lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Der Zionistische Faktor – Kapitel 9

Posted by Maria Lourdes - 11/04/2018

Die erste Ausgabe von The Zionist Factor erschien im Jahre 1986. Dieses Buch bildet den Höhepunkt von Ivor Bensons tiefgründigemWerk als Analytiker des 20. Jahrhunderts. Einfühlsam und unbeugsam ehrlich hat sich der Autor an die Erforschung eines ganzen Komplexes von Fragen gemacht, die alle abendländischen Denker in ihren Bann gezogen haben, ob sie es nun zugeben oder nicht: Das geheimnisvolle Verhältnis zwischen Christen, Juden, Kapitalismus und Sozialismus. Wichtigere Fragen als diese gibt es schlechthin nicht!

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

Kapitel 9

Die Verbindung zwischen Kommunismus und Kapitalismus

Es gibt keine proletarische Bewegung, auch keine kommunistische, die nicht im Dienste des Geldes, in der vom Geld vorgegebenen Richtung und während des ihr vom Gelde zugebilligten Zeitraums tätig wäre, und all dies, ohne dass die Idealisten in ihren Reihen auch nur die leiseste Ahnung davon hätten. 35 Oswald Spengler – Der Untergang des Abendlandes.

Jede auch noch so knappe Übersicht über die Kräfte, welche die Geschichte des 20. Jahrhunderts gestalten und dabei jene Bedingungen schaffen, die Oswald Spengler zutreffend als «zur Gewohnheit gewordene Anarchie» bezeichnet hat, wäre ohne eine nähere Betrachtung des Verhältnisses zwischen zwei scheinbar unvereinbaren Gegensätzen – Kapitalismus und Kommunismus – ganz unvollständig.

Der Schlüssel zum Rätsel ist das Wort Kapitalismus. Die meisten Menschen glauben irrtümlich, dass dieses Wort nur eine Bedeutung hat; in Tat und Wahrheit birgt der Begriff im alltäglichen Gebrauch zwei Bedeutungen in sich, die so verschieden sind wie Tag und Nacht.

Viele Frauen, die als Mädchen das „Dritte Reich“ miterlebten, sprachen hinterher von ihrer schönen Jugendzeit. Wie ist das möglich? Wie konnten sie die weibliche Hitlerjugend, den Bund Deutscher Mädel, und den Nationalsozialismus als schön erleben? >>> Hier die Antwort >>>.

Um zu verstehen, weshalb Regierungen kapitalistischer Staaten gegenüber dem Kommunismus eine seltsam zweideutige Haltung einnehmen, müssen wir zuerst lernen, die beiden Bedeutungen, die dem Wort Kapitalismus innewohnen, sauber voneinander zu trennen. Wir sollten stattdessen zwei Wörter benutzen: Kapitalismus in seiner ursprünglichen, in den Lexika definierten Bedeutung, sowie Superkapitalismus, worunter eine radikal abgewandelte Form des ersteren zu verstehen ist.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 91 Comments »

Münster: 8 Fragen, die wir stellen sollten

Posted by Maria Lourdes - 10/04/2018

Münster 07. April 2018, Uhrzeit 15.27 :
Ein Mann „rast“ in der Altstadt von Münster mit einem Campingbus in eine Restaurant-Terrasse.

Dabei tötete er eine 51-jährige Frau und einen 65-jährigen Mann. Etwa 20 Menschen wurden verletzt, drei von ihnen befinden sich immer noch in Lebensgefahr.
Sieben Verletzte würden noch stationär behandelt. 

Der Fahrer des Campingbusses, Jens R, erschoss sich unmittelbar danach.

Kofferwagen-Anschlag in Münster – Fahrer hat sich erschossen ++ Sechs Verletzte in Lebensgefahr ++ Altstadt weiträumig abgesperrt ++ Helikopter im Einsatz…“
so lauteten die ersten Meldungen zum Anschlag in Münster >>> mehr hier >>>!

Die Lebensbeichte des Täters von Münster Jens R.

Schon deutlich vor der Tat – am 29. März – hatte Jens R. nach Informationen von WDR, NDR und „Süddeutscher Zeitung“ eine Art Lebensbeichte und auch einen fünfseitigen Brief per Mail an Bekannte verschickt, in dem er aufarbeitete, was in seinem Leben schief-gelaufen sei und wer daran Schuld trage. So berichtet R. von gravierenden Problemen mit seinen Eltern, von Schuldkomplexen, nervlicher Zerrüttung und wiederkehrenden psychischen Zusammenbrüchen und frühen Suizidgedanken. Er beschreibt auch Aggressionsausbrüche und Verhaltensstörungen.

Es wurden auch Verfahren gegen ihn geführt: In Münster in den Jahren 2015 und 2016 drei, bei der Staatsanwaltschaft Arnsberg ein Verfahren, sagte die Leitende Oberstaatsanwältin von Münster, Elke Adomeit. Dabei sei es um eine Bedrohung, eine Sachbeschädigung, eine Unfallflucht sowie um einen Betrug gegangen. „Alle Verfahren sind eingestellt worden“, betonte Adomeit.

Ein islamistischer Hintergrund wird also ausgeschlossen, Jens R. verdiente, laut eines Berichtes des Kölner-Stadt-Anzeigers, zwischenzeitlich viel Geld, besaß fünf Autos und mehrere Wohnungen. Als sich seine Lage verschlechterte, gab er anderen die Schuld. Unter anderem beschuldigte er seinen Vater, überwarf sich mit Freunden und machte Ärzte für angeblich falsche Behandlungen verantwortlich.

Da bleiben Räume für berechtigte Fragen und Spekulationen!

Mehrfach hat die Polizei gebeten, keine Spekulationen über den Vorfall in Münster zu verbreiten.

Diese veröffentlichten Spekulationen, man nennt sie dann automatisch „Fake-News > mehr hier >“, birgen ein hohes Risiko in sich und könnten dramatische Folgen haben – insbesondere in unübersichtlichen Situationen. Sie erschweren zum einen die Suche nach zuverlässigen Informationen. Zum anderen können durch Spekulationen und Falschmeldungen aber auch Emotionen geschürt werden: Angst und Wut bis hin zur Hysterie.

Vergebens! Die Bitte der Polizei läuft ins Leere. Fakt ist: Hass, Gerüchte und Schuldzuweisungen lassen die sozialen Netzwerke heißlaufen und die Mainstream-Medien werden diese Gerüchte und Schuldzuweisungen wieder hervorragend als sog. „Fake-News“ ausschlachten. Somit den „Dumm-Michel“ wieder auf „die richtige Linie“ bringen und jegliche Kritik als Spekulation, „Fake-News“ also als Verschwörungstheorie präsentieren.

Deshalb gilt für uns alle:
Bei Ereignissen, wie den Anschlag in Münster, ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und genau zu überlegen, welche Fragen sich berechtigt stellen. Wolfgang Eggert ist Journalist und Historiker. Er verfasste mehrere Bücher, die das schmutzige Wirken von Geheimdiensten thematisieren.

Maria Lourdes sagt:
Ich bin überzeugt, dass Wolfgang Eggert zum Thema Münster die richtigen Fragen stellt!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 158 Comments »

Gender – Wie die Regierung – Satan die Tür zu unseren Schulen öffnet !

Posted by Maria Lourdes - 09/04/2018

Verbrechen an unseren Kindern durch Gendering und Frühsexualisierung und
Unterricht unserer Kinder zu Perversitäten an Schulen.

Gender – 20 Jahre lang hat sich diese absurde Ideologie unbeobachtet durch alle Hierarchieebenen gearbeitet – und jetzt haben wir den Salat.
Gleichstellungsbeauftragte, Kirchen, Unternehmen, Ämter – alle haben sich des Themas angenommen.
Wir gendern jetzt Spielplätze, Ampeln, Toiletten, Studiengänge, die deutsche Sprache und sogar die Bibel.

Gender Mainstreaming – die Vielfalt der Geschlechter – ist überall und in aller Munde.
Das Ziel ist die totale sexuelle Enthemmung unser Kinder >>> hier mehr erfahren >>>.

Gender – Wie die Regierung – Satan nun auch die Tür zu unseren Schulen öffnet!

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , | 102 Comments »

Der Zionistische Faktor – Kapitel 8

Posted by Maria Lourdes - 08/04/2018

Die erste Ausgabe von The Zionist Factor erschien im Jahre 1986. Dieses Buch bildet den Höhepunkt von Ivor Bensons tiefgründigemWerk als Analytiker des 20. Jahrhunderts. Einfühlsam und unbeugsam ehrlich hat sich der Autor an die Erforschung eines ganzen Komplexes von Fragen gemacht, die alle abendländischen Denker in ihren Bann gezogen haben, ob sie es nun zugeben oder nicht: Das geheimnisvolle Verhältnis zwischen Christen, Juden, Kapitalismus und Sozialismus. Wichtigere Fragen als diese gibt es schlechthin nicht!

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

Kapitel 8
Zionistisch-kommunistisches Zusammenspiel im Nahen Osten

Dieses Kapitel ist ein Neudruck eines im Rundbrief Behind the News vom Januar 1984 und später in Kanada als Broschüre mit dem Titel The Middle East Riddle Unwrapped veröffentlichten Beitrags. Es figurierte auch in der ersten Ausgabe von The Zionist Factor als Kapitel und wird hier aufgrund seines unverminderten Wertes als Gesamtdarstellung der Lage im Nahen Osten in welthistorischer Perspektive abermals wiedergegeben. Die seit seiner ersten Veröffentlichung eingetretenen Ereignisse haben seine Richtigkeit bestätigt.

Wir dürfen nicht hoffen, die gegenwärtige gefahrvolle und sich rasch verschlechternde Lage im Nahen Osten zu begreifen, wenn wir uns nicht zuerst eine Geschichtsdeutung zu eigen machen, welche die wahre Rolle der beiden wichtigsten Gegenspieler erkennen lässt – jene der Sowjetunion als angeblicher Schutzmacht der arabischen Staaten sowie jene des Staates Israel als angeblicher westlicher Bastion gegen den sowjetischen Expansionismus.

Anders gesagt, die wirkliche Bedeutung der Entwicklungen, welche die Menschheit in das Inferno eines neuen Weltkriegs hinabzureissen drohen, ist nicht im heutigen Nahen Osten zu finden, sondern in ganz anders gearteten Geschehnissen, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts eingesetzt haben. Laut dieser Interpretation der Geschichte, nach der man in den Massenmedien ebenso vergeblich suchen wird wie in irgendeinem Geschichtsbuch, lassen sich sämtliche bedeutsamen politischen Umwälzungen unseres Jahrhunderts auf revolutionäre Veränderungen zurückführen, die in der Welt der Hochfinanz abliefen.

Untrennbar mit diesen Veränderungen auf dem Gebiet der Hochfinanz verknüpft sind u.a. folgende politische Ereignisse:  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 107 Comments »

BIOS-LOGOS-Methode nun auch in Deutschland!

Posted by Maria Lourdes - 07/04/2018

Die BILO-Methode (BILO = Bios Logos) ist eine Methode der Heilung verschiedener meist chronischer Erkrankungen unter Reaktivierung und Steigerung körpereigener Selbstheilungskräfte.

Hierzu verzichtet die BILO-Methode komplett auf invasive Techniken oder die Verabreichung von Medikamenten und benutzt ausschließlich eine Kombination von Heilgymnastik und meditativer Verstärkung der körpereigenen Prozesse.

Patienten, die ihre geplanten Operationen am Rücken, an den Bandscheiben oder dem Knie absagten, sind heute absolut beschwerdefrei. Das missfällt natürlich den Schulmedizinern und Ihren Hintermännern von der Big-Pharma, dazu habe ich gleich noch einen Tipp für die Leser.

 Die Pharmaindustrie hat die Kontrolle über ihre Produkte verloren >>> hier >>>!

Es gilt: „Wer heilt hat Recht!“

Einstein soll einmal gesagt haben, das man kein Problem mit der Denkweise lösen könne, mit der es entstanden ist.
Sicher konnte er nicht voraussehen, das der kranke Mensch heute ein wertvoller Wirtschaftsfaktor ist und ein gesunder Mensch einen Störfaktor des Systems darstellt.

Überblick über Bios Logos Thailand – Die Arbeit und Philosophie.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 109 Comments »

Brandbrief an Papst Franziskus – Die Degeneration der Katholischen Kirche

Posted by Maria Lourdes - 06/04/2018

Richtungsstreit in der katholischen Kirche – Ein Teil der Deutschen Bischofskonferenz stellt sich gegen ihren Vorsitzenden Reinhard Marx – und letztlich gegen den Papst.

Vordergründig geht’s um das Abendmahl.

Die Deutsche Bischofskonferenz hatte im Februar bei ihrer Frühjahrsvollversammlung in Ingolstadt beschlossen, dass bei Ehepaaren mit unterschiedlicher Konfession künftig in Einzelfällen auch der protestantische Ehepartner die Kommunion im katholischen Gottesdienst empfangen darf. Eine generelle Erlaubnis dazu gab die Bischofskonferenz aber nicht – die Entscheidung sollen die jeweiligen Kirchen vor Ort treffen.

Sechs Bischöfe unter Führung des Kölner Kardinals Rainer Woelki wandten sich nun mit einem Brandbrief an den Vatikan. Die Verfasser halten demnach ein von der Bischofskonferenz mit Zweidrittelmehrheit beschlossenes Dokument für unrechtmäßig, weil der Inhalt aus ihrer Sicht gegen die katholische Glaubenslehre und die Einheit der Kirche verstößt. Die Bischofskonferenz habe damit ihre Kompetenz überschritten.

Das Abendmahl ist eine Handlung im Rahmen eines christlichen Gottesdienstes, die an das heilvolle Sterben Jesu Christi erinnert und dieses vergegenwärtigt.

Stefan Müller meint…
. . .“Linke Seilschaften kontrollieren Medien, Politik und sogar die Kirchen!“. . .

Die Degeneration der Katholischen Kirche

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 67 Comments »

AMALGAM-VERGIFTUNGEN – DER BLANKE HORROR!

Posted by Maria Lourdes - 06/04/2018

Der ungewöhnliche Heilungsweg einer Amalgamvergiftung, die Hintergründe moderner Volkskrankheiten und die wundervolle Hilfe aus der geistigen Welt!

„Sie sind austherapiert. Wir können keine körperlichen Erkrankungen bei Ihnen feststellen und vermuten eine psychische Störung.“

Das waren die Worte, mit denen Katja Kutza aus den meisten schulmedizinischen Praxen entlassen wurde. Am Ende eines langen Leidensweges stand die Autorin mit einem nicht mehr funktionieren wollenden Körper und allein gelassen von Ärzten vor den Trümmern ihres einst glücklichen Lebens. Völlig verzweifelt an diesem Punkt angekommen, dem Tod näher als sie damals ahnen konnte, bekam ihr Leben endlich eine glückliche Wende. Durch innige Gebete gab es für Katja Kutza plötzlich außergewöhnliche Fügungen des Schicksals – meist in Form von alternativen und spirituellen Heilmethoden.

Nicht nur ihre Grunderkrankung – eine Amalgamvergiftung – wurde aufgedeckt, auch spirituelle, geistige und energetische Heilsysteme ebneten ihr den Heilungsweg. Auf diesem Weg zurück in ihr Leben machte sie zahlreiche wichtige Erfahrungen die Sie >>> hier nachlesen können >>>.

JAN VAN HELSING INTERVIEWT KATJA KUTZA,

DIE AUTORIN DES BUCHES „GIFTDEPONIE MENSCH

Bild: Jan van Helsing mit Katja Kutza – Katja klärt uns auf über die Hintergründe moderner Volkskrankheiten, welche längst Einzug in unser alltägliches Leben genommen haben und erläutert viele effektive Gegenmaßnahmen >>> hier weiter >>>

In Deinem Buch „Giftdeponie Mensch“ beschreibst Du authentisch und sehr ehrlich Deine Krankheits- bzw. Gesundungsgeschichte. Du klärst darüber auf, was Schwermetalle wie Quecksilber in Amalgam, Impfmittel, Umweltgifte, Zusätze in Nahrungsmitteln usw. im Körper anrichten können. Schon beim Lesen Deines Manuskriptes war mir klar, dass sich hier sehr viele Menschen – zumindest teilweise – wiedererkennen werden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, Kampf gegen Krebs, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , | 81 Comments »

Flüchtlingsbewegung: Griechenland als Zwischen- und Endstation

Posted by Maria Lourdes - 05/04/2018

Der Krieg in Syrien, 2011 angefangen als eine False Flag Operation westlicher Geheimdienste für ein Regime Change wie in Irak, Libyen oder Jugoslawien, hat das Land mittlerweile in Schutt und Asche gelegt und eine Fluchtbewegung gigantischen Ausmaßes ausgelöst, die auch Griechenland in Mitleidenschaft gezogen hat.

Am Anfang waren …die Türkei und Griechenland

Flüchtlingsbewegung: Griechenland als Zwischen- und Endstation

Ein Artikel von Dr. Emmanuel Sarides – Erstveröffentlich bei SariBlog.eu – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

2016, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, hatten EU und Türkei ein Abkommen für das Unterkommen der rund 3,5 Millionen syrischen „Schutzsuchenden“ in der Türkei geschlossen, wofür dieses Land drei Milliarden Euro erhielt. Dann begannen die „Schutzsuchenden“ auf Booten aller Art nach den der kleinasiatischen Küste vorgelagerten griechischen Inseln Lesbos, Samos und Chios zu kommen, wo sie in Zelten und Baracken, so genannten Hot Spots, untergebracht und von deutsch/amerikanischen NGO´s erkennungsdienstlich erfasst und aussortiert wurden.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 99 Comments »

Der Zionistische Faktor – Kapitel 7

Posted by Maria Lourdes - 04/04/2018

Die erste Ausgabe von The Zionist Factor erschien im Jahre 1986. Dieses Buch bildet den Höhepunkt von Ivor Bensons tiefgründigemWerk als Analytiker des 20. Jahrhunderts. Einfühlsam und unbeugsam ehrlich hat sich der Autor an die Erforschung eines ganzen Komplexes von Fragen gemacht, die alle abendländischen Denker in ihren Bann gezogen haben, ob sie es nun zugeben oder nicht: Das geheimnisvolle Verhältnis zwischen Christen, Juden, Kapitalismus und Sozialismus. Wichtigere Fragen als diese gibt es schlechthin nicht!

Der Zionistische Faktor – Der jüdische Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts

Kapitel 7
Jüdische Geschichtsschreibung

Ein aus dem Jahre 1980 stammendes Buch bildet einen guten Ausgangspunkt für eine allgemeine Untersuchung des unendlich komplexen Themas der jüdischen Geschichtsschreibung. Es heisst Jews and Zionism: The South African Experience 1910-1967; sein Autor ist Dr. Gideon Shimoni, Lektor für zeitgenössisches Judentum an der Hebräischen Universität Jerusalem. Erschienen ist es bei Oxford University Press in Kapstadt.

Dieses Buch stellt ein vortreffliches Beispiel für die jüdische Geschichtsschreibung dar; es ist sorgfältig recherchiert und gut geschrieben und ermöglicht uns hieb- und stichfeste Schlussfolgerungen, welche auch für die Werke der meisten anderen jüdischen Autoren auf diesem Gebiet gelten. Wir haben eine Geschichte des jüdischen Volkes in Südafrika während eines fast sechzigjährigen Zeitraums vor uns, die zugleich auch eine Geschichte Südafrikas ist.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 108 Comments »

Tommy Robinson: Germany Fights Back! (dt Untertitel)

Posted by Maria Lourdes - 03/04/2018

Die Welt erlebt derzeit eine Völkerwanderung, wie sie es seit dem Einfall der Hunnen im vierten Jahrhundert nicht mehr gesehen hat.
Millionen Bewohner der Schwellen-Länder rennen gegen die Industrie-Staaten an und erstürmten deutsche Lande.

Die Supermacht USA hat sich hinter einem Bollwerk von tausenden von Kilometern an seiner Südgrenze gegen Zustrom aus Latein-Amerika verschanzt. Spanien schottete seine Gebiete in Marokko durch immer höhere Zäune vor Eindringlingen aus Afrika ab.

Ungarn ist den Beispielen gefolgt. Die Madjaren errichteten Draht-Verhaue zur Abwehr der Marschsäulen, die über die Balkan-Halbinsel herein brachen. Danach befestigte auch Österreich seine Grenzen.

Wer sind die Drahtzieher, die auf Krisenherden ihr Süppchen kochen?

In seinem Buch: „Sturmflut der Völker“ deckt Volker Wittmann, die Hintergründe auf. Volker Wittmann öffnet Ihnen die Augen, was Regierende und Meinungsmacher weiterhin verschweigen, vertuschen oder verleugnen, und was den Deutschen noch bevor steht >>> hier weiter >>>

Allein Deutschland hielt Tür und Tor sperrangelweit offen.

Unter dem Vorwand von Zuflucht für Schutzbedürftige fällte seine selbstherrliche Kanzlerin damit eine abenteuerliche Entscheidung mit unabsehbaren Folgen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Verschlagwortet mit: , , , , | 90 Comments »

Conrebbi: Kuru- demnächst auch hier!

Posted by Maria Lourdes - 02/04/2018

Kuru ist eine sehr seltene übertragbare Hirnerkrankung, die nur bei einem bestimmten Eingeborenenstamm in Papua-Neuguinea vorkommt.
Kuru gehört zu den sogenannten „übertragbaren schwammartigen Hirnerkrankungen“; kurz: TSE, zu denen zum Beispiel auch die neue Variante der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit (vCJK) oder der BSE (Rinderwahnsinn) zählen.

Die Krankheit Kuru, entsteht durch Kannibalismus.

Seit Beginn 2018 muß auch in Zentraleuropa mit Kannibalismus gerechnet werden, der die Krankheit Kuru auslösen kann.
Das ist eine gesellschaftliche Herausforderung, weil damit eine Brutalisierung einhergeht. Die Prionerkrankung zu denen Kuru zählt, gibt der Forschung bis heute Rätsel auf. Wie sich der Krankheitsverlauf darstellt, kann man >>> hier nachlesen >>>

Conrebbi: Kuru- demnächst auch hier. . !

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 197 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: