lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.153 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Hitler verfügte über die Atombombe!

Posted by Maria Lourdes - 04/05/2016

15 Jahre Recherche, neueste Erkenntnisse: Hitler hatte die Atombombe!

Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe…!
Fest steht: Daß die Atomwaffen von den Amis erbeutet wurden!
Wie die Übergabe erfolgte, ob man sie im Körbchen oder vielleicht im Koffer oder vielleicht sogar unter dem Arm trug, ist leider bislang unbekannt..!

Vor 15 Jahren veröffentlichten Edgar Mayer und Thomas Mehner ein Buch, das für Furore sorgte. Die zentrale Aussage des Werkes:
Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe.
Für diese Aussage wurden die Autoren belächelt und angefeindet.

15 Jahre lang haben Mayer und Mehner seither weitere Indizien für ihre These gesammelt. Mit dem Buch: “Und sie hatten sie doch!”, legen sie die Ergebnisse ihrer Recherchen vor, die man nur als spektakulär bezeichnen kann.

Hier weiterlesen… 


Und sie hatten sie doch! Die Belege und Indizien dafür, daß die Amerikaner die Atombombe in Deutschland erbeutet und dies vertuscht haben, sind erdrückend. Was die beiden Autoren hier zusammengetragen haben ist schon eine kleine Sensation. hier weiter..!


Fakten zur deutschen Atom- bzw. Hochtechnologieforschung – Ein Artikel von Kommentarschreiber “Kurzer” mit einem Nachtrag von Thomas Mehner, herzlichen Dank, sagt Maria Lourdes! hier weiter


Gab es für die V-2-Rakete schon einen nuklearen Gefechtskopf? Dokumente, die teilweise 60 Jahre der Geheimhaltung unterlagen und im Jahre 2005 freigegeben wurden, zeigen auf, dass es die Geheimwaffen der zweiten Generation tatsächlich gab. Die Angst der Amerikaner vor einem nuklearen Beschuss New Yorks und anderer Ostküstenstädte war real… hier weiter..!


Die Anti-Hitler-Koalition des zweiten Weltkrieges – Stalin/Roosevelt/Churchill und ihre Ziele. Der nachfolgende Beitrag behandelt einen ausgewählten und thematisch eingegrenzten Zeitabschnitt des 2. Dreißigjährigen Krieges in Deutschland. Beide Kriege besitzen Ähnlichkeiten was die Motive, zeitliche Abfolge und Länge betrifft, die räumlichen Ausdehnungen und die Akteure sind andere. Kriege sind und waren in der Mehrzahl Wirtschaftskriege, auch wenn die Aggressoren andere Motive vorgaben. hier weiter


Die reichsdeutsche Absetzbewegung – Reine Phantasie oder das Wunschdenken Ewiggestriger? Verfasst von “Larry Summers” für Lupo Cattivo-Blog: Die reichsdeutsche Absetzbewegung. Einleitung von Maria Lourdes! Seit 1937 gab es in Deutschland den ‚Reichsforschungsrat’, dessen Planungsamt einem Dr. Osenberg  unterstellt war. Diesem Planungsamt wurden ab 1944 sämtliche forschenden Körperschaften des Reichs unterstellt, wie alle Technischen Hochschulen und Universitäten sowie alle Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen der Industrie und des Militärs. hier weiter


“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das  – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische […] hier weiter


Die Umerziehung des deutschen Volkes – Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Mit einem Zulassungssystem hatten sie ein wirksames Mittel in der Hand, eine gigantische Gehirnwäsche zu steuern: »Wir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.« Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. hier weiter


Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution! Daniel Prinz zeigt auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen… hier weiter


Whistleblower – Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Geheimgesellschaften – die geheimnisvollen Drahtzieher, die die Macht an sich reißen und sich die Welt untertan machen wollen. Erfahren Sie mehr darüber… hier weiter


Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


Verraten, verkauft, verloren? Der Krieg gegen die eigene Bevölkerung – Unser tägliches Leben ist von einem unvorstellbar großen Lügennetz umspannt. Dieses Standardwerk vermittelt Ihnen einen Überblick, welche Lebensbereiche bereits infiltriert sind und wie wir damit umgehen können… hier weiter


Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


Kolloidales Silber selber herstellen – so einfach wie Kaffee kochen. Mit dem IONIC-PULSER können Sie hochwertiges kolloidales Silber leicht selbst herstellen… hier weiter


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter


Krisenvorsorge einfach! Der Kocher von BioLite hat sich Umweltbewusstsein auf die Fahnen geschrieben: Der kompakte Mini-Ofen für unterwegs wird ausschließlich durch erneuerbare Ressourcen befeuert und schont damit Umwelt und Gesundheit. Das lästige Mitschleppen von schweren Petroleumflaschen und Gaskartuschen gehört damit der Vergangenheit an. Tannenzapfen, Geäst und Zweige dienen als Heizmaterial und befeuern den thermo-elektrischen Generator im Inneren. Ein Liter Wasser lässt sich innerhalb von nur 4,5 Minuten zum Kochen bringen. Mit der erzeugten Energie lassen sich nicht nur Essen zubereiten, Kaffee kochen und Marshmallows rösten, vielmehr hat BioLite auch an die Bedürfnisse der Outdoor-Fans gedacht: Der eingebaute USB-Port versorgt elektronische Gadgets auch fernab von Elektrizität mit Bio-Strom. Der CampStove darf sogar mit ins Handgepäck, wenn es auf weite Reise geht… hier weiter


Sind Sie Wassergourmet? Das Lotus Fontana Advanced Wassersystem für ist die Nutzung 2-8 Personen Haushalte bestens geeignet und auch für Heilpraktiker, Arztpraxen und viele weitere Standorte ideal. Westliche Technologie und östliches Wissen werden hervorragend kombiniert und hier im guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten… hier weiter


Atemschutzmaske – Die Maske besteht aus hautverträglichem und alterungsbeständigem Neoprengummi. Die Universalgröße ermöglicht einen dichten und druckfreien Sitz unabhängig von der Gesichtsform… hier weiter


Mobiler LED Strahler mit Akku – Dank einem massiven Metallgehäuse und Schutz vor Strahlwasser und Staub, ist diese Leuchte bestens für den Innen- und Außenbereich geeignet. Der 4400 mAh starke Akku reicht für bis zu 6 Stunden Dauereinsatz… hier weiter

140 Antworten to “Hitler verfügte über die Atombombe!”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    • Anti-Illuminat said

      • arabeske654 said

      • Skeptiker said

        @Arabeske654

        Gruß Skeptiker

        • UmlandtGerhard said

          „schutzwürdige Flüchtlinge“, „menschenwürdig unterbringen“
          Unser Soros-Papagei kann das!

        • Andrea said

          Danke Skepi für die Weitergabe,
          in der Bibel steht, dass auch Haustiere Seelen haben,
          Dieses Papagei-Wesen besitzt und verleiht Frieden, Freude und einen guten Geist,
          was entsprechend seine Pfleger in sich haben.
          Heil dem Erschaffer.
          .

          • Andrea said

            Mit dem Erschaffer ist der Schöpfer im Himmel gemeint.

          • Skeptiker said

            @Andrea

            Es gibt auch Einstein.

            Ab der 1 Minute geht es los.

            Weil der wahre Einstein, hat ja mal im Patentamt gearbeitet und hat auch nur alles nachgeplappert, was er von anderen gelesen hat.

            =>So gesehen ist der Vogel, Albert Einstein um Welten überlegen.

            Gruß Skeptiker

  2. Andy said

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  3. huuugooo said

    Ich denke….
    es wird nicht mehr lange dauern….
    bis – auch – bewiesen sein wird..
    dass auch HITLER das hottentottentittenattentat
    auf kennedy 1963 leistete…
    denn d a s damals das war ne super leistung
    die auch nur einer wie unser jeliebter adolf bringen konnte

    bitte : weiter gut recherchieren

    jruss von der ostsee

    • Skeptiker said

      @Huuugooo

      Ja der Kennedy musste weg, weil das konnte Adolf Hitler unmöglich dulden, das es freies Geld unabhängig der FED gab.

      =>
      Musste John F. Kennedy sterben, weil er das Geldschöpfen wieder in die Hände des Staates brachte?
      September 5, 2011Martin BartonitzHinterlasse einen KommentarGo to comments
      Angeregt durch einen Hinweis von Andreas Clauss, den dieser in einem Vortrag zum Geldsystem gab, habe ich mal wieder im Internet gesucht und diese interessante Stelle über den Hergang zur Einrichtung der FED als auch zu Kennedy´s Umstellung der Geldschöpfung weg von der privaten FED wieder in Staatshände gefunden:

      <<<>>>>>>

      Ein Hamburger Bankier bewegt die Welt

      Der Vorschlag für die Zentralbank stammte von dem deutschen Bankier Paul Warburg. Ursprünglich Teilhaber des Bankhauses Warburg in Hamburg, heiratete Paul Warburg 1893 während eines Aufenthalts in den USA die Tochter des Salomon Loeb vom New Yorker Bankhaus Kuhn, Loeb & Co., der ihn und seinen Bruder Felix 1902 als Partner in die Bank (1977 zu Lehman Brothers fusioniert) holte.

      Die Finanz- und Bankenkrise im Herbst 1907, die 243 Banken in den Abgrund riss und wenige Monate zuvor unter Hinweis auf die Notwendigkeit einer Zentralbank wie zufällig von dem Bankier John Pierpont Morgan angekündigt wurde, bereitet den Boden auf. Von der Kuhn-Loeb Bank großzügig mit einem Jahressalär von 500.000 Dollar ausgestattet, war Paul Warburg nach der Bankenkrise sechs Jahre damit beschäftigt, eine »Bankreform« zu propagieren und vorzubereiten, wobei er von Nelson D. Aldrich unterstützt wurde, dem Schwiegervater des ersten amerikanischen Milliardenerben John D. Rockefeller junior, bekannt als der Steigbügelhalter des Bankiers J. P. Morgan im Senat.

      Verschwörung

      In einem später als Verschwörung bezeichneten, von Senator Aldrich im November 1910 einberufenen geheimen Treffen auf dem Morgan-Besitz auf Jekyl-Island in Georgia texteten Warburg und je zwei Bankiers von J. P. Morgan und der Rockefeller-Gruppe binnen einer Woche eine Gesetzesvorlage, die der überaus eitle republikanische Senator unbedingt unter seinem Namen in den Kongress einbringen wollte. Wegen seiner bekannten Verbindungen zum Finanz- und Börsenzentrum in der New Yorker Wall Street scheiterte er aber, weil die Mehrheit der misstrauischen Abgeordneten darin zu Recht einen Plan sah, einem kleinen Kreis von mächtigen und untereinander verbundenen Bankiers eine dominierende Stellung und damit enorme Profitmöglichkeiten innerhalb der amerikanischen Wirtschaft auf ewig zu sichern.

      Natürlich ließen sich die Wall-Street-Haie nicht so schnell entmutigen und nützten die Präsidentschaftswahlen 1912, um den demokratischen Kandidaten Woodrow Wilson mit üppigen Geldspenden ins Präsidentenamt zu hieven. Nach außen hin gab er sich im Wahlkampf noch als Gegner des »Wall Street Money Trusts« und versprach dem Volk ein Geldsystem, das frei von der Herrschaft der internationalen Bankiers der Wall Street sein sollte. Doch die Schiffs, Warburgs, Kahns, Rockefellers und Morgans hatten auf das richtige Pferd gesetzt. Unter dem verharmlosenden Titel »Federal Reserve Act«, der angeblich den Wall-Street-Plan einer Zentralbank zunichte machte, schleusten sie die geringfügig umformulierte Textierung von Jekyl-Island über Mittelsmänner der demokratischen Fraktion mit Unterstützung von Präsident Wilson durch die Ausschüsse im Kongress zur Abstimmung am 23. Dezember 1913, an dem bereits viele ahnungslose Abgeordnete ihren Weihnachtsurlaub angetreten hatten und kaum jemand die Gesetzesvorlage zuvor auch tatsächlich gelesen hatte. Die wenigen Abgeordneten, die das üble Spiel durchschauten, fanden zu wenig Gehör.

      Der Konservative Henry Cabot Lodge sen. prophezeite vorher in weiser Voraussicht »eine gewaltige Inflation der Zahlungsmittel« und dass »die Goldwährung in einer Flut von nicht einlösbarer Papierwährung« ertrinken werde. Nach der Abstimmung sagte Charles A. Lindberg sen., der Vater des berühmten Fliegers, vor dem Kongress: »Dieses Gesetz etabliert das gigantischste Kartell auf Erden … dadurch wird die unsichtbare Regierung der Geldmacht legalisiert sein … Dies ist die verkleidete Aldrich-Gesetzesvorlage … Das neue Gesetz wird Inflation erzeugen, wann immer das Kartell die Inflation wünscht.«

      siehe auch The Creature from Jekyll Island – How the Federal Reserve was created (Edward Griffin). Siehe das sieh den Trailer zum Film America: From Freedom to Fascism, darüber, wie die USA ihre Freiheit 1913 verlor:

      Hier alles.
      https://faszinationmensch.com/2011/09/05/musste-john-f-kennedy-sterben-weil-er-das-geldschopfen-wieder-in-die-hande-des-staates-brachte/

      =>Da ja bekannt ist das Adolf Hitler ein Liebhaber der jüdischen Zentralbank war.

      Hier eine seiner berühmten Reden.

      Aber Adolf Hitler gab den Befehl den Kennedy zu töten.

      Das ist doch logisch oder nicht?

      Gruß Skeptiker

    • goetzvonberlichingen said

      Karlsch schreibt zu der Frage der Nachweisbarkeit eines Kernwaffentests (die dort getestete Bombe wäre nicht mit der Hiroshima-Bombe zu vergleichen gewesen, sondern eher eine „taktische“ Kernwaffe gewesen) [Rainer Karlsch, a.a.O., S. 224 ff.]:

      »[…] den noch heute genutzten Truppenübungsplatz Ohrdruf besucht, um den Explosionsort der Bombe zu finden. Wir konzentrierten uns anfangs auf eine ungefähr 45 Meter große Mulde. Wie bereits auf Rügen, so entnahmen Wissenschaftler der Arbeitsgruppe von Professor Scharmann zahlreiche Bodenproben.

      Vorweggeschickt sei, daß der Nachweis eines Kernwaffentests sechzig Jahre später schwierig ist. Die Strahlung ist längst abgeklungen.
      In der Öffentlichkeit dominiert die falsche Vorstellung von einer großflächigen radioaktiven Belastung. Solche Ansichten wurden insbesondere nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl 1986 verbreitet. Tschernobyl läßt sich aber nicht mit Ohrdruf vergleichen. Bei den Thüringer Tests sind relativ kleine Mengen eingesetzt worden, bei dem Reaktorunfall dagegen wurden große Mengen an Spaltprodukten über einen längeren Zeitraum hinweg freigesetzt. Zieht man den Atombombeneinsatz von Hiroshima als Referenzgröße heran, so muß man von einer etwa tausendfach größeren Energiefreisetzung ausgehen. Trotzdem ist es nicht einfach, heute in Hiroshima die Atomexplosion vom 6. August 1945 nachzuweisen. Die Stadt ist nicht »verstrahlt«, sondern weist gegenwärtig Strahlenwerte auf, die unter der natürlichen Strahlung der Umgebung liegen. Dies hängt mit dem relativ schnellen Abklingen der nuklearen Reststrahlung zusammen, die bereits nach 14 Tagen nur noch bei einem Tausendstel des Ursprungswertes liegt und dann weiter abnimmt. Es ist also nicht zu erwarten, daß sich im Ergebnis eines Kerntests, der vor 60 Jahren stattfand, heute noch gefährliche Belastungen finden lassen. Die Analysen konnten also von vornherein nur bei Anomalien und Isotopenvektoren ansetzen.

      In einem ersten Schritt wurden Bodenproben von jeweils mehr als einem Kilogramm in einer Tiefe bis vierzig Zentimeter an drei Positionen am inneren und äußeren Rand der Mulde sowie an vier Orten im Abstand von bis zu 450 Metern vom Zentrum entnommen und ausgewertet. In den Proben wurden durch spezielle Sedimentationsverfahren Partikel gefunden, die bei sehr hohen Temperaturen geschmolzen waren. Bereits mit Hilfe einfacher Meßinstrumente konnte an diesen eine erhöhte Radioaktivität festgestellt werden. Es folgten Laboruntersuchungen der Partikel.

      Ein wichtiger Teil der Analysen war die Gammaspektrometrie, bei der mehrere Proben das Drei- bis Vierfache der über dem Landesdurchschnitt liegenden Werte von Cäsium 137 aufwiesen. Erhöhte Cs137-Werte gelten als Indiz für einen nuklearen Fallout. Wir ließen diesen wichtigen Befund von Wissenschaftlern der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) prüfen. Die PTB in Braunschweig verfügt über die besten Meßgeräte und ausgeklügelte Analyseverfahren. Professor Uwe Keyser, Leiter des Fachbereichs »Experimentelle Forschungsschwerpunkte«, bestätigte die Ergebnisse seiner Gießener Kollegen und vertiefte die Analysen.

      Neben dem Cs137 wurde sowohl von der Gießener Gruppe als auch von der PTB in einer, bzw. mehreren Proben Kobalt 60 nachgewiesen. Dieses Isotop entsteht in der Regel nur durch die Einwirkung von Neutronen auf Eisen oder Nickel und gilt als ein entscheidender Indikator für einen hohen Neutronenfluß.

      Für sich genommen besagt das nicht viel. Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl wurden an zahlreichen Orten noch weit höhere Werte gemessen. Das in Ohrdruf gefundene Cäsium stammte aber nicht von dem Reaktorunfall. Ähnlich wie in der Kriminologie, so gibt es auch in der Strahlenphysik »Fingerabdrücke«, und die unseren Experten vorliegenden wichen eindeutig vom Tschernobyl-Muster ab.

      Der dritte Analyseschritt umfaßte die Alpha-Spektometrie. Prof. Keyser bestätigte überproportionale Anteile von Spaltprodukten: »Es ist angereichertes Material in einem breiten Spektrum vorhanden, das keine natürliche Quelle als Ursache hat. Die Isotopenanomalien sind teilweise drastisch und passen zu keinem bekannten Einzelereignis. Tschernobyl kann als Ursache für die Spaltprodukte ausgeschlossen werden.« [Gespräch mit Prof. Dr. Uwe Keyser am 20.01.2005 in Braunschweig]

      Noch einmal muß hier betont werden, daß die Werte in absoluten Zahlen gemessen teilweise an der Grenze der Nachweisbarkeit liegen und nur in ihrer Gesamtheit Aussagen zulassen. Wichtig allein ist das Vorhandensein von Spaltprodukten und Uran. Auch ihre Konzentration, bzw. ihr Anreicherungsgrad, kann nicht verabsolutiert werden. Professor Walter Seifritz, ein international anerkannter Fachmann auf dem Gebiet nuklearer Sprengkörper, hat zur Verdeutlichung der gefundenen U235- und U238-Isotope folgenden Vergleich gebraucht: »Das Ganze ist wie in einer Badewanne. Wenn Sie eine gewisse Menge heißes Wasser drin haben und eine andere Menge kaltes Wasser hinzufügen, so gibt es eben eine mittlere Temperatur.«

      In Kenntnis aller Indizien und Meßergebnisse – der erhöhten Cäsium 137- und Kobalt 60-Aktivität, dem Nachweis von U238 und U235, der Partikel aus einem Prozeß von Hochtemperaturschmelze – kamen die von uns konsultierten Wissenschaftler zu der Schlußfolgerung, daß in Ohrdruf Spuren eines nuklearen Ereignisses vorhanden sind. [Gespräche wurden geführt mit: Prof. Dr. Arthur Scharmann (Universität Gießen), Prof. Reinhard Brandt (Universität Marburg), Prof. Friedwardt Winterberg (University of Nevada, Reno), Prof. Uwe Keyser (Universität Braunschweig), Prof. Walter Seifritz (Hausen/Schweiz)]
      Professor Brandt: »Das Wesentliche dieses Ereignisses ist, daß während der Explosion auch deutlich Kernreaktionen mit Energiefreisetzung abgelaufen sind.«

      Die Kombination aller Fakten, der Aussagen des GRU-Informanten, von Wachsmut, Werner, Kirfes und Rundnagel, der Aktivitäten der Physiker um Gerlach in Stadtilm, der Reaktionen in Moskau auf die Nachrichten von den Tests und die Meßergebnisse, unterstreicht die Bewertung:

      >In Thüringen wurde im März 1945 mindestens ein kleiner Kernwaffentest durchgeführt. Nach mehreren Begehungen wurde im Frühjahr 2003 ein verdächtiges Areal an der Südspitze der Halbinsel Bug entdeckt. <

      Es befindet sich einige Kilometer vom Gelände des ehemaligen Marinestützpunktes entfernt. Um einen Krater mit einem Durchmesser von ungefähr 25 Metern und einer Tiefe von heute etwa fünf Metern erstreckt sich eine nur von Gras bewachsene Fläche von 300 x 300 Metern. Einge verkrüppelte Kiefern stehen auf der Lichtung. In Richtung Westen gelegen findet man wallähnliche Aufschüttungen, davor Betonbunkerreste, die teilweise von Sand überdeckt sind.

      Probenbehandlung:
      Die lose Bodenstruktur, die zudem nach 1945 erhebliche Veränderungen erfahren hat, ließ Probeentnahmen durch das Universitätslabor Gießen nur noch am Kraterrand und in der Nähe der ehemaligen Poststation zu.
      Im Bereich des kleineren Kraters wurden Verglasungen und Aufschmelzungen schwarzer Parktikel gefunden. Sie weisen eine leicht erhöhte Aktivität auf.
      Die Gammaspektrometrie der Bodenproben vom Kraterrand und von der Poststation ergab leicht erhöhte Cs137- und U238-Aktivitäten, die sich aber noch im Bereich des natürlichen Hintergrundes bewegten. Nur die am Fundament der ehemaligen Poststation genommenen Proben weisen erhöhte Cs137-Werte auf, die ungefähr das Fünffache über den Nullproben liegen. Deutlich über den ortsüblichen Werten liegt ein durch Sedimentation gewonnenes Präparat.

      Fazit:
      Die Proben weisen einige Anomalien auf. Es wird vermutet, daß Probenentnahmen in größeren Tiefen deutlichere Aussagen ermöglichen.

      Quelle:
      http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php?topic=20378.90

      • helmut-1 said

        Na, das ist mal ein Kommentar, der nicht ideologisch gefärbt ist, sondern analytisch nüchtern darlegt, was Sache ist. Sowas hilft mir weiter, um eine für mich schwierig zu bewertende Sachlage einzuschätzen.

      • Morgenrot said

        GvB: Mich würde einmal interessieren, was noch von Kurt Diebner bekannt ist. Wo ist er z.B. begraben? Da Sie in dieser Hinsicht gut informiert sind, wissen Sie vielleicht etwas darüber.

        Vor Jahren saß ich beim Reisen neben einem Amerikaner, und wir kamen auch auf Kernwaffen zu sprechen. Ich sagte, die brd verfüge über keine Kernwaffen, doch er sagte, ein Professor an der Universtität Utah habe bei einer Vorlesung beiläufig erwähnt, die brd befinde sich im Besitz von Kernwaffen. Das müßte in den 70er- oder 80erjahren gewesen sein und dieser Professor Schlachter hätte auf vorherige Ereignisse bezug genommen haben müssen. Mehr weiß ich nicht davon, doch ist dies ein kleines Misaiksteinchen im Gesamtbild der dt. Atomforschung.

        In den Büchern eines gewissen Joseph Farrell, die von den Thesen her schon recht phantastisch sind, ist einiges darüber zu lesen. Faktisch scheint er einiges bieten zu können, seine Schlußfolgerungen sind z.T.aber recht weit hergeholt. Es soll also eine deutsche Kleinversion eines Sprengkopfes mit einer neutronenreflektierenden Umhüllung gegeben haben, die weit weniger Explosionskraft als die Hiroschima- oder Nagasakibombe gehabt hätten und dementsorechend beim Test weniger Spuren hinterlassen würden.

        • GvB said

          Atombomben in BRD-Hand?

          Es ist bekannt, das die Atomwaffen(Strategische Bomben für Flugzeuge) zum Beispiel in BÜCHEL/ Rheinland-Pfalz bei dem Taktischen Luftwaffengeschwader 33 in amerikanischer Hand sind.. und im Ernstfalle und nach Rücksprache(Befehl) mit der VS- und NATO-Führung auch unter BRD-Luftwaffenjets gehängt werden…können.
          Die BW -Luftwaffe hat KEiNE Atomwaffen-Einheiten.
          Allerdings sind BW-Jets A-Waffen-tragfähig und AUCH Gefechts-Artilleriewaffen so eingerichtet ..das sie Atom-Muntion verschiessen—-> könnten..

          Die Befehlsgewalt hat also nach-wie-vor der „Allierte Amerikaner“..

          Ob in der BRD auch weitere Basen mit solchen Waffen exsisteren ist mir nicht bekannt..Vielleicht wissens die Russen? 🙂

          Aktueller Stand:
          Nach dem Ende des Kalten Krieges hofften die meisten auf ein Deutschland ohne Nuklearwaffen. Doch noch es lagen 20 Stück B61-Atombomben… auf dem Fliegerhorst Büchel. Nun wurden sie durch moderne 20 nagelneue Atombomben vom Typ B61-12 ersetzt.

          Diese sollen eine Sprengkraft haben, die dem 80-fachen der Hiroshima-Bombe entspricht…und „zielgenauer“ sein.

          Insgesamt liegen an verschiedenen Standorten in Europa ….. 180 Nuklearwaffen.

          http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Neue-US-Atombomben-werden-nach-Deutschland-gebracht;art4306,3444547

          —-

          Varianten von Atomwaffen..

          Kernwaffen, auch als Atomwaffen oder Nuklearwaffen bezeichnet, sind Bomben, die die Energie für eine Explosion aus Kernreaktionen, also Kernspaltungen oder -verschmelzungen, beziehen, siehe auch Atombombenexplosion. Die technische Entwicklung der Kernwaffen seit den 1940er Jahren hat eine große Vielfalt unterschiedlicher Varianten hervorgebracht.

          >Spaltungsbombe oder Fissionsbombe (Atombombe)

          >Wasserstoffbombe

          >Hybrid- Atombomben

          >Kernwaffen mit spezieller Wirkung

          Neutronenwaffe
          Kobaltbombe
          Schmutzige Bomben

          hier mehr fachliche Details zum nachlesen:

          http://www.chemie.de/lexikon/Kernwaffentechnik.html

          • Morgenrot said

            Ich hatte den Eindruck davon, daß der Mann auf eine deutsche Atombombe anspielte und nicht auf eine, über die die dt. Streitkräfte evtl, durch Übertragung der Befehlsgewalt durch die Alliierten verügen konnten.
            Interessant ist am ganzen hauptsächlich, daß man an alliierter Stelle schon lange über die Existenz einer solchen deutschen Bombe nachgedact zu haben scheint. Man war also mit dem Raubfrieden nicht ganz zufrieden und im Hinterkopf meldete sich immer wieder der nagende Zweifel daran, ob man denn wirklich so fest im Sattel sitze, wie man sich immer brüstete.

          • X-RAY 2000 said

            @Götz: Na, Du „klaust“ mir mein Themenkomplex 😉 !

            Nicht nur waren Artillerieeinheiten „nur“ vorbereitet, sondern ich diente z.B. in einem „Artillerie-Spezial-Zug“ in einem Raketenartillerien-Battailon (Raketenartillerie-Btl’s waren im „Kalten Krieg“ dafür ausgerüstet/aufgestellt worden), das den Einsatz von nuklearen Kurzstreckenraketen, u.a. „Lance“, „Honest John“ u.a. direkt zum Auftrag hatte.

            Wir waren so trainiert, dass im Falle des Einsatzes, die Kaserne komplett geräumt würde und die leere Kaserne „besenrein“ an den „Bund“ übergeben werden sollte… Alles, was von uns zurückgeblieben wäre, waren beschriftete (Name, Dienstgrad) Spinde (verschlossen) mit unserem „Hab und Gut“ für die „Nachwelt“, bzw. die Angehörigen…

            Eine Rückkehr in die Kaserne war also nicht vorgesehen… Das war übel und man durfte darüber nicht sprechen… Wir waren eine deutsch-amerikanische Kaserne und hatten auch unser „Sondermunitionslager“, wo die „Nukes“, bzw. die scharfen Gefechtsköpfe gelagert wurden…

            Erst 1993, waren wir von diesem Auftrag der „Nuklearen Teilhabe“ erlöst worden; wurden dann, weil wir als „sicher“ galten (also die entsprechende „Clearence“ hatten) eine der ersten Einheiten als „KRK“ (Krisenreaktionskräfte) und damit sogleich im „Ausland“, auch Kosovo (mittlere u. späte 90er Jahre) und Somalia (1993) etc… Und natürlich gibt es (noch immer), gerade für die größeren Haubitzen/Kanonen, nukleare Munition, nur berichtet keiner darüber…

            Grüße,

            x-ray

            • X-RAY 2000 said

              …meinEN Themenkomplex… -Muß es heißen ! -Schon wieder schlug die „Autokorrektur“ „gnadenlos“ zu und verunstaltete den Text… 👿 !

        • goetzvonberlichingen said

          Kurt Diebner wurde am 13. Mai 1905 in Obernessa bei Naumburg geboren und starb 1964 in Oberhausen.

          http://kurt-diebner.exsudo.de/

          Kurt Diebner. Kurt Diebner (* 13. Mai 1905 in Obernessa, Landkreis Weißenfels; † 13. Juli 1964 in Oberhausen) war ein deutscher Kernphysiker.

          36 Stichworte zu ihm Kurt Diebner
          : Alsos-Mission, Boris Pash, Carl Friedrich von Weizsäcker, Der 21. Juli, Diebner, Ende der Unschuld, Erich Bagge, Ernst Rexer, Farm Hall, Forschungsreaktor Haigerloch, Friedwardt Winterberg, Göttinger Achtzehn, Griesheim (Ilmtal), Helmholtz-Zentrum Geesthacht – Zentrum für Material- und Küstenforschung, Hohlladung, Horst Korsching, Karl Wirtz, Karl-Heinz Höcker, Kernphysikalische Forschungsberichte, Kernwaffe, Liste der Biografien/Die, Nekrolog 1964, Nessa (Teuchern), Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Sängerschaft Fridericiana (Halle), Schloss Griesheim, Stadtilm, Uranprojekt, Versuchsstelle Gottow, Walter Herrmann (Physiker), Weizsäcker, Werner Czulius, 13. Juli, 13. Mai, 1905, 1964.

          • Morgenrot said

            Danke fürs Nachschauen. Man weiß von Diebner so gut wie nichts, dabei war ein außerordentlich fähiger Mensch, der mit den geeigneten Mitteln wahrscheinlich eine deutsche Isotopenwaffe und noch viel mehr geschaffen hätte. Soweit ich weiß,war er deutscher Nationalist, ob er PG war, ist mit nicht bekannt, doch sein abrupter Karriereabbruch nach dem Krieg deutet stark darauf hin. Soweit ich weiß, hatte er keine Anstellung an einer brd-Universität. Nach dem Kriege versuchte er sich mit Meßpparatebau durchzuschlagen; in alten Ausgaben der Angewandten Chemie kann man seine Anzeigen finden. Er patentierte in den 50ern auch einen Atommeilertypus und leider wurde seinem Schaffen durch seinen frühen Tod ein vorzeitiges Ende gesetzt.
            Kurt Diebner war auf jeden Fall ein außerordentlcher Mensch.

  4. Wolfhilta said

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  5. Tommy Rasmussen said

    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    06.01.2016 – Wasserstoffbombe-Test in Nordkorea schockiert Experten
    http://www.welt.de/politik/ausland/article150666169/Nuklear-Test-ueberrascht-und-schockiert-Experten.html
    .
    06.01.2016 – Angeblicher Test einer Wasserstoffbombe – USA widersprechen Nordkorea nach erster Analyse – Das Weisse Haus widerspricht Berichten Nordkoreas, bei einem Atomtest eine Wasserstoffbombe gezündet zu haben. Eine erste Analyse der amerikanischen Regierung komme zu anderen Erkenntnissen, sagte der Sprecher von Präsident Barack Obama, Josh Earnest. Man sehe keinen Grund, von einer veränderten Bewaffnung Nordkoreas auszugehen.
    http://www.nzz.ch/international/usa-widersprechen-nordkorea-nach-erster-analyse-1.18673067?extcid=Newsletter_07012016_Top-News_am_Morgen
    .
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:
    .
    Alles nur Panikmache! Nordkorea testet die Wasserstoffbombe ja nicht im Meer, sondern NUR wo es (HOFFENTLICH!) trocken ist, also unterirdisch. Da kann nicht Schlimmes wie WELTUNTERGANG (!!!) passieren, denn oberhalb einer Temperatur von 1.700 °C vollzieht sich die direkte Spaltung von Wasserdampf in Wasserstoff und Sauerstoff.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Wasserstofftechnologien
    .
    Ironie AUS!
    .
    Die ganze Geschichte der Neutronenbombe ist auch sehr suspekt. Zuallererst wurde sie “erfunden” von einem Samuel T. Cohen, derbehauptet 1979 eine Friedensmedaille von PapstJohannes Paul II. für seine Erfindung erhalten zu haben. Es ist ausgesprochen seltsam, dass der Papst eine Friedensmedaille für eine Bombe verleiht, die Leute tötet, aber die Infrastruktur intakt lässt. Wenn die Neutronenbombe eine humanere Waffe ist, wie so wird sie dann nicht benutzt?
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
    .
    “Wenn der Messias kommt, wird Israel die “Endlösung” umkehren: “Zwanzig, dreißig Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und so weiter…”
    http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/
    .
    Aber:
    .
    ATOMBOMBEN * GIBT * ES * NICHT * !!! – Geschichtliche Lügen als Basis des Zusammenhaltes der Weltmächte.
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/04/17/atombomben-gibt-es-nicht-zum-draufrumdenken/
    .
    06.08.2015 – Hiroshima und Nagasaki: Die Wahrheit ist, dass Japan dabei mitspielte und die amerikanischen „Atombomber“ auf dem Weg zu ihren Zielen quasi durchwinkte.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/zeitgeschichte/gerhard-wisnewski/hiroshima-und-nagasaki-japaner-winkten-atombomber-durch.html
    .
    Viele andere Städte in Japan – wie zuvor im Deutschen Reich – wurden ebenfalls stets mit gewaltigen Bomberflotten angegriffen und eingeäschert wie Hiroshima und Nagasaki.
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
    http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    Lemminge auf dem Mars? – Am spannendsten sind die Original-NASA-Aufnahmen der beiden Rover Curiosity und Opportunity. Da wäre zum Beispiel Curiosity Rover Image PIA16204, aufgenommen im sogenannten »Felsennest« am 28. September 2012 − laut NASA ein »Flecken aus Flugsand und Staub am Abhang einer Ansammlung aus dunklen Felsen«. Wenn man genau hinsieht, gibt es dort Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/02/lugen-im-weltraum-landeten-die-sonden.html
    http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/luegen-im-weltraum-landeten-die-sonden-curiosity-und-opportunity-nie-auf-dem-mars-.html;jsessionid=959399158283E833F5110533B472108B
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun): “… Die Strategie, die Wernher von Braun mich gelehrt hat, war, dass zuerst die Russen als Feinde betrachtet werden müssen. In der Tat, im Jahr 1974, waren sie der Feind, der identifizierte Feind. Man sagte uns, sie hätten “Killersatelliten”. Uns wurde gesagt, dass sie uns besiegen und kontrollieren werden – dass sie “Kommunisten” waren. “…” Dann sollen Terroristen lokalisiert werden. Dann wurden wir in den Dritten-Welt-Ländern “Verrückten” identifizieren. Wir nennen sie jetzt “Nations of Concern” (Sorge). Aber er (Wernher von Braun) sagte, das wäre der dritte Feind (die “Nations of Concern”? – Anm. T.R.), gegen den wir Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Der nächste Gegner soll Asteroiden sein. Er lachte irgendwie das erste Mal, als er darüber sprach. Asteroiden gegen Asteroiden. Wir werden Weltraum-stationierte Waffen bauen müssen. Und das Lustigste von allen war, was er Aliens oder Außerirdischen nannte. Das sollte der letzten Abschreckung sein. Und immer und immer wieder in den vier Jahren, die ich ihn kannte und Reden für ihn schrieb, hat er zuletzt gesagt: “Und nicht vergessen Carol, die letzte Karte ist der Alien-Karte. Wir müssen weltraumgestützte Waffen gegen Aliens bauen, und alles von dem ist eine Lüge”

    Wernher von Braun: “And remember Carol, the last card is the alien card. We are going to have to build space-based weapons against aliens AND ALL OF IT IS A LIE”

    Besonders merkwürdig ist die Tatsache, daß gemäß der Aussage von Carol Rosin, (Sekretärin von Wernher von Braun) der berühmte deutschen NASA-Forscher bereits in den 70 Jahren von “False Flag“ Angriffen gewusst hat. Man beachte, daß ihre Aussagen aus dem Frühjahr 2001 stammen, also noch vor den Anschlägen vom 09.September datieren, sie sagte damals bereits den „Krieg gegen den Terror“ und die Kriege gegen Saddam Hussein und Muhamar Gaddafi richtig voraus.
    .
    “… AND ALL OF IT IS A LIE”:
    .
    09.08.2014 – Verschwörung total: Warum die USA eine „Alien-Invasion“ vortäuschen könnten – Um die Weltgeschicke nach Wunsch zu lenken, würden uns die USA notfalls auch eine Alien-Invasion aufs Auge drücken! Möge die Macht mit uns allen sein und niemand darauf reinfallen …
    http://www.epochtimes.de/Verschwoerung-total-Warum-die-USA-eine-Alien-Invasion-vortaeuschen-koennten-a1173529.html
    .
    02.10.2015 – Stephen Hawking warnt davor, dass Außerirdische die Menschheit auslöschen könnten
    http://www.shortnews.de/id/1173376/stephen-hawking-warnt-davor-dass-ausserirdische-die-menschheit-ausloeschen-koennten
    .
    Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat. – Bertolt Brecht
    .
    Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man schon hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat. – Robert Lynd

  6. Skeptiker said

    Außerdem war die deutsche Wissenschaft unter Adolf Hitler damals so fortgeschritten, das sogar Robben zu Torpedos wurden.

    Die Robbe brauchte nur ein RFID Chip ins Frontal Hirn Impliziert zu bekommen, dann erreichte so eine Robbe eine Geschwindigkeit, womit man jeden Flugzeugträger versenken konnte.

    =>Aber erst jetzt tauchen solche Beweise auf.

    Obwohl doch bekannt ist, das Tiere zu Adolf Hitler immer eine gute Antenne hatten.

    =>Nun ja!

    Gruß Skeptiker

  7. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  8. Wahrheit ist das höchste Gut! Wahrheit wird seit 70 Jahren von Juden in unserem Land, die sich als Deutsche ausgeben, zutiefst geschändet. said

    1-stündige Rede von Adolf Hitler 1940 an das deutsche Volk, höchst hörenswert, von der ersten bis zur letzten Minute. Und heute genauso aktuell wie damals:

  9. Hermannsland said

    • Skeptiker said

      @Hermannsland

      Am Ende sind die vom Bezugspunkt der Macht, derartig weit entfernt, das die eben auch 300 Jahre brauchen, um auch älter zu werden.

      Bestes Beispiel ist er hier.

      Gruß Skeptiker

  10. Claus Nordmann said

    https://www.facebook.com/DonaldTrump/timeline?ref=page_internal

  11. goetzvonberlichingen said

    Möchte gerne an unsere damligen Diskussionen erinnern 🙂 :
    https://lupocattivoblog.com/2013/10/27/hochtechnologie-entwicklungen-des-deutschen-reiches-bis-1945-und-deren-verbleib/
    goetzvonberlichingen said
    28/10/2013 um 21:00

    @Larry summers. Ja, bei 10 -maligem Friedensangebot durch Hitler, Ribbentropp .. , kann man keineswegs von einem Deal reden.Es war eine politische-diplomatische Notwendigkeit…
    zu Quellen:
    Bergmann /Haarmann sollte man genauso gelesen haben wie jetzt Thomas Mehners(!) und Friedrich Georg’s Bücher..
    J.v.Helsing und andere wiederum kann man ja lesen.Sind aber inzwischen überholt und nicht mehr so …naja, interessant.:-)
    Quellen sind ja auch dazu da gegen-recherchiert zu werden…aber manche denken eben nicht ..nach.
    Als Laie macht man eben auch Fehler, da man sich nicht den ganzen Tag damit beschäftigen kann..
    Einen Vorteil haben sogen.Freizeitforscher aber auch.Sie sind nicht ideologisch verkrustet und gebunden..
    Ich unterstelle erstmal einer Quelle garnichts .Das ergibt sich dann aus der Intension, den Hintergrund-Infos und wer es dann verfasst hat…und aus welchem „Stall“ er kommt.
    goetzvonberlichingen said
    28/10/2013 um 21:34

    …und Leute, nicht streiten ob Adolfo die A-Bombe „verschenkt“ hat oder nicht.Ob er „gedealt“ hat -oder nicht. Irgendwann kommts raus…

    Wer das Buch(Siegeswaffen) von Friedrich Georg liest:

    Es kann auch sein, das diverse A-Bomben lt. seiner Recherche geklaut wurden!

    Es verschwanden auch merhere modernste Trägerwaffen/Flugzeuge und U-Boote!
    In den letzten Kriegstagen ging vieles drunter und drüber.. und da gabs Verräter, konkurierende GRUPPEN und schon amerikanische Technische Agenten-Trupps auf dt.Boden, die gezielt danach suchten.
    Auch nach Kulturschätzen, Reichsgold usw.
    Das ist ja nun hinlänglich bekannt.

    • Skeptiker said

      @Goetzvonberlichingen

      Danke für das Déjà-vu Erlebnis.

      https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      @Goetzvonberlichingen

      War nicht die Quintessenz auf der Seite von Annette..

      Ach was, der Führer Adolf Hitler verschenkt die Atombomben den Amerikanern, damit er unbeteiligt flüchten kann und dann aus den sicheren Argentinien, oder Neuschwabenland eben sehen kann, die die Deutschen Atombomben auf unsere Verbündeten, sprich Japan abgeworfen wurden?

      => Niemals hätte Adolf Hitler das zugelassen <=

      So habe ich das zumindest in Erinnerung.

      Gruß Skeptiker

    • Texmex said

      Ein Glueck, dass sich der Herr Schicklgruber selbst um sein Fortkommen gekuemmert hat!
      Anders als meine beiden Grossvaeter, die wurden weggemacht!
      Wieso krieg ich bloss beim Namen Schicklgruber daw grosse Kotzen?
      Versteh ich gar nicht, war doch sicher kein Feigling, hatte richtig Eier in der Hose!

      • Hermannsland said

        „Wieso….?“

        die Antwort darauf hat Yuri Bezmenov (https://youtu.be/MshNo8umfUo)

      • Skeptiker said

        @Texmex

        Kommunisten galten eben als Verräter oder eher Feinde des 3 Reiches, so war das damals nun mal.

        Gruß Skeptiker

        • Texmex said

          Doofbeutel!
          Meine Grossvaeter haben ihre Schaedel in Russland und Griechenland hingehalten, fuer Rothschilds und Schicklgrubers Profit, bloed wie sie waren!
          Der Feigling Schicklgruber mit dem 1 Ei verdient meine volle Verachtung, Du kamnst nix dazu, dumm geboren, nix dazugelernt und das wars dann auch!
          Guck weiter Jewtube
          http://henrymakow.com
          Beitrag vom 2.Mai 2016

          • Skeptiker said

            @Texmex

            Und mein Opa ist im KZ gestorben, weil er ist besoffen vom Wachturm gefallen, nur weil er auf die Kommunisten aufpassen musste.

            Aber daran konnte Adolf Hitler eben wenig, weil er hatte Hoden, groß wie Fleischtomaten.

            Alleine schon Rothschild und Schicklgrubers, wer hat Dir denn den Mist ins Gehirn geblasen, Deine Oma oder was?

            Gruß Skeptiker

            • Butterkeks said

              Offensichtlich der Jude und Frauenhasser Henry Makow.
              Das ist ein ganzes Netzwerk, das diesen Blödsinn verbreitet.

            • Texmex said

              Du solltest nicht Schicklgubers 1 Ei mit Deinem Hirn verwechseln, das sieht nur aus wie ne Fleischtomate.
              Das 1 Ei war auch nur noetig, damit dem Sperma zur Zeugung der polnischen Juedin A. Kazmierczak-Jentzsch alias IM Erika (na Du weisst schon) mit Gretel Braun durch Insemination moeglich wurde, tief im Urwald Brasiliano, durch Senor Don Juano C.Clauberg!
              Passt scho!!!

          • Hermannsland said

            das größte Problem von psychisch kranken ist, sie selbst glauben nicht das sie krank sind.

            @Texmex
            Du willst dich doch gar nicht mit Fakten beschäftigen, weil du in deiner Meinung festgefahren bist und diese verteidigst.
            Egal wie falsch sie auch sein könnte.
            Frag dich doch mal wieso das so ist!
            (https://youtu.be/9sW-Mf76gbM)

            • Texmex said

              4 Psychopaten sind die Hauptfiguren des Wk2, Stalin (Djugaschwili= Judensohn), Rosenfeld, MaoTseTung und Schicklgruber, 4 Juden, 4 Massen- moerder,4 Zufaelle!
              Alles klar, Zitronenfalter falten Zitronen.

            • Butterkeks said

              Schleich dich, du Zion-Drone.

            • Hermannsland said

              „Theorien über des Führers Abstammung besagen, daß des Führers Großmutter väterlicherseits, Maria Anna Schicklgruber, eine Affäre mit dem jüdischen Dienstherren Frankenberger, bei dem sie angestellt gewesen sein soll, gehabt habe und daß aus dieser Verbindung der Vater des Führers, Alois Hitler, entstanden sei. Diese Verbindung hätte zur Folge gehabt, daß der Führer den Nürnberger Gesetzen nach Vierteljude gewesen wäre, was nach diesen Gesetzen jedoch keinerlei Folgen gehabt hätte….“
              https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/adolf-hitler-war-kein-jude/

              Aber das willst du eh nicht wissen, nicht war?! 😉
              Und warum? Weil du klassisch konditioniert bist.
              Der Name Hitler bzw Schicklgruber löst bei dir Pawlow’sche Reflexe aus.
              Und den Grund dafür hinterfragst du nicht.
              Diese klassische Konditionierung läuft seit deiner Schulzeit und wird Tag täglich mehrfach im über alle Medien aufgefrischt.
              Wieso kommen immer und immer wieder, Tag für Tag, auf mehreren Sendern, diese Nazi-Märchen-Dokus?!
              Hinterfragst du sowas gar nicht?
              Warum du das nicht tust, erklären dir die beiden Onkels in den Videos.
              Könnte wetten, die hast du dir nicht angeguckt.
              Es ist DEIN Hirn, welches fremdgesteuert ist!
              Es ist auch DEINE Sache was du draus machst!

              viel Glück

      • goetzvonberlichingen said

        Wer beim Namen „Schickelbruber“ ne nasse Hose bekommt ist selber Schuld.. denn diese Story über den Namen „Schickel..usw.“ ist ne falsche Fährte 🙂 und genealogischer Unsinn!
        Meine Grosseltern sind jedenfalls durch amerikanische Bobmen getötet worden und nicht durch „unsere“..

        • Butterkeks said

          Absolute Luftnummer mit der Rothschild Finanzierung.
          Wenn du genau hinschaust, dann schreiben diese Dumpfbacken alle nur voneinander ab.
          Der Ursprung dieser Lüge ist Sidney Warburg, eine fiktive Person, die es nie gab.

          Anders sieht es meiner Meinung nach mit den Strasser-Brüdern aus, aber darüber reden die Dumpfbacken nicht.

  12. Andrea said

    Die Gudeenus und die schwarz-blauen Finger bei der Ernte. 🙂
    Der eine ist resistent und den andern haut’s um.

  13. goetzvonberlichingen said

    goetzvonberlichingen said
    19/11/2013 um 00:19

    Atomversuch auf der kl. INSEL BUG (Hiddensee/RÜGEN)
    1931–1932 wurde der Bug geräumt: Die Zollstation wurde abgebaut, das Posthaus gesprengt und die Bewohner mussten ihre Häuser verlassen. Ein Jahr später begann der Aufbau eines See-Fliegerhorstes mit einem kleinen Landflugplatz im Süden. Er diente als Ausbildungsstützpunkt für Piloten, Bordschützen, Funker und Aufklärer, jedoch nicht für Kampfeinsätze. Ab Herbst 1944* bis 4. Mai 1945 war die Seenotstaffel 81 unter Hauptmann Karl Born hier(neu) stationiert, siehe u.a. Seenotstaffeln der Wehrmacht. (So laut Wiki.)..aber es war anders:
    **
    In den letzten Jahren mehrten sich zahlreiche, der offiziellen Geschichtsschreibung widersprechende Hinweise und Indizien, daß deutsche Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler während des Zweiten Weltkrieges wahrscheinlich doch imstande waren, eine ultimative Waffe in Form einer Atombombe zu bauen. In diesem Buch werden nunmehr die sensationellen Beweise vorgelegt, daß die Geschichtsschreibung in bezug auf diese Facette der deutschen Zeitgeschichte falsch ist.
    Am 12. Oktober 1944* explodierte der erste Prototyp einer deutschen Nuklearwaffe im Gebiet der Bug auf Rügen,
    gefolgt von einem am 4. März 1945 stattfindenden Kleinst-Atomversuch auf dem Truppenübungsplatz Ohrdruf. Recherchen vor Ort, umfangreiche Bodenprobenanalysen und ein darauf basierendes Gutachten hochkarätiger Wissenschaftler beweisen eindeutig, daß das Dritte Reich eine Atomwaffe entwickelt und getestet hat.

    Thomas Mehner: Das größte Geheimnis Hitlers – die Atombombe

    *Es gab gering verstrahlte Erde(da der Test im Minimalbereich ablief) ..und die Einheiten auf der Inselspitze wurden für den Test reduziert….

    Adolf Hitler hat den Einsatz dieser A-Bombe.. verboten.

    Selbst heute noch, oder sagen wir .. “noch immer”, werden Deutsche um ihre Errungenschaften (nicht nur der weiterentwickleten , verbesserten) Atomforschung und Entwicklung gebracht !!!

    .. soweit ich weiss gabs da den …„Schnellen Brüter“..
    Der „Schneller Brüter“ ..
    wurde, soweit ich weiss demontiert und nach Südafrika verfrachtet ….( musste auf betreiben der Besatzer?…abgebaut werden)
    …und das Wissen ging auch nach China …

    • UmlandtGerhard said

      In diesem Buch werden nunmehr die sensationellen Beweise vorgelegt, daß die Geschichtsschreibung in bezug auf diese Facette der deutschen Zeitgeschichte falsch ist.

      ES IST JA NICHT DEUTSCHE, SONDERN AMERIKANISCHE GESCHICHTSSCHREIBUNG! SO WIE UNS JA AUCH SONST ALLE ERFINDUNGEN ABERKANNT WERDEN UND DIE ANGEBLICH EIN AMERIKANER, ENGLÄNDER ODER FRANZOSE ERFUNDEN HABEN SOLL! (gemeint sind die Erfindungen auch schon vor dem Dritten Reich).

      • goetzvonberlichingen said

        ..die Amerikaner haben doch nur tolle Erfindungen gemacht:

        den Wonder Bra.. nun mit Handy-Halterung 🙂

        • Hans Huckebein said

          Oh toll, dieser Handy-Halter in der Tittenbox.
          Das gibt mit Sicherheit nach einem Jahr den beliebten Brustkrebs, über den sich die Pharma- und Krebsindustrie gewaltig freuen wird! Und die Chirurgen wetzen bereits ihre Skalpelle, um diese prallen Milchquellen endlich abzuschneiden.

      • Skeptiker said

        @Hans Huckebein

        Ja eben, Prost.

        Gruß Skeptiker

  14. Hermannsland said

    > New York Times warnt vor der Gefahr eines großen Krieges Experten: Nicht-atomarer Krieg zwischen Großmächten wird zunehmend wahrscheinlicher <
    "In den vergangenen zwei Jahren hat sich die Situation in der Welt immer weiter angespannt: Es entstehen immer neue Merkmale für Konflikte zwischen den größten Militärgroßmächten. Zu diesem Schluss sind die Experten des Waldai-Klubs Andrej Suschenzow und Michael Kofman gekommen."
    http://de.sputniknews.com/zeitungen/20160504/309630897/nicht-atomarer-krieg.html

    na da sind sich die 2 Seiten ja einig :-/

  15. Kleiner Eisbär said

    Man lasse sich auf der Zunge zergehen, was Lügipedia zu berichten weiß – etwas so Kompliziertes und noch nie Dagewesenes brauchte nicht getestet zu werden!

    Warum wohl? 😉

    „…

    Little Boy war nach dem einfachen, aber sehr zuverlässigen „Kanonenprinzip“ aufgebaut. Ein Versagen der Konstruktion galt als sehr unwahrscheinlich, so dass auf einen Test verzichtet wurde. Die erste jemals durchgeführte Kernwaffenexplosion, der am 16. Juli 1945 durchgeführte Trinity-Test, diente zur Überprüfung des Entwurfs der wesentlich komplizierter aufgebauten Fat-Man-Bombe, die Plutonium für die Kernspaltung verwendete.

    …“

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Little_Boy

  16. helmut-1 said

    Anhand dieses Beispiels muss ich mal was klarstellen, obwohl es so manchen nicht in den Kram passen wird. Hier werden Dinge angesprochen, vor denen sich so manches andere Forum hütet. Man sollte bei der Diskussion aber auch für voll genommen werden können. Das geht ab dem Moment nicht mehr, wenn da alle möglichen Geistesblitze einfließen, die mit dem Zentralthema gar nichts zu tun haben.

    Damit meine ich, dass es überhaupt nichts mit der A-Bombe von Hitler zu tun hat, wenn man da auf Trump oder die Reichsverfassung kommt, usw . Wenn ich das richtig beurteile, dann sind über die Hälfte der hier abgedruckten Beiträge „themaverfehlt“. Das ist insofern schade, weil es doch einige hervorragende Beiträge dazu gibt, die dadurch untergehen.

    Was ich damit meine, ist, – erstmal Gehirn einschalten, bevor in die Tastatur gehämmert wird. Kann sein, dass ich mir dadurch keine Freunde mache, wenn ich sowas sage, – aber es ist meine persönliche Auffassung.

  17. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  18. Gernotina said

    Sie hatten ihre Scheiß-Oppenheimer A-Bomben, die Amis, aber sie konnten sie nicht zünden, für den Zündmechnismus dieser Waffen waren sie zu blöde. Ihre Versuche noch im Juni 1945 schlugen fehl. War wohl unser Glück, sonst hätte sie vermutlich das Deutsche Reich noch obendrauf bekommen.

    Woher also hatten sie die Zündungstechnologie im August 1945, als es Japan traf ? Zuvor waren sie bei ihrer Invasion nach Jonastal gerannt, ohne nach links und rechts zu schauen, ohne ihre Flanken zu schützen.

    Der Spruch der wissenden deutschen Zeitzeugen lautete damals: „Das Fahrrad haben wir ihnen gelassen, das Moped haben wir in Sicherheit gebracht.“

    So ein ehemaliger deutscher Flugzeug- und Raketenbauer, der im Herbst 2014 in hohem Alter gestorben ist. Er war ein guter Freund von General Hans Kammler und beide trafen sich noch in 1945 nach Kriegsende in ihrer Heimatstadt, wo ihre Familien lebten.

    „Little Boy“ und „Fat Boy“ sind anscheinend aus dem Technikmuseum entfernt worden, da sie wiedererkannt wurden und man ihnen inzwischen zu sehr auf die Schliche gekommen ist.

    • arabeske654 said

      Little Boy und Fat Man hießen die beiden. Die Amerikaner hatten nicht nur keinen Zünder, sie hatten auch nicht genug angereichertes Uran um eine Bombe zu bauen, da sie die Zentrifugentechnik Ardennes nicht kannten. Auch das Plutonium war nicht ausreichen um „Fat Man“ zu bauen.
      1945 hatten sie aber plötzlich die Bombe, die mußte dann nur noch getestet werden und zwar in Japan, weil Deutschland bereits kapituliert hatte. Man mußte sich beeilen, da Japan auch kurz vor der Kapitulation stand und dann keine Gelegenheit mehr war die Waffe einzusetzen und der Welt damit den dicksten Knüppel vor die Nase zu halten, der damals zur Verfügung stand.

      • UmlandtGerhard said

        GENAU DARUM ging es beim Einsatz der beiden Bomben über Japan: UM MACHTDEMONSTRATION!
        So wie diese amerikanischen Ratten bis heute auftreten! Allerdings sind sie jetzt am UNTERGEHEN. Denn wer immer nur Parasiten- und Unterdrückerstaat ist und immer nur ANDERE AUSPLÜNDERT, verliert die Fähigkeit, selbst was Anspruchsvolles entwickeln und herstellen zu können.

      • arabeske654 said

        Während die Erfinder und Erbauer der Waffe aber Skupel hatten diese gegen ihre Feinde anzuwenden hatten die Ostküstenjuden diese nicht. Mehr noch um der Welt zu zeigen wie „stark“, „genial“ und gleichzeitig skrupellos und menschenverachtend sie sind haben sie die Bomben eingesetzt gegen ein bereits besiegtes Volk und vor allem gegen Ziele, die militärisch völlig unwichtig aber bei denen ein höchst mögliches Menschenopfer zu erwarten war.
        Die Aussage war klar, wir sind die Gottbevorzugten, der Rest ist nur Schlachtvieh!

        • Kleiner Eisbär said

          In Hiroshima und Nagasaki sollen damals die größten christlichen Gemeinden Japans gelebt haben.

          Es war ein zielgerichteter Test und eine zielgerichtete Machtdemonstration.

        • arabeske654 said

          Die beiden Angriffe sind ein Paradebeispiel für die Wirkungsweise der Juden in der Welt. Es zeigt ihr Unvermögen kulturelle Leistungen zu erbringen. Statt dessen sind sie nur in Lage kulturelle Leistungen anderer Völker zu stehlen, diese zu verdrehen und destruktiv einzusetzen.
          Während sich Kulturvölker die Frage stellen ob es moralisch vertretbar ist eine solche Waffe einzusetzen, stellt sich dem Juden diese Frage nicht, denn er beantwortet sie mit der „Auserwähltheit“ und „Überlegenheit“ über andere. Damit schreibt er das moralische Dilemma in der Anwendung dieser Waffe seinem Gott zu und betrachtet sich selbst als in einer moralisch überlegenen Position selbst wenn es Millionen Menschen des Leben kostet, da diese ja in seinen Augen nur Schlachtvieh sind..

    • Skeptiker said

      @Gernotina

      Immer wenn ich die Frage stelle, wie die am 9/11 die Gebäude gezündet haben, ich meine in einer Tiefe von 77 Metern und ob die da wohl Kabel verlegt haben, um das dann zu Zünden, kriege ich auch nur komische Antworten.

      https://bumibahagia.com/2016/05/03/911-atomexplosion-verbloedungs-pr-realitaet/comment-page-1/#comment-42601

      Wie gesagt, hier geht es ja um Mini-Atombomben, aber wie wurden die aus einer Tiefe von 77 Metern gezündet?

      Und das nach so einer langen Zeit, ich meine von Baubeginn, bis zur Sprengung.

      =>Aber ich glaube, ich stelle immer nur dumme Fragen, kein Wunder das mich keiner mag.

      Gruß Skeptiker

      • Butterkeks said

        Stelle lieber mal die Frage „wer“ die 5 tanzenden festgenommenen Israelis waren, die im Israelischenn TV saßen, und nach US-Ausweisung aussagten, daß sie dort waren, um das Ereignis zu dokumentieren.

        • Butterkeks said

          Muss man sich mal vorstellen, daß seit 14 Jahren zu diesem Thema die am Tattag festgenommenen Verdächtigen einfach laufen gelassen wurden, vom Teufel, Lenindoppelgänger, ähm, Michael Chertoff.
          Chert=Teufel

  19. Butterkeks said

    Mich interessiert viel mehr, was da eigentlich nach 1945 mit den deutschen Wissenschaftlern in US und SU abging?

    Beide Lager konkurrierten um den Weltraum, bauten unterirdische Städte, vermeintlich weil sie sich gegenseitig auslöschen wollten, und es verschwanden enorme Ressourcen und Geld, bis heute mit den „bail outs“.
    Stichwort Eisenhower und sein „militärisch-industrieller-politischer Komplex“. Das war der original Entwurf des Wortlauts in dieser Rede.

    Ich hatte letztens ein Interview mit einem ehem. NASA Astronauten hier eingestellt, er behauptet, er hätte Kammler in Cape Caneveral in den 60ern dort gesehen.
    Übrigens NASA, das ist keine zivile Einrichtung, nie gewesen, unterstand immer schon dem Verteidigungsministerium der Firma US.

    Die Frage ist doch, was ist das Endspiel den Bänker? Wozu die totale Zentralisierung und Kontrolle? Weil man Krieg führen will gegen etwas weitaus mächtigeres als die Russen, technisch Rückstand hat?

    Mich interessieren heutzutage keine alten Kamellen vor 1945 mehr, da habe ich alles zu abgegrast was geht und öffentlich ist. Länger bin ich nun schon an der Rekonstruktion von 1945-2016.

    • Butterkeks

      ——Wozu die totale Zentralisierung und Kontrolle? Weil man Krieg führen will – MUSS – gegen etwas weitaus mächtigeres als die Russen, technisch Rückstand hat——-

      Genau darum geht es. Das ist die zentrale Frage.

      In diesem Zusammenhang müßen auch die schwarzen Kassen, die Billionen an Weltweiten Gewinnen, die vermeintliche Aufrüstung und die militärischen Spannungen auf der Welt gesehen werden.

      Das kann evtl. alles nur Tarnung für etwas ganz Großes sein.

      Damit beschäftige ich mich schon seit langem.

      • Butterkeks said

        Ich spreche einfach mal das aus, was auch eine Möglichkeit sei könnte.
        Man wird es nicht gern hören, diplomatisch gefragt, aber wie weit gibt es eigentlich Verflechtungen zwischen US Strukturen und der sog „Absetzbewegung“?
        Sprich, gibt es gar nach Jahrzehnten Zusammenarbeit, weil man ein gemeinsames Ziel verfolgt?
        Gab es eine Spaltung? Wie weit ist eigentlich die BRD mit dem Zwilling mit GG Israel verflochten, von wegen Geheimdienst und so?
        Wie weit hat die BRD was mit dem Gegner der UN was zu tun? usw, usw
        Ist der UN Gegner irdisch,unterirdisch oder außerirdisch, im Sinne von Menschen von außerhalb? Mond, Mars oder so.
        Die zentrale Frage, ist die sog „breakaway society“ identisch mit der Absetzbewegung, oder das Gegenstück dazu?
        Es gibt Indizien, aber null handfeste Beweise.

        • Butterkeks

          stelle fest das wir die gleichen Gedanken haben.

          Und da ich überzeugt bin das einem das eigene Gehirn, bedingt durch die Naturgesetzmäßigkeiten schon die richtigen Gedankenanstöße gibt, ist das gar nicht so abwegig,

          Wir werten noch einiges an Überraschungen erleben, und für den einen und anderen sogar sehr enttäuschende.

          • Gernotina said

            Ja, es ist sehr fraglich, ob das Gegenmodell in bestimmten Uniformen oder ganz bestimmten
            Symbolen auflaufen wird, wie so manche in der Besatzungsdiktatur es erwarten wegen des Wiedererkennungswertes und de „Resets“. Da wird es bestimmt Überraschungen geben, die sich aus notwendigen internationalen Verflechtungen ergeben müssen, schon allein um die finanzielle und materielle Hebelung einer Gegenkraft zu ermöglichen. Vernetzung ist nicht unlogisch, wie sonst sollte man effektive Strukturen schaffen, zumal von der Vernichtung die gesamte Welt betroffen ist.

  20. Sylvia said

    @Exkremist, Ich bin wahrscheinlich wirklich nicht geeignet, moderne Technik zu bedienen 😉 wie dem auch sei… Computer spinnt. ich habe auch versucht, die Schachtelsätze zu entheddern, klar, das kriegen wir hin. morgen geht’s aber wieder in Brandenburgische mit wenig Empfang 😳
    LG Sylvia

  21. ob „Hitler“die Atombombe hatte, ob sie auch einsatzbereit war und Hitler den Einsatz verbot, oder durch andere verhindert wurde, spielt letztendlich in der Geschichte der Atombombe überhaupt keine Rolle.

    Fakt ist aber das die VSA diese, oder aber auch eine andere furchtbare Waffe, zweimal in Japan einsetzten.

    Und Fakt ist aber auch das sich die VSA und Truman damit zu den schlimmsten Kriegsverbrechern aller Zeiten gemacht haben.
    Und das muß am Tage X ganz klar berücksichtig werden.

    In diesem Fall bin ich ein großer Befürworter von Sippenhaft und Kollektivschuld. Auch das Gesetz des AT Auge um Auge, Zahn um Zahn muß zur Anwendung kommen.

    Ich hoffe das sich die Japaner zur gegebenen Zeit an ihre alte Samuraitradition und Ehre erinnern werden.

  22. […] Quelle: Hitler verfügte über die Atombombe! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  23. […] Quelle: Hitler verfügte über die Atombombe! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  24. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    https://terragermania.com/2015/05/13/muttertag-bei-hitlers-denk-es-mutter/

  25. Mein Gott, wie oft wird denn dieser alte Brei noch aufgekocht?

    „neue Indizien bestätigen…“

    …ja was? Gar nichts!

    „Fest steht: Daß die Atomwaffen von den Amis erbeutet wurden!“

    Von Indizien zur Bestimmtheit? Ganz schön gewagt… Seit wann sind denn Indizien ein Beweis?

    Ich dachte, das Thema wäre längst ausgelutscht! Oder ist dieser Beitrag nur dem Kommerz geschuldet?

    „Aussage des Werkes: Nicht nur die Amerikaner, auch Hitler hatte die Atombombe.“

    Ich halte – aufgrund weiterer Indizien und Überlegungen – dagegen:

    Weder die Amerikaner, noch Hitler hatten ‚die Atombombe‘!


    Und Thomas Mehner hat vorwiegend geschäftliche Interessen…

     

    • X-RAY 2000 said

      @Koppi: Nein, liebe Koppi, Thomas Mehner ist nicht der „Typ“ „Kohle, Kohle, über alles, über ALLES in der Welt !“… Ich kenne ihn ein wenig, denke daher, dass es gar nicht nötig hätte, so zu handeln, denn „seine Brötchen“ verdient er mit anderen Sachen, innerhalb des Verlages, er dürfte mit Arbeit „über die Ohren“ voll sein…

      Er sagte mir letztes Jahr, dass er nochmal mit seinem Co-Autor, den ganzen, restlichen Kram, den er zur Thematik noch hat, evtl. zu einem Buch zusammenfassen wollte und sich dann mit dem Thema nichtmehr beschäftigen wollte, schließlich hatte er ’ne Menge Ärger wegen seiner Recherchen usw…

      Also: „Ehre, wem Ehre gebührt“, Thomas Mehner ist kein Aufschneider, oder Wichtigtuer, sondern ein eher bescheidener, ruhiger Zeitgenosse, der auch ’ne Menge „einstecken“ musste, sich aber nicht „kleinkriegen“ ließ… -Ich wette, wenn Du ihn kennen würdest, könntest Du ihn gut leiden 😉 ! Glaub mir, liebe Koppi 😉 !

      Viele Grüße,

      x-ray

      • x-ray, mein Gudster!

        Es geht mir doch gar nicht um Mehner persönlich – mag sein, daß ihm mein letzter Satz Unrecht tut.

        Aber daß er es gar nicht nötig hätte, macht die Sache ja auch nicht besser… — ganz zu schweigen von reißerischen Behauptungen, Hitler hätte… und fest stünde…

        Wem nützen diese Verschwörungstheorien denn?

        Die Amis haben dieses Thema schon für sich entdeckt und in ihre Heldenpropaganda eingearbeitet: dem D-Day – aus Angst vor „Hitlers Massenvernichtungswaffen“! (Wird ja immer gern genommen, wie man inzwischen weiß…)

        Und am Ende sind wir noch schuld an der Bombardierung Japans – wirst schon sehen…

        Aber eigentlich gilt mein Entsetzen weniger Mehners Buch (daß es kein drittes geben soll, begrüße ich dennoch außerordentlich!), sondern der Tatsache, daß dieses (eher sinnlose bis schädliche) Thema in einem großen und bekannten Blog wie hier schon wieder (zum wievielsten Male?) durchgekaut wird — wo es doch längst ausgelutscht sein sollte. Und dann schau‘ nur, wie lemminghaft-fleißig es rebloggt wird…

        DAS VERSTEHE ICH EINFACH NICHT! Verstehst Du mich…?

        • Butterkeks said

          Ein Schelm wer Böses dabei denkt, aber der Schelm in mir denkt, daß wir allesamt von den iensten an der Nase herum geführt werden.
          Die Amis so, die Deutschen so, und die Russen auch.
          Also ich hätte ein gewaltiges Hühnchen mit der „Absetzbewegung“ zu rupfen, und vor Freude umfallen würde ich auch nicht.
          Die müssten erst einmal tausend absolut kritische Fragen beantworten., wenn ich mal von ausgehe, die sind nicht nur ein Hirngespinst des CIA und Co.

          Bezeichnend ist, daß keiner der selbst erklärten „Experten“ darauf eingeht, daß ein NASA Mensch behauptet, er hätte Kammler in den USA gesehen.

          • Butterkeks

            Absetzbewegung hin oder her ja oder nein.

            Das muß Du völlig emotionslos betrachten und beurteilen.

            Wenn Du aber dieses Thema empirisch analysierst, wirst Du nicht umhin kommen „SIE“ als gegeben zu betrachten.

            Die Frage die sich aber automatisch stellt, wie und in welcher Art ist sie heute noch aufgestellt, wie kann sie, wenn überhaupt Eingreifen – und wie ist sie unter Umständen schon tätig geworden.

            Siehe ODESSA und die sogenannte Rattenlinie mit Hilfe des Vatikans. Wieso ausgerechnet des Vatikans?
            Hat das alles nur Bischof Monsignore Alois Hudal organisiert?

            Die andere geheimnisvolle wissenschaftlich/militärisch, mit besonders ausgewählten Personen, darf auch nicht als Spinnerei Ewiggestriger abgetan werden.

            Dazu paßt auch das Treffen der NS-Größen mit der RD Industrie 1944 im Hotel Maisen Rouge in Straßburg, welches um einen Tag vorgezogen wurde und deshalb der Bombardierung der Alliierten am nächsten Tag entging.

            Da wurde der Aufbau des Reiches nach dem möglichen Verlieren des Krieges besprochen und auch Gelder ins Ausland organisiert.

            Geld sollte also für alles mögliche genug vorhanden gewesen sein. Nur wie wurde es eingesetzt und welche Organisation „Absetzbewegung“ hat davon profitiert.

            Das es mehrere dieser RD- Patrioten -Organisationen gegeben haben muß steht für mich unumstößlich fest. Aber ebenso steht für mich fest das die nicht untereinander harmonisch zusammen gearbeitet haben.

            Und ob da der eine und andere aus Frust, oder einem anderen Grund wie auch immer, zB. „Alles hat seinen Preis“ die Seiten gewechselt hat?

            Persönlich glaube ich aber an die GUTE SEIT und die steht nicht allein dem Feind gegenüber.

            Bei der Beantwortung der vielen Fragen wird es garantiert viele Überraschungen . angenehme sowie auch unangenehme geben.

            • Butterkeks said

              Ich versuche mal, meine Gedanken etwas geordnet hier einzubringen.
              Ich kann und werde nicht in Details gehen, eher so die ganz grobe Linie.
              Ich sehe das völlig emotionslos.

              Daß es eine versteckte Physik gibt, steht absolut fest. Und diese gibt es nicht erst seit WK2. Das fing schon so um 1850 an.
              Ich sehe Atom-Technologie nur als Brückentechnologie. Dazu kann man sich gern mal den Konstantin Meyl anschauen.
              Diese Physik stellt im Wesentlichen alles in Frage, was man der Masse le(h)ert, von Biologie, Chemie, Physik bis hin zu der Geschichte des Menschen und des Universums. Stichwort Bewusstsein und Informationsfelder.

              Wenn ich jetzt davon ausgehe, daß die Glocke ein Fakt ist, dann stellt allein dieser Sachverhalt alles auf den Kopf, weil der Betreiber in der Theorie absolut Zeitunabhängig wäre. Auch das sog „Philadelphia Experiment“ geht wohl in eine ganz ähnliche Richtung.
              Wenn man weiter davon aus geht, daß es eine Gruppe von Menschen geschafft hat, das Sonnensystem zu erkunden, dann stellen sich automatisch unzählig neue Fragen, zB haben diese Leute eventuell jemand oder etwas getroffen? Das bringt neue Komplexität hinzu.
              Ich zweifele nicht daran, daß es eine sog „breakaway society“ gibt, wie Dolan es nennt. Die Frage ist nur, wer verbirgt sich dahinter?

              Daß es keine Friedensvertrag gibt, so wie in Korea auch, oder auch daß der US Bürgerkrieg nie beendet wurde, ließe sich auch damit erklären, daß es eben ein Geschäftsmodell ist. Sprich, den Invasoren ist es genehm, nie einen Friedensvertrag schließen zu wollen/müssen, eben weil es enorme Vorteile bringt. Ohne Frieden wird die BRD in der EUSSR aufgehen, so mal als Beispiel.

              Ich halte es für den blanken Hohn und Spott, wenn man dann liest, daß die RD sich nie zeigen, weil das deutsche Volk so verdummt wurde. Nur, mal vereinfacht gesagt, die RD haben uns den Scheiß irgendwie ja mit eingebrockt, insofern sehe ich es so, daß man sich aus der Verantwortung stiehlt.
              Die Frage verbleibt, ob diese Dolansche „breakaway society“ identisch mit der Absetzbewegung ist?
              Warum wurde angeblich der verschundene Kammler in den US gesehen? Eine der Schlüsselfiguren um die Glocke.
              Was ist denn da in Kecksburg passiert? Von wem kam denn das Ding? Sowjets? RD? Amis selber?
              https://en.wikipedia.org/wiki/Kecksburg_UFO_incident
              Bezeichnend, kein deutscher Eintrag dazu.

              Auch interessant ist Kenneth Arnold.

              Bin ich der Einzige, der auf dem Bild eine Weiterentwicklung der Horten IX oder so sieht, mit verpixeltem Hakenkreuz?
              Aus der Horten IX wurde in den 80ern dann der B2 Bomber der Amis.

              Und warum eigentlich hat George Adamski eine Untertasse gesehen, die identisch mit der vermeintlichen Haunebu II ist?

              Adamski gab an, das Ding käme von der Venus, und hatte danach eine Audienz beim Papst.

              Und was wusste eigentlich Loriot mit dem Blauen Klaus, der auch Haunebu flog? 🙂

              Weite gehe ich jetzt nicht, weil die „andere Welt“ jetzt nur verwirren würde, und für uns erst einmal nicht erreichbar oder greifbar ist.
              Ich erinnere daran, daß es in Deutschland Bestrebungen gab, eine Jenseitsflugmaschine zu konstruieren.

            • Skeptiker said

              @Butterkeks

              Siehe hier.

              Ich komme aus Neuschwabenland, habe dort unseren geliebten Führer Adolf Hitler getroffen, er klagt über Kopfweh,……………….

              https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/02/24/und-jetzt-immer-noch-kein-rassist-und-kein-nazi/#comment-24925

              Gruß Skeptiker

            • Butterkeks said

              @Skeptiker

              „Gott“ ist ein Informationsfeld, von dem wir ein Teil sind.

          • Gernotina said

            Nur ganz kurz

            Ich denke die technologischen Hochkaräter haben die Aufgaben damals gesplittet im gemeinsamen Einvernehmen. Wernher von Braun war für die USA vorgesehen und gab denen das Fahrrad (nicht das Moped), ähnlich verhielt es sich wohl mit Manfred von Ardenne in der SU.

            Kammler war von vornherein für das Zukunftsprojekt vorgesehen und verschwand, trennte sich von seiner Familie (4 Kinder). Nach Kriegsende und seinem erfundenen Selbstmord (sein Freund lachte darüber ganz herzlich) war er jedenfalls noch in seiner Heimatstadt, wo seine Kinder aufwuchsen.
            Der Kammler-Kollege erzählte, dass man damals entschied, ob man sich von den Amis finden lassen wollte oder nicht. Er selber entschied sich dagegen, für die Anoymität, und arbeitete lieber als Physik und Mathelehrer, denn von irgendwas mussten auch die Hochkaräter leben.

            Wenn Kammler wirklich später in den USA gesehen wurde, dann war er vielleicht persönlich mit dem Aufbau internationaler Kontakte beschäftigt (möglicherweise in der Mc Carthy Ära in den USA) , denn ohne dies ging sicher gar nichts auf die Dauer. Sie alle werden für die ganz große Nummer arbeiten (gearbeitet haben), die es werden wird, und das wussten alle Vernetzten, sie kennen den Weltfeind und seine Ziele.

        • X-RAY 2000 said

          @Koppi: Aber „SISCHER“, ich verstehe Dich (eigentlich immer…). Es geht ihm (T.M.) doch nur um die Tatsache, dass wir immer von gewissen Kreisen, dargestellt werden als wären wir Deutsche, irgendwelche „Wilde“, kurz vor dem „Neandertaler-Tier-Status“ (sieht man sehr schön an dem antideutschen Machwerk „Iron Sky“, wo ein deutscher Wissenschaftler, ein „IPHONE“ bewundert und selber mit primitiven Hebeln, soll wohl ein deutscher Rechner sein, rumwerkt…)…

          Und wenn man „Hunnen“, oder „Krauts“, also primitive, kriegsgeile „Hinterwäldler“ niederbombt, ist es doch nicht „schade“, braucht also keine moralische Rechtfertigung…, so die Feindpropaganda…

          T.M. stellt also dar, dass wir die eigentlich technischen Genies waren und es geht nicht darum, wer die Waffe letztlich einsetzte, hier hat Adolf Hitler wahre Größe gezeigt, also den Einsatz verboten, weil er eben nicht als „Massenmörder“ in die Geschichte eingehen wollte, während die Amis, kaum hatten sie die technischen Probleme, dank Diebstahl deutscher Technologie, im Griff, keinen Augenblick zögerten und ein ohnehin schon am Boden liegendes Japan, gleich zweimal, nuklear angriffen !

          Und man sollte auch bedenken, dass nicht eine Waffe, „per se“ „böse“ ist, sondern letztlich ist es immer der Mensch, der die Waffe betätigt/auslöst… Wie ich ihn (T.M.) verstanden habe, geht es im letzten Buch um Material, welches er noch hatte und veröffentlichen wollte, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann, es wäre doch schade, wenn Informationen, die noch „nachgesickert“ sind, auch wieder „vergessen“ werden/würden…

          @Butterkeks: Auch ich habe langsam meine Zweifel an der sog. „Absetzbewegung“ und ihre „edlen“ Motive, quasi „von außen“ den Krieg weiterzuführen… -Dafür sind die „Ergebnisse“, die uns Deutsche (als Nation) entlasten sollten, einfach „zu mager“…

          Und ich bin mir im Klaren, dass jetzt wieder irgendwelche Schlauberger kommen und sagen, „dass wir doch schon alle tot wären, wenn es die „Absetzbewegung“ und ihre Taten nicht gäbe“…

          Ich halte dagegen: Nein, wären wir nicht, denn man brauchte uns Deutsche noch ein wenig, um uns auszubeuten, bis zum heutigen Tage, danach werden wir entsorgt (in der Phase befinden wir uns gerade), nach dem Motto: „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann geh’n !“ Und so löscht man uns nun also aus, „verkauft“ wird das Programm als „Multikulti“ und als „Quasi-Naturgesetz“…

          Auch ich hätte auch noch ein paar andere, kritische Fragen, an die „Absetzbewegung“, z.B. ist bekannt, wie wichtig „Propaganda“ ist… Warum haben die es in all den Jahren nicht geschafft, ein paar „Piratensender“ etc. von mir aus betrieben auf hoher See, z.B. von einem U-Boot aus, inbetrieb zu nehmen, um dem deutschen Volk Mut zu machen, oder um dem deutschen Volk die Wahrheit zu sagen, also die elenden Lügen gegen unser Volk zu widerlegen ?

          Warum gab es keine großflächigen, von mir aus auch „anonymen“ Flugblattaktionen, die das deutsche Volk aufklärten ? Warum kümmerte sich niemand von denen um die politischen Häftlinge, wie z.B. Horst Mahler und andere usw…

          Euch einen schönen Sonntag Euch beiden :),

          x-ray

          • X-RAY 2000 said

            Jaja, der Sonntag, zweimal „Euch“… Aber dafür hälts dann besser… 😉

          • X-Ray 2000

            warst Du nicht einer von denen die wissenschaftlich behauptet haben das es gar keine A-Bomben gibt, und die zwei Bomben der Amis auf Japan Brandbomben waren. Aus diesem Grunde auch nur die Holzhäuser und nicht die massiven Häuser zB. das Bankgebäude zerstört wurden.

            Übrigens, da gebe ich dir Recht das erst am Ende des Tages die BRID das Licht ausmachen wird und wieder einmal, diesmal aber endgültig, für alles die Schuld und die Verantwortung tragen muß.

            Das ist unter anderem auch die Hauptaufgabe der PEGIDA und den I-Punkt setzt die AfD.

            Mit diesen beiden gesteuerten System-Organisationen werden die Menschen in der BRiD zur rassistischen-braunen- rechten, unbelehrbaren und unverbesserlichen Menschenfeindlichen Masse erklärt. Die nur noch zu kontrollieren sind, wenn sie als Gesellschaft in der EU aufgehen, assimiliert sind.

            Ob sich darüber die Parteispitze der AfD darüber im klaren ist ist völlig unerheblich. Deren Wähler sind schlichtweg aber zu dämlich dazu.

            Denn nur das Ergebnis zählt. Und das ist auf die nahe Zukunft das geplante Ende der BRiD.

            Punkt und Amen.

            • X-RAY 2000 said

              Sitting Bull,

              ich hatte nie zur „Atombombengibtesnichtfraktion“ gehört ! Auch habe ich nie behauptet, dass 9/11 irgendwas mit Nuklearsprengungen zu tun hat…

              Punkt und Amen

            • X-Ray 2000

              warum so patzig?

              Die Geschichte der A.Bomben Forschung und Entwicklung muß und wird wie die der Deutschen Vergangenheit völlig neu geschrieben werden.

              Das die Amis und auch das DR an der Kernspaltung gearbeitet haben, sogar schon vor 1933 steht wohl fest. Ob aber der Einsatz der RD-Bombe schon möglich war, großes Fragezeichen.

              Zumindest kam sie durch das Reich nicht zum Einsatz und nur das zählt. Wenn wir dann noch andere RD Forschungserkenntnisse wie die mysteriöse Glocke und mögliche Sprengstoffe die alles auch die A-Bombe in den Schatten stellen als Real annehmen kann auch verstanden werden warum das alles nicht mehr zum Einsatz gekommen ist.

              Die jeweiligen beiden Bomben, in ihrer Wirkung als Einzelne, in Japan müßen aber schon etwas außergewöhnliches gewesen sein. Ein einzelnes Flugzeug, sollte das die Wahrheit sein, könnte mit den damals bekannten Möglichkeiten diese Schäden nicht verursachen.

              TM kenne ich zwar nicht dafür aber seine Bücher. Halte ihn aber für sauber und seriös.

            • X-RAY 2000 said

              @Sitting Bull: Nein, an die „Supersprengstoffe“, wie „RADgUM“ und andere Sachen, glaube ich ehrlich gesagt, nicht so recht… Auch mit „der Glocke“ habe ich so meine Probleme, allein wegen der „sagenhaften“ Eigenschaften…

              ABER: Die Amis hatten bis Frühjahr 1945 wohl keinen blassen Schimmer, wie sie Nuklearwaffen zünden wollten/könnten/sollten… Erst als deutsche Technik erbeutet wurde und auch angereichertes Spaltmaterial (Manfred von Ardenne, der fast nie genannt wird, hat eine „Isotopentrennanlage“ gebaut, genial, einfach und effektiv…), sowie Zünderspezialisten, konnten die Amis ihr „Manhatten-Project“ erfolgreich abschließen…

              Warum die Zünder ? Nun, bei der 239Pu-Bombe „Fat.Man“, kam das sog. „Sprenglinsenverfahren“ zu Einsatz. Es kam somit darauf an, dass die aus dem Spaltmaterial geformte Hohlkugel, absolut zeitlich „implodierte“ und somit „kritisch“ => „überkritisch“ werden konnte…

              Der konventionelle Hochleistungssprenstoff (Hexogen/Nitropenta, damals), welcher die Hohlkugel aus 239 Pu einhüllte (gibt unterschiedliche Verfahren), musste also exakt, „synchron“ rundum, gezündet werden, wird hier auch nur eine Millisekunde, an einer Stelle, zu früh, oder zu spät gezündet, kommt es nicht zur nuklearen Kettenreaktion, das Ding „verpufft“ und das Gelände ist dann mit angereichertem Material verseucht….

              Grüße,

              x-ray

            • Butterkeks said

              @X-Ray

              Sehr interessant mit deiner Arrado Arbeit. 🙂

              Das mit dem Bewusstsein und Steuern von Geräten ist nicht Laune abhängig. Vielmehr von einer veränderten DNS. Ums kurz zu machen, DNS ist die Hardware, das Informationsfeld steuert diese an, und es gibt eine Datenaustausch, sozusagen die Software wird dann programmiert, zB daß du alterst, oder du wirst krank von UMTS.
              Was ich sagen will, der Feind weiß das alles und nutzt es gegen die Bevölkerung.
              Du musst den Körper als elektro-magnetisches System sehen, der ständig im Datenaustausch mit Informationsfeldern hat, was man als Bewusstsein sehen kann. Der Feind stört den Datenaustausch, was sich zB in Krankheiten wie Krebs äußern kann.
              Ich verbinde meistens, was als Esoterik gilt, eigentlich nur Spiritualität mit neuen(alten) Technologien und Weisheiten.
              Ich komme eher aus der Computer Ecke, und man stellt im Laufe der Jahre fest, daß Computer dumm sind, und nur schlechte Kopien der Natur sind. Man stellt fest, als Forscher, daß die Biologie eigentlich auch elektro-magnetisch funktioniert, und die organische Chemie die Ausführung von Informationen ist. Mit neuronalen Netzen sieht es etwas anders aus, die halte ich für gefährlich, und man hat eigentlich schon das „Skynet“ aus Terminator Filmen realisiert.

            • X-Ray 2000
              Butterkeks

              hat die Haunebu II nicht eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Glocke?

            • Butterkeks said

              @Sitting Bull

              Kennst du die US Serie „Fringe“?
              Dort gibt es eine Parallelwelt, wo Zeppeline/Zigarren fliegen, sind natürlich böse, am Anfang.
              Der Jude JJ Abrams weiß was abgeht, der hat nur solche Themen.

              Gugge ma hier…
              http://www.halle-saalekreis-netzwerk.de/ufo-in-merseburg-gelandet

              Fake? Wurde an einem 1.April dort eingestellt.
              Wenn echt, wie funktioniert denn das Glöckchen was man dort sieht? 😉

          • x-ray, hast Du Dich schon mal gefragt, wieso die Bewohner von Hiroshima & Nagasaki nach den „Atombomben“ an Ort und Stelle wohnen geblieben sind — während z. B. in Prypjat seit „Tschernobyl“ bis heute keine Menschenseele mehr lebt…?
            Ich halte „Atombomben auf Japan“ für seeehr fraglich…

            Dafür -> https://de.wikipedia.org/wiki/Radiologische_Waffe <- hingegen hatten die Amis offenbar seit 1942 das notwendige Material. Ob sie dafür "deutsche Technik" gebraucht hätten…?

            • Skeptiker said

              @Kopfschuss911

              Die Japaner sind eben nicht so verweichlicht wie die Europäer und der Rest der Welt.

              Gruß Skeptiker

            • Skeptiker

              Also mit deinen klugen Weisheiten bist Du immer für eine Überraschung gut.

              Aber die heutigen Japser zu minntest die die im dekadenten Westen leben sind es.

            • Skeptiker said

              @Sitting Bull

              Wer heute nicht an Atombomben am 9/11 glaubt ist eh boshaft, so bin ich nun mal.

              https://bumibahagia.com/2016/05/03/911-atomexplosion-verbloedungs-pr-realitaet/#comment-42601

              Gruß Skeptiker

            • X-RAY 2000 said

              @Koppi: Kernphysik ist zunächst mal deutsche Physik. Und das Thema finde ich aus waffentechnischer Sicht, hochinteressant.

              Zunächst möchte ich den Kernreaktor und die A-Bombe (Fissions-Bombe) unterscheiden. Bei einer A-Bombe, egal ob es eine auf 235 U, 239 Pu basierende ist, ist das Spaltmaterial mindestens auf 80% angereichert und das ist notwendig, damit eine nukleare, schnelle Kettenreaktion in Gang kommen kann (= hohe Neutronendichte bei instabilen Isotopen, wie 235 U, oder 239 Pu, manchmal auch „geboostet“ mit Tritium als zusätzliche Neutronenquelle…).

              Bei einem Kernreaktor ist die Anreicherungsrate des spaltbaren Materials angefangen bei 3,5% (es gibt sogar „Natururanreaktoren“, die quasi das fast unbehandelte Erz benutzen, in England steht so einer), bis etwa 8% 235 U. -Hier muß Wasser im Reaktor rein als „Neutronenbremse“, damit die Wahrscheinlichkeit eines „Treffers“ in ein spaltbares Atom erhöht wird, diese Neutronen werden also „mit Wasser „gebremst“, die das Spaltmaterial, bzw. die Kerne des 235-U „treffen“, also nicht einfach „durchmarschieren“, ohne eine Spaltung zu erreichen.

              Grundsätzlich entstehen in der Zerfallsreihe, ähnliche, wenn auch nicht zu 100% identische Produkte. Beim Tschernobyl-Reaktor wurde eine ganze Menge nicht reagiertes/gespaltenes Material, oder „halb“ reagiertes Material ausgeworfen, das sehr lange „Halbwertzeiten“ hat.

              Bei Nuklearwaffen, besonders bei den modernen Typen, entstehen hauptsächlich sehr kurzlebige, radioaktive Isotope, ja sie wurden im Laufe der Jahre immer „umweltfreundlicher“, sodass man heute, nach 14 Tagen bis 3 Wochen, ein „Impaktgebiet“ fast ohne Schutzanzüge passieren kann… Das in der Kürze…

              Ich kann natürlich noch weiter ausholen, aber ich vermute, dass der eine, oder andere Leser, einfach „abschalten“ würde… Nochmal: Eine Kernwaffe arbeitet mit hochangereichertem Material, was fast vollständig in relativ kurzlebige Isotope zerfällt, ein Reaktor mit nur wenig angereichertem Material, das eine ganz Menge, auch sehr langlebiger, radioaktiver Isotope produziert (Problem Endlagerung usw…)

              Grüße,

              x-ray

            • Skeptiker said

              @Alle

              Hitler wollte keine Atombombe.

              https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/10/01/hitler-wollte-keine-atombombe/

              Gruß Skeptiker

            • X-RAY 2000 said

              @Skepti: Alter Hut und Propaganda ! Würdest Du sagen, was Du für „Asse im Ärmel“ hast ???

            • Butterkeks said

              @Skeptiker

              Ich halte es eigentlich für irrelevant ob generell Atomwaffen existieren und wer sie zuerst hatte.
              Die dienen als Schreckgespenst, wenn man sich vor Augen führt, daß ein Ecoli Bakterium im Schulessen oder Trinkwasser völlig ausreichen würde.
              Insofern lenkt die gesamte Diskussion um Atomwaffen nur vom eigentlichen Thema ab, und das sind Skalarwellen usw.
              Das Theater um den Iran geht meines Erachtens eben um eine ganz andere Technologie, die man dem Iran nicht zugestehen will.
              Interessant an dem Theater ist eigentlich nur das sogenannte 5+1, wobei das +1 nicht der Iran, sondern Deutschland ist.
              Technisch eine Feindnation der UN.

            • Butterkeks said

              Wollte noch anmerken, daß ich nicht an der Existenz von Atomwaffen zweifle.
              X-Ray hat dazu gut ausgeführt, ich ergänze nur, daß diese neue 3+ Generation von A-Waffen unbemerkt von der Weltbevölkerung zB im Jemen eingesetzt wurde, in Syrien auch.
              Was wirklich in Japan abgeworfen wurde ist ein Thema für sich. Meine Theorie geht eher in Richtung aerosol Waffe mit geringen radioaktiven Anteil.

            • X-RAY 2000 said

              @Butterkeks: Gut, das „Nurflüglerprinzip“ ist wirklich eine geniale Sache der Gebrüder Horten ! Und auch richtig: „Alles nur geklaut !“ von den Amis, siehe „B 2“-Bomber !

              Auch mit dem Themen „RFZ“, „VRIL“, „Haunebu“ (Rundflugzeuge) habe ich mich jahrelang befasst. -Es gibt auch Anhaltspunkte, dass sowas in der Art existierte, ich z.B. habe einer Firma gearbeitet, die früher zu den „ARADO“-Flugzeugwerke gehörte (dann umbenannt in „VEB Maschinenbau Karl Marx Babelsberg“, mein Lehrbetrieb zu DDR-Zeiten)…

              Oma sagte immer: „Mein Enkel arbeitet bei ARADO !“, das war so hängengeblieben bei ihr… 😉 ! Aber natürlich war auch die Fa. „ARADO“ wohl an der Entwicklung verschiedener „RFZ“ beteiligt… -Das ahnte ich als Stift/Lehrling allerdings nicht, nur die ganz Alten im Betrieb machten immer Andeutungen über Flugzeugbau etc., mehr war nicht rauszubekommen…

              Wenn ich allerdings lese, dass verschiedene Leute, u.a. Schlauberger, damit zu tun hatten, bekomme ich das kalte Grausen, V. Schlauberger war z.B. genial, wenn es um den Tarnsport von Baumstämmen, mit Schwemmanlagen ging, hätte den „Wirbel“ (aber wohl hauptsächlich im Wasser) erforscht…

              Auch diese „esoterischen“ Flugmaschinen, die man angeblich nur dann steuern kann, wenn man die geistige und moralische Reife hat, da der Geist selber, diese Teile steuert, finde ich, ehrlich gesagt witzig…-Man stelle sich vor, der Pilot, der ja auch nur ein Mensch ist, hat miese Laune, muß aber fliegen, aber die Maschine „sagt nein“, weil er innerlich „zu emotional aufgeladen ist“… 😉 !

              „Antigravitiation“, oder besser ausgedrückt „Feldantriebe“, wurden bis Anfang der 1950er Jahre, als die „Triebwerke der Zukunft“ gesehen, siehe hierzu u.a. „Biefeld-Brown-Effekt“, oder man lese das Buch, ich glaube „Verschlusssache Antigravitation“ von Paul la Violett… -Interessante Konzepte…

              Und wenn man was „fliegen sehen“ möchte, was ohne Motor, also nur mit „Strom“ funktioniert, der suche z.B. bei „YT“: „Lifter“, „Lifter Test“… Es gibt einfache Bauanleitungen, die Modelle nachbaubar machen, die nur mit „Feldern“ fliegen…. Aber, wie oben schon angesprochen, die Forschung, anfangs „gefeiert“, wurde abrupt nichtmher erwähnt, so ab 1955 ist also hierzu „Funkstille“, warum auch immer…

              Grüße,

              x-ray

            • Butterkeks said

              Eine Aerosolbombe (engl. Fuel-Air Explosive (FAE) oder Fuel-Air Bomb), umgangssprachlich auch Vakuumbombe oder Druckluftbombe, ist eine Waffe, deren Wirkung auf der Zündung einer als Aerosol verteilten Substanz ohne enthaltenes Oxidationsmittel beruht. Derartige Waffen wurden in den 1960ern in den USA und gleichzeitig in der Sowjetunion entwickelt, allerdings wurden die ersten Versuche schon während des Zweiten Weltkrieges von der deutschen Luftwaffe durchgeführt. Als ihr Erfinder gilt Mario Zippermayr.

              Gemäß dem Genfer Protokoll III über Brandwaffen von 1980 ist der Einsatz eines solchen Systems in der Nähe von ziviler Infrastruktur oder gar Zivilisten verboten.
              https://de.wikipedia.org/wiki/Aerosolbombe

          • X-RAY 2000 said

            Das erklärt nicht die große Hitze, den gleißenden Blitz und die Opfer, welche heute noch sterben, in Hiroshima und Nagasaki… Und mal ehrlich eine „Aerosolbombe“ im Kilotonnenbereich… ? Und die typischen „Strahlenverbrennungen“, die erst nach Tagen, so richtig eklig aussahen… ? Ich denke, dass es schon Nukes waren… Aber, ich lasse Jedem seine Meinung…

            • Butterkeks said

              Der englische Eintrag ist an manchen Stellen etwas besser.

              The term thermobaric is derived from the Greek words for „heat“ and „pressure“: thermobarikos (θερμοβαρικός), from thermos (θερμός), hot + baros (βάρος), weight, pressure + suffix -ikos (-ικός), suffix -ic.

              Other terms used for this family of weapons are high-impulse thermobaric weapons (HITs), heat and pressure weapons, vacuum bombs, or fuel-air explosives (FAE or FAX).

              Mir kam die Theorie, als ich darauf stieß, daß das Manhattan Programm zwar das Material zusammen hatte, aber keine getestete einsatzbereite Waffe hatte. Die waren so etwa ein halbes Jahr zurück, als man Japan mit irgendetwas angriff. Zusätzlich zum Brandbombeneinsatz vorher. Insofern war Tokio schon vorher großflächig kaputt, ab Februar 1945 haben die Amerikaner Napalm eingesetzt
              Es schaut etwas so aus, als ob an dem Bild- und Filmmaterial rumgedoktort wurde. Wie kann eigentlich eine Kamera im Zentrum einer solchen Explosion funktionieren? Müsste der Film nicht belichtet sein durch die hohe Radioaktivität? Und wer war der Held im Zentrum? Die Erklärung könnte sein, daß die Ami einfach nur vorgaben die Waffe schon einsatz bereit zu haben, um die Russen abzuschrecken, die sich ja ihre Bombe von jüdischen Spionen aus Amerika beschaffen ließen.

            • X-RAY 2000 said

              Mhhh, lieber Butterkeks, in der Tat, das sind gute Fragen: Warum ist der Film nicht komplett geschwärzt (Radioaktivität => Sofortkernstrahlung/Neutronenstrahlung) ? Und wer war der Held, der das photographierte ?

              Zu 1.) Man wusste damals, dass Radioaktivität Filmmaterial schwärzt… Also könnte die Kamera, bis auf die Linse, mit einer Bleiumantelung (wie bei den Kameras in den Testgebieten) versehen sein. Und die Auslösung würde, wie bei der Bombe selber, durch einen Funkimpuls (synchronisiert) vom Flugzeug, ausgelöst worden sein, die Kamera wurde also, z.B. von einem Agenten im Abwurfgebiet nur evtl. getarnt, stationiert… (Annahme)

              Zu 2.) Wenn also die Kamera nicht per Funk, oder Zeitautomatik ausgelöst wurde, hat sie wohl ein Mensch betätigt, der über nicht über die Gefahren informiert war, denn wenn man die Aufnahmen von Nuklearwaffentests von „damals“ sieht, erkennt man leicht, dass die Menschen die Radioaktivität eher vernachlässigten, es standen zwar Messgeräte zur Verfügung, aber sie waren auch noch nicht ganz so ausgereift/empfindlich wie heute… Die Hauptursache eines menschlichen „Helden“ könnte also schlicht „Unwissen“ sein… (Annahme)

              Grüße,

              x-ray

            • X-RAY 2000 said

              Nachtrag: ich meinte natürlich V. SCHAUBERGER, die „Rechtschreibkorrektur“ machte eben einen „Schlauberger“ aus ihm, naja…

              Grüße,

              x-ray

            • Skeptiker said

              @X-RAY 2000

              Wie findest Du solchen Humor?

              Der nennt sich Vollidiot.
              https://bumibahagia.com/2016/05/03/911-atomexplosion-verbloedungs-pr-realitaet/#comment-42678

              Ich finde das zum Ablachen schön.

              Früher nannte ich mich auf You Tube mal Vollblind, aber die haben mir mein Kanal gelöscht.

              P.S. Ich bin nicht Vollidiot, leider.

              Gruß Skeptiker

          • Morgenrot said

            Derlei Sachen gehen auch mir durch den Kopf. Der Absetzbewegung stünden bestimmt ein paar andere Möglichkeiten des Einsatzes zur Verfügung als das Herumhuschen in den Schatten.

  26. Hermannsland said

    -Zweites Tschernobyl in Thüringen? Rentner warnt vor Nazi-Atombomben-

    „Mithilfe eines Bodenradars und einer 3D-Software will ein pensionierter Ingenieur aus Sachsen Atombomben der Nazi-Zeit im thüringischen Jonastal entdeckt haben. Die Behörden weisen bislang diese Vermutungen zurück und fordern mehr Details.“

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160517/309917126/thueringen-rentner-atombomben.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: