38 Comments

  1. 11

    Maria Lourdes

    Nach Merkel bezeichnete auch Hollande das Minsker Abkommen als Mittel, um Kiew Zeit zur Verstärkung der Armee zu geben
    Der ehemalige französische Staatschef war sich nicht sicher, ob Russland das Minsker Abkommen einhalten würde, hat aber eingeräumt, dass der russische Präsident Wladimir Putin den Vorschlag, Gespräche im Normandie-Format zu führen, akzeptiert und an der Linie des Dialogs festgehalten habe

    Der ehemalige französische Präsident François Hollande, der unmittelbar an der Konfliktlösung im Donbass und der Ausarbeitung des Minsker Abkommens im Jahr 2015 beteiligt war, bestätigte die Worte der ehemaligen deutschen Bundeskanzlerin, dass dieses Abkommen notwendig war, um Kiew eine Atempause zu verschaffen und sicherzustellen, dass die ukrainische Armee auf einen neuen Konflikt vorbereitet ist.

    „Ja, da hat Angela Merkel recht“, sagte er dem Kyiv Independent und kommentierte ihre Äußerung, dass das Minsker Abkommen es Kiew ermöglicht hat, „Zeit zu gewinnen“, anstatt weitere Konflikte im Donbass zu verhindern. „Seit 2014 hat die Ukraine ihr militärisches Potenzial gestärkt, sie ist eine vollkommen andere, als die, die sie 2014 war. Sie ist nun besser ausgebildet und ausgerüstet. Das Verdienst des Minsker Abkommens besteht darin, dass es der ukrainischen Armee diese Möglichkeit gegeben hat.“

    Der ehemalige französische Regierungschef sagte, er sei nicht sicher gewesen, dass Russland das Minsker Abkommen einhalten werde, räumte aber ein, dass der russische Präsident Wladimir Putin den Vorschlag für Gespräche im Normandie-Format (Russland, Frankreich, Deutschland und die Ukraine) akzeptiert und an der Linie des Dialogs festgehalten habe. Er räumte auch ein, dass der Westen zu dieser Zeit Kraft sammeln musste.

    Zu den Aussichten auf Verhandlungen im aktuellen Konflikt sagte Hollande, dass diese „auf einem Gleichgewicht der Kräfte beruhen müssen.“ „Ein Dialog um des Dialogs willen ist nicht sinnvoll und kann sogar negative Folgen haben, wenn in dem Rahmen eine Aufteilung der Verantwortung vorgeschlagen wird“, sagte Hollande. „Der Dialog kann nur ein Mittel sein, um die militärische Situation in einen politischen Rahmen zu übersetzen.“

    In diesem Zusammenhang sagte der ehemalige Präsident, dass Verhandlungen nicht nur zu einem Waffenstillstand, sondern zu einer vollständigen und dauerhaften Beilegung des Konflikts führen müssen. Er hielt die Wiederbelebung des Minsker Abkommens als von den Parteien bereits akzeptierten rechtlichen Rahmen für diese Lösung für möglich.

    Merkel über das Minsker Abkommen

    Anfang Dezember bezeichnete Merkel den Abschluss des Minsker Abkommens in einem Interview mit der deutschen Zeitung Die Zeit als „Versuch, der Ukraine Zeit zu geben, um stärker zu werden.“ Ihr zufolge war „allen klar“, dass der Konflikt eingefroren und das Problem nicht gelöst war, „aber genau das hat der Ukraine wertvolle Zeit gegeben.“ Sie bezweifelte, dass die NATO-Staaten Kiew zu diesem Zeitpunkt in dem Maße hätten unterstützen können, wie sie es jetzt tun.

    Wladimir Putin sagte später, Merkels Äußerungen zum Minsker Abkommen seien für ihn völlig unerwartet und enttäuschend gewesen.
    https://tass.ru/mezhdunarodnaya-panorama/16724811

    Reply
    1. 11.1

      armand hartwig korger - Deutsches Reich

      Ist ja normal Zeit zu gewinnen, wenn man schlecht aufgestellt ist. Die Besetzung der Krim kam ja blitzartig und vorher galt eine Souveränitätsgarantie seitens der russischen Föderation, mittels Budapester Memorandum in Verbindung mit dem Atomwaffensperrvertrag der UNO, was damit sämtlich damit gegenstandslos wurde.

      Reply
    1. 10.1

      Ostfront

      @GvB

      Link funktioniert nicht !

      Dieser hier schon

      Polen schon wieder.. ↓

      https://paz.de/artikel/mit-charisma-gegen-die-deutschen-a6054.html

      ———————-
      Der Sieg im Osten — Von Friedrich Heiss [1940]
      ———————-

      Ein Bericht vom Kampf des deutschen Volksheeres in Polen .

      Mit einem militärpolitischen Beitrag von Oberst Rudolf Ritter von Xylander.

      „. . . Das deutsche Soldatentum hat sich den Lorbeerkranz, der ihm 1918 hinterlistig geraubt worden war, nunmehr wieder fest um das Haupt gelegt. Wir alle stehen in tief ergriffener Dankbarkeit vor den vielen unbekannten, namenlosen, tapferen Männern unseres deutschen Volkes. Sie sind zum erstenmal angetreten aus allen Gauen Großdeutschlands. Das gemeinsam vergossene Blut aber wird sie noch stärker aneinander binden als jede staatsrechtliche Konstruktion . . .

      . . . Da ich ihnen nun die Zahl unserer Toten und Verletzten bekanntgebe, bitte ich Sie aufzustehen. Wenn auch diese Zahl dank der Ausbildung unserer Truppen, dank der Wirkung unserer Waffen und der Führung unserer Verbände kaum den 20. Teil von dem ausmacht, was wir bei Beginn dieses Feldzuges befürchten zu müssen glaubten, so wollen wir doch nicht vergessen, daß jeder einzelne, der hier sein Leben gegeben hat, für sein Volk und unser Reich das Größte opferte, was der Mann seinem Volke geben kann.

      Es sind nach der Angabe vom 30. September 1939, die wesentliche Veränderung nicht mehr erfahren wird, in Heer, Kriegsmarine und Luftwaffe einschließlich der Offiziere gefallen: 10 572, verwundet: 30 322 und Vermißt: 3 404 Mann.

      Von diesen Vermißten wird ein Teil, der in polnische Hände fiel, leider wohl ebenfalls als massakriert und getötet angesehen werden müssen. Diesen Opfern des polnischen Feldzuges gehört unsere Dankbarkeit, den Verwundeten unsere Pflege, den Angehörigen unser Mitempfinden und unsere Hilfe . . .”

      Der Führer in seiner Rede vor dem Deutschen Reichstag am 6. Oktober 1939.

      […]

      Quellenangabe: Der Sieg im Osten — Berichte und Bilder ↓

      https://archive.org/details/der-sieg-im-osten/mode/2up

      „Die Möglichkeit, für ein Volkstum die Unabhängigkeit wieder zu erringen, ist nicht absolut gebunden an die Geschlossenheit eines Staatsgebietes, sondern vielmehr an das Vorhandensein eines wenn auch noch so kleinen Restes dieses Volkes und Staates, der, im Besitz der nötigen Freiheit, nicht nur der Träger der geistigen Gemeinschaft des gesamten Volkstums, sondern auch der Vorbereiter des militärischen Freiheitskampfes zu sein vermag.

      Wenn ein Volk von hundert Millionen Menschen, um die staatliche Geschlossenheit zu wahren, gemeinsam das Joch der Sklaverei erduldet, so ist dies schlimmer, als wenn ein solcher Staat und ein solches Volk zertrümmert worden wäre und nur ein Teil davon im Besitze der vollen Freiheit bliebe. Freilich unter der Voraussetzung, daß dieser Rest erfüllt wäre von der heiligen Mission, nicht nur die geistige und kulturelle Unzertrennbarkeit dauernd zu proklamieren, sondern auch die waffenmäßige Vorbereitung zu treffen für die endliche Befreiung und die Wiedervereinigung der unglücklichen unterdrückten Teile.“

      Adolf Hitler: Mein Kampf, Zentralverlag der N.S.D.A.P. Frz. Eher Nachf. München 1936, S. 687 f.

      Deutschland, besetzt wieso befreit wodurch – Hörbuch

      https://www.youtube.com/watch?v=qPLQkc9ITHs

      Sieg über Frankreich — Berichte und Bilder ↓

      https://lupocattivoblog.com/2022/12/28/chabad-hat-eine-riesige-menorah-vor-dem-kreml-genau-wie-in-dc/#comment-279658

      Reply
    2. 10.2

      Einar

      Ja….echt krass werter Götz.

      Zitat:
      „Kowalski fordert Abschaffung deutscher Ortsschilder“

      Na dann kann es ja nicht mehr lange dauern bis zur Abschaffung der noch anwesenden deutschen, nicht wahr!!

      Die lieben Polen sollten aber dabei nicht vergessen das sie ebenso weiß sind und ebenso auf der Agenda (((Jener))) stehen.
      Ein gewisses satanisches talmudistisches Klientel hat wieder einmal seine krummen Raubfinger mit im Spiel, nichts neues….denn “Die Polen“ sind es sicher nicht alleine…zw.Smiley.
      Auf der ganzen Welt treiben diese menschenverachtenden Schwarzhutzuselbartträger-Hetzer ihr Unwesen !!
      Greifen die Psyche der Menschen an und Spielen mit der Angst und hetzen gleichzeitig aus allen Rohren das die Schwarte nur so kracht.

      Die Völker wollen ihre Ruhe und Frieden mit anderen Völkern, denn alle wissen das Streit zu nichts gutem führt.
      Doch diese Teufelsbrüder im Hintergrund schüren dass das Universum nur so bebt.
      Nicht nur in Polen…..doch ganz besonders in Polen wie auch bei uns.

      Es ist längstens an der Zeit das diesen Bösartigen Itzigs die krummen Räuberfinger verknotet werden.
      Und zwar unlösbar verknotet werden 🙂

      Und die “Abschussrampe“ bekommt dann die Bezeichnung: No Way Back 🙂
      Nur 3 Richtungen sind möglich.
      Richtung Sonne…..auweiya!!…da wirds aber mächtig heiß werden 🙂
      Richtung Black Hole(Schwarzes Loch)…schon wieder auweiya weiya!!…
      Die letzte Richtung bleibt eine Überraschung…aber auch ganz sicher: ohne Wiederkehr….zw.Smiley.

      So meine lieben Schwarzhutherrschaften….eure Wünsche der 3 Auswahlmöglichkeiten werden wohlwollenden entgegen genommen….und euer Wunsch ist uns ein Befehl 🙂

      Ja GvB….Polen schon wieder…..man könnte meinen die haben wirklich nichts dazugelernt…bei einigen ist das ganz bestimmt so und bei einigen anderen nicht.

      Irgendwo zwischen den guten Früchten lauert stets das Verdorbene, zu erkennen es gilt!!

      Das haben wir 🙂

      Ich Grüße Dich guter Götz….Einar

      PS
      Einars Dank an Ostfront für seine Unterstützung zum funktionieren des Links 🙂

      Reply
  2. 9

    Ostfront

    ———————–
    Der Sumpf
    ———————–

    Querschnitte durch das „Geistes”= Leben der November= Demokratie — Von Alfred Rosenberg

    Vorwort

    Das Bild einer Zeit zeichnet sich nicht nur in philosophischen Büchern, sondern auch — hier besonders charakteristisch — in den Äußerungen des Tages zu den vorüberflutenden Ereignissen. Und deshalb erscheint es zwecks Erkenntnis des Geisteszustandes einer Epoche notwendig, diese tausend Einzelheiten einmal zusammenzuballen, um zu prüfen, ob eine allgemeine Linie durch die sog. öffentliche Meinung hindurchführt. Das ist hier getan worden. Glossen und Beobachtungen der letzten vier Jahre [meist im „Weltkampf” erschienen] sind gesammelt und inhaltlich geordnet worden. Was sich uns offenbart, ist nur ein einziger furchtbarer Verfall des Charakters, der sich schon darin zeigt, daß alle Beschimpfungen des deutschen Wesens von der heutigen Gesellschaft widerspruchslos hingenommen worden sind.

    Der Sumpf ist also ein moralischer. Aber er ist es auch geistig, insofern die Gedankengänge heute führender Persönlichkeiten ein Chaos offenbaren, das ebenfalls unfähig ist, von sich aus eine organische Weltanschauung zu gebären.

    Die vorliegenden Querschnitte sind Urkunden der Unkultur, der Feigheit, aber auch der wüsten Anmaßung aller über die heutige schwache Stunde des Deutschen triumphierenden inneren und äußeren Feinde. Diese Urkunden werden wir Nationalsozialisten uns für die Zukunft aufheben. Wir anerkennen in Sachen der Beschimpfung und Verleumdung des deutschen Wesens keine Verjährung. Die unvorsichtigen Selbstbekenntnisse werden also einst einem deutschen Staatsgerichthof vorgelegt werden.

    Im übrigen spricht diese Sammlung für sich. — München, im April 1930. Der Verfasser.

    ———————–

    Inhaltsverzeichnis:

    Vorwort — Rassenfrage und Rassenzersetzung — Niggerkultur — Gegen das deutsche Volkstum — Antichristentum — Theater, Film, Musik, Tanz — Presse und Literatur — Schmutz und Schund — Verbrecherschutz — Judenfrage und jüdische Bekenntnisse — Personalia.

    Quellenangabe: Der Sumpf ↓

    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerSumpf/mode/2up

    Lassen sie sich keinen Bären aufbinden [auch keinen russischen] ↓

    https://lupocattivoblog.com/2023/01/02/2022-das-jahr-das-das-ende-von-amerikas-hegemonie-markiert/#comment-280032

    Reply
  3. 8

    x

    Und der Tod, egal wie er verursacht wurde, hat auch keine Verfallszeit, d.h. er ist endgültig und nicht widerrufbar.

    https://www.bitchute.com/video/obuhSBzzfAqC/

    Reply
    1. 8.1

      Ostfront

      ———————
      Von Satan, Teufel, Hölle, Tod, Sündenfall und Erlösung. [Johannes Bd. VIII. Kap 34.]
      ———————

      „Verstehe sonach unter „Satan” im Allgemeinen die ganze materielle Schöpfung, und unter „Teufel” das getrennte Spezielle derselben.

      „Wenn ein Mensch auf dieser Welt nach dem anerkannten Willen Gottes lebt, so erhebt er sich dadurch aus der geschöpflichen Gefangenheit und geht in die ungeschöpfliche Freiheit Gottes über.

      „Vor Gott aber gibt es nichts Unreines, nichts Schlechtes und nichts Böses; denn „dem Reinen ist Alles rein”, und Alles ist gut, was Gott geschaffen hat, und Gott gegenüber gibt es denn auch keinen Satan, keinen Teufel und somit auch keine Hölle.

      „ Nur das Geschaffene in und für sich ist alles das so lange, als es ein Geschaffenes und Gerichtetes zu verbleiben hat, und als im Besitze des freien Willens, ob gut oder böse, also verbleiben will.

      „Wenn es denn in der Schrift heißt, daß Satan in der Gestalt einer Schlange das erste Menschenpaar , verführt habe, so will das soviel sagen, als:

      Das erste Menschenpaar, das Gott und Seinen Willen wohl kannte, hat sich von der Anmuth der materiellen Welt bestechen lassen, und ihres gerichteten Fleisches Begehren und Stimme sagte: Wir wollen sehen, was daraus wird, so wir einmal dem wohlerkannten Willen Gottes zuwider handeln ? Denn Gott Selbst hat uns das Handeln frei gestellt, wir können dadurch an unserer Erkenntniß ja nichts verlieren, sondern nur gewinnen !

      „Denn Gott weiß es sicher, was uns durch ein freies Handeln werden kann, wir aber wissen es nicht; darum handeln wir einmal nur nach unserem Sinne und wir werden dann durch die Erfahrung auch das wissen, was nun Gott allein weiß !

      „Und siehe, also aßen die Beiden von dem verbotenen Baume der Erkenntniß, auf dem Wege der selbst machen wollenden Erfahrung, und versanken dadurch um einen Grad tiefer in ihr gerichtetes Materielle, das dem freien Geistleben gegenüber auch „der Tod” genannt werden kann.

      „Sie erkannten darauf wohl, daß in ihrem Fleische das Mußgericht und der Tod daheim ist, der bei der steigenden Weltliebe auch die freie Seele in sein Gericht und seine Unfreiheit begraben kann !

      „Und so verloren sie denn auch das reine Paradies, das in der vollen Einnung der Seele mit ihrem Geiste bestand, und mochten aus sich heraus dasselbe wohl nicht völlig wiederfinden; denn ihre Seele war vom Stachel der Materie verletzt worden und hatte dann viel zu thun, um sich noch so frei als möglich über dem Gerichte, als dem geschaffenen Muß, zu erhalten; wie das nun bei allen Menschen der Fall ist, — und Ich bin darum in diese Welt gekommen, um den Menschen wieder den wahren Lebensweg zu zeigen, und das verlorene Paradies durch Meine Lehre ihnen wiederzugeben.

      Auszug aus: Arkana oder Seelenheilwinke zum ewigen Leben/ Seite 150.

      Quellenangabe: Arkana oder Seelenheilwinke zum ewigen Leben. — Zusammengestellt aus Abschnitten unserer Hauptwerke — als praktisches Handbüchlein für ernstere Wahrheitssucher, die da wirkliche Jünger der wahren Lebenskunst werden wollen. ↓

      https://archive.org/details/JakobLorber-ArkanaOderSeelenheilwinkeZumEwigenLeben/mode/2up

      Die Hauptwerke finden sie hier: ↓

      https://archive.org/details/Jakob_Lorber_-_werke_als_ebook_vollstaendig/AbgarusBriefwechsel/

      „Gehet hin und saget es Meinen Brüdern!” ↓

      https://lupocattivoblog.com/2022/11/15/erwartungen-und-vorstellungen/#comment-273504

      Reply
  4. 7

    arkor

    Eigentlich ganz interessant, da es zeigt, dass es gar keine tatsächliche Rechtsgrundlage für viele Fragen gibt im Fremdmandat, da nicht geben kann:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus242985371/Klimaaktivisten-Wenn-Gerichte-radikale-Aktionen-fuer-nicht-rechtswidrig-erklaeren.html

    Reply
  5. 6

    GvB

    Verrückt! So begeisterte Selenskyj vor zehn Jahren die Russen zum Neujahrstag
    —————————————————————————————————-
    Krieg und Spiele: Ungläubiges Kopfschütteln ruft heute die russische Neujahrs-Gala zum Jahreswechsel 2012/13 hervor. Der jetzige Präsident der Ukraine Selenskyj moderierte damals die Show, im Publikum klatschte ihm begeistert Wladimir Solowjow zu, zurzeit prominentester Kreml-Propagandist im Ukraine-Krieg.

    https://exxpress.at/verrueckt-so-begeisterte-selenskyj-vor-zehn-jahren-die-russen-zum-neujahrstag/

    Reply
    1. 6.1

      GvB

      🇵🇱❗️🇺🇦🏴‍☠ Der polnische Premierminister Morawiecki hat sich als „Verräter“ der Ukraine erwiesen und Kiew für die Verherrlichung von Stepan Bandera verurteilt:

      💬 „Wir stehen jeder Verherrlichung von Stepan Bandera äußerst kritisch gegenüber, hier kann es keine Nuancen geben. Bei meinem nächsten Gespräch mit dem ukrainischen Premierminister Denys Shmygal werde ich dies sehr, sehr deutlich sagen.“

      📍Zuvor zeigte sich die israelische Ausgabe „Haaretz (https://t.me/Ubersicht_Ukraine_Kanal/22548)“ über die Verherrlichung des Nazi-Kollaborateurs Bandera „geschockt“ (Heuchler.)

      Quelle (https://t.me/warhistoryalconafter/78438)

      🇺🇦🇵🇱⚡️Der Tweet der ukrainischen „Werchowna Rada“ zum Geburtstag von Stepan Bandera wurde nach einem Gespräch zwischen den Premierministern der Ukraine und Polens gelöscht, berichtet die ukrainische Zeitung „Liga“.

      ❗️Verlogene Heuchler, sowohl in der Ukraine als auch in Polen. Historische Prostituierte.

      Reply
      1. 6.1.1

        GvB

        Nur mal kurz zum Feuerwerk-missbrauch in Berlin
        Feuerwehr-Mann mit ausl. Hintergrund…. :klar und deutlich..es waren „Migranten!“, Ausländer!“
        Punkt!
        RBB: Feuerwehrmann und Gewerkschaft zum Silvesterabend!

        https://t.me/ti_origin/963

        Reply
          1. 6.1.1.1.1

            GvB

            Das ist vom RTL.. ja..

  6. 5

    Bettina

    Der liebe Heurein hat mal wieder einen rausgehauen:

    https://heurein.wordpress.com/2023/01/03/offener-brief-an-richter-dominik-gros/#comments

    Danke dafür!

    Hier ist das Reichsstrafgesetzbuch von 1871 nachzulesen:

    http://www.koeblergerhard.de/Fontes/ReichsstrafgesetzbuchD1871.pdf

    Das waren noch klare Worte, wo jeder etwas mit anfangen konnte, und nicht dieses furchtbare Chaos von heutzutage, wo ein Gesetz ein anderes aufhebt und es noch ein drittes Gesetz dazu gibt, man sich im Grunde genommen mindestens ein Drittel sparen könnte.

    Wenn man dazu überlegt, wie diese neue Ampel-Regierung Gesetze erfindet/ändert/ usw., als gäbe es kein Morgen!

    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass eine aktuelle Regierung, so außer Rand und Band war und Gesetze öfter änderte, wie manch einer seinen Schlüpper wechselt.

    Natürlich müsste in den Gesetzbüchern endlich eine Revision stattfinden, damit man sich in dem Gesetzesjungel wieder auskennt!

    Aber, ob da eine, für nur kurze Zeit gewählte oder sogar durch Wahlfälschung/Betrug, in die Sitze gehievte Kasperletruppe, der richtige Weg ist und nicht der Bock zum Gärtner gemacht wird, daran zweifle ich sehr.

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
    1. 5.1

      GvB

      Zitat: ……….kann mich nicht daran erinnern, dass eine aktuelle Regierung, so außer Rand und Band war

      So isses. Aber sind nicht alle „Gesetze“ , die von der „AMPEL“ rausgehauen werden ..nichtig und illegal?
      Frohes neues?
      Gruss von Götz

      Reply
      1. 5.1.1

        Bettina

        Der Meinung bin auch lieber Götz,
        jedoch verwundert es mich sehr, in was für einer wahnsinnigen Geschwindigkeit das geschieht.

        Und auch welch seltsame Dinge da eingereicht werden?

        Hier ist z.B. ein Gesetzesentwurf vom 28.09.2022 und in was für einer seltsamen Sprache dies immer verfasst wird, Denglisch ist ein Furz dagegen:
        https://dserver.bundestag.de/btd/20/037/2003708.pdf

        Irgendwie sieht es aus, als würde im Hintergrund schon die ganze EU umgebaut werden.

        Lieben Gruß
        Bettina

        Reply
    2. 5.2

      Ma

      Novus Ordo Seclorum liebe Bettina, Novus Ordo Seclorum!

      Reply
  7. 3

    Ma

    Das ist keine deutsche Diplomatie, das ist die ‚Diplomatie‘ der BRi/aD. Deutsche Diplomatie waere auf Frieden ausgelegt gewesen und nicht auf das was seit 1945 in aller Welt geschieht, Konfrontation. Nach dem Sieg ueber die ‚Hunnen‘ sollte angeblich die ganze Welt in Friede-Freude-Eierkuchen leben. War es so? Fuer wen?

    Ma

    Reply
    1. 3.1

      Ma

      1. Mose 27, 39-40, Schlachter:

      39 Da antwortete Isaak, sein Vater, und sprach zu ihm: Siehe, fern vom Fett der Erde wird dein Wohnsitz sein, und fern vom Tau des Himmels von oben. 40 Von deinem Schwert wirst du leben und deinem Bruder dienen. Es wird aber geschehen, wenn du dich befreien kannst, wirst du sein Joch von deinem Hals reißen.

      Reply
    2. 3.2

      Petra

      RICHTIG! Genau das wollte ich auch gerade erläutern, denn es verfälscht ALLES ! Was bringt Aufklärung, wenn dieser wichtIge Umstand immer und immer wieder falsch dargestellt wird? Kreisverkehr! – Eine republikanische (Vorgehensweise).. steht auch irgendwo in deren Statuten, sogar noch der Hinweis.. von wegen wer dagegen verstößt. Und wie sich das auswirkt, von Lösungen fernhält, zeigt das folgende Beispiel ..

      Anthony Lee gemeinsam mit dem Regionalbauernverband Starkenburg – Öffentlichkeitsarbeit aber wie?
      „Wir können uns nicht mehr selbst versorgen“..https://youtu.be/nO8O_-FMLAE?t=2345 -ehemaliger Polizist Anthony Lee, jetzt Landwirt und super drauf, aber selbst diese redlichen Zeitzeugen haben null Ahnung und sind nun bemüht Einfluß auf die Politiker und Medien zu nehmen: „wir müssen sie umstimmen..“ –

      „Es passiert auf der ganzen Welt“ – Der Farmer Matt King aus Neuseeland https://www.youtube.com/watch?v=lcZRgf8Eji

      ZITIERE:
      „ Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“ Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm

      Was eignet sich da besser als eine völkerrechtswidrige „SCHEIN-Staatsgründung“ und deren fortlaufende UN-rechtstaten wie Kriegsbeteiligung etc… unter falscher Flagge?

      Reply
  8. 2

    Anti-Illuminat

    Genau wie der Ukrainekrieg wurde auch C in der Zeit der Minsker Vereinbarungen geplant( siehe Harry Vox). C und dieser Krieg sind KEINE getrennten Ereignisse sondern darauf abgestimmt wenn der Kommunismus bzw. Weltregierung nicht mit Friedlichen Mitteln (siehe Proteste gegen C ) erreicht wird, es gewaltsam umgesetzt wird. ( Ich glaube es war Rockefeller der das sogar so gesagt hatte).

    Allerdings hat da eine andere Macht auch noch ein Wörtchen mitzureden und so kommen die Russen trotz ihrer Überlegenheit nicht weiter voran.

    Reply
  9. 1

    GvB

    „Scholz, es Zeit zu gehen! Mach dich mit deiner Clique vom Acker.und nimm deine AMIs mit.

    Die Basis von Allem – HLKO

    Gemäß der Haager Landkriegsordnung (HLKO),
    die 1907 beschlossen wurde, ist die militärische Besetzung eines Territoriums möglich.
    Ein besiegter Staat darf demnach besetzt werden.

    Die Notstandsregelung

    Zur militärischen Besetzung muss ein Grundgesetz erlassen werden, um die innere Ordnung und Verwaltung aufrecht zu erhalten. Somit war das Grundgesetz, welches bereits 1990 außer Kraft gesetzt wurde, niemals im Rang einer Verfassung. Auch wenn Einige versuchten dies so hinzudrehen. Die 2+4-Verträge waren lediglich ein Treppenwitz in der Geschichte Deutschlands. Dies alles diente nur der Verschleierung und der Plünderung der Vermögen der Deutschen. Es ist und war bis heute eine ungeheure Lüge, gespickt mit alliierter Propaganda.

    Alles hat ein Ende

    Die maximale Besatzungsdauer wurde in der originalen HLKO auf 50 Jahre festgelegt.
    In den älteren Ausfertigungen der HLKO existiert eine einmalige Verlängerungs-Option. Diese wurde auf weitere 25 Jahre zugelassen.

    Die dem römisch-kanonischen Recht entsprechenden Vertragsregelungen, gestatten nochmals 364 Tage Übergangsfrist. Danach ist endgültig alles
    beendet.

    Die Kapitulation

    1945 verkünden die Alliierten die Machtübernahme, weil es laut Ihnen keine zentrale Behörde in Deutschland mehr gibt. Reichspräsident und Großadmiral Dönitz schreibt als legitimes Staatsoberhaupt des deutschen Reiches aus dem Lager, in dem er sich als Kriegsgefangener befindet eine Klarstellung. Diese ging in die Geschichte als die „Mondorfer Erklärung“ ein.

    Die Alliierten verlangten von Reichspräsident Dönitz die Kapitulation. Gleichzeitig erkannten sie alles von ihm an. Damit akzeptierten die Siegermächte Dönitz Stellung als Staatsoberhaupt des deutschen Reiches.
    Von der bedingungslosen Kapitulation der drei Wehrmachts-Teile blieb das deutsche Reich unberührt und lief trotz Besatzung und Besatzungsverwaltung bis heute weiter.

    Der Zeitrahmen

    Vertrag nach HLKO endet

    Am 5.6.1945 verkündeten die alliierten Siegermächte die Übernahme der Verwaltung des deutschen Reiches. Es dauerte 14 Tage bis alles in Kraft trat.
    Die ersten 50 Jahre Besatzungsverwaltung liefen an. Kurz vor Ablauf verlängerte man nochmals um 25 Jahre. Am Ende kamen noch 364 Tage dazu.

    Damit endete am 18.06.2021 um 00:00 Uhr die längste Besetzung eines Landes auf dem gesamten Planeten. Jegliche Legitimation der Besetzung innerhalb der BRD-Verwaltung in Bezugnahme auf das Staatssubjekt Deutsches Reich ist nun abgelaufen.

    Friedensvertrag von 1921 zwischen dem damaligen deutschen Reich und den Vereinigten Staaten von Amerika

    Es wurde ein Separatfrieden zum ersten Weltkrieg abgeschlossen. Innerhalb dieses Vertrages gab es einen Vorbehalt in Bezug auf die deutsche Reichsbank. Dieser Vertrag wurde im Juni 1921 geschlossen und ist dann gemäß einer 100-Jahres-Regelung minus einen Tag, dieses Jahr im Juni ausgelaufen.

    Damit besteht keine weitere Einschränkung unserer Souveränität

    Damit ist seit 19.06.2021 – 00:00 Uhr jegliche Legitimation für eine weitere Einschränkung der deutschen Souveränität nach internationalem Recht nicht mehr vorhanden.
    Durch die Beendigung der Besatzung, endete auch die Geschäftstätigkeit der BRD-Besatzungsverwaltung.

    Eine mögliche Quelle …

    https://www.metropolnews.info/mp513000/die-brd-und-ihre-besatzungsverwaltung-endeten-im-juni-2021-alles-ist-vorbei

    Reply
    1. 1.1

      armand hartwig korger - Deutsches Reich

      Eine Besatzung endet, wenn eine Besatzung endet. Das gilt für die umstrittenen japanischen Inseln mit Russland, ebenso wie Gibraltar, auch wenn es schon einige Jahrhunderte währt oder wie jüngst Berg Karabach….Kosovo ….und viele Gebiete…und so auch das Deutsche Reich.

      Wer glaubt, dass sich das deutsche Staatsvolk nicht als deutsches Staatsvolk verhalten müssten und es Mogelwege gibt….der irrt…zum großen Glück, denn sonst gäbe es keine Staaten. Also lasst Euch das nicht erzählen.

      Das Mandat bleibt also das Mandat…das alliierte Mandat das alliierte Mandat, das deutsche Mandat das deutsche Mandat….und aus. Das sind Dinge, welcher jeder verstehen sollten, wenn er auch nur einen Vertrag abschließen will und nur ein Recht sein eigen nennen will.
      Als Deutscher hat man auch keinerlei Möglichkeit auf ein fremdes Mandat Einfluss zu nehmen, sondern nur, dass es auf deutschen Territorium keine Anwendung findet. Das ist gut so, denn ansonsten gäbe es keine Staaten ..und überhaupt kein Recht.

      Und zum großen Glück, hängt es auch nicht davon ab, was und wieviel von wem auch immer verteilt wird im Internet…nur weil es einem bequem erscheint, oder pseudoklug erzählt wird…… sondern nur die Rechtswirksamkeit zählt.

      Das ist auch der Grund warum ich bei meiner Arbeit für das deutsche Volk auf die Rechtswirksamkeit allein geachtet habe und nicht auf populäre Verbreitung von vermeintlich gefälligen Inhalten……denn für die Verbreitung des Richtigen ist das deutsche Staatsvolk zuständig, sogar die europäischen Völker auch, denn ihre Rechte hängen auch daran….allesamt……aber zu aller erst das deutsche Staatsvolk natürlich und damit zeigt man seine HANDLUNGSWILLIGKEIT,….gegen welche ja einige Trolle von Zeit zu Zeit dagegen anschreien….früher viele….aber jetzt nur noch wenige….denn RECHT IM VERZUG ZUM UNBEFRISTETEN VOLLZUG…..ist nun einmal gegeben, nicht widerrufbar…unbestreitbar, nicht widersprechbar……

      Da stehen wir also….Diejenigen, welche nichts wirklich tun können und das für jeden sichtbar, denn die Konsequenzen, welche sie als Staaten hätten, welche ihre Pflichten nicht erfüllt haben, wären ….schier grenzenlos……wie hier:
      (https://www.welt.de/politik/ausland/article242989161/Abgelehnte-Asylbewerber-EU-will-bei-Abschiebungen-Ernst-machen.html Viele abgelehnte Asylbewerber reisen nicht aus und werden auch nicht abgeschoben, die Herkunftsländer verweigern oft die Aufnahme. EU-Innenkommissarin Ylva Johansson will europäische und afrikanische Staaten jetzt zusammenbringen. Wichtige Länder stellen sich aber quer.)

      tja irreguläre Einreisen….allesamt….seit 1945 und nur das deutsche Staatsvolk entscheidet darüber und das Deutsche Reich hat pflichtgemäß das RECHT DES DEUTSCHEN VOLKES IN DEN UNBEFRISTETEN VOLLZUG gesetzt in der Handlungsfähigkeit. Es wird also keine Versäumnisse des deutschen Staatsvolkes geben und keiner wird dies in der Zukunft behaupten können.

      ALLES IST GETAN!

      Jetzt ist das deutsche Staatsvolk gefragt! Jeder Einzelne, in Rechten und Pflichten und es gibt kein Zurück…

      Ja….das handlungsfähige deutsche Staatsvolk, das handlungsfähige Deutsche Reich, hat wirklich keine große Verteilungsquote….was ich ganz offen immer zugab und auch jetzt zu geben…..und es wird auch nicht von einer Masse an „Wahrheitsmedien“ transportiert….was nicht seltsam für das handlungsfähige Deutsche Reich ist……aber hat dies Einfluss auf die Rechtswirksamkeit? Nein, überhaupt nicht, denn es spielt keine Rolle in dieser Frage.
      Die einzige Rolle, welche die Verteilung des Richtigen spielt ist bei der Beurteilung eines jeden Deutschen gegenüber sich selbst und natürlich….dementsprechend naturgemäß, in der Wirkung und der Wirkungskraft. welche das deutsche Staatsvolk erzielt.

      Das deutsche Staatsvolk kann stolz sein und es hat seinen Stolz zurück bekommen und die Grundlage endlich wieder mutig zu sein, nach dem über sieben Jahrzehnten der Handlungsunfähigkeit, weil es nun wieder gemeinsam und BERECHTIGT handelt!

      Das DEUTSCHE STAATSVOLK ist DER Faktor! Der entscheidende Faktor….bisher….ja …ich gebe es zu…kümmerlich……..aber das muss ja nicht so bleiben….denn…

      DAS DEUTSCHE REICH IST WIEDER DA!

      …und jeder Deutsche hat denselben Weg zu gehen!

      armand hartwig korger
      Deutsches Reich, 03.01.2023

      Glück auf und gutes Gelingen uns Deutschen jetzt und für die Zukunft. Mit deutschen Geiste, mit Verstand und Mut, mit Beharrlichkeit und unbeugbarer deutsche Tatkraft, mit Einigkeit in unserer aller Recht handeln, Seite an Seite, Schulter an Schulter, Deutscher an Deutschen, so wollen wir schreiten…..und dann ……….Freund und Feind den deutschen Gruße geben.

      Reply
      1. 1.1.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        Thema Asyl in diesem Falle Pseudoasyl, denn weder besteht hierbei den illegalen Grenzgängern Anspruch auf Asyl, welchen es ohnehin nirgends gibt, also auch nicht im Nachbarland, wo man als einziger Fall als Flüchtling gilt oder gelten kann, noch in einem weiteren Land, aber darüber hinaus können auch auf Basis dieser Pseudoinstitutionen diese kein Asyl gewähren.

        Ablesen kann man dies im Übrigen an ständigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgericht, sollte irgend jemand nicht so ganz kapieren….Wenn das Deutsche Reich existiert, dann gibt es auch keine anderen Institutionen, welche Asyl gewähren oder einräumen könnten.
        Dass der illegale Grenzübertritt eins der schlimmsten Vergehen ist und bleibt ist sowieso gegeben. Ohne dies, keinen Staat.

        Haben die europäischen „Staaten“ wie das Deutsche Reich, dass gegebene Staatsrecht in den unbefristeten Vollzug gesetzt? Nein, habe Sie nicht, was allerdings nicht heisst, dass es nicht gegeben ist.

        Wir haben also nun eine Masse an Menschen, welche alle betroffenen Staaten, selbst den Herkunftsstaat aber auch den behaupteten Herkunftsstaat zur lächerlichen Farce machen, …scheinbar….

        Warum scheinbar? Weil das tatsächliche, faktische Recht dennoch besteht und nur durch ein Scheinrecht, ein Pseudo(UN)recht momentan in der Anwendung ersetzt ist.

        Wie kann das sein? Bei Staaten? Es kann gar nicht sein, sondern es zeigt, dass diese „Staaten“ momentan nicht als Staaten handeln können und das muss einen Grund haben….welches es hat, nämlich das Deutsche Reich.

        Auch kann das faktische Recht nicht durch Pseudorecht dauerhaft ersetzt werden oder ein anderes echtes Recht aus dem Pseudorecht geschaffen oder geschöpft werden……auch wenn man dieses Schauspiel durch ständiges Zitieren so vorgeführt bekommt….

        ..was im Übrigen zum Thema passt…unzählig zitiert….und soviel „staatliche Vertretung“…..und DOCH KEIN RECHT! Wie jeder sehen kann, denn ansonsten hätte man ja wie Australien gehandelt, welche klar legten: Egal ob Mann, Frau oder Kind…wer illegale die Grenze übertritt wird erschossen.

        Da sitzen also diese, wie man oft sieht bestens gelaunten Illegalen und lachen über die fehlenden Maßnahmen…..und sie lachen, weil sie wissen, dass dies im Moment am deutschen Staatsvolk hackt.

        Deshalb nehmen die anderen Länder auch nicht zurück, ausser eben wenn Geld fließt….denn die EU ist völlig gegenstandslos…nur ein Beutel für finanzielle Mittel.

        Jeder in der Welt lacht sich einen Ast über die Deutschen und Europäer…..

        Normal ist: Es wird die Staatsangehörigkeit festgestellt und dann wird er zurück geführt…wenn er noch dazu in der Lage ist, falls man die Bestrafung des illegalen Grenzübertritts vorzieht. Dabei ist es egal, ob die Herkunft behauptet ist oder richtig ist. Er muss eine Staatsangehörigkeit angeben und an die wird er abgeschoben. Sollte diese Angabe falsch sein, ist dieser Staat dafür zuständig. Das Strafmaß geht hier ebenfalls jeweils zum Maximalen.

        Dann ist auf einmal Schluss mit Lustig….illegalen Grenzgang…wenn der Staatsangehörige seine Pflicht wahrnimmt und zwar für jeden……

        So sieht es faktisch aus und unabänderlich….und deshalb wird es auch keine Probleme geben, …mit den Illegalen…sobald das deutsche Staatsvolk tut, was es ohnehin tun muss, nämlich sich handlungswillig zeigen in seiner Staatspflicht.

        Und genau so ist es bei fast allen, momentan drängenden Problemen….es ist dann alles sehr gut zu händeln….als STAATSVOLK….nicht als Bewohner des Bundesgebietes…

        Damit erkennt auch jeder seine Bedeutung…..und die Bedeutung seiner Handlungen…..noch Fragen?

        Verteilt also zukünftig das Richtige

        Reply
      2. 1.1.2

        Ma

        @arkor,

        kann ein Land oder hier besser Staat, schaetze ich, nicht souveraen und trotzdem noch besetzt sein? In dem Artikel geht es um die Souveraenitaet nicht um die noch vorhandene Besatzung oder sehe ich das falsch? Wuerde mich nicht wundern, wenn sie das auch wieder hingedreht haetten.
        Ma

        Reply
        1. 1.1.2.1

          Petra

          Souverän und trotzdem noch besetzt.. so ist es..

          Es heißt einen Friedensschluss zügig zu schließen, das wird allgemein immer so formuliert, fand die Stelle nun nicht in der HLKO (schon dran gedreht?) und bedeutet das Gegenteil von einer ewig dauernden Willkür Besatzung. – AUßERDEM ist – und bleibt die Vorgehensweise der Kriegstreiber (Entstehungsgeschichte BRD) illegal und völkerrechtswidrig, also schon die sog. Staatsgründung! Und da gibt es auch nichts schön zu reden! Er spricht alle Bereiche/Themen an: https://www.youtube.com/watch?v=IKn7oYbQ0lU&t=1384s

          Das deutsche Staatsvolk ist souverän,
          vgl. u.a. Rede Carlo Schmid, der bestätigte, das die Staatselemente vollständig erhalten geblieben sind.

          ..und mit Wem haben wir es zu tun? Jewgeni A. Fjodorow (DUMA) beschreibt vage die Richtung ab Min. 41.. und ist keine Macht des amerikanischen Volkes.. da gibt es u.a. das Zitat: ..überlasst Deutschland den )uden“ so bzgl. des 2. WK ..
          Zitiere:
          „ABER ES IST DIE WAHL DES DEUTSCHEN VOLKES WELCHE MACHT SIE HABEN UND WIR BETRACHTEN DAS DEUTSCHE VOLK MIT VERWUNDERUNG; DAS SIE DIESE OKKUPATIONSMÄCHTE SOLANGE ERDULDEN“

          https://www.1000dokumente.de/index.html?c=dokument_de&dokument=0201_haa&object=translation&l=de
          Artikel 20.
          Nach dem Friedensschlusse sollen die Kriegsgefangenen binnen kürzester Frist in ihre Heimat entlassen werden.
          Artikel 22.
          Die Kriegführenden haben kein unbeschränktes Recht in der Wahl der Mittel zur Schädigung des Feindes.
          Zitat Ende-

          Reply
          1. 1.1.2.1.1

            Petra

            Vergessen der Beitrag, also ab Min. 41 https://www.bitchute.com/video/fNb3MT1aXkLF/

          2. 1.1.2.1.2

            armand hartwig korger - Deutsches Reich

            Schon bizarr, wenn die russische Föderation so tut, als wäre sie nicht Teil dieser Mächte.

            Im Moment sind Friedensverträge zum ersten für das deutsche Volk nicht im Interesse, auch sehr schädlich, da die Ausgangsposition schlecht wäre und überhaupt ist es nicht ratsam den Deutschen so einen Floh ins Ohr zu setzen, anstatt die Wahrheit, nämlich, dass wir zu bestehen haben.

            Darüber hinaus wären Friedensverträge im Moment noch nicht einmal möglich auch technisch nicht, ….zum großen Glück bei unserem allgemeinen Geisteszustand….

            Momentan steht das Deutsche Reich durch den bestehenden Krieg und erworbene Ansprüche bestens da in möglichen Verhandlungen….also wer möchte eine gute Position mit einer schlechten tauschen?

            Friedensvertragsgerede im Moment ist gänzlicher Unsinn…..und ich sehe auf lange Zeit überhaupt keine Friedensverträge möglich und wir werden bestens damit leben.

          3. 1.1.2.1.3

            Petra

            Berichtigung: Habe mich nicht klar genug ausgedrückt und meine das Staatsvolk was souverän ist, vgl. Rede Carlo Schmid – also der Staat ist besetzt; ABER von Wem sollte auch mal ganz dringend in Augenschein genommen werden! Oder warum wird mittlerweile mit einem Aufwand an Gewalt eingefordert: eine Anmeldung vorzunehmen und eine Mitgliedschaft/PERSO zu beantragen?

            Eine Besatzung durch einen zivilen Verein? Der ausschließlich willkürlich handelt… !!

          4. 1.1.2.1.4

            Petra

            Also soweit ich mitgelesen hatte ging es doch um die Klärung der Besatzungszeit, worauf versucht wurde behilflich zu sein, was zu finden und teilweise zitierte, von einem Friedensvertrag kann ja schon mal überhaupt keine Rede sein, wo doch die Deutschen felsenfest davon überzeugt sind, den hätten wir.. sowas geht nämlich mit der BRD – da nimmste den 2+4 Vertrag, das nichtige Insichgeschäft und DEUTSCH ist zufrieden..

        2. 1.1.2.2

          armand hartwig korger - Deutsches Reich

          nein Ma. Ein Staat kann nicht souverän und noch besetzt sein. Ein Staat kann handlungsfähig sein, trotz fremder Truppen und es ist nicht mehr unbedingt von Besetzung zu reden, so wie das Deutsche Reich heute nämlich.
          Auch ab 1918 mit Versailler Vertrag war keine Souveränität mehr gegeben. Erst mit der Hoheit über Institutionen, also auch die Reichsbank und die abgetretenen Gebiete, also durch die Deutsche Wehrmacht, wurde das Deutsche Reich wieder souverän.

          Sobald ein Stück eines Staates unter Kontrolle von Fremden ist kann man nicht mehr von Souveränität reden, ebenso nicht, wenn Institutionen des Staates nicht allein dem Träger des Rechts unterliegen.

          Reply
    2. 1.2

      Ma

      @GvB,

      ist schon interessant, wie die immer alles deichseln, dass es zeitlich so gut passt.

      BG
      Ma

      Reply
    3. 1.3

      ennos

      @metropolnews
      „Die maximale Besatzungsdauer wurde in der originalen HLKO auf 50 Jahre festgelegt.
      In den älteren Ausfertigungen der HLKO existiert eine einmalige Verlängerungs-Option. Diese wurde auf weitere 25 Jahre zugelassen.
      Die dem römisch-kanonischen Recht entsprechenden Vertragsregelungen, gestatten nochmals 364 Tage Übergangsfrist. Danach ist endgültig alles
      beendet.“

      Diese Sachlage haben andere schon letztes Jahr „beteuert“.
      Nun, das würde ich gerne mal selber nachlesen bzw. mit eigenen Augen sehen wollen.
      50 Jahre – 25 Jahre – 364 Tage
      Wo ist der Beweis?

      Reply
      1. 1.3.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        Es gibt keine begrenzten Besatzungszeiten.

        Reply
        1. 1.3.1.1

          ennos

          Hallo arkor,
          steht das auch irgendwo?

          Eigentlich widerspricht sich das: „Es gibt keine begrenzten Besatzungszeiten.“
          Wenn doch das GG ein Provisorium ist/war, dann ist auch die Besatzung nichts weiter als ein Provisorium und ein Provisorium endet nach einer gewissen Zeit. Ein Provisorium ist ein Notbehelf, danach folgt ein Abkommen, ein Übereinkommen nach rechtlicher Grundlage. Eine Besatzung kann doch nicht unendlich/ewig sein. Hat da das Völkerrecht nicht auch ein Wort mitzureden? Das kann doch nicht „vergessen“ worden sein!

          Ich meine nicht, ob sie willig sind, ein Abkommen auszuhandeln, ich meine ganz generell, dass es unbedingt begrenzte Besatzungszeiten geben muss.

          Danke und Gruβ!

          Reply
          1. 1.3.1.1.1

            armand hartwig korger - Deutsches Reich

            Selbstverständlich spielt das Völkerrecht eine Rolle ennos, aber eine untergeordnete und da oft fragwürdige Rolle.
            Man wünscht sich natürlich oft irgend welche Regularien, an die man sich halten kann, aber das ist eben so nicht wirklich machbar in der Realität und das ist gut so.

            Viel wichtiger als das Völkerrecht ist das Staatsrecht und das Recht der Staatsangehörigen und deren Rechtsfolgen. Daraus leitet sich alles ab.

            Und daraus ergibt sich: Es kann Krieg sein oder Friede. Es kann um Gebiete gekämpft werden oder es kann vertraglich eine Einigung da sein.

            Das Völkerrecht ist hilfreich, weil es zeigt, dass Rechtsfolgen vorliegen und dann wird um die Auslegung gestritten.
            Mal einfaches Beispiel: Eigentlich muss sich niemand an die Haager Landkriegsordnung halten, wenn ein kriegsführender Staat und wenn auch nur in der Theorie, nicht Vertragspartner ist. Dann gilt es für alle nicht mehr.

            Tja was sagt uns das? Es sagt uns, dass es eine Konstante gibt, nämlich: Ein Territorium und anerkanntes Staatsgebiet und wenn man Glück hat, eben auch mit dem Nachbarn und dann hat man eine faktische Verhandlungsgrundlage und man hat Rechtsfolgen, die für jeden nachvollziehbar sind und über die man nicht streiten muss.

            Gibraltar ist ein gutes Beispiel. Wenn Spanien es heute unter Kontrolle bekommt, ist es Teil von Spanien und es braucht keines weiteren Vertrages,….trotz der langen Zeit.

            So ist das nun mal und es ist gut so. Nichts ist geschenkt auf dieser Welt und für jeden Quadratmilimeter Territorium treten wir ständig und ohne Unterlass mit unserem Leben ein…..oder nicht,…dann haben wir es nicht.

            Der Fortschritt des Völkerrechts ist, wenn es überhaupt einer ist, dass die Rechtsfolgen erhalten bleiben und problemlos weiter geregelt werden können. Das wurden sie auch vorher schon nur dass es nun in Worte gefasst ist.
            Ein Gebiet wird entweder annektiert und als Staat aufgelöst oder es bleibt erhalten und wird entweder fremdverwaltet, also Fremdmandat oder nicht souverän verwaltet, also Vertreter, welche nicht vollends im Interesse des Volkes handeln können.

            Was kaum jemand weiss ist: Die USA hätten beispielsweise das Deutsche Reich gar nicht annektieren können….aber auch nicht zu lassen können, dass es durch Großbritannien oder Russland annektiert wird.

            Das ist auch der Grund warum ich rigoros Fälschern und Täuschern entgegentrete, welche irgend welchen Bockmist erzählen, …auch wenn es sich gefällig anhört und vermeintlich leichte Wege darstellt…..denn das ist gefährlich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen