lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Archiv für die Kategorie ‘Rothschilds Finanz-Soldaten’

Der Osten der Ukraine: wir sind nicht die Sklaven!

Geschrieben von Maria Lourdes - 18/04/2014

Donezker RepublikDie Donezker Republik lebt und wird leben - Die Regierung der am 7. April ausgerufenen Donezker Volksrepublik will ihre Kontrolle auch auf alle anderen Städte des Gebiets Donezk im Osten der Ukraine ausweiten. Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu – Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Die Ereignisse in der Ostukraine nahmen eine rasante Entwicklung. Prorussische Demonstranten besetzten das Gebäude der Gebietsverwaltung und riefen die Volksrepublik Donezk aus. Zudem wurde ein republikanischer Volksrat gebildet, der bis spätestens 11. Mai eine Volksabstimmung über den künftigen Status der selbsternannten Republik durchführen will.

Danach wandten sich die Demonstranten an den russischen Präsidenten Wladimir Putin. „All diese Monate versuchten die Einwohner des Donezbeckens ihren Protest zu äußern. Nur Russland kann uns Schutz bieten“, so der Volksrat. Im Falle eines gewaltsamen Vorgehens der Regierung in Kiew würde der Volksrat Moskau um die Entsendung von Friedenstruppen ersuchen.

Nach der Krim muss selbstverständlich auch Donezk befreit werden. Jahrzehntelang hat das ukrainische Regime den Menschen dort eingeredet, sie seien nur Bürger zweiter Klasse. Davon haben nicht nur die Krim, sondern auch Donezk genug und verlangen nun nach Freiheit. Die Donezker wollen endlich in einem Staat leben, der ihre Würde achtet. Dieser Staat ist die Russische Föderation.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Comments »

Putin’s Brief an die Regierungschefs der europäischen Staaten.

Geschrieben von Maria Lourdes - 17/04/2014

Putin PressekonferenzWir haben den Putin-Brief komplett übersetzt und mit Ergänzungen und Links in Klammern versehen. Wer den tatsächlichen Inhalt des Briefes zum Beispiel mit dem SPIEGEL-Bericht darüber vergleicht, kann selbst feststellen, wie westliche Mainstream-Medien Fakten manipulieren, um Stimmung gegen Putin und Russland zu machen.

Vorbemerkung: Wir sollen uns heute von den modernen Polit-Sektierern, Figuren wie Stalin, Putin und die Zaren als ruhmreiche Ritter gegen London und Washington anpreisen lassen. Den Deutschen tischt man heute längst vergangene historische Begebenheiten auf, wie die Hilfe der Zaren Russlands an das Deutsch Reich, um den Deutschen heute zu suggerieren, dass die direkten Nachfolger der Sowjets dabei helfen würden, Deutschland von dem angloamerikanischen Establishment zu befreien. 

Ausgerechnet die konservativen deutschen Erben des alten Preußens erhoffen sich heute die Rückkehr zu Glanz und Gloria mit Hilfe der russischen Machthaber, deren direkte Vorfahren Preußen vernichtet und die DDR auf deutschem Boden etabliert hatten!

Genauso hoffen die Kinder und Enkel der deutschen Soldaten an der Ostfront im zweiten Weltkrieg heute, dass sie dank Russland bessere Zeiten erleben werden. Verkehrter geht es nicht mehr. Gerade WallStreet und die City of London pumpten Geld in die Sowjetunion unter Stalin, damit jener letztendlich Deutschland vom Osten aus bezwingen und halbieren würde. Es durfte damals kein freies, souveränes Deutschland geben und heute sollen wir uns entscheiden zwischen Pest und Cholera, zwischen angloamerikanischem Establishment und Russland.

Dennoch bringe ich den Brief von Putin hier bei Lupo-Cattivo-Blog um, wie oben bereits erwähnt, die falsche Berichterstattung der westlichen Medien dem Leser aufzuzeigen!

Brief des Präsidenten Wladimir Putin an die Regierungschefs der europäischen Staaten.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 75 Comments »

Erinnerung an ein goldenes Zeitalter ohne Wucher und Zinsknechtschaft

Geschrieben von Maria Lourdes - 12/04/2014

Mittelalter GeldverleiherDie Gier der Wucherer rief in England und anderenorts in Europa unglaubliche Wut und Armut hervor. Die ehrbaren nichtjüdischen Kaufleute gingen zugrunde und die Handwerks-Gilden wurden unterlaufen. Die jüdischen Geldverleiher verlangten von Prinzen und Adeligen mindestens 33 Prozent Zinsen.

Von weniger privilegierten Schichten verlangten sie sogar 300 Prozent. In kurzer Zeit befand sich fast das gesamte erschlossene Land Englands in ihren Händen.

Ein Hoch auf das mittelalterliche England – Erinnerung an ein goldenes Zeitalter ohne Wucher und Zinsknechtschaft. Ein Artikel von Stephen Mitford Goodson, ergänzt durch Raimund Heidenfeld erschienen bei globalfire

Die Zeit des Mittelalters wird heutzutage gerne als eine Zeit von Tyrannei, Armut und Zurückgebliebenheit dargestellt. Die Lebensumstände der Menschen dieser Epoche werden als äußerst hart beschrieben.

Ungeachtet fehlenden technischen Fortschritts im Bereich von Medizin und Wissenschaft, handelte es sich bei diesem Zeitalter in Wirklichkeit um eine Ära, in der in England der Wohlstand blühte und die Zufriedenheit sehr weit verbreitet war.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "Mysteriös", GOLD, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 88 Comments »

Nachbarn der Ukraine wittern offenbar Morgenluft

Geschrieben von Maria Lourdes - 08/04/2014

Ukraine EthnienDoch die Föderalisierung der Ukraine ist die einzig richtige Entscheidung, eine Föderalisierung nach dem Vorbild der Schweiz, zum Beispiel, könnte Konflikte entschärfen. 

Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu. Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Während die sogenannte ukrainische Regierung weiter auf antirussische Parolen setzt, sprechen einige Politiker in Anrainerländern bereits von einer möglichen Teilung der Ukraine. Das ist eigentlich leicht zu erklären: Wenn ein Staat schwach ist, gibt es immer diejenigen, die sich auf seine Kosten bereichern wollen.
Polens Ex-Botschafter in Russland, Stanislaw Ciosek, war wohl einer der ersten, der von einer eventuellen Teilung der Ukraine öffentlich sprach. Er sagte einst im polnischen Radio, die Ukraine könne in drei Staaten geteilt werden.

Nun erregt das Thema wieder Aufsehen. Ungarn plädiert für die Gründung einer Sonderregion in Transkarpatien, wo viele ethnische Ungarn leben. Rumänien beansprucht einen Teil des ukrainischen Grenzgebietes. In einer Erklärung bezeichnete Rumäniens Parlament die Nordbukowina und Teile des ukrainischen Gebiets Odessa als „rumänische Territorien“.

Mit ihren nationalistischen, antirussischen und einfach unvernünftigen Initiativen spaltet die selbsternannte Regierung in Kiew das Land immer tiefer in Ost und West. Es entsteht der Eindruck, dass man bald die rote Linie übertreten wird, hinter der eine Koexistenz im Rahmen eines Staates äußerst schwer fallen würde.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 82 Comments »

Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen!

Geschrieben von Maria Lourdes - 07/04/2014

Hitler und die grossen DreiHier mal ein kleines “Geschenk” vom Kurzen an die Lesergemeinde – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

Zitat “Kurzer”: Auch auf Anregung von Maria überarbeite ich gerade noch mal meinen Aufsatz vom 01.09.2013. Seit 5-45 Uhr wird jetzt zuruckgeschossen. So habe ich z.B. noch einen Abschnitt zum Thema Hochverrat eingearbeitet –  Da ist er:

Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. Ein Standardwerk zu diesem Thema ist „Verrat in der Normandie“ von Friedrich Georg. hier gratis

Einige wollten nicht mal das, sondern wünschten einfach nur die totale deutsche Niederlage. Selbige sorgten dann wohl auch im Sommer 1944 für den Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte.

Die Gründe für diese Handlungen mögen vielschichtig gewesen sein.

Sie liegen wohl vor allem in der Verachtung des „österreichischen Gefreiten“ und des nationalsozialistischen Volksstaates, in dem Leistung alles war und Herkunft nicht zählte, was vor allem dem Hoch- und Militäradel überhaupt nicht behagte. Und in der Einbindung dieses Adels, der mit dem restlichen europäischem Hochadel versippt und verschwägert ist, in das weltweite Logensystem.

Vor allem zeugen sie aber, von absolutem politischem und weltanschaulichem Analphabetentum. Diese Leute begriffen wohl nicht im Ansatz, welchen Kräften sie sich hier angedient hatten und was für Konsequenzen, auch für die Zukunft der ganzen Menschheit, ihr Verrat haben würde. 

Immerhin erhielten Leute, wie General Hans Speidel, der, als einer der maßgeblich Verantwortlichen an der Westfront, mit für das Gelingen der alliierten Landung gesorgt hatte, dafür seinen Judaslohn: „Von 1957 bis 1963 war Speidel Oberbefehlshaber der alliierten Landstreitkräfte in Mitteleuropa bei der NATO.“ (Wiki)

Anders als es später dargestellt wurde, war die Landung in der Normandie für die Alliierten ein sehr hohes Risiko. Man ging von einer 50%igen Erfolgschance aus, wäre aber bei einem Scheitern auf Jahre nicht zu einer weiteren Landungsaktion solchen Ausmaßes fähig gewesen. Der Moment der Landung ist immer ein Moment der Schwäche. Speziell die US-Amerikaner hatten solche verheerenden Verluste, daß sie in ihrem Abschnitt kurz vor Abbruch der Operation standen.

Nicht auszudenken, was geschehen wäre, wenn rechtzeitig die in der Normandie in Bereitschaft stehenden Truppen, vor allem die von den Alliierten extrem gefürchteten Panzerverbände, eingesetzt worden wären.

Was sich wirklich abspielte, ist in oben genanntem Buch sehr gut beschrieben. Nach der Abwehr der alliierten Invasion, hätten die in Frankreich frei werdenden Kräfte die Ostfront stabilisieren können, was wiederum ein enormer Zeitgewinn für die Weiterentwicklung und den Bau der wirklichen Wunderwaffen bedeutet hätte.
Das Ergebnis wäre ein komplett anderer Geschichtsverlauf gewesen.

Linkverweise:

“Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” -  In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. Die Aufdeckung der angepassten Fakten ist ebenso verblüffend, wie der sich daraus ergebene Erkenntnisgewinn. Wird man künftig in der Geschichtsschreibung Korrekturen anbringen müssen? hier weiter

Verrat in der Normandie - Am 6. Juni 1944 kam es an den Küsten der Normandie zu einem epochemachenden Ereignis, dessen Bedeutung wohl nur mit dem Ergebnis der Schlacht von Waterloo verglichen werden kann. Nach jahrelangem Streit und Zögern unternahmen die Engländer und Amerikaner in größter Eile im Jahre 1944 ihre Landung auf dem Kontinent. Selbst ein Fehlschlagsrisiko von 50 Prozent wurde dabei in Kauf genommen. Eisenhower war wohl der einzige General des Zweiten Weltkrieges, der an einem Tag einen ganzen Krieg verlieren konnte. Tatsächlich hatten die nüchtern rechnenden Westalliierten für dieses gefährliche Wagnis gewichtige Gründe, über die 60 Jahre nach Kriegsende immer noch gern der Mantel des Schweigens gehängt werden soll. hier weiter oder hier direkt online als PDF lesen

Die vergessene Generation - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren, bis in die zweite und dritte Generation. Bei vielen kommen jetzt die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen Ängste, manchmal sogar unverarbeitete Kriegserlebnisse. Sie wollen nun über sich selbst nachdenken und sprechen. Nicht nur für ehemalige Kriegskinder (in etwa die Jahrgänge 1930 bis 1945). Es wird auch den Jüngeren helfen, ihre Eltern besser zu verstehen. hier weiter

Verrat an der Ostfront Teil I - Wie in der Normandie 1944 gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflußreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich alle Handlungen nachweisen. Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück! hier weiter oder hier direkt online als PDF lesen

Verrat an der Ostfront Teil II - Verheimlichte Fakten zum Schicksal unserer Großvätergeneration: Im Sommer 1944 gingen in den deutschen Doppelkatastrophen in Weißrussland und Rumänien mehr als 600 000 Wehrmachtsangehörige und Hilfswillige unter. Von vielen fehlt bis heute jede Spur. Bei diesen größten Niederlagen der deutschen Militärgeschichte spielte ausgeklügelter Verrat eine maßgebliche Rolle. hier weiter

Entwicklung und Verrat der Wunderwaffen - Tatsächlich waren Deutschlands Atombomben die letzte Hoffnung des Dritten Reiches, um mit einem Schlag noch eine Wende der verzweifelten Kriegslage hin zu einem Verhandlungsfrieden herbeizuführen. Eine Reihe von Gründen, darunter nicht zuletzt Verrat und Sabotage, sorgten dann für den Nichteinsatz dieser Wunderwaffen. Wie weit man damit noch kam und warum das Ganze bis heute verheimlicht werden soll, ist Gegenstand dieses zweibändigen Grundlagenwerkes, in dem Friedrich Georg unter anderen folgende Fragen beantwortet:

  • Warum wurden schon 1935 in Deutschland alte Uranminen in Sachsen wieder in Betrieb genommen?
  • Was fanden die fassungslosen Alliierten im April 1945 in Bordeaux vor, dass es bis heute von der Zensur verborgen wird?
  • Kam es tatsächlich noch zu Flugtests mit dem Horten Nurflügel-Interkontinental-Flugzeug?
  • Sollte der Panama-Kanal mit einer einzigen Bombe vernichtet werden, und was verhinderte den Start der Mission?
  • Gibt es eine offizielle Bestätigung deutscher Weltkriegs-Atomwaffentests durch die Amerikaner?
  • Welche Merkwürdigkeiten ließen es den Amerikanern plötzlich als angeraten erscheinen, ihr Modell der Hiroshima-Bombe im Jahre 2005 aus der Ausstellung im Atomwaffenmuseum in Los Alamos zu nehmen?
  • Ist etwas an den Gerüchten dran, dass Deutschland längst an Atomwaffen der zweiten Generation und an der H-Bombe arbeitete? hier weiter

 

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Absetzbewegung, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 127 Comments »

Fakten zum Schicksal unserer Großvätergeneration – Verrat an der Ostfront

Geschrieben von Maria Lourdes - 06/04/2014

Verrat an der OstfrontWie in der Normandie 1944, gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflußreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich alle Handlungen nachweisen.

Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück, schreibt Friedrich Georg im ersten Teil seines Buches: “Verrat an der Ostfront“, das sich der geneigte Leser/in, am Ende dieses Berichtes gratis downloaden kann. Im ersten Band zeichnet Georg nach, warum der endgültige Sieg nicht unter Dach und Fach gebracht wurde und die einzelnen Sabotageaktionen maßgeblich zur deutschen Niederlage 1945 beitrugen.

Lange haben wir gewartet, jetzt erscheint der zweite Teil von Friedrich Georg’s “Verrat an der Ostfront”. Eine Pflichtlektüre - meint Maria Lourdes! Hier ein Auszug aus dem Klappentext. Das Buch wird sicherlich demnächst als PDF, genau wie der erste Teil, online erhältlich sein und natürlich sofort nach Erscheinen, von mir veröffentlicht!

Im Sommer 1944 gingen in den deutschen Doppelkatastrophen in Weißrussland und Rumänien mehr als 600 000 Wehrmachtsangehörige und Hilfswillige unter. Von vielen fehlt bis heute jede Spur.

Bei diesen größten Niederlagen der deutschen Militärgeschichte, spielte ausgeklügelter Verrat eine maßgebliche Rolle. Vorangegangen waren im Juli 1943 merkwürdige Umstände bei der Schicksalsschlacht von Kursk als Deutschland die strategische Initiative im Osten einbüßte und der durch Geheimdienstversagen und stümperhafte Nachschubfehler ausgelöste Verlust der für beide Seiten kriegswichtigen Ukraine an Stalin.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 131 Comments »

Die neuen Gebieter der Ukraine

Geschrieben von Maria Lourdes - 04/04/2014

Der Artikel von Voltaire.net: “Die neuen Gebieter der Ukraine” – Kommentiert von Ubasser bei morbusignorantia - Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Ubasser: Ein Artikel von Voltaire.net der nicht nur Unsinn hervorbringt, sondern auch absolute Desinformation! Ich möchte nicht glauben machen, daß in Kiew eine Regierung an der Macht wäre, Erstens: die gewählt wurde, Zweitens: in Kiew eine Revolution statt gefunden hätte, Drittens: die Leute, welche an der Macht sind, rechtschaffene Menschen wären, und Viertens: das es Faschisten oder Nazis wären, die heute in Kiew etwas zu sagen haben!

Ich möchte diesen Beitrag analysieren und beweisen, das hier mehr als nur Desinformation verbreitet wird. Das ist Manipulation vom Feinsten! Der Autor und der Übersetzer haben entweder keine Ahnung von geschichtlichen Genauigkeiten, oder wollen dem Leser einfach nur ein politisch korrektes Gegenstück zur öffentlichen Mainstream-Meinung präsentieren.

Es ist so einfach, über andere Menschen zu urteilen und sie auch zu verurteilen! Es ist schon verwunderlich wieviele Rußland- und Ukraineversteher in letzter Zeit an die Oberfläche gekommen sind. Spezialisten, die noch nicht mal die kyrillische Schrift lesen können, werden mirnichts dirnichts überall präsentiert, sie geben ihren “Senf” dazu. Aber es gibt keine – und hier sei an diesem Artikel von Voltaire.net angeknüpft – es gibt keine Schreiberlinge, die sich wahrlich mit der Geschichte und den Menschen in der Ukraine und in Rußland befaßt haben. Das ist befremdlich und läßt somit komplette Zerrbilder entstehen, und die Bevölkerung gibt ihre “klugen” Kommentare hinzu!

Wir können solche Artikel, wie diesen hier, nicht unkommentiert stehen lassen, weil er einfach aus Haß auf alles Deutsche, Ukrainische und Russische geschrieben wurde. Es wird der nationale Gedanke mit verbalen Ausdrücken nieder geknüppelt, wie es heute nun mal üblich ist. Ein Fazit finden Sie unter dem Artikel.

Los gehts:  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Comments »

Wird Wolfgang Schäuble der Nachfolger von Guido Knopp?

Geschrieben von Maria Lourdes - 02/04/2014

Schäuble TurbanWolfgang Schäuble hat die BRiD in den letzten drei Jahrzehnten mitgestaltet wie nur wenige andere. Schäuble hat schon bei der “Einheit” mitverhandelt, sich von Waffenschiebern Schwarzgeld für seine Partei geben lassen -was er dann in der Schublade vergaß!

Schäuble hat auch mit großem Eifer, bei der Überschwemmung unseres Landes mit Ausländern, besonders bei der Integration der Muslime mitgewirkt. 

Zusätzlich steht Schäuble, für die Stabilität einer Währung, die man von Anfang an – als “Totgeburt” bezeichnen muss, den Euro… und der damit verbundenen, katastrophalen Rettungspolitik, ein. Er vertritt nicht, wie beim Schwur der Minister beeidet, das deutsche Volk und Deutschlands Interessen, sondern er dient in erster Linie der Banken-Mafia.

Seine Aussage über die Souveränität: “Deutschland sei “seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen”, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011, rundet das Bild ab.

Wer zwischen den Zeilen liest, erkennt schnell, mit dem Mann stimmt was nicht! Aber, das ist ja eigentlich schon bekannt und gilt für alle, ach so demokratischen Politiker/innen. Was Schäuble jetzt aber besonders hevorhebt, sind seine ‘Kenntnisse der deutschen Geschichte’, besonders die Zeit von 1933 – 45 hat er gern im Visier. Die Frage, ob Schäuble der Nachfolger von Guido Knopp wird, ordnet der Leser/in, bitte unter der Kategorie: “verspäteter April-Scherz” ein!

Zitat Schäuble vom 31. 3. 2014 bei einer Diskussion mit Berliner Schülern und in Bezug auf die Krim: „Das kennen wir alles aus der Geschichte. Mit solchen Methoden hat schon der Hitler das Sudetenland übernommen – und vieles andere mehr.“

Presseerklärung: Witikobund weist Sudetenvergleich Schäubles zurück  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 60 Comments »

Investoren Zutritt verboten – Dies gilt in vollem Maße für Kasachstan!

Geschrieben von Maria Lourdes - 31/03/2014

Der Präsident von Kasachstan übt Kritik am Verhalten seiner Untergebenen wegen verminderter Auslandsinvestitionen in die Wirtschaft des Landes.

Ein Artikel von Franz Krummbein – Erstveröffentlicht bei Berlin-Athen.eu. Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Mitte Februar übte Nursultan Nasarbajew, Präsident von Kasachstan, auf einer erweiterten Regierungssitzung nach einer drastischen Tenge-Abwertung scharfe Kritik an der Regierung des Landes; dabei hob er insbesondere hervor, dass sie es nicht versteht, Auslandsinvestitionen einzuwerben.

Dabei ist das Investitionspotential dieser postsowjetischen mittelasiatischen Republik als ziemlich hoch einzustufen. Das Territorium von Kasachstan ist fünf Mal so groß wie das vom kontinentaleuropäischen Frankreich; das Land ist an Naturressourcen, inkl. Kohlenwasserstoffe, reich; es verfügt in ausreichendem Maß über qualifizierte Arbeitskräfte. „Das alles haben wir, aber es wirkt nicht und wenn es wirkt, dann nicht zugunsten von Investoren», so sagte Präsident Nasarbajew.

Aber wirklich, warum nicht?  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Comments »

Der Staat fürchtet also das Erwachen seiner Bürger

Geschrieben von Maria Lourdes - 29/03/2014

VolkImmer mehr Menschen beginnen zu verstehen, daß die notwendige Veränderung und Heilung unserer verkehrten Lebenswelt im Inneren eines jeden von uns beginnen muß. Die Veränderung des eigenen Bewusstsein ist nicht leicht und verursacht zumeist auch ein kräftiges Unbehagen in der Bauchgegend. Trotzdem, ist die “Erweiterung des Bewusstseins” Voraussetzung für den Aufwachprozess.

Es bringt den Wahrheit-Suchenden keinen Schritt weiter, er kann sich noch soviele Informationen beschaffen, z.B. den kompletten Lupo-Cattivo-Blog lesen, er muss erst bereit sein, sein Bewusstsein zu erweitern, um all die Dinge, die um ihn geschehen in seiner ganzen Tragweite zu verstehen. Menschen, die meinen- sie stünden mit beiden Beinen fest im Leben- fällt diese “Erweiterung des Bewusstseins” extrem schwer, sind sie doch, meist über Jahrzehnte hinweg, konditioniert, besser ausgedrückt – dressiert!

Stellt sich natürlich für jeden die Frage – wie kann man denn sein Bewusstsein erweitern, wie komme ich in so einen Zustand?

“Solche Zustände erweiterten Bewußtseins können spontan und ungesucht auftreten, aber auch durch bestimmte Drogen, Fasten, körperliche Extremleistungen, Meditation oder gezielte therapeutische Techniken, meint Stanislav Grof, Psychotherapeut und Psychiater, in seinem Buch: “Kosmos und Psyche - An den Grenzen menschlichen Bewusstseins”.

Wir beschäftigen uns im folgenden Artikel mit den bewusstseinsverändernden Substanzen, gemeinhin unter dem Begriff: “Drogen” bekannt. Was viele nicht ahnen: Der Staat „fürchtet“ bewusstseinsverändernde Substanzen wie der Teufel das Weihwasser. Doch warum?  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 94 Comments »

Der Nürnberger Prozess – Recht oder Rache?

Geschrieben von Maria Lourdes - 28/03/2014

Nürnberg TrialNürnberg, 20. November 1945. Gerade sechs Monate nach der Kapitulation der Wehrmacht, wird in der ausgebombten Stadt der Reichsparteitage, der Prozess gegen die angeblichen “Verbrecher des Nationalsozialismus” eröffnet.

Die alliierten Siegermächte USA, Frankreich, England und die Sowjetunion treten zusammen, um erstmals in der Geschichte Politiker und Militärs sowie führende Persönlichkeiten aus der Wirtschaft für das Planen und Führen eines Angriffskrieges und für den neuen Tatbestand “Verbrechen gegen die Menschlichkeit” persönlich haftbar zu machen.

Auf der Anklagebank 22 der ranghöchsten Nationalsozialisten, unter ihnen: Hermann Göring, Hitlers Stellvertreter Rudolf Hess, Julius Streicher, Außenminister Joachim von Ribbentrop und der Chef der Wehrmacht: Wilhelm Keitel. Alle bekennen sich ‘nicht schuldig’.

Erstmals werden Filme, die der offiziellen Verlautbarung nach, bei der Befreiung der Konzentrationslager gedreht wurden, dem Gericht vorgeführt: die Geburtsstunde des Filmbeweises und gleichzeitig ein Lügen-Meisterwerk an Filmkunst ala Hollywood. Der einprägsame Titel: “Die Todesmühlen” unter der Regie des Exiltschechen Hanuš Burger und Samuel Billy Wilder (Sohn jüdischer Eltern), schockt heute noch, den unbedarften Zuseher! Auch Hitchcock-Fan’s kommen dabei nicht zu kurz, siehe Linkverweis am Ende!

Unser Kommentarschreiber “Kurzer” hat sich intensiv mit den Nürnberger Prozessen beschäftigt. Im Anschluss ein Video-Vortrag von Kitta Wagner, Sekretärin, die als Augenzeugin die Prozesse miterlebt hat. Darauf folgend der Text vom “Kurzen”, bei dem ich mich herzlich bedanke!

Der Nürnberger Prozess – Recht oder Rache?

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 72 Comments »

Deadline 10. April 2014 – Fliegt der IWF am 10. April auseinander?

Geschrieben von Maria Lourdes - 27/03/2014

Bibi NetanyahumerkelWerden bereits Vorkehrungen getroffen? Die nachfolgenden – von den Mainstream Medien nicht veröffentlichten – Nachrichten, könnten durchaus im Zusammenhang mit den Ereignissen um die Krim und die Ukraine gesehen werden:

1. Klagemauer-TV berichtet: So unglaublich es auf Anhieb klingen mag: Israels Botschaften wurden weltweit geschlossen. Die israelische Regierung spricht von einem Streik der Mitarbeiter, was immer das auch heißen mag. Vergleichbares gab es bisher nicht.

Was die Lage besonders brisant macht ist ein Besuch von Bundeskanzlerin Merkel Ende Februar 2014 in Israel (Im Bild links oben Israels Ministerpräsident, Benjamin “Bibi” Netanjahu).

Deutschland verpflichtete sich dort, den diplomatischen Dienst Israels in jenen Ländern zu übernehmen, in denen Israel keine eigene Botschaft unterhält. Und kaum 2 Wochen später, nämlich am 4./5.3.2014 hat Israel sämtliche Botschaften weltweit geschlossen.

Stellt sich die Frage, ob Deutschland nun für alle “diplomatischen” Belange Israels weltweit zur Verantwortung gezogen werden kann? Kenner antworten: zweifellos wird Deutschland zur Verantwortung gezogen werden. An dieser Stelle sei die Frage erlaubt, ob Merkel und das gesamte Kabinett in diese Pläne eingeweiht waren oder ob sie von der israelischen Regierung berechnend in diese Sache hineingezogen wurden?

Das Resultat bleibt das gleiche: was immer Netanyahu mit dieser Aktion auch plant, die Deutschen werden dafür ihren Kopf hinhalten müssen! Die Frage stellt sich: warum so eine folgenschwere Angelegenheit in den Mainstream Medien mit keinem Wort erwähnt wird? Ist es angesichts solch dramatischer Entwicklungen angebracht, das Volk mit dubiosen Vergehen eines Würstchenfabrikanten abzulenken, oder es pausenlos mit sehr fragwürdiger Anti-Russland Propaganda zu bombardieren?

Es gibt Gründe:

Soeben hat Präsident Obama die Europäer für ihre Bündnistreue gelobt und versprochen, im Falle eines Ausfalls russischer Energielieferungen mit US-Gas einzuspringen. Natürlich nicht als Geschenk. Die Bedingungen:  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, Lebensqualität, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Opposition, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 150 Comments »

Vor 15 Jahren: NATO-Krieg gegen Jugoslawien

Geschrieben von Maria Lourdes - 26/03/2014

Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent des Versöhnungsbundes, hat mit einem Text an den Beginn des NATO-Krieges gegen Jugoslawien am 24. März 1999 erinnert. Der Autor hat den Beitrag zum Abdruck freigegeben (hier als pdf-Datei). Da er sehr gut Fakten und Zusammenhänge zusammenfasst, habe ich ihn als Gastbeitrag übernommen, damit er weiter verbreitet wird

„Es begann mit einer Lüge“  

von Clemens Ronnefeldt –  gefunden bei springstein

Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Comments »

Gibt es eine Verbindung zwischen TTIP und der Krim-Krise?

Geschrieben von Maria Lourdes - 25/03/2014

Nun hat sich auch Ursula von der Leyen zum Thema “Krim-Krise” geäußert. Nun, die Dame hat inzwischen das dritte Ministeramt inne und aus meiner Sicht ihre fehlende Eignung in jeder dieser Positionen bewiesen, wobei ihre jetzige Darstellung und Meinung wiederum aus meiner Sicht die Krönung ihrer Inkompetenz ist.

Auf Tagesschau.de ein kurzer Abriss ihrer Aussagen und die Gegenargumente von Leuten wie Kujat, die sicherlich mehr Ahnung als diese Dame haben, inzwischen aber a. D. sind, was den Vorteil hat, auch mal die Wahrheit sagen zu dürfen, weil die aktive Karriere, die ja mit der Wahrheit ein Ende finden würde, nun ohnehin beendet ist. Interessant sind die Kommentare der Leser auf Tagesschau.de.

Wie auch in anderen Presse-Organen zu diesem Thema ist erfreulicherweise erkennbar, dass die Holzhammer-Propaganda des Westens über die Medien nicht mehr so recht zu funktionieren scheint.

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um sich eine eigene Meinung bilden zu können, die nicht ausschließlich durch die “öffentliche” Propaganda geprägt wird, selbst dann nicht, wenn sie ein wenig subtiler als von der Springer-Presse wie in der FAZ dargeboten wird.

Auch wenn das westliche Säbelrasseln unvermindert weitergeht, kann ich nicht glauben, dass die europäischen und deutschen Politiker wirklich so bescheuert sind, es ernsthaft auf eine militärische Konfrontation ankommen zu lassen.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 123 Comments »

Syrien: Drei Jahre Krieg, Not und Elend und kein Ende

Geschrieben von Maria Lourdes - 24/03/2014

Syria shockingVor drei Jahren begann nach Unruhen in Syrien der westliche Versuch des Regimewechsels in Damaskus. Er scheiterte bisher, doch der vom Westen angeheizte Krieg hält an.

Vor drei Jahren begann der Krieg in und gegen Syrien. Ausgangspunkt waren Proteste und Unruhen, ausgelöst durch soziale und politische Probleme, angestachelt durch die Ereignisse in anderen Ländern, die lange Zeit als „Arabischer Frühling“ bezeichnet wurden.

Als auslösender Funke „gilt ein Vorfall in der Stadt Deraa im äußersten Süden des Landes, wo Syrien an Jordanien und die von Israel besetzten Golanhöhen grenzt“.

Daran erinnerte Karin Leukefeld am 14. März 2014 in der Tageszeitung Neues Deutschland. Sie beschrieb, was geschah, soweit das bekannt ist: “Dort sollen Mitte März 2011 – das genaue Datum ist unklar – Schuljungen Parolen gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad an die Mauer ihrer Schule geschrieben haben. Der Schuldirektor holte die Polizei, die den Geheimdienst informierte. Die Kinder wurden festgenommen und sollen gefoltert worden sein. Als die Eltern Auskunft über den Verbleib ihrer Kinder haben wollten, beleidigte man sie. Organisiert von einer örtlichen Moschee, setzte sich ein Protestzug in Gang, Sicherheitskräfte schossen, es gab Tote. Bei der Beerdigung am folgenden Tag wurde erneut geschossen, wieder gab es Tote.”  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Medien, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 48 Comments »

Ukraine: Die verlorene Zukunft

Geschrieben von Maria Lourdes - 23/03/2014

Rabbi Shmulik KaminezkiWarum lügt Rabbi Kaminezki? Ein Artikel von Franz Krummbein, erschienen bei Berlin-Athen.eu. Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Im Bild links: Chabad’s Rabbi Shmulik Kaminezki mit Märchenerzähler Stephen Spielberg

Die neue, selbsternannte Regierung der Ukraine reorganisiert alle Institutionen der Macht und beruft ihre Kumpane auf wichtige politische Posten. Ganz besonders erhellend für den wahren Charakter des neuen Regimes ist die Ernennung neuer Gouverneure in den Industrieregionen der prorussischen östlichen Ukraine. Darunter sind israelisch-ukrainische Staatsbürger und berüchtigte Gangster-Milliardäre, die zu den reichsten Männern der Ukraine zählen.

Das ist anscheinend die »Demokratie«, die die Europabeauftragte des US-Außenministeriums, Victoria Nuland, im Sinn hatte, als sie frühere Kompromisse der EU mit dem knappen Kommentar »Fuck the EU« zurückwies.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 41 Comments »

Heiliges England – Angelsächsische Behandlung toter Gegner 1898 und 1945

Geschrieben von Maria Lourdes - 22/03/2014

Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. 

So tief drang die »Reeducation« in das Bewusstsein der Deutschen ein, dass sie diese später auch ohne amerikanische Anleitung aus eigenem Antrieb fortführten, um alle Volksschichten mit ihren Prinzipien zu durchdringen. Daran hatten die von den Alliierten lizenzierten Zeitungen ebenso ihren Anteil wie Parteien oder Universitäten

“. . .Der Sieger schreibt die Geschichte! …so heißt es in dem von Dr. Rolf Kosieck und Olaf Rose, herausgegebenen, fünfbändigen Werk: “Der Grosse Wendig. Richtigstellungen zur Zeitgeschichte“, „diese alte Weisheit“ habe „besonders für Deutschland nach der Kapitulation der Wehrmacht und der vollkommenen Besetzung des Deutschen Reiches ab Mai 1945“ gegolten.

Den Deutschen“ sei „seitdem ein Geschichtsbild vermittelt, das sich vor allem an der Kriegspropaganda der Alliierten ausrichtete, der Umerziehung der Deutschen dienen sollte und deren politische Erpressung ermöglichte. . .“

Angelsächsische Behandlung toter Gegner 1898 und 1945Ein Artikel von Dr Rolf Kosieck, mein Dank sagt Maria Lourdes!

Die Engländer nennen sich ein Kulturvolk und sehen gern auf die Deutschen als ungebildete Hunnen herab. In ihrer Kolonial- und Kriegsgeschichte finden sich jedoch viele Beweise brutaler Kulturlosigkeit. Dazu gehört auch die Mißachtung der Leichen von Gegnern, der Krieg über den Tod hinaus. Ein Beispiel ist die Behandlung der Mahdi-Gebeine.  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", Geheime Dienste, infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Repression, Rothschilds Finanz-Soldaten, Weltherrschaft | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 68 Comments »

Ukraine, Russland und die Welt: Fünf Fragen an drei Autoren

Geschrieben von Maria Lourdes - 19/03/2014

Tlaxcala-int.org. hat drei Autoren- Dmitry OrlovThe Saker und Pepe Escobar -, die die Situation in und um die Ukraine genau verfolgen, fünf Fragen gestellt. Hier sind alle ihre Antworten. Tlaxcala teilt nicht alle ihre Ansichten, doch wir finden sie interessant genug, um sie weiterzuverbreiten. Original: “Ukraine, Russia and the world: Five Questions to 3 Authors”

1.   Glauben Sie, dass die Ukraine von den USA (Obama) benutzt wird, um sich für Syrien zu rächen und die EU “kampfunfähig” zu machen? Was wären ihre strategischen Ziele?  Den Rest des Beitrags lesen »

Veröffentlicht in "D(E)ÄMOKRATIE, "Mysteriös", infokrieg, Krisen+Kriege, lupo Cattivo, lupoCattivoblog, Opposition, Rothschilds Finanz-Soldaten | Getaggt mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 77 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: