Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

110 Comments

  1. 30

    Friedensnobelpreis

    Europa,Russland,China und USA können von den Staaten der südlichen Erdhalbkugel noch viel lernen. Dort wurden alle Atomwaffen verboten und abgeschafft:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffenfreie_Zone
    In der südlichen Hemisphäre hingegen haben die Verträge von Tlatelolco (Lateinamerika/1967), Rarotonga (Südpazifik/1985) und Pelindaba (Afrika/1996) gemeinsam mit dem Antarktisvertrag von 1959 die südliche Erdhalbkugel praktisch vollständig von Kernwaffen befreit. Wie auch die übrigen Nichtkernwaffenbesitzer sehen aber auch die Staaten Zentralasiens in der regionalen Atomwaffenfreiheit nicht das Endziel, sondern lediglich eine Zwischenetappe zur umfassenden nuklearen Abrüstung.
    Aber Rüstungsindustrie fürchtet um ihre Pfründe und milliardenschwere-Verträge.

    Reply
  2. 29

    Skeptiker

    Ich meine, er spricht ja die Wahrheit.
    Bei solchen Armen, was hat der überhaupt für eine Kraft?
    Wird an Pfarrer, der unter seinem Armen mehrer Packungen Kaffee geklemmt hat, an der holländischen Grenze gefragt, ob er was zu verzollen hätte.
    Der Pfarrer meine nur, er hat alles unter den Armen verteilt, sprich er sprach auch die Wahrheit.
    Aber mit den möchte ich auch nicht im Arm-Kontakt geraten, weil den kann ich bestimmt nicht stemmen.
    http://www.lz.de/_em_daten/_cache/image/1x9q7rL2z8GLocIsT8PczO-jIdjjv_II5ogo5uokT3i4loCBLgOYl4zw/170502-1723-img-8963.jpg
    Terminator 2: Judgment Day (Bar Fight Scene)

    Nun ja! es gibt “Schlimmeres”.
    Eben hatte ich sogar ein Systemabsturz., weil bei 27 Grad innentemperatur, wird mein Laptop immer so heiß.
    Gruß Skeptiker

    Reply
  3. 28

    Erwin

    Hotels gegen AfD-Mitglieder, Loser SPD, Islam, Trump, WELT hetzt gegen Daniele Ganser

    Reply
  4. 27

    Erwin

    Beute-, Opfer- und Blödland – Mordfall Susanna , BAMF-Skandal, Integrationsunfähigkeit

    Reply
    1. 27.1

      L.

      Wann hört das mal auf mit dem Gelaber?
      Videos, AfD, Judendumm huldigen…..
      Wa wir brauchen sind flächendeckende Mordkommandos die Druck erzeugen.

      Reply
  5. 25

    GvB

    Maas..BRD-Aussen-Geschäftsführer ( von kleinem Format)
    frohlocket über UNO-Sessel..184 von 190 Stimmen erhalten.
    ….ein Illegaler in der UNO!
    https://rp-online.de/politik/ausland/deutschland-im-sicherheitsrat-maas-wir-wollen-uns-nicht-wegducken_aid-23310381
    …..
    Putin sagte schon 2017:
    Ich will keinen beleidigen, aber was Frau Merkel [in ihrer Bierzeltrede] gesagt hat, ist Ausdruck eines Unmuts über eine beschränkte Souveränität,
    ….
    St. Petersburg. Im Rahmen des 21. Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg setzte sich die Plenartagung mit zentralen Fragen der aktuellen Politik auseinander, so unter anderem mit dem US-Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzabkommen und der NATO.
    Der russische Präsident Putin wartete dabei mit einer handfesten Sensation auf, indem er die kürzliche Münchner Bierzeltrede von Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem adäquaten Kontext interpretierte und dabei auf bestehende Souveränitätsdefizite der Bundesrepublik verwies.
    Wörtlich erklärte Putin: „In der Welt gibt es nicht so viele Länder, die das Privileg der Souveränität genießen. Ich will keinen beleidigen, aber was Frau Merkel [in ihrer Bierzeltrede] gesagt hat, ist Ausdruck eines Unmuts über eine beschränkte Souveränität, der sich seit langem angestaut hat. Ich beteuere es Ihnen, was auch immer sie darauf antwortet.“
    Im Bereich der militärischen Zusammenarbeit sei die deutsche Souveränität sogar ganz offiziell eingeschränkt. „Dort ist festgelegt, was erlaubt ist und was nicht. Und in der Praxis ist es noch härter: Man darf nichts tun, was nicht erlaubt ist. Wer erlaubt es? Die Führung! Wo ist die Führung? Sie ist weit weg“, führte Putin aus, indem er auf den transatlantischen Vasallenstatus der Bundesrepublik anspielte.
    Im übrigen sei die NATO noch immer ein Instrument der „Außenpolitik der Vereinigten Staaten“. Eine Umwandlung des Bündnisses in ein Forum der Kooperation sei noch nicht in Sicht. „Wir sehen zur Zeit nur den Ausbau der militärischen Infrastruktur, ihre Annäherung an unsere Grenzen, und wir können nicht umhin, darüber besorgt zu sein“, sagte Putin.
    An der Plenarsitzung des St. Petersburger Wirtschaftsforums nahmen außer Putin der indische Ministerpräsident Narendra Modi, der österreichische Bundeskanzler Christian Kern und Moldawiens Präsident Igor Dodon teil. (mü)
    Quelle: http://zuerst.de/2017/06/04/putin-auf-dem-st-petersburger-wirtschaftsforum-deutschland-ist-nicht-souveraen/

    Reply
  6. 24

    Erwin

    Kommentar : bei hartgeld.com, Neu: 2018-06-08:, [19:00] Leserzuschrift-CH zu :
    “Jawort mit 75 Alice Schwarzer heiratet ihre Freundin
    Hass auf alles Männliche ist ihr Lebensmotto! Zitat – Bettina Röhl: «Alice Schwarzer ist eine der großen
    Gesellschafts¬Zerstörerinnen der bundesrepublikanischen Geschichte. Ihr ging es gerade nicht um die
    Versöhnung der Geschlechter auf Augenhöhe. Ihr ging es nicht um eine positive Emanzipation von Mann
    und Frau.
    Es ging ihr viel eher um eine Entfeminisierung der Frau, um eine Entmännlichung des Mannes und eine
    Entfremdung der Geschlechter. Und sie hat dazu beigetragen, dass enorme Reibungsverluste in der
    Gesellschaft entstanden, die die Effizienz aller gesellschaftlichen Prozesse, auch der ökonomischen,
    negativ beeinflussen. Schwarzer hat dazu beigetragen, dass eine ganze Industrie, die heute unter dem
    Namen Gender firmiert, unproduktiv und in höchstem Maße unwissenschaftlich, aber auf gesetzlicher
    Grundlage öffentlich mit Milliardensummen ausgestattet wird und dies Jahr für Jahr aufs Neue.»”

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      https://media05.myheimat.de/2009/10/03/766642_web.jpg
      https://i0.web.de/image/924/32653924,pd=4/angela-merkel-alice-schwarzer.jpg
      Aber das Bild, wo Alice die Moderne Massenmörderin, wegen den Abstimmungswahn Deutscher Frauen ein ungegorenes Kind, in Ihrer Nachttischlampe sich konservieren lassen hat, das Bild finde ich nicht mehr.
      Aber das Bild gab es mal wirklich.
      Aber ich habe es heute nicht gefunden, vielleicht ist es besser so.
      https://www.emma.de/sites/default/files/styles/edition_8_300x400/public/titel_2017_01_300x400_randpink_0.jpg
      40 Jahre Massenmord am ungeboren Leben.
      Gruß Skeptiker

      Reply
  7. 21

    arabeske654

    Veterans Organization Discovers Disturbing “Child Trafficking Bunker” In Tucson
    http://www.renegadetribune.com/veterans-organization-discovers-disturbing-child-trafficking-bunker-in-tucson/
    Rothschilds, NXIVM Sex Cult Connected to Alleged Child-Trafficking Bunker Found in Tucson
    http://www.renegadetribune.com/rothschilds-nxivm-sex-cult-connected-to-alleged-child-trafficking-bunker-found-in-tucson/

    Reply
    1. 21.1
  8. 20

    GvB

    Koblenz/ Mord an M.Straten…
    Aktuell:
    Nach wie vor arbeitet die aus rund 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehende Sonderkommission “Hauptfriedhof” mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles des in der Nacht zum 23. März 2018 ermordeten Gerd Michael Straten.
    Bislang wurden mehr als 1.250 Spuren und Hinweise ausgewertet. Nach der Beerdigung, die am 8. Mai 2018 im engsten Familienkreis auf dem Bezirksfriedhof in Koblenz-Metternich stattfand, hat die Familie dort an einem Baum in der Nähe des Haupteinganges eine Gedenktafel für trauernde Freunde und Bekannte aufgestellt.(Anmerk: Endlich!)
    Die Kripo Koblenz bittet erneut um Mithilfe aus der Bevölkerung. Auch Beobachtungen die in Zusammenhang mit dem Hauptfriedhof stehen, können für die Soko von immenser Bedeutung sein!
    Ferner bittet die Polizei um Hinweise zur Identität von drei Personen, die wertvolle Zeugen des Verfahrens sein könnten. So wurde am Abend vor der Tat, Donnerstag, 22. März 2018, gegen 18.30 Uhr im Bereich des Pulverturms ein Mann gesehen, der ein Fahrrad geschoben hat. Laut ersten Zeugenaussagen hat der Mann längere Haare und trug an diesem Abend eine längere beige-braune Jacke. Weiterhin wurde eine männliche Person, etwa 25 – 45 Jahre alt, ca. 190 cm groß und schmächtig, am Donnerstag, 22. März 2018 morgens gegen 6.00 Uhr und abends zwischen 21.00 und 22.00 Uhr im Bereich der Beatusstraße gesehen. Er war dunkel gekleidet und führte eine schwarze Tasche, eine Art Sporttasche, mit.
    – Wer kennt die beschriebenen Personen? – Wer hat die Männer beobachtet? – Wer kann weitere Hinweise zu den Personen oder dem mitgeführten Fahrrad geben?
    Auch wurde im Rahmen der Ermittlungen bekannt, dass Gerd Michael Straten im August 2017 im Bereich des Hauptbahnhofs mit einem dunkelhäutigen Mann in einen Streit geraten sein soll. Der Mann, ca. 25 – 30 Jahre alt und etwa 170 cm groß, hatte Rastalocken und trug an diesem Tag rote Turnschuhe. – Wer hat diesen Streit beobachtet? – Wer kennt diese Person?
    Die Kripo Koblenz ist unter der Telefonnummer 0261-1031 rund um die Uhr erreichbar und nimmt sämtliche Hinweise entgegen, auch wenn sie für den Beobachter noch so bedeutungslos erscheinen. Auch per Mail unter kdkoblenz@polizei.rlp.de erreichen Sie uns.
    https://m.focus.de/regional/koblenz/polizeipraesidium-koblenz-soko-hauptfriedhof-bittet-erneut-um-mithilfe_id_9060780.html

    Reply
  9. 19

    arabeske654

    Suspect in rape, murder of German-Jewish teen Susanna Feldman arrested in Iraq
    Ali Bashar, 20, nabbed by Kurdish security forces at request of German police; killing has horrified community
    https://www.timesofisrael.com/suspect-in-murder-of-german-jewish-teen-arrested-in-iraq/?utm_source=The+Times+of+Israel+Daily+Edition&utm_campaign=5021715b53-EMAIL_CAMPAIGN_2018_06_08_12_16&utm_medium=email&utm_term=0_adb46cec92-5021715b53-55821933

    Reply
    1. 16.1

      Ulysses Freire da Paz Junior

      Beachten Sie beim Lesen der Artikel in diesen Abschnitten http://www.sweetliberty.org/issues/ die Verknüpfung zwischen den einzelnen Ausgaben. Erkenne, dass das, was heute in Amerika und auf der ganzen Welt passiert, als Ergebnis eines langen und gut durchdachten Plans von einer Handvoll Kreaturen und deren Gefolgsleuten geschieht, die geduldig oder ungeduldig ihre Zeit für ihre “Vision” und ihre Zeit geopfert haben “Version” von FRIEDEN AUF ERDE. Ihre Version von FRIEDEN ist die Abwesenheit von Widerstand gegen ihren Plan.
      Beachten Sie den Versuch dieser Kreaturen, unseren Vater / Schöpfer, von dem Jesus gesprochen hat, zu spiegeln. . . Allwissend (allwissend); Allgegenwärtig (überall gleichzeitig präsent); und allmächtig (allmächtig). Sie haben eine Illusion der Realität geschaffen. WO IST DIE LIEBE?
      Denke daran, dass nichts Real bedroht sein kann (Schöpfung) und nichts Unwirkliches existiert (Illusion). Hierin liegt der Friede Gottes (Schöpfer).
      Um den Kopf in den Sand stecken zu können, muß man sich auf den Knien befinden https://lupocattivoblog.com/2018/05/19/der-zionistische-faktor-kapitel-18/#comment-528554

      Reply
  10. 15
    1. 15.1
    2. 15.2

      Skeptiker

      Was für ein gutes Video von Conrebbi
      https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2016/07/cq0d8kw3deo.jpg
      http://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2017/03/maas-1.jpg
      Bestes Beispiel, aus der Baracke der SPD.
      Martin Schulz: SPD steht für große Koalition nicht zur Verfügung
      Am 20.11.2017 veröffentlicht

      Gruß Skeptiker

      Reply
  11. 12

    Skeptiker

    Suchen, finden, verbinden – auf den Spuren deutscher Opfer in Swinemünde
    Der Volkslehrer
    Am 07.06.2018 veröffentlicht
    Ich war wieder in Swinemünde, um nach Überbleibseln aus unserer Vergangenheit zu suchen. Dabei machte ich erstaunliche Entdeckungen.
    Anschließend statte ich der Gedenkstätte Golm einen Besuch ab, wo tausende Opfer alliierter Bombenangriffe vom 12. März und deutsche Soldaten ihre letzte Ruhe gefunden haben.
    Doch sehet und höret selbst!

    Gruß Skeptiker

    Reply
      1. 12.1.1

        Skeptiker

        Dem SPIEGEL den SPIEGEL zeigen: „War Hitler ein Friedensfreund?“ – „DER ERZWUNGENE KRIEG“
        https://zeitundzeugenarchiv.files.wordpress.com/2017/05/spiegel.jpg
        „DER ERZWUNGENE KRIEG“
        13.05.1964 (DER SPIEGEL 20/1964)
        Der Konflikt zwischen Berlin und Warschau war 1939 der Vorwand für die Durchsetzung der veralteten englischen Gleichgewichtspolitik. Aus ihr ging ein sinnloser Vernichtungskrieg gegen Deutschland hervor. Hitlers einzigartiger Erfolg in Österreich und der Tschechoslowakei im Jahre 1938 – die gewaltlosen Gebietsrevisionen – wären nicht möglich gewesen, wenn die Engländer sich in jenem Jahr für den Krieg entschieden hätten. Das größte Unheil des Jahres 1939 war die Umstellung Englands auf den Krieg. (Hitler) hegte keine Feindschaft gegen Polen … Der Verzicht auf jedes Stück deutschen Bodens, das 1918 an Polen verlorenging, wäre für Gustav Stresemann und die Mitglieder der Weimarer Regierung undenkbar gewesen. Hitler jedoch war bereit, diesen Preis zu zahlen. (Polens) einzige Hoffnung auf nationale Sicherheit lag in einer Verständigung mit Deutschland. Polen war verloren, wenn es sich der Notwendigkeit einer solchen Verständigung verschloß. Das einzig positive Element in dieser Situation war die geduldige Haltung Hitlers gegenüber den Polen.
        Die späteren Vorgänge beweisen, daß er bis ins Unendliche auf die Antwort Polens gewartet hätte, wäre (der polnische Außenminister) Beck nicht ungeduldig geworden und hätte Hitler zum Handeln gezwungen. Hitlers Entscheidung, die Slowaken zu unterstützen und Prag zu besetzen, war im Hinblick auf das offensichtliche Desinteresse der britischen Führer an der tschechischen Situation erfolgt. Sie hatten Gelegenheit gehabt, die Tschechen in irgendeiner Form zu ermutigen, sich jedoch wiederholt geweigert, es zu tun … Sie benutzten Hitlers Politik lediglich als Vorwand, sich über die Deutschen zu entrüsten.
        Es wäre etwas anderes gewesen, wenn der polnische Außenminister Beck zu dieser Zeit (Anfang 1939) offen mit Hitler über Danzig gesprochen hätte. Hitler hätte dann gewußt, woran er war, bevor er sich vor eine polnische Mobilmachung und eine britische Einkreisungspolitik gestellt sah. Unter Umständen hätte er seine Danziger Politik geändert, ehe sich den Briten die Möglichkeit zum Eingreifen bot. Beck forderte Deutschland mit einer Teilmobilisierung und einer Kriegsandrohung heraus, und Hitler, der wirklich zuinnerst die Freundschaft Polens suchte, unternahm daraufhin überhaupt nichts. Erst als Beck der britischen Einkreisungsfront beitrat, ergriff Hitler militärische Vorsichtsmaßnahmen gegen die polnische Drohung.
        Nachdem Beck Verhandlungen abgelehnt hatte, obwohl diese von britischer Seite am 28. August zugesichert worden waren, hoffte Hitler, England würde Deutschland nicht angreifen. Es blieb Hitler verborgen, daß es die britische Regierung war, die Polen geraten hatte, mit Deutschland nicht zu verhandeln. Halifax hatte in der Tat alles in seiner Macht Stehende getan, um den Krieg zwischen Deutschland und Polen heraufzubeschwören. Polen war ihm gleichgültig.
        Sein Ziel war die Vernichtung Deutschlands. Der Zweite Weltkrieg entstand aus dem Versuch, Deutschland zu vernichten … Halifax‘ größte Leistung an der britischen Inlandfront vor der Kriegserklärung am 3. September 1939 (an Deutschland) war, die Bevölkerung dazu zu bringen, „Hitler die Stirn zu bieten“. Dieses Unternehmen ist ihm vollkommen gelungen, und die Kopfjagd auf Hitler und das deutsche Volk und beiläufig auch auf die Italiener und Japaner endete in Europa mit dem Triumph der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands.
        Gefunden hier.
        https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2018/02/13/dem-spiegel-den-spiegel-zeigen-war-hitler-ein-friedensfreund-der-erzwungene-krieg/
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Skeptiker

          Das war 1964
          „DER ERZWUNGENE KRIEG“
          13.05.1964 (DER SPIEGEL 20/1964) Quelle Oben
          Passt ja sogar.
          Auf den Fersen der SATANISCHEN LÜGE – Teil 3

          ====================
          https://ddbnews.files.wordpress.com/2016/10/9b5c3-serveimage.jpg
          Gruß Skeptiker

        2. 12.1.1.2

          valjean72

          sehr interessant – Danke!

        3. Skeptiker

          @Valjean72
          Bitte!
          Die Seite kannte ich vor zwei Tagen noch gar nicht.
          Das ZZ-Archiv
          https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/
          Gruß Skeptiker

        4. Skeptiker

          @GvB
          Also das Lied ist schon alt.
          Am 02.11.2016 veröffentlicht
          2015, Das Jahr das uns den Frieden nahm!

          Gute Klang – Qualität.
          Gruß Skeptiker

    1. 12.2

      GvB

      @Skeptiker. Der Volkssturmlehrer in Swinemüde hätte nen Detektor (Entdecker‘, ‚Offenbarer‘) mitnehmen sollen. Nicht, das er auf ne alte Mine tritt.. 🙂
      …..sein Video ist in Ordnung..

      Reply
      1. 12.2.1

        Skeptiker

        @GvB
        Ja, weil beim Volkslehrer muss man schon ein bisschen aufpassen..
        “Die Wahrheit wird siegen” (Götz Aly)
        Das ist die Stelle, des Buches von Götz, aber Aly.
        (https://youtu.be/ZrKJXnPoGPE?t=66)
        Und immer die Stelle 66 wenn das nicht verdächtig ist.
        ===================
        Aber andererseits, ist der Volkslehrer gerade 38 Jahre alt, oder so.
        Das muss man ja auch mal berücksichtigen, er mit Götz Aly, sein bester Kumpel usw.
        Götz Aly
        Götz Haydar Aly (Lebensrune.png 3. Mai 1947 in Heidelberg) ist ein sogenannter BRD-„Historiker“. Er publiziert zu verschiedenen Themen, die das Dritte Reich betreffen. Aly war außerdem Mitglied der linksextremistischen Roten Hilfe und Redakteur der linksextremen Berliner.
        Herkunft
        Götz Haydar Aly wurde am 3. Mai 1947 in Heidelberg geboren. Sein Vater Ernst Aly (1912–2007) war ein deutscher Kaufmann mit sehr weit zurückliegenden osmanischen Wurzeln. Er war ein später Nachfahre des 1686 nach Berlin verschleppten und dort getauften königlich preußischen „Kammertürken“ Friedrich Aly. Nach abgeschlossener Lehre wirkte sein Vater ab 1936 in kaufmännischer Funktion am Heimbau der Hitler-Jugend (HJ) im Gau Saarpfalz mit, trat 1937 in die NSDAP ein, nahm später am Kriegsdienst an West- und Ostfront teil und wurde 1943 nach schwerer Verwundung als nicht mehr kriegsverwendungsfähig in der Kinderlandverschickung von Kindern aus dem Ruhrgebiet ins Sudetenland eingesetzt (die KLV wurde praktisch vom Apparat der HJ organisiert).[1] Diese Nähe des Vaters, der schon 1936 bei seinem ersten Beschäftigung von Beginn an mit Sekretärin, Dienstwagen und Chauffeur ausgestattet war, zur NS-Herrschaft war für Aly später ein mehr oder weniger typisches Beispiel für die Attraktion, die der Nationalsozialismus dank seiner materiellen Wohltaten auch auf junge, politisch eher zögerliche Menschen ausüben konnte.
        Ausbildung
        Götz Aly besuchte die Deutsche Journalistenschule in München und studierte anschließend ab 1968 Geschichte und Politologie am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin (FU), wo er 1971 sein Examen ablegte, ehe er dort 1978 auch zum Dr. rer. pol. promoviert wurde und sich 1994 habilitierte.
        Hier alles über den Links versifften….
        https://de.metapedia.org/wiki/G%C3%B6tz_Aly
        Götz kannst Du den nicht verklagen, wegen Rufschädigung Deines Vornamens?
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.2.1.1

          GvB

          Kenne mer ja, @ Skeptiker.. Ach ja, die interressante Vita des ALI -Götz.
          Rufschädigung meines Vornamens?
          Was solls ..dann nenne ich mich eben Godefried oder GoTTfried 🙂
          Gruss Götz

      2. 12.2.2

        Klaus Borgolte

        Na ja, Archäologie mit ‘ner Axt. Trotzdem guter Beitrag.
        Glück auf
        Klazs Borgolte

        Reply
        1. 12.2.2.1

          GvB

          Ja.. skurril der Volkssturmlehrer 🙂

  12. 11

    Annette

    Bei Rückgabe der Pässse Sachsen-Anhalt erhebt künftig Gebühren von Reichsbürgern – Quelle: https://www.mz-web.de/30565680 ©2018
    Holger Stahlknecht, dann geben Sie mir einen staatlichen Reispaß der BRD … na???
    Sie kennen sich doch aus mit Staats- und Völkerrecht, oder?????????

    Reply
  13. 10

    Weissager

    Babtschenko, er scheint nicht der Hellste zu sein, kann froh sein, dass er auf dem Weg in die Leichenhalle nicht tatsächlich als Leiche dort ankam.

    Reply
  14. 9

    feld89

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Reply
  15. 8

    Freiheitswerte

    Neue Form der Zensur
    Deutschlands Regierung will alle Streamer und youtube-Kanäle zensieren und löschen, die die politisch korrekten Werte von EU und US Kriegstreiber nicht akzeptieren und keine Rundfunklizenz erworben haben.
    Betroffen sind fast alle Online Videoportale
    Selbst Dokumentationen und SpieleStreamer geraten ins Visier von Justiz und Landesmedienanstalten in Deutschland. Wer keine Rundfunklizenz erwirbt, dem droht das Aus oder die Löschung:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Blaue-Briefe-von-der-Landesmedienanstalt-NRW-3893411.html
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/twitch-und-youtube-braucht-es-fuer-livestreams-eine-rundfunklizenz-a-1140927.html
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Rundfunklizenz-Landesmedienanstalt-NRW-nimmt-Let-s-Player-Gronkh-ins-Visier-3754594.html

    Reply
  16. 7

    x

    x
    Es ist zu befürchten, dass die zukünftigen und wohl kommenden Schadensersatzforderungen an Monsoanto, auch wenn man eine gewisse Schonfrist einberechnet, bzw. jetzt Bayer als Eigentümer, den Konzern zuerst mal aussaugen könnten und / oder auch zerschlagen könnten. Wir werden es in ein paar Jahren sehen …….
    Möglicherweise müssen sie aber Monsanto kaufen.
    Man denke an Mercedes – Chrysler oder BMW – Rover oder den T -Konzern ………..
    Alles Geschäfte, die ein vernünftiger Chef nie von sich aus gemacht hätte, davon bin ich überzeugt..
    http://www.20min.ch/finance/news/story/Bayer-uebernimmt-Monsanto-fuer-63-Milliarden-11380780

    Reply
    1. 7.2

      x

      x
      Darüber hinaus kann man mit 63 Milliarden auf der Haben-Seite gleich wieder einen Giftmisch-Konzern aufbauen [Das Wissen dazu ist ja vermutlich trotz dem Verkauf vorhanden] mit dem unermesslichen Vorteil, dass KEINE Schadensersatzforderungen die nächsten Jahre oder gar Jahrzehnte anstehen werden.
      Clever gemacht, so macht man gefahrlos Milliarden, man legt einfach einen deutschen Konzern wie eine Banane auf`s Kreuz und lässt ihn ausbluten.

      Reply
    2. 7.3

      x

      x
      Und wenn die in einigen Jahren zu erwartenden Schadensersatzforderungen an Monsanto, nun natürlich an Bayer, möglicherweise von vielen kleinen mitspielenden monsantofreundlichen Unternehmen gestartet werden, dann könnte Monsanto unter anderem Namen die nächste Aussaugstufe an Bayer zünden und nochmals, vielleicht sogar noch mehr als 63 Milliarden einsacken.
      Muss schon sagen, claver gemacht.

      Reply
      1. 7.3.1

        x

        x
        Bin gespannt, wie sich der jetzige Vorstand und Aufsichtsrat so nach und nach in die Pension schicken wird.

        Reply
        1. 7.3.1.1

          Skeptiker

          @X
          Achte mal auf diesen Film hier.
          https://cache.massengeschmack.tv/img/mag/sendeschluss96.jpg
          (https://youtu.be/7dQt5TL0NJE?t=869)
          Gedreht CITY Nord in Hamburg
          Der Laden nannte sich 1979 nur ein wenig anders.
          Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen ist eine deutsche Fernsehserie, die 1979 als erste Weihnachtsserie im ZDF unter der Regie von Sigi Rothemund entstand. Die 13-teilige Serie basiert auf dem Roman Timm Thaler von James Krüss, weicht aber inhaltlich von der Vorlage ab. Das Drehbuch der Serie stammt von Justus Pfaue und Peter M. Thouet, die Musik lieferte Christian Bruhn. Die Serie avancierte mit der Erstausstrahlung 1979 zu einem Straßenfeger[1] und machte Thomas Ohrner zum Kinderstar.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Timm_Thaler_(1979)
          Ja, da vergeht ein wohl das Lachen.
          https://i.kinja-img.com/gawker-media/image/upload/s–3ciaMJt9–/c_scale,f_auto,fl_progressive,q_80,w_800/m0kdoeyuuhrf6dl5iv6x.jpg
          Das nennt sich dann der BAYER SKANDAL.
          VW – AUDI – PORSCHE – MERCEDES usw. das langt eben noch nicht.
          Gruß Skeptiker

        2. Skeptiker

          So mein Beitrag zu Mosanto ist zu sehen….oben.
          Wie gesagt ((( Jene ))) kündigen immer alles vorher an, das war immerhin 1979….
          Gruß Skeptiker

  17. Pingback: nichts Neues im Westen oder doch? “Leb wohl, Arkadi!“: Eine ukrainische Seifenoper | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft – juergenkamprath

  18. 6

    Ulysses Freire da Paz Junior

    http://www.danisch.de/blog/wp-content/uploads/2017/04/feminismuskommunismus.jpg
    Dieser Haß führt zur Raserei.
    Einfluß der Selben ,,,,,, ,,welche die ganze Welt in den Krieg stürzen und eine allgemeine Katastrophe herbeiführen soll”
    Die öffentliche Meinung reagiert zunächst noch immer nicht nach Roosevelts Wünschen, aber dem Präsidenten stehen
    einflußreiche Helfer bei der “Erziehung” des amerikanischen Volkes zur Verfügung: die Juden. Die Juden, berichtet der
    Polnische Botschafter am g. Februar 1938, also ebenfalls noch vor dem Anschluß Österreichs, seien “die Vorkämpfer
    für die Schaffung der Kriegsstimmung …, welche die ganze Welt in den Krieg stürzen und eine allgemeine Katastrophe
    herbeiführen soll … Dieser Haß führt zur Raserei. Er wird überall und auf jedem Schritt propagiert: im Theater, in
    Kinos, in der Presse. Die Deutschen werden dargestellt als Volk, das unter dem Hochmut Hitlers lebt, der die ganze
    Welt erobern und die ganze Menschheit in einem Meer von Blut ertränken will” (Dok. 6). Wenn man sich
    vergegenwärtigt, daß nach Angabe des Polnischen Botschafters Rundfunk, Film, Tagespresse und Zeitschriften zu fast
    100% in jüdischen Händen sind (Dok. 15), kann man sich das Ausmaß dieser Propaganda vorstellen. Von dem höchst
    einflußreichen Finanzmann Bernard Baruch, “den jeder Präsident der Vereinigten Staaten gern urn Rat fragt, in der
    Innen- sowohl wie in der Außenpolitik”, und von seinem gleichfalls höchst einflußreichen jüdischen Freunde Herbert
    Swope heißt es etwas später, daß sie von rasendem Haß gegen Hitler erfüllt seien und vor allem mit Hitler “abrechnen”
    wollten, um “die Gefahr zu beseitigen, die der ganzen Welt drohe … 1).”
    1) Bericht des Polnischen Botschafters in Washington, Graf Potocki, an den Polnischeb Außenminister vom 26. Mai
    1938. 1) Telegramm des Französischen Botschafters in Washington, de Saint-Quentin, an den Französischen Außenminister vom 12. März 1938.
    Quelle https://ia802609.us.archive.org/1/items/RooseveltsWegInDenKrieg/MicrosoftWord-Roose.pdf
    Die enorme Menge an historischen Dokumenten unter ihnen http://www.sweetliberty.org/issues/wars/whitebook/1.shtml lässt uns mit Sicherheit den Schluss zu fassen, dass Deutschland keine Verantwortung für die Errichtung des Zweiten Weltkriegs hatte. https://lupocattivoblog.com/2018/03/21/hugo-palme-und-doch-obsiegt-das-licht/#comment-518632
    Der 2.WeltKrieg aber sei tatsächlich notwendig gewessen, http://s-mahat.org/cgi-bin/index.cgi?cont=262 weil unter der Festung des Friedens sich der Bolschewismus http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Fahrplan_zur_Weltherrschaft.htm nicht nach Westen erweitern könnte.“ (Die Welt, 16.7.1996, S. 6.)

    Reply
  19. 4

    Erwin

    Sehr geehrte Frau Merkel,…………….
    dieser Brief ist ein HILFERUF!!!
    Ich wende mich mit diesem Hilferuf an Sie, weil ich mich vom deutschen Staat sowie von unserem
    Freund und Helfer ( Polizei) im Stich gelassen fühle!!!
    Meine 14 Jährige Tochter Susanna wird seit dem 22.05.2018 vermisst. Seit diesem Tag fehlt von ihr jede Spur….
    Es ist das allerschlimmste Gefühl auf der Welt was einer Mutter passieren kann, nicht zu wissen wo ihr Kind ist und ,
    ob es ihm gut geht….
    Wie kann es sein, dass die Polizei sich 5 Tage Zeit lässt und nichts tut und nur Dank unserer Rechtsanwältin endlich
    eine Handy-Ortung sowie öffentliche Fahndung veranlasst??? Es geht um ein 14 Jähriges Kind das noch nie bisher von
    zu Hause weg gelaufen ist!!!
    Die Ungewissheit ist schon schlimm genug und dann diese Warterei bis sich was tut ist noch schlimmer.
    Wo ist denn dann unser Freund und Helfer?? Die liebe Polizei
    Jeder vergangene Tag ist ein Alptraum und die Hölle!!!
    Und dann erklärt sich RTL bereit , mit uns ein Interview zu drehen, weil Guten Morgen Deutschland das gerne ausstrahlen
    würde! Wir haben so viel Hoffnung daran gesetzt. Alles hinter uns gebracht, was uns nicht gerade einfach fiel…
    Es sollte entweder am Donnerstag den 31.05 oder Freitag den 01.05 ausgestrahlt werden. Dann kam der enttäuschende
    Anruf!! RTL ist doch noch nicht bereit, die Geschichte wäre nicht akut genug!!!! Was heißt nicht akut genug???
    Es handelt sich hierbei um ein 14 jähriges Kind, dass seit bereits 10 Tagen spurlos verschwunden ist!!!
    Wie akut muss es denn noch sein????
    Die Welt ist schon grausam genug und dann verlässt man sich auf das Fernsehen und die Polizei und bekommt gesagt,
    dass man doch irgendwo selber Schuld sei, dass es soweit gekommen ist.
    Die Freunde der Kinder suchen sich leider nicht die Eltern aus!!!
    Wir haben in den ersten 6 Tagen mehr Leistung erbracht als unser Freund und Helfer Polizei!!
    Und wir suchen weiter! Wir geben nicht auf!!
    Wir beten und hoffen jeden Tag , dass ihr nichts Schlimmes zugestoßen ist und dass Sie noch lebt!!!
    Vielen Dank, dass Sie sich etwas von Ihrer wertvollen Zeit genommen haben um diesen Hilferuf zu lesen!
    Mit freundlichen Grüßen
    Familie Feldman/Fama“
    Zu spät …
    Ob Angela Merkel den Brief dieser verzweifelten Mutter jemals zu Gesicht bekommen wird, wer weiß.
    Doch auch die Bundeskanzlerin hätte zu diesem Zeitpunkt nichts mehr für die 14-jährige Susanna Maria Feldmann tun können.
    Es war längst zu spät:
    Laut Obduktion starb Susanna bereits am Tag ihres Verschwindens, am 22. Mai, spätabends oder in der Nacht zum 23.
    Man fand das Mädchen am Nachmittag des 6. Juni, wie beschrieben, an den Bahngleisen, verscharrt unter Gräsern und Reisig.
    15 Tage lag sie dort bereits.
    Wann hätte man sie retten können? Lange Zeit vor ihrem Verschwinden …

    Reply
    1. 4.2

      Erwin

      Susanna F. – Was ich nicht sagen kann. Was Ihr tun könnt.

      Reply
    2. 4.3

      Erwin

      Fall der getöteten Susanna
      – Weidel fordert Merkels Rücktritt
      07.06.2018 22:35 Uhr
      In einem Video auf Twitter fordert Alice Weidel (AfD) Kanzlerin Merkel zum Rücktritt auf.
      Merkel sei für den Tod der 14-jährigen Susanna verantwortlich.
      AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für das Gewaltverbrechen an der
      14 Jahre alten Susanna in Wiesbaden mitverantwortlich gemacht.
      Sie forderte daher den Rücktritt der gesamten Bundesregierung.
      Susannas Tod sei “kein blinder Schicksalsschlag”, sagte Weidel in einem über Twitter verbreiteten Video.
      “Übernehmen Sie endlich die Verantwortung, Frau Merkel, treten Sie endlich zurück, und Ihr gesamtes
      Kabinett, und machen Sie den Weg frei”, so Weidel weiter.
      Quelle: dpa

      Reply
      1. 4.3.1

        Annette

        Die Alte hat “Patexkraft” am Regierungsstuhl. Früher wäre ein Offizier ins hinterzimmer gegangen und hätte …
        Ehre hätte er wiederhergestellt…
        GOTT, WAS SIND WIR ERBÄRMLICH, UNS DAS ANZUTUN!!!!!!!!!!

        Reply
    3. 4.4

      Sitting Bull

      Es geht um ein 14 Jähriges Kind das noch nie bisher von
      zu Hause weg gelaufen ist!!!
      Mir kommen die Tränen. Das wurde aber in der Pressekonferenz ganz anders geschildert.
      Die Mutter hat auch in einer Nachricht auf das Handy der Tochter geschrieben—– Bitte melde dich wir haben uns doch so gut verstanden.
      Ach ja ,wie rührend.

      Reply
      1. 4.4.1
        1. 4.4.1.1

          Skeptiker

          @Sehmann
          Alarmstufe Rot, in der BRD GmbH § Kotze KG
          »Schockiert und sprachlos«
          Jüdische Gemeinde trauert um Susanna F. – laut Ermittler wurde die 14-Jährige ermordet.
          Zentralrat der Juden fordert rasche Aufklärung
          Aktualisiert am 07.06.2018, 18:15 – von Philipp Peyman EngelPhilipp Peyman Engel
          Mit tiefer Betroffenheit hat der Zentralrat der Juden in Deutschland die Nachricht von dem Gewaltverbrechen an der 14-jährigen Susanna F. aus Mainz vernommen. »Einem jungen Leben wurde auf grausame Weise ein Ende gesetzt«, heißt es in einer am Donnerstagnachmittag verbreiteten Presseinformation. »Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.«
          Derzeit seien viele Hintergründe der Tat noch unklar. »Wir erwarten von den Strafverfolgungsbehörden eine rasche und umfassende Aufklärung sowie harte Konsequenzen für den oder die Täter. Voreilige Schlüsse oder Spekulationen verbieten sich jedoch.«
          RABBINER Auch die Jüdische Gemeinde Mainz hat mit Trauer und Entsetzen auf den Tod von Susanna F. reagiert. »Ich bin über den gewaltsamen Tod von Susanna so bestürzt, traurig und fassungslos, wie man nur sein kann«, sagte der Mainzer Gemeinderabbiner Aharon Ran Vernikovsky der Jüdischen Allgemeinen.
          »Ich bin schockiert und sprachlos«, so Rabbiner Vernikovsky weiter. Die gesamte Jüdische Gemeinde Mainz trauere um ihr junges Gemeindemitglied. »Wir werden für Susannas Familie da sein und ihr, so gut es geht, helfen und sie unterstützen.«
          Der Fall um die verschwundene Susanna hatte in den vergangenen Tagen in ganz Deutschland für Aufsehen gesorgt. Die Polizei suchte seit dem 22. Mai nach dem verschwundenen Mädchen – ohne Ergebnis. Am Mittwoch nun hat die Polizei die Leiche gefunden. Bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden gab die Polizei bekannt, dass sich die Tat bereits am 22. Mai ereignet haben soll.
          HINWEISE Die Ermittler gehen von Vergewaltigung und Mord durch zwei Männer aus. Diese werden beschuldigt, das Mädchen in der Nacht vom 22. auf 23. Mai vergewaltigt zu haben. Anschließend hätten sie es getötet und an einem Bahndamm in Wiesbaden-Erbenheim begraben, erklärte die Polizei. Die entscheidenden Hinweise auf den Fundort der Leiche habe ein 13-jähriger Flüchtling gegeben, der Susanna und einen der Täter gekannt habe.
          Bei den beiden Tätern handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 35-jährigen Asylbewerber mit türkischem Pass. Er wurde bereits festgenommen. Der zweite mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger irakischer Flüchtling, soll vergangene Woche mit seiner Familie überstürzt von Düsseldorf über Istanbul in den Irak abgereist sein. Nach ihm wird international gefahndet.
          Der Mann sei den Behörden bereits bekannt gewesen, teilte die Polizei mit. Im vergangenen Jahr soll er in eine Schlägerei involviert gewesen sein und Frauen beleidigt haben. Darüber hinaus soll er, so die Ermittler, ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Die Ermittlungen dazu dauern an.
          https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/31856
          =========================
          Merkel bisher.
          Merkel bei der Meldung, es war ein Deutsches Opfer.
          https://media1.tenor.com/images/1ade5d29535e9b71fa0ee71bcc88bb4f/tenor.gif
          Merkels Schlachtrufe.
          https://assets.wallstreet-online.de/_media/2129/board/20151107091738-884551.jpg
          https://blog.halle-leaks.de/wp-content/uploads/2018/02/tafel-essen.gif
          ============================
          Merkel erfährt, das ermordete Mädchen war eine Jüdin.
          Bitte nur den Blick beachten, ich finde gerade kein besseres Bild.
          https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/08/der-merkel-plan-ist-george-soros-plan-fc3bcr-europa.gif
          Gruß Skeptiker

        2. Skeptiker

          Was für ein harter Schlag, steht die Umvolkung auf der Kippe?
          Das Opfer war eine, Jüdin, siehe oben, das hätte nie passieren dürfen.
          Werden nun alle Flüchtlinge nach Hause geschickt, weil das Leben einer Jüdin ist doch millionenmal wertvoller als das einer Deutschen.
          Sogar die Verdummungs-Presse berichtet plötzlich auf hochtouren.
          Details zu Mordfall Ist das Susannas (†14) letzte SMS? Mutter hat schlimmen Verdacht
          08.06.18, 08:28 Uhr
          https://www.mopo.de/image/30585902/2×1/940/470/1826a593b6ed6c91efdd0688d3b5593/Rq/susanna-mordopfer.jpg
          Wiesbaden –
          Nach dem Fund der ermordeten 14-jährigen Susanna in Wiesbaden gehen an diesem Freitag die Ermittlungen weiter. Auch die politische Diskussion über die Tat nimmt weiter an Fahrt auf.
          Ein 20-jähriger Tatverdächtiger ist auf der Flucht. Ein weiterer Mann wurde am Donnerstag wieder frei gelassen.
          Mutter von Susanna bekam SMS
          Die letzte Nachricht von Susanna kam am Abend des Verbrechens per WhatsApp. Zu diesem Zeitpunkt ahnte Susannas Mutter Diana F. bereits, dass etwas mit ihrer Tochter passiert sein musste, erklärt sie gegenüber dem TV-Sender RTL. Was für einem schlimmen Verbrechen sie genau zum Opfer gefallen war, das konnte sie allerdings noch nicht ahnen.
          Diese Nachricht hat die Mutter eigenen Angaben zufolge erhalten:
          Mama, ich komm nicht nach Haus. Ich bin mit meinem Freund in Paris. Such mich nicht. Ich komm nach zwei oder drei Wochen. Bye.
          Doch die trauernde Mutter glaubt nicht, dass Susanna die SMS wirklich selbst verfasst hat.
          Es sei nicht der Schreibstiel ihrer Tochter. Mehr noch: „Ich weiß nicht, ob die (die Nachricht, Anm. d. Red.) mit ihrem Einverständnis geschrieben wurde.“
          Susanna hatte ihrer Mutter versichert, dass sie am Abend nach Hause kommen würde. Doch sie kam nicht, auch nicht am nächsten Tag, und sie ließ auch nach dieser letzten Nachricht nichts mehr von sich hören.
          Denn Susanna F. ist tot – die 14-Jährige wurde möglicherweise noch an demselben Abend ermordet und anschließend verscharrt.
          Tatverdächtiger wieder frei
          Wie Oberstaatsanwalt Oliver Kuhn am Donnerstagabend in Frankfurt sagte, besteht nach neuesten Ermittlungserkenntnissen kein dringender Tatverdacht mehr gegen den 35-jährigen Asylbewerber mit türkischer Staatsangehörigkeit. Er habe das Justizgebäude bereits wieder verlassen und könne sich frei bewegen.
          Weitere Erkenntnisse erhoffen sich die Ermittler nun durch die Obduktion der Leiche der 14-Jährigen und der Auswertung von DNA-Spuren.
          Wie der „Focus“ berichtet, stehe Ali Bashar weiterhin unter dringendem Tatverdacht.
          Das Mädchen sei durch „Gewalteinwirkung auf den Hals“ getötet worden.
          Iraker (20) noch auf der Flucht
          – Quelle: https://www.mopo.de/30579572 ©2018
          Gruß Skeptiker

        3. Skeptiker

          Sogar der knüppelharte Türsteher aus Hamburg muss weinen.
          Mordfall Susanna (14): Offener Brief der Mutter an Merkel

          Ich will ja nicht boshaft erscheinen, aber wenn man die wirkliche Geschichte kennt, freut es mich irgendwie, das es mal die richtige getroffen hat.
          Warum immer nur Deutsche Opfer, der Merkel Gäste?
          https://assets.wallstreet-online.de/_media/2129/board/20151107091738-884551.jpg
          Gruß Skeptiker

        4. Adrian

          Die Teilsenthauptung entspricht einer Schächtung.
          Ist also in “ihrem” Sinne hallal als auch koscher.
          Was will man sonst noch sagen?

        5. Skeptiker

          @Adrian
          Dir Teenagern Susanna, soll da ja regelrecht am Flüchtlingsheim abgehangen sein.
          Weil die saugt doch glatt ein Golfball durch den Gartenschlauch.
          Hier als Film.
          (https://youtu.be/rsiwoZVj4GM?t=16)
          Lächel.
          Weil die hier, hat sogar Ihr Kleid aufbewahrt, mit der DNA von Billi Boy Clinton.
          https://images.bstatic.de/Fbd47GemZR052Y1DpRigsilua7s=/762×0/smart/edit.bunte.de/sites/default/files/2017-11/ri-monica-lewinsky-gettyimages-1148368.jpg
          Der Clinton-Lewinsky Skandal

          Und das wars, mit Billi Boy.
          Gruß Skeptiker

        6. Klaus Borgolte

          Hinter der >>Bühne nehmen die Juden auch ein paar eigene Opfer in Kauf,
          Ziel bleibt – u. a. durch Umvolkung – die Zerstörung des deutschen.Volkes.
          Gegen den Zuzug von “Flüchtlingen” wird der Judenrat nie Stellung nehmen.

        7. Andy

          Die Schlawinsky brauchte wohl auch neue Schuhe, denn es heisst, die Maenner bekommen von neuen Schuhen Blasen und Frauen vom Blasen neue Schuhe. 🙂 Anders kann ich das mit dem Erwin hier nicht mehr ertragen, danke fuer die Ablenkung Skepti.
          Gruss Andy

      2. 4.4.2

        arabeske654

        Bei einem Eugenikexperiment dieser Größenordnung kann es schon mal zu Verwerfungen kommen. Das ist unausweichlich.

        Reply
        1. 4.4.2.1

          Skeptiker

          Aber es ist schon gigantisch.
          Vorher, waren es ja nur Deutsche Mädchen.
          PANORAMA ARD-ENTSCHEIDUNG
          Deshalb berichtete die „Tagesschau“ zunächst nicht über Kandel
          Veröffentlicht am 28.12.2017 | Lesedauer: 2 Minuten
          Wer sich am Donnerstag in der „Tagesschau“ über das Nachrichtengeschehen informierte, erfuhr zunächst nichts von der Bluttat in Kandel. Nun begründet die ARD ihre Entscheidung – um später doch noch zu berichten.
          542
          Anzeige
          Eine grausame Bluttat erschüttert die Besinnlichkeit der Nachweihnachtstage: Im rheinland-pfälzischen Kandel soll ein 15-Jähriger am Mittwochnachmittag seine gleichaltrige Exfreundin erstochen haben. Viele Medien berichten derzeit über den Fall – so auch die WELT. Wer sich am Donnerstag in der ARD über das Tagesgeschehen informierte, erfuhr allerdings nichts davon: In der „Tagesschau“ wurde der Fall nicht thematisiert.
          In einer Stellungnahme auf der Facebookseite der „Tagesschau“ begründet Marcus Bornheim, zweiter Chefredakteur bei ARD-aktuell, nun die Entscheidung, in den ARD-Nachrichten nicht über die Tat zu berichten. Zuvor war dem Sender in den sozialen Netzwerken von vielen Nutzern vorgeworfen worden, er wolle bewusst etwas verschweigen. Am Morgen war bekannt geworden, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 15-jährigen afghanischen Asylbewerber handelt.
          Bornheim schreibt in dem Beitrag, dass in Kandel allem Anschein nach eine Beziehungstat passiert sei. Das sei der Grund, warum darüber in der „Tagesschau“ und auf „tagesschau.de“ nicht berichtet worden sei: „So schrecklich sie (die Tat, Anm. d. Red.) gewesen ist, vor allem für die Eltern, Angehörigen und Bekannten – aber tagesschau und tagesschau.de berichten in der Regel nicht über Beziehungstaten.“ Zumal es sich hier um Jugendliche handele, die „einen besonderen Schutz“ genießen.
          Quelle:
          https://www.welt.de/vermischtes/article171997257/ARD-Entscheidung-Deshalb-berichtete-die-Tagesschau-zunaechst-nicht-ueber-Kandel.html
          Pinar Atalay erklärt bei Maischberger, warum Tagesschau zunächst nicht über Kandel berichtete

          =========================
          Aber kaum ist das Opfer, eine Schlampe vom Tätervolk, rotiert die Berichterstattung der BRD GmbH & Kotze KG, als ob morgen die Welt deswegen zugrunde geht.
          Ich bin mir sicher, die alte Claudia Roth wird nun auch abgesägt.
          AfD – Thomas Seitz widmet seine Redezeit SUSANNA ► Bitte teilen

          Wegen der Störung der Toten-ruhe einer Jüdin, weil das ist ja (((Jahwe-los))), bei uns als gottlos bekannt.
          Was für ein Unterschied, ob eine Jüdin oder eine Deutsche.
          Nun ja?
          Gruß Skeptiker

        2. Skeptiker

          Ist da was schief gelaufen, ich meine beim Zentralrat der Juden?
          Brigadegeneral Günzel- Es reicht! Für wie dumm haltet ihr uns – Opfer im Fall Martin Hohmann
          Am 04.06.2017 veröffentlicht
          Brigadegeneral Günzel- Es reicht! Für wie dumm haltet ihr uns-
          Der ehemalige Kommandeur der Bundeswehr-Spezialeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK), Brigadegeneral Reinhard Günzel, hat sich zu Wort gemeldet. Die sechsminütige Erklärung gleicht einem verbalen Rundumschlag und stellt eine Kriegserklärung an die herrschende politische Klasse dar. Günzel war ein politisches Opfer in der Affäre Martin Hohmann ( CDU ) aufgrund seiner legendären Rede zum Tätervolk. Hohmann wurde später durch Merkel & Co aus der CDU ausgeschlossen ( 2003/2004 )

          Weil als der Neffe von Götz fast totgeschlagen wurde, interessierte sich kein Schwein von der Presse dafür, warum auch?
          Hier Götz.
          Reinkopiert.
          =======================
          @Skepti..SO ist DAS! Das triffft den Nagel auf den Kopf.
          Wird Merkel nun an die Öffentlichkeit treten und die Betretene und „Betroffene“ spielen?
          Kann ich mir nicht vorstellen.
          Bei ander Fällen (Wenns um Deutsche OPFER geht), wie bei meinem Neffen in Berlin oder M.Straten in Koblenz ist es ihr und anderen „Staatstragende“ A— egal!
          Mein Freund der investigative „Laufteufel“ und seine Frau mußte gestern- er soll am kommenden Dienstag zur POLizeiwache… werden nochmal befragt (Weil die POLIZEI zu blöd ist!?). „Laufteufel“ muss sogar seine DNA abgeben weil er Tage nach der Recherche als Journalist sich am Tatort aufhielt.
          Quelle:
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/05/18/deaemokatie-in-der-brd-wir-fordern-freiheit-fuer-politische-gefangene/#comment-38402
          Er ist ein Neffe von Trotzki, das habe ich mal auf Metapedia gelesen, aber das ist nun mal so hier, ich meine in der BRD GmbH & Kotze KG unter jüdischer Zwangsherrschaft der Medien.
          https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2014/06/zitat_prof_miachael_hudson.jpg
          Aber schon erstaunlich, wie unterschiedlich ein Leben doch gewichtet wird.
          Gruß Skeptiker

        3. 4.4.2.2

          Adrian

          Die logische Verwerfung
          Angenommen vor 200Jahren war die Weltbefölkerung bei 1.5 Milliarden und 25% davon Weisse, macht das 0.375
          Zustand heute, 7 Milliarden und 8% Weise, macht 0.56.
          Vermehrung um Faktor 1.49.
          Jetzt aber aufgepasst.
          Die andere Seite, die uns vorwirft wegen uns Weissen hungern zu müssen haben sich von 1.125 auf 6,41 Milliarden um den Faktor 5.72 vermehrt.
          WER IST NUN DAS FERKEL IM STALL?

    4. 4.5

      GvB

      @Erwin.. warum soll es dieser Familie besser ergehen als meiner?
      Nur weil die jüdisch sind bekommen…. sie mehr Aufmerksamkeit.
      Aber DAS ist halt die neue.. Berliner “LUFT”!
      Das ist dieses (politsch , Jusitz ..Polizei usw.) scheiss BERLIN!

      Reply
        1. 4.5.1.1

          GvB

          Merkel -Rücktritt?Wohl kaum. Todesfälle und Totschlagangriffe sind doch nur “Kollateralschäden” für die ((Gemeinde)).
          @Erwin meint ja prophetisch das das Merkel mit 72 Jahren wieder nach einer Pause zurückkommt.
          Dann heisst es in der BLÖD-Zeitung: “Sie ist wieder da”.
          Ich glaube der Erwin ist der Geist von “EICHELBURG” 🙂
          Gruss Götz

      1. 4.5.2

        Skeptiker

        @GvB
        Heute hat mich das Schicksal der Moderation ereilt.
        Das müsste aber gehen.
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/05/18/deaemokatie-in-der-brd-wir-fordern-freiheit-fuer-politische-gefangene/#comment-38393
        Muss Merkel nun zurück treten?
        Gruß Skeptiker

        Reply
    1. 3.1

      Erwin

      Der Nationalsozialismus in Deutschland war die ” dialektische Antwort ” auf den Bolschewismus in der Sowjetunion.
      Ohne den Sowjet – Bolschewismus hätte es den Nationalsozialismus in Deutschland – n i e – und nimmer gegeben !
      Ergo, der gottlose, materialistische Bolschewismus ist der – Geburtshelfer – des Nationalsozialismus in Deutschland.

      Die Partei der Antibolschewisten ( N S d A P ) wurde am 24. Februar 1920 in München gegründet.
      Bis zum Antritt der Regierungsübernahme am 30. Januar 1933 sind mehr als 12 Jahre vergangen.

      Die Partei der Antibolschewisten ( N S d A P ) regierte offiziell bis zum 08. 05. 1945 ( Verhaftung Dönitz-Regierung am 23. 05. 1945 )
      Bis zum Ende der Regierungsverantwortung durch die N S d A P ( National – Sozialisten ) sind somit mehr als zwölf Jahre vergangen.

      Zwölf Jahren „ Kampfzeit “ stehen somit gut zwölf Jahre „Regierungsverantwortung“ gegenüber.
      Die Bewegung ist rasant aus dem Nichts entstanden und ebenso schnell wieder verschwunden.

      Reply
      1. 3.1.1

        Sonnenwolf

        1. Deine Logik impliziert, dass Merkel die Hebamme der Euro- Asyl Afd ist.
        2. Dein Kommentar im Zusammenhang mit den vorherigen macht Dich nur zu einem Bekennenden Bolschewisten.
        Frage: Warum bekommst Du hier eine derartige Plattform ohne gesperrt zu werden?
        3. Das Doc „Research Institute“ beschäftigt Bots, die Werbung für die ((Eurasische)) Idee unter Führung der Bolschewisten betreiben, dazu muss der Deutsche NS schlecht gemacht werden.
        Die Kronenzeitung, Pi jews, Pegida, Compact, Querdenken tv… fällt alles unter diese Apparatur.
        Darum nochmals die Frage; warum wird hier solchen Subjekten eine Propaganda gestattet?

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          @Sonnenwolf
          Erwin liebt dieses Video.
          https://lupocattivoblog.com/2018/06/02/das-aussergewoehnlich-brutale-verbrechen-an-gerd-michael-straten-in-koblenz/#comment-530399
          https://kuckucksvater.files.wordpress.com/2014/08/die-menschen-glauben-viel-leichter-eine-lc3bcge-die-sie-schon-hundertmal-gehc3b6rt-haben-als-eine-wahrheit-die-ihnen-vc3b6llig-neu-ist-alfred-polgar.jpg
          Also das mit der Lüge, damit meine ich Erwins Lieblings-Video.
          Adolf Hitler, das Produkt der Finanz-Juden, damit die Juden endlich auswandern durften.
          Reinkopiert.
          ======================
          Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?
          Viele Menschen besonders Erwin, freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers „Hitler finanziert“ haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.
          Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.
          Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben. Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass „Juden Hitler finanziert hätten“ hinfällig. Siehe: „Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.
          Hier weiter.
          https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/
          Aber das geht Erwin eh am Arsch vorbei.
          Gruß Skeptiker

        2. Sonnenwolf

          Es gab eine Annäherung der BRD und Österreichs zu Jewtin und schon wird wieder von stets den gleichen eine pro „Rußland und Österreich“ Berichterstattung lanciert !
          Zur Finanzierung:
          G. Strasser war der Kandidat der (( Wallstreet)), der linke Flügel der NSDAP wurde somit teils künstlich mitaufgebaut; Hitler und getreuen wurden vom einfachen Mann aus dem Volk primär unterstützt.
          Die Finanzierungunslüg , ist aber ein wirklich alter Desinfo „Schinken“.

        3. Sonnenwolf

          Dazu die Verbindungen Strassers nach Frankreich verfolgen.
          Und Frankreich, die Republik Rothschilds von A. Rosenberg aus den Monatsheften zusätzlich lesen.

      2. 3.1.2

        Erwin

        Frei werden von Besetzungen, Flüchen und dunklen Kräften :

        Reply
      3. 3.1.3

        Erwin

        Machtwechsel auf der Erde – Armin Risi bei Free Spirit®-TV

        Reply
      4. 3.1.4

        Erwin

        Die Islamisierung ist Deutschlands und Europas Untergang ! Jedoch gibt es Lichtblicke :
        Österreich zeigt, wie es geht ! Österreich, Du bist auf dem richtigen Weg ! Felix Austria komm zurück !
        Ohne Gottes Hilfe werden alle “Ungläubigen” ( Atheisten, Christen usw. ) vom Islam geknechtet und versklavt.

        Österreich – Während in Deutschland nur herumgelabert wird, geht es in Österreich zur Sache:
        Im Kampf gegen den politischen Islam hat Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) angekündigt,
        zahlreiche Imame ausweisen zu wollen.

        Außerdem werden nach den Worten von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sieben Moscheen geschlossen.
        Weiter :
        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/08/oesterreich-imame-moscheen/

        Reply
      5. 3.1.6

        Erwin

        Schweigeminute für Susanna:
        Entlarvende Reaktionen der anderen Parteien! – AfD-Fraktion im Bundestag

        Reply
      6. 3.1.7

        Erwin

        Die ungeheure Geschmacklosigkeit der Altparteien erreicht einen neuen einsamen Höhepunkt.
        Eine von der AfD – während ihrer Redezeit durchgeführte – Schweigeminute im Bundestag für
        die mutmaßlich von zwei Asylbewerbern vergewaltigte und ermordete Susanna, wird durch Rufe
        gestört, Claudia Roth bricht sie einfach ab.

        Weiter :
        https://philosophia-perennis.com/2018/06/08/bundestag-altparteien-stoeren-gedenkminute-fuer-susanna-claudia-roth-unterbricht-gedenken/

        Reply
      7. 3.1.9

        Atlanter

        Wofür kämpfen wir? »» Teil 12 «« Fakten über den Nationalsozialismus
        https://www.fliegende-wahrheit.com/2018/05/07/wofuer-kaempfen-wir-teil-12/

        Reply
      8. 3.1.10

        Erwin

        Mußte Susanna (14) sterben, weil sie Jüdin war?

        Reply
      9. 3.1.11

        Erwin

        „Bereicherung“ in Berlin-Charlottenburg: 8. Juni 2018
        Schwangere 22-Jährige von diebischen Zuwanderern getötet
        Wie u.a. der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet, haben drei längst polizeibekannte ausländische „Bereicherer“,
        die man ganz im Sinne der aktuellen deutschen Politik bei ihren Raubzügen in Deutschland ebenso walten
        und schalten lässt wie die offensichtlich wahnsinnige Bundesregierung, während ihres Diebeszuges in Berlin
        bei einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der Flucht eine unbeteiligte 22-jährige schwangere
        Radfahrerin mit ihrem Fluchtwagen getötet.
        Laut „Tagesspiegel“ starb die junge schwangere Frau, die noch ihr ganzes Leben vor sich hatte und sich
        vermutlich sehr auf ihr Baby freute, noch am Unfallort. Wie der „Tagesspiegel“ mitteilt, wurden bei der brutalen
        Amokfahrt noch sechs weitere Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Den Tätern geht es gut.
        Sie wurden ins Krankenhaus gebracht und dort versorgt.
        Weiter :
        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/08/bereicherung-berlin-charlottenburg/

        Reply
  20. 2

    arabeske654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.
    Das Deutsche Reich klagt an:
    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropolgie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.
    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.
    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.
    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.
    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.
    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.
    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.
    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:
    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/
    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 2.1

      Anti-Illuminat

      Wenn erst mal raus kommt das die ganze BRD selbst eine einzige Lüge ist bricht alles in sich zusammen
      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply
      1. 2.1.1

        Atlanter

        SATANISTEN (JUDEN) ZEITGEIST – Geheimes pädophiles Hollywood – (DOKU 2018)
        http://brd-schwindel.ru/satanisten-zeitgeist-geheimes-hollywood-doku-2018/

        Reply
        1. 2.1.1.1

          GvB

          Babtschenko… ein Fall für den Psychiater..
          Nicht nur, dass er unsympathisch ist(Äusseres Erscheinungsbild)
          sondern auch dumm.
          …einmal DW(Mainstream)
          Justizkrimi
          Der Fall Babtschenko wird zum Thriller
          Kiew behauptet, die Ermordung des Journalisten Arkadi Babtschenko verhindert zu haben. Was ist dran an dieser Version der Geschichte? Eine Woche nach dem vorgetäuschten Mord gibt es mehr Fragen als Antworten.
          Nur einen Tag nach dem inszenierten Mord an dem russischen Journalisten Arkadi Babtschenko in Kiew erklärte der ukrainische Generalstaatsanwalt Jurij Luzenko, dem Sicherheitsdienst der Ukraine (SBU) läge eine Liste mit 47 ukrainischen Journalisten, Bloggern und Schriftstellern vor, die ebenfalls im Auftrag des russischen Geheimdienstes getötet werden sollten. Am 5. Juni veröffentlichte das Nachrichtenportal “strana.ua” diese angebliche Liste – unter Berufung auf eine Quelle im SBU. Auf die Frage, ob die Liste echt ist, schweigen sich die ukrainischen Behörden aus. Allerdings leitete der SBU wegen der Offenlegung von Informationen Ermittlungen ein.
          Am selben Tag lud der SBU(ukrain.Geheimdienst) alle, die auf der Liste standen, zu einem Treffen ein. Doch von 47 kamen nur 17. Sie gelten als Zeugen und haben eine Geheimhaltungsvereinbarung unterschrieben. Einige Journalisten, auch solche, die auf der Liste stehen, bezweifeln, dass die Liste echt ist – sie sei willkürlich und unlogisch.
          Die erste Festnahme
          Festgenommen wurde im Fall Babtschenko bisher nur der ukrainische Geschäftsmann Boris Herman. Er ist Minderheitsaktionär des ukrainisch-deutschen Gemeinschaftsunternehmens “Schmeisser”, das Waffen herstellt. Ihm wird vorgeworfen, die Ermordung Babtschenkos organisiert zu haben. In dem Verfahren sei aber keine Rede von einer Liste mit 47 Namen, sagte Hermans Anwalt Jewhen Solodko( 🙂 ) der Deutschen Welle. Am 31. Mai nahm ein Kiewer Gericht Herman für zwei Monate in Haft.
          Ukraine Fake-Mord des Journalisten Babtschenko (DW/Ihor Burdyga)
          Der Verdächtige Boris Herman im Gerichtssaal in Kiew
          Ein Agent der Spionageabwehr?
          Bei der Verhandlung erzählte Herman seine Version zum “Mord” an dem Journalisten. Herman betonte, er sei Geheimagent der ukrainischen Spionageabwehr. Der Dienst ist Teil des SBU. “Ich sollte herausfinden, welchen Einfluss russische Gelder auf eine Destabilisierung der Lage in der Ukraine und einen möglichen Machtwechsel haben können”, erläuterte er.
          Im vergangenen Jahr sei er von Wjatscheslaw Piwowarnik, einem langjährigen Bekannten, angesprochen worden. Piwowarnik sei ehemaliger ukrainischer Staatsbürger und lebe heute in Moskau. Dort ist er Herman zufolge in einer “Stiftung” tätig. Sie befasse sich mit der Ukraine und stehe dem russischen Präsidenten Wladimir Putin nahe. Über sein Treffen mit Piwowarnik habe er die ukrainische Spionageabwehr unterrichtet. Er habe die Erlaubnis erhalten, weiter Informationen über Moskaus Verbindungen in die Ukraine zu sammeln.
          Der ukrainische Militärstaatsanwalt Ruslan Krawtschenko, der die Anklage im Fall Babtschenko vertritt, sagte der Deutschen Welle allerdings, er könne Hermans Aussagen nicht bestätigen.
          Ein Ex-Mönch als Killer?
          Herman sagte weiter aus, er habe Oleksij Zymbaljuk als “Vollstrecker des geplanten Mordes” an Babtschenko angeworben; die ukrainische Spionageabwehr habe davon gewusst. Zymbaljuk ist ehemaliger Mönch.:-) Es sei klar gewesen, dass der Mord an Babtschenko nur inszeniert werden sollte. “Aber wir haben mit verdeckten Karten gespielt, weil uns klar war, dass es beim SBU viele ‘Maulwürfe’ russischer Geheimdienste gibt”, so der Verdächtige.
          Laut SBU hatte Zymbaljuk sich als Freiwilliger auf ukrainischer Seite an den Kämpfen gegen die prorussischen Separatisten im Donbass beteiligt. Nachdem er den Auftrag von Herman erhalten habe, Babtschenko zu töten, habe sich Zymbaljuk an die Behörden gewandt. Die ukrainischen Geheimdienste hätten ihn dann zur Zusammenarbeit angeworben, um “verdeckte Ermittlungen” durchzuführen. Als er von Herman 14.000 Dollar als Anzahlung für den Mord und 1000 für den Erwerb von Waffen erhalten habe, habe Zymbaljuk den inszenierten “Mord” vorbereitet, so der SBU.
          Journalist Arkady Babchenko in Kiew ermordet (picture-alliance/dpa/Stringer/Sputnik)
          Menschen kamen nach dem “Mord” an Babtschenko zu dessen Wohnhaus
          Danach erhielt Herman nach eigenen Angaben von seiner Moskauer Kontaktperson eine Liste mit den Namen von 30 ukrainischen Journalisten und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die der Kreml angeblich beseitigt haben wolle. Diese Liste habe er der ukrainischen Spionageabwehr übergeben, sagte Herman. Der SBU hingegen erklärte, Herman habe die Liste Zymbaljuk gegeben. Unmittelbar danach sei Boris Herman festgenommen worden.
          Wer genau ist Hermans Kontaktperson in der “Putin-Stiftung”?
          Über Wjatscheslaw Piwowarnik, den mutmaßlichen Auftraggeber für den Mord, ist nicht viel bekannt. Laut amtlichen Unterlagen hat er zusammen mit Herman ein Beratungsunternehmen in Kiew gegründet. Piwowarnik ist als Geschäftsführer oder Mitbegründer von mindestens fünf weiteren ukrainischen Firmen eingetragen. Laut Piwowarniks Profil bei LinkedIn war er von 2010 bis 2012 bei einem “Institut für geopolitische und ökonomische Forschung” beschäftigt.
          Bei Facebook steht, das Institut werde von Aleksandr Skripalskij geleitet. Dieser war zweimal stellvertretender Leiter des SBU: von 1997 bis 1998 und im Jahr 2007. Von 1992 bis 1997 war er Chef der militärischen Aufklärung beim Verteidigungsministerium der Ukraine. Gegenüber “Radio Liberty” ( 🙂 ) sagte Skripalskij, das Institut habe gelegentlich Seminare organisiert und Artikel in der Presse veröffentlicht. Derzeit sei das Institut mangels Finanzierung nicht aktiv. An einen Experten Piwowarnik könne er sich nicht erinnern. Die DW hat vergeblich versucht, sich über soziale Netzwerke mit Piwowarnik in Verbindung zu setzen.
          http://www.dw.com/de/der-fall-babtschenko-wird-zum-thriller/a-44115401
          ….ob er das hier ist?
          https://www.facebook.com/boris.herman.9
          SBU mit weiterem Eigentor: Babtschenkos Dossier mit Moskauer Anschrift veröffentlicht..
          https://cdni.rt.com/deutsch/images/2018.06/original/5b1632024c96bbf15f8b456b.jpg
          https://deutsch.rt.com/europa/70991-sbu-trumpft-weiter-babtschenkos-dossier/

      2. 2.1.2

        Erwin

        Eilmeldung: Mordfall Susanna (14) –
        Ali Bashar im Irak festgenommen
        Der Hauptverdächtige im Mordfall Susanna (†14) ist gefasst, berichtet die BILD-Zeitung.
        Ali Bashar (20) wurde im Nordirak festgenommen.
        Es waren kurdische Sicherheitskräfte, die den internationalen Haftbefehl vollstreckten.
        Inzwischen hat die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main die Auslieferung des
        mutmaßlichen Mörders von Susanna F., Ali B. nach Deutschland beantragt. Das berichtet
        die „Bild“ am Samstag unter Berufung auf Justizkreise. Grundlage ist der Haftbefehl der
        Staatsanwaltschaft Wiesbaden.
        Der Fall wird nun zunächst vom hessischen Justizministerium und vom Bundesamt für
        Justiz in Bonn geprüft und dann über das Bundesjustizministerium an das Auswärtige Amt
        in Berlin weitergeleitet. Dort wird dann ein Auslieferungsantrag an die irakische Botschaft
        gestellt. Ein Auslieferungsabkommen zwischen dem Irak und Deutschland gibt es nicht.
        Ali B. war am frühen Freitagmorgen von kurdischen Sicherheitskräften auf Bitten der
        Bundespolizei im Nordirak festgenommen worden.
        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/08/eilmeldung-mordfall-susanna/

        Reply
        1. 2.1.2.1

          Erwin

          Sexual-Mord an der erst 14-jährigen Susanna aus Mainz – Strafbarkeit der Kanzlerin
          BILD fordert eine Entschuldigung. „Unsere Regierung sollte Susannas Eltern um Verzeihung bitten! (…)
          Das Einzige, was noch schlimmer ist als der Mord an einem Kind, ist der Mord an einem Kind durch einen
          Täter, der gar nicht in unserem Land hätte sein dürfen.“
          https://www.bild.de/politik/inland/mord/sprengstoff-fuer-die-gesellschaft-55940758.bild.html
          Doch jede Verzeihung setzt Schuldeingeständnis, Umkehr und Reue voraus. Die Merkel-Sekte, d.h. die
          weit überwiegende Mehrheit des Bundestages, weigert sich aber nach wie vor, Asylbewerber aus sicheren
          Drittstaaten wie etwa Österreich an deutschen Grenzen zurückzuweisen. Nach wie vor gilt De Maizieres bzw.
          Merkels rechtswidriger ´Geheimerlaß´ nebst Anordnung an die Bundespolizei, jeden „Flüchtling“
          – auch ohne Pass und Schengenvisum – einreisen zu lassen!
          Man akzeptiert damit ständig neue Verbrechen als Kollateralschäden einer verheißungsvollen Multi-Kulti-Utopie.
          Real existierender Liberalismus in letzter und tödlicher Konsequenz. Angezeigt wäre stattdessen endlich der
          „Generalverdacht“ an deutschen Grenzen, den man scheut wie der Teufel das Weihwasser.
          Weiter :
          https://www.journalistenwatch.com/2018/06/08/sexual-mord-susanna/

        2. Erwin

          Kein Anstand, keine Moral: Claudia Roth unterbricht Gedenkminute für Susanna

        3. 2.1.2.2

          GvB

          Diese Nachricht von Jou..Jewwatch ist unvollständig..
          Mir scheint die ganze Mordsache Susanna FELDMANN seltsam!
          Mord ist Mord.. aber hier wird die Angelegenheit sehr schnell hochgekocht, weil das Mädchen Jüdin ist..bzw. war.
          Fragen tauchen auf:
          Der zweite mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger irakischer Flüchtling, soll vergangene Woche mit seiner (Achtköpfigen!)Familie überstürzt von Düsseldorf über Istanbul in den Irak abgereist sein
          IN Düsseldorf am Flughafen ist niemand aufgefallen das der Täter dabei war?Der mutmaßliche Vergewaltiger eines elfjährigen Mädchens!?
          ————-
          Mainz: »Schockiert und sprachlos« | Jüdische Allgemeine
          https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/31856
          © Marco Limberg
          Mit tiefer Betroffenheit hat der Zentralrat der Juden in Deutschland die Nachricht von dem Gewaltverbrechen an der 14-jährigen Susanna F. aus Mainz vernommen. »Einem jungen Leben wurde auf grausame Weise ein Ende gesetzt«, heißt es in einer am Donnerstagnachmittag verbreiteten Presseinformation. »Unser tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden.«
          Derzeit seien viele Hintergründe der Tat noch unklar. »Wir erwarten von den Strafverfolgungsbehörden eine rasche und umfassende Aufklärung sowie harte Konsequenzen für den oder die Täter. Voreilige Schlüsse oder Spekulationen verbieten sich jedoch.«
          Rabbiner. Auch die Jüdische Gemeinde Mainz hat mit Trauer und Entsetzen auf den Tod von Susanna F. reagiert. »Ich bin über den gewaltsamen Tod von Susanna so bestürzt, traurig und fassungslos, wie man nur sein kann«, sagte der Mainzer Gemeinderabbiner Aharon Ran Vernikovsky der Jüdischen Allgemeinen.
          »Ich bin schockiert und sprachlos«, so Rabbiner Vernikovsky weiter. Die gesamte Jüdische Gemeinde Mainz trauere um ihr junges Gemeindemitglied. »Wir werden für Susannas Familie da sein und ihr, so gut es geht, helfen und sie unterstützen.«
          Der Fall um die verschwundene Susanna hatte in den vergangenen Tagen in ganz Deutschland für Aufsehen gesorgt. Die Polizei suchte seit dem 22. Mai nach dem verschwundenen Mädchen – ohne Ergebnis. Am Mittwoch nun hat die Polizei die Leiche gefunden. Bei einer Pressekonferenz in Wiesbaden gab die Polizei bekannt, dass sich die Tat bereits am 22. Mai ereignet haben soll.
          Hinweise Die Ermittler gehen von Vergewaltigung und Mord durch zwei Männer aus. Diese werden beschuldigt, das Mädchen in der Nacht vom 22. auf 23. Mai vergewaltigt zu haben. Anschließend hätten sie es getötet und an einem Bahndamm in Wiesbaden-Erbenheim begraben, erklärte die Polizei. Die entscheidenden Hinweise auf den Fundort der Leiche habe ein 13-jähriger Flüchtling gegeben, der Susanna und einen der Täter gekannt habe.
          Bei den beiden Tätern handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 35-jährigen Asylbewerber mit türkischem Pass. Er wurde bereits festgenommen. Der zweite mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger irakischer Flüchtling, soll vergangene Woche mit seiner Familie überstürzt von Düsseldorf über Istanbul in den Irak abgereist sein. Nach ihm wird international gefahndet.
          Der Mann sei den Behörden bereits bekannt gewesen, teilte die Polizei mit. Im vergangenen Jahr soll er in eine Schlägerei involviert gewesen sein und Frauen beleidigt haben. Darüber hinaus soll er, so die Ermittler, ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Die Ermittlungen dazu dauern an.

        4. feuerqualle

          Sehe ich genauso GVB!!
          Solche Artikel aus der (((Presse))) sollten mit Abstand betrachtet werden – gerade die „deutsche Presse“ ist bekannt dafür fiktive Geschichten als „real“ zu verkaufen…
          Sollte der Mord wirklich so stattgefunden haben, dann ist es aber überaus tragisch und traurig!
          Das junge Mädchen ist dann einem „Projekt“ ihrer Stammesgenossen zum Opfer gefallen!
          Umso perverser ist es aber auch, dass Mordfälle an jungen Mädchen, gemessen an einer bestimmten Abstammung, deutliche Unterschiede in der medialen Aufarbeitung mit sich bringen… (aber auch nicht wirklich etwas neues)

        5. GvB

          So isses. Mit nötigem nüchternem Abstand betrachtet- wissen wir ja warum das so ist.
          Gr. GvB

        6. Sitting Bull

          GvB
          Feuerqualle
          der Mord hat definitiv ohne Einwirkung von anderer Seite stattgefunden. Aber die Frage wo die Vergewaltigung stattgefunden hat und wie die Leiche an den Fundort gekommen ist, ist überhaupt noch nicht gestellt worden. Der Mord ist garantiert nicht an der Fundstelle verübt worden.
          Der Fundort ist ca. 400 Meter von der Unterkunft entfernt. Für eine Person ist der Transport der Leiche in der Nacht in diesem Gelände nicht so einfach.
          Bei der Vergewaltigung sind bestimmt mehrere Personen anwesend gewesen.
          Das ein 13 jähriger Junge erst nach dem Absetzen der Familie zur Polizei geht ist auch nicht normal. Das sind von Wi-Erbenheim bis zum 1. Revier in der Innenstadt mit dem Bus ca. 10 km.
          Die Familie des Mädchen sind nach der Wende aus Rußland in die BRD gekommen.
          Der Onkel des Mädchen wohnt in Erbenheim. Er hat den Vater des möglichen Täters nach seiner Nichte gefragt, aber nur eine unwissende Antwort bekommen.
          Übrigens, die Kurden haben den Gesuchten nicht festgenommen. Das war der angeblich beste Geheimdienst der Welt eines bestimmten Völkchen.
          Aus politischen Gründen sollen das die Kurden gewesen sein. Wobei die irakischen Kurden nicht gerade als beste Freunde dieses Völkchen zählen.
          Mit großer Wahrscheinlichkeit werden die den 20 jährigen ausliefern.
          Mit dem Prozess in der BRD wird dann ein politisches Rad gedreht mit den entsprechenden Folgen.
          Dieser zufällige Mord wird für andere Dinge noch herhalten müssen.

        7. feuerqualle

          Woher hast du deine Informationen?
          Gibt es Informationen wie sich das Zusammentreffen des Mädchen mit ihrem Mörder ereignete?
          Wurde sie entführt?
          Eine 14-jährige Juedin wird wohl kaum als Flüchtlingshelferin vor Ort gewesen sein. Je nachdem wie gläubig ihr fam. Umfeld war, dürfte dieses Mädchen dann wohl auch die ein oder andere Aufklärung über Arabische Goy‘s erhalten haben…

        8. GvB

          Stimmt. Die ganze “Sache” stinkt. da haben einige am grossen Rad gedreht…
          Der Täter wird ausgeliefert…

        9. feuerqualle

          Ich spiele jetzt mal „Columbo“ und zur Namensherkunft des Namen „Susanna“ findet man;
          https://en.wikipedia.org/wiki/Susanna_(Book_of_Daniel)
          Im Link unter „Summary“;
          As the story goes, a fair Hebrew wife named Susanna was falsely accused by lecherous voyeurs. As she bathes in her garden, having sent her attendants away, two lustful elders secretly observe the lovely Susanna. When she makes her way back to her house, they accost her, threatening to claim that she was meeting a young man in the garden unless she agrees to have sex with them.
          Chapters of the Book of Daniel
          Daniel’s Answer to the King by Briton Rivière
          Chapter 1: Induction into Babylon
          Chapter 2: Nebuchadnezzar’s Dream
          Chapter 3: The Fiery Furnace
          Chapter 4: Nebuchadnezzar’s Madness
          Chapter 5: Belshazzar’s Feast
          Chapter 6: Daniel in the Lions’s Den
          Chapter 7: The Four Beasts
          Chapter 8: The Ram, He-Goat and Horn
          Chapter 9: The Seventy Weeks
          Chapters 10-12: Daniel’s final vision
          Additions to Daniel
          Song of the Three Holy Children
          Susanna and the Elders
          Bel and the Dragon
          v t e
          She refuses to be blackmailed and is arrested and about to be put to death for promiscuity when a young man named Daniel interrupts the proceedings, shouting that the elders should be questioned to prevent the death of an innocent. After being separated, the two men are cross-examined about details of what they saw but disagree about the tree under which Susanna supposedly met her lover.

        10. GvB

          Aber HALLO! Das erstere unter „Summary“ ist doch sher interressant.

        11. Feuerqualle

          Interessant, was GvB?!?! Deshalb hab ich es hier geteilt…

        12. arkor

          ja sehr interressant, danke Feuerqualle.

        13. arkor

          sehe ich auch so GvB inzwischen. Abwarten und Tee trinken und mal abwarten, was da rauskommt, was unternommen wird und was nicht.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen