19 Comments

  1. 13

    Virtudes Pontes Sánchez

    Geoglyphen der Schwarzen Wüste Jordaniens. Sie bestehen aus Basaltsteinen, die vor etwa 8.500 Jahre gemäß der Archäologen künstlich entstanden sind. Die Steine haben Druck und hoher Hitze unterstanden. Sie werden kaum durch die Erosion und die Witterung betroffen, sodass sie unversehrt für sehr lange Zeit bleiben können und der Sand der Wüste sie nicht abdeckt. Wenn diese Felsbildungen von Satelliten, Drohnen, Flugzeugen, Hubschrauben und Luftballons aus fotografiert werden, sieht man riesige Darstellungen von Embryos in Entwicklung verschiedener Arten. Diese sensationelle Entdeckung wird die Menschheit über ihre wahre Herkunft informieren, der Wissenschaft neue Wege, besonders im Bereich der Geologie und der freien Energien eröffnen und viel Schmerz und Leid vermeiden. Das Video berichtet vom Austausch der offiziellen Korrespondenz mit den jordanischen Behörden, sowie der Teilnahme von einem Biologen in diesem Projekt. Dieses Video verfügt auch über einblendbare Untertitel: http://www.youtube.com/watch?v=rikVfTbX2Mo
    Diese Entdeckung wurde sowohl durch die spanische Zeitung El Diestro, als auch durch die australische Zeitung http://www.nexusnewsfeed.com/article/ancient-mysteries/groundbreaking-archaeological-and-scientific-discovery-in-the-jordanian-black-desert veröffentlicht.

    Reply
  2. 12

    wahrheitistdashchstegut

    Den displaced persons status – das wird wohlweislich bis heute in der Literatur verschwiegen, steht aber in den Lexikas der ersten Nachkriegsjahre noch drin – bekamen ab kriegsende nur Juden und Zigeuner sowie Verräter die im Krieg für Zionisten und Kommunisten der Siegermächte gearbeitet hatten gegen das deutsche Volk . Nur mit diesem „desplaced-persons-Status erhielten also sofort ab Kriegsende 1945 n u r Juden und Zigeuner (und kein einziger deutscher Flüchtling), auf restdeutschem Boden Unterkunft, Hilfe zum Überleben wie Zusatzernährung, beschlagnahme deutsche Bekleidung, beschlagnahmte deutsche Wohnungen und Ausstattung, beschlagnahmte deutsche Häuser, ja ganze ganze Arbeitersiedlungen von Rüstungsbetrieben und Munitionsfabriken und Flugpätzen und , Kasernen, Sanatorien, Hotels, beschlagnahmte deutsche landwirtrschaftliche Anwesen, beschlagnahmte deutsche Handwerksbetriebe und Fabriken, beschlagnahmte deutsche Waffen samt Munition, beschlagnahmte deutsche Schul- und Fachliteratur, deutsche Schulbildung (oft auch Alphabetisierung da viele nicht Lesen und Schreiben konnten) und Berufsausbildung an beschlagnahmten deutschen Schulen, Berufsschulen, Fachschulen, Lehrerseminaren, Polizeischulen, Militärschulen, und Studienmöglichkeiten an beschlagnahmten deutschen Hochschulen und Universitäten und Ingenieurschulen, denn Deutsche durften nach Kriegsende nicht mehr studieren und nicht mehr mit eigenen Betrieben selbständig sein. Beamtenstellungen incl. Richter- und Staatsanwältestellungen und Finanzämter, Post, Bahn, Lehrerstellungen, Ärztestellungen, Anwälte, Sachverständige, Gutachter, Regierung, Landratsämter, Rathäuser, Lizenzen für Banken, Versicherungen, Zeitungen, Verlage, Druckereien, Rundfunk, Fernsehen, Handwerk, Industriebetriebe, Ladengeschäfte in Grundversorgung erhielten fast ausnahmslos verdeckte Juden und Zigeuner, mit seltenen Ausnahmen wie Behinderte, aber nicht Kriegsbehinderte.

    Besorgt euch die im untengenannten Video angegebenen Bücher über die Fernleihe der Büchereien, das kostet 3 oder 4 € pro Buch, und ihr könnt die Bücher ca. 4 Wochen behalten und werden erkennen: während die deutsche nationalsozialistische Führung und Volkselite und das deutsche nationalsozialistische Volk NACH Kriegsende 1945-Ende 1949 in einer Zahl von mind. 14 Millionen – höchstwahrscheinlich sogar 30 Millionen – zwischen Kriegsende 1945 und Ende 1949 ermordet wurde, und weitere Millionen zu Zwangsarbeit für die Siegermächte verschleppt oder in Kriegsgefangenschaft festgehalten und dort umkamen, kamen weit mehr als 10 Millionen zusätzliche Ostjuden und Ostzigeuner sowie nahezu alle ehemaligen KZ-Internierten aus den KZs auf restdeutschen Boden zurück mithilfe der auf restdeutschen Boden ebenfalls zurückgekehrten jüdischen sog. Ritchie Boys ( https://www.youtube.com/watch?v=F0e_ZDlp6rw ), mit Hilfe der ebenfalls zu großen Teilen jüdischen Geheimdienste der Siegermächte, mithilfe der Militärs der Siegermächte, weiter mit Hilfe der seit der blutigen Zwangschristianisierung schon verdeckt jüdischen, scheinchristlichen Mönchsorden, Nonnenklöster, Christusbruderschaften, Kirchen, Freikirchen und Sekten und ihrer Mönche, Nonnen, Missionare, GEistligen, Seelsorger, Theologen aller Arten von Glaubensorganisationen, weiter mit Hilfe der jüdischen meist freimaurerisch geführten zionistischen und kommunistischen Hilfsorganisaitonen wie UNRRA, JOINT u.v.a.m., weiter mit Hilfe des ebenfalls freimaurerischen Völkerbundes und seiner Nachfolgeorganisation UNO und Unterorganisationen die direkte Organe der Hintergrundmächte sind die die Weltdiktatur und die Ausrottung des deutschen Volkes und der germanischstämmigen Völker seit 3 Jahrausenden beteiben, weiter mithilfe der Jüdischen Brigaden (siehe Buch „Das Märchen vom bösen Deuschen“ vom amerik. Militärhistoriker Benton Bradberry, mit Hilfe der jüdischen NAKAM-Truppen, der jüdischen Bricha Fluchthilfeorganisationen, mit Hilfe der jüdischen Rabbiner und Terroristen die in Massen ab Kriegsende mit Hilfe der Militärs der Siegermächte in Restdeutschland aus Beschlagnahmungen deutscher bester Einrichtungen wie oben beschrieben, UNRRA-Lager für Juden und Zigeuner, Kibbuzze, Talmud- und Thora-Schulen ( https://www.talmud-thora.de/ ) usw. für Juden und Zigeuner machten, wo sie nur die deutschen Bücher, Fachlisteratur vom feinsten, ins hebräische zu übersetzen brauchten, und sich die während den Jahren 1933-1939 aufgebaute deutsche Hochkultur beschlagnahmten und überzogen und als die ihre ausgaben, und mit Hilfe der sowieso hochmilitanten ausgerüsteten Kommunisten aus Ost und West, die sich ab Kriegsende als VVN-BdA und als Sozialisten und Demokraten formierten und tarnten, und mit Hilfe der kommunistischen Komintern und ihrer Kommissare und Partisanen.

    Die meisten dieser genannten Gruppen waren auch zugleich Waffenschieberorganisationen und Menschenschieberorganisationen und Fälscherorganisationen und Umvolkungsorganisationen, so daß die Angekommenen als deutsche Flüchtlinge aus Polen, Serbien, Tschechoslowakei, Ukraine, Litauen, Estland, Lettland, Weißrussland, Russland, Serbien, Griechenland, Jugowlawien Rumänien, Ungarn, Bulgarien usw. ausgegeben wurden, mit falschen neuen deutschen Namen, falschem Herkunftsort, gefälschten oder ohne Papiere, gefälschter Konfession, obwohl sie jiddisch, polnisch, tschechisch, serbisch, ungarisch, litauisch, weißrussisch usw. sprachen und jüdisch und zigeunerisch waren. Das war alles von langer Hand von den verdeckt freimaurerischen und zugleich zionistisch-kirchlichen Kriegserzwingern geplant.

    https://volkslehrer.org/?p=1209

    Reply
  3. 11

    hardy

    Was einige schon immer vermuteten(Scheiss Verschwörungstheoretiker)
    Die Virus-Theorie basiert bislang nur auf einem Virus-Modell
    https://michael-mannheimer.net/2021/10/07/paukenschlag-studie-bestaetigt-kein-virus-noetig-um-an-sars-cov-2-zu-erkranken-mrna-impfung-fuehrt-zu-covid/

    Reply
  4. 10

    hardy

    Oh ihr Schweinepriester alle, höretet und sehetet
    https://www.youtube.com/watch?v=F-OGtL_LKUo

    Reply
  5. 9

    hardy

    hab einen sehr interessanten Text gefunden, den ich hier teilen möchte

    Freyja, [08.10.21 01:21]
    [Weitergeleitet aus Freyja’s Bulletin International (Freyja)]

    🗣 … ungewöhnlicher Artikel, sehr lesenswert …

    Die Göttin des Impfstoffs
    – übersetzter Artikel, Teil 1/2 –

    🔴 Wenn diejenigen, die glauben, die Welt zu beherrschen, eine neue Ära einläuten wollen, bauen sie einen Tempel zu Ehren einer neuen siegreichen weiblichen Gottheit.
    Sie tun dies in regelmäßigen Abständen.
    🔎 Das offensichtlichste Ereignis der jüngsten Zeit war 1793, als die Göttin der Vernunft auf dem Höhepunkt der Französischen Revolution in der Kathedrale Notre Dame in Paris inthronisiert wurde. Damals war die Freimaurerei weniger subtil und diskret als heute, und sie scheute nicht vor Skandalen zurück, sondern agierte offen. Vielleicht weil sie wussten, dass es keine konspirativen, ballverrückten Frauen (wie meine Wenigkeit, die für El Diestro schreibt) gab, erlaubten sie sich nicht nur, die junge Göttin Vernunft auf den „Thron“ (καθέδρα) der Kathedrale zu setzen, sondern auch, diese neue Religion mit Festen, Kulten und rituellen Orgien durch ein offizielles Dekret des revolutionären Nationalkonvents öffentlich zu organisieren.
    🔎 Ende des 18. Jahrhunderts wurde an einer September-Tagundnachtgleiche ein neuer Kalender eingeführt (für alle, die Daten mögen, hier ist eines: der 22. September…), und so wurde im Rhythmus fallender Guillotineklingen und rollender blutiger Köpfe das neue große Zeitalter der Göttin Vernunft begründet.
    🔴 Und so beginnen Epochen:
    mit Völkermorden zu Ehren eines Flittchens, das von einer Gruppe betrunkener Idioten in den Rang einer Göttin erhoben wird.

    🔎 Aber auch Göttinnen altern, und Kalender, so neu sie auch sein mögen, verlieren ihre Blätter, wie die Bäume im gerade beginnenden Herbst.
    Die Vernunft war am Ende, nachdem sie das gesamte 19. Jahrhundert des theoretischen Irrationalismus (Nietzsche, Kierkegaard…) und das gesamte 20. Jahrhundert des praktischen Irrationalismus (zwei Weltkriege, die sozialistischen Revolutionen…) aufgesaugt hatte.
    🔴 Nach dieser Entwertung der Vernunft, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, war es offensichtlich, dass die freimaurerische Göttin einem „Karosseriebau“ unterzogen werden muss:
    götzendienerische Renovierung der Primadonna, Silikon und Botox für die Dame, macht Platz für die Impfgöttin!

    🔴 In Zeiten der postfaktischen Wahrheit und gefühlsbetonten Lügen hat die Vernunft keinen Wert mehr.
    ‼️ Heute ist die Menschheit auf dem Weg zur absoluten Kontrolle ihrer Psyche durch Fern-Neuromodulation mittels Nanotechnologie und künstlicher Intelligenz; und hier ist die Vernunft ein Ärgernis, sie hat keine Rolle zu spielen, es sei denn, sie wird uns wie Kindern, Verrückten und Narren eingegeben, wenn wir gefügig am Prozess unserer eigenen Versklavung mitarbeiten.

    ⁉️ Heute brauchen wir eine Göttin, die konkreter ist als eine Idee, die zugänglicher ist als ein Wert, die flüssiger ist als ein Konzept, die technologischer ist als philosophisch.
    🔴 Die Gottheit der Neuen Religion muss nicht in einen Tempel oder auf einen Thron gestellt werden, denn sie befindet sich bereits im Körper und befiehlt ihren Anhängern von innen.
    In Ermangelung eines guten neuen Namens wurde eine alte, bereits im Römischen Reich bekannte göttliche Stimme verwendet, die Kuh-Göttin, der nach der Ernte Opfer dargebracht wurden.
    🚨 Und für diese menschenfeindlichen Kräfte sind WIR, du und ich, geimpft und ungeimpft, die Früchte ihrer Kultivierung (Kultur, wie wir es nannten), die Plantage, die gemäht werden muss (mit der Sense), das Vieh, dem die Kehle aufgeschlitzt werden muss.

    ⚠️ Fortsetzung ➡️ Teil 2/2 (https://t.me/FreyjasBulletinInternational/13425)⚠️
    .

    Freyja, [08.10.21 01:21]
    [Weitergeleitet aus Freyja’s Bulletin International (Freyja)]
    .
    Die Göttin des Impfstoffs
    – übersetzter Artikel, Teil 2/2 –

    Der Sieg siegt über jede Form der Vernunft, die ihm vorausgeht, auch unter dem mythologischen Gesichtspunkt, der diese Schrift betrifft. Marcus Terentius Varron zufolge wurde die Nymphe Vacuna an der Seite von Minerva (Vernunft) aufgezogen, und selbst Dionysius von Halikarnassos identifizierte sie als zwei Schwestern.
    🔎 Es ist ein teuflischer Zufall, dass Varron, der Autor, von dem wir diese Fakten über die römische Impfgöttin wissen, der rudimentäre und unwissende Pionier der Virologie ist, als er in seinem Werk Rerum Rusticarum, „Von den Dingen des Feldes“, über den Ackerbau, feststellte, dass „es eine Rasse gewisser winziger Kreaturen gibt, die von den Augen nicht gesehen werden können, die aber in der Luft schweben und durch Mund und Nase in den Körper eindringen und schwere Krankheiten verursachen“.
    🔴 Um die Rolle zu verstehen, die diese Göttin in unserer Gesellschaft spielt, müssen wir mehr über Landwirtschaft und Viehzucht lernen als über Mikrobiologie oder Medizin, solange wir uns klarmachen, dass wir, ohne Ärzte oder Biologen zu sein, auch nicht die Landwirte oder Hirten sind, sondern einfach ihre Feldfrüchte und ihr Vieh.

    🔎 In Indien ist die römische Kuhgöttin (oder phönizische Malak) nichts anderes als Surabhi, die Rindergottheit, die mit dem Kult von Krsna verbunden ist, der laut dem Buch Bhagavata-purana ewig auf Goloka (Planet der Kühe) zusammen mit seinen sexy Cowgirls und weiteren heiligen Cowgirls lebt.
    🔎 Dieser visnuistische (vaishnava) Mythos von Krsna, dem Super-Cowboy, dem männlichen Alpha-Cowboy (lassen Sie mich an dieser Stelle respektlos und sogar blasphemisch gegenüber diesen selbstbewussten Geistern mit gottähnlichen Ansprüchen sein), wird in seiner shivaistischen (shaiva) Form als Pashupata gezeigt, etymologisch „Der Eigentümer des Viehs“, während die Köpfe des Viehs (d.h. die Menschheit, oder, mit anderen Worten, du und ich) als pashu bezeichnet werden, d.h. als „dienstbare Sklaven, die mit einem verknoteten Seil gefesselt sind“.
    Dieser Pashupata wird auch als eine der Formen des hindustanischen Rudra identifiziert, und dieser wiederum mit dem babylonischen Marduk, dem sumerischen Enlil oder dem akkadischen Baal oder Bel.
    🔴 All diese mythologischen Formen beziehen sich auf ein höheres Wesen, das Herr, Besitzer und Gebieter einer Menschheit ist, die als Vieh betrachtet wird, das er stallt, mit Seilen fesselt und mit Stöcken schlägt, wenn es sich auflehnt.

    💥 Wenn Sie weiterhin auf der Medizin bestehen wollen, um zu verstehen, was im Jahr 2021 geschieht, dann tun Sie es über die Veterinärmedizin:
    Die Gesundheit ist in dem Maße von Interesse, wie die Köpfe der Herde produzieren und der landwirtschaftlichen Ausbeutung unterworfen sind.
    🚨 Die Impfung (was auch immer Sie mit diesem Wort meinen) hat die Funktion, diese Unterwerfung zu gewährleisten, die die Grundlage des Zivilisationsprinzips darstellt.
    Die alte basierte auf der Göttin Vernunft; die neue basiert auf einer neuen Göttin.
    Der alte rationale Humanismus wird mit dem Aufkommen des neuen transhumanistischen Zeitalters aktualisiert werden.

    Nicht ich sage das, sondern Don Felipe de Borbón, König von Spanien, Erzherzog von Österreich, Graf von Habsburg, Großmeister der Militärorden und eines der sichtbaren Oberhäupter dieses ganzen göttlichen universellen architektonischen Unsinns, der am 26. Mai 2021 urteilte: „Der Impfstoff und nicht der Virus signalisiert den Beginn einer neuen Ära“.

    Quelle

    (https://www.eldiestro.es/2021/10/la-diosa-vacuna/)⚠️ zum Anfang ➡️ Teil 1/2 (https://t.me/FreyjasBulletinInternational/13424)⚠️

    Reply
  6. 8

    ennos

    Themenfremd
    Wurde der odysee.com Kanal gelöscht? Bei mir kommt eine weiβe Seite, mehr nicht.

    Reply
  7. 7

    Bettina

    Ich hab mal wieder eine Frontbericht:

    Letzte Woche hatte ich ein lustiges Gespräch mit einem Mitarbeiter der regionalen Stromversorgung.
    Mein geimpfter Nachbar, will anscheinend sein Hausdach neu machen lassen, und da gibt es jetzt ein kleines Problem mit der gemeinsamen Oberleitung. Ich bin natürlich sofort mit meiner frechen Gosch herausgeplatz und fragte unverschämt: „Oh je, in dem hohen Alter noch das Dach komplett neu machen lassen, der hat sich doch erst schlumfpen lassen und von daher ist anscheinend die restliche Lebenserwartung gar nicht mehr so hoch!?“

    Die beiden Männer nahmen mir dies auch nicht übel, und wir kamen dann vom Hundertsten ins Tausende und philosophierten darüber, wie man die Gelder für das Flüchtling-Container-Dorf (dafür mussten die auch den Strom bereitstellen), hätten sinnvoller investieren können. Und wir rätselten gemeinsam darüber nach, wo denn inzwischen die ganzen Bewohner abgeblieben sind? Und ob sich das Projekt überhaupt gelohnt hat, mal abgesehen von der hohen Miete der Container (wer daran verdient hat) und der kompletten Infrastruktur die dafür aufgebaut werden musste?
    Am nächsten Tag klingelte er und erzählte mir die Lösung, aber lachte immer noch über meine Späße vom Vortag!

    Warum erzähle ich das?
    Ich hatte die letzte Zeit das Gefühl, mich total im Kreis zu drehen, das ganze Leben lief nur noch im Internet ab, und das war furchtbar frustrierend!
    Ich denke halt, wenn jeder hinausgeht, vor seine eigene Haustüre und da sauber macht, dann hätte wir mehr erreicht!

    Kleines Beispiel noch:
    Vor ein paar Wochen sah ich vor meinem Haus die Polizei mit Blaulicht stehen. Die hatten sichtbar zwei Jugendliche auf dem Fahrrad angehalten und brüllten die Kinder regelrecht an.

    Ich bin natürlich gleich hinübergelaufen und hab die Herren freundlich gefragt, was sie für ein Problem mit den Kindern hätten?
    Der eine Polizist ging dann gleich auf mich los, ich solle verschwinden, weil mich das gar nichts angehen würde!

    Ich meinte dann, dass diese Kinder augenscheinlich noch nicht erwachsen sind und ich als direkter Anwohner, mich als erwachsener Beistand zur Verfügung stelle. Dann kam wieder ein Geschrei von diesem Polizisten, ich solle sofort von hier verschwinden!

    In der Zwischenzeit konnten die Kinder mit ihren Fahrrädern das Weite suchen.

    Dieser aufgebrachte Polizist fragte mich noch einmal wirrsch, was mich das angegen würde?
    Ich antwortete dann: „Hier wurden Kinder ohne erwachsenen Beistand von ihnen angebrüllt, und ich frage mich wirklich, ob die deutsche Polizei ihrer eigentlichen Aufgabe noch nachgeht? Und ich mich überhaupt frage, was diese „deutsche Polizei“ (ich machte die Häkchen mit den Fingern) inzwischen für eine seltsame Funktion erhalten hat? ich drehte mich an stolz um und schritt ein paar Meter neben dem überflüssigen Zebrastreifen, quer über die Fahrbahn direkt nach Hause.

    Hinterher hab ich dann erfahren, dass die Kinder angeblich mit dem Fahrrad über den Zebrastreifen gefahren seien!
    Über einen Zebrastreifen, der absolut Nutzlos ist, dieses Ding (ich forsche immer noch nach, wer überhaupt auf diese saublöde Idee kam, und wer den Schrott hinterher genehmigt hat! Oder noch besser, wer den Auftrag dazu erhalten hatte?), ist so Überflüssig wie ein Kropf!

    Mein Sohn hat mich danach richtig zusammengeschissen und gemeint, dass wir wegen mir und meiner Dummheit, demnächst das SEK im Hause hätten!
    Darauf antwortete ich ihm dass das nicht dumm sei, sondern einfach Zivilcourage ist und wir nur handeln können, wenn es uns direkt betrifft und von daher auch handeln müssen, wenn es direkt vor der Haustüre passiert!

    Ich denke halt, dass wir momentan nur noch vor Ort uns einbringen sollten, jeder an seinem eigenen Frontabschnitt!

    Dazu muss ich mir nur die Wahlergebnisse unserer Stadt ansehen und dadurch kann ich erforschen, wer Freund und wer Feind ist.
    Und lustigerweise auch sehen kann, dass dort nicht alles mit rechten Dingen vorgegangen ist.

    Wir hatten gesamt 3.183 Wahlberechtigte und davon waren 961 Wähler mit Sperrvermerk „W“ (dieser Sperrvermerk bedeutet, dass diese Wähler nicht Schriftlich, sondern in einem anderen Wahlbezirk wählen durften)
    Das alleine ist ja schon der Hammer, also, wir haben hier keine große Industrie oder Sonstiges, um zu rechtfertigen, dass fast ein Drittel der Bürger in einem anderen Wahlbezirk wählen müsste/könnte.
    Dann hatten wir seltsamerweise wieder, wie bei der letzten Wahl genau 31 Bürger, die ihren Stimmzettel ungültig gemacht haben! Kann das Zufall sein?

    Ich traue dem ganzen nicht, bin aber trotzdem froh, dass offiziell 7 Menschen in meinem Gau die NPD gewählt haben, leider werden nur die Zweitstimmen aufgeführt und die fehlenden 48 Erststimmen, werden erst gar nicht erwähnt!

    Macht euch keine Sorgen, sorgt lieber für die Sauberkeit vor eurer eigenen Türe
    So wie der Koffer-oder Schubladen- Schäuble mal meinte: „Ein jeder kehr vor seiner Tür, dann ist es sauber im Revier!“

    Alles liebe und Wohan
    Bettina

    Reply
    1. 7.1

      Maria Lourdes

      Danke für den Frontbericht, Bettina. Zivilcourage ist für viele Menschen, ein Fremdwort und der alte Spruch: „Wenn Wahlen was ändern würden, wären sie verboten!„, hat immer noch seine Gültigkeit.

      Ich persönlich, habe das ganze Wochenende damit verbracht, das Feintuning auf dem Blog abzuschließen und kann mit Stolz verkünden, dass der Blog in den verschiedenen Mess-Werkzeugen, wie Google Pagespeed, Servercheck und Gtmetrix überaus gute Ergebnisse erzielt. Somit können wir nun offiziel wieder zum „Tagesgeschäft“ übergehen. Vorher muss ich aber noch vor die Haustüre, „den Dreck wegkehren!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
      1. 7.1.1

        Bettina

        Danke liebe Maria für deinen Fleiß,

        ich hab mir die ganze Nacht noch Gedanken darüber gemacht, ob es überhaupt erwähnenswert gewesen ist, dass ich mit einem Handwerker Scherze gemacht habe?

        Aber das ist doch gerade der Irrsinn in dieser Zeit!

        Ich treffe mich regelmäßig mit ein paar Leuten vom Dorf, aber das hat schon ein Gschmäckle von „Geheimgesellschaft“ und die Anderen berichten mir ähnliches, dass man sich jedes Wort welches man mit einem Fremden wechselt vorher genau überlegt.

        2016 hab ich schon den Scherz gemacht, dass ich mir zur Zeit lieber vorher den Ahnenpass des Gegenüber zeigen lasse, bevor ich mich wieder auf eine sinnlose Diskussion einlasse.
        Ich hab damals den Versuch gestartet und ganz viele Menschen im Ort ausgefragt darüber, was sie von der idiotischen Einwanderungspolitik halten. Zuerst war ich sehr erschrocken, z.B. über die Aussage einer damaligen „Freundin“, die meinte, dass die Regierung nur unser Bestes wollte und sie sich mit der täglichen Tagesschau ganz gut informiert fühle. Sie aber sehr froh ist über die Fremden, weil sie sich hier nie so richtig wohlgefühlt hat wie in der Großstadt. Ich dachte vorher immer, diese Frau sei eine gescheite Person, aber daran sah ich sehr deutlich, woher der Wind weht und wo ihr eigentliches Defizit zu finden ist.

        Ich bin wirklich hergegangen und hab wildfremde Leute auf der Straße angesprochen, Omas, die im Garten gearbeitet haben, Fußgänger die an mir vorbeikamen, ich wollte alle Meinungen einfangen, es war mir ein inneres Bedürfnis, zu erfahren warum dieser Irrsinn einfach so hingenommen wird!

        Heute nicht mehr auszudenken, die Schergen würden auf mich losgehen wie die räudigen Hunde!

        Mein Fazit war damals, dass ich mit Multikulti-Personen darüber gar nicht mal anfangen muss zu diskutieren.
        Ganz viele Gespräche mit Alteingesessenen haben mir aber auch gezeigt, dass nur diese ein Problem mit der totalen Überfremdung hatten. Die Leute ohne tiefe Wurzeln jedoch, sogar froh waren über die vielen fremden Menschen, irgendwie fast so, als würden sie sich selbst dann nicht mehr als Fremd und Reingschmeckt fühlen müssen. Ja, genau so, sie fühlten, dass sie nicht mit Leib und Seele hier zuhause sind (eigentlich gar nicht hierher gehören) und damit sie dieses Manko selbst nicht mehr spüren müssen, wollten sie Gleichgesinnte um sich scharen!

        Ich denke, das hängt auch mit diesem ganz schrecklichen Rassismusproblem zusammen! Also, dass diese, die Rassismus rufen, doch eher die eigentlichen Rassisten sind!

        Sehr erschrocken bin ich über die Aussage meines Nachbarjungen, der meinte, dass er es gut findet, weil seine Oma auch aus Polen stammt (also Polin, Ausländerin sei) und nach der Flucht hier auch eine neue Heimat gefunden hat.
        Ich hab dann bei seinem Vater nachgefragt und der erzählte mir, dass seine Mutter aus dem Sudetenland geflohen ist, aber innerhalb der Familie darüber nicht gesprochen wird, es fast ein Tabu sei.

        Und ich denke, dass dieses Impfdesaster einen ähnlichen psychologischen Hintergrund hat.
        Meine Schwiegertochter rief mich heulend an und konnte es gar nicht fassen, dass ihr Vater sich heimlich hat impfen lassen. Sie hat ihm jeden Tag gepredigt, ihm alle Dinge weitergegeben, wie schädlich es ist und warum die Regierung das unbedingt will und er hat sich nur impfen lassen, damit er mit seinem Nachbarn ins Einkaufen fahren darf!

        Sie fragte mich dann: „Bettina, warum sehen wir diese Verarsche so deutlich und andere nicht?“

        „Ich weiß es nicht mein Kind“, sagte ich dann ganz offen! „Vielleicht liegt es auch nur an der Zahnpasta?“

        „Vielleicht wäre dieses Desaster auch gar nicht so passiert, wenn wir keinen so großen Gegendruck erzeugt hätten?“

        Im Grunde genommen hat diese Querdenkerbewegung (meiner Meinung nach) mehr Schaden angerichtet, wie ohne, passieren hätte können! Das war jetzt nur meine persönliche Interpretation der Schwiegertochter gegenüber.
        Wenn wir Zwei überlegen, dass wir und viele mehr, von vornherein, dieses Kasperltheater durchschaut haben und einfach gar nicht mitgespielt hätten, dann hat doch diese Bewegung nur der Regierung in die Hände gespielt?
        Das Ding wäre wahrscheinlich ohne großen Widerstand, stattdessen mit „einfach Ignorieren“ (siehe Schweinegrippe 2009), ausgegangen, wie z.B. das Hornberger Schießen!

        Wir erinnern uns, an die Unruhen in China, „vor der eingeläuteten Pandemie“!

        Psychologisch gesehen, brauchte die Regierung unbedingt diesen Gegendruck, um überhaupt ihre Maßnamen durchzusetzen, also quasi um das Volk zu spalten!

        Alles liebe
        Bettina

        PS: @Maria, Apropo Kehrwoche, dazu ein kleiner Schwank:
        Meine Kinder fragten irgendwann nach dem eigentlichen Sinn dieser schwäbischen „Kehrwoche“, weil man da ja jeden Samstag bis 15:00, oder 18:00 Uhr, je nach Ortschaft, und dem Spiel der lautstarkem Kirchenglocken, seine Kehrwoche gemacht haben musste!
        Ich erzählte ihnen dann, das aus einem dreckigen ungeputzen Haus, innerhalb der Woche so viel Dreck nach draußen getragen wird und dann am Sonntag, keiner mehr sieht, wie es drinnen im Hause dreckig ist!
        Und das nannte ich unsere heilige schwäbische Kehrwoche! 🙂

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Maria Lourdes

          Ich danke Dir, Bettina! Wieder ein toller Bericht – leider habe ich noch nicht ganz ausgekehren können… Der Blog wurde schon wieder angegriffen, aber noch habe ich alles im Griff!

          Lieben Gruss

          Maria

          Reply
  8. 5

    Ma

    Und auch die VSA ist nur der, der vor den Vorhang gestellt wird, das am Rande.

    Zurück zum Artikel, der Biowaffen. Auch das hier https://www.zeitenschrift.com/artikel/lyme-disease-die-zeckenseuche-kommt-aus-dem-labor sind mMn Biowaffen und haben
    bei den Hintergrundmaechten eine lange Tradition. Auch die Mukoviszidose wurde entwickelt um in Australien die Kaninchenpopulation einzudämmen dorthin gebracht und schwappte dann nach Europa. Im zweiten WK haben die Alliierten, die doch so fair sind (Sarkasmus aus) Kartoffelkäfer ueber dem DR abgeworfen um die Ernährung zu verschlechtern. Ich schätze genauso, wie 1915/-16 der Schweinemord, allerdings von innen heraus, angezettelt wurde.
    Mittlerweile gibt es Untersuchungen, die sich auf invasive alien Species beziehen. Selbstverständlich nur in der Tierwelt,-). Bin gespannt wohin das fuehrt. Vielleicht erkennen dann auch die sog. Menschen, dass es sie betrifft bzw. betreffen koennte, um es politisch korrekt zu schreiben:-D.
    Auch LED’s koennte man mit ihrem Blaulicht als Kampfwaffen ansehen, genauso wie es Fluorid im Trinkwasser waere oder Pestizide, die ins Erdreich einsickern. Chemtrails sollten obgleich des schoenen Wetters heute nicht vergessen werden und auch Knochenmehl, Schweinen zu fressen zu geben, könnte man als Biokampfwaffe sehen. Nicht so offensichtlich, aber alles was den ‚Menschen‘, der Natur oder anderen Lebewesen schadet koennte man hierunter aufführen. Auch Obst und Gemüse, nicht in der richtigen Form, verabreicht könnte hierzu gezählt werden. Man koennte zu allem vielleicht ein Forschungspapier herausbringen, welches genau hierauf ausgelegt ist.

    VG und einen schoenen Sonntag allen Leserinnen/Lesern, Kommentatoren und Kommentatorinnen.
    Ma

    Reply
    1. 5.1

      Bettina

      Hallo Ma,

      ich glaube, es war 1993, da gab es doch auch diese angebliche Schweinepest, wo ein Schweine-Massenmord unsäglichen Ausmaßes stattfand.

      Meinem Nachbarn wurden damals 200 Schweine gekeult.
      Ich bin aus allen Wolken gefallen, als ich ihn antraf, wie er heulend den leeren Stall mit Essigwasser geschrubbt hat.
      Und ich hatte ein wahnsinnig schlechtes Gewissen, weil ich ihm zwei Wochen vorher von der Schweinezüchterversammlung, bei der ich gekellnert hatte, zwei große Tonnen mit Essensresten gebracht hatte.
      Auf der Versammlung war kein Sterbenswort über eine mögliche Seuche oder Ähnliches zu hören!

      Der Nachbar beruhigte mich dann und meinte: „Mädel, mach dir darüber keinen Kopf, das ist Politik, die da oben wollen jetzt nur die alten Sorten ausmerzen, damit es nur noch zertifizierte Euro-Schweine auf dem Markt gibt!“ Er hat auch eine Abfindung erhalten, wurde entschädigt, aber das machte seine Zuchtsäue, generationsübergreifend von seinem Urgroßvater vererbt, nicht mehr wieder lebendig.

      Er meinte dann auch, dass die Schweinebauern gezwungen werden sollen, kein herkömmliches Futter (wie meine regelmäßigen Futterspenden aus der Gastronomie) mehr zu verfüttern, sondern sie nur noch gekauftest spezielles Futter, diverser vorgeschriebener Firmen, verfüttern sollen.

      Wir munkelten damals auch darüber, ob es dem Schweinezüchterverband, zu diesem Zeitpunkt, nicht doch schon bekannt war, was das auf einen zukommt und wie lieblich der Vorstand auf der Versammlung noch gesprochen hatte!

      Wenn ich so überlege, wie lange ich schon ständigen Kontakt zu Verschwörungstheoretikern haben, oh je, die flogen mir immer wieder zu bis heute! 🙂
      Der überaus gescheite, Medikamentenbeführwortende Professor Bonelli würde mir bestimmt eine wunderbare Diagnose verpassen, die seiner Meinung nach, bestimmt auch medikamentös therapierbar wäre 😉

      Ich fragte mich auch diesen Sommer, warum kein Mensch den Ausfall der Chemtrails in den letzten zwei warmen Sommern aufführte? Wir hatten endlich wieder richtig Sommer, heiß wie er sein soll und trocken wie sein muss, das beste Heuwetter, wie man bei uns so sagt. Stattdessen hatten wir in diesem Sommer, sage und Schreibe drei Monate, in denen man nicht heizen musste! Also wenn das eine CO2-Reduzierung bedeutet, dann frag ich micht, ob die Beführworter noch alle Tassen im Schrank haben?

      Aber was ist nun in diesem Jahr anders? Trump ist nicht mehr an der Regierung! Und sie fingen schon im Frühjahr an mit ihren Schachbrettmustern am Himmel!

      Vielleicht liegt es auch daran, dass die Wettermacher es nicht fertig bringen, das Wetter so zu machen, wie sie es wollen!
      Ich warte seit 2003 darauf, dass die Lösung aller Probleme, Ozonloch etct., endlich im Fernsehen verkündet wird!
      Aber nichts ist seither verkündet worden, eher im Gegenteil, jeder der Augen im Kopf hatte und die sichtbaren Wettermanipulationen ansprach, wurde fast schon gesteinigt!

      ‚Alles liebe
      Bettina

      Reply
  9. 4

    arkor

    Na ich hoffe, dass in näherer Zukunft die umfassenden militärischen Aktivitäten des Deutschen Reiches von aller Welt kritisiert werden……

    Reply
  10. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  11. 2

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  12. 1

    Anti-Illuminat

    Oft kommt auf das sich bei Waldbränden oftmals ein zufälligerweise ein Biowaffenlabor zerstört wurde. Die RD leisten da gründliche Arbeit. Was meint ihr wohl was passiert wäre wenn man der Gegenseite u.A. bei „Corona“ freie Hand gelassen hätte? Das wäre nicht so auffällig zu durchschauen gewesen.

    https://i.ibb.co/WkkfSky/f13-BRD.png

    Reply
    1. 1.1

      Einar

      Zitat:
      „Was meint ihr wohl was passiert wäre wenn man der Gegenseite u.A. bei „Corona“ freie Hand gelassen hätte?“

      Guter Anti-Illuminat, dann gäbe es viele viele Menschen nicht mehr, speziell uns Deutsche.

      Wäre die hohe Wahrscheinlichkeit unsere lieben Eisbären aus dem Südpol nicht gegeben, dann gäbe es uns schon lange nicht mehr. Das ist für Einar der eindeutigste Hinweis/Beweis….you never walk alone.

      Und wenn wir schon Mal dabei sind…Eine lieben Sonnen/Sonntagsgruß für unsere lieben Eisbären.

      Dieser Winter wird ein schöner kalter Eisbärenwinter…ziehen wir uns schon Mal vorsorglich warm an…zw.Smiley.

      HuS Einar

      Reply
      1. 1.1.1

        Anti-Illuminat

        Hallo Einar,

        Eisbären leben im Nordpol. Aber unsere Pinguine werden es schon richten. Die große Drangsal bleibt nicht ewig. Es gibt auf der Welt nicht nur schlimmes. Darum ist es wichtig das gerade wir immer wieder auf die Existenz unserer Kameraden hinweisen.

        Vielen lieben Gruß

        Anti-Illuminat

        Reply

Schreibe eine Antwort zu Maria Lourdes Antwort abbrechen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen