzten deutschen Patrioten zur Untätigkeit verleiten, da sich um die Befreiung ja andere kümmern. Gerade im Nachwort meines Aufsatzes „Seit 5 Uhr 45 wird zurückgeshossen“ vom 01.09.2013 (hier), habe ich aber ausdrücklich betont, daß genau das Gegenteil der Fall ist – hier zum Nachwort.

Wenn wir wirklich einen grundsätzlichen Wandel wünschen, dann haben wir die, für so manchen schwerste Aufgabe überhaupt zu bewältigen. Denn kein Mensch kann die Welt ändern. Er kann aber sich selbst ändern und durch sein verändertes Verhalten seiner Umwelt gegenüber, diese ebenso dazu bringen, über ihr bisheriges Verhalten nachzudenken. Es ist meine persönliche Erfahrung, daß einige Menschen dann ebenfalls ihr Leben positiv umstellen, die wiederum auf andere Mitmenschen wirken.

Viele Menschen, gerade unter den vermeintlichen Patrioten, sind dazu aber nicht bereit. Sie beklagen die Zustände, beschimpfen ihre Mitmenschen und geben diesen Schuld an allem Möglichen.

Ich sage es jetzt hier noch einmal: Wir befinden uns in der finalen Phase einer Auseinandersetzung kosmischen Ausmaßes, die seit einigen tausend Jahren tobt. Viele verzweifelte Menschen verstehen nicht, warum die von manchen sogenannte Dritte Macht, hier nicht einfach brachial aufräumt.

Zu einer Zeit als diese Seite noch sehr konstruktiv unterwegs war, habe ich bei Terragermania folgenden Kommetar dazu gefunden, welcher es brilliant auf den Punkt bringt:

“…Ich verstehe nicht, wie man immer wieder an der Absatzbewegung des DR zweifeln kann. Hinweise, Indizien und Literatur darüber gibt es ja zur Genüge. Wer da immer noch zweifelt, ist nicht richtig informiert oder läßt sich von den augenscheinlichen Ereignissen der großen Multimediashow ins Bockshorn jagen. Wie X schon gesagt hat, es geht nicht um ein Stadion oder sonst einem einzelnen Ereignis. Das eigentliche Ziel des Tages X ist doch ein viel umfassenderes. Es ist zum Einen die Revision der bisherigen Geschichte in Verbindung mit der Rehabilitierung des Reiches und damit des gesamten Deutschen Volkes. Und zum Anderen die Beseitigung aller feindlich gesinnten Strukturen des Reiches zum Wohle aller wahrheitsliebenden, rechtschaffenden und aufrichtigen Menschen weltweit.

Die Pläne der RD in diesem Kampf zu durchschauen kann uns nicht gelingen. Dafür fehlt uns absolut die Gesamtübersicht aller laufenden Prozesse im Geheimen. Das Einzige was wir zur Unterstützung unserer Volksgenossen in den Sperrgebieten leisten können, ist unsere uneingeschränkte Solidarität mit ihnen, verbunden mit dem unerschütterlichen Glauben an ein nicht mehr fernes Ziel – die Wiederherstellung des Reiches in Freiheit, Wahrheit und Liebe!

Dafür kämpften und kämpfen sie noch heute. Diesen Glauben sollten wir uns durch Täuschungen nicht rauben lassen. Es wird geschehen, es wird gelingen – am Ende steht der Sieg! Habt Mut!…” Quelle : terragermania

Mir ist vollkommen klar, dass viele Menschen bei der heutigen Weltlage und vor allem bei dem, was in der BRD los ist, sehr verzweifelt und mutlos sind. Mir selbst ging es früher nicht anders.

Hier noch die letzte Strophe aus dem „Lied der Linde“:

Dieses kündet deutschem Mann und Kind
Leidend mit dem Land die alte Lind‘,
Daß der Hochmut mach‘ das Maß nicht voll,
Der Gerechte nicht verzweifeln soll!

Ein äußerst wertvolles Buch, ist das, aus der zweiten Hälfte der achtziger Jahre stammende Werk:

Deutschland BESETZT WIESO?  BEFREIT WODURCH?“ von D.H. Haarmann.

Hier im Anschluss als Hörbuch und am Ende noch mal als PDF Netzverweis. Dieses Buch hat, trotz der mittlerweilen Abwicklung der DDR, nichts an Brisanz und Aktualität verloren. Ich rate dringendst JEDEM wirklich Wahrheit-Suchenden, sich dies, am besten mehrfach, anzuhören.

D H Haarmann: Deutschland Besetzt wieso? Befreit wodurch? – Hörbuch hier

Zur wahren Lage der Nation – Hörbuch hier – Das komplette Hörbuch hier 

Das Urteil von Karlsruhe zur deutschen Lage – Hörbuch hier

Unterdruecktes Reichsrecht steht über Besatzungsrecht – Hörbuch hier

Fortwährender Besatzungszustand ist nicht übersehbar – Hörbuch hier

2. Weltkrieg nicht beendet – Hörbuch hier

Der verheissene Deutsche Endsieg – Hörbuch hier

Deutsche Wunderwaffen-Entwicklung vor 1945 – Hörbuch hier

Die grosse Absetzung zu überseeischen deutschen Sperrgebiete – Hörbuch hier und Teil 2 hier

Neuschwabenland deutsches Land – Hörbuch hier

Angriffsversuch gegen Neuschwabenland – Hörbuch hier

West plus Ost gegen den Feind aus den Lüften – Hörbuch hier

Ost-West Teilungsplan, warum – Hörbuch hier und Teil 2 hier

Nicht Wiedervereinigung sondern Befreiung – Hörbuch hier und Teil 2 hier

Veränderte Militärlage seit Challenger – Hörbuch hier und Teil 2 hier

Das Originalbuchhier gratis als PDF

Auch sehr empfehlenswert und eine gute Zusammenfassung zum Thema: Das Gegenteil ist wahr: hier gratis

Linkverweise Maria Lourdes:

Die reichsdeutsche Absetzbewegung – Reichsforschungsrat Dr. Osenberg sagte im US-Verhör… „der Krieg, hätte er sechs Monate länger gedauert, die Deutschen in die Lage versetzt hätte, einen Großteil ihrer neuen Entwicklungen gegen die Alliierten einzusetzen und aufgrund dieser technischen Überlegenheit den Kriegsverlauf umzukehren.“ hier weiter

Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen! Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. hier weiter

„Glaube mir, es wird alles gut,” soll er zum Abschied gemeint haben. Die Mutter erhielt zwei Jahre danach aus Chile, Argentinien und Kolumbien Post. Die verschwundenen U-Boote – Für alle Historiker, die nach Details in der Militärgeschichte suchen, gibt es in Deutschland eine erste Adresse: hier weiter

“Der Krieg ist für die Alliierten ‘fünf Minuten vor zwölf’ zu Ende gegangen! zitiert nach: Henry Picker – Autor des Buches “Hitler’s Tischgespräche”. Auch Winston Churchill, britischer Premierminister, soll sich so geäußert haben. hier weiter

Verrat in der Normandie – Am 6. Juni 1944 kam es an den Küsten der Normandie zu einem epochemachenden Ereignis, dessen Bedeutung wohl nur mit dem Ergebnis der Schlacht von Waterloo verglichen werden kann. Nach jahrelangem Streit und Zögern unternahmen die Engländer und Amerikaner in größter Eile im Jahre 1944 ihre Landung auf dem Kontinent. Tatsächlich hatten die nüchtern rechnenden Westalliierten für dieses gefährliche Wagnis gewichtige Gründe, über die 60 Jahre nach Kriegsende immer noch gern der Mantel des Schweigens gehängt werden soll. hier weiter oder hier direkt online als PDF lesen

Verrat an der Ostfront Teil I – Wie in der Normandie 1944 gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflußreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich alle Handlungen nachweisen. Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück! hier weiter oder hier direkt online als PDF lesen

Fakten zur deutschen Atom- bzw. Hochtechnologieforschung – Thomas Mehner beleuchtet in seinen Veröffentlichungen eine ganze Reihe von Ungereimtheiten, die in ihrer Gesamtheit dokumentieren, dass Deutschland während des Zweiten Weltkrieges sehr wohl an Atomwaffen wie auch den dazugehörigen Transportsystemen arbeitete, während die Alliierten einen technologischen Stand aufwiesen, den man aus heutiger Sicht nur als rückständig bezeichnen kann. hier weiter

Entwicklung und Verrat der Wunderwaffen – Tatsächlich waren Deutschlands Atombomben die letzte Hoffnung des Dritten Reiches, um mit einem Schlag noch eine Wende der verzweifelten Kriegslage hin zu einem Verhandlungsfrieden herbeizuführen. Eine Reihe von Gründen, darunter nicht zuletzt Verrat und Sabotage, sorgten dann für den Nichteinsatz dieser Wunderwaffen. Wie weit man damit noch kam und warum das Ganze bis heute verheimlicht werden soll, ist Gegenstand dieses zweibändigen Grundlagenwerkes, in dem Friedrich Georg unter anderen folgende Fragen beantwortet:

  • Warum wurden schon 1935 in Deutschland alte Uranminen in Sachsen wieder in Betrieb genommen?
  • Was fanden die fassungslosen Alliierten im April 1945 in Bordeaux vor, dass es bis heute von der Zensur verborgen wird?
  • Kam es tatsächlich noch zu Flugtests mit dem Horten Nurflügel-Interkontinental-Flugzeug?
  • Sollte der Panama-Kanal mit einer einzigen Bombe vernichtet werden, und was verhinderte den Start der Mission?
  • Gibt es eine offizielle Bestätigung deutscher Weltkriegs-Atomwaffentests durch die Amerikaner?
  • Welche Merkwürdigkeiten ließen es den Amerikanern plötzlich als angeraten erscheinen, ihr Modell der Hiroshima-Bombe im Jahre 2005 aus der Ausstellung im Atomwaffenmuseum in Los Alamos zu nehmen?
  • Ist etwas an den Gerüchten dran, dass Deutschland längst an Atomwaffen der zweiten Generation und an der H-Bombe arbeitete? hier weiter

198 Antworten to “Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?”

  1. Arcturus said

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    • Das Wertvollste auf der Welt
      Ernst Thälmann: Ein deutscher Patriot

      Ein Finger kann man brechen,
      aber fünf Finger sind ne Faust.

      „Das Wertvollste was der Mensch besitzt ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben und benutzen soll er es so, dass er sterbend sagen kann: ‚Mein ganzes Leben, meine ganze Kraft habe ich dem Herrlichsten in der Welt dem Kampf für die Befreiung der Menschheit gewidmet.'“

      3w.youtube.com/watch?v=RvB574IUYM8

      Wer links oder rechts denkt hat schon verloren.
      Die Elite steht oben – teilt und herrscht.

      • hardy said

        das blöde ist halt nur,daß die menschheit garantiert NICHT durch den kommunismus befreit wird,der
        hat nur viele unschuldige vom leben befreit!
        allerdings heißt das nicht,daß sich die visionen bezüglich der dritten macht so erfüllen,denn in dieser welt siegt nicht
        die wahrheit und die gerechtigkeit,weil sie ja in der macht dessen liegt,der böse ist.
        der kosmische kampf ist auch ein etwas anderer und viel größerer und der neigt sich bald dem höhepunkt zu.das ist meine
        persönliche meinung.beweisen muß ich das nicht ,denn wenn es wahr ist,wird es sich selbst der beweis sein.man wird sehen.
        ich bin jedenfalls zuversichtlich,daß am ende das gute und edle siegt und da können die reichsdeutschen kaum was dagegen haben.
        natürlich will ich weiter für das land meiner väter und großväter streiten,allein schon deshalb,weil es eine gegenposition zur nwo ist.

      • X-RAY 2000 said

        „Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur einmal gegeben, und er muß es so nützen, daß ihn später sinnlos vertane Jahre nicht qualvoll gereuen, die Schande einer unwürdigen, nichtigen Vergangenheit ihn nicht bedrückt und daß er sterbend sagen kann: Mein ganzes Leben, meine ganze Kraft habe ich dem Herrlichsten
        auf der Welt – dem Kampf für die Befreiung der Menschheit – geweiht.“ (Ostrovski, „Wie der Stahl gehärtet wurde“, DDR-Pflichtliteratur Klasse 7 oder 8, mein Gott, hab ich das Buch gehasst, antideutsch bis zum ‚Gehtnichtmehr“) Aber der Satz hat es in sich und er wird wohl auch in der Zukunft seine Bedeutung haben… Grüße, x-ray

        • Bravo X-RAY genau das trifft ins Herz, möge es nur Einen aufwecken, ist das Ziel erreicht – DANKE

          Lieben Gruss Maria

        • Kurzer said

          Daß man das Leben positiv erfüllen und nutzen sollte, ist überhaupt keine Frage.
          Aber ob „..Es…nur einmal gegeben…“ wird, wage ich stark anzuzweifeln.

          Diese Haltung entspringt ja wohl eher die materialistischen Weltsicht bzw. dem Kirchenchristentum.
          Wer uns BEIDES gebracht hat, sollte den Forenlesern ja weitgehend bekannt sein.

          Wen es wirlich interessiert. Dieses: http://vho.org/D/Geheim1/54g.htm
          und die zwei folgenden Kapitel mal aufmerksam lesen.

          Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie den Kurzen.

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            Aber das Du meine Freundin Fine weggeekelt hast, werde ich Dir nie verzeihen.

            Aus Gründen der künstlerischen Freiheit, hier mal die Meinung von meiner Freundin Fine, wie sie es sieht.

            http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/29/aufstieg-und-fall-des-judentums/#comment-9277

            P.S. Ich habe gestern alle meiner alten Freunde, meine Freundschaft gekündigt, damit der Zwiespalt aufhört.

            Aber ich habe die Ahnung, es war unweise von mir.

            Aber meine Freundin Vence hat mich zu diesen Schritt bewogen, so gesehen ist es nicht Deine Schuld.

            Gruß Skeptiker

          • Dr.No said

            Danke für den Link Skeptiker! Das scheint ja eine ordentliche Seite zu sein.

          • Skeptiker said

            @Dr.No

            Ist es auch, er bemüht sich die Krankheit „Unwissen “ zu lindern.

            Der Seitenbetreiber ist bestimmt einer der Besten.

            Beispiel:

            Aus Holocaust-Opfern werden Holocaust-Leugner?!
            http://morbusignorantia.wordpress.com/2012/07/16/aus-holocaust-opfern-werden-holocaust-leugner/

            Gruß Skeptiker

          • Kurzer said

            Deine „Freundin Fine“ ist ja im Prinzip genau so drauf, wie die anderen drei Jungs aus dem Paralleluniversum.

            Die sollten alle zusammen mal einen Kurs in Selbstwahrnehmung mitmachen.

            Eine typisch krasse Selbstüberschätzung: „..der LC-Blog ist keine Adresse mehr für mich..“

            Es ist ja wohl nicht so, daß sie von sich aus hier nicht mehr schreibt, sondern sie ist schlicht
            und ergreifend zusammen mit NasiChaim rausgeflogen.

            Der Rest von ihrem Gesülze ist da nur konsequent.

            Konsequent daneben wie die ganze Fine.

          • Skeptiker said

            @Dr.No

            Er bemüht sich die Krankheit “Unwissen ” zu lindern.

            Das ist ein Kommentar von „Gerechtigkeitsapostel“., meines Wissens ist es eine Frau, die das so zusammengefasst hat.

            Bestandteile der BRD: Die Lüge und Manipulation
            http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/12/bestandteile-der-brd-die-luge-und-manipulation/

            Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            Zumindest habe ich gestern mein Freund Irrtum als Jude bezeichnet usw.

            Ich habe fast die Ahnung, je mehr man sich mit den Judentum beschäftigt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, selber zum Juden zu werden.

            Das gibt doch die These, das Eine setzt das Andere voraus.

            Auf alle Fälle habe ich damit bewiesen, das Du mein Freud bist, aber die anderen 3, eben nicht mehr.

            =>Was bleibt ist der Zwiespalt und der Hass

            P.S. Aber das habe ich auch für die Seite von Maria getan.

            =>Dummheit und Stolz, sind aus dem selben Holz.

            Damit meine ich nicht Maria, sondern die aus Gründen wie auch immer der Meinung sind, es wäre die falsche Seite.

            Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            @ Skepti

            Du mutierst ja noch zum Anarchisten, wenn das so weitergeht, Skepti, Mut zur Flagge hast Du jedenfalls, das kann Dir niemand absprechen.
            Und seltsame Sinneswandlungen gibt es auf nationalen Blogs und Auferstehung von Toten und so – das ist fast wie bei Alice im Wunderland, da kann man nur staunen. Da wird immer wieder neu gewürfelt, je nach Tagesform oder wie der Kegel gerade gefallen ist.
            Ich hab eine nationale oder auch nur patriotische Haltung angesichts der Wirklichkeit mal für was Beständigeres gehalten, auch für etwas, das zur Solidarität beiträgt, denn die Methode des Spaltens ist ja schon von anderen besetzt. Warum soll denen eigentlich Konkurrenz gemacht werden auf den Blogs ? Ist das etwa ein strategischer Knochen zur Zerstörung der Moral, an dem sich einige festbeißen ?
            Leg Dir ein dickes Fell zu, Skepti – und Augen zu und durch !

            LG
            Vence

          • Skeptiker said

            @Maria @Vence.

            Ich gehorche meiner inneren Stimme, also ich denke dabei schon nach.

            So gesehen kann ich nicht die Unwahrheit verbreiten.

            Alles was mir unlogisch erscheint, filtert mein Gehirn weg, so gesehen hat mein Gehirn auch viel zu tun.

            =>In der BRD merke ich gar nichts mehr, besser ist es.

            Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            Skepti, ich hab Dich zu nichts bewogen, sondern nur meine Meinung vertreten zu bestimmten Verhaltensweisen, das ist allein Deine freie Willensentscheidung, wie Du mit Deiner Sympathie umgehst !

          • Skeptiker said

            @Venceremos

            Ja eben und du warst es mir wert.

            Diplomatie ja, aber wer gegen dich ist, kann nicht mein Freund sein.

            So einfach ist es.

            Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Venceremos

            Ist das nicht eine gute Menschenkenntnis?

            Axel hat scheinbar Urlaub, jetzt ist Bürger da am Rum-eiern.
            =>
            http://www.hans-pueschel.info/politik/d-day-und-verbrannt-gesotten-und-gebacken.html#comment-31424

            Gruß Skeptiker

          • Dr.No said

            „Skepti, Mut zur Flagge hast Du jedenfalls, das kann Dir niemand absprechen.“

            Dort weht auch die richtige Flagge in Schwarz Weiß Rot. Ein Anblick, an den man sich gern gewöhnen möchte.

          • AeltererKnecht said

            Skepti mein Guter,

            es hält mich nicht, ich muß, obschon ich sogleich gefahrlaufen werde, in der Luft zerrissen zu werden, meinen Sermon loswerden.

            Also, wenn es so ist, wie Du feststellst, daß der Ubasser durch sein eloquentes Schreiben Krankheit linder oder gar heilen will, so vermag ich andererseits nicht zu verstehen, wie er dann in seinem Kommentarstrang eine derartige Verbalkloake entstehen läßt?

            Oder bleiben die Kommentare zu dokumentarischen und didaktischen Zwecken, der „Nachwelt“ erhalten? Fragen die mich so umtreiben und dazu veranlasst haben, Dir hier zu schreiben!

            Ähnliches spielt sich ja justament bei der aufklärerischen DF ab. Da geht’s ja so richtig unter die Gürtellinie! Wem soll das hilfreich zur Hand gehen, wenn man nicht vermuten darf, daß „die“ wohl nach geraumer Pause, umgepolt, zurück auf dem Plan sind?

            Solch´ Unart find´ ich nicht nur komplett unzivilisiert, sondern absolut abstoßend. Schade!

            Beste Grüße min Hamborgen Jong

          • Skeptiker said

            @AeltererKnecht

            Also was auf DF abgeht ist schon eine moralische Tragödie.

            Ubasser hat sich aber auch schon zu Wort gemeldet und kann es nicht nachvollziehen, das die Seite hier, eine falsche Seite sein könnte.

            Aber das Gift kommt auch von der Seite DF

            Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            @ Älterer Knecht

            Ich finde es gut, dass Du so klar zum Ausdruck bringst, was auf MI abgeht (wofür ich nicht den Betreiber kritisiere). Es turnt ab und verdirbt die Lust am Schreiben. Außerdem lässt es einen zweifeln, ob Deutschland zu retten ist, wenn Deutsche schon im Netz solche Verhaltensweisen zeigen. Wem dient diese Hetze und die Spalterei, das ist doch die Gretchenfrage. Der deutschen Sache dient es überhaupt nicht, es ist vielmehr Verrat am Niveau, das dieses Volk einmal hatte.

            Herzlichen Gruß an Dich !

            Venceremos

          • AeltererKnecht said

            Liebe Venceremos,

            ich mußte erst mal scharf nachdenken, was und wer denn MI ist, hab dann noch ´n paar feie Synapsen gefunden und dann hat´s klick gemacht.

            Also den guten Ubasser wollte ich mit meinem „Gemäkel“ auch nicht im Geringsten angreifen. Seine Art zeichnet ihn ja eher als einen offenen Geist aus, wenn er sich die „kleinen Kläffer“ austoben läßt. Seine Meinung, Ansicht und wie ich schrieb, seine eloquente Schreibe, wie soll ich sagen, ist „glutenfrei,“ da brauchst keinen „Dollmätscher.“ Eben ein klarer Geist!

            Du hast ganz klar recht, wenn Du sagst, daß das Niveau leidet. Es leidet nicht nur, es kommt „auf den Hund.“ „Saach ich ma so!“

            Herzliche Grüße dito meine liebe Venceremos!
            Wir werden – dennoch – siegen! 😉

            AeltererKnecht

          • AeltererKnecht said

            Skepti mein Guter,

            es ist so wie Du sagst: eine Tragödie, eine amoralische noch dazu!
            Ich hatte mit Entsetzen die gegen Dich gerichteten unflätigen Beschimpfungen ebenso verfolgt. Schlimm, ganz übel das!

            Grüße nach Hamburg
            AeltererKnecht

    • Bestimme ich die Stärken meines Feindes,
      während meine Gestalt nicht wahrnehmbar erscheint,
      so kann ich meine Stärke konzentrieren,
      während der Feind unvollständig ist.
      Der Höhepunkt militärischer Entfaltung findet sich im Formlosen.
      Weiset keine Form auf,
      und sogar der sinnestiefste Spion suchet Euch vergebens,
      und der Weise kann keine Pläne gegen Euch schmieden.

      Sun Tzu, „Die Kunst des Krieges“

      Wer vor 90 Jahren ein paar demokratische Korrekturen am Staatsgefüge vornehmen wollte, wie damals die Herren Ernst Thälmann oder Adolf Hitler, der benötigte eine Organisation. Viele Leute, ob nun unter dem Namen Partei oder Bewegung, mußten sich zusammentun. Nur so konnte man eine eigene Zeitung herausgeben – das damals übliche Propagandamedium. Man benötigte Leute, um Plakate zu kleben und auf den Straßen zu demonstrieren. Und für den Fall, daß die Demokratie ein wenig direkter ausgeübt werden sollte, benötigte man ein paar Schlägertrupps und ein paar Waffenlager.

      Und allen, die sich fragen, was geschehen soll, wenn der Schwarm gesiegt hat: Eine einmal gefestigte Bewegung, eine Partei, wird es niemals schaffen, sich in die Formlosigkeit aufzulösen und doch ihren Zusammenhalt zu behalten. Ein Schwarm hingegen kann sich allem anpassen. Die Truppen, die Sun Tzu in der Formlosigkeit geführt hatte, haben sich bei Bedarf zusammengeschlossen und den Feind mit überlegenen Kräften besiegt. Aus dem Schwarm heraus läßt sich eine Regierung bilden, ein neuer, besserer Staat organisieren. Der Schwarm hat die Ideen geprüft, er hat die Konzepte erarbeitet. Wo es den Revolutionären nur darum ging, selbst in den Schlössern und den Dienstwagen zu sitzen, ist der Schwarm in seiner Vielfalt daran interessiert, ein neues, ein besseres, ein gerechteres, ein wahrhaft freies Deutschland zu schaffen.

      Wir im Schwarm denken nicht an die nächste Wahl, wir denken an und arbeiten für die nächsten Generationen!

      © Michael Winkler

      http://www.michaelwinkler.de/Pranger/040412.html

  2. X-RAY 2000 said

    Guter Aufsatz, danke „kurzer“, auch wichtig, um den Mutlosen, den Ängstlichen, den Zögerern und allen, die, verzweifelten, als sie begreifen mussten, dass fast alles, was uns heute umgibt, auf Lügen aufgebaut ist, da verliert man schonmal den Halt, die Übersicht und was das Schlimmste ist, das Selbstvertrauen… -Es ist deshalb so wichtig, zu sehen und zu begreifen, dass man nicht allein mit all dem ist, dass es viele Volksgenossen gibt (und es werden immer mehr), die das nichtmehr hinnehmen wollen, die ganzen Lügen und Schuldzuweisungen satt haben usw… -So wird dann einst alles gut, so Gott will ! Grüße, x-ray

    • Kurzer said

      Danke X-Ray 2000,

      auch ich war einst mutlos und verzweifelt. Es ist ein oft gemachter großer Fehler, sich nur mit einzelnen Aspekten der Weltlügen auseinanderzusetzen. Wenn, dann muß man sich durch den ganzen Berg durchgraben.
      Oder um es anders zu sagen, wer zur Quelle will, muß gegen den Strom schwimmen.

      Ich habe mich durch hunderte Bücher und wohl ein Vielfaches anderer Quellen durchgearbeitet. Wenn man dies konsequent tut, dann geschieht es: Wer suchet, der findet, wer klopfet, dem wird aufgetan.

      Das Gesetz der Resonanz hat dafür gesorgt, daß sich mir Quellen eröffnet haben und Menschen in mein Leben getreten sind, die es für mich zur absoluten Gewißheit werden ließen, daß die oben beschriebenen Dinge absolut real sind.

      Ich hatte es auch schon mehrfach erwähnt: Das Netz ist weder der geeignete Ort, dies ALLES darzulegen, noch es letztendlich zu beweisen.

      Am Ende muß jeder für sich selbst herausfinden, zu welchen Schlüssen ihn die Summe der recherchierbaren Erkenntnisse bringt. Im Gegensatz zu einigen anderen, egogesteuerten Leuten, muß ich nämlich nicht RECHT HABEN.

      In diesem Sinne

      Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

      der Kurze

      • Venceremos said

        Danke für den mutmachenden Text und die wertvollen Informationen, Kurzer !

        LG aus dem „Nachbargau“

        Vence

      • Andy said

        @Kurzer
        Einen Gruss und Dank fuer Deine unermuedliche Arbeit aus dem entfernten Australien, auch dort wird Deine „Stimme“ gehoert. Fuer mich bist Du der Ernst Zuendel aus dem Trutzgau.

        Herzliche Gruesse
        Andy

        • Kurzer said

          Danke Andy,

          es freut mich sehr, daß ich auch in Australien wahrgenommen werde.

          Dein Vergleich ist natürlich sehr hoch gegriffen.
          Ob meine Arbeit der von Ernst gleichzusetzen ist, weiß ich nicht so recht.

          Für die englischsprachige Welt arbeite ich gerade mit Maria an einer „Überraschung“.

          Herzliche Grüße nach Australien aus dem Trutzgau Thüringen

          der Kurze

          • Andy said

            Auch hier am A…. der Welt tut sich was.

            http://www.adelaideinstitute.org/

          • Venceremos said

            @ Andy

            Hast Du Kontakte zu einem guten kritischen australischen Blog, der die Aufarbeitung der wahren deutschen Geschichte in englischer Sprache einstellen würde ?

            Auch Australier könnten daran Interesse haben, denn es gab und gibt dort ja viele deutsche Einwanderer und einfach Leute, die grundsätzlich um Wahrheit bemüht sind (wie überall auf dem Globus), weil sie das globale Spiel und seine Hintergründe erkannt haben oder zumindest wittern.

          • Venceremos said

            Gruß nach „Down Under“ ! Für Dich !

          • Venceremos said

            Noch eins, Andy 🙂 !

          • Andy said

            @ Venceremos

            Habe vor langer Zeit guten und persoenlichen Kontakt mit dem Betreiber der von mir oben erwaehnten Webseite gehabt. Er hatte sogar das Vergnuegen in Mannheim fuer 11 Monate einzusitzen zu duerfen. Mittlerweile haben sich unsere Wege aber getrennt und jemand anders ist fuer die Webseite verantwortlich. Das heisst jedoch nicht, das dieser Herr nicht kontaktiert werden koennte. Schaue Dir einmal die Webseite an und urteile selbst.
            Wie ueberall ist auch hier ein gewisser Anteil der Bevoelkerung an der geschichtlichen- oder ueberhaupt Wahrheit interessiert, wobei es nicht unbedingt Deutsche Einwanderer sind. „Juengere“ Einwanderer sind oft sehr BRiD belastet.

            Das hier im Staate einiges unstimmig ist und Leute bereit sind etwas zu tun kann man sehr gut in diesem Video (Man at work) sehen. Es handelt sich um den Oppositionsfuehrer 2013, jetzigen Premierminister.

            LG
            Andy

          • Venceremos said

            @ Andy

            Ich denk, die Aussies können sehr kernig und aufmüpfig sein, wenn’s drauf ankommt, anders als hier ;). Hoffentlich lassen sie sich nicht mehr von Queen, UK und Co. verscheißern, sie wollten sich doch schon lange unabhängig machen, ham se wohl vergessen ?
            Danke für das Video !

            Maria würde sich sicher über E-Post von Dir freuen 🙂 !

            LG
            Vence

          • Andy said

            @ Venceremos

            Kernig und aufmuepfig sind die schon, haben sie schon im 1.WK gezeigt, als die Truppen nach dem disaster Gallipoli und in Frankreich gegen die englische Kriegsfuehrung Stellung nahmen. Falls es Dich interessiert hier als Serie, leider nur Teil 1 + 2 :

            Tja, die Minister fuer den Commonwealth Government und State Government werden ja angeblich immer noch ueber den jeweiligen Governeur General (Vertreter der Queen) bestellt, vergattert, vermauert. Wie kann so ein Land sich dann unabhaengig from the motherland bezeichnen, bitte schoen? Und dann Kriegserklaerungen gegen RD abgeben, das muesste zu gegeben Zeitpunkt auch noch mal aufgearbeitet werden, so ganz nach Voelkerrecht.

            Ansonsten sind die true blue Aussies genauso am Aussterben wie die Europaer.

            Maria hat meine Emil Adresse, bin gerne bereit etwas weiterzuleiten.

            Gruss
            Andy

      • Falke said

        Hallo Kurzer auch von mir einen herzlichen Dank für den Beitrag und Deine Arbeit bin im Moment beim lesen entsprechender Dokumente und das braucht Zeit des wegen werde ich etwas „mager“ hier im Blog auftauchen.

        Also liebe Volksgenossen wie gesagt am Ende steht der Sieg seid gegrüßt vom Falke

        • Kurzer said

          Gruß über den Rennsteig an den Falken

          der Kurze

          • Falke said

            @Kurzer

            Habe jetzt ein Stück von der Schrift gelesen und muss ganz ehrlich zu geben das dieses Schriftstück sehr leicht verständlich und gut dar gestellt geschrieben ist. Wahrscheinlich Teile davon habe ich in den letzten Jahren immer mal im Netz gefunden aber in diesem Zusammenhang noch nie dat Dingens ist einfach klasse und ich sehe mich veranlasst diese Schrift wirklich jedem Wahrheitssuchenden sehr dringend zu empfehlen es zu lesen.

            Schönen Gruß übern Kamm Falke

  3. goetzvonberlichingen said

    Wer stört den Schlaf von Kaiser BARBAROSSA?
    Unfall im „Riesending“(der Höhle)………..

    200 Helfer versuchen, den Höhlenforscher zu retten
    Dem verunglückten Höhlenforscher geht es besser als befürchtet. Er ist ansprechbar und kann immer mal wieder kurz stehen. Ein Arzt ist unterwegs – trotzdem wird die Rettung äußerst schwierig..

    Tief im Bauch des Untersbergs bei Berchtesgaden steht ein Schloss aus Marmor, Gold und Silber, von Zwergen erbaut und streng bewacht, so schildert es die Sage. In einem seiner Säle schläft Kaiser Barbarossa, zwei Mal schon soll sein Bart um einen Tisch gewachsen sein. Wenn die dritte Runde vollendet ist, wird er erwachen, und die Schlacht um das Ende der Welt beginnt.

    Wer Mythen wörtlich nimmt, könnte glauben: In dieser Unterwelt des Friedrich Barbarossa wird derzeit Johann W., 52, aus Baden-Württemberg gefangen gehalten, dort muss er um sein Leben kämpfen. Der Höhlenforscher aus Bad Cannstadt bei Stuttgart war in der Nacht zum Sonntag im „Riesending“, Deutschlands längster und tiefster Höhle im Kalkstein- und Dolomitmassiv Untersberg, verunglückt. In einer großen Rettungsaktion, wie sie die Alpen nie zuvor erlebt haben, versuchen derzeit über 200 Helfer, den Mann ans Tageslicht zurückzuholen. „Vergessen Sie alles, was Sie bei Rettungseinsätzen je erlebt haben“, sagt der Salzburger Höhlenretter Norbert Rosenberger. „Es ist wie die Eiger Nordwand ohne Schuhe und Seil.“
    >>
    Seit nun mehr 3 Tagen läuft der größte Bergrettungseinsatz für einen Höhlenunfall den Bayern bis heute erlebt hatte.

    Nach neusten Informationen waren in der Nacht die Schweizer Spezialisten die am heutigen Tag von weiteren Schweizer Spezialisten und auch italienischen Sondereinheiten unterstützt werden beim Patienten angekommen.
    Der letzte Begleiter des Verunglückten war in der Nacht auch aus dem Riesending ausgestiegen und konnte so neue Informationen vom Zustand des Patienten mitbringen.
    Dieser soll sich merklich erholt haben und kann nun mit den Einsatzkräften Kommunizieren und sogar schon aufstehen so die neusten Informationen von den Einsatzkräften.
    Derzeit hat man begonnen den Landeplatz auf den Schnitzhofwiesen neben der Alpenstraße B305, in die Kaserne der Bundeswehr nach Bischofswiesen zu verlegen.
    Ebenfalls hat man begonnen Wald- und Forstarbeiter an die Einsatzstelle zu fliegen um

    >> Medienansturm
    Diese einmalige Situation, dass ein Höhlenforscher in 1000 Meter unter dem Berg und fast 7 Kilometer im Berg verunglückte und das er nun gerettet werden muss sorgt auch unter den Medien für einen Großeinsatz.
    Über 100 Journalisten sind zu dem Ereignis angereist und berichten zum Teil mit live Schaltungen vom Einsatzort direkt über das nun schon mediale Großereignis.
    AKTIVNEWS war auch bedingt durch ihren direkten Standort in Marktschellenberg das erste Medienunternehmen das über das Ereignis berichtetet und das somit auch viele der Ersten weltweit gelaufenen Beiträge produzierte.

    Aufgrund der derzeitigen Lage, dass die Rettung nun noch Tage andauern wird, wird der Ausnahmezustand auch höher so sind die Rettungskräfte enorm gefordert den Medien bereiten ihnen zusätzliche Aufgaben, aber auch so werden die Medien gefordert transparent zu berichten.

    Starke Kritik wurde aus den Medien Kreisen geübt über die starke Berichterstattung des BRK mit Massen an Fotos auch direkt von der Einsatzstelle die den freien Fotografen aber auch wie in vielen TV Sendungen gesehen den Kameraleuten enorme Konkurrenz macht und ihnen die Grundlage ihrer Existenz nimmt.

    >> Im O-Ton mit Herrn … sprach AKTIVNEWS das Thema direkt an und so wurde ihm vor Augen geführt, welch prekäre Situation sie damit schaffen.
    Derzeit fragen sich immer mehr Medienberichterstatter aber auch unheimlich viele der Bevölkerung ob die Bergretter nichts Besseres zu tun haben als permanent Fotos zu machen, um diese den Medien zu geben.

    Das ist also erneut eine Situation die zeigt mit welcher Ignoranz sogar bei solchen Schadenlagen das Bayerische Rotekreuz vorgeht und mit welcher Ignoranz sie den freien Konkurrenz machen.

    http://www.aktivnews.de/…/11715-10062014-0810-uhr-ungeahnter-medienan..
    ..XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Barbarossa lässt mitteilen:
    Ich kann dieses ganze Medienpack nicht ab..immer stören sie meinen Schlaf..
    Habe schon wieder den Schlafplatz wechseln müssen… 😦

  4. goetzvonberlichingen said

    Kein Land der Erde hätte nach 1945 V1-10 Raketen, Nurflügel-Düsenjets, Atomwaffen…Fern-Lenktechnik, echte U-Boote(nicht nur Gleitboote)mit Unterwassser-Höchstgeschwindigkeit , seltenem Desing(Heilmann-U-BooT) und Walter-Schnorchel…
    bauen können-ohne deutsche Patente, anwendbares Wissen, Technik… usw.
    Die „Paperclip Boys”(Die amerikanische Gehirne-Beute)

    Unter dem Decknamen Operation Paperclip wurde noch im Sommer 1945 die erste Gruppe von Wissenschaftlern in die USA gebracht. Der Name Paperclip (deutsch: ‚Büroklammer‘) leitete sich von den in den entsprechenden Akten eingesteckten Büroklammern ab, die die Seiten mit relevanten Wissenschaftlern kennzeichneten, die in die USA zu überführen waren. Die Wissenschaftler wurden auch Paperclip Boys genannt. Ursprünglich sollten 100 einreisen, tatsächlich betrug dieses Kontingent 127 Personen. Kern der Wissenschaftlergruppe war die unter der Führung von Wernher von Braun stehende Gruppe von Raketenexperten der Heeresversuchsanstalt Peenemünde, die während des Winters 1945/46 in Bad Kissingen im Hotel „Wittelsbacher Hof“ untergebracht war und zu Jahresbeginn 1946 in die USA verbracht wurde.

    Spätestens 1946 war klar, dass es nicht bei der ursprünglich geplanten Aufenthaltsdauer von 6 Monaten bleiben würde, auch die ursprüngliche Höchstzahl von 350 Personen(später evtl. wesentlich mehr, bis zu 2000) galt als nicht mehr ausreichend. Ein gemeinsames Komitee aus Heer, Marine und Außenministerium erarbeitete Grundsatzentwürfe, wie zusammen mit Großbritannien eine Ausweitung und Fortführung des Programms geregelt werden sollte. So wurde die Anzahl der Betroffenen auf insgesamt 1000 erhöht, sowie der Nachzug der Familien bis hin zur späteren Einbürgerung geregelt. Diese Grundsätze wurden in einem geheimen Dokument mit dem Titel Einsatz der österreichischen und deutschen Wissenschaftler im Rahmen des Projekts Paperclip fixiert. Neben dem Begriff Operation Paperclip wird hier auch der Name Project Paperclip für dieses „Unterprojekt” eingeführt und auch für die Operation Overcast allgemein verwendet, die damit nicht mehr klar zu trennen sind. Am 13. September 1946 unterzeichnete US Präsident Harry S. Truman das Dokument. Die „Grundsatzerklärung” trat am 24. Oktober in Kraft. Erst jetzt wurde die Anwesenheit der deutschen Nation.-Wissenschaftler der amerikanischen Öffentlichkeit durch die Massenmedien bekannt gegeben, die darauf überwiegend mit Unverständnis und Ablehnung reagierte.

    Mit den Technikern wurde auch die komplette nach dem Krieg übrig gebliebene Technik verschifft, sofern sie in die Hände der darauf angesetzten amerikanischen Einheiten fiel. Dies waren im Wesentlichen noch nicht gestartete V2-Raketen und teilweise fertiggestellte Raketenmotoren aus Peenemünde und aus der KL-Fertigungsanlage Dora-Mittelbau, die sonst der UdSSR zugefallen wären.

    In Fort Bliss (Texas) und White Sands (New Mexico) sollten sie an der Weiterentwicklung der amerikanischen Raketentechnik forschen. Zwischen April 1946 und Oktober 1951 wurden 66 V2-Raketen testweise in White Sands gestartet. Einige waren mit Pflanzen, manche sogar mit Versuchstieren bestückt, die alle bei den Landeaufschlägen getötet wurden. Ab Ende 1951 wurden die Starts nach Cape Canaveral (Florida) verlegt. Daraus erwuchsen lange danach die bemannten Raumfahrtprogramme, die zur Mondlandung führten.
    Rekrutierte Wissenschaftler und Ingenieure
    Im Rahmen der Operation Paperclip

    Wilhelm Angele
    Rudi Beichel
    Kurt Blome
    Wernher von Braun
    Werner Dahm
    Konrad Dannenberg
    Kurt Debus
    Friedrich Duerr
    Ernst Eckert
    Krafft Arnold Ehricke
    Ernst Geissler
    Sidney Gottlieb
    Dieter Grau
    Fritz Haber
    Heinz Haber
    Karl Heimburg
    Otto Hirschler
    Helmut Hoelzer
    Hans Hüter
    Wilhelm Jungert
    Heinz-Hermann Koelle
    Hermann H. Kurzweg
    Alexander Lippisch
    Hans Maus
    Heinz Millinger
    Fritz Müller
    Willy Mrazek
    Erich W. Neubert
    Hans Joachim Pabst von Ohain
    Theodor A. Poppel
    Eberhard Rees
    Gerhard Reisig
    Georg Rickhey
    Werner Rosinski
    Arthur Rudolph
    Harry Ruppe
    Karl Eduard Schüssler
    August Schultze
    Walter Schwidetzky
    Ernst Stuhlinger
    Bernhard Tessmann
    Georg von Tiesenhausen
    Adolf Thiel
    Woldemar Voigt
    Hans Ziegler

    • Kurzer said

      Wie sagte mal ein WISSENDER zu mir. Wir haben die das Fahrrad finden lassen und das Moped haben wir in Sicherheit gebracht.

      „…Mit den Technikern wurde auch die komplette nach dem Krieg übrig gebliebene Technik verschifft, sofern sie in die Hände der darauf angesetzten amerikanischen Einheiten fiel. Dies waren im Wesentlichen noch nicht gestartete V2-Raketen und teilweise fertiggestellte Raketenmotoren aus Peenemünde und aus der KL-Fertigungsanlage Dora-Mittelbau, die sonst der UdSSR zugefallen wären.

      In Fort Bliss (Texas) und White Sands (New Mexico) sollten sie an der Weiterentwicklung der amerikanischen Raketentechnik forschen….“

      ja, ja die Weiterentwicklung der amerikanischen Raketentechnik. Das REICH hatte 1945 um die 140 verschiedene Entwicklungen von gelenkten (zum Teil mit Kamerasuchkopf) und ungelenkten Raketen. Um davon vieles abzukupfern, hatten die Paperclip-Heinis erst mal auf Jahre zu tun.

      Aber dann tauchten ja unvermittelt weltweit die „bösen Aliens“ in ihren „UFO´s“ auf. Na so was aber auch.

      Die direkte Übersetzung des englischen Wortes „Alien“ ist zu aller erst mal fremd bzw. fremdartig.
      Um den zu-fällig 1947 erfundenen Transistor, wurde ja auch die Legende gestrickt,
      er wäre außerirdischen Ursprungs (Alien-Technologie).

      • GvB said

        Gruss nach Thuringien..werter @Kurzer…. und so gibt es eine Menge Fabeln, Mythen und Legenden der „West-Allierten“ und auch der Sowjetrussen aufzudecken…
        Im Grunde bin ich auch nicht mehr überrascht, wenn sich herausstellt.. (im nachhinein), das unsere Altvorderen noch viele andere Sachen erfunden(oder wie ehrliche, wissende Wissenschaftler sagen: „Wiedergefunden haben“.
        Denn im Grunde ist das Wissen schon immer da gewesen. Nur die unterschiedliche Herangehensweise in Forschung und Entwicklung gab den Deutsch-Denkenden einen Vorsprung. Siehe den nah an der Natur forschenden Schauberger…: „Ihr denkt falsch“ …zu seinen Kritikern.. und den Amis.(Implosion, nicht Explosion usw…)
        Es war meiner Meinung nach die andere Denkweise der deutschen Wissenschaftler , Er-finder usw. die uns weiterbrachte..
        Leider wurde diese Tradition durch die Zeit nach 45 hier unterbrochen
        *********
        Habe da noch gestern etwas (wieder-)gefunden, was ich zur Diskussion stellen werde..
        Von einem Wladimir Terzinski, gebürtiger Bulgare, der in die VSA emigrierte..
        Bin mir nur nicht sicher ob er eher desinformiert, denn aufklärt..

        • goetzvonberlichingen said

          Welcome ….to „Alice in Saucerland“.
          Terzinski, ein Phantast , Geschäftemacher oder nur Teilwahrheiten-Verbreiter???
          German Saucers UFO.AZ
          …alte TV-Serie aus den VSA.. aus den 1980igern( Fake oder war?)

          Ted Loman – Serie genannt: „UFO AZ“ (UFOs in Arizona) in den 1980igern US.Interview mit Vladimir Terziski

          Terzinski, gebürtiger Bulgare, in die VSA emigriert..
          Terzinski auf die Frage: Warum nutzen die Deutschen(des „Exil“-Reiches) ihren immensen Technologievorsprung bis heute nicht?

          Terzinskiy: Doch nutzen sie , „Sie verloren den WK-II um den evtl. WK III ….zu gewinnen..!“

          Terzinski über Timetunnel(Zeitereise), Teleportation(somit bräuchte man erst nicht FlugScheiben bauen, also erst Teleportation von kleiner Forscherguppe zum Ziel zu bringen, Terrain zB. auf dem MARS erkunden, danach ein Fluggerät bauen, nutzen und dann hinfliegen)
          Die „Fireballs“/“Typ Kugelblitz“ (schon in den 40igern) von VS-Fliegern gesehen wurden: Fern-TV-gelenkte unbemannte kugelförmige Drohnen.
          Die neuerdings im Norden gesehenen Spiralen am Himmel sind die sogen.“Pleijadischen Rotationsfelder“—->welche auch in einer FLugscheibe erzeugt werden(Angeblich!Da ahlte ich mich lieber an Schauberger..).Sowie Berichte über bekannte Geschichten, wie den Flug mit einem „Andromedagerät“, zu den Pleijaden(?) , Mars, Mondbaseis div. Flugeräte, deutsche Technik..usw.
          Buch von Terzinski:“Alice in Saucerland“…
          https://getinfo.de/app/Alice-in-Saucerland/id/BLCP%3ACN008337883
          http://real-or-fake.com/UFO-Videos/rare-german-photos-ufos-1930s-1940s

          Was mich bei dem Herrn stört: Er ist mit AL Bienek zusammen und über Terzinski gibts keine Vita(Lebenslauf oder ähnliches…)..

      • Falke said

        Kurzer kannste Dir vorstellen wie mich diese Flugtechniken interessieren konntest ja mal lucky lucky machen mal so gesagt. 🙂

  5. goetzvonberlichingen said

    Andere Staaten..
    ….und die „Hatz“ auf deutsche Gehirne.. nicht nur Amerika, sondern England, Frankreich und vor allem Russland suchten Wissenschaftler, Patente(!) und Technik usw. in den Endkriegswirren..(Es sei den Wissenschaftler konnten rechtzeitig nach Südamerika fleihen)…
    **
    Mit ihrem Programm zur Nutzbarmachung der „Gehirne” standen die USA keineswegs allein. Alle Siegermächte hatten ähnliche Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten. So bemühte sich Großbritannien um deutsche Marineexperten, hatte aber, wie auch andere Siegermächte, damit Probleme, da ein Großteil der Bevölkerung aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage in Großbritannien gegen die Einwanderung deutscher Wissenschaftler war. Nachdem ein Admiral ein deutsches U-Boot-Team an die Südwestküste geschmuggelt hatte (deutsche Wissenschaftler waren nicht erwünscht), erreichte die mediale Auseinandersetzung der beiden Interessensgruppen ihren Höhepunkt. Die Folge war, dass die Deutschen doppelt besteuert wurden (in Großbritannien und Deutschland).

    Sowjets:
    Der Chefkonstrukteur des sowjetischen Raketenprogramms Sergei Pawlowitsch Koroljow wurde 1945 nach Berlin beordert. Er bekam den Auftrag, Mitarbeiter Wernher von Brauns ausfindig zu machen, die sich nicht in die USA abgesetzt hatten. Mit etwa 150 Deutschen (Wissenschaftlern und ihren Familien, es waren aber wohl mehr, da man auch Technikarbeiter gleichfalls mitnahm…!) kehrte er 1946 in die Sowjetunion zurück. Neben anderen arbeiteten in dieser Zeit der Assistent Wernher von Brauns, Helmut Gröttrup, und der Aerodynamiker Werner Albring unter der Leitung Koroljows auf der Insel Gorodomlia im Seligersee, Gebiet Twer, im nordwestlichen Teil von Zentralrussland. Zwischen Juni 1951 (in die damalige DDR) und dem 28. Juni 1953 (in die Bundesrepublik Deutschland) konnten sie wieder nach Deutschland zurückkehren. Eine kleine Gruppe von Elektronik-Experten unterzeichneten Fünfjahresverträge und erlebten in Moskau den Start des russischen Weltraumprogramms mit dem Erstflug des Sputnik.

    Bei Kriegsende fiel die Ju 287 V1 bei Junkers in Dessau in russische Hände. Unter sowjetischer Aufsicht wurden die V2 und V3 fertiggestellt und im September Personal und Flugzeuge nach Podberesje bei Moskau verlegt. Die Entwicklung des Baumusters wurde unter Leitung von Brunolf Baade fortgesetzt. Unter Baade wurde in der UdSSR auch der zweimotorige Bomber Modell 150 entwickelt. Die Sowjetunion zwang bei der Aktion Ossawakim etwa 2000 Wissenschaftler(incl. Familien!) aus der Ostzone für Technik und Wissenschaft in der Sowjetunion.Für die meisten Zwangstechniker..endete diese Zwangsvepflichtung 1949 .Endgültig die anderen Leute erst in 1953….

    Der große Einfluss deutscher Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker auf die Militärtechnik der beiden Supermächte dokumentiert sich vor allem in der Flugzeug- und Raketenproduktion im ersten Nachkriegsjahrzehnt. So standen sich zum Beispiel im Koreakrieg ab 1950 mit der amerikanischen F-86 Sabre und der sowjetischen MiG-15 zwei Maschinen gegenüber, die das Tragflächenprofil der Me 262 verwendeten.
    Gorodomlya
    Ort der sowjet-russ. Forschung:
    http://www.russianspaceweb.com/gorodomlya.html

    Literatur:
    Edwin Corley: der „Jesus-Faktor“(Bau der amerikan. Bombe anfangs ein Fake)?
    H.Oberth: „Menschen im Weltenraum“
    Adolf Schneider: ‚Besucher aus dem „All“
    Tom Bower: Verschwörung Paperclip. NS-Wissenschaftler im Dienst der Siegermächte, München, List, 1988
    Uwe Obier: Operation Paperclip. Der Katalog anlässlich der Ausstellung „Operation Paperclip“ in den Museen der Stadt Lüdenscheid vom 6. Januar – 22. Januar 1995, Stadt Lüdenscheid, 1994,

    !!!! Franz Kurowski: Alliierte Jagd auf deutsche Wissenschaftler – Das Unternehmen Paperclip, Verlag Kristall bei Langen – Müller, München 1982,

    • Kurzer said

      In einer englischen Spionage-Glosse sagte einst ein Geheimdienstmitarbeiter:

      „Erst haben unsere deutschen Wissenschaftler etwas entwickelt, dann haben die russischen deutschen Wissenschaftler das Gegenmittel gebaut, worauf die amerikanischen deutschen Wissnschaftler….“

      Deutsch war übrigens bis in die sechziger Jahre weltweit die Wissenschaftsprache Nr.1

      Unsere „Befreier“ mußten zu den vielen Tonnen ebenfalls „befreiter“ Patente erst mal Lexika mit tausenden Fachbegriffen anlegen, welche es in der englischen Sprache nicht gab.

      • goetzvonberlichingen said

        Ach ja? Na klar…Deshalb haben die solange gebraucht alles nachzubauen 🙂
        logo , bei den vielen noch ungeöffneten Kisten mit dem Reichsadler drauf.. in den Asservatenkellern der Amigos…

        • Venceremos said

          Und sie haben nicht das BEWUSSTSEIN dazu es zu realisieren (die Hochtechnologie) , das ist der springende Punkt, der Hammer schlechthin, und es spricht Bände, worum es hier geht 😉 !

        • Skeptiker said

          @Goetzvonberlichingen

          Zumindest haben sie den Führerbefehl, die Juden umzubringen immer noch nicht gefunden.

          Aber bei der 6 Millionsten Kiste ist es dann soweit, es gab kein Befehl die Juden umzubringen.

          Ab der 2 Minute

          Aber unter der Holocaustzwangsreligion, hatten die Deutschen keine Lust mehr, Kinder in die Welt zu setzen.

          Und paradoxerweise, ist das völlig unschuldige Volk der Deutschen ausgestorben?

          Woran liegt das?

          ==================

          Frau Merkel: eine Bundeskanzlerin, die US/Israel-Interessen in Deutschland vertritt, wie niemand sonst.
          Verfasst von Maria Lourdes – 07/09/2012
          Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der
          zionistischen Organisationen Groß-Britanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen:

          “Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen sind unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.” (John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945″, Siedler Verlag, Berlin 1988)
          Quellen: fresh-seed.de – (Unsere Israel Freundin Merkel) sklaven-ohne-ketten – (Warum Bundeskanzlerin Merkel wirklich die US-Freiheitsmedaille erhalten hat)

          =========

          Bundeskanzlerin Merkel hat die US-Freiheitsmedaille nicht erhalten, weil sie sich um die Freiheit der Amerikaner bemüht, sondern mehr deswegen, weil sie folgsam an der Umsetzung der amerikanischen Nachkriegsziele für Deutschland mitarbeitet, nämlich den 1945 auf der Konferenz von Potsdam für Deutschland beschlossenen sogenannten 5 D: Demilitarisierung, Denazifizierung, Dezentralisierung, Demokratisierung und Demontage.

          1) Demilitarisierung: Deutschland hat heute praktisch kein eigenes Militär, das deutsche Militär ist der NATO unterstellt. Deutschland ist weiterhin ein von 68.000 amerikanischen und 30.000 britischen Soldaten besetztes Land. Deutschland zahlt die Besatzungskosten und spendiert den Besatzern laufend neue Einrichtungen, Wohnhäuser, Krankenhäuser, Flughäfen und Truppenübungsplätze. Die Besatzer und ihre Geheimdienste dürfen im Lande schalten und walten wie sie wollen, sie unterliegen nicht der deutschen Gerichtsbarkeit, und ihre Kasernen und Einrichtungen sind extraterritoriales Gebiet. Unter Merkel wird in Landstuhl gerade ein neues US-Krankenhaus für 900 Mio € in Angriff genommen, wovon Deutschland 600 Mio € zahlt.

          2) Denazifizierung: Den Holocaust zu leugnen wird in Deutschland strenger bestraft als Raub, den Arm heben und “Heil” rufen wird strafrechtlich verfolgt, Schriften werden zensiert. Holocaust-Museen werden gebaut, obwohl kein Geld da ist, und jeden einzelnen Tag läuft im öffentlich-rechtlichen Fernsehen etwas zu den Verbrechen der Nazis. Merkel hat zudem mit dem Showprozess gegen den mutmaßlichen Nazi-Helfer Demjanjuk gezeigt, dass Fakten und Beweise völlig wurscht sind, wenn es gegen über 90jährige “angebliche” Nazi-Verbrecher geht. Das gefällt.

          3) Dezentralisierung: Jedes Bundesland darf in vielen Bereichen seine eigenen Bestimmungen haben, z.B. wie ein Abitur aussehen soll und wie das Schulsystem, ob Gesamtschule, G8 oder G9. Ein schönes Chaos.
          4) Demokratisierung: Deutschland hilft dabei, die Demokratie international zu verbreiten, hat die „Demokratisierung“ von Jugoslawien, vom Irak und von Afghanistan unterstützt. Im Nebeneffekt gelangten die USA an das irakische Öl und können das Öl vom kaspischen Meer jetzt sicherer durch Afghanistan transportieren. Dafür hat Merkel zahlreiche deutsche Soldaten geopfert, was man anerkennen muss. Libyen und Gadafi sind -unter deutscher Geheimdienst-Beteiligung- auch “demokratisiert” – . Unter Merkel wird Deutschland wohl auch gegen Syrien bald aktiver mitmachen.

          5) Demontage: Nachdem die USA Deutschland nach dem letzten Weltkrieg kräftigst geplündert haben, alle interessanten Fabriken und sogar ganze Eisenbahnlinien samt Schienen abgebaut und mitgenommen haben, hat Merkel schon, als sie noch nicht Kanzlerin war, bei der Wiedervereinigung die Demontage der DDR unterstützt, der damals elftstärksten Industrienation der Welt. Heute hat das vereinte Deutschland praktisch keine Werften mehr, von den 20 Flugzeugbauern, die es vor dem Kriegsende gab, ist keiner mehr übrig, es gibt keine deutschen Hersteller von Mobiltelefonen und Computern mehr, die Autobauer liefern den USA Autos zum halben Preis, gegenfinanziert durch in Deutschland überteuerte Preise, die Raffinerien sind fast alle demontiert, die meisten DAX-Firmen sind nicht mehr in deutscher Hand.

          =>
          Für das willige Plündern-lassen der Deutschen mit Schrottimmobilien und allerlei Enteignungen hat Merkel ja bereits 2007 in New York den großen Orden der amerikanischen Warburg-Bank erhalten. Wenn man das Gesamtbild des von Merkel Erreichten würdigt, erkennt man, dass sie sogar dem Grundlagenplan für die 5 Ds nahe gekommen ist, dem sogenannten Morgenthau-Plan, der 1944 in Quebec vom damaligen Präsidenten Roosevelt und dem englischen Premier Churchill unterzeichnet wurde. Der Morgenthau-Plan sah die Verwandlung Deutschlands in ein Agrarland vor und der damalige US-Finanzminister Morgenthau wünschte, dass die Deutschen alle verarmen und sich aus Suppenküchen ernähren sollten. Es ist fast erreicht, unter Merkel hat Deutschland inzwischen schon über 800 Einrichtungen für Tafelessen.

          Zusammengenommen bleibt festzustellen, dass Frau Merkel -genau wie ihre Vorgänger- wahrlich eine Bundeskanzlerin ist, die US/Israel-Interessen in Deutschland vertritt, wie niemand sonst.

          =>
          Hier mit Video:

          http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/06/10/deutschland-die-usa-agieren-im-rechtsfreien-raum/#comment-8099

          Gruß Skeptiker

          • goetzvonberlichingen said

            @Skepti…
            Wer will denn alle Juden auf einmal umbringen: Wie sagte doch einmal ein Herr Mielke?

            Ich liebe euch doch alle 🙂

            Da aber diese Chasars keine Liebe+Zuneigung mögen..haben sie immer ein Problem mit sich selber..
            Selbsthass macht nunmal krank…und diese Krankheit können SIE behalten..

            Also lieben wir uns erstmal alle selber , vertragen wir uns untereinander ..dann haben die chasarischen Anti-Goys ein Riesenproblem…mit sich und uns..

            Gruss Götz

          • Falke said

            Goetz den letzten Satz haste schön gesagt/geschrieben.

            Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Gruß Skeptiker

            • Hab ich Euch heut schon begrüßt? 😉

              Die alten Recken des Lupo Cattivo Blog seien herzlich willkommen, sagt Maria Lourdes!

          • Falke said

            Maria auch Dir einen schönen Abend ich bin ja erst seit Herbst hier bin ich da nicht erst ein „junger“ Recke? 🙂

            Falke

          • Falke said

            Keine weiteren Fragen Euer Ehren.

            Gruß Falke

          • Falls es noch nicht bekannt ist:
            Mitteilung von Peter Mahler:
            „Die Potsdamer Strafkammer will Horst Mahler wegen seiner Buchveröffentlichung „Das Ende der Wanderschaft – Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“ nun in die Irrenanstalt bringen. Mit Schreiben vom 10.04.2014 teilt der Vorsitzende Richter am Landgericht, Steiner, dem Verteidiger mit, dass „erwogen werde ein medizinisches Sachverständigengutachten zu den Voraussetzungen der §§ 20, 21 StGB (Schuldunfähigkeit wegen Geisteskrankheit) einzuholen“.
            Vergleiche dazu die von Horst Mahler gegen die Anklage eingereichte Schutzschrift. (siehe Anhang).
            Ich bitte um Verbreitung.
            Mit freundlichen Grüssen
            Peter Mahler“
            H. Mahler hat dagegen eine Schutzschrift verfaßt.

          • GvB said

            @Skepti… Grosshirn an Kleinhirn: sage Danke 🙂
            Kleinhirn meldet: Synapsensalat.. Vorsicht! Synapsensalat!
            bei dem Film wird man ja überfüttert 🙂

    • AeltererKnecht said

      Mein lieber Trutzgauer,

      lass mich anfügen, daß es bis ins Jahr 1920 weltweit Usus war, daß Dissertationen, Promotionen und Disputationen, in Deutsch eingereicht werden mußten. Ab dann setzten die sogenannten Siegermächte alles daran, daß anglophone in situ zu setzen.

      Davor war es Standard, daß angehende Wissenschaftler auch die Wissensschaftssprache Deutsch erlernten, bevor sie überhaupt ernsthaft daran denken konnten, irgendeinen Studiengang zu beginnen.
      Bis ins die späten fünfziger Jahre war es in Transsylvanien/Siebenbürgen noch d i e Wissensschaftssprache, in der Promoviert werden mußte.

      1501 hielt der deutsche Philosoph Tilemann Heverling in Rostock einen deutsche Vorlesung über Juvenals Satiren, dafür kassierte er selbst eine klerikale Satire der anderen Art: „Quidquid Heverlingus legit auditoribus, illud. Vulgari lingua teutonicaque docet. Ergo ad Herverlingum perget meliore relicto. Discere qui sordes barbariemque volet.“ „Was auch immer Heverling seinen Hörern vorträgt, das lehrt er in deutscher Volkssprache. Also wird derjenige, der auf Pöbelhaftes und Ungeschliffenes scharf ist, zu Heverling aufbrechen, um zu lernen, nach dem er einen Besseren hinter sich gelassen hat.“

      So die Meinung des damals, wie auch heute immer noch, maßgeblichen Klerus! Man war, also auch schon damals auf Feindschaft gegen alles was Deutsch war, eingestellt und machte daraus keinen Hehl.

      Man war also, mit Schaum vor dem Maul, schon seinerzeit der Meinung, daß Deutsch eine pöbelhafte Sprache sei. Diese Anfeindung geht seit Zeiten des „guten Bonifatius“ so. Alles Teutonische wurde bis aufs Messer befehdet. Dennoch setzte sich das Bessere durch und konnte nur mit Gewalt unterdrückt, nicht beseitigt, werden! 😉

      • Das ist ein wahres Vergnügen „Herr Knecht“ – vom Feinsten… und gerne mehr davon, denn der Kern allen Übels, heißt doch Rom!

        Danke für die Mitarbeit und lieben gruß

        Maria Lourdes

        • AeltererKnecht said

          Ja liebe Maria, danke,

          so ist es, Rom! Ich muß mich immer einbremsen, damit mein Blut nicht überschäumt bei diesem Thema Klerus.
          Als eingefleischter Heide habe ich eine ganz besondere Sichtweise auf alles Klerikale.

          Wie teilte uns der „ gute Matthäus“ – 4 – Jesu Versuchung, mit? „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeglichen Wort, das durch den Mund Gottes geht.“

          Nun denn liebe Maria, dies ( Dein Wort ) reine Wort läßt mich nimmer wanken und ich werfe meine Krücken hinfort und wandle fortan wie in jungen Zeiten. 😉

          Danke dafür, ich mach weiter, so gut´s geht!
          AeltererKnecht

          • Ein aufrechter und ehrenhafter Kämpfer unser Aelterer Knecht – meine Hochachtung!!! Da sprech ich für alle Leser, sagt Maria Lourdes!

            Danke!

          • Kurzer said

            Lieber AeltererKnecht,

            ich schließe mich Marias Worten an und bedanke mich ausdrücklich für Deinen sehr guten Kommentar.

            Gruß aus dem Trutzgau

            der Kurze

          • Andy said

            Dank fuer Deine Beitraege, AeltererKnecht, ich kann Dir bestimmt nichts mehr beibringen, aber fuer die Leserschaft nochmal:

            https://archive.org/download/DasGeheimnisDerJesuitenmachtUndIhrEnde/ErichUndMathildeLudendorffDasGeheimnisDerJesuitenmachtUnd-ihrEnde.pdf

          • AeltererKnecht said

            Liebe Maria, lieber Kurzer und Andy,

            ich danke für eure Zuneigung. So freundliche Worte sind Balsam für die wundgescheuerte Seele. Ich halte durch, mit den Worten des deutschen Komikers Heinz Erhardt: „Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch.“ In seiner komischen Art hat er das Verzweifeln der Menschen auf seine „verdrehte Art“ auf den Kern zurückgeführt.

            „Kopf hoch und Zähne zusammengebissen!“

            Und Andy Dir gilt mein Wort nach Down Under, sei´s versichert: Jeden Morgen, mit dem ein Tag beginnt, setzt auch bei mir der Kampf gegen das Vergessen ein. In meinem Leben habe ich so vieles schon wieder vergessen, daß ich täglich aufs Neu´ lernen muss, mich zu erinnern. Da sind wohlgemeinte Hilfestellungen immer sehr willkommen. Keiner, auch der vielzitierte „Niemand“ nicht, kann sich rühmen gegen neuerliches Lernen immun zu sein!

            Vielen Dank Ihr Lieben, und, wie sagt der Ostfriese? Hol jo stief, bleibt tapfer! Lever dood üs Slaav! D. von Liliencron, aus Pidder Lüng.

            Und, Andy mein lieber, der Marksatz von Clemens dem XIII trifft für alle Kleriker voll ins Mett: Sint tut sunt, aut non sint! Sie sind wie sie sind, und sollen nicht sein! Also, in diesem Sinne: wech damit. Mit dem Klerus, mein ich.

            Liebe Grüße AeltererKnecht

          • Venceremos said

            @ Älterer Knecht

            Heinz Ehrhardt hat in seinen Satiren das Menschliche und die Selbstironie der Deutschen verkörpert (das gab’s nämlich) – und dieser Mann, schätze ich, wusste auch genau, was gespielt wird mit den Deutschen.

            LG

      • AeltererKnecht said

        Liebe Venceremos,

        dieweil ich hier an den Einlassungen des Waffenstudenten rumkaue, sehe ich, daß Du mir ´was schriebst. Also, der Heinz Erhardt war, nach allem was mir bekannt ist, kein politisch und geschichtlich interessierter Mann. Seine Gedichte waren allesamt vom rein menschlichen Verzweifeltsein geprägt. Oft genug auch nur von seiner göttlichen Gabe, Worte und Sätze so zu verdrehen, daß sich eine Doppeldeutung kaum verhindern ließ. Selbst seine Zeit beim KadeKo, dem Kabarett der Komiker, war er zu irgendeiner politischen Einlassung genötigt.

        Es war aber auch nicht dingbar, daß er politisch wirkte, allzumal war man in der Nachkriegszeit mit dem echten deutschen Humor zufrieden. Der heilte alle geschlagenen Wunden, zumindest für eine Weile.

        Wer eine echte politische Keule geschwungen hat, daß war der gute Wilhelm Busch, der war so politisch unbequem, das man ihn im Jahre 2008, anläßlich seines einhundertsten Todestages, posthum den „Arbeitstitel“ Antisemit, verlieh. Anlass war der Schmulchen Schievelbeiner, der sich – krumm die Nase, krumm der Stock, hin zur hohen Börse begab und unterwegs, auf dem Weg dorthin, von den beiden Kötern Plisch und Plum in den mosaischen Hinter gezwickt wurde. So etwas geht ja mal gar nicht. Die „Strafe“ war sodann auch diese, daß bis auf wenige verstümmelte Texte, alle getilgt wurden. Die ganz andere Tatsache war die, daß im Jahre 08 ein Banken und Börsensterben war, da mußte man ganz zügig einen deutschen Bösewicht haben. Das traf sich gut.

        Das war einer, der wußte genauestens Bescheid!

        Hingegen diese heutigen Brüllaffen, die von beitragserpresstem Geld, bestalimentiert, über die Bühnen krajolen, sind alles, nur nicht politisch, schon mal gar nicht humorig. Dessentwegen man sie auch „Comidiens“ schimpft, oder? Die blöken das Lied, dess´ Brot sie verschlingen. Selbst da kommen diese Narren nicht auf die Idee zu hinterfragen, wess´ Brot sie in der Tat fressen?!

        LG

        • Falke said

          Hallo ÄltererKnecht da sprichst Du mir aus dem Herzen bei Leuten wie Heinz Erhard oder Herricht / Preil auch einen Dieter Krebs sollte man da zu rechnen handelte es sich um echte Künstler die ihr Handwerk verstanden haben da konnte man schon mit Vorfreude auf deren Auftritte warten und man wurde auch nicht enttäuscht.

          Bleib mir hübsch gesund und munter und alles Gute vom Falken

          • AeltererKnecht said

            Tja mein lieber Falke,

            in der Tat, das waren noch selige Unterhaltungszeiten.
            Ich für meinen Teil halt´ mich wacker, unterdes läßt Du bitte Deine wachen Falke-naugen über mir ruh´n, ja?! 😉
            Liebe Grüße

          • Falke said

            Na klar doch mach ich gerne.

            und auch liebe Grüße

  6. goetzvonberlichingen said

    Das Rennen ins Weltall….
    Space -race..
    (Filmreihe ist zwar von der BBC , also die Bemerkungen aus „Church-Ills-Grab“ bitte überhören 🙂

    (http://www.youtube.com/watch?v=yH3ZHrteZ-U ) Teil 2
    (http://www.youtube.com/watch?v=K-Zdr78PqqM ) Teil 3
    (http://www.youtube.com/watch?v=H6Kc-Zi4tU0 ) Teil 4

  7. M. Quenelle said

    Vielen Dank Kurzer, dass Du uns Mut machst. Ich habe den Jürgenson jetzt weitgehend gelesen, halte die Indizienlage für plausibel und die Sache grundsätzlich für denkbar, wenn auch – mit unseren Mitteln – kaum vorstellbar.

    Die Frage, die sich uns hier und jetzt stellt, ist jedoch, was können WIR an der Heimatfront dazu beitragen, dass das uns zugefügte grausame „Schicksal“ sich alsbald wendet. Ich meine, darauf sollten wir uns konzentrieren, und eine Hoffnung brauchen WIR, damit unser Handeln einen Sinn ergibt. Es unterscheidet den Germanen vom gemeinen „Semiten“, dass er eine Sache um ihrer selbst Willen verfolgt, ohne materielle Anreize erheischen zu wollen.

    Da die meisten Menschen aber dem Herdentrieb folgen, müssen wir versuchen unsere Erkenntnisse „salonfähig“ zu machen und soweit zu verbreiten, dass diejenige kritische Masse erreicht wird, die die Mehrheit zum Umschwenken veranlasst. Das wurde hier schon richtig erkannt und angesprochen, nur die Operationspläne fehlen uns noch.

    Ich habe gestern ein paar Vorschläge gemacht, mit der Absicht ein „Brainstorming“ anzuregen, ohne allerdings viel Resonanz zu erfahren. Unser Problem ist, dass wir als Einzelne isoliert vor dem Computer sitzen, während der Gegner hoch vernetzt unter einheitlicher Leitung global operiert. Unser intellektueller „Guerillakrieg“ sollte sich daher geeignet organisieren, um die Idee noch wirkmächtiger zu machen.

    Herz C. Engel hatte sich auch schon zur Verantwortungsübernahme bereit erklärt. Ich möchte seinen Gedanken aufnehmen und erneut anregen, wie WIR uns vernetzen können, wie WIR Impulse aufnehmen, verarbeiten und weitergeben können und wie WIR in vielen Menschen Resonanz erzeugen können.

    Ich hoffe das klang jetzt nicht zu theoretisch und bitte um zahlreiches „Feedback“ (auf Deutsch würde man wohl Rückkopplung sagen).

    Aufrechter Gruß in die Runde!

    • M. Quenelle said

      Ersten Vorschlag mach ich selbst: Vernetzung der Interessenten über anonyme und redundante Mailverbindung z.B. über

      https://mail.yandex.com/

      Kommentare willkommen.

      • Das mit der Vernetzung erachte ich auch als sehr wichtige Angelegenheit und habe es bereits auch schon mehrfach angesprochen ohne jedoch Rückmeldungen zu bekommen. Wichtig ist dabei auch, dass man sich erreichen kann wenn Netz und Telefon mal nicht mehr laufen sollten. Meine Daten findet jeder, komplett, immer noch auf meinem Blog.

        Ich möchte hier wirklich keine Werbung machen, aber dennoch weise ich einfach mal darauf hin, Anbieter zu benutzen, die in unserem Land ansässig sind, auch wenn sie vielleicht nicht so bekannt sind. Unter http://uims.de/mail/?eid=holbreit kann sich jeder auch eine Adresse für die elektronische Post registrieren, völlig kostenfrei. Dies ist ein Unternehmen eines Mannes, der in Mühlhausen sitzt und ein tolles in sich verzahntes Unternehmen aufgebaut hat und somit in der Lage ist, wie man an den ganzen Menüpunkten erkennen kann, viele weitere interessante Leistungen anzubieten. Dies jedoch auch nur als Hinweis!

        • M. Quenelle said

          Danke Notgroschen, gib doch noch mal Deine Netzseite bekannt. (Soll das alternativ über Brieftauben gehen oder über persönliche Anlaufstellen?) Das genannte Portal hab ich registriert; kenn mich mit derlei aber kaum aus.

          • M. Quenelle, klick in meinem Beitrag einfach mal auf meinen Namen und dann klappt das schon mit meiner Seite! 🙂

            Ich denke mir, das man sich telefonisch austauscht, mir persönlich geht das viele Tastengeklimper auf den Senkel, und dann versucht sich zu treffen. In jedem Fall empfinde ich es für nötig, dass man auch weis, wo der Andere sein Zuhause hat, denn in Notfällen ist das sicher von Vorteil, wenn man weis wo man Kameraden finden und aufsuchen kann.
            Ist aber nur meine eigene Meinung und ich weis bereits, dass einige das ablehnen, weil sie sich dann entblösst fühlen. Ich bein jedoch der Meinung, dass wir uns nur so gegenseitig helfen und unterstützen können. Daher finde ich es auch sehr hilfreich, dass der „Kurzer“ die Leute besucht, und das müssen wir in einem Maße, das dem Einzelnen möglich ist, ausbauen und pflegen. Was hilft es uns, wenn wir mehr werden, wenn niemand weis, wo er wen finden kann!?

          • M. Quenelle said

            Merci für die Offenheit.

        • Sergej said

          Auch ein gutes Projekt zur Vernetzung ist das Folgende:

          http://wirkarte.de/start/

      • HERZ ENGEL C said

        Wegen der Vernetzung, denke ich, daß von…Kurzer, ein Stammtisch existiert oder Er hat Verbindung dazu ?.

    • HERZ ENGEL C said

      Ja, aber auch Gotteskrieger werden mal angeschlagen oder krank.
      Da muß dann Gott direkt helfen, ja, ER wird, so sei es.
      Aber im Rahmen der naturgesetzlichen Gesetze, wobei er die Aufhebung erwartet, die aber nur bei besonderen Dingen zur Anwendung kommen.

      Gerne würde ich als Prophet Dinge sagen, die aber jetzt nicht gesagt werden sollen.
      Es betrifft Frankreich, Belgien und Holland.
      Jedoch, wenn die Zeit dazu da ist, wird es sein.

      ( man muß immer bedenken, man kann offiziell nur Dinge zur Hälfte sagen, da auch abgehört wird, also Feind hört mit, so sind manche Äußerungen, die so nicht erwartet werden, eben so zu verstehen ).

      Ich habe jetzt heute Vormittag alle angegebenen Vorträge, zum wiederholten Male, angehört.
      Ost und West wurden aufgebaut, wegen unserer Reichsdeutschen Einheit, das hatte ich wieder verdrängt und vergessen.
      Also ist es doch gut, wenn wiederholt wird.
      Wie ist das aber mit dem Geldkonstruktbankensystemen im Hintergrund zu vereinbaren, die wegen ihrer Weltregierung mit religiösem Oberdach, agieren?.
      Wahrscheinlich gibt es den Plan, Jerusalem als Welthauptstadt, Chabad Lubawitsch, dann Kampf gegen Das letze Bataillon, Reichsdeutschland, dann Rothschildkonstruktbankensysteme, wobei Rothschild und Jeruslem eine Front bilden gegen Reichsdeutschland, somit gegen uns.

      Dazu eine Episode.

      Beim täglichen Marsch ( Maria hört lieber, strammer Gang, ich weiß ), durch den Wald fühlte ich auf oder vor einer Anhöhe eine Unlust und ein starkes Schwächegefühl.
      Ich redete mit dem Geist und erhielt wie plötzlich Kraft, Stärke und Mut und ging ganz starken Schritttes meinen Weg.
      Dann SPÜRTE UND FÜHLTE ICH HINTRER MIR das Anreihen von vielen Soldaten (Seelen), die sich mir anschlossen, die Kameraden, die im Weltkrieg gefallen sind, schlossen sich für wenige Momente, mir , beim Gang durch den Wald an.
      Ich sah um mich, sah aber niemand, bekam kurz Angst, Gänsehaut, Tränen in den Augen, wischte mir sie schnell ab, daß kein evtl Spaziergänger was bemerkte, dann, war es wieder vorbei.
      ich ging leichten Schrittes meinen Weg weiter.

      • M. Quenelle said

        Also ich steh lieber mit den Füßen auf dem Boden, als mit dem Kopf im Himmel. Aber jeder hat seine Fähigkeiten und Neigungen und jeder Mitstreiter ist willkommen.

        • Venceremos said

          Wenn es stimmt, dass der Geist das Primat hat vor der Materie (dass jeder materielle Niederschlag nur das Produkt geistiger Ideen und Prozesse ist), so wie es nach Platon auch die deutschen Idealisten vertraten und sogar Kant ( der hat sich aber per Vernunft nur auf das sinnlich Wahrnehmbare und Fassbare beschränkt als Gegenstand seiner Philosophie), dann hat alles, was ist in den menschlichen Zivilisationen oder besser Kulturen, mit dem geistigen Zustand der Menschheit vorrangig zu tun, mit dem, was die Menschen durch ihr Bewusstsein gemeinsam hervorbringen.

          Und hier läge dann auch der Schlüssel für eine positive Veränderung.
          Es ist Tatsache, dass auch die Deutschen im Kielwasser von z.B. Karl Marx und entsprechenden Ideologien, die daraus hervorgingen, sich von der tief verankerten Weltsicht ihrer Vorfahren (diese hatte das „deutsche Wesen“ entscheidend geprägt) abgeschnitten haben. Sie haben damit letzlich die Geisteshaltung ihrer Feinde
          in Form von weltanschaulichen Konzepten übernommen. Solche Entwicklungen sind natürlich immer auch universell (morphgen. Felder). Es lohnt sich, darüber mal nachzudenken, was es der Menschheit gebracht hat, der krasse Materialismus mit allen seinen Facetten. Bei Rudolph Steiner wird dieser Einfluss „Ahriman“
          genannt, der Einfluss des Satanischen im materiellen Bereich im Gegensatz zu Lucifer, der die geistige Sphäre beherrscht.

          Dies ist kein Anwurf gegen die Ratio, den Intellekt die menschliche Denkfähigkeit, es muss auch keineswegs in die Irrationalität führen, wo man den Boden unter den Füßen verliert und zu spinnen anfängt – es ist lediglich ein anderer Ansatz, die Welt zu sehen, eine andere Perspektive und sie kann nach meiner Einschätzung zu anderen Werten und Verhältnissen führen – was die Zukunft vielleicht mit sich bringt durch große Veränderungen. Sie wird die Fenster des „materiellen Hauses“ sicher wieder aufreißen, hinter denen die große Weite liegt, die NICHTS mit esoterischen Illusionen zu tun hat.

          Wenn wir Aktionismus nur im materiellen Bereich betreiben, wird dies zur Befreiung und Auflösung dieser destruktiven Strukturen auf der Erde sicher noch nicht ausreichen, da die Gesamtrealität (vergl. Kurzer) dahinter noch viel umfassender und ursachensetzend ist (sein könnte) 😉

          • M. Quenelle said

            Diese Diskussion müssten wir persönlich führen. Ich erkenne schon eine Weile Deinen Tiefgang. Persönlich war ich immer Idealist und habe auch intensiv Philosophie studiert: Die Sache mit Platon und Aristoteles, kontinentalem Rationalismus und englischem Empirismus, Deduktion und Induktion etc. ist ein zweischneidiges Ding, das sich hier nicht abhandeln lässt und einige Fallgruben aufweist. Ich bin allerdings in meinem Leben irgendwann (dramatisch) wieder vom Kopf auf die Füße gefallen, und seither sehe ich vieles klarer und fühle mich persönlich deutlich besser. Ein Sinn für Reaslismus, das Machbare schadet sicher nicht. Beste Grüße.

          • Venceremos said

            Du hast recht, solche Inhalte lassen sich auf Blogs sehr schwer vermitteln geschweige denn ausbreiten und ausdiskutieren. Die Gedanken des deutschen Idealismus haben für mich aber etwas Atemberaubendes, der Umgang mit dem Geist kann auf diesem Boden zu ganz anderen Höhen führen – zu welchem Monstersystem führt der Materialismus hingegen die Menschheit – das möcht ich nicht einmal in Alpträumen erleben. Vor allem da, wo Satanismus und Materialismus zusammenfließen (aufeinander einwirken), da wird es unerträglich.

            Dieser Mann (Link unten) ist mir ein Vorbild (ein ich glaube 6x Ur – von mir). Er war Doktorvater von Schopenhauer und ein ernsthafter Kritiker Kants (wenige hatten sich getraut und sich fast geistig erschlagen lassen vom Königsberger „Über-Philosophen“).

            Er hat Kant einen logischen Fehler nachgewiesen, der naturwissenschaftliche Axiome analog auf die Geisteswissenschaften übertragen hatte, was weder logisch noch nach wissenschaftlichen Kriterien sauber war. Und dadurch hat er dem nachfolgenden deutschen Idealismus (diesem anderen gleichberechtigten Ansatz) erst den Weg bereitet, der durch das Schwergewicht Kant endgültig versperrt zu sein schien (Das „Ding an sich“ kann man nicht ergründen). S. kannte auch schon östliche Philosophie und diese hat ihm wohl andere Horizonte eröffnet, weshalb er nicht klein beigeben wollte ;).

            https://openlibrary.org/authors/OL424704A/Gottlob_Ernst_Schulze

            Beste Grüße zurück !

            Vence

          • M. Quenelle said

            Moin Vence, vielen Dank für die Einlassung. Kant hat ja eine Synthese zwischen Rationalismus und Empirismus versucht, vielleicht ein Irrweg. Heute versucht man über Korrespondenzregeln Sprache als Abbild der Realität (Wirklichkeit 1. Ordnung) zu begreifen, um dem logischen Problem zu entgehen. Schulze kannte ich bislang nicht, muss ich mal nachlesen. Hab aber die Philosophie „an den Nagel gehängt“ und bemühe mich lieber um eine deskriptive Erfassung der Wirklichkeit (der 1. und – vielleicht noch wichtiger, um den Lügen auf die Spur zu kommen – der 2. Ordnung). Gruß.

          • Venceremos said

            Mir geht’s genauso mit der Phil. Die wirklichen Aufgaben, die uns in der Gegenwart gestellt werden, die verlangen mehr von uns als Hirnakrobatik. Hin und wieder war / ist es interessant und anregend zu erfahren, was Menschen vor uns schon gedacht haben, gehört ja auch zur Vergangenheit samt unserer Kulturgeschichte und ist ein Vermächtnis für uns – und es schadet nix, etwas darüber zu lernen, weil man dadurch (wie bei Kenntnis der Geschichte) die Gegenwart besser verstehen kann. Aber Philosophie ist nicht das, was trägt, wenn’s kracht, da muss noch anderes aktiviert werden ;).

            Trotzdem stehen wir (gerade die Deutschen) irgendwie „auf den Schultern“ der Riesen (weiß nicht mehr, von wem das Wort stammt) und sind aufgefordert, das freie Denken wieder zu lernen und dann auch das notwendige Handeln. Diese Verantwortung können wir auf niemanden abwälzen, aber paar Anregungen können wir und schon von unseren Altvorderen holen, vielleicht sogar ein bisschen Mut und Motivation.
            LG, Vence

          • M. Quenelle said

            Das mit den Riesen steht im Vorwort einiger Bücher. Das freie Denken begrüße ich sehr. Um so mehr verwundern mich die Maulkörbe, die hier verteilt und angenommen werden. Habe nichts zu der Diskussion hier gesagt und bleibe auch dabei. Auf der Suche nach Wahrheit und Erkenntnis gibt es viele Wege, nicht alle führen zum Ziel, weshalb man den eigenen Irrtum immer mit einbeziehen sollte. Neben Mut und Motivation gehört also auch – ich verwende das strapazierte Wort ungern – Toleranz gegenüber (noch) Andersdenkenden dazu. Es ist wie in der Geschichte mit dem Elefanten, den sieben Blinde beschreiben sollen. Jeder ertastet irgendetwas und erklärt, was er wahrgenommen hat. Keiner erfasst das Ganze, aber jeder trägt einen Teil dazu bei. Und – es geht um den Elefanten und nicht um die Blinden. Insofern würde ich gerne wieder alle einladen, die den Blog aus persönlicher Verärgerung verlassen haben oder nur noch stumm lesen. /Gruß.

      • Venceremos said

        Herzengel, Du weißt, dass da nicht jeder mithalten kann, aber ich stell mal einen hinzu, für den das Alltag ist, und der die Fähigkeit hat, Menschen von energetischen Belastungen (Besetzungen) zu befreien, wenn Not am Mann ist. Er ist Schweizer, extrem sensitiv seit seiner Kindheit, und sagt, dass er die Bedrückung wie wabernden Nebel kniehoch spüren könne, sobald er nach Deutschland reinkommt – wovon diese herrührt, dazu äußert er sich nicht.

        Bei ihm finden sich auch Ablösegebete auf der Seite, um solchen zu helfen, die keinen Frieden gefunden haben. Ganze Heerscharen von ihnen würden gelegentlich mitten durch Häuser ziehen.
        Es gibt in Deutschland sensitive Menschen, die bewusst für bestimmte Regionen arbeiten, um diese Schwere zu mildern, die im feinstofflichen Bereich noch immer herrscht durch die furchtbaren Ereignisse des Krieges und das große Unrecht, das begangen wurde am deutschen Volk.

        http://www.antonstyger.ch/

        • HERZ ENGEL C said

          Ja, der Mann kann Menschen helfen, Leute von negativen Einflüssen zu befreien, durch Jesus, wie er sagt.
          Ich hatte letztes Wochenende auch zwei Damen besucht, die dies tun, wie sie sagen. ( Allerdings nicht in einer Absicht, um mich dahingehend beraten zu lassen, sondern zum Besuch ).
          Eine Adresse für Leute, die es brauchen.

          Ich hatte ja schon öfters gesagt, daß ich die Befreiung zuallererst vom Geistigen her erwarte, wie, wird sich noch zeigen, Ich könnte jetzt dümmlich sagen. Ich bin doch kein Hellseher.
          Oder ich könnte sagen. Ich frage einfach Gott, den Geist.
          Das ist es, was ich für mich tue und was jeder tun kann, wenn er den Weg dazu gefunden, erprobt und gegangen ist.
          Und die Ergebnisse als wahr erfahren hat.

        • Menschenfreund said

          „Nichts Wirkliches kann bedroht werden.
          Nichts Unwirkliches existiert.
          Hierin liegt der Frieden GOTTES.“

          (Gesiebte Essenz aus „Ein Kurs in Wundern“)

    • Kurzer said

      Lieber M. Quenelle,

      zu „was können WIR an der Heimatfront dazu beitragen, dass das uns zugefügte grausame “Schicksal” sich alsbald wendet“ sag ich mal:

      Unterschätze nicht die Arbeit im Netz. Ich bekomme, zum Teil auch über Maria, die Bestätigung, daß hier sehr viele lesen und auch einen wirklichen Erkenntnisgewinn haben, die aber aber aus verschiedensten Gründen selbst keine Kommentare schreiben. Und die reden auch wieder mit anderen darüber. Der Zahl der Zugriffe auf den Lupo-Blog ist immens gestiegen.

      Zum Vernetzen im richtigen Leben. Maria weiß, daß ich seit einiger Zeit verschiedene Kommentatoren vom Blog, aber auch Betreiber von gleichgesinnten Seiten, besuche, um sie persönlich kennenzulernen. Zu unserem morgigen Jenaer Stammtisch kommen allein drei Leute, die ich über den Lupo-Blog kennnengelernt habe.

      Da war es natürlich klar, daß ein ganz besonderer Michel erkannt hat, daß ich ein BRD-Systemling bin, da ich ein nicht schrottreifes Auto fahre und es mitunter sogar noch betanke. Das ist der ultimative Beweis. Der Kurze, der ja mit seiner Theorie der existierenden Absetzbewegung, nur die letzten Aufrechten spalten und zum Nichthandeln verleiten will, ist ein Feindagent. Und zu guter Letzt nennt er auch noch Horst Mahler seinen Freund und kennt, die, durch einen Ingenieur, dessen Theorie sie nicht teilen will, als für die Gegenseite entlarvte, Sylvia Stolz. Ironie aus.

      Zum „unsere Erkenntnisse “salonfähig”…machen“. Wie das gehen kann, habe ich Dir hier geschrieben:

      https://lupocattivoblog.com/2014/06/10/zuchtet-den-deutschen-ihre-veranlagung-zum-krieg-weg/#comment-139759

      Jedem BRD-Gläubigen, der sich aber noch einen kleinen Restverstand bewahrt hat, drücke ich dieses Buch in die Hand:

      http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2013/11/RassinierPaul-DieJahrhundert-provokation.Text-1.pdf

      Ich sage, lies es und realisiere, WER ES GESCHRIEBEN HAT. Wenn Du dann noch das nachschiebst:

      http://www.weforweb.net/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

      setzen bei dem Einen oder Anderen sogar gewisse Denkprozesse wieder ein.

      Und gaube mir, es funktioniert. Denn damit bricht man bei manchem das Schema auf, daß so etwas nur von „tumben deutschen Neo-Nazis“ gesagt wird. Die sind wie vom Schlag gerührt und sagen, daß sie sich nun doch mal damit auseinandersetzen werden. Und sie tun es auch.

      Nachdem ich mich etwa zwei Jahre mit diesen Themen auseinandergesetzt hatte, lernte ich einen Handelsvertreter kennen, den ich an diese Thematik heran führte. Selbiger hat in unermüdlicher Kleinarbeit in den letzten fünfzehn Jahren zahllose Kunden, Bekannte und Freunde „aufgeklärt“. Das Beste dabei ist, daß Leute, die bis dahin sogenannte Geschätsfreunde waren, zu echten Freunden wurden, weil sie ihm mehr als dankbar für den wirklichen Erkenntnisgewinn sind. Und da diese zum Teil in gehobenen Positionen sind (Geschäftsführer usw.) tragen sie diese Dinge, wiederum auch in diesen Kreisen, aber auch zu ihren anderen Mitmenschen weiter.

      Das Ergebnis unser aller unermüdlchen Aufklärungsarbeit, kannst Du dir seit etwa 3 Jahren in den Kommentarspalten der Online-Ausgfaben von Spiegel, Focus, Welt usw. anschauen. Da stehen mittlerweile in den NICHT GELÖSCHTEN KOMMENTAREN Dinge, die waren vor einigen Jahren noch völlig tabu bzw. Stammtisch.

      Auf Deinen Vorschlag hin habe ich mich nicht extra gemeldet, weil dies (jede Woche im Schnitt eine Person aufklären) für mich seit vielen Jahren meine Pflichtübung ist.

      Denn Du hast vollkommn recht, eine Sache, die wir als wahr erkannt haben, für die treten wir um derer selbst Willen ein.

      Und das immer und unter allen Umständen.

      „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn.
      Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn.
      Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun
      allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“

      Albert Mattäi

      Aufrechter Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

      der Kurze

      • M. Quenelle said

        Werter Kurzer, auch ich leiste seit gut acht Jahren meine Arbeit im Netz (nachprüfbar), habe selbst immens dazugelernt und dafür umgekehrt viele Impulse gegeben. Lass Dir bitte von Maria meine Mailadresse geben für eine Kontaktaufnahme. Vielleicht ist es „im Osten“ noch einfacher aufgeschlossene und ehrliche Menschen zu finden (jedenfalls mein Eindruck); die 70jährige geistige und sittliche Kompromitierung hier im Westen hat jedenfalls dazu geführt, dass vielleicht einer von zehn zu erreichen ist. Der Rest ist mit Arbeit, Familie, Fernseh, Konsum, Urlaub, Illusionen und Problemen so zugemüllt, dass da kein Rankommen ist. Dort, wo persönlich möglich, hab ich mein Bestes getan. Daher will ich hier ja neue Wege finden, wie wir einen noch größeren Adressatenkreis erreichen können. Nur wenn die Leute dem System kündigen (auf vielfache Weise), können wir es zum Kippen bringen. Gruß zurück in den Trutzgau (Will mir demnächst mal die Weine von Saale-Unstrut erschließen – ist doch da?).

        • Hab die Adresse weitergeleitet M. Quenelle! 😉

          Gruss Maria

        • Falke said

          @M. Quenelle

          Wenn ich mal dem Kurzen vorgreifen darf.

          Einer von Zehn da bist Du ja noch sehr optimistisch würde ich nicht mal fürs Mittelreich an nehmen na gut der Saale- Unstrut Wein ist ein Thüringer Tröpfchen.

          Gruß Falke

          • M. Quenelle said

            Na der Kurze scheint ja mehr Erfolg zu haben, Prosit.

          • M. Quenelle said

            Besser klingt „Zum Wohle“!

          • Falke said

            M. Quenelle der Kurze hat auch bessere Voraussetzungen Gott sei Dank bei mir gabs leider einen abrupten Abriss na denn „Zum Wohle“

          • Kurzer said

            Man sollte seine Energie nicht an den Ignoranten verschwenden.
            Schließlich sind wir ja keine Missionare.

            An was wir arbeiten müssen, ist die kritische Masse.

            Der „Osten“, der ja eigentlich die Mitte ist, hat den Vorteil, daß wir
            1945 nicht wirklich geglaubt haben, befreit worden zu sein.

          • Falke said

            Da hast Du vollkommen Recht

      • Anti-Illuminat_999 said

        Napoleon sagte einst:
        „Unterbrich niemals deinen Feind während er einen Fehler macht.“

        Und den Entscheidenden Fehler habe sie gemacht das die die NPD auf 1% gedrückt haben. Wenn diese Systempartei bei ca 5-10% wäre, wäre es deutlich schwieriger die Leute aufzuklären. Fliegenfänger sind die ALLERGRÖßTE Gefahr. In Frankreich mit der FN ist es deutlich schwieriger Aufklärung zu betreiben da die Leute ja tatsächlich an so Figuren wie Le Pen glauben. Hierzulande läuft es im Hintergrund ab. Und wir wissen genau wann UNSER Zeitpunkt da ist. Gefährlich sind jedoch Leute die die von der „böööööösssseeeennnn Nazistaatsanghörigkeit“ reden und Putin fröhnen. Aber Honigmanns Klicks stagnieren. Es ist halt schwieriger jemanden 2x zu teuschen. Wer das System hinterfragt, der ist auch eher bereit auch andere Desinformanten zu hinterfragen. 2010 wusste ich selber noch nix über Hochfinanz und glaubtean den „böse Adolf und den holen Klaus“.

        Einen 2. Fehler machte die Antifa in ihren Eifer als Anne Helm nackt in Dresden Bomber Harris fröhnte. Alle Welt sah was los ist. Die Bild zeitung hatte noch versucht etwas Schadenbegrenzung in einem Interview zu machen aber der Zug ist abgefahren. Aber was sagt uns das: Das System kann seine eigene Brut nicht mehr kontrollieren und haben ihre eigene These zur Antithese gemacht. Die Antifanten sollen ruhig pöbeln. Ich schau mir das im Hintergrund an und freu mich das sich immer mehr Leute von dem typischen Gutmenschenheuchlertum distanzieren.

        Was ich aber von unseren „Freunden“ die dich als Systemling bezeichnen habe ich hier: https://lupocattivoblog.com/2014/06/03/die-geburt-eines-eurasischen-jahrhunderts/#comment-136989 beschrieben.

        • Kurzer said

          Danke für Deinen Kommentar.

          „…Gefährlich sind jedoch Leute die von der “böööööösssseeeennnn Nazistaatsanghörigkeit” reden und Putin fröhnen…“

          Ja, wem sagst Du das. Alle Tage kreuzt ja auch hier wieder so ein „freier“ Preusse, Sachse oder was auch immer auf und beginnt von dem ach so schröcklichen Adolf zu reden, der ihm da was weggenommen hätte.

          https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

        • M. Quenelle said

          Moin AI999, bei Frankreich bin ich mir nicht so sicher. Dieudonné hat letztes Jahr eine Tour durch x französische Städte gemacht. Zuhörer und Anhänger jeweils mehr als 20.000 pro Veranstaltung. Da geht die Post ab. Videos im Netz …

          • goetzvonberlichingen said

            @M. Quenelle… der brachiale schwarze Halb-Bretone( 🙂 ) Dieudonneee….
            Er bekommt „Welpenschutz“ vom alten Le Pen.
            Warum?
            Auch Jean-Marie Le Pen, der Pate von Dieudonnés drittem Kind, liess sich mit der Quenelle fotografieren
            http://www.gra.ch/lang-de/gra-glossar/207

            Man muss nur auf den gegnerischen Seiten lesen um mehr zu erfahren…über die Franzosen…
            Da geht die Post ab, bei den Le Pens und Dieudonnes 😉

          • goetzvonberlichingen said


            ….die Übersetzung ist beschxxxen aber die Stimmung gut 🙂
            Mais qui, ces Dieudonne.. 🙂

            • Einen gruss an den Götz von Berlichingen – guten Abend! 😉

              Gruss Maria

            • goetzvonberlichingen said

              🙂 N’aaabend. Die Sand,-Heinzel-oder Mainzelmännchen verkneiff ich mir lieber, deshalb das:


              lalalal, lalala, lalala
              und……Viva Alemania.. 🙂

          • Anti-Illuminat_999 said

            OK Gegen Dieudonné sag ich ja nix. Aber Le Pen trau ich nicht….

  8. herbert said

    Auf Youtube sehr informativ: „Carlo Schmid Grundsatzrede“ Dauer 13:13, der Nachspann zum Film beinhaltet sehr aufschlussreiche Informationen. Z.B mit wem wir eigentlich noch im Krieg sind, usw. Usf.

  9. nordlicht said

    Lieber Kurzer
    Deine unermüdlich kraftvollen Worte sind quasi schon ein Beweis für die Richtigkeit Deiner Aussagen. Ich lese Deine Beiträge und Kommentare seit langem und kann nur sagen: Ich vertraue Dir.
    Wo Herz und Verstand am gleichen Strangende ziehen, wie bei Dir, kann ein störender Geist einfach nicht wirken. (Ich vermute, Du warst auch seit langer Zeit nicht mehr „krank“….)

    Gauck’s Gestammel über „die Spinner“ ist nebenbei ein weiterer treffender Beleg für ein sich herumsprechendes Allgemeinwissen, dass eher das Gegenteil wahr ist.

    Gewissen ist ja „Ge(gebenes) Wissen“ und sozusagen eine Brücke zwischen Herz und Verstand. Der störende Geist, dieser Mauerbauer, tut alles, damit Herz und Verstand nicht zueinander finden.
    Schöpfe jeder also aus dem symbolträchtigen Ruf „Die Mauer muss weg!“ Kraft, dies auf höherer Ebene zu verwirklichen, damit dann wirklich „zusammenfindet, was zusammen gehört“.

    Danke für alles was ich von Dir lernen durfte.
    Beste Grüße vom Nordlicht!

    • Skeptiker said

      @Nordlicht

      Das kann ich nur bestätigen, für mich sind @Kurzer,@Vence und @Maria einfach die besseren Aufklären, als die Paranoid- Schizophren, die es verstehen das Volk immer mehr zu spalten.

      Am Ende wird es so sein, das die Juden die Deutschen sind und die Deutschen die Juden.

      Alleine schon die Frechheit, die Revisionisten, wie Germar Rudolf, der damals ja am Anfang stand, als im Auftrag der Juden unterwegs zu sein, dazu gehört schon eine Menge an Wahnvorstellungen dazu.

      Nee, ich kann mir nicht helfen, so verblödet kann doch nicht mal der @Irrtum sein, oder doch?

      Gruß Skeptiker

    • Kurzer said

      Liebes Nordlicht,

      auch ich danke Dir für Deine Worte, die keine Phrasen sind, sondern zeigen, daß Du wirklich verstanden hast, worum es geht.

      Ein Satz der mich sehr positiv berührt, ist:

      „Gewissen ist ja “Ge(gebenes) Wissen” und sozusagen eine Brücke zwischen Herz und Verstand.“

      Leider ist es so, daß bei einigen REICHSTREUEN „Herz und Verstand nicht zueinander finden“. Da gibt es einige Streiter für das REICH, die leider ihr Ego und Rechthaberei vorn anstellen. Anstatt sich die Hand zu reichen und den kleinsten gemeinsamen Nenner zu finden, nennen sie JEDEN, der in irgend einer Form nicht komplett auf ihrer Linie liegt, sofort einen Desinfo-Agenten, für die Gegenseite arbeitend oder einfach mal pauschal einen Juden.

      Eigentlich wirklich intelligente Leute, benutzen diese Intelligenz leider überwiegend destruktiv.
      Ich würde sie trotzdem nicht als für die Gegenseite arbeitend oder Verräter nennen.

      Ich finde es einfach nur sehr ,sehr schade, daß hier menschliche Intelligenz und Energie in eine völlig destruktive Richtung gelenkt wird. Es kann doch einzig und allein nur um die Sache gehen und NIEMALS UM UNSER EGO.

      Der Grundsatz muß lauten: „Du bist nichts, dein Volk ist alles!“

      Besonders leid tut mir die Sache mit Annette. Sie hat mit ihrer Seite

      „Deutscher Freiheitskampf“ http://deutscher-freiheitskampf.com/

      einen Meilenstein gesetzt. Ich habe sie dafür sehr geschätzt. Als sie für einige Wochen von der Bildfläche verschwand, machten sich viele Mitstreiter ernsthafte Sorgen, so wie ich auch. Um so größer war die Erleichterung, als sie wieder da war.
      Aber anstatt nun für Klarheit zu sorgen, was da vorgefallen war, erzählte sie leider kuriose Geschichten. Es ist ja nicht so, daß sie ihre persönlichen Probleme im Netz darstellen soll. Aber ein paar vertrauenswürdige Mitstreiter in Kenntnis zu setzen, sollte doch möglich sein.

      Ich will jetzt noch einen Schrittt weiter gehen. Auch ich hatte um den Jahreswechsel ein massives persönlches Problem. Nachdem ich voriges Jahr meine Arbeitsstelle verloren hatte, weil ich ja ein bekennender Nationalsozialist bin, ist dann noch meine Beziehung, die bis dahin 35 Jahre gehalten hatte,unter anderem auch aus diesem Grund, in die Brüche gegangen.
      Und obwohl mir Krankheit seit 18 Jahren ein Fremdwort ist, hat mich dies sprichwörtlich umgehauen.

      Deshalb war ich ca. zwei Monate im Netz nicht präsent. Im Unterschied zu dem was bei Annette war, wußten bei mir aber gute Kameraden und auch Maria Bescheid. Es gab also keine wirkliche Geheimniskrämerei.

      Bei Annette war es leider anders. Nachdem noch der direkte Kontaktversuch mit ihr, erst von KS911 und dann noch von einem anderen Kameraden, aus unerklärlichen Gründen nicht zu Stande kam, habe ich für mich entschieden, bei ihr nicht mehr zu schreiben. Als dann der Adler weinerlicherweise von sich gab, ich solle nicht immer ihn angehen, was ich ja nur wegen seiner Putinmanie tat, sondern mal bei Annette was schreiben, wegen ihrem „Pranger“, hab ich ihm lediglich mitgeteilt, daß ich aus besagten Gründen, dort nicht mehr schreiben werde.

      Und mit einem Schlag war ich ein Verräter, Desinformant….

      Es ist einfach nur traurig und schade. Mehr will ich jetzt dazu auch nicht sagen.

      Entschuldige bitte, daß ich die Antwort an Dich, für diese Ausführungen „mißbraucht“ habe. Aber in irgend einer Stelle mußte das mal gesagt werden.

      Gruß in den Norden aus dem Trutzgau Thüringen

      der Kurze

      • Skeptiker said

        @Kurzer

        Siehe meine Antwort:

        http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/29/aufstieg-und-fall-des-judentums/#comment-9258

        Gruß Skeptiker

        • Kurzer said

          Ganz schön verschärft, aber doch verdammt gut auf den Punkt gebracht, Skepti.

          Hut ab!

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            Das meint meine Freundin Vence auch immer.

            Aber was da abläuft ist doch schon grausam, das Annette ein bisschen intolerant ist, kenne ich nun wirklich zur genüge, aber was auf der Seite gerade passiert, ist doch seelisch grausam.

            Die Gas- Kammer -Temperatur auf der Seite von Annette, führt zum Aussterben der Leser auf der Seite.

            Das ist schon paradox.

            Gruß Skeptiker

        • Marc (aus Berlin) said

          @Skeptiker: Also ich habe jetzt mal deinen verlinkten Kommentar gelesen und bin dort kurz hängengeblieben.

          @Kurzer & Maria: Was aber bitte sagt ihr denn zu folgendem Kommentar von OstPreussen?
          http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/29/aufstieg-und-fall-des-judentums/#comment-9233

          Ich muss zugeben, dass ich momentan irretiert bin.
          Ein Grund mehr für mich, dich Kurzer unbedingt persönlich kennenlernen zu müssen.

          Gruss aus Berlin

          • Kurzer said

            Was soll man bitte zu z.B. so etwas sagen:

            „…Die ganze Art und Weise, wie Larry, Kurzer (und einige Mitbringsel von Ihm) „arbeiten“ und auftreten läßt leider nur den den Folgeschluss von VS bzw. V-Leuten zu..“

            Da kann ich nur sagen: Ein jeder nehme alle verfügbaren Infos und bilde sich selbst seine Meinung.

            „…Ein Grund mehr für mich, dich Kurzer unbedingt persönlich kennenlernen zu müssen….“

            Jederzeit. Aber paß auf. Enttarnte VS-Leute sind besonders gefährlich.

          • Marc (aus Berlin) said

            Jawoll, das mache ich! 🙂

          • Erstmal danke ich UBasser von http://morbusignorantia.wordpress.com der -meiner Meinung nach- einer der besten und aufrechtesten Blogbetreiber ist!
            Alles andere wird Dir dann der Kurze persönlich erklären….

            Gruss Maria Lourdes

          • Falke said

            Ich denke der Kurze müsste mal mit einer Flugscheibe ausgerüstet werde 🙂

          • goetzvonberlichingen said

            @all—->Tja, im Netz da tun sich z.Zeit mal wieder Abgründe auf.
            Was man da inzw. alles so liest..
            Viel Feind, viel Ehr, was will man(n) mehr?

            Ich möchte auch ne Flugscheibe… 🙂
            ….aber mit ner Strahlkanone ..

            Geheimwaffe Kraftstrahlkanone

            Halbwahrheiten …
            …ein „Bayernvideo“
            Gross-Ostheim bei Aschaffenburg..
            ************
            Ernst Schiebold..
            (* 9. Juni 1894 in Leipzig; † 4. Juni 1963 in Magdeburg) war ein deutscher Mineraloge, der sich um die Materialuntersuchung mittels Röntgenstrahlung verdient gemacht hat.

            Kriegszeit.

            In einem Schreiben an den Generalfeldmarschall Erhard Milch machte Schiebold Anfang 1943 den Vorschlag für „Röntgenstrahlwaffen“ zur Bekämpfung und Vernichtung der Besatzung feindlicher Flugzeuge und Erdkampftruppen. Die Geräte des 1943 zerstörten Instituts sammelte er wieder ein, um sie wieder zu funktionsfähigen Instrumenten zusammenzusetzen.

            Nachkriegszeit

            1945 half Schiebold zunächst, die Kesselanlagen und Rohrleitungen der chemischen Industrie wiederaufzubauen, 1946 wurde er Hauptreferent der wissenschaftlich-technischen Abteilung des Ministeriums für Baumaschinen der UdSSR, wobei er unter anderem Strukturuntersuchungen an Asbesten durchführte und Austauschstoffe für Asbeste suchte. 1949 leitete er die Physik-Abteilung des Eisenforschungsinstituts der DDR in Hennigsdorf, wobei er mit Eduard Maurer zusammenarbeitete. 1951 übernahm Schiebold die Leitung des Deutschen Amtes für Material- und Warenprüfung in Leipzig, von nun wurde die zerstörungsfreie Werkstoffprüfung bis zum Lebensende seine Hauptbetätigung.
            weiter..
            http://fakten-uber.de/ernst_schiebold

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Ufo Dokumentation zu Neuschwabenland

            Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Jaaa Gotzi mein Bester Du bekommst auch ne Flugscheibe sogar mit Strahlenkanone. Nu ess erst mal schön Deine Suppe und dann wern ma schon sehen. -Spaß muss auch sein nich war 🙂 🙂

            geht nicht gegen diese Technik oder die Sache der Falke ist manchmal auch een schräger Spaßvogel na denn Grüßchen

          • Skeptiker said

            Ufo Dokumentation zu Neuschwabenland

            Ab der Minute 20 und 33 Sekunden.

            =>Es ist Atlantis, heute bekannt als die Arktis, wer hätte das gedacht?

            Aber das hat was, ich finde das richtig gut

            Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Danke Skepti für den Hinweis hatte noch nicht reingeschaut in das Video hoch interessant das erklärt viel gerade die Expedition mit der Schwabenland.

            Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Maria Lourdes

            Hier nochmal mit Film.

            Ufo Dokumentation zu Neuschwabenland

            Ab der Minute 20 und 33 Sekunden.

            =>Es ist Atlantis, heute bekannt als die Antarktis wer hätte das gedacht?

            Aber das hat was, ich finde das richtig gut

            Gruß Skeptiker

        • Morgenrot said

          GvB:
          Dieser Kommentar ist irgendwie weit nach unten gerutscht, weshalb ich ihn hier an der richtigen Stelle einkopiere:
          Man kann bei dieser gutmenschlich-pfostendoofen Art Berichtes nur den Kopf schütteln und umso mehr darauf hoffen, daß für die Großinfantilen darin doch endlich eine rechte Krise komme, in der sie sich zu bewähren haben oder aber mit allem Hab und Gut untergehen werden. Die Sache hätte durchaus etwas hergeben können, doch in der Hand der brd-Lümmel kommt dabei nur eine schwachbrüstige Satire heraus. Man muß halt das Peinliche überhören lernen und das Nützliche und Interessante aus dem tauben Gestein der brd-Grube herausarbeiten.

          Die Sache selbst ist sehr interessant. Vielen Dank für diesen Hinweis!
          Für eine Röntgenstrahlkanone war die Zeit wohl noch nicht reif, doch die Idee hat Hand und Fuß.

      • nordlicht said

        Danke für Deine Antwort Kurzer.
        Meine Augen hatten die verbalen Angriffe auf Maria und Dich gelesen, aber meine Ohren wollten da nicht nach hören…

        Unsere deutsche Sprache ist ja auch deshalb so unnachahmlich, weil sich aus ihr „Zwischentöne“ heraushören lassen. Und im Unterschied zu dem was Du aussendest, passt Annette’s Sender offenbar nicht zu meinem Empfänger.

        Manche Vielschreiber mögen es als kleinen Seitenhieb verstehen: Buchstaben sind erst ab dem Moment werthaltig, ab dem sie zum WORT werden, hier gemeint als Ausdruck des schöpferischen Gedankens, des „Es Werde“.
        Ebenso, wie gute Musik in uns weiterklingt, obwohl das Orchester schon lange Feierabend hat, wirken auch schöpferische Worte weiter. Gegen diese „Waffe“ sind Jene letztlich machtlos!

    • Venceremos said

      @ Nordlicht @ alle

      Das hast Du genau erfasst und es auch in Zusammenhang gestellt, was dieser Autor Kurzer leistet, Das spricht für Deine gute Menschenkenntnis, denn es ist immer das Gesamtbild, das die Wahrheit spricht, und auch wie jemand mit seinen Mitmenschen umgeht. Lupo hat es uns schon deutlich gemacht durch sein Verhalten, woran man Integrität, Echtheit und menschliche Qualität erkennen kann. Die meisten Menschen lassen sich auch nicht von Verleumdern täuschen, wenn sie auf eindeutige Signale bei aktiven Patrioten stoßen, die Vertrauen rechtfertigen. Wär schön, wenn Du auch einmal in den Trutzgau kämest :).

      Zur erträumten Landübernahme durch den Weltfeind:

      Sie hätten Deutschland gern ganz und für immer – seine Menschen spielen dabei keine Rolle. Aber zuvor möchten sie es wohl doch noch ein bisschen zerstören, reicht wohl noch nicht, was vor 70 Jahren gelaufen ist.
      Dabei kann die „Klimaerwärmung“ ja noch ein bisschen genutzt weden – ihre verdammte Wettermanipulation – die auch primitiven Technologen der destruktiven Art inzwischen möglich ist. Letztes Jahr der Südosten, jetzt der Westen und die Mitte ! Die Ernten sollen wohl möglichst ausfallen und verknappt werden, wenn am Rad gedreht wird für den Tag X (nach ihrer Zeitrechnung).

      Am Montag hat es das Rheinland getroffen, gestern war Nordhessen dran. Hier habt ihr eine Diashow zu den Ereignissen von gestern Abend. Der Himmel sah apokalyptisch aus, nachtschwarz um halb neun und die Schwüle hat die Leute fast erstickt. Heute Nacht hatte die Feuerwehr ihren Jahreseinsatz !

      https://de-de.facebook.com/photo.php?fbid=825428704151494&set=a.825428480818183.1073741875.329638807063822&type=1&theater

      • nordlicht said

        Vencermos
        „Wär schön, wenn Du auch einmal in den Trutzgau kämest“.
        Alles zu seiner Zeit. Geistig bin ich irgendwie schon dort…
        Liebe Grüße
        vom Nordlicht

      • Falke said

        Hallo Vence habe mir gerade die Bilder vom Unwetter an gesehen mein lieber Herrmann da hat es aber gerumpelt da gegen war das Wetter was bei uns hier gewesen ist ja nicht mal erwähnenswert.

        Gruß Falke

  10. goetzvonberlichingen said

    Peter Plichta
    GERMAN INVENTOR DR. PETER PLICHTA WANTS TO BUILD flying saucer

    ….wer in der BRiD sowas angeht, kann bald sicher sein ..das er ES bald los ist(das Wissen und die Patente..:)

    • M. Quenelle said

      Hatte mich mal ausführlicher mit seiner Person beschäftigt. Beziehungen zu allerhöchsten Industriekreisen, spannende Story, zu lesen auf seiner Homepage. Und /Gruß!

      • goetzvonberlichingen said

        M. Quenelle—> bonjour! 🙂
        Tja, der macht aus Quarzsand –> Treibstoff. 🙂
        Clever aus „Scheisse “ noch was machen…zu können oder dürfen..

        „Allerhöchste Kreise“ heisst dann wohl:
        Datt der datt darf , der darf datt?!

        • M. Quenelle said

          Oh nein, vermute, dass er seine Lebensversicherung im Tresor bei einem Notar untergebracht hat, falls ihm etwas zugestoßen werden sollte. (Stichwort o.O.: Henkel, Grünenthal)

          • goetzvonberlichingen said

            Nützt manchem Prommi nicht mehr:
            >Heute:Schirrmacher tot.
            > Lieber alt grauhaarig und gesund, als dunklehaarig und scheinbar fitt! Der sah doch noch recht jung aus? Uuupps.er wurde doch kein Methusalem…

            Zu kritisch?Der Journalist starb an einem Herzinfarkt.
            FAZ-Herausgeber: Frank Schirrmacher ist tot

            Er gilt als einer der bedeutendsten Publizisten der Bundesrepublik: Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ mitteilt, ist ihr Herausgeber Frank Schirrmacher überraschend verstorben. Er wurde 54 Jahre alt.
            > Mit Sachbüchern wie „Das Methusalem-Komplott“ und „Minimum“ wurde er zum Bestsellerautor.
            (er wurde in Wiesbaden geboren.. )
            http://www.welt.de/kultur/article129010211/FAZ-Herausgeber-Frank-Schirrmacher-ist-tot.html

    • Hallo, Götz… Deine Kommentare, wie immer, Daumen hoch!!!
      Ich habe auch vor kurzem auf „Gegen den Strom“ etwas über Dr. Plichta gebracht: https://marbec14.wordpress.com/2014/05/29/peter-plichta-und-platons-raumspiegel/
      und
      https://marbec14.wordpress.com/2014/05/29/dr-plichta-beim-alpenparlament/
      Nicht, daß ich das alles verstehe, aber ich geb`mir Mühe.
      Mögen uns unsere klugen Köpfe, wie auch Prof. Turtur, erhalten bleiben.Die Videos werden ja immer sehr gerne gelöscht.
      Gruß
      Marion

      • goetzvonberlichingen said

        @rositha13//Marion ..danke für die Blumen 🙂
        Ich geb mir auch Mühe was neues, neue Hintergründe zu finden. In alle Richtungen.Denn auch in z.Teil fragwürdigen Quellen findet man ein „Goldkörnchen“..guten abend..und Gr.Götz

      • hardy said

        dieser plichta hats ganz schön drauf,aber es ist schon richtig,die natur ist immer für eine überraschung gut und je mehr jemand darüber weiß,desto weniger kann er sich
        vorstellen,daß dafür allein der reiner verantwortlich gewesen sein soll -ich meine den reiner zufall natürlich.
        mein lieblingsspruch ist da der,den ich mal im technikmuseum gelesen hatte über die hummel.der geht so: „nach den bekannten gesetzen der aerodynamik kann die hummel nicht fliegen.
        die hummel aber ist dumm und weiß es nicht. also fliegt sie trotzdem!
        daß die hummel aber fliegen kann dafür müsste ein aerodynamiker wirklich sehr tief in die trickkiste greifen wie die folgenden links zeigen.

        http://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/10372/hummeln-fliegen-mit-zu-kleinen-fluegeln/

        http://aktion-hummelschutz.de/biologie-hummeln/hummeln-konnen-nicht-fliegen/

        man bedenke ,daß es kaum mehr als hundert jahre her sind daß mensch überhaupt das „einfache“ prinzip des auftriebs verstanden hat. und dann kommen ja noch ein paar klitzekleine sachen dazu

        wie die dynamische stabilität u.s.w.

  11. goetzvonberlichingen said

    Die Jahre 1930 bis 1933 wurden der Höhepunkt der sportfliegerischen
    Aktivitäten von Frauen:
    Elly Beinhorn und Marga von Etzdorf vollführten aufsehenerregende Auslandsflüge, Elly Beinhorn errang mit dem Hindenburg-Pokal
    die renommierteste Auszeichnung des deutschen Flugsports.
    Damen-Segelfluggruppen entstanden in Berlin-Gatow, Erfurt, Mainz, München und vielen weiterenOrten Deutschlands.
    Deutsche Fliegerinnen beteiligten sich an regionalen, nationalen und internationalen Flugveranstaltungen und errangen beachtliche Erfolge. Doch so erfolgreich
    Fliegerinnen auch waren – die „Damenfliegerin”, das Gegenstück zum wohlsituierten, unabhängigen, strahlenden „Herrenflieger”,gab es nicht. Kaum eine Fliegerin war so glücklich wie Luise Hoffmann, die als erste Werksfliegerin Deutschlands (und vermutlich Europas) eine feste Anstellung bei den Bücker- Werken fand. Da die staatliche Finanzierung der Sportfliegerei durch die Alliierten seit 1926 verboten war, tröpfelte Geld nur spärlich.Selbst die berühmtesten deutschen Fliegerinnen mußen beständig um Unterstützung durch Flugzeughersteller und Medien kämpfen: Marga von Etzdorf liierte sich mit Junkers, Elly Beinhorn mit Klemm und Messerschmitt, Liesel Bach mit Klemm – Flugzeugfirma UND Fliegerin profitierten vom erfolgreichen
    Arrangement. So hieß es zum Beispiel über Liesel Bachs Sieg 1931 bei der Internationalen Kunstflugmeisterschaft in Mailand:
    „Besondere Anerkennung verdient der Meisterschaftssieg von Liesel Bach, welche sich mit ihrem Leichtflugzeug gegen eine scharfe Konkurrenz wesentlich stärkerer Motoren, dank ihres besonderen fliegerischen Könnens, wieder durchzusetzen vermochte. Der Erfolg zweier deutscher Flugzeuge dürfte für den Auslandsabsatz
    unserer Sportflugzeuge nicht ohne Bedeutung bleiben […].”
    Marga von Etzdorf, die 1931 mit ihrem Flug nach Tokio eine fliegerischeSpitzenleistung der Weltklasse vollbracht hatte, mußte allerdings auch den Preis für ihren Ruhm bezahlen: Ihr Selbstmord 1933 war das traurige Eingeständnis, wie gering sie ihre künftigen Chancen nach dem dritten Absturz in Folge einschätzte.
    Und die bayrische Fliegerin Christlmariele Schultes, Begleiterin des Piloten Gustav Sackmann bei seinem Versuch eines „Weltfluges” 1931, wurde für den Absturz
    schon während der ersten Flugetappe verantwortlich gemacht – Sackmann mochte noch so sehr protestieren, dass er der Pilot gewesen war. Für Medien und Öffentlichkeit war der Absturz ein Beweis mehr, daß Frauenin der „seriösen” Luftfahrt nichts zu suchen hätten.
    Quelle:Evelyn Zegenhagen
    ***

    Bücher von Ernst Probst(Mainz,Journalist, Verleger usw.) zu den berühmtesten Fliegerinnen:
    “Drei Königinnen der Lüfte in Bayern” (zusammen mit Josef Eimannsberger”, “Königinnen der Lüfte von A bis Z”, “Königinnen der Lüfte in Deutschland”, “Königinnen der Lüfte in Frankreich”, “Königinnen der Lüfte in Europa”, “Königinnen der Lüfte in Amerika”, “Angelia Machinek. Eine Segelfliegerin der Weltklasse”, “Liesel Bach. Deutschlands erfolgreichste Kunstfliegerin”, “Melli Beese. Die erste Deutsche mit Pilotenlizenz”, “Elly Beinhorn. Deutschlands Meisterfliegerin”, “Vera von Bissing. Eine Kunstfliegerin der 1930-er Jahre”, “Marga von Etzdorf. Die tragische deutsche Fliegerin”, “Thea Knorr. Eine frühe Fliegerin in München” (zusammen mit Josef Eimannsberger) 2010, “Theo Lederer. Ein Flugzeugsammler aus Oberbayern”, “Käthe Paulus. Deutschlands erste Luftschifferin”, “Angelika Machinek. Eine Segelfliegerin der Weltklasse”, “Thea Rasche. The Flying Fräulein”, “Wilhelmine Reichard. Die erste Ballonfahrerin in Deutschland” “Hanna Reitsch. Die Pilotin der Weltklasse”, “Christl-Marie Schultes. Die erste Fliegerin in Bayern” (zusammen mit Theo Lederer), “Lisl Schwab. Eine Kunstfliegerin aus den 1930-er Jahren”, “Beate Uhse. Deutschlands erste Stuntpilotin”, “Schweigen ist nicht immer Gold. Zitate von A bis Z”.
    ****
    Beate Uhse ( http://xinos.wordpress.com/2011/03/05/testpilotin-beate/ )
    Beate Uhse: Erste Flugscheiben-Testpilotin der Welt………..

  12. Waffenstudent said

    Ich kann mir bis heute kein klares Bild der Geschehnisse von 1945 machen:

    Gerade das überschnelle Abschalten der deutschen Wehrkaft ab Dezember 1945 passt gar nicht zur sogenannten Absetzbewegung:

    1. Räumung ganzer Bunkerabschnitte am Westwall

    2. Verhinderung der Vernichtung der Rheinbrücke bei Remagen

    3. Teilkapitulation SS in Oberitalien

    4. Kopflosigkeit bei der Verteidigung von Budapest und Wien

    5. Ermöglichen des sowjetischen Einsickern über das Meer in Rumänien

    6. Kopflosigkeit bei der Verteidigung an der Ostfront im Januar 1945

    7. Räumung des Ostwalls bei Posen im Januar 1945

    8. Verzicht auf mögliche Erfolge der neuesten U-Boote ab April 1945

    9. Praktische Einladung der Amis zum Durchmarsch nach Thüringen

    Dazu die unkoordinierten Kontakte von Himmler und Göring zwecks Verhandlungen mit den Westalliierten. Immerhin behaupteten die Amis, als sie im März den Rhein erreichten, daß man noch ein ganzes Jahr brauche, bis die Wehrmacht geschlagen sei! Und als sie das sagten, da standen die Russen bereits an der Oder und vor Wien!

    Es paßt einfach nicht zusammen, daß die Absetzbewegung scheinbar reibungslos ablief, und gleichzeitig die deutsche Reichsverteidigung derart chaotisch endete!

    Und wenn sich funktionierende Wehrmachteile mit einer überlegenen Technik absetzen konnten, dann frage ich mich, warum von diesen die Nachkriegsliquidierung von über 15 Millionen Deutschen nicht unterbunden wurde.

    • ohnweg said

      Die Logik sehe ich darin, dass Prioritäten stattfanden.

      • Waffenstudent said

        Nur wenn die gesamte Absetzbewegung bereits im Dezember 1944 erfolgreich abgeschlossen worden wäre, dann könnte man darin eine Logik erkennen!

        Aber warum überließ man nach erfolgreicher Absetzbewegung, der Intrigeninsel all die Wunderwaffen mit den 3 fertigen A-Bomben? Warum gab es danach noch Paperclip?

  13. Waffenstudent said

    Bis zum bitteren Ende wurde an den Wunderwaffen für den Endsieg geschuftet:

    http://openmapweb.org/UPl/schloss.htm

    http://www.geheimprojekte.at/#58://

    Wenn die Absetzbewegung gelungen ist, dann muß diese bereits 44/45 beendet gewesen sein. Aber warum begingen dann die NS-Größen kollektiven Selbstmord, durch feindliche Gefangennahme?

  14. Waffenstudent said

    Die Glocke – Radio London berichtet

    PROLOG:

    Anscheinend wird die Weltöffentlichkeit in absehbarer Zukunft von derart genialen technischen Wunderdingen erfahren, welche das Deutsche Reich noch 1945 hervorbrachte, daß die Siegermär vom dumme Nazi nur noch schwer aufrecht erhalten werden kann, vor allem aber davon, daß der Nachbau jener sagenumwobenen deutschen Wunderwaffen den Angloamerikanern bisher noch immer nicht geglückt ist. Allzu gerne hätten diese das herausragende „Deutsche Denken und Schaffen“ jener Zeit unter dem Hakenkreuz möglichst für alle Ewigkeit verschwiegen, aber anscheinend ist das nun nicht mehr möglich. Und darum ergreift, wenn auch verspätet, ein geistig zu den Angloamerikanern übergelaufener liederlicher, Kollaborateur zum Zwecke der Nestbeschmutzung die Feder. Denn wenn sich schon nicht mehr verheimlichen läßt, daß unter der politischen Führung eines Adolf Hitlers geniale technische Meisterleistungen verwirklicht wurden, dann sollen die blöden, besiegten Deutschen wenigstens erfahren, unter welch verbrecherischen Umständen diese zustande gekommen sind! Diese Aufgabe übertrugen die Angloamerikaner nunmehr ihrem Mitarbeiter mit dem Namen: Dr. Joseph P. Farrell.

    Natürlich versucht man auch hier, dem deutschen Volke die üblichen Nazibegleiter wie Folter, Mord und Totschlag von Millionen der Sklavenarbeitern mitsamt ihren Todesfabriken und Vernichtungslagern vorführen zu können. Dabei ergibt sich allerdings im Fall der sagenumwobenen „Glocke“ ein klitzekleines Problem; denn die deutschen Wissenschaftler hinterließen nichts, aber auch gar nichts, für die siegreichen Mächte der Finsternis von 1945. Diese germanischen Genies flogen einfach mitsamt ihrer Erfindung nach Walhall, um sie dort im Kreise der Skalden geziemend an der Meetbank zu versaufen.

    Und wenn der Herr Dr. Joseph P. Farrell heute beim besten Willen keine einmaligen Verbrechen der damals sogenannten Herrenmenschen an den damals sogenannten Untermenschen nachträglich beschreiben kann, ohne daß er sich lächerlich machen würde, dann muß man eben nach einer ganz neue Blutspur suchen. Und so wird behauptet, daß der Großteil der Wissenschaftler und Techniker, die an diesem Projekt gearbeitet hatten, im Vorfeld von der SS kaltblütig ermordet wurde.

    Diesen Satz, den muß man sich doch eingehend auf seiner arischen Zunge zergehen lassen: Da wird also behauptet, daß die SS im Vorfeld kaltblütig Wissenschaftler ermordet, welche an der „Glocke“ gearbeitet haben! Zunächst ist einmal zu klären, was der Autor, Herr Dr. Joseph P. Farrell, meint, wenn er von einer Ermordung im Vorfeld spricht. Also ich kann mit diesem Satz überhaupt nichts anfangen. Wer so etwas behauptet, der hat von Technik einfach keinen blassen Schimmer; denn gerade die allerersten Entwicklungsingenieure sind es, die man unbedingt braucht, wenn man mit einem Prototyp wie dem technischen Wundergerät „Glocke“ weiter arbeiten will. Auf diese Fachleute kann man erst dann verzichten, wenn die ersten Serien erfolgreich hergestellt und ebenso erfolgreich betrieben werden. Aber unser Schreiberling behauptet, daß diese wissenschaftliche Elite bereits im Vorfeld, also bereits vor der endgültigen Fertigstellung der „Glocke“ von der SS kaltblütig ermordet wurden. Gut der Autor weiß nichts vom Genius, der wissenschaftlicher Gedankenfreiheit, Grundehrlichkeit und Gewissenhaftigkeit sowie Kameradschaft, also Tugenden, welche alle nötig sind, um eine „Glocke“ zu bauen. Anscheinend hat der Herr Dr. auch noch nie im technischen Bereich wissenschaftlich gearbeitet. Er stellt sich einfach vor, daß Kammler befohlen hat, „Die Glocke“ zu bauen, ohne zu wissen, was das eigentlich ist. Die dazu nötigen Wissenschaftler hat dann die SS besorgt, wahrscheinlich konnte man die per Katalog bestellen, und als „Die Glocke“ dann fast fertig war, hat die SS einfach alle kaltblütig ermordet. Die wenigen noch verbliebenen Restarbeiten hat Kammler selber ausgeführt. Möglicherweise hat „Blondi“ des Führers Schäferhündin ihm dabei geholfen. Und als schließlich alles fertig war hat Kammler einfach „Die Glocke“, mit der dazu gehörenden Reparaturwerkstatt, dem Zubehör, allen Plänen und Aufzeichnungen der durchgeführten Versuchsreihen, den kaltblütig ermordeten Wissenschaftlern, allen nicht kaltblütig ermordeten Technikern und seiner SS, mitsamt Funker, Koch, Diener und Sekretärin in das riesige sechsmotorige Ultralangstreckenflugzeug vom Typ Junkers 390 geladen und ist den späteren Henkern von Nürnberg einfach mit unbekanntem Ziel davon geflogen! So die Mär von unserem Nachkriegskollaborateur Dr. Joseph P. Farrell.

    Für naturwissenschaftliche Analphabeten hier einige Hinweise, welche zur Wahrheit führen können: „Die Glocke“ bezeichnet ein Gerät, welches in der Lage ist, die Schwerkraft außer Kraft zu setzten. Die Deutschen arbeiteten bereits schon lange bevor Hakenkreuzfahnen gehisst wurden, an dem Problem der „Levitation“. Einer, der dem Naturgeheimnis auf die Spur gekommen war, hieß Viktor Schauberger. Ihm gelang es 1944/45, über rotierendem Wasser schwerste Mühlsteine in die Höhe zu heben. Unsere Befreier in den USA wollten danach gar zu gerne von ihm persönlich alle Tricks und Kniffe wissen, die zu dieser Zauberei nötig waren. Als aber die Amis merkten, daß Viktor Schauberger dazu nicht bereit war, sondern ihnen statt der vermuteten Zirkusnummer wirklich das aller großartigste naturwissenschaftliche Geheinmnis seiner „Levitationserkenntnisse“ verraten wollte, fühlten sie sich total verkaspert. Weil sie aber unbedingt alle hinter der „Levitation“ vermuteten Taschenspielertricks kennen lernen wollten, versuchte es der US-Geheimdienst schließlich mit Psychopharmaka, welche die Deutschen ein Jahr zuvor erfolgreich in Auschwitz entwickelt hatten. Man verabreichte solche dem armen Viktor Schauberger derart lange, bis dieser sich an gar nichts mehr erinnern konnte. Dann schickte man ihn heim ins Reich, wo er nach wenigen Wochen verstarb. Nun aber wieder zur „Glocke“, welche aus einem glockenförmigen Mantel bestand, der mit Quecksilber gefüllt wurde. Und bei dem Nennen von Quecksilber sei an das deutsche U-Boot erinnert, welches angeblich vollgeladen mit Quecksilber 1945 vor der norwegischen Küste gesunken ist, und das nun gehoben werden soll. Weil die Russen beim Bergen dieses U-Bootes auf jeden Fall mit eingebunden werden wollen, wird man jedoch nicht alle Geheimnisse deutschen Denkens und Schaffens, die man im Boot entdeckt, vor der Weltöffentlichkeit verheimlichen können. Und darum wird nachfolgende Feindpropaganda von Herrn Dr. Joseph P. Farrell in Buchform an die umerzogenen Doofmichel verkauft, nicht etwa verschenkt, denn der Doofmichel muß nach wie vor für alles zahlen, auch für die Ami-Faust in seiner Fresse!

    http://unglaublichkeiten.com/unglaublic … m-Dateien/

  15. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  16. Armin said

    „Das Gegenteil ist wahr“ scheint oft so zu sein aber ist es wirklich so einfach? Vielleicht ist auch das Gegenteil manchmal nur bis zu einem gewissen Teil wahr.

    Danke

    • Aha also nur ein bißchen schwanger – was jetzt?

      Gruss Maria

      • Waffenstudent said

        Werte Maria,

        wenn U-Boote das Rückgrat der Absetzbewegung waren, warum ging Dönitz derart sang- und klanglos in Gefangenschaft? Ich kriege die beiden Enden, die geniale Absetzbewegung und den chaotischen Zusammenbruch der deutschen Verteidigung einfach nicht schlüssig mit einander verbunden!

        • Das weiß ich nicht Waffenstudent, ich war da nicht dabei! Aber es gibt die berühmten Aussagen des Führers, nach denen zum einen,
          sollte ganz Deutschland doch einmal vom Feind überrannt und besetzt worden sein, der Krieg vom Ausland her weitergeführt werde, zum anderen: “Das Letzte Bataillon wird ein Deutsches sein!”

          Vielleicht müssen die beiden Enden gar nicht schlüssig miteinander verbunden sein, das Gegenteil ist wahr – J. Jürgenson!

          Dönitz sagte auch, „die deutsche Marine habe für den Führer ein Shangri-La entdeckt“, lange bevor er, oder gerade deswegen, weil er die Wahrheit kannte, sang- und klanglos in Gefangenschaft ging…!?

          Gruss Maria

          • Waffenstudent said

            Werte Maria,

            wenn es sich so ähnlich zugetragen hat, wie Du es andeutest, dann war Adolf Hitler ein Genie!

            Gleichzeitig beinhaltet seine Planung, daß der irdische Tod für Menschen nicht von sehr großer Wichtigkeit sein kann! Gerade dieser Gedanke muß noch gründlich vertieft werden!

            • …dann war Adolf Hitler ein Genie!

              Da will ich Dir nicht widersprechen!
              Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…
              …und zu irgendwelchen rührseligen Redereien laden sein Leben und sein Wirken nicht ein. Er war ein Kämpfer für die Menschheit und ein Verkünder der Botschaft vom Recht für alle Nationen. Er war eine reformatorische Gestalt von höchstem Range und sein historisches Schicksal war, dass er in einer Zeit beispielloser Niedertracht wirken musste, die ihn am Ende zu Boden schlug. (Knut Hamsun, norwegischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreis-Träger 1920)

              Gruss an den Waffenstudenten – Maria!

          • Skeptiker said

            @Maria Lourdes

            Hier die Seite:

            Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…

            Verfasst von Maria Lourdes – 13/06/2013

            https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

            =============
            Eine schöne Seite finde ich.

            Gruß Skeptiker

          • Falke said

            @Maria

            Habe gerade mal den Link von Skepti auf gemacht und kurz gelesen sauber weg gebügelt den „Vogel“ kann man da nur sagen.

            Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Falke

            „sauber weg gebügelt den “Vogel” kann man da nur sagen.“

            =>Damit kann nur das gemeint sein, habe ich den IQ Test bestanden?

            ====================================
            Maria Lourdes sagte

            14/06/2013 um 13:27
            Ich habe es Dir gestern schon geschrieben – Du bist Hirn-gewaschen und dreimal chemisch gereinigt, da hilft nur noch eines – Entgiften, wahrscheinlich bist auch noch übersäuert, dazu empfehle ich Dir ein warmes Basenbad und viel Ruhe!
            Das hier ist für Dich nicht geeignet, das hier ist die Champions League!

            Gruss Maria Lourdes – möge er von jetzt ab fern bleiben!

            ======================
            Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Genau Skepti das meinte ich IQ Test absolut bestanden.

            Gruß Falke

          • Skeptiker said

            @Falke

            Ich kann eben mitdenken.

            Weil es so schön ist, hier nochmal die Seite.

            Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…
            https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#more-11748

            Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Skepti danke für den Link

            Gruß Falke

  17. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch?. […]

  18. Morgenrot said

    GvB:
    Man kann bei dieser gutmenschlich-pfostendoofen Art Berichtes nur den Kopf schütteln und umso mehr darauf hoffen, daß für die Großinfantilen darin doch endlich eine rechte Krise komme, in der sie sich zu bewähren haben oder aber mit allem Hab und Gut untergehen werden. Die Sache hätte durchaus etwas hergeben können, doch in der Hand der brd-Lümmel kommt dabei nur eine schwachbrüstige Satire heraus. Man muß halt das Peinliche überhören lernen und das Nützliche und Interessante aus dem tauben Gestein der brd-Grube herausarbeiten.

    Die Sache selbst ist sehr interessant. Vielen Dank für diesen Hinweis!
    Für eine Röntgenstrahlkanone war die Zeit wohl noch nicht reif, doch die Idee hat Hand und Fuß.

  19. goetzvonberlichingen said

    U-2540 Typ 21(XXI -)

    http://www.dubm.de/wunderwaffen.html

    http://www.kbismarck.com/u-boot/index.html

    http://deutscher-historischer-jahrweiser.de/erfindungen/erfindungen%201.htm
    http://knuth.my-place.us/torpedo-waffe.html
    http://de.wikipedia.org/wiki/Focke-Wulf_Fw_200

  20. steffen said

    Monsterwellen?

    Ein Vergleich der Verluste in der Überseehandelschiffahrt der Zeiträume 1900 – 1930 und 1945 – 1975 abhängig von der Menge und Qualität der gehandelten Waren wäre interessant.

    In uns selbst allein liegt die Zukunft.

  21. Regierungsseite der derzeitigen Übergangsregierung
    in der Rechtsnachfolge von Dr.W.G.G.Ebel
    In der Rechtsnachfolge von den Alliierten Generalbevollmächtigter und Reichskanzler Dr. h. c. jur. Wolfgang Gerhard Günter Ebel i.R.
    Wiederherstellung der Soverinität Deutschland
    Förderung und Aufbau der Länderregierungen
    Handlungsfähigkeit der Reichsministerien stabilisieren
    Vorläufige Verfassung bis zur neuen Verfassung durch das deutsche Volk
    Friedensvertrag mit den Alliierten
    Absetzung der NGO (Non Government Organisation) Firma Bundesregierung GmbH
    Volksentscheid und freie Wahlen des deutschen Volkes über Staatsform, Verfassung und Regierung Deutschlands
    http://www.deutscher.reichsanzeiger.info

  22. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  23. Irmchen said

    Eigentlich ist in den Kommentaren doch schon alles gesagt und trotzdem krippelt es mir in den Fingern, doch etwas
    zu schreiben!
    Obwohl ich auf dieser Webseite noch ziemlich neu bin, so muß ich doch sagen, das ist die „Beste“, die ich bisher
    kenne.
    Die Themen-Beiträge, die Kommentare und die dahinter sich verbergen „Große Klasse“.
    Einige Namen derer sind mir schon vertraut, wie z. B. Kurzer und Goetzvonberlichingen aber auch Maria Lourdes
    kenne ich durch ihre Internetseiten und ihre viele Arbeit, die dahinter steckt.
    Der obige Themen-Beitrag vom Kurzen ist ganz einfach gesagt, große Klasse. Ein gutes Stück Arbeit!
    Ich stimme ihm zu, wenn er sagt, jeder sollte sich mit aufklärender Literatur befassen und sich seine Meinung
    bilden. Entsprechendes Material gibt es genügend, man muß nur wollen!! Und mal wieder Bücher
    lesen schadet auch keinem. Das ist meine Meinung!!

    • Falke said

      @Irmchen

      Gut gesagt -und mal wieder Bücher lesen schadet auch keinem- so ist es denn lesen bildet und fernsehen verblödet.

      Gruß Falke

  24. Venceremos said

    @ Älterer Knecht

    Mein sehr geschätzter älterer Kamerad, ich freu mich, dass Du auch hier auf dieser Seite bist 🙂 ! Hab auch bei KS schon einiges von Dir gelesen, was mir sehr gefallen hat.

    Ubasser ist sehr in Ordnung, er ist doch ein alter Lupofreund und schrieb schon früher hier.
    Wenn einige Leute auf charakterlich blöde Art austicken und mit Dreck schmeißen, dann sollte man es ignorieren lernen, muss ich noch üben – es spart Lebenszeit und Nerven. Nur finde ich, Gehässigkeit schadet dem gemeinsamen Anliegen und ich verstehe es nicht, weil es mir eher fremd ist. Ist halt ein Stück menschliche Realität im „Gemischtwarenladen“ 😉 und die Anonymität im Netz puscht es hoch.

    Bleib Du gesund, heiter und ausgeglichen und halte hier Deine Hand über uns, Deine Generation ist doch die Brückengeneration (wurde auch die stille Generation genannt, die taten was für ihr Land, ohne groß das Maul aufzureißen, waren noch nicht Frankfurter Schule versaut ;)). Ihr seit die Brücke zur Kriegsgeneration und könntet noch einiges wissen, weil ihr noch was von der deutschen Kriegsrealität mitbekommen habt als Kinder.

    Lieben Gruß
    Vence

  25. Skeptiker said

    @Irmchen

    Das sehe ich auch so, aber hast Du eine Erklärung, warum die Frau auf der anderen Seite soviel Mistkübel auf Maria verschüttet?

    Ich finde die Sache muss mal zur Sprache kommen, das ewige rum – eiern geht so nicht weiter.

    Hier muss mal ein Konsens passieren.

    Das wird ja immer schlimmer.

    Schaut selber:

    http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/06/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juni-2/#comment-21840

    ====================
    Aus meiner Sicht ist Annette eine gefährliche Irre.

    Vergleichbar mir!

    Gruß Skeptiker

  26. […] wieder haben Menschen versucht von offizieller russischer Seite eine Antwort auf den völkerrechtlichen Status Deutschlands zu bekommen. Bisher ohne Erfolg. Es erschien einem fast so, als ob sich die Russen klar daran […]

  27. […] Die Notwendigkeit oder der Wunsch, sich bei den Siegern Liebkind zu machen, hat nicht nur zur Vernachlässigung der Pflicht geführt, Geschichtsverfälschungen aufzuklären, sie bewog sogar Spitzen des Staates dazu, die Kriegsschuld Deutschlands auf sich zu nehmen. Den zweiten Weltkrieg hat aber nicht Deutschland und schon garnicht ein Adolf Hitler auf dem Gewissen; die Alliierten tragen die Hauptkriegsschuld. Das Deutsche Reich hat nie kapituliert und die BRiD ist nichts anderes als ein Besatzungskonstrukt der Alliierten. Leser die das bezweifeln, sei der Beitrag von unserem Kommentarschreiber “Kurzen” nahegelegt: Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  28. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  29. FensterBANK said

    Deutschland Besetzt Wieso? Befreit Wodurch? von D.H. Haarmann.

    Zum nachschlagen. Gefunden hier als PDF:

    http://document.li/MyDD (Version in Graustufen)

    http://document.li/n8Pm (Version überarbeitet)

  30. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  31. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  32. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  33. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  34. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  35. […] Doch da wurde die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? (hier) […]

  36. Anja said

    Es gibt ein neues Buch zu diesem Thema. Es ist von 2015. Es sind viele neue Aspekte enthalten – zudem analysiert der Autor die Lage rund um die Dritte Macht sehr anschaulich. Hier kann man es runterladen: https://archive.org/details/reichsdeutscheebook

  37. […] Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? […]

  38. […] Doch da wurde die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Deutschland BESETZT Wieso? BEFREIT Wodurch? (hier) […]

  39. handsonics said

    deutschland ist seit 1990 nicht mehr besetzt sonder durch feindliche übernahme-handelsrecht übernommen worden https://handsonicblog.wordpress.com/2016/06/03/gemeinsam-schaffen-wir-das/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: