lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Posts Tagged ‘Wehrmacht’

Grausamkeiten der Russen – einige weitere Auszüge von Millionen

Posted by Maria Lourdes - 30/03/2018

Was in Deutschland politisch korrekt ist, entscheiden im allgemeinen die Medien.

Wer z. B. sagt: „Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein“, handelt „Politically correct“.

Wer dagegen sagt: „Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein“, ist ein „Nazi“ und somit „Politically incorrect„.

Wer sagt: „Die verbrecherische Hitler-Wehrmacht hat im Juni 1941 die friedliebende Sowjetunion heimtückisch und verräterisch überfallen“, macht eine politisch korrekte Aussage, auch wenn sie wissenschaftlich unhaltbar ist.

Auch wieder politisch unkorrekt“ zu erwähnen: Hitler „Men of the Year 1938“.
Man spricht auch landauf landab von „Hitler-Soldaten“, aber niemand nimmt Wörter wie „Stalin-Soldaten“, „Churchill-Bomberpiloten“
oder „Truman-Atombombenwerfer“ in den Mund. Wie sich die Deutschen von ihrer lustvollen und vor allem neurotischen Selbstinfragestellung befreien können, kann man >>> hier nachlesen >>>

Wer aufzeigt, daß fast zwei Millionen Ausländer in deutscher Uniform mit der Wehrmacht gegen den Stalinismus kämpften,
ist fürchterlich unkorrekt, auch wenn die Aussage nicht widerlegt werden kann.

Wer sich traut, die „6 Millionen-Religion“ auch nur anzuzweifeln, läuft Gefahr…

Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 108 Comments »

Die NATO und Russland – Wer bedroht hier wen?

Posted by Maria Lourdes - 11/01/2018

Alltäglich und unspektakulär stand die Anzeige im März dieses Jahres auf dem Berliner Stadtportal (1) unter Stellenangeboten zwischen Reinigungskraft für Fachklinik und Gepäckabwicklungsmitarbeiter in Tegel:

„NATO sucht Statisten für Kriegsübung (2)“

Besondere Anforderung: Russischkenntnisse. „Für Rollenspiele bei Trainingseinsätzen der US Army“.
Die Komparsen sollten „die Zivilbevölkerung in Krisengebieten darstellen“.
In diesem Fall sollte eine „Krise“ in einem russischsprachigen Gebiet durchgespielt werden.

Ewiges Feindbild: RUSSLAND – Top-recherchierte und brisante Hintergründe zu den beiden Weltkriegen, die mit dem gefälschten Geschichtsbild der letzten 100 Jahre mit eisernem Besen gründlich aufräumen, können Sie >>> hier nachlesen >>>

Die NATO und Russland – Wer bedroht hier wen?

Krisengebiet. Russischsprachig. Die US-Armee. Die NATO. Was haben diese vier Elemente innerhalb eines Satzes zu suchen? Nur eines: Die NATO übt Kriegseinsatz da, wo die Sprache der Zivilbevölkerung Russisch ist (Witzeleien über Marzahn-Hellersdorf dürften in dem Zusammenhang wenig komisch klingen). Sie übt – plant sie diese also?  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 61 Comments »

Volkstrauertag: Gedenken an die tapferen Kämpfer der Wehrmacht

Posted by Maria Lourdes - 19/11/2017

Volkstrauertag: Wir gedenken unseren tapferen Kämpfern der Wehrmacht, Heer, Luftwaffe, Marine und auch den tapfersten Soldaten der Welt-Geschichte, den Kämpfern der Waffen SS. Die noch lebenden Veteranen sind Helden und haben unsere Anerkennung verdient!

Leider gedenkt das heutige „Deutschland“, allen voran unsere Polit-Verbrecher, lieber ihren „Befreiern und Besatzern“.
Sie vergessen unsere Veteranen die für ihr Vaterland, das „Deutsche Reich“ kämpften, sich tapfer bis zum Untergang wehrten, litten und starben für eine bessere Welt, ohne gierige Kapitalisten. Da gibt es dann noch Voll-Idioten die feiern, Beispiel Dresden, den Bombenterror der Alliierten:

„Bomber Harris, do it again!“

Ein Wahnsinn!

Trauer um die gefallenen Kameraden

Noch heute muss die deutsche Wehrmacht für etliche Klischees herhalten, wenn es darum geht dem Bösen eine Gestalt zu geben. In Filmen, Computer-Spielen oder anderen Medien. Auch auf das Deutschland zu jener Zeit wird ständig in verschiedensten Formen der Medien angespielt.

Lange verschollen – jetzt wieder aufgetaucht!
Deutschland bevor die Bomben fielen“ – heißt die Filmreihe mit privaten Filmaufnahmen aus den 30er Jahren. Das lange verloren geglaubte Material ist jetzt wieder aufgetaucht, wurde liebevoll restauriert und für diesen Film mit einem ausführlichen Kommentar versehen. So schön war Deutschland, bevor die Bomben fielen >>> hier weiter >>>.

Die deutsche Wehrmacht im Urteil

Nach einem Wort des Dichters Herbert BÖHME gilt:

»Ein Volk ist immer soviel wert, wie es sich in seinen Toten ehrt.« [1]

Das bezieht sich insbesondere auf die Gefallenen der großen Kriege des 20. Jahrhunderts, die in allen Staaten geehrt, in Deutschland dagegen oft diffamiert werden, indem die Erinnerungen an sie verdrängt, die Gedenkmale für sie beschmiert und ihre Taten unberechtigt herabgesetzt werden. Im Ausland fanden und finden die deutschen Soldaten des 20. Jahrhunderts eher die ihnen gebührende Achtung als bei den nachgeborenen Deutschen, für die sie ihr Leben einsetzten und viele von ihnen es auch opferten. Zur Richtigstellung des in der deutschen Öffentlichkeit vor allem durch den Einfluß der »Frankfurter Schule« und der 68er verzerrten Bildes seien im folgenden einige sachliche Urteile über die deutsche Wehrmacht angeführt.
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 55 Comments »

Ist diese Bundeswehrführung noch vertrauenswürdig?

Posted by Maria Lourdes - 26/08/2017

Wussten Sie?
Nicht einmal die Siegermächte von 1945 haben im Nürnberger Tribunal die Wehrmacht zur verbrecherischen Institution erklärt.

Die nachträgliche Verunglimpfung ihrer Soldaten ist am stärksten und am und differenziertesten in Deutschland selbst ausgeprägt.
Damit ist dann auch praktisch fast unsere gesamte Väter- und Großvätergeneration der Missachtung und Verurteilung preisgegeben.

Um den Umgang der Bundeswehr mit der Wehrmacht ist ein Streit entfacht – siehe auch Artikel hier>>> -und hier >>>

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, faselt unentwegt etwas von schlechter Gesinnung innerhalb der Bundeswehr! Damit gemeint sind die Soldaten, mit einer rechten Gesinnung, die ein Völkisches Denken haben!
Der »hässliche Deutsche« wurde nicht 1933 oder 1945 geboren, sondern 1914. Genauer müsste man sagen, er wurde erfunden.
Die Erfindung des häßlichen Deutschen, können Sie hier nachlesen >>>

Ist diese Bundeswehrführung noch vertrauenswürdig?

Quelle: von Hanno Graf von Kielmansegg in: „Das gelbe Heft“, Juli/August 2017 (Heft 759)

Die Bundeswehr ist wieder in die Schlagzeilen geraten. Es sind aber diesmal nicht nur linke, meistens einseitig kritische und oft kenntnislose Medien und Parteien, die sie in Pauschal-verurteilungen in eine rechtsextreme Ecke drängen möchten, sondern es ist ihre oberste Repräsentantin und Oberbefehlshaberin selbst, die die ganze Armee unter Generalverdacht gestellt und angeklagt und damit eine bis in den Kern der Streitkräfte reichende Krise ausgelöst hat. Zwar hat sie einen Teil davon widerrufen, aber erst als sie merkte, dass ihr unsägliches Verhalten ihr selbst zu schaden drohte. Zu spät. Denn der Schaden ist eingetreten. Für sie selbst und, viel schwerwiegender, für die Bundeswehr.
Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös" | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 103 Comments »

Was glaubt diese ungebildete Person eigentlich?

Posted by Maria Lourdes - 19/07/2017

„…Auch wenn die deutsche Armee am Ende unterlag, bleibt doch eines bestehen – die beste Armee aller Zeiten!
Die tapfersten und diszipliniertesten Soldaten, brachte die deutsche Wehrmacht hervor. Ihr Mut, ihre Einsatzbereitschaft und ihre Fähigkeit, einer Vielzahl von Gegnern solange und so wirkungsvoll, mit so begrenzten Mitteln, zu widerstehen,
ist und bleibt wohl geschichtlich einmalig…“  
Zitat von George S. Patton.

Das Zitat von US-General George S. Patton habe ich bewusst angeführt. Er galt während des Zweiten Weltkrieges als äußerst gnadenloser Gegner der Deutschen und war ein geachteter Befehlshaber, drehte sich dann aber um 180° als er die wahren Schuldigen und Kriegstreiber am und hinter dem Zweiten Weltkrieg erkannte, sowie die deutschen Soldaten erlebte. Er fiel in Ungnade wegen seines Sinneswandels und wurde in Deutschland 1945 ermordet.

Um den Umgang der Bundeswehr mit der Wehrmacht ist ein Streit entfacht – siehe auch Artikel hier>>>
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, faselt unentwegt etwas von schlechter Gesinnung innerhalb der Bundeswehr! Damit gemeint sind die Soldaten, mit einer rechten Gesinnung, die ein Völkisches Denken haben!
Was glaubt diese ungebildete Person eigentlich?

 Der »hässliche Deutsche« wurde nicht 1933 oder 1945 geboren, sondern 1914. Genauer müsste man sagen, er wurde erfunden.
Die Erfindung des häßlichen Deutschen, können Sie hier nachlesen >>>

Die Verunglimpfung der Deutschen Wehrmacht und die Kriminalisierung der Bundeswehr

Was heute vor allem geschieht ist die totale Schlechtmacherei deutscher Soldaten aus dem zweiten Weltkrieg. Wir können es deutlich an den geistigen Auswüchsen einer Ursula von der Leyen erkennen, die keinen Skandal auslässt um unsere Vorfahren zu verschmähen! Ich möchte Sie daran erinnern, dass es die Wehrmacht war, die deutsche Frauen und Kinder verteidigte, welche Sie als ihre Großeltern bezeichnen dürfen. Wäre ihr das nicht bis zu einem gewissen Maß gelungen, dann wären Sie jetzt nicht hier!  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 153 Comments »

Die Schande von Deutschland – Frau von der Leyen

Posted by Maria Lourdes - 29/05/2017

„…Frau Bundesministerin von der Leyen, ich schreibe Ihnen diesen offenen Brief im ehrenden Gedenken an meinen 1997 verstorbenen Vaters, den selbständigen Frankfurter Bäcker- und Konditormeister Heinrich Hübner, ehemals Obergefreiter in der Artillerie der Wehrmacht…

…Mein Vater, Jahrgang 1910, war von 1939 bis 1945 Soldat der deutschen Wehrmacht. In dieser Zeit zuerst im besetzten Frankreich stationiert, war er auf Befehl beteiligt an der Invasion der damaligen Sowjetunion. Er überlebte als einer der wenigen Soldaten seiner Einheit sowohl die Kämpfe wie auch den Rückzug. Nach relativ kurzer amerikanischer Gefangenschaft kehrte er im Frühherbst 1945 zurück zu meiner Mutter in Frankfurt, wo er mich noch im gleichen Jahr zeugte…“

Zitat des US-Generals George S. Patton: „…Auch wenn die deutsche Armee am Ende unterlag, bleibt doch eines bestehen – die beste Armee aller Zeiten! Die tapfersten und diszipliniertesten Soldaten, brachte die deutsche Wehrmacht hervor. Ihr Mut, ihre Einsatzbereitschaft und ihre Fähigkeit, einer Vielzahl von Gegnern solange und so wirkungsvoll, mit so begrenzten Mitteln, zu widerstehen, ist und bleibt wohl geschichtlich einmalig…“

Das Zitat von US-General George S. Patton habe ich bewusst angeführt. Er galt während des Zweiten Weltkrieges als äußerst gnadenloser Gegner der Deutschen und war ein geachteter Befehlshaber, drehte sich dann aber um 180° als er die wahren Schuldigen und Kriegstreiber am und hinter dem Zweiten Weltkrieg erkannte, sowie die deutschen Soldaten erlebte. Er fiel in Ungnade wegen seines Sinneswandels und wurde in Deutschland 1945 ermordet.

Um den Umgang der Bundeswehr mit der Wehrmacht ist ein Streit entfacht und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, sitzt dabei auf einem politischen Schleudersitz.
Von der Leyen will das Traditionsverständnis der Bundeswehr zur Wehrmacht nun auf Null setzen.

Im Zuge der Affäre des unter Terrorverdacht stehenden rechtsextremen Oberleutnants Franco A. hat die Ministerin Kasernen nach Wehrmacht-Andenken wie Helmen oder historische Waffen durchsuchen lassen. Auch die Namensgebung von Kasernen will von der Leyen auf den Prüfstand stellen… Die Erfindung des häßlichen Deutschen, können Sie hier nachlesen >>>

Die Schande von Deutschland:
Ein notwendiger Brief an Frau von der Leyen

Von Wolfgang Hübner

… Mein Vater musste sechs Jahre seines Lebens für einen Krieg opfern, von dessen Notwendigkeit er nie überzeugt war. Damit war er einer von Millionen deutschen Männern, die viel lieber diese Jahre im Privat- und Berufsleben ohne tägliche Todesgefahr und ohne all die traumatischen Erlebnisse verbracht hätten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 138 Comments »

Und für uns war es, als hätte der Herr uns die Engel geschickt…!

Posted by Maria Lourdes - 21/02/2016

Der 8. Mai 1945 wird von umerzogenen, geschichtslosen, unwissenden, verblendeten, ja von nahezu dummen Menschen als ein Tag der Befreiung gefeiert. 

Doch war es seinerzeit wirklich eine Befreiung, die da bzw. nach diesem Tag stattfand oder war es der Beginn einer systematischen, bereits bei Kriegsanfang geplanten Plünderungs-, Diebstahls-, Mord- und Vergewaltigungsserie? Die geschundene und durch den Bombenholocaust schwer dezimierte deutsche Bevölkerung fühlte sich seinerzeit alles andere als befreit und jeder vernünftig denkende Mensch, der nur ansatzweise versucht sich in die Geschehnisse von damals realistisch hinein zu versetzen, wird unausweichlich zu dem Schluss kommen, dass die Alliierten alles andere als Helden und Befreier waren. Fragt man Zeitzeugen (hier) bestätigt sich dieses wahre negative Bild…

dresden-befreiung

Die in der heutigen Geschichtsschreibung dargestellte „verbrecherische Wehrmacht“, war in der Ukraine „ein Befreier“… und gemäß den „Leitgeboten des deutschen Feldheeres“, verhielten sich die Landser auch entsprechend und waren wirkliche Befreier!
Fragt man Zeitzeugen über die Befreiung der Ukraine durch die Wehrmacht, entsteht ein durchaus positives Bild…

German-soldiers-comfort-crying-child

Befreiung der Ukraine – Deutsche Landser trösten kleines Ukrainermädchen

Ingrid Rimland (Volksdeutsche *1936), die spätere Frau von Ernst Zündel, erlebte als Kind in der Ukraine die Befreiung durch die deutsche Wehrmacht und anschließend das Elend und die Greuel, welche durch die “ruhmreiche Sowjetarmee” angerichtet wurdenDen Rest des Beitrags lesen »

Posted in "Mysteriös" | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 93 Comments »

Italienische Geschichtspolitik: Feier des Kriegseintritts als Demütigung der Südtiroler

Posted by Maria Lourdes - 03/10/2015

Ohne Rücksicht auf historische Empfindlichkeiten setzt Rom den Südtirolern das italienische Geschichtsbild vor und erwartet Akzeptanz.

Italien Flagge

Italienische Geschichtspolitik: Feier des Kriegseintritts als Demütigung der Südtiroler – Ein Gast-Artikel von Reynke de Vos – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Auch unter Ministerpräsident Matteo Renzi greift die italienische Geschichtspolitik auf eine jenseits des Landes und außerhalb seiner Historikerzunft umstrittene Symbolik zurück. Die Regierung Renzi hatte zum 100. Jahrestag des Eintritts Italiens in den „Grande Guerra“ (24. Mai 1915) die Beflaggung aller öffentlichen Gebäude mit der Trikolore angeordnet. Damit ließ man sich in Rom dazu hinreißen, sozusagen regierungsamtlich den für Italien maßgeblichen Beginn des Ersten Weltkriegs zu glorifizieren – eine merk- und denkwürdige Symbolik, denn nirgendwo sonst wird heutzutage in staatlichem Rahmen noch ein Kriegseintritt gefeiert. 

Unverständlich nicht nur für diejenigen, die direkt oder indirekt zu den Leidtragenden des damaligen „Roma locuta, causa finita“ gezählt werden müssen. Das sind samt und sonders die Nachfahren derer, die sich nach Abschluß der Pariser Vorortverträge 1919 in einem ungeliebten Staat und daher in fremdnationaler Umgebung wiederfanden, weil sich die eng mit dem römischen Seitenwechsel 1915 verbundenen imperialistischen Kriegsziele Italiens hatten verwirklichen lassen. Hier sind in erster Linie die Südtiroler zu nennen.

Italien schert aus dem Dreibund aus – Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 79 Comments »

„Sacro egoismo“ – Italiens heiliger Eigennutz

Posted by Maria Lourdes - 27/09/2015

Wer sich auf das »Land, wo die Zitronen blüh’n« (Goethe), verlässt, sieht sich alsbald hintergangen. Das zeigt die Vergangenheit, das bestätigt die Gegenwart. Italien wechselte im Ersten Weltkrieg die Fronten, indem es sich vom Dreibund löste und auf der Seite der Entente (Frankreich, Britannien) gegen den verbliebenen Zweibund (Deutsches Reich, Österreich-Ungarn) in den Krieg eintrat, was sein damaliger Regierungschef Antonio Salandra 1914 mit „Sacro egoismo“ („geheiligter Eigennutz“) begründete. Dafür erhielt es 1919 von Österreich (»c’est ce qui reste« nach Clemenceau) nicht nur das südliche Tirol als Beute, sondern auch das Kanaltal und Teile des Miestals.

Niemand schritt dagegen ein, dass es sich dann im Hinterland von Triest sowie in Istrien und an der dalmatinischen Küste festsetzte. Auch nicht als der »Duce« dem Königreich Italien Äthiopien, Albanien und Libyen zur Gänze einverleibte und mithilfe des »Führers« 1941 Teile des SHS-Staates – das aus Slowenien, Kroatien und Serbien sowie Montenegro bestehende Königreich Jugoslawien – annektierte. Und wo der »Genio del Fascismo« herrschte, wurde ökonomisch ausgebeutet und kulturell entnationalisiert, will sagen rücksichtslos »italianisiert« (oder »re-italianisiert«, wie nach faschistischem Sprachgebrauch die Parole lautete).

Hitler Mussolini

Der »Duce« Mussolini und Hitler

Sonderbarerweise erwählte sich der Mann aus Braunau am Inn, der als »böhmischer Gefreiter« während des ersten »Völkerringens« die Unzuverlässigkeit dieses Seitenwechslers miterlebte, just Italien als Achsenpartner.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Repression | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , | 29 Comments »

Historischer Rückblick

Posted by Maria Lourdes - 16/06/2015

„…Hallo Klardenker, hat doch glatt mein Partner und Coreferent auf unseren Tagesseminaren, Bernhard Klapdor (nächster 18.06. hier), ohne große Absprache auch noch einen Artikel beizusteuern gehabt. Was für ein Wunder? Es ist wieder ein kleiner historischer Rückblick in eine nicht all zu weite Vergangenheit und es lohnt sich, hier einige Dinge zu rekapitulieren. Natürlich sein Lieblingsthema. Also auch hier viele neue Erkenntnisse beim Lesen..“. Andreas Clauss

Historischer Rückblick – Ein Beitrag von Bernhard Klapdor bei novertis.comFamilie Erziehung

Elmau, TTIP, Ukraine – man kann’s mittlerweile durch den Fleischwolf drehen, es kommt immer ein Frikko heraus. Oder besser – der ganze Kladderadatsch kommt zum Abwasch in den Spülstein, wird mit sparsamen 5 Litern Wasser ausgewischt, um hinter her für uns alle ein feines Süppchen  aus diesem Sud zu brühen.

Jüngst fiel ich wieder über eine Zahl, die mich nicht überraschte. In meiner Schulzeit bin ich mit dem „Putzger“, dem „bewährten“ Geschichtsatlas deutscher Schulbildung versorgt gewesen. Dieser erzählte mir noch in den 70′ ern, daß zwischen 1939 und 1945 ca. 3,2 Mio. deutsche Soldaten fielen. Selbst die 104. Auflage änderte nichts an dieser Zahl. Doch wird diese Zahl in Kürze wohl umgeschrieben werden. Denn so langsam beginnen die Medien treffsicher die Mär von 5 Millionen Gefallenen der Wehrmacht zu verbreiten. Neue  Erkenntnisse eben.  Den Rest des Beitrags lesen »

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 100 Comments »

Letzte Ehre – 120 gefallene deutsche Soldaten zur letzten Ruhe gebettet

Posted by Maria Lourdes - 30/04/2015

Im brandenburgischen Halbe nahm Außenminister Frank-Walter Steinmeier am 29. April 2015, an der Gedenkveranstaltung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. teil und hielt eine Gedenkrede für die Opfer des Krieges. Er mahnte in seiner Rede, „dass nie wieder die Beziehungen Russlands und Deutschlands in solch schreckliche Extreme verfallen dürfen, wie zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs.“

Im Anschluss wurden über 120 gefallene deutsche Soldaten zur letzten Ruhe gebettet, derer wir hier bei Lupo-Cattivo-Blog die letzte Ehre erweisen wollen!

Zitat des US-Generals George S. Patton: „…Auch wenn die deutsche Armee am Ende unterlag, bleibt doch eines bestehen – die beste Armee aller Zeiten! Die tapfersten und diszipliniertesten Soldaten, brachte die deutsche Wehrmacht hervor. Ihr Mut, ihre Einsatzbereitschaft und ihre Fähigkeit, einer Vielzahl von Gegnern solange und so wirkungsvoll, mit so begrenzten Mitteln, zu widerstehen, ist und bleibt wohl geschichtlich einmalig…“

Das Zitat von US-General George S. Patton habe ich bewusst angeführt. Er galt während des Zweiten Weltkrieges als äußerst gnadenloser Gegner der Deutschen und war ein geachteter Befehlshaber, drehte sich dann aber um 180° als er die wahren Schuldigen und Kriegstreiber am und hinter dem Zweiten Weltkrieg erkannte, sowie die deutschen Soldaten erlebte. Er fiel in Ungnade wegen seines Sinneswandels und wurde in Deutschland 1945 ermordet.

Steinmeier: Nie wieder sollen unsere Beziehungen zu Russland
in solch schreckliche Extreme verfallen

RT Deutsch
Interessant: gleich am Anfang des Videos hört man schon wieder über die Greueltaten von uns Deutschen!

Linkverweise:

Die Wehrmacht im zweiten Weltkrieg -Armee zwischen Regime und totalem Krieg – In den ersten beiden Jahrzehnten der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland war das Verhältnis von Politik und veröffentlichter Meinung zur deutschen Wehrmacht unproblematisch. Bundeskanzler Konrad Adenauer stellte sich konsequent vor die Waffenträger der deutschen Nation, wobei er die Waffen-SS ausdrücklich miteinbezog. hier weiter

Die Umerziehung des deutschen Volkes – Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Mit einem Zulassungssystem hatten sie ein wirksames Mittel in der Hand, eine gigantische Gehirnwäsche zu steuern: »Wir bekämpfen den Charakter der Deutschen. Im angeborenen Bösen der deutschen Denkungsart – der Art des gesamten deutschen Volkstums – ist das Problem der Welt zu finden.« Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. hier weiter

Trutzgauer-Bote – dieser Blog stellt ein frei zugängliches Informationsangebot als Alternative zur Geschichtsschreibung der vermeintlichen Sieger des 2. Weltkrieges und den Konsequenzen daraus bis in die heutige Zeit dar. Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

Wo bleibt der Respekt vor Ihrer Heimat, Herr Gauck? Er hat Polen besucht, Frankreich, Griechenland, Belgien … und überall hat er Spuren hinterlassen. Falsche Spuren – geschichtlich falsche Spuren. Spuren zum Schaden unseres Landes. Warum spricht der Mann so? Warum beschädigt er sein Land durch „Schuldbekenntnisse“, die schlichtweg falsch sind? Warum weint er über deutsche Verbrechen, die es nicht gegeben hat? hier weiter

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Diese Familie kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Ihr Ziel ist ein alles vernichtender Dritter Weltkrieg und die Errichtung einer Weltregierung. hier weiter

Haben wir Deutschen endlich den Mut, den Lügenschleier zu zerreißen – WAHRHEIT MACHT FREI! Die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts war geprägt von der Verwirklichung teuflischer Vernichtungspläne gegen Deutschland. Das Zusammenspiel unterschiedlichster Zentrifugalkräfte ermöglichte die Zerstörung der europäischen Mitte in zwei Etappen (1914-1918 und 1939-1945 – Zweiter dreißigjähriger Krieg), wobei es den Zerstörern und Landräubern auch noch gelang, die Opfer ihrer Aggressionen als die „Schuldigen” zu brandmarken. hier weiter

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Eine Generalabrechnung der anderen Art. Eine Generalabrechnung der anderen Art. Hier Teil 1 lesen – Hier das  – In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische […] hier weiter

Die Anti-Hitler-Koalition des zweiten Weltkrieges – Stalin/Roosevelt/Churchill und ihre Ziele. Der nachfolgende Beitrag behandelt einen ausgewählten und thematisch eingegrenzten Zeitabschnitt des 2. Dreißigjährigen Krieges in Deutschland. Beide Kriege besitzen Ähnlichkeiten was die Motive, zeitliche Abfolge und Länge betrifft, die räumlichen Ausdehnungen und die Akteure sind andere. Kriege sind und waren in der Mehrzahl Wirtschaftskriege, auch wenn die Aggressoren andere Motive vorgaben. hier weiter

Das Münchener Abkommen von 1938 – Dies ist die Geschichte von einem kleinen Völkchen in Mitteleuropa, das man in den Wirren in der Zeit nach dem 1. Weltkrieg einfach vergessen hatte, da es für die Ränkespiele der großen Politik einfach zu uninteressant war. In früheren Zeiten nannte man es die Deutschböhmen und erst viel später, als es zum politischen Kampfbegriff wurde, die Sudetendeutschen, abgeleitet vom Gebirgszug der Sudeten. hier weiter

Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

Wie Sie Menschen sofort durchschauen: Die erstaunliche Technik, mit der Sie andere dazu bringen, das zu tun, was SIE wollen. Sofort anwendbar. Garantiert. Laden Sie sich jetzt den begehrten Erfolgsreport herunter – kostenlos! hier weiter

Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter

Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Werner Maser „Der Wortbruch“, 2007

Dirk Bavendamm „Roosevelts Krieg“, 2002

Wolfgang Eggert „ Israels Geheimvatikan”, Bd. 1-3, 2008

Bernhard Zürner „Der verschenkte Sieg“, 2000

Robert Conquest „Der große Terror“, 2001

Hermann Giesler „Ein anderer Hitler“, 2005

Benjamin Colby „Die Roosevelt-Verschwörung”, 2002

Curtis B. Dall „Amerikas Kriegspolitik“, 1975

Hartmut Schustereit „Vabanque“, 2000

Viktor Suworow „Stalins verhinderter Erstschlag“, 2000

Viktor Suworow/Dimitrij Chmelnizki „Überfall auf Europa“ 2009

Hans Heinrich Dieckhoff „Roosevelt auf Kriegskurs“, 2003

Eine Bitte liebe Leser, der Lupo-Cattivo-Blog hat momentan 2590 Follower, wenn jeder nur einen Euro pro Monat per Dauerauftrag spenden würde, könnten wir noch viel mehr Aufklärung und Wahrheiten unserer Leserschaft bieten.

Unterstützen Sie zukünftige Missionen mit einer kleinen Spende – hier 

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

Posted in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 71 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: